Bondora Kredite

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 50,0%

Würdest du die Bondora KREDITE weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Zinsniveau
  • Kundenservice
  • Flexibilität
50 50 50
JETZT BEWERTEN

50,0%
JA

BONDORA IM TEST: ERFAHRUNGEN UND MEINUNGEN VON NUTZERN

Bondora ist ein Marktplatz für die Vermittlungen von Krediten. Die Basis stellt das P2P-Konzept dar. Das bedeutet, Privatanleger können bei Bondora Geld investieren und Kreditnehmer auf diese Weise einen Kredit in Anspruch nehmen. Die Vermittlung dieser Kredite erfolgt dann über Bondora. Diese Plattformen sollen für beide Seiten vor allem Vorteile mit sich bringen. Interessant ist aber die Frage, wie es bei Bondora aussieht. Erweist sich auch hier die Grundlage für Kreditnehmer und Kreditgeber als interessant?

Wir haben uns die Zeit genommen und sämtliche Konditionen für beide Seiten bei Bondora betrachtet. Dabei haben wir vor allem die Leistungen für Kreditnehmer unter die Lupe genommen, denn die Konditionen für Kredite spielen auch für Anleger eine große Rolle. In unserem Test wollten wir wissen, wie die Rahmenbedingungen für einen Kredit sind und was Antragsteller mitbringen müssen, um überhaupt einen Kredit zu erhalten. Hast Du vielleicht bei Bondora sogar schon eigene Erfahrungen als Anleger oder Kreditnehmer gemacht? Dann freuen wir uns, wenn Du auf Qomparo Deine persönliche Meinung kostenfrei für andere Nutzer hinterlässt.

Bondora – die wichtigsten Leistungen im Überblick

  • Marktplatz für die Vermittlung von P2P-Krediten
  • Kredite bereits ab einem Betrag von 500 Euro
  • Zinssätze ab 19,75 %
  • Anleger erhalten eine hohe Rendite

Auf einen Blick:

Kreditart
Klassischer Konsumentenkredit
Für Selbsständige
Keine Angaben
Sodertilgung möglich
Keine Angaben
Umschuldung möglich
Keine Angaben
Restschuldversicherung
Keine Angaben
Regulierungsbehörde
SEC, RSAA, FSA
Nebenkosten
Verwaltungsgebühr von 5,5 % und Vertragsgebühr von 4,9 %
Anforderung Antragsteller
Sehr gute Bonität, regelmäßiges Einkommen
Vergleiche "Bondora" mit anderen Anbietern

Jetzt direkt zu Bondora

Wer kann bei Bondora einen Kredit erhalten?

Grundsätzlich kann sich jeder um einen Kredit bei Bondora bewerben, wenn er ein Konto in Estland vorweisen kann und in Finnland, Spanien oder Estland wohnt. Bei Bondora handelt es sich um ein estländisches Unternehmen, das insbesondere in der eigenen Region für die Kreditvergabe bekannt ist. Wer sich von Deutschland aus auf die Suche nach Informationen rund um die Kredite begibt, der wird schnell feststellen, dass diese Informationen sehr begrenzt sind. So finden sich auf der Website, die auf Deutsch gehalten ist, lediglich Informationen für Anleger. Wer sich über den Kredit informieren möchte, der muss auf die estländische Seite wechseln und hier als Sprache Englisch einstellen.

Die Vorgaben für einen Kreditnehmer bei Bondora sind relativ streng gehalten. So muss er die nachfolgenden Punkte bedienen können:

  • Der Antragsteller muss eine bezahlte Arbeit nachweisen können.
  • Das Einkommen aus der bezahlten Arbeit muss die Kreditzinsen decken können.
  • Es darf kein negativer Eintrag in Bezug auf die Bonität vorliegen.
  • Es dürfen keine straf- oder zivilrechtlichen Urteile in Bezug auf den Kreditnehmer bestehen.
  • Es darf in den letzten zwei Jahren kein gerichtliches Mahnverfahren gegen den Antragsteller gegeben haben.

Nur bei Erfüllung dieser Vorgaben wird der Kredit bei Bondora durch die Prüfer genehmigt. Allerdings stellt sich die Frage, wie sich die einzelnen Punkte auf die Einstufung bei den Zinsen auswirken. Die Höhe der Zinsen ist dabei abhängig von der Bonität des Kunden sowie seinem Einkommen und seiner Kreditwürdigkeit.

Bondora Erfahrungen auf Qomparo.de
So präsentiert sich Bondora auf der eigenen Webseite

Die Einstufung in Kreditgruppen – so teilt Bondora ein?

Damit Bondora einschätzen kann, welche Höhe die Zinsen für den Kreditnehmer haben und welche Rendite an den Anleger gezahlt werden kann, besteht eine Einstufung in Kreditgruppen. Diese Kreditgruppen unterteilen sich in A, B sowie in C. In welche Kreditgruppe ein Antragsteller fällt, hängt von verschiedenen Punkten ab. Der Antrag selbst wird durch die Bondora-Analysten zunächst unter die Lupe genommen. Die Analysten achten drauf, welche Konditionen geboten werden können und ob für den Antragsteller überhaupt ein Kredit möglich ist. Wenn dies nicht der Fall ist, erfolgt direkt eine Ablehnung.

Kann Bondora ein Angebot unterbreiten, dann basieren die hier angegebenen Zinsen auf der Kreditgruppe. Diese wurde vorher angepasst durch die nachfolgenden Punkte:

  1. Die Höhe des Einkommens, das der Kreditnehmer zur Verfügung hat.
  2. Die Höhe des Darlehens, das Bondora dem Kreditnehmer anbieten kann.
  3. Die Grundlage, für die das Darlehen verwendet wird.
  4. Die Ergebnisse aus der durch Bondora durchgeführten Finanzanalyse.
  5. Die mögliche Verschuldungsquote, die ein Antragsteller haben kann.
  6. Die Hintergründe, die ein Kreditnehmer mitbringt.

Welchen Einfluss die einzelnen Faktoren auf die Einstufung in eine Kreditgruppe ausüben, hängt unter anderem auch davon ab, aus welchem Land der Kreditnehmer stammt. Daher lässt sich vorher nur schlecht abschätzen, wie man selbst eingeteilt wird.

Für die Anleger spielen die Kreditgruppen natürlich ebenso eine Rolle. Denn diese zeigen an, welches Risiko eine Geldanlage hat, und haben einen Einfluss auf die Rendite.

Videos zu Bondora

Welche Konditionen hat Bondora zu bieten?

Die P2P-Kredite haben grundsätzlich den Ruf, dass sie besonders faire Konditionen auch für jene Antragsteller zu bieten haben, die bei Banken meist gar keinen Kredit mehr bekommen. Die Gründe für die Ablehnung bei Banken können vielseitig sein. Möglicherweise ist der gewünschte Betrag zu hoch, der Kunde kann nicht die notwendige Bonität aufweisen oder das Anliegen, für das der Kredit eingesetzt werden soll, wird von der Bank nicht unterstützt. In diesen Fällen können P2P-Kredite eine optimale Lösung bieten. Bei Bondora jedoch sollten Kreditnehmer vorsichtig sein.

Die Konditionen der Plattform für die Kreditvergabe sind eher schlecht gestaltet. Das beginnt bereits mit den Gebühren, die durch Bondora aufgerufen werden. So zahlen Kreditnehmer, wenn ihnen der Kredit genehmigt wird, eine Vertragsgebühr in Höhe von 4,9 %. Dazu listet die Plattform noch Verwaltungsgebühren auf. Diese schlagen mit immerhin 4,9 % zu Buche. Die 10,4 % werden also bereits durch den Kreditnehmer gezahlt. Dazu kommen die Zinsen. Die Kreditzinsen sind bei den Banken teilweise sehr unterschiedlich, liegen meist jedoch im einstelligen Bereich. Wer eine schlechte Bonität hat, der zahlt mitunter Zinsen im geringen zweistelligen Bereich. Allerdings ist dies bei Bondora nicht der Fall.

Die Zinsen für einen Kredit beginnen, laut Angaben auf der Website, bei immerhin 19,75 % und können bis hin zu 56,7 % reichen. Das ist lediglich für die Anleger ein interessanter Aspekt. Diese haben dadurch die Möglichkeit, sehr hohe Renditen in Anspruch zu nehmen.

Die Kreditbeträge starten ab 500 Euro und erstrecken sich bis hin zu 10.000 Euro. Die Spanne ist somit eher gering gehalten und interessant für Antragsteller, die auf der Suche nach einem kleinen Kredit sind.

Hinweis: Für Anleger fallen zu Beginn gar keine Gebühren an. Erst dann, wenn der Kredit vollständig erstattet ist, muss er auch zahlen.

Fazit: Konditionen für den Kredit eher schlecht

Laufzeiten zwischen 3 und 60 Monaten sowie Kredite ab 500 Euro bei Bondora klingen zunächst gut. Wer jedoch etwas näher schaut, welche Konditionen hier geboten werden, der stellt schnell fest, dass die Plattform zwar für Anleger, jedoch nicht für Kreditnehmer interessant ist. Allein die Gebühren, die durch Kreditnehmer gezahlt werden müssen und über 10 % liegen, sind erschreckend. Dazu kommen die jährlichen Kreditzinsen, die bei knapp 20 % beginnen. Damit liegen sie auch über dem Durchschnitt, der bei Dispositionskrediten in Deutschland aufgerufen wird.

Hast Du schon einmal einen Kredit bei Bondora beantragt? Wie hoch waren die Zinsen, die Dir angeboten wurden? Bei Qomparo hast Du die Möglichkeit, mit Deiner Erfahrung anderen Interessierten zu helfen, den Anbieter besser einschätzen zu können. Deine Meinung kannst du hier ganz unverbindlich abgeben.

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu Bondora

Welche Vorteile erwarten Anleger bei Bondora?

Wie bereits mehrfach erwähnt, ist das Angebot von Bondora in erster Linie für Anleger von Interesse. Hier gibt es zahlreiche Vorteile, die auch auf der deutschen Website beschrieben werden. Unter anderem zählen dazu die Punkte:

  • Keine Gebühren zu Beginn der Geldanlage
    Bondora selbst wirbt damit, dass für Anleger keine Gebühren anfallen. Das gilt jedoch lediglich für den Einstieg in die Geldanlage. Dieser ist kostenfrei möglich. Dabei sollten Anleger jedoch wissen, dass sie dennoch Bearbeitungsgebühren zahlen müssen. Diese werden aber erst fällig, wenn eine Geldanlage beendet wurde. Das heißt, wird sie abgeschlossen, vermindert sich die Rendite um Bearbeitungsgebühren. Zur Höhe dieser Gebühren wird vonseiten Bondora nichts angeführt.
  • Die Rendite
    Die Rendite ist für Anleger natürlich besonders interessant. Erfahrene Anleger wissen, dass hohe Zinsen bei den Krediten eine hohe Rendite für die Anleger zu bedeuten haben. Dies ist auch bei Bondora der Fall, denn die Plattform selbst gibt an, dass die Anleger hier die höchsten Renditen im Bereich der P2P-Kredite erhalten können. Das sieht auch die internationale Investmentbank so.
  • Statistische Helfer für Anleger
    Um abschätzen zu können, wie gut eine Geldanlage sich möglicherweise entwickelt, gibt es bei Bondora verschiedene Statistiken, die genutzt werden können. Auch die Daten rund um die Kredite sind frei einsehbar. Dadurch erhalten Anleger die Möglichkeit, bei der Suche nach einem Projekt das passende Angebot zu finden.
  • Seriosität bei Bondora
    Zwar wirken die Zinsen für Kreditnehmer nicht sehr seriös, wer jedoch als Anleger hier investieren möchte, profitiert davon, dass Bondora immerhin durch drei Behörden reguliert wird. Diese Behörden sind die FSA aus Estland, die SEC aus den USA sowie die RSAA aus Finnland.
Bondora Kontoeröffnung
Die Anmeldung bei Bondora dauert nur wenige Minuten

Der Aufbau eines Portfolios bei Bondora

Anlegern ist bekannt, dass sie das Risiko bei einem Investment vor allem dann gering halten können, wenn sie das eigene Guthaben möglichst breit streuen. Dies ist bei Bondora problemlos möglich. Anleger können im internen Bereich auf der Plattform ihr Guthaben über mehrere Projekte verstreuen. Zur Verfügung stehen beispielsweise Investitionen in Projekte von Unternehmen, Start-ups oder von privaten Kunden. Das Risiko der einzelnen Projekte ist dabei stets völlig unterschiedlich zu bewerten. Somit können Investoren genau entscheiden, welches Risiko sie eingehen wollen und worauf sie lieber verzichten. Ein gut zusammengestelltes Portfolio enthält normalerweise Investitionen in sämtlichen Risikobereichen.

Spannend ist dabei natürlich die Frage, weshalb Bondora den Anlegern eigentlich so hohe Zinsen bieten kann. Der Grund ist rasch erklärt: Die Plattform vergibt ihre Kredite ausschließlich an Kunden mit einem Konto in Estland sowie einem Wohnsitz in Estland, Spanien oder Finnland. Wer sich ein wenig mit dem Bankenmarkt in den Ländern beschäftigt, der weiß, dass die Bankenabdeckung recht gering ist und damit kein großer Wettbewerb herrscht. Kreditnehmer haben kaum Chancen, günstigere Kredite zu erhalten, und bewerben sich daher bei Bondora. Im Durchschnitt können Anleger, laut Angaben auf der Website, mit einer jährlichen Rendite von wenigstens 9 % rechnen.

Der Sekundärmarkt bei Bondora

Auch bei einer sehr guten Rendite kann es passieren, dass Anleger ihr Geld vorzeitig benötigen. Die Gründe dafür, dass Liquidität schnell geschaffen werden muss, sind vielfältig. Die Anlagen im P2P-Bereich sind jedoch so ausgelegt, dass die Laufzeiten eingehalten werden müssen. Natürlich können Anleger sich direkt für eine kurzfristige Anlage entscheiden. Diese bringt dann jedoch nicht so viele Zinsen ein. Daher werden gerne Geldanlagen mit einer längeren Laufzeit ausgewählt. Kommt es dann während der Laufzeit zu einem Engpass, bietet Bondora die Möglichkeit, das eigene Portfolio auf dem Sekundärmarkt anzubieten.

Dies stellt eine interessante Option dar, denn hier können auch Anleger ein sehr gutes Schnäppchen machen, die auf der Suche nach einer Geldanlage sind und gerade kein gutes aktuelles Projekt bei Bondora finden oder gerne bei einem Projekt einsteigen möchten, bei dem bereits genügend Investoren aktiv sind.

Fazit: Der Sekundärmarkt und weitere Vorteile für Anleger

In Bezug auf die Geldanlage ist Bondora eine optimale Anlaufstelle, denn hier gibt es eine hohe Rendite sowie einen praktischen Sekundärmarkt, über den sich das Portfolio auch vor Ende der Laufzeit wieder abstoßen lässt. Durch die Regulierung sowie die hohen Zinsen gilt Bondora noch immer als ein Geheimtipp für Anleger. Dies ändert sich jedoch immer mehr.

Hast Du auch schon ein Portfolio bei Bondora und erste Erfahrungen mit den Renditen gemacht? Was kannst Du zum Ablauf, der Sicherheit und den Konditionen sagen? Wir freuen uns, wenn Du anderen Usern und uns einen Einblick in Deine Erfahrungen gibst und auf Qomparo eine Bewertung als Anleger für Bondora hinterlässt.

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu Bondora

Der Service bei Bondora in der Übersicht

Gerade bei einem Unternehmen mit Sitz im Ausland stellt sich die Frage, wie gut der Service ist und wie schnell sich der Support erreichen lässt. Bei Nachfragen, Unklarheiten oder Probleme wünschen sich Anleger und auch Kreditnehmer natürlich schnelle Rückmeldungen. Bei Bondora ist es jedoch nicht sehr einfach, jemanden zu erreichen. Auf der Website gibt es allerdings einen sehr großen FAQ-Bereich. Hier werden die dringendsten Fragen und Antworten auf den ersten Blick geklärt. Falls dennoch Unklarheiten bleiben, können Kunden sich über ein Kontaktformular an den Support wenden. Es ist möglich, neben der Frage auch Anhänge mit dem Formular zu versenden. Die Antwort erfolgt normalerweise recht schnell. Eine Telefonnummer gibt es jedoch nicht.

Wie sieht es mit der vorzeitigen Tilgung bei Bondora aus?

Interessant für Kreditnehmer ist die Frage nach der vorzeitigen Tilgung. Es kann viele Gründe geben, weshalb man plötzlich ein Guthaben hat und einen Kredit zurückzahlen möchte. Gerade bei Krediten mit sehr hohen Zinsen empfiehlt es sich, die Laufzeiten so kurz wie möglich zu halten. Zu bedenken ist jedoch, dass es sich bei Bondora nicht um einen Anbieter aus Deutschland handelt. Auf der Website finden sich keine Informationen zu Sondertilgungen und es wird auch nicht klar, ob bei einer vorzeitigen Rückzahlung mögliche Zinsen oder Gebühren anfallen. Daher sollten Kreditnehmer vor dem Abschluss von einem Kredit genau nachfragen, wie sich die Konditionen in diesem Bereich gestalten.

Bondora Presse
Bondora ist ebenfalls bekannt aus der Presse

Fazit: Service hat noch Potenzial

Antworten auf Fragen rund um die Geldanlage sowie Kredite bei Bondora lassen sich leider nicht über eine Hotline klären. Der Anbieter hat zwar einen sehr breit gefächerten FAQ-Bereich, allerdings kann es natürlich sein, dass auch hier nicht jede Frage beantwortet wird. Als Alternative wird den Kunden lediglich ein Kontaktformular geboten. Hier herrscht somit noch Potenzial für Verbesserungen. Auch die Informationen zu Sondertilgungen sind nicht greifbar. Daher ist uns keine Einschätzung der Konditionen in diesem Bereich möglich.

Hast Du schon einmal mit dem Support von Bondora zu tun gehabt? Wie schnell hast Du deine Antworten bekommen? Kennst Du vielleicht doch eine Hotline, die wir nicht finden konnten? Wir freuen uns, wenn Du Deine Bondora Erfahrungen in diesem Bereich teilst und eine Bewertung auf Qomparo hinterlässt.

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu Bondora

Fazit zu Bondora im Test

Bei Bondora handelt es sich um eine klassische Plattform für die Vermittlung von P2P-Krediten. Das heißt, Anleger können in Projekte von Unternehmen oder auch Privatpersonen investieren und es damit möglich machen, dass die Kreditnehmer ihre Wünsche erfüllen können. Allerdings ist die Plattform wirklich sehr einfach gehalten. Im Bereich der deutschen Plattform finden sich ausschließlich Informationen für die Anleger. Kreditnehmer, die mehr über die Konditionen wissen möchten, müssen mit der englischen Version der estländischen Website zurechtkommen.

Nicht eindeutig klar ist, wer sich nun für einen Kredit bewerben kann. Auf der Website führt Bondora an, dass Kredite nur in Finnland, Estland und Spanien vermittelt werden. Gleichzeitig gibt es jedoch Informationen dazu, dass jeder, der in einem Land der EU lebt, einen Kredit beantragen kann. Hier verorten wir noch ein deutliches Potenzial für Verbesserungen.

Die hohen Zinsen für Kreditnehmer machen Bondora jedoch lediglich für Anleger zu einer interessanten Anlaufstelle, denn diese können von einer hohen Rendite profitieren.

Wie stehst Du zu den Konditionen bei Bondora für Anleger oder für Kreditnehmer? Mit Deiner Bewertung kannst du unseren Test noch ergänzen und dafür sorgen, dass andere User von Beginn an optimal informiert sind.

Anbieter bewerten

Zum Kredit Vergleich

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Zum Kredit Vergleich
>
War der Artikel hilfreich?
0 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden

Das Unternehmen Bondora hat seinen Hauptsitz in Estland, in der Stadt Tallinn. Gegründet wurde Bondora bereits im Jahr 2008, ein Jahr später ging das Unternehmen mit der ersten nordischen Kreditvergabeplattform an den Start. Das Ziel war es, Kreditnehmern einen schnellen und unkomplizierten Verlauf bei der Kreditvergabe bieten zu können. Zeitgleich sollten transparente Kosten, faire Zinsen und gute Angebote zur Verfügung gestellt werden. Heute zählt Bondora in Europa zu den führenden Kreditvergabestellen, die nicht an eine Bank gebunden sind.

Vergeben werden Konsumentenkredite. Die Vergabe erfolgt in erster Linie an Kunden in Finnland, Spanien sowie Estland. Die Vorgabe stellt das Vorweisen von einem Konto in Estland dar. Die Grundlage für die Kreditvergabe ist ein digitaler Prozess, der auf einer detaillierten Kreditanalyse basiert. Die Funktionsweise orientiert sich an den P2P-Krediten. Das heißt, über den Kreditvergabeplatz werden Kredite von privaten Anlegern an private Kreditnehmer vergeben.

Der Fokus bei Bondora liegt auf Krediten ab einem Betrag von 500 Euro bis hin zu 10.000 Euro. Es handelt sich um unbesicherte Kredite. Für den Investor bedeutet dies ein hohes Risiko, das jedoch auch hohe Renditen mit sich bringen kann. Die Regulierung des Unternehmens findet unter anderem durch die Estonian Financial Supervision Authority statt. Interessant ist das Konzept von Bondora, sich auf Länder zu spezialisieren, die durch ihre Größe oder auch durch wirtschaftliche Ereignisse im Bereich der Konsumentenkredite bislang noch nicht so gut aufgestellt sind. Dadurch können den Anlegern sehr gute Renditen gewährt werden.

Ein Blick auf die Geschichte verdeutlich, dass die Entwicklung von Bondora schnell vonstattengegangen ist. Zwei Jahre nach dem Start der Plattform hat Bondora bereits den „Best Estonian E-Service“-Award 2011 gewonnen. Zudem war das Unternehmem bei den Summit Awards im Viertelfinale. Ein Jahr später hat Bondora die Plattform für Kleinanleger aus anderen europäischen Ländern geöffnet und dafür gesorgt, dass die Kreditvergabe auch über die Ländergrenzen hinweg umgesetzt werden kann.

2014 gab es dann eine Lizenz durch die UK Financial Conduct Authority, es besteht bereits mehr als 1 Million Euro an Kapital für die Kredite. 2015 vergibt dann auch die finnische Behörde, die State Administrative Agency of Southern Finland, die Lizenz an Bondora. Ein weiterer Meilenstein in der Geschichte der Plattform passiert im Jahr 2016. Hier beginnt Bondora damit, seine API öffentlich zu machen. Alle Investoren können diese nun einsehen. Damit soll die Geldanlage bei Bondora noch übersichtlicher und transparenter werden. Auch eine Aktualisierung des Preismodells erfolgte 2016 und wurde vonseiten der Anleger sehr gut aufgenommen.