callmobile GmbH Prepaid karten

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 1%

Würdest du das callmobile GmbH PREPAID KARTEN Angebot weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Netz
  • Tarife
  • Support
50 50 50
JETZT BEWERTEN

1%
JA

callmobile Prepaid Test: Deine Erfahrungen & Meinungen zählen!

icon_informationWährend wir uns dem Prepaid Karten Vergleich widmeten, haben wir uns auch den Provider callmobile angeschaut. Dieser ist ein Teil der freenet Group und bietet insgesamt drei Tarife, die wir in diesem Testbericht allesamt vorstellen werden. Dazu untersuchen wir den Kundenservice und zeigen, wo man eine callmobile SIM Karte erhält, wie man diese freischalten kann und welche Möglichkeiten zur Kartenaufladung bestehen.

Vielleicht kennst Du den Provider callmobile bereits. Falls ja, würden wir uns über deine Meinung zu callmobile Prepaid freuen! Bewerte den Anbieter einfach und kostenlos hier auf Qomparo!

callmobile Prepaid im Überblick:

  • 9 Cent pro SMS
  • für 9 Cent pro Minute in über 30 Ländern telefonieren
  • D-Netz-Qualität
  • viele Zusatzoptionen vorhanden
  • 111 Freiminuten oder Frei-SMS als Startbonus verfügbar
  • SIM Karte nur in Shops erhältlich

 

Auf einen Blick:

Tarife
clevertoGO, cleverSMART 400 und cleverALLNET 500
Zubuchbare Pakete
Smart Pakete, Daten Flats, SMS Flat, Festnetz Flat und Community Flat
Freischaltungszeit
zwei bis 24 Stunden
Guthaben-Auflademöglichke
Aufladekarte und Online-Aufladung
Netzzugehörigkeit
Telekom und Vodafone
Kundenservice
Freundschaftsprämie und callmobile Online Kontobereich
Auszeichnungen
keine vorhanden
Neukundenangebote
111 Freiminuten oder Frei-SMS als Startbonus beim Tarif clevertoGO
Vergleiche "callmobile GmbH" mit anderen Anbietern

Jetzt direkt zu callmobile

Welche Konditionen bietet der callmobile Prepaid Tarif?

Wie wir in unserem callmobile Prepaid Test feststellten, bietet der Provider einen Prepaid Tarif namens „clevertoGO“. Hier wird keine monatliche Grundgebühr verlangt. Ebenfalls gibt es keine Vertragslaufzeit, die eingehalten werden muss. Stattdessen zahlt man neun Cent pro Minute und SMS in alle deutschen Netze. Zudem kann man in über 30 Ländern ebenfalls für neun Cent pro Minute telefonieren.

Überblick des clevertoGO Tarifs von callmobile
Der clevertoGO Tarif von callmobile auf einen Blick

 

Des Weiteren fanden wir heraus, dass es zwei Möglichkeiten zur Datenübertragung gibt:

  • Zum einen kann man die Geschwindigkeit HSDPA für 95 Cent pro Tag buchen. Der Tag beginnt dabei, sobald man das Internet nutzt. Wenn man innerhalb dieser Zeit jedoch mehr als 25 MB verbraucht hat, wird die Geschwindigkeit auf GPRS reduziert.
  • Zum anderen werden WAP-Verbindungen mit 19 Cent pro Minute verrechnet.

Zu diesem callmobile Prepaid Tarif kann man allerdings noch weitere Optionen dazu buchen. Zu diesen Zusatztarifen gehören unter anderem auch zwei Smart Pakete sowie drei Daten Flats:

Smart Paket 100

Smart Paket 200

  • 6,95 Euro pro Monat
  • 50 Freiminuten
  • 50 Frei-SMS
  • 100 MB Highspeed Datenvolumen
  • 9,95 Euro pro Monat
  • 100 Freiminuten
  • 100 Frei-SMS
  • 200 MB Highspeed Datenvolumen

 

Daten Flat 200

Daten Flat 500

Daten Flat 1.000

  • 7,95 Euro pro Monat
  • 200 MB Highspeed Datenvolumen
  • 9,95 Euro pro Monat
  • 500 MB Highspeed Datenvolumen
  • 12,95 Euro pro Monat
  • 1.000 MB Highspeed Datenvolumen

Bei allen drei Daten Flats kann man nach Verbrauch des Highspeed Volumens mit GPRS Geschwindigkeit kostenlos weitersurfen. Zu diesen Optionen kann man allerdings auch noch drei weitere buchen:

  • SMS Flat: Die SMS Flat kostet 9,95 Euro im Monat und lässt zu, dass man bis zu 3.000 SMS in alle deutschen Netze kostenfrei verschicken kann.
  • Festnetz Flat: Durch diese Flat kann man für 9,95 Euro pro Monat unbegrenzt ins deutsche Festnetz telefonieren.
  • Community Flat: Wer diese Flat bucht, muss monatlich 3,95 Euro zahlen und kann dadurch unbegrenzt innerhalb der callmobile Community telefonieren. Mitglieder der Community sind alle Nutzer dieser Flat.

