apotheke.de Online-apotheken

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 50,0%

Würdest du das apotheke.de ONLINE-APOTHEKEN Angebot weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Produktangebot
  • Preise
  • Versandzeit
50 50 50
JETZT BEWERTEN

50,0%
JA

apotheke.de Test: Deine Erfahrungen & Meinungen zählen!

icon_informationapotheke.de ist eine Versandapotheke, die im sächsischen Markkleeberg ansässig ist. Hinter dem Versandhandel steht die Apotheke im Paunsdorf Center in Leipzig. Angeboten werden hier neben rezeptpflichtigen auch zahlreiche rezeptfreie Medikamente und andere medizinische (Hilfs-)Mittel. Die Ersparnis auf einzelne Produkte kann bei der Versandapotheke bis zu 60 Prozent betragen.

Teile Deine apotheke.de Erfahrungen mit anderen Interessenten! Hast Du erfolgreich gespielt? Was ist Deine Meinung zu apotheke.de? Wir sind gespannt!

apotheke.de: Das Leistungsangebot in der Übersicht

  • Bis zu 60 Prozent Ersparnis
  • SSL-Zertifikat
  • Kurze Lieferzeiten
  • Filialabholung möglich
  • Freiumschlag für Rezepteinlösungen

 

Auf einen Blick:

Sitz des Unternehmens
Markkleeberg
Sortiment
Erkältung & Immunsystem,Vegan & Vegetarisch, Fit und Schlank, Haut & Haar, Magen & Darm, Schmerzmittel, Familie, Kosmetik & Pflege, Muskeln & Gelenke, Vital- und Mineralstoffe, Herz & Kreislauf, Medizintechnik, Allergien, Blasenentzündung, Naturheilkunde, Ohrgesundheit Rauchentwöhnung Reise- und Hausapotheke Tierarznei Wellness , Zahngesundheit
Preisniveau
Bis zu 60 Prozent Ersparnis
Rezeptbestellung
Rezeptpflichtige Arzneien bestellbar
Zahlungsmethoden
amazon payments, Giropay, Rechnungskauf, Lastschrift, PayPal, Kreditkarte, Vorkasse
Kundenservice
Telefonisch
Lieferzeit
1-2 Tage
Zertifikate & Siegel
SSL-Zertifikat, TÜV Nord
Vergleiche "apotheke.de" mit anderen Anbietern

Jetzt direkt zu apotheke.de

Videos zu apotheke.de

Preisniveau & Angebot: Über 100.00 Artikel mit Nachlass

Die Versandapotheke wird aus Sachsen heraus betrieben. Hierbei steht eine Apotheke im Leipziger Paunsdorf Center Pate. apotheke.de ist deren Onlineshop und verfügt über zahlreiche rezeptpflichtige und rezeptfreie Medikamente. Diese sind für die Kunden in einzelne Kategorien unterteilt. Sie lauten wie folgt:

  • Erkältung & Immunsystem
  • Vegan & Vegetarisch
  • Fit und Schlank
  • Haut & Haar
  • Magen & Darm
  • Schmerzmittel
  • Familie
  • Kosmetik & Pflege
  • Muskeln & Gelenke
  • Vital- und Mineralstoffe
  • Herz & Kreislauf
  • Medizintechnik
  • Allergien
  • Blasenentzündung
  • Naturheilkunde
  • Ohrgesundheit
  • Rauchentwöhnung

Hier finden die Kunden nicht nur Tabletten, Sprays oder Säfte, sondern können auch noch auf alternativer Medikamente zurückgreifen. Die Ersparnis bei den einzelnen Produkten liegt dabei zwischen zehn und 60 Prozent gegenüber der unverbindlichen Hersteller Empfehlung. Verkauft werden ausschließlich Medikamente, die in Deutschland zugelassen sind. Dabei finden Kunden jedoch nicht nur Produkte namenhafte Hersteller, sondern auch kostengünstigere Alternativen. Ihre Zusammensetzung ist jedoch identisch mit bekannten Markenprodukten.

Die günstigsten Angebote auf einen Blick.
Das Angebot bei apotheke.de direkt auf einen Blick auf der Startseite präsentiert.

