Barclaycard Kreditkarte

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 75,6%

Würdest du die Barclaycard KREDITKARTE weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Kosten & Gebühren
  • Servicequalität
  • Leistungs-angebot
50 50 50
JETZT BEWERTEN

75,6%
JA

Barclaycard Test: Deine Erfahrungen & Meinungen zählen

Barclaycard ist eine Unternehmenseinheit der Barclays Bank PLC, einem international agierenden Finanzunternehmen mit Hauptsitz in Großbritannien. Die Barclays Bank PLC ist die drittgrößte Bank Großbritanniens und kann auf mehr als 300 Jahre Bankerfahrung zurückblicken. Im Jahr 1966 gab Barclays die ersten Barclaycard Kreditkarten heraus und das als erste Bank Europas. Aktuell bietet Barclaycard insgesamt elf unterschiedliche Kreditkarten und fünf verschiedene Kredit-Varianten an.

Im folgenden Erfahrungsbericht beschäftigen wir uns ausführlich mit dem Unternehmen Barclaycard und dem zugehörigen Kreditkarten-Angebot. Was auch immer unser Test ergibt, was bei Qomparo wirklich von Bedeutung ist, sind die Barclaycard Meinungen der Kunden dieses Finanzinstituts. Wenn Du also bereits Erfahrungen mit Barclaycard gesammelt hast, dann teile sie mit allen anderen, die Qomparo besuchen. Das Qomparo Prinzip ist einfach, transparent, kostenlos und Du musst Dich auch nicht im Vorfeld registrieren.

Die Leistungen und Konditionen der Barclaycard Kreditkarte auf einen Blick

  • Elf Kreditkarten-Varianten als Einzelkarte oder als Visa-Mastercard-Kartendoppel
  • Optional eine Maestro Karte kostenlos erhältlich
  • Kartenabhängige Jahresgebühren und Sollzinssätze
  • Einige Karten mit Guthabenzinsen von 0,50 Prozent ab dem ersten Euro
  • Viele kartenabhängige Zusatzleistungen wie Versicherungen, Bonuspunkte oder Flugmeilen
  • Bei einigen Karten keine Auslandseinsatzgebühr vorhanden

 

Auf einen Blick:

Kartenart
Visa Kreditkarte, Mastercard Kreditkarte, Goldene Kreditkarte, Kreditkarte für Studenten
Bargeld abheben
Bargeld abheben in der Euro-Zone gebührenfrei
Guthabenzinsen
Platinum Double, Germanwings Kreditkarten Cassic und Gold, For Students, O2 Kreditkarte, Britisch Airways Barclaycard Classic und Premium: 0,50 Prozent p.a.
Dispolimit-/zins
Kartenabhängiger Dispolimit und Dispozins
Zusatzleistungen
Eine Vielzahl kartenabhängiger Zusatzleistungen wie Versicherungspakete, Flugmeilen, Bonuspunkte, Clubmitgliedschaften etc.
Standardlimit
Kartenabhängig und abhängig von den persönlichen Verhältnissen des Kreditinhabers
Nebenkosten & Gebühren
Kartenabhängige Jahresgebühren Auslandeinsatzgebühr: 1,99 Prozent bei: New Visa, Gold Visa, Britisch Airways Barclaycard Classic, cardNmore, Germanwings Kreditkarten Cassic, Business Auslandseinsatzgebühr: Kostenlos bei: Platinum Double, O2 Kreditkarte, Britisch Airways Barclaycard Premium, Germanwings Kreditkarten Gold
Anforderung Antragsteller
Mindestalter 18 Jahre, Besitz eines deutschen Bankkontos, ständiger Wohnsitz in Deutschland
Vergleiche "Barclaycard" mit anderen Anbietern

Jetzt direkt zu Barclaycard

Diese Kostenpunkte erwarten Dich bei der Barclaycard Kreditkarte

Barclaycard_Kreditkarten2

Insgesamt bietet Barclaycard elf unterschiedliche Kreditkarten an, die sich in vielen Leistungsmerkmalen unterscheiden. Um Licht ins Dunkel der Konditionen zu bringen und Dir die Übersicht ein wenig einfacher zu machen, wollen wir uns mit den Kostenpunkten einer jeden Barclaycard Kreditkarte separat befassen:

