BKM Bausparkasse Mainz Baufinanzierung

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 43,5%

Würdest du die BKM Bausparkasse Mainz BAUFINANZIERUNG weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Konditionen
  • Kundenservice
  • Flexibilität
50 50 50
JETZT BEWERTEN

43,5%
JA

BKM Bausparkasse Mainz Test: Deine Erfahrungen & Meinungen zählen

Die Bausparkasse Mainz wurde im Jahr 1930 gegründet und zwar aus dem Bestreben heraus, dass sich jeder Mensch den persönlichen Traum vom Eigenheim leisten kann. Die Bausparkasse Mainz zählt in der heutigen Zeit zu den führenden Unternehmen in ihrer Branche  und bietet unter anderem folgende Produkte und Leistungen an:

  • Bausparen
  • Baufinanzierung
  • Sofortkredite
  • Unterschiedliche Möglichkeiten zur Geldanlage
  • Hausbau
  • Immobilien

Nachfolgend findest Du unseren BKM Bausparkasse Mainz Test. Wir setzen uns im Detail mit den Leistungen und Konditionen der Baufinanzierung auseinander und schauen außerdem hinter die Kulissen des Unternehmens.

Was auf Qomparo wirklich zählt, sind die Ergebnisse unseres Tests sondern die BKM Bausparkasse Mainz Meinungen der realen Kunden. Sei also auch Du ein Teil der Qomparo Community und gib schnell und unverbindlich Deine Bewertungen ab.

Die Leistungen und Konditionen der Baufinanzierung bei der BKM Bausparkasse Mainz

  • Konstant-Darlehen mit Sollzinsbindung über die Gesamtlaufzeit
  • Hypotheken-Darlehen mit 5,6,10 oder 15 Jahren Zinsbindung
  • Mit einem Forward-Darlehen Zinsen bis zu 36 Monate im Voraus sichern
  • Umschuldung möglich
  • Bei einigen Darlehen staatliche Förderungen möglich
  • In manchen Fällen unbegrenzte und kostenlose Sondertilgungen möglich

 

Auf einen Blick:

Zinsbindungsmöglichkeiten
Konstant-Darlehen: Zinsbindung über die Gesamtlaufzeit Hypotheken-Darlehen: Zinsbindung von 5,8,10 oder 15 Jahren
Min-/Max-Dahrlehensbetrag
Baudarlehen: Individuell vereinbarte Beträge, die sich nach den persönlichen Verhältnissen richten Blankodarlehen: Maximal 30.000 Euro Direkt-Darlehen: Maximal 100.000 Euro
Sondertilgung möglich
Bei Baudarlehen kostenlos und unbegrenzt möglich
Nebenkosten
Baudarlehen: Serviceentgelt 1.000 Euro
Regulierungsbehörde
Mainz, Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
Tilgungsaussetzung mög.
Konditionen werden individuell vereinbart
Kombo mit Kfw Darlehen
Nein
Anforderung Antragsteller
Volljährigkeit, ausreichendes, festes Einkommen, Wohnsitz in Deutschland, gute Bonität
Vergleiche "BKM Bausparkasse Mainz" mit anderen Anbietern

Welche Konditionen gelten bei der BKM Bausparkasse Mainz?

icon_bildung2Im Rahmen unserer BKM Bausparkasse Mainz Erfahrungen haben wir herausgefunden, dass Bank drei unterschiedliche Bereiche der Baufinanzierung mit dem Produktangebot abdeckt. Dabei gibt es Produkte im den Bereichen Baudarlehen, Modernisierung und Anschlussfinanzierung. Im Sektor des Baudarlehens bietet die BKM drei verschiedene Kredite an, die wir uns nachfolgend näher ansehen wollen.

Das Konstant-Darlehen:

Dabei erhalten Darlehensnehmer die Möglichkeit konstanter Raten und es gibt eine Sollzinsbindung über die gesamte Laufzeit. Für das Baudarlehen wird im Vorfeld ein Bausparkonto eröffnet und das mit einer Bausparsumme in Höhe des Finanzierungsbedarfs. Zugleich erfolgt die Zahlung des Vorausdarlehens.

Die anfängliche Monatsrate setzt sich aus dem Zinsbetrag für das Darlehen und dem Sparbetrag auf das Bausparkonto zusammen (jährlich 2,6 Prozent der Bausparsumme). Nach 15 Jahren Laufzeit kommt das Bausparkonto in die Zuteilung und löst das Vorausdarlehen ab. Bei dieser Darlehensvariante sind Sondertilgungen unbegrenzt möglich.

BKM_Bausparkasse_Mainz_Anbieter_Baufinanzierung1 

Videos zu BKM Bausparkasse Mainz

Das Hypotheken-Darlehen:

Bei dieser Variante geht es um feste, niedrige Darlehenszinsen und es besteht die Möglichkeit, sich zu entscheiden, ob aktuelle Zinsen auf fünf, acht, zehn oder fünfzehn Jahre gesichert werden sollen. Sondertilgungen sind hierbei ebenfalls jederzeit und unbegrenzt möglich. Bei diesem Darlehen können zusätzliche Förderungen beantragt werden.

Wer ein solches Darlehen beantragt, kann die Rückzahlungen auf zwei Arten realisieren:

  • Direkttilgung: Die monatlichen Raten bleiben gleich und setzen sich aus Zins und Tilgung zusammen. Die Mindesttilgung liegt bei einem Prozent im Jahr, wobei sich eine höhere Tilgung günstig auf die Gesamtkosten auswirkt.
  • Tilgung über ein Bausparkonto: Hierbei gilt die gleiche Vorgehensweise, wie bei dem Konstant-Darlehen

In der Regel ist es so, dass bei Beantragung eines Baudarlehens 80 Prozent des geschätzten Immobilienwertes, des sogenannten Beleihungswerts, gewährt werden. Bei dem Hypotheken-Darlehen der BKM kann unter bestimmten Voraussetzungen eine Vollfinanzierung auch bei geringem Eigenkapital erfolgen. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn ein Antragsteller über zusätzliche Sicherheiten, wie eine weitere Immobilie, verfügt.

Garantie-Darlehen:

icon_muenzenDabei wird eine Zinssicherheit für die Gesamtfinanzierung geboten und auf Wunsch sind ebenfalls kontante Rückzahlungs-Raten möglich. Der Ablauf der Finanzierung und der Rückzahlungen geht folgendermaßen vonstatten: Angenommen, ein Antragsteller benötigt ein Darlehen in Höhe von 100.000 Euro. Daraufhin wird ein Bausparkonto in anderthalbfacher Höhe eröffnet. Die Mindestansparung von 50.000 Euro bzw. 33 Prozent der Bausparsumme wird aus einem sogenannten Zwischenkredit übernommen, der dazu dient, die Zeit bis zur Zuteilung des Bausparkontos zu überbrücken. Zugleich wird der benötigte Betrag von 100.000 Euro ausgezahlt.

Die Rückzahlung Erfolgt bei diesem Darlehen in zwei Phasen: Zunächst werden nur die Zinsen für den Zwischenkredit gezahlt und die zweite Phase beginnt nach der Zuteilung des Bauspardarlehens. Nachfolgend werden weiterhin die Zinsen plus die Tilgung des Bauspardarlehens beglichen.

BKM2

Wie sieht es mit den weiteren Darlehnsvarianten aus?

Soviel zu den Baudarlehen, was aber hat die Bausparkasse Mainz außerdem zu bieten? Da wäre zum Da wären zum Beispiel zwei Darlehen, die speziell für Modernisierungen und Energiesparmaßnahmen entwickelt wurden:

Blankodarlehen:

  • Für kleinere Maßnahmen bis zu einem Betrag von 30.000 Euro
  • Versicherung inklusive
  • Kein Grundbucheintrag
  • Bausparkonto in zweifacher Höhe des Finanzierungsbedarfs muss eröffnet werden

Direkt-Darlehen:

  • Darlehensbetrag bis zu einer Höhe von 100.000 Euro
  • Auf Wunsch konstante Raten
  • Staatliche Förderungen möglich
  • Bausparkonto mit doppelter Höhe des Bedarfs muss eröffnet werden

Ein Darlehen ist noch übrig und dabei handelt es sich um ein Forward-Darlehen. Mit dieser Variante können bestimmte Zinskonditionen bis zu einer Dauer von 36 Monaten im Voraus reserviert werden. Wenn also die Zinsbindung des bisherigen Darlehens in absehbarer Zeit ausläuft, ersetzt das Forward-Darlehen nach Ablauf der Zinsbindung die bisherigen Konditionen.

Hinweis

Ein Vorteil der BKM-Bausparkasse sind die verschiedenen Darlehensarten, allerdings sollte man gut abwägen, welches Darlehen zu den persönlichen Gegebenheiten passt.

Jetzt direkt zur BKM Bausparkasse Mainz 

Unser Fazit zu den Konditionen bei der Mainzer Bausparkasse

icon_aktieUnsere Erfahrungen mit BKM Bausparkasse Mainz haben ergeben, dass es unterschiedliche Baufinanzierungen gibt, die sich nach dem jeweiligen Bedarf der Kunden richten. Ob Baudarlehen, Möglichkeiten zur Umschuldung, Darlehen zur Modernisierung oder auch Anschlussfinanzierungen – BKM Bausparkasse Mainz hat für den individuellen Anspruch das passende Angebot.

Zeige allen anderen Qomparo Besuchern Deine BKM Bausparkasse Mainz Erfahrungen und bewerte die Konditionen der zugehörigen Baufinanzierung. Eine Bewertung ist in wenigen Sekunden platziert und Du kannst entweder eine Empfehlung aussprechen oder dazu raten, die Finger von dem Angebot zu lassen. Schnell, unverbindlich, einfach und dabei besonders transparent. Deine Meinung zur BKM Bausparkasse Mainz ist wichtig und Du hilfst mit Deiner Bewertung den anderen Qomparo Nutzern dabei, die optimale Baufinanzierung zu finden.

Anbieter bewerten

Wie sieht es mit dem Kundensupport und dem Service aus?

Wer Kontakt zum Kundendienst von BKM aufnehmen möchte, kann dies telefonisch, per Mail, auf dem Postweg oder persönlich tun. Die Service-Hotline ist von Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr erreichbar. Wer die Hauptverwaltung für eine persönliche Beratung besuchen möchte, kann dies von Montag bis Freitag von ebenfalls von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr tun.

Interessant zu wissen

Unser BKM Bausparkasse Mainz Test hat ergeben, dass die Bank eine Vielzahl an Service-Leistungen im Angebot hat. Da wären zum Beispiel zahlreiche Ratgeber zu den Themen Bausparen, Wohnen, Immobilien oder zur Geldanlage. Zahlreiche Finanzrechner und Lexika bieten weitere Möglichkeiten, sich umfassend über alles Wichtige zu informieren. Wer sich nicht sicher ist, welches Angebot das Passende ist, kann die Online-Beratungsanalyse nutzen. Dabei wird durch die Angabe bestimmter Merkmale und persönlicher Anforderungen das passende Produkt ermittelt.

Jetzt direkt zur BKM Bausparkasse Mainz 

Unser Fazit zum Kundenservice bei der BKM Bausparkasse Mainz

icon_aktieIm Rahmen unseres Reviews hat sich ergeben, dass BKM eine Vielzahl an Service-Leistungen bietet. Dazu gehören umfangreiche Ratgeber, Lexika, die die wichtigsten Begriffe rund um Bausparen und Baufinanzierung behandeln und diverse Finanzrechner. Mit Hilfe der Online-Beratungsanalyse ist es möglich, die Produkte zu finden, die zu den persönlichen Anforderungen und Vorstellungen passen.

Nun sollst Du wieder mit Deiner BKM Bausparkasse Mainz Erfahrung zu Wort kommen. Wie hast Du den Support empfunden? Warst Du mit dem Service zufrieden oder möchtest du eine negative Bewertung abgeben? Egal was Du über die Bausparkasse denkst, lass alle anderen Nutzer davon wissen. Platziere eine Bewertung mit wenigen Klicks und hilf dabei, zusätzliche Transparenz in die verschiedenen Baufinanzierungs-Angebote zu bringen.

Anbieter bewerten

Welche Anforderungen müssen Antragsteller erfüllen?

icon_FazitWer bei der Bausparkasse Mainz eines der Baufinanzierungs-Darlehen beantragen möchte, muss bestimmte Voraussetzungen erfüllen, die es auch bei den meisten anderen Anbietern gibt. So muss der Antragsteller volljährig sein und einen festen Wohnsitz  in Deutschland haben. Eine positive Schufaauskunft und somit eine gute Kreditwürdigkeit ist ebenfalls Voraussetzung für eine Zusage. Zudem muss ein festes, unbefristetes Arbeitsverhältnis gegeben sein und ein ausreichendes Einkommen.

 

Hinweis

Wenn sich Antragsteller für ein bestimmtes Darlehen interessieren, werden die Mitarbeiter von BKM in Zusammenarbeit mit dem Antragsteller individuelle Konzepte entwickeln, die auf die persönlichen Verhältnisse zugeschnitten sind.

Unser Fazit zur Baufinanzierung bei der BKM Bausparkasse Mainz

icon_aktieWir haben herausgefunden, dass BKM die „üblichen“ Voraussetzungen von den Antragstellern erwartet. Dabei ist Volljährigkeit ein Kriterium sowie festes, ausreichendes Einkommen, ein Wohnsitz in Deutschland und eine gute Bonität. Die Bank bietet fünf unterschiedliche Darlehensvarianten an und das zu spezifischen Konditionen.

An dieser Stelle kommt Deine Meinung erneut ins Spiel. Gib eine Bewertung zur Darlehensentscheidung des Anbieters ab und zeige, ob diese Anforderungen empfehlenswert sind oder nicht. Teile der gesamten Community Deine Erfahrungen mit der BKM Bausparkasse Mainz mit und helfe allen anderen dabei, gute Angebote von schlechten zu unterscheiden.

Anbieter bewerten

Zum Baufinanzierungs Vergleich

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Zum Baufinanzierung Vergleich
>
War der Artikel hilfreich?
1 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden

BKM Bausparkasse Mainz: Portrait und Produkte

Die Bausparkasse Mainz wurde am 15. September im Jahr 1930 gegründet und zwar unter dem Namen „Bau- und Wirtschafts-Aktiengesellschaft Bausparkasse Mainz“. Der Gedanke, der hinter der Gründung stand, war der, dass jeder Mensch es sich leisten können soll, eigene vier Wände zu besitzen. So hatten Architekten die Idee, ein eigenes Hausprogramm mit einer passenden Finanzierung zu kombinieren. Damit wurde der Grundstein für eine erfolgreiche Laufbahn gelegt und der Erfolg dauert bis heute an.

Zunächst aber weiter zur Geschichte des Unternehmens: Im Jahr 1934 wurde die Bank in „Bausparkasse Mainz Aktien-Gesellschaft“ geändert nachdem zwei Jahre zuvor eine Kapitalerhöhung und Zeichnungseinladung über die Ausgabe von 150 Aktien im Wert von 1.000 Reichsmark erfolgte. Im Jahr 1937 bezog das Unternehmen das erste eigene Firmengebäude in Mainz. Im Jahr 1938 wurden von der BKM bereits etwa 3.000 Häuser landesweit mit ca. 29 Millionen Reichsmark finanziert.

Die BKM in der Nachkriegszeit

Im Laufe des zweiten Weltkriegs wurde das Geschäftsgebäude der BKM zwei Mal zerstört und im Jahr 1949 mit Hilfe der Angestellten wieder aufgebaut. 1961 wurde die Tochtergesellschaft  mit dem Namen „Mainzer Baulandbeschaffungs-Gesellschaft mbH“ gegründet, die sich mit der Baulandbeschaffung und Betreuung beschäftigte. 1982 wird die Tochtergesellschaft „Mainzer Baulandbeschaffungs-Gesellschaft mbH“ gegründet und ab dem Jahr 1985 wird neben Bausparen und Hausprogramm auch die Baufinanzierung in die Produktpalette aufgenommen.

Das Unternehmen in der heutigen Zeit

Im Jahr 2001 führt die BKM das Online-Bausparen ein und im nachfolgenden Jahr wird ein Festgeld-Konto in Internet angeboten. Im Jahr 2008 bietet die Bausparkasse Mainz als eine der ersten Banken zertifizierte Wohn-Riester Produkte. Seit 2012 hält die INTER-Versicherungsgruppe 100 Prozent der BKM-Aktien. Aktuell beschäftigt die BKM etwa 260 Mitarbeiter in Innendienst und unterhält ein deutschlandweites Vertriebsnetz an insgesamt 560 Außendienstmitarbeitern.

Welche Produkte und Leistungen bietet die BKM aktuell?

Neben der Baufinanzierung mit der wir uns in unserem Test bereits eingehend befasst haben, hat die BKM Bausparkasse Mainz ebenfalls drei unterschiedliche Bauspartarife an:

  • maxBasis
  • maxPremium
  • maxSparplus 

Der maxBasis Tarif stellt dabei die klassische Bausparvariante dar. Dabei wird monatlich gespart und der gebundene Sollzinssatz liegt dabei bei 2,94 Prozent im Jahr. Der effektive Jahreszins liegt bei 3,16 Prozent. Die Guthabenverzinsung beträgt 0,50 Prozent.

Bei der maxPremium Variante werden besonders niedrige Zinsen und Gesamtkosten geboten. Das Baugeld ist bereits für 1,44 Prozent zu haben und vorzeitige Rückzahlungen sind ebenfalls möglich. Insgesamt liegt der gebundene Sollzinssatz bei 1,44 bis 2,74 Prozent und der effektive Jahreszins liegt zwischen 2,25 und 3,07 Prozent.

Bei dem maxSparplus Tarif können Bausparer mitentscheiden, wie viel und wie lange sie sparen möchten. Dabei gilt: Je länger der Sparzeitraum ist, desto höher ist die Bauspar-Rendite. Die Guthabenzinsen liegen in Höhe von bis zu 3,26 Prozent und das nach zehn Jahren Sparzeit. Bei sieben Jahren Sparzeit beträgt der Zins 3,01 Prozent. Die Darlehenszinsen liegen bei 3,10 bis 5,76 Prozent p.a. und das als gebundener Sollzinssatz. Der effektive Jahreszins beträgt 3,37 Prozent bis 6,29 Prozent.

Sofortkredite bei der BKM

Neben den bereits beschriebenen Produkten bietet die Bausparkasse Mainz ebenfalls Sofortkredite an. Die Darlehensbeträge liegen zwischen 2.500 Euro und 40.000 Euro und das zu einem effektiven Jahreszins ab 5,49 Prozent. Der effektive Jahreszins, den ein Kreditnehmer erhält, hängt von der Bonität des Antragstellers ab.

Welche Möglichkeiten gibt es zur Geldanlage?

Die Bausparkasse Mainz bietet im Bereich der Geldanlagen folgende Varianten:

  • maxFestgeld: Ab einer Anlage von 2.500 Euro und bei einer Mindestlaufzeit von drei Monaten. Die Zinsen staffeln sich nach der Laufzeit und betragen mindestens 0,21 Prozent p.a. bei drei Monaten und maximal 2,01 Prozent p.a. nach zehn Jahren.
  • maxTagesgeld: Die Zinsen liegen bei 0,41 Prozent ab dem ersten Euro und die Kontoführung ist kostenlos.
  • maxSparbrief: Dabei gilt eine feste Laufzeit von mindestens einem Jahr –  dabei betragen die Zinsen 1,01 Prozent und liegen nach zehn Jahren Laufzeit bei maximal 2,01 Prozent.
  • maxPluszins: Ab Anlagen von 5.000 Euro können sich Sparer eine Zinsstaffelung von 3,50 Prozent p.a. sichern. Dieser Satz gilt für eine Anlagedauer von mindestens sechs Jahren und der Mindestzins liegt bei 0,25 Prozent p.a. bei einem Jahr Laufzeit.
  • maxAuszahlplan: Zusätzliche Altersvorsorge. Dabei erhalten Anleger monatliche Auszahlungsbeträge in immer gleicher Höhe auf ein Referenzkonto. Der Mindestanlagebetrag liegt bei 10.000 Euro. Die Zinsen liegen bei 1,00 Prozent p.a. bei einer Laufzeit von fünf Jahren und ab einer Laufzeit von 30 Jahren liegt der Zinssatz bei 2,25 Prozent p.a
Gut zu wissen

Baufinanzierung bei BKM Bausparkasse Mainz: Bau-, Modernisierungs- und Forward-Darlehen mit individuellen Konditionen. Zinsbindungsmöglichkeiten bis zur Gesamtlaufzeit und variable Rückzahlungsmodelle.