Benk Kredite

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 0%

Würdest du die Benk KREDITE weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Zinsniveau
  • Kundenservice
  • Flexibilität
50 50 50
JETZT BEWERTEN

0%
JA

Brokerport Kredite im Test – Deine Erfahrungen & Meinungen zählen

Die Brokerport Online-Bank, früher unter benk bekannt, gehört zu der biw Bank und ist eine Zusammenfassung des Online-Bankings für die Kunden. Im Fokus stehen aktuelle Finanzdienstleistungen, die Kunden über die Brokerport Bank einfach und schnell im Internet nutzen können. Eigene Filialen sowie ein persönlicher Kundenservice mit Termin vor Ort sind nicht im Angebot. Betreut werden ausschließlich Privatkunden, die bei der Brokerport Geldanlagen tätigen, ein Konto eröffnen oder auch einen Kredit beantragen können.

Was sind die Leistungen und Konditionen der Kreditangebote der Brokerport Bank – Wir haben das Angebot getestet. Gern würden wir deine Meinung zu diesem Anbieter erfahren. Teilen kannst du sie, indem du hier auf Qomparo eine Bewertung abgibst!

Die Kredite der Brokerport: diese Leistungen erwarten dich

  • Kredite an Privatkunden mit Anlage-, Depot-, Girokonto
  • Dispositionskredit für mehr Finanzspielraum
  • Lombardkredit für Depotinhaber auch für größere Finanzierungen
  • Zinssatz Dispositions-/Lombardkredit 4,99%/6,99 p.a.

Auf einen Blick:

Kreditart
Dispokredit, Lombardkredit
Für Selbsständige
nein
Sodertilgung möglich
Ja, kostenlos
Umschuldung möglich
nein
Restschuldversicherung
Nein / möglich
Regulierungsbehörde
BaFin
Nebenkosten
keine
Anforderung Antragsteller
Positive Schufa, Girokonto und/oder Depot bei Brokerport
Vergleiche "Benk" mit anderen Anbietern

Die Brokerport setzt vor allem auf Sicherheit und ein übersichtliches Kreditangebot. Dieses setzt sich aus zwei verschiedenen Kreditarten zusammen:

  • Dispositionskredit
  • Lombardkredit

Der Dispositionskredit der Brokerport wird für alle Kunden mit einem Online-Konto bei der Bank angeboten, die einen regelmäßigen Geldeingang nachweisen können. Der Lombardkredit ist dagegen für Kunden mit einem größeren Finanzierungsbedarf gedacht, die Wertpapiere als Grundlage und Sicherheit anbieten können.

Durch das übersichtliche Kreditangebot der Internet-Bank finden sich Kunden schnell zurecht. Größere Kreditsummen können  mit dem Lombardkredit aufgenommen werden. Eine Baufinanzierung sowie Kredite für spezielle Wünsche, wie den Auto- oder Wohnkredit, hat die Bank nicht im Repertoire.

Wichtig zu wissen

Die Brokerport arbeitet mit sogenannten Zinspaketen. Diese können für den Betrag von 3,99 Euro pro Monate zu den Krediten hinzu gebucht werden. Kunden, die sich für das Zinspaket entscheiden, zahlen dann deutlich weniger Zinsen auf das geliehene Geld. Ob sich das wirklich rechnet, wird der Überblick noch zeigen.

Brokerport Kredite: Konditionen und Service im Check

icon_Lupe

Der Dispositionskredit ist inzwischen zu einem Klassiker bei der Kontoführung geworden und wird von allen Banken angeboten. Auch bei der Brokerport sind die Voraussetzungen klar strukturiert. Kunden, die einen regelmäßigen Geldeingang in einer bestimmten Höhe auf dem Konto zu verzeichnen haben, erhalten die Möglichkeit eingeräumt, einen Dispositionskredit zu nutzen. Der Zinssatz ist deutlich geringer als bei einer einfachen Überziehung des Kontos. Der Kredit wird bis zu einer Höhe von 3.000 Euro gewährt, unabhängig von den Geldeingängen auf dem Konto.