Fazit zu den Konditionen des Prepaid Tarifs: Viel Flexibilität durch große Auswahl

Durch unsere callmobile Prepaid Erfahrungen können wir an dieser Stelle festhalten, dass man pro SMS neun Cent zahlen muss. Ebenfalls kann man mit neun Cent pro Minute innerhalb Deutschlands sowie in über 30 weiteren Ländern telefonieren. Neben dem eigentlichen Tarif kann man zudem weitere Optionen buchen, die durch die große Auswahl für viel Flexibilität sorgen.

Konntest Du bereits deinen eigenen callmobile Prepaid Test durchführen und möchtest uns deine Erfahrungen mitteilen? Dann bewerte den Provider und erzähle uns von deinen Ansichten zu callmobile!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu callmobile

Der callmobile Prepaid Kundenservice: Wie kann man ihn erreichen?

icon_PersonUm den Kundenservice von callmobile zu erreichen, kann man entweder das Telefon zur Hand nehmen oder eine Mail verschicken. Dabei ist der Support werktags stets von 8:00 Uhr bis 20:00 verfügbar. Interessenten können ihn zusätzlich am Wochenende von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr kontaktieren. Bestehende Kunden haben hingegen die Möglichkeit, die Mitarbeiter von 9:00 Uhr bis 17:30 Uhr zu erreichen.

Neben dem Kundensupport haben wir uns allerdings auch noch mit weiteren Serviceleistungen beschäftigt. Dabei fanden wir heraus, dass es einen Startbonus gibt. So erhält jeder Neukunde 111 Freiminuten oder Frei-SMS in Form eines Guthabens von 9,99 Euro.

Weiterhin kann man auch Freunde werben und so eine weitere Prämie erhalten. So kann man einem Freund empfehlen, callmobile zu nutzen. Macht er dies, erhält man selbst einmalig fünf Euro Guthaben. Der Neukunde selbst erhält dadurch ebenfalls zwei Euro Guthaben. Die Gutschrift erfolgt, sobald die SIM Karte aktiviert wurde. Dabei muss der Neukunde bei der Bestellung lediglich die Handynummer des Werbenden angeben. Alternativ kann man allerdings auch zehn Euro als Überweisung auf das eigene Bankkonto fordern.

Die Freundschaftsprämie als Bonusgutschrift oder Auszahlung
Wer callmobile weiterempfiehlt, wird durch die Freundschaftsprämie belohnt

 

Fazit zum callmobile Prepaid Kundenservice: Gut erreichbar

Aus diesen Gründen können wir verzeichnen, dass der Support gut zu erreichen ist, und zwar am auch Wochenende, und dass es zwei Prämien gibt: Einen Startbonus von 9,99 Euro und eine Freundschaftsprämie, die erhalten werden kann, wenn man einen Freund callmobile empfiehlt.

Welche Erfahrungen hast Du mit dem callmobile Kundenservice gemacht? Lass uns an deinen callmobile Prepaid Meinungen teilhaben, indem du den Provider bewertest und uns von deinen Erlebnissen erzählst!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu callmobile

SIM Karte beantragen & freischalten – Bei callmobile ganz leicht?

Jedoch interessierten uns nicht nur die Konditionen des Prepaid Tarifs sowie der callmobile Kundenservice, sondern auch die Beantragung und Freischaltung der SIM Karte sowie die Möglichkeiten, diese Karte wieder aufzuladen. Zunächst haben wir uns deshalb in unseren callmobile Prepaid Erfahrungen damit beschäftigt, wie eine SIM Karte erworben werden kann. Dafür bietet callmobile jedoch nur eine Möglichkeit an, und zwar kann man in einen Shop gehen und die Karte kaufen. Dazu stehen folgende Geschäfte zur Verfügung:

  • mobilcom debitel
  • Mediamarkt
  • Saturn

Damit die SIM Karte letztendlich auch aktiviert werden kann, sollte man auf die Webseite von callmobile gehen und die Handynummer sowie die Telekartennummer angeben. Danach muss man seine persönlichen Daten eintragen. Ist auch die erledigt, muss man noch etwa zwei bis 24 Stunden lang warten, bis die SIM Karte aktiviert wurde.

Alternativ kann man die Karte auch telefonisch freischalten lassen. Dies gelingt von montags bis freitags von 8:00 Uhr bis 20:00 Uhr und am Wochenende von 9:00 Uhr bis 17:30 Uhr.

Aufgeladen werden kann die Karte schließlich durch eine Aufladekarte oder durch eine Online-Aufladung, die im callmobile Kontobereich erledigt werden kann.

Der Prozess der Kartenfreischaltung im Überblick
Die Kartenfreischaltung gelingt ganz schnell online

 

Fazit zur callmobile SIM Karten Beantragung: Nur in Shops erhältlich

Folglich können wir an dieser Stelle in unserem callmobile Prepaid Test aufnehmen, dass die SIM Karte nur bei Mediamarkt, Saturn sowie bei mobilcom debitel erhältlich ist. Somit ist eine Online Bestellung nicht möglich. Die Aktivierung der Karte erfolgt hingegen auf der Webseite des Providers.