 

Die Bestellung von rezeptpflichtigen Medikamenten funktioniert nur über die Zusendung des Originalrezeptes. Dies kann mithilfe eines Freiumschlag, der durch die Apotheker zur Verfügung gestellt wird, eingeschickt werden. Nach Erhalt versendet apotheke.de die entsprechenden Medikamente. Auch eine Retoure ist hier möglich. Dafür gelten jedoch einige Bedingungen. Arzneimittel sind beispielsweise gänzlich von der Retoure ausgeschlossen. Zudem müssen versiegelte Waren, wie zum Beispiel Arzneimittel und auch noch versiegelt zurückgeschickt werden. Wurde die Versiegelung bei Erhalt der Ware geöffnet, ist eine Rücknahme durch die Versandapotheke nicht mehr möglich. Weiterhin von der Retoure ausgeschlossen sind Artikel, die speziell angefertigt worden sind.

Fazit: Bis zu 60 Prozent Ersparnis

Die Versandapotheke offeriert ein umfangreiches Produktsortiment, bei denen die Kunden rezeptfreie und rezeptpflichtige Arzneien bestellen können. Die Ersparnis kann im Einzelnen bis zu 60 Prozent betragen.

Du hast apotheke.de Erfahrungen mit dem Anbieter gemacht? Wir freuen uns auf Deinen apotheke.de Test! Lasse andere Nutzer an Deinem Wissen teilhaben!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu apotheke.de

Kundenservice: Kostenfreie Service-Hotline für Kunden

Der Kundenservice ist unter einer kostenfreien Rufnummer von Montag bis Samstag erreichbar. Am anderen Ende der Leitung sitzen geschulte Mitarbeiter, die eine pharmazeutische Ausbildung besitzen. Die Servicezeiten sind:

Montag bis Freitag von 08:00 bis 19:00 Uhr

Samstag 08:00 bis 16:00 Uhr

Weitere Kontaktmöglichkeiten sind das Anschreiben per E-Mail oder das Senden von Faxen. Verantwortliche Apothekerin und Leiterin des Kundenservice ist Kirsten Fritsch.

apotheke.de bietet seinen Kunden einen zusätzlichen Service an: den Wechselwirkungs-Check.

Wechselwirkungen kostenlos prüfen lassen.
Der WechselwirkungsCheck steht den Kunden kostenlos online zur Verfügung.

 

Hierbei können Kunden die Medikamente, die sie einnehmen wollen oder müssen auf etwaige Nebenwirkungen und Wechselwirkungen kontrollieren lassen. Wie funktioniert der Wechselwirkungs-Check?

Kunden wählen zunächst die entsprechenden Medikamente aus. Diese können Sie über die Pharmazentralnummer und damit dem Produktnamen im entsprechenden Suchfeld eingeben und finden. Ist das gewünschte Produkt dabei, klickt man auf den Button „Hinzufügen“ und beträgt den Artikel in eine Liste. Hat man alle Artikel zusammen, kann man durch den Klick auf den Button „Wechselwirkungs-Check durchführen“ mit der Analyse beginnen. Als Abschluss erhält man eine Auflistung aller entsprechenden Wechselwirkungen, wenn es diese bei der Medikamenten Zusammenstellung gibt.

Versandkosten betragen 3,95 Euro

icon_muenzenapotheke.de verschickt seine Ware nicht nur innerhalb von Deutschland, sondern auch nach Österreich, in die Schweiz oder andere EU-Länder. Die Kosten hierfür variieren dabei ebenso, wie die Versandunternehmen. In Deutschland werden Rezeptbestellungen immer versandkostenfrei geliefert. Bis zu einem Bestellwert bei Bestellungen, bei denen kein rezeptpflichtiges Medikament enthalten ist beträgt pauschal 3,95 Euro. Durchgeführt wird der Versand durch die Unternehmen DHL, Hermes oder DPD.

Waren, die nach Österreich verschickt werden mit einer Versandpauschale von 4,99 Euro berechnet. Zuständiger Versandpartner ist hier die Deutsche Post World Net. Arzneimittel werden generell nicht nach Österreich verschickt.

Bestellungen, die in die Schweiz gehen, werden bis zu einem Bestellwert von 25,00 Euro pauschal mit 6,95 Euro Versandkosten berechnet. Bestellt man ab einem Warenwert von 50,00 Euro, erhöhen sich die Versandkosten. Hierfür fallen dann 69,00 Euro an. Auch hier ist der Versandpartner die Deutsche Post World Net. Generell werden in die Schweiz keine Arzneimittel durch apotheke.de verschickt.

Die Bestellungen von apotheke.de können auch in EU-Länder verschickt werden. Hierfür betragen die Kosten pauschal 14,99 Euro. Der Versand von Arzneimitteln ist jedoch hier ebenfalls nicht möglich.

Wie sich die Versandkosten bei den anderen Apotheken bewegen? In dem Online Apotheke Vergleich zeigen wir es und stellen weitere Versandapotheken, wie DocMorris, apotal.de oder zurrose.de vor.