Mit dem Lombardkredit haben Kunden der Brokerport dagegen die Möglichkeit, einen gewünschten Betrag zu nutzen, der auf Basis des Wertes von Wertpapieren beruht. Der Nachweis über die Wertpapiere muss schon bei Antrag überbracht werden. Diese werden dann mit dem gewünschten Betrag beliehen. Auch hier ist die Nutzung des Zinspaketes möglich. Die Wertpapiere oder Geldanlagen müssen für eine Genehmigung des Kredites nicht bei der Brokerport angelegt sein. Es ist auch möglich, Wertpapieranlagen bei anderen Anbietern zu beleihen.

Jetzt direkt zu Brokerport

Videos zu Brokerport

Unser Fazit zu den Konditionen der Brokerport Kredite

icon_aktie

Das Angebot für Kredite bei der Brokerport ist übersichtlich. Es ist vor allem für Kunden gedacht, die  kurzfristig und möglichst schnell zu Geld kommen möchten. Der Dispositionskredit unterliegt dabei ganz klassischen Konditionen. Interessant ist das Angebot des Lombardkredites. Hier sichert sich die Brokerport selbst ab. Eine Vergabe von anderen Kreditarten wird von der Online-Bank nicht geboten.

Bist du von den Konditionen der Kredite der Brokerport überzeugt oder hast du einen anderen Tipp für einen Kredit? Teile uns gerne Deine Meinung mit, indem du die Kredite der Brokerport hier auf Qomparo kostenlos und unverbindlich bewertest!

Anbieter bewerten

Gut zu wissen

Die Übersichtlichkeit des Kreditangebotes der Brokerport kann als positiv bewertet werden für alle Kunden, die es gerne einfach und schnell mögen. Der Service der Bank erfolgt komplett über den Schriftverkehr, Online oder über das Telefon.

Brokerport Dispokredit 

Zinsniveau und Vergleiche für die Kredite der Brokerport

icon_Prozentzeichen

Interessant ist natürlich ein Blick auf das Zinsniveau der Brokerport, gerade im Hinblick auf das angebotene Zinspaket, mit dem die Internet-Bank wirbt. In unserem Überblick haben wir uns dies näher angesehen. Der Dispositionskredit der Brokerport wird ohne Zinspaket mit einem Sollzinssatz von 6,99% p.a. belastet und auch der Lombardkredit steht derzeit bei 6,99% Sollzinsen pro Jahr.

Wir haben einen kleinen Überblick im Vergleich mit anderen Banken erstellt, damit du Dir ein Bild davon machen kannst, in welchem Bereich sich die Dispositionszinsen bewegen.

Bank

Höhe der Zinsen für den Dispositionskredit p.a.

Brokerport

6,99%

.comdirect Bank

9,15%

Commerzbank

11,4%

Netbank

8%

1822direkt

7,14%

Ein Blick auf den Vergleich macht deutlich, dass sich die Brokerport mit dem angegebenen Zinssatz für den Dispositionskredit im Vergleich zu anderen Banken durchaus aus günstig darstellt. Zu beachten ist dabei der Fakt, dass die Zinsen eines Dispositionskredites Schwankungen unterlegen sind. Kunden haben keine Möglichkeit der Zinsfestschreibung, die Zinsen können jederzeit angepasst werden. Anders ist es dagegen bei dem Lombardkredit. Hier ist eine Zinsfestschreibung über die Laufzeit durchaus möglich.

Vorteil: Die Zinsangaben der Brokerport beziehen sich auf alle Kunden und sind unabhängig von der Bonität. Dies kann die Brokerport nur gewährleisten, da sie den Dispositionskredit ausschließlich erst nach Eingang von drei Gehaltszahlungen sowie mit dem Nachweis von Gehaltsscheinen zur Verfügung stellt. Auch der Lombardkredit basiert nur auf Sicherheiten, daher ist auch hier das Zinsniveau gewährleistet.