Jetzt bist Du an der Reihe: Hier auf Qomparo kannst Du nämlich auch deine callmobile Prepaid Erfahrung mitteilen und so anderen Kunden helfen!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu callmobile

Unser Fazit: Flexibel durch viele Zusatzoptionen

icon_aktieAlles in allem können wir schließlich sagen, dass callmobile einen flexiblen Prepaid Tarif bietet, bei dem man keine monatliche Grundgebühr zahlen muss und auch an keinem Vertrag gebunden ist. Dazu kommt, dass der Tarif sehr flexibel ist, da man viele Zusatzfunktionen zur Verfügung stehen hat. So ist es möglich, sowohl Highspeed Datenvolumen als auch SMS oder Festnetz Flats zu buchen. Dies ermöglicht die Gelegenheit, den clevertoGO Tarif an seine eigenen Bedürfnisse anzupassen. Weiterhin ist auch der Startbonus sehr vorteilhaft.

Dennoch haben wir ebenso festgestellt, dass man das callmobile Startpaket nur in ausgewählten Shops erhält. Das heißt, eine Online Bestellung ist nicht möglich. Allerdings kann die SIM-Karte online freigeschaltet und aktiviert werden. Insgesamt können wir letztendlich jedoch sagen, dass der callmobile Prepaid Tarif durch die zahlreichen Zusatzoptionen sehr flexibel ist und teils günstige Konditionen anbietet.

Hattest du schon Erfahrungen mit callmobile Prepaid? Wenn ja, helfe uns doch den Test zu vollenden und teile uns deine Meinung mit!

Anbieter bewerten

Zum Prepaid-Karten Vergleich

Über den Autor: Tilman Weigel

Der Ökonom, Dozent und Wirtschaftsjournalist Tilman Weigel hat für Spiegel Online, manager-magazin.de und die Süddeutsche Zeitung gearbeitet und befasst sich vor allem mit Finanz- und Verbraucherthemen.

Autor: Tilman Weigel

Tilman Weigel befasst sich mit Finanz- und Verbraucherthemen und arbeitete bereits für Spiegel Online, Süddeutsche Zeitung etc.

0% des artikels gelesen
Zum Prepaid Karten Vergleich
>
War der Artikel hilfreich?
0 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden

callmobile – eine Marke der freenet Group

Der Hauptsitz der callmobile GmbH befindet sich in Hamburg. Dabei stellt der Provider eine Marke der freenet Group dar. Dieses Unternehmen hat fast 5.000 Mitarbeiter und bietet vor allem Privatkunden seine Leistungen an. Die freenet Group ist sogar der größte Telekommunikationsprovider, der keine eigene Netzinfrastruktur besitzt, und zwar in ganz Deutschland.

Der Konzern versorgt stattdessen seine Kunden mit den Netzen von Vodafone, E-Plus, O2 und der Telekom. Aus diesem Grund sind auch die Technologiepartner von callmobile die Telekom Deutschland GmbH sowie die Vodafone GmbH. Die größte Marke der freenet Group ist allerdings nicht callmobile, sondern mobilcom debitel. Dazu übernahm das Unternehmen die Gravis-Computervertriebsgesellschaft mbH und hält nebenbei viele weitere Tochterunternehmen.

Welche Tarife bietet callmobile noch?

Neben dem clevertoGO Prepaid Tarif bietet callmobile noch zwei weitere:

cleverSMART 400

cleverALLNET 500

  • 4,95 Euro pro Monat
  • 100 Freiminuten
  • 100 Frei-SMS
  • 200 MB Highspeed Datenvolumen
  • bis zu 7,6 Mbit/s
  • Startpaket für einmalig 19,95 Euro
  • 14,95 Euro pro Monat
  • Festnetz-Flat
  • Handy-Flat
  • 250 MB Highspeed Datenvolumen
  • bis zu 21,6 Mbit/s
  • Startpaket für einmalig 19,95 Euro
 

Beide sind monatlich kündbar und bieten die Möglichkeit, die bisherige Rufnummer mitzunehmen. Entscheidet man sich dafür, erhält man ein Startguthaben von 25 Euro. Dazu fanden wir heraus, dass man beim Tarif cleverSMART 400 in den ersten zwei Jahren 100 Freiminuten und 200 MB Highspeed Datenvolumen pro Monat umsonst erhält. Beim Tarif cleverALLNET 500 erhält man, genau wie bei cleverSMART 400, das Doppelte Highspeed Datenvolumen pro Monat. Dadurch bekommt man 250 MB extra, und zwar ebenso für 24 Monate.

Zudem sollte man wissen, dass nach Verbrauch des Highspeed Volumens die Geschwindigkeit auf GPRS gedrosselt wird. Nach dem Verbrauch der Freiminuten und/oder Frei-SMS zahlt man außerdem beim Tarif cleverSMART 400 neun Cent pro SMS und Minute.

Übersicht der beiden weiteren Tarife von callmobile
Die Tarife cleverSMART 400 und cleverALLNET 500 können ebenfalls jederzeit gebucht werden