  • Barclaycard New Visa: Dauerhaft keine Jahresgebühr. Kontoausgleich in Raten: Variabler Sollzins von 16,76 Prozent und effektiver Jahreszins von 18,11 Prozent. Gebührenfrei Bargeld in der Euro-Zone abheben und eine Auslandseinsatzgebühr von 1,99 Prozent des Umsatzes.
  • Platinum Double: Kartendoppel aus Visa und Mastercard. Im ersten Jahr beitragsfrei, danach gilt eine Jahresgebühr von 95 Euro. Variabler Sollzins von 11,08 Prozent und effektiver Jahreszins von 18,11 Prozent.
  • Gold Visa: Beitragsfrei im ersten Jahr, danach ab einem Jahresumsatz von 3.000 Euro weiterhin kostenlos, bei einem Umsatz von weniger als 3.000 Euro im Jahr gilt eine Jahresgebühr von 49 Euro. Variabler Sollzins von 14,61 Prozent, effektiver Jahreszins von 15,63 Prozent. Auslandseinsatzgebühr von 1,99 Prozent.
  • Barclaycard for Students: Im ersten Jahr ist das Visa-Mastercard-Doppel beitragsfrei und ab dem zweiten Jahr fällt eine Jahresgebühr in Höhe von 12 Euro. Variabler Sollzins in Höhe von 16,76 Prozent, effektiver Jahreszins von 18,11 Prozent.
  • Barclaycard Business: Kartendoppel im ersten Jahr beitragsfrei und gestaffelt in den Folgejahren: Bis 3.000 Euro Jahresumsatz = 30 Euro Gebühr, bis 6.000 Euro Umsatz = 20 Euro Jahresgebühr, bis 9.000 Euro = 10 Euro Jahresgebühr und ab 9.000 Euro Umsatz sind die Kreditkarten kostenlos. Variabler Sollzins 16,76 Prozent, effektiver Jahreszins 18,11 Prozent.
  • O2 Kreditkarte: Visa Karte im ersten Jahr beitragsfrei und in den folgenden Jahren gilt eine Gebühr von 12 Euro. Variabler Sollzins 16,16 Prozent, effektiver Jahreszins 17,41 Prozent.
  • Britisch Airways Barclaycard Classic: Im ersten Jahr beitragsfrei und danach 49 Euro im Jahr. Variabler Sollzins 15,91 Prozent, effektiver Jahreszins 17,12 Prozent. Auslandseinsatzgebühr von 1,99 Prozent des Betrags.
  • Britisch Airways Barclaycard Premium: Variabler Sollzins 15,91 Prozent, effektiver Jahreszins 17,12 Prozent.
  • cardNmore Karten-Doppel: Maestro- und Mastercar-Kreditkarte dauerhaft beitragsfrei. Variabler Sollzins 14,83 Prozent, effektiver Jahreszins 15,88 Prozent.
  • Germanwings Kreditkarten Cassic: Visa- und Mastercard-Kreditkarten. Beitragsfrei im ersten Jahr, danach 19,99 Euro im Jahr Variabler Sollzins 15,91 Prozent, effektiver Jahreszins 17,12 Prozent. Auslandseinsatzgebühr von 1,99 Prozent.
  • Germanwings Kreditkarten Gold: Mastercard-Visa-Doppel beitragsfrei im ersten Jahr, danach 49,99 Euro jährlich. Variabler Sollzins 15,91 Prozent, effektiver Jahreszins 17,12 Prozent.
Hinweis

Barclaycard bietet elf unterschiedliche Kreditkarten an. Jede Karte geht mit einer entsprechenden Jahresgebühr einher und ebenfalls mit zugehörigen Sollzinsen. Einige der Kreditkarten sind im ersten Jahr beitragsfrei.

Jetzt direkt zu Barclaycard

Videos zu Barclaycard

Unser Fazit zu den Kosten und Gebühren der Kreditkarte von Barclaycard

icon_aktieUnsere Barclaycard Erfahrungen haben ergeben, dass der Dienstleister elf unterschiedliche Kreditkarten im Angebot hat. Jede dieser Karten verfügt über spezifische Merkmale und geht auch mit eigenen Kostenpunkten einher. Jede Kreditkarte ist im ersten Jahr beitragsfrei, einige sind es dauerhaft und die meisten erfordern eine Jahresgebühr.

Was unser Barclaycard Test in puncto Kosten und Gebühren ergeben hat, weißt Du nun, was ist aber mit Deiner ganz individuellen Meinung? Wie bewertest Du die Kosten, die mit der Kreditkarte verbunden sind? Würdest Du persönlich die Konditionen der Kreditkarten weiterempfehlen oder willst Du lieber dazu auffordern, die Finger davon zu lassen? Gib bei Qomparo Deine Bewertung ab und lasse alle anderen Besucher und Nutzer an Deinen Barclaycard Erfahrungen teilhaben. Schnell, unverbindlich, unkompliziert – und natürlich auch kostenlos.

Anbieter bewerten

Wie gut ist der Kundenservice bei Barclaycard?

icon_informationIm Rahmen unseres Reviews haben wir herausgefunden, dass es bei Barclaycard eine Vielzahl von Service-Hotlines gibt, die sich nach den jeweiligen Produkten richten. In den meisten Fällen sind diese Hotlines von Montag bis Sonntag von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr erreichbar und für bestimmte Fälle sind auch Notfallhotlines eingerichtet, die 24/7 zur Verfügung stehen. Für jedes Produkt gibt es auch ein entsprechendes Kontaktformular und diese Anfragen werden in der Regel innerhalb eines Tages beantwortet.

Außerdem gibt es einen großen FAQ-Bereich, der nicht nur allgemeine Fragen beantwortet sondern auch zu jedem Produkt im Einzelnen zur Verfügung steht. Außerdem bietet Barclaycard unterschiedliche Versicherungspakete wie Warenschutzversicherungen, Reiseversicherungen oder Kredit- sowie Kreditkartensaldo-Versicherungen.

Gut zu wissen

Wer mit den Mitarbeitern von Barclaycard Kontakt aufnehmen möchte, kann dies entweder per Kontaktformular oder per Telefon tun. Es gibt ebenfalls eine 24/7 Notfallhotline für Kartensperrungen. Wer sich über die einzelnen Kreditkarten informieren möchte, kann dies im umfangreichen FAQ Bereich.

Jetzt direkt zu Barclaycard

Unser Fazit zur Servicequalität bei Barclaycard

icon_aktieIn unserem Erfahrungsbericht haben wir herausgefunden, dass Barclaycard bemüht ist, Kunden und Interessenten kompetent und gezielt zu beraten. Für jede Produktart stehen unterschiedliche Hotlines zur Verfügung, hinter denen speziell geschulte Mitarbeiter mit Rat und Tat zur Seite stehen. Ein großer FAQ-Bereich beantwortet viele Fragen zu den Produkten und alle wichtigen Regelungen und Konditionen sind auf einem Blick zu sehen.

An dieser Stelle kommt wieder Deine Barclaycard Erfahrung ins Spiel. Bewerte bei Qomparo den Kundenservice des Dienstleisters und helfe allen anderen dabei, die Leistungspalette von Barclaycard noch besser einzuschätzen. Die Bewertung ist in wenigen Sekunden abgegeben und erweitert das Gesamtergebnis um eine weitere persönliche Nuance. Bewerte mit und hilf dabei, ein transparentes Bild aller Kreditkarten-Angebote zu erschaffen.

Anbieter bewerten

Was hat das Kreditkarten-Angebot in Puncto Leistungen zu bieten?

Barclaycard_Kreditkarten1

Barclay Card hat einiges zu bieten, was die Leistungen der Kreditkarten angeht und fast jede Kreditkarte kann spezifische Merkmale vorweisen. Um auch hier den Überblick zu behalten, wollen wir die wichtigsten Leistungen nach der jeweiligen Kreditkarte betrachten.

New Visa:

  • Reiserückvergütungen von 5 Prozent
  • Bis zu zwei Monate zinsfreie Zahlpause
  • Kostenfreie Maestro Karte optional erhältlich

Platinum Double:

  • Auslandseinsatzgebühr dauerhaft erlassen
  • Guthabenzins von 0,50 Prozent ab dem ersten Euro
  • Reiseversicherung und Warenschutzversicherung inklusive

Gold Visa:

  • Auslandsreise Krankenversicherung   
  • 5 Prozent Rückvergütung auf Reisen
  • Auf Wunsch beitragsfreie Partnerkarte erhältlich

Barclaycard For Students:

  • Guthabenzins von 0,50 Prozent ab den ersten Euro
  • Anfänglicher Kreditrahmen von bis zu 1.000 Euro
  • Maestro-Karte auf Wunsch kostenlos erhältlich

O2 Kreditkarte:

  • O2 Bonuspunkte Programm: 1 Euro Umsatz = 1 Bonuspunkt für alle O2 Produkte
  • Guthabenzins von 0,50 Prozent ab dem ersten Euro
  • Gebühr für Bargeldabhebungen im Ausland wird erlassen

British Airways Barclaycard Classic:

  • Bonusprogramm mit 9.000 Bonuspunkten inklusive: Einzulösen bei Flügen mit British Airways oder für Einkäufe, Mietwagen und Hotels bei Partnern von British Airways
  • 1 Euro Umsatz = 1 Bonuspunkt
  • Executive Club Mitgliedschaft inklusive

British Airways Barclaycard Premium:

  • Umfassendes Versicherungspaket inklusive
  • 20.000 Bonuspunkte inklusive
  • Executive Club Mitgliedschaft

Germanwings Kreditkarten Classic:

  • 2.500 Flugmeilen inklusive
  • Mit jedem Euro Umsatz gibt es eine Meile
  • Boomerang Club Mitgliedschaft inklusive
  • Zahlreiche Germanwings Vorteile

Germanwings Kreditkarten Gold:

  • 2.500 Flugmeilen inklusive
  • Boomerang Club Mitgliedschaft inklusive
  • Umfangreiches Versicherungspaket
  • Keine Auslandseinsatzgebühr vorhanden
Tipp

Mit einer Barclaycard Kreditkarte erhält der Besitzer einige Zusatzleistungen, die sich nach der jeweiligen Karte richten. So gibt es zum Beispiel Flugmeilen, Club-Mitgliedschaften oder Reiseversicherungen.

Jetzt direkt zu Barclaycard

Unser Fazit zu Barclaycard

icon_aktieUnser Barclaycard Test hat gezeigt, dass der Kreditkartenanbieter eine Vielzahl an Leistungen bietet. Fast jede der angebotenen Kartenvarianten hat bestimmte Leistungen vorzuweisen. Seien es Flugmeilen, Bonuspunkte, Versicherungen oder kostenloser, weltweiter Karteneinsatz. Besitzer der Kreditkarten können sich auf vielseitige Angebote und Aktionen freuen.

Nun ist wieder Deine Meinung zu Barclaycard gefragt – teile allen anderen mit, was Du von den Leistungen der Kreditkarte hältst und gib mit wenigen Klicks eine Bewertung ab. Wenn Du mit den Leistungen bei Barclaycard zufrieden bist, dann klicke auf „Ja“ und sprich eine Empfehlung aus und wenn Du enttäuscht wurdest, dann entscheide Dich für „Nein“. Schnell, unkompliziert und unverbindlich – so ist das Bewertungssystem auf Qomparo.

Anbieter bewerten

Zum Kreditkarten Vergleich

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Zum Kreditkarten Vergleich
>
War der Artikel hilfreich?
0 x 1 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden

Das Unternehmen Barclaycard: Damals und heute

Wie Du bereits weißt, gehört das Unternehmen Barclaycard dem britischen Finanzinstitut Barclays Bank PLC an. So wollen wir uns zunächst ein wenig mit der erfahrenen Bank hinter der Barclaycard beschäftigen. Die Wurzeln der Geschichte von Barclays reichen bis ins Jahr 1690 zurück. Damals begannen die Gründer mit der Tätigkeit als Goldschmied-Bänker. In diesem Zusammenhang soll erwähnt werden, dass das englische Bankenwesen durch die Goldschmiede entwickelt wurde, die irgendwann damit begannen, die Wertsachen ihrer Kunden gegen Gebühren zu verwahren.

Barclays Bank PLC in heutiger Zeit

In heutiger Zeit agiert das Unternehmen in mehr als 50 Ländern, kann 48 Millionen Menschen zu den eigenen Kunden zählen und beschäftigt mehr als 145.000 Mitarbeiter. Die Schwerpunkte des Angebots liegen im Privat- und Firmenkundengeschäft, Kreditkartenwesen und Investmentbanking. Zu den angebotenen Finanzprodukten gehören neben der Barclaycard:

  • Tagesgeld-Konten
  • Festgeld-Konten
  • Kreditfinanzierungen
  • Transaction Banking
  • Cash- und Liquiditätsmanagementservice und noch viel mehr

Wie sehen die Fakten und Daten bei der Barclaycard aus?

Die Barclaycard war die erste Kreditkarte Europas. Bereits im Jahr, an dem die Barclaycard zum ersten Mal erschien, 1966 also, haben mehr als 30.000 Kaufleute und Einzelhändler die Zahlungen mit dieser Kreditkarte akzeptiert. In heutiger Zeit ist Barclaycard Kreditkarten-Marktführer in Großbritannien und einer der führenden Herausgeber von Kreditkarten weltweit. Das Unternehmen ist außer in Deutschland aktuell in neun weiteren Ländern weltweit vertreten.

In Deutschland rangiert das Unternehmen Barclaycard mit 1,3 Millionen Kartenbesitzern als drittgrößter Emittent.  Im Bereich der Kreditkarten mit Revolving Credit-Funktion ist die Barclaycard sogar Marktführer in Deutschland.

Kredite bei Barclaycard – Was können Kreditnehmer erwarten?

Mit den Kreditkarten bei Barclaycard haben wir uns bereits befasst – kommen wir nun zu dem anderen Bereich des Unternehmens – den Krediten. Wie bereits kurz erwähnt, gibt es bei Barclaycard  fünf verschiedene Kredit-Varianten. Nachfolgend wollen wir uns ein wenig mehr mit den Angeboten befassen:

Privat-Kredit: Dabei handelt es sich um einen Ratenkredit und dieser verfügt über einen Rahmen von 1.000 Euro bis 35.000 Euro. Ein Kreditnehmer kann einen Antrag sowohl online als auch in einem telefonischen Gespräch beantragen. Der Kredit richtet sich an alle Privatpersonen, die entweder Angestellte, Beamte oder Rentner sind und die Laufzeit liegt bei 12 bis 84 Monaten. Die Zinsen sind bonitätsabhängig und der effektive Jahreszins beginnt bei 2,45 Prozent. Optional können Sicherheitspakete zugebucht werden. Sondertilgungen sind kostenlos möglich.

Profi-Kredit: Diese Variante richtet sich an Selbständige und Freiberufler. Für den Antrag sind Einkommenssteuer-Nachweise der letzten drei Jahre notwendig und der effektive Jahreszins liegt bei maximal 8,99 Prozent. Auch hier kann ein Betrag von 1.000 bis 35.000 Euro aufgenommen werden und auch die Laufzeit entspricht derjenigen beim Privat-Kredit. Auch hier gibt es optionale Sicherheitspakete und die Kreditentscheidung erfolgt zeitnah.

Auto-Kredit: Wie der Name schon sagt, geht es bei diesem Kredit um die Finanzierung eines Kraftfahrzeugs. Im Gegensatz zu vielen anderen Auto-Krediten, kann der Kreditnehmer den Kfz-Brief des Fahrzeugs behalten und gibt diesen nicht bei der kreditgebenden Bank ab. Auch eine Anzahlung muss nicht getätigt werden. Was die Höhe der Kreditsumme und die Laufzeiten angeht, gelten bei dem Auto-Kredit die gleichen Regelungen wie bei den beiden bereits beschriebenen Krediten.

Fix-Kredit: Dieses Angebot richtet sich an Barclay Kunden, die bereits eine Kreditkarte besitzen und ein persönliches Fix-Kredit-Angebot erhalten haben. Dabei handelt es sich um einen vorgenehmigten Kredit, der dem Kreditnehmer keinen Zusätzlichen Aufwand bedeutet.

Upgrade-Kredit: Auch hier handelt es sich um einen Kredit, der sich an Barclaycard Kunden richtet. Damit können bereits laufende Kredite in wenigen Schritten aufgestockt werden. Auch hier ist das Ganze bereits vorgenehmigt und bedarf keiner weiteren Überprüfung.

Gut zu wissen

Barclaycard Angebote: Elf verschiedene Kreditkarten und für Kreditvarianten. Zahlreiche Zusatzleistungen für Kreditkarteninhaber und umfangreiche Versicherungspakete für Kreditnehmer.

 

Weitere Produkte

BARCLAYCARD KREDITE