Das Zinspaket von Brokerport

Das Interesse an dem Zinspaket der Brokerport steigt natürlich in dem Moment, wo der Kunde die Zinsunterschiede sieht. Diese sind wie folgt:

  • Dispositionskredit ohne Zinspaket:  6,99% Sollzins p.a.
  • Dispositionskredit mit Zinspaket: bis 1.000 Euro 0% Sollzins p.a., bis 3.000 Euro 4,99% p.a.
  • Lombardkredit ohne Zinspaket: 6,99% Sollzins p.a.
  • Lombardkredit mit Zinspaket: 4,55% Sollzins p.a.

Mit Zinsunterschieden von teilweise mehr als 2% p.a. möchte die Brokerport die Kunden von dem Nutzen des Zinspaketes überzeugen. Auf den ersten Blick zeigt sich der Vorteil von der kostenfreien Nutzung des Dispositionskredites bis zu einem Betrag von 1.000 Euro. Dafür muss der Kunde 3,99 Euro monatlich für das Zinspaket zahlen. Überziehst du Dein Konto mit 1.000 Euro für ein Jahr, fallen bei dem aktuellen Zinssatz Zinsen in Höhe von 69,90 Euro an. Dazu im Vergleich stehen Kosten für das Zinspaket in jährlicher Höhe von 47,88 Euro. In dieser Hinsicht lohnt sich das Zinspaket also definitiv.

Bei der Nutzung eines höheren Dispositionskredites errechnet sich der Vergleich wie folgt:

3.000 Euro Dispositionskredit kosten Dich ohne Zinspaket pro Jahr 209,70 Euro an Zinsen.

Mit Nutzung des Paketes werden die geringen Zinsen lediglich auf 2.000 Euro berechnet, da die Nutzung von 1.000 Euro zinsfrei möglich ist. du kommst hier auf einen jährlichen Zinsbetrag von 99,80 Euro zuzüglich der Paketkosten in Höhe von 47,88 Euro. Ein Gesamtbetrag von 147,68 Euro. Auch hier ist der Nutzen des Paketes vorhanden.

Jetzt direkt zu Brokerport

Unser Fazit zum Zinsniveau der Brokerport Kredite

icon_aktie

Der Sollzinssatz für den Dispositionskredit liegt bei der Brokerport im unteren Rahmen im Vergleich zu anderen Banken. Auch wenn er sich mit dem Zinspaket noch senken lässt, so sind die dafür zusätzlichen Kosten gut abzuwägen. Bei einer näheren Betrachtung wird deutlich, dass das Zinspaket für den Kunden dennoch einige Vorteile mit sich bringt, wenn er plant, den Dispositionskredit häufig in Anspruch zu nehmen.

Bist du mit dem Zinsniveau der Brokerport Kredite zufrieden? Lass uns an Deiner Meinung teilhaben und bewerte die Konditionen jetzt auf Qomparo.

Gut zu wissen

Der Zinssatz sowohl bei dem Dispositionskredit als auch bei dem Lombardkredit der Brokerport Online-Bank ist für alle Kunden gleich. Mit Hilfe des Zinspaketes kann er noch deutlich gesenkt werden, trotz der monatlichen Kosten, die für das Paket anfallen.

Brokerport Lombardkredit

Der Lombardkredit bei der Brokerport Bank

icon_debotgebuehren

Eine Alternative für alle, die auf der Suche nach einem Kredit sind, ist der Lombardkredit der Brokerport. Hierbei handelt es sich um einen sogenannten Wertpapiere-Kredit. Das bedeutet, du hast die Möglichkeit, Deine Wertpapiere mit dem Kredit zu beleihen. Die Höhe ist immer abhängig davon, was du beleihen möchtest und wie hoch Dein Guthaben auf den Wertpapieren ist. Die Beleihungsgrenzen setzen sich wie folgt zusammen:

