CEX.io Krypto-bÖrse

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 0%

Würdest du die CEX.io KRYPTO-BÖRSE weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Konditionen
  • Kundensupport
  • Benutzer-freundlichkeit
50 50 50
JETZT BEWERTEN

0%
JA

CEX.io Testbericht – die Testergebnisse

CEX.io ist eine Börse für digitale Währungen, die bereits seit einigen Jahren auf dem Markt aktiv ist. Ansässig ist das Unternehmen in London. Gegründet wurde CEX.io in London im Jahr 2013. Im Produktportfolio befinden sich drei unterschiedliche digitale Währungen. Diese sind Bitcoin, Bitcoin Cash und Ethereum. Ein großer Vorteil dieses Anbieters ist die Preisstruktur, da die Gebühren gering ausfallen. Zudem ist ein hohes Handelsvolumen gegeben. Die wichtigsten Informationen über die Börse CEX.io werden im folgenden Text erläutert.

Die wichtigsten Leistungen auf einen Blick:

  • Sieben unterschiedliche digitale Währungen
  • Ethereum, Bitcoin und Bitcoin Cash vorhanden
  • FAQ-Bereich mit vielen Fragen
  • Drei Konto-Typen mit unterschiedlichen Limits

Auf einen Blick:

Anzahl handelbarer Güter
Sieben Kryptowährungen
Gebühren
0,25 % (Kauf) bzw. 0,16 % (Verkauf)
Firmensitz
In den USA
Charts
Kerzen- und Linienchart
Zahlungsoptionen
Banküberweisung und Kreditkarte
Größe
Mehr als zwei Millionen Kunden
Regulierungsbehörde
FinCEN
-
-
Vergleiche "CEX.io" mit anderen Anbietern

Jetzt direkt zu CEX.io

Wie sieht das Handelsangebot aus? – Bitcoin, Bitcoin Cash und Ethereum

Die meisten Anleger im Bereich digitale Währungen handeln nicht mehr ausschließlich mit der beliebten Währung Bitcoin, sondern ebenfalls mit kleineren Devisen, die einen hohen Kursanstieg versprechen. Das Jahr 2017 war für alle digitalen Devisen ein erfolgreiches, da enorme Kurssprünge verzeichnet werden konnten. Dadurch sind neben dem Bitcoin noch weitere Währungen in den Fokus der Anleger gerückt. Bei dem Anbieter CEX.io stehen die Währungen Bitcoin, Ethereum und Bitcoin Cash zur Verfügung.

Bitcoin Cash: Diese Kryptowährung entstand aus dem Bitcoin heraus, wie man bereits angesichts des Namens vermuten kann. Es gab im Jahr 2017 einen Streit in der Bitcoin-Community, der dazu geführt hat, dass sich einige Entwickler vom Bitcoin abgewandt haben. Diese Entwickler haben eine eigene Kryptowährung entwickelt, die sich Bitcoin Cash nennt. Der Start der Währung verlief hier mühsam und schwankend. Allerdings hat sich die Währung mittlerweile in der Community etabliert und befindet sich auf einem steigenden Kurs.

Bitcoin: Der Bitcoin befindet sich mittlerweile auf einem sehr hohen Kursniveau, da eine Währungseinheit ca. 10.000 Euro kostet. Inzwischen berichten die Massenmedien regelmäßig über diese digitale Devise. Vor allem die Beliebtheit hat dazu geführt, dass Bitcoin die Nummer eins auf dem Markt für Kryptowährungen ist. Nachteilig beim Bitcoin ist die Transaktionsgeschwindigkeit, welche häufig von Experten bemängelt wird.

CEX.io Erfahrungen auf Qomparo.de
Der Handel mit Bitcoins erweist sich bei CEX.io als unkompliziert

Ethereum: Ethereum galt lange Zeit als zweitwichtigste Kryptowährung. Allerdings gab es kürzlich einen Einbruch des Kurses, sodass Ethereum von einigen Konkurrenten überholt werden konnte. Mittlerweile ist Ethereum wieder bei alter Stärke, jedoch haben sich weitere Währungen wie zum Beispiel Ripple und Litecoin herauskristallisiert, die in starker Konkurrenz zu Ethereum stehen. Dennoch lassen sich mit Ethereum immer noch hohe Renditen einfahren.

Hinweis: Trader können bei diesem Anbieter nicht nur in US-Dollar, sondern ebenfalls in Euro investieren. Dadurch fallen Umrechnungsgebühren weg. Mittlerweile können sogar der russische Rubel und das britische Pfund verwendet werden. Ein großer Vorteil dieses Anbieters ist, dass nicht nur die oben erwähnten Kryptowährungen zur Verfügung stehen, sondern ebenfalls die Währungen Ripple und Dash sowie Zcash. Jedoch befindet sich Litecoin nicht im Sortiment dieses Anbieters.

Fazit: Insgesamt schneidet CEX.io sehr gut ab, weil zahlreiche digitale Währungen im Sortiment vorhanden sind, unter anderem die drei beliebtesten. Dazu zählen Ethereum, Bitcoin und Bitcoin Cash. Ebenfalls enthalten sind Ripple, Dash und Zcash. Einzig der Litecoin fehlt unter den beliebten Währungen. Positiv ist, dass Währungseinheiten gegen Euro, US-Dollar, Rubel und Pfund eingetauscht werden können.

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu CEX.io

Handelsplattform: Genügend Analysetools

Bei den unterschiedlichen digitalen Währungen handelt es sich um Finanzprodukte, die im Wert sehr schwanken. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Kurse genau zu beobachten. Nur wer den Markt im Blick hat, sollte Kapital in die digitalen Devisen investieren. Bei dem Anbieter CEX.io stehen einige Tools für Analysen bereit, die genutzt werden können, um vernünftige Handelsentscheidungen zu treffen. Zum einen können Charts und zum anderen Indikatoren verwendet werden. Erstere können sogar Kunden verwenden, die noch nicht auf der Plattform registriert sind. Es werden stets die aktuellsten Kurse für die unterschiedlichen Währungen angezeigt. Die Kurse werden im Sekundentakt aktualisiert. Dadurch hat der Anleger stets den aktuellsten Wert vor Augen. Zudem können die Charts individuell eingerichtet werden. Es stehen Kerzen- sowie Liniencharts zur Verfügung. Auch der Zeitraum lässt sich frei justieren. Indikatoren sind essenziell für eine erfolgreiche Analyse. Insbesondere technische Indikatoren sind wichtig. Insgesamt können Anleger über 25 unterschiedliche Tools verwenden. Mithilfe der Indikatoren können bessere Prognosen für die Zukunft erstellt werden, womit sich wiederum bessere Entscheidungen treffen lassen.

Besonders auffällig ist, dass eine mobile Applikation zur Verfügung steht, sodass der Anbieter ebenfalls mit mobilen Endgeräten verwendet werden kann. Für iOS und Android stehen gratis Tools zur Verfügung. Über diese Anwendungen können Währungseinheiten verkauft und gekauft werden. Selbst Analysen können mit der mobilen Applikation erfolgen. Dennoch gestalten sich diese Analysen deutlich übersichtlicher an größeren Bildschirmen.

Fazit: Der CEX.io Test hat ergeben, dass sich die Handelsplattform durchaus bewähren kann. Es stehen viele Charts zur Verfügung, die nach individuellen Vorlieben angepasst werden können. Im Sortiment befinden sich zudem rund 25 Indikatoren, die für die Analysen verwendet werden können. Anleger, die gerne eine ausgereifte Strategie entwickeln, sind bei diesem Anbieter genau richtig.

Videos zu CEX.io

Erwerb und Verkauf: Wie können Orders erstellt werden?

Anleger, die mit Währungseinheiten bei CEX.io handeln möchten, müssen zunächst eine Registrierung abschließen. Für diese müssen einige persönliche Daten angegeben werden. Diese Daten werden im Anschluss an den Anbieter übermittelt, sodass der Account im Anschluss eingerichtet wird.

Wichtig: Der Anbieter zählt zurzeit zu einer der gefragtesten Börsen überhaupt. Deswegen kann es immer wieder zu Verzögerungen bei der Registrierung kommen. Der Anbieter versucht währenddessen, die Belastung der Server zu minimieren. Ist wieder genügend Kapazität vorhanden, kann sich der Nutzer bei der Börse registrieren. Nach der Registrierung muss der Anleger wie folgt vorgehen:

  1. Als Erstes muss die gewünschte Währung ausgewählt werden.
  2. Im nächsten Schritt muss die Anzahl der Währungseinheiten angegeben werden, die gekauft werden sollen. Mittlerweile stehen die Kurse von zahlreichen digitalen Währungen bei über 1.000 Euro. Bei vielen digitalen Währungen ist es deshalb möglich, einen Bruchteil einer Währungseinheit zu erwerben. Dadurch können die Anleger von der Kursentwicklung profitieren, ohne enorme Investitionen tätigen zu müssen.
  3. Schließlich erfolgt die Wahl der Zahlungsmethode. Beim Anbieter können Transaktionen mit der Banküberweisung oder der Kreditkarte ausgeführt werden.

Die Investition sollte innerhalb von nur wenigen Augenblicken vollzogen sein. Dies gilt nicht nur für den Erwerb, sondern ebenfalls für den Verkauf von Währungseinheiten. Bei der Börse wird die Transaktion automatisch abgewickelt. Das gestaltet sich bei den Marktplätzen etwas anders, weil der Anleger eigenständig nach einem Handelspartner suchen muss.

Handelskosten: Die Nutzung der Börse ist nicht kostenlos. Käufer und Verkäufer müssen hier Gebühren zahlen. Diese Gebühren werden prozentual an der Transaktionssumme berechnet. Normalerweise wird eine Gebühr von 0,25 Prozent berechnet. Allerdings lassen sich Gebühren sparen, wenn ein höheres Handelsvolumen investiert wird.

Fazit: Der Anbieter kann sich im Bereich Handel ebenfalls beweisen, da gute Handelskonditionen vorhanden sind. Zudem kann eine Order schnell und einfach eröffnet werden. Da es sich um eine Börse handelt, muss der Anleger nicht viel Aufwand betreiben. Der passende Handelspartner wird automatisch vom System ausgewählt. Einzelne Währungseinheiten müssen zudem nicht im Ganzen erworben werden. Es können auch Bruchteile von Währungseinheiten gekauft werden. Eine Investition sollte innerhalb von nur wenigen Minuten vollendet sein.

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu CEX.io

Kurse: Mehr als 2000 Bitcoins täglich

Die Preise bei Börsen werden über Angebot und Nachfrage bestimmt. Deshalb müssen sich Anleger ebenfalls mit der Größe der Börse befassen. Bei einem kleinen Anbieter können hohe Differenzen im Kurs entstehen. Dies lässt sich am besten anhand eines simplen Beispiels erläutern:

Handeln zum Beispiel bei einer Börse 15.000 Anleger mit der Kryptowährung Bitcoin, dann sind die Nachfrage und auch das Angebot sehr groß. Der Preis für eine Währungseinheit liegt dementsprechend bei 20.000 Euro. An einer anderen Börse gibt es zwar eine hohe Nachfrage, jedoch werden nur wenige Angebote eingestellt. Es gibt insgesamt zehn Anleger, die Angebote erstellen, während 100 Käufer nach Währungseinheiten fragen. Aufgrund des Ungleichgewichts steigt der Wert der Währungseinheiten an. Bei dieser Börse kostet eine Währungseinheit 21.000 Euro. Wer bei der zweiten Börse handelt, muss mehr Geld für eine Währungseinheit zahlen als bei der ersten Börse. Dieses Prinzip gilt nicht nur für den Handel mit digitalen Währungen, sondern ebenfalls für den Handel mit Aktien. Grundsätzlich kann der Anbieter überzeugen, da es sich bei dieser Börse um ein großes Unternehmen mit einer großen Plattform handelt. Insgesamt agieren mehr als zwei Millionen Anleger bei dem Anbieter. Sie handeln ca. 2.000 Bitcoins täglich. Dadurch wird ein Umsatz von mehr als 30 Millionen Euro möglich. Somit kann diese Börse den besten Preis anbieten. Bevor Anleger in eine Währungseinheit investieren, sollten sie sich zunächst mit den Kursen und Preisen am Markt vertraut machen, damit sie den besten Preis erzielen. Jeder Anleger sollte unterschiedliche Portale sowie Handelsplätze miteinander vergleichen.

CEX.io App
Der Handel ist bei CEX.io auch mobil möglich

Fazit: Der Anbieter kann in dem Punkt Kurse ebenfalls überzeugen, da diese Börse eine der größten überhaupt ist. Deshalb kann sie einen guten Preis für die Währungseinheiten bieten. Mittlerweile sind mehr als zwei Millionen Nutzer bei dem Anbieter registriert. Zudem werden es täglich mehr. Je mehr Kunden vorhanden sind, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, einen günstigen Preis zu ergattern.

Kontoeröffnung: Nur wenige Minuten bis Abschluss

Bevor Anleger mit dem Handel beginnen können, müssen diese erst einmal ein Konto bei dem Anbieter eröffnen. CEX.io ist einer der größten Anbieter überhaupt. Deshalb gibt es regelmäßig Unterbrechungen bei den Registrierungen. Der Anbieter besitzt lediglich eine gewisse Serverkapazität, die nicht überstrapaziert werden sollte, damit der reibungslose Ablauf für sämtliche Kunden gegeben ist. Gibt es eine hohe Anzahl an neuen Nutzern, dann kann es durchaus passieren, dass sie auf eine Registrierung warten müssen. Ist genügend Kapazität vorhanden, werden die neuen Nutzer akzeptiert. Es besteht daher Grund zur Freude, wenn genügend Kapazität vorhanden ist, da die Plattform sehr gefragt ist. Die Registrierung per Facebook ist in der heutigen Zeit eine der einfachsten Varianten. Allerdings gibt es noch eine weitere Möglichkeit, wofür persönliche Daten benötigt werden. Name, E-Mail-Adresse sowie Geburtsdatum müssen in das Anmeldeformular eingegeben werden. Diese Angaben sollten vor der Bestätigung noch einmal überprüft werden, damit keine Fehler übermittelt werden. Anschließend erhält der Anleger eine E-Mail mit einem Verifizierungslink. Auf diesen muss der Trader klicken, um die Anmeldung zu bestätigen.

Fazit: Ist genügend Serverkapazität vorhanden, dann kann ein Konto bei diesem Anbieter innerhalb von nur wenigen Augenblicken eröffnet werden. Es werden nur die nötigsten Daten benötigt. Außerdem ist eine Anmeldung mit dem Facebook-Account möglich.

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu CEX.io

Zahlungen: Zwei Varianten vorhanden

Mit PayPal bezahlen

Um Währungseinheiten bei diesem Anbieter zu erwerben, ist zunächst Geld auf das Handelskonto einzuzahlen. Zudem werden die einzelnen Einheiten nicht mit anderen Einheiten bezahlt, sondern mit realen Währungseinheiten. Die bevorzugte Währung für Europäer ist der Euro. Es gibt noch weitere Informationen über die Nutzung von CEX.io, die Nutzer kennen sollten. Diese werden nun aufgeführt:

Basic: Dieser Account ist das Standardmodell, welches jeder Anleger erhält, wenn die Registrierung erfolgreich durchgeführt wurde. Bei dieser Variante können Trader lediglich 300 Euro täglich auf das Konto einzahlen. Zudem besteht ein Limit von 1.000 Euro im Monat.

Verified: Die zweite Stufe ist mit mehr Volumen ausgestattet, da bis zu 10.000 Euro täglich eingezahlt werden können. Das monatliche Limit liegt bei 100.000 Euro. Allerdings muss hierfür die Integrität bestätigt werden. Dafür wird eine Kopie des Ausweises benötigt.

Pro: Die letzte Stufe ist die sogenannte Pro-Variante. Diese ist in erster Linie für Anleger konzipiert, die überdurchschnittlich viel handeln. Hier existiert kein Limit. Es kann unbegrenzt viel Kapital auf das Depot eingezahlt werden.

CEX.io Webseite
CEX.io – Ein Blick auf die Webseite

Kosten: Es entstehen Kosten durch Transaktionen. Ein- und Auszahlungen können mit zwei unterschiedlichen Zahlungsvarianten stattfinden. Die klassischen Zahlungsmittel Kreditkarte und Banküberweisung stehen für alle Kunden zur Verfügung. Zahlungen mit Banküberweisung können kostenlos erfolgen. Eine Auszahlung mit der Banküberweisung verursacht allerdings Kosten. Diese belaufen sich auf zehn Euro. Die Kreditkarte kann von zwei unterschiedlichen Herstellern verwendet werden. Zur Verfügung stehen zum einen die Kreditkarten von Visa und zum anderen von MasterCard. Bei beiden Herstellern muss eine Gebühr von 3,5 Prozent geleistet werden. Zusätzlich kommen 0,24 Euro hinzu. Wer eine Auszahlung mit der Kreditkarte beantragt, der muss ebenfalls mit einer Gebühr rechnen. Bei der Visa Kreditkarte wird eine Pauschale von 