Zahlungsoptionen inklusive PayPal

Die Kunden stehen bei apotheke.de verschiedene Zahlungsoptionen zur Verfügung. Dazu zählen:

  • amazon payments
  • Giropay
  • Rechnungskauf
  • Lastschrift
  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Vorkasse

Fazit: Check der Wechselwirkungen kostenfrei

icon_PersonDas Serviceteam besteht aus pharmazeutischen Fachangestellten und steht den Kunden telefonisch zur Verfügung. apotheke.de bietet seinen Kunden eine zusätzliche Dienstleistung. Der Wechselwirkungs-Check ist kostenfrei und kann online durchgeführt werden. Der Versand findet nicht nur innerhalb von Deutschland, sondern auch nach Österreich, in die Schweiz und andere EU-Länder statt.

Was sagt Deine apotheke.de Erfahrung? Konnte sich die Versandapotheke behaupten? Teile uns Deine apotheke.de Meinungen mit!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu apotheke.de

Sicherheit & Zertifikate: TÜV Nord zertifiziert Qualität

apotheke.de wurde durch den TÜV Nord für die Einhaltung der DIN ISO Norm Vorschriften zertifiziert. Damit bescheinigt die Prüforganisation dem Unternehmen einen internen und externen Ablauf nach höchsten Qualitätsansprüchen. Zudem wurde der Versandapotheke das SSL-Zertifikat erteilt. Dies setzt eine verschlüsselte und sichere Übertragung der Daten über eine SSL-Verbindung voraus. Damit ist der Missbrauch der Kundendaten durch Dritte bei apotheke.de ausgeschlossen.

Auch der interne Umgang mit den Daten ist in einer entsprechenden Datenschutzerklärung auf der Homepage der Versandapotheke geregelt. Personenbezogene Daten werden nur an Dritte weitergegeben, sofern sie dem Zweck der Auftragserfüllung dienen. Daher können die Kundendaten beispielsweise an den Partner Klarna weitergeleitet werden, der für die Bezahloption „Rechnung“ zuständig ist.

Mit Anmeldung Gratis-Zugaben erhalten.
Anmeldung bei apotheke.de ist kostenlos über die Homepage möglich.

 

Des Weiteren werden Kundendaten auch einen Auskunftsdateien transferiert. Diese können unter anderem

  • SCHUFA
  • Bürgel Wirtschaftsinformationen
  • Creditreform 
  • infoscore 

sein. Entsprechende Regeln für den Umgang mit den Kundendaten finden sich in den FAQs, die auf der Homepage von apotheke.de zur Verfügung stehen.

Fazit: Auszeichnung durch TÜV Nord

Das Unternehmen wurde vom TÜV Nord für die Einhaltung der DIN ISO Norm ausgezeichnet. Zudem verfügt es über ein SSL-Siegel, welches eine sichere Datenübertragung bescheinigt. Kunden finden weitere Angaben zum Thema Datenschutz und Datensicherheit in der Datenschutzerklärung, die auf der Homepage der Versandapotheke zur Verfügung steht.

Wie sind Deine Erfahrungen mit apotheke.de? Ist dir die Apotheke im Test positiv aufgefallen? Wir freuen uns darauf, Deine Meinung zu hören!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu apotheke.de

Fazit: Von Leipzig aus bis zu 60 Prozent Nachlass

icon_aktieDas Unternehmen ist im Leipziger Umland ansässig und verschickt von dort aus seiner Bestellungen. Der Versandapotheke arbeitet auf Grundlage der Stammapotheke, die sich vor Ort im Paunsdorf Center Leipzig befindet. Das Angebot der Versandapotheke ist vielfältig und umfasst nicht nur rezeptpflichtige, sondern auch rezeptfreie Medikamente. Zudem werden den Kunden weitere Artikel in folgenden Kategorien angeboten: Erkältung & Immunsystem, Vegan & Vegetarisch, Fit und Schlank, Haut & Haar, Magen & Darm, Schmerzmittel, Familie, Kosmetik & Pflege, Muskeln & Gelenke, Vital- und Mineralstoffe, Herz & Kreislauf, Medizintechnik, Allergie, Blasenentzündung, Naturheilkunde, Ohrgesundheit und Rauchentwöhnung. Einzelne Artikel können dabei eine Preisersparnis von bis zu 60 Prozent bringen. Der Versand erfolgt innerhalb von Deutschland für eine Kostenpauschale von 3,95 Euro, wenn die Bestellung kein rezeptpflichtiges Medikament beinhaltet. apotheke.de verschickt seine Produkte auch nach Österreich, in die Schweiz oder in andere EU-Länder. Hierfür fallen dann gesonderte Transportkosten an. Der Versand von Arzneien ist jedoch nur innerhalb Deutschlands gestattet.

Du konntest schon Erfahrungen mit der Versand-Apotheke apotheke.de sammeln? Teile deine persönliche Meinung mit anderen Qomparo Nutzern und bewerte den Anbieter kostenlos und ohne Anmeldung!

Anbieter bewerten

Zum Online-Apotheken Vergleich

Über den Autor: Kerstin Dienel

Kerstin Dienel war nach Ihrer Bankausbildung mehrere Jahre im Bereich der Vermögensverwaltung tätig. Zusätzlich zu Finanzthemen ist sie aktiv und beratend im E-Commerce zu Hause. 

Autor: Kerstin Dienel

Kerstin Dienel verfügt über lange Erfahrung im Bankbereich, ihr Schwerpunkt liegt mittlerweile im Onlinehandel – beratend & aktiv.

0% des artikels gelesen
Zum Online Apotheke Vergleich
>
War der Artikel hilfreich?
0 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden

Die Betriebsstätte von apotheke.de befindet sich in Markkleeberg, genauer gesagt auf der Magdeborner Straße 14. Die Stammapotheke hat ihren Sitz im Paunsdorf Center Leipzig. Hinter beiden steht die Inhaberin Kirsten Fritsch und sie ist bei weitem keine Unbekannte.

Ihre Geschichte ist eng verknüpft mit den Handelsketten Lidl und Kaufland. Fritz Schurer, Freund von Richard Lohmiller (rechte Hand von Firmenpatriarch der Handelsketten Lidl und Kaufland, Dietmar Schwarz) unterstützt die Expansionspläne der Handelsketten nach der Wende. Schurer ist selbst Apotheker und hat eine Apotheke in Bad Wimpfen. Er ist es, der maßgeblich an der Entwicklung der Apotheken im Kaufland beteiligt ist. Im Mai 1990 wird an der Konzernzentrale die erste „Apotheke im Kaufland“ eröffnet.

Team vor Ort in Leipzig.
Das Team der Apotheke im Paunsdorf Center in Leipzig.

 

Eigentlich sollte die Tochter von Fritz Schurer deren Leitung übernehmen. Doch Kirsten Fritsch studierte zu diesem Zeitpunkt noch in Frankfurt. Erst ein Jahr später, 1991 übernahm sie die „Apotheke im Kaufland“. Verheiratet ist Kirsten Fritsch ebenfalls mit einem Apotheker, Helmut Fritsch. Er gründet am 1. August 1992 gemeinsam mit Joachim Birkle eine Vermietungsgesellschaft in Bad Wimpfen. 

Dennoch orientiert sich die Familie Fritsch schnell weiter und richtet ihren Blick gen Osten. Die neuen Bundesländer sind ihr erklärtes Ziel. Im Jahr 1994 übernimmt Fritz Schurer die Apotheke in Neckarsulm und seine Tochter zieht um. 1995 eröffnet sie zu Jahresbeginn die Apotheke im Paunsdorf Center Leipzig. Ihr Mann eröffnet im gleichen Zeitraum die Apotheke im Kaufpark Eiche am Stadtrand von Berlin. In dieser Zeit schaut sich das Ehepaar intensiv nach neuen Apothekern um, um weitere Standorte in den Centern zu eröffnen.

In den nächsten Jahren werden Dutzende weitere Standorte eröffnet. Im Jahr 2001 gehen die ehemaligen Partner Birkle und Fritsch jedoch getrennte Wege. Fritsch sucht sich keinen neuen Partner und führt das Geschäft im Alleingang weiter. Bis zum Jahr 2007 konnte er Apotheken an insgesamt 45 Standorten eröffnen.

Um die Expansion weiter voranzutreiben, sucht die Familie nach neuen Möglichkeiten. Mit der Apotheke im Paunsdorf Center steigt man schließlich in das Geschäft der Versandapotheken ein. Fortan gibt es das Unternehmen apotheke.de. Im Jahr 2008 wurde aufgrund der steigenden Nachfrage ein neues Logistikzentrum geschaffen. Helmut und Kirsten Fritsch ziehen sich hin und wieder aus den laufenden Geschäften heraus und verbringen ihre Zeit teilweise in Florida, Naples. Auch dort sind sie jedoch beruflich im Bereich Center-Immobilien aktiv.