  • Bundesschatzbriefe dürfen auf bis zu 90% beliehen werden
  • Renten mit einem erstklassigen Rating bis 90%
  • Renten mit einem guten bis sehr guten Rating bis zu 70%
  • Immobilienfonds mit Depotwährung Euro bis zu 70%
  • Renten mit mittlerem Rating bis zu 50%
  • Renten mit schwachem Rating bis zu 40%
  • Fonds, ausländische Aktien bis zu 30%

Möchtest du eines der genannten Papiere beleihen, so füllst du online einen Antrag auf den Lombardkredit aus und legst in Kopie die aktuellen Bewertungen und Höhen der Wertpapiere bei. Die Brokerport behält sich vor, auf dieser Basis eine Entscheidung über die Genehmigung und die Höhe des Lombardkredites zu treffen.

Die Zinshöhe des Lombardkredites  im Vergleich

Lombardkredite werden von einigen Banken angeboten und daher lohnt sich der Blick auf einen Zinsvergleich. Wir haben einige Banken zum Vergleich herangezogen. Wichtig zu wissen: Der jährliche Zinssatz liegt bei der Brokerport für den Lombardkredit bei 6,99%. Mit dem Zinspaket kann er auf 4,55% gesenkt werden. Daher haben wir als Vergleich beide Zinshöhen angegeben.

Bank

Höhe des Zinssatzes p.a.

Brokerport

6,99%/4,55%

Maxblue

2,25%

Cortal Consors

6,25%

DAB

5,99%

OnVista

5,00%

Im Vergleich mit den Banken wird schnell deutlich, dass die Höhe der Zinsen für den Lombardkredit im oberen Bereich angesiedelt ist. Selbst wenn du Dich für die Nutzung des Zinspaketes entscheidest und damit Deinen Zinssatz senkst, kommen noch die Kosten für den Paketpreis in Höhe von 3,99 Euro monatlich mit hinzu. Hier gibt es deutlich günstiger Angebote derzeit auf dem Markt.

Achtung

Die DAB Bank macht jedoch Meldung bei der Schufa auch bei einem Lombardkredit. Dies ist bei den anderen Banken nicht der Fall.

Jetzt direkt zu Brokerport

Brokerport Auszeichnungen

Unser Fazit zu den Krediten der Brokerport Bank

icon_aktie

Das Kreditangebot der Brokerport, früher unter dem Namen benk bekannt, ist übersichtlich und eignet sich nur für Kunden, die einen günstigen Dispositionskredit wünschen oder auf der Suche nach einer Möglichkeit sind, um ihre Wertpapiere zu beleihen. Der Dispositionskredit wird ausschließlich bis 3.000 Euro gewährt. Wem das ausreicht, der hat hier ein faires Zinsniveau mit oder ohne Zinspaket. Bei dem Lombardkredit sind die Zinsen dagegen etwas höher gehalten. Ein Vergleich mit anderen Banken lohnt sich durchaus, denn hier ist noch mehr Ersparnis drin. Der Service der Brokerport läuft komplett ohne einen persönlichen Kundenkontakt ab. Die Bearbeitungszeiten sind relativ kurz gehalten.

Ein fairer Zinssatz bei dem Dispositionskredit sowie die Möglichkeit, auch Wertpapiere zu beleihen, sorgt für ein fundiertes Angebot bei der Brokerport für Kunden auf der Suche nach schnellen Finanzierungsmöglichkeiten. 

Bringe Deine eigene Meinung zu den Krediten der Brokerport ein und lasse andere Kunden an Deinen Erfahrungen mit Deiner Bewertung auf Qomparo teilhaben.

Anbieter bewerten

Guter Tipp

Derzeit bietet die Brokerport für Traders ein Angebot mit Prepaid-Orders. Zu einem Preis von 4,50 Euro pro Trade können bis zu 10 Trades durchgeführt werden. 

Zum Kredite Vergleich

0% des artikels gelesen
Zum Kreditvergleich
>
War der Artikel hilfreich?
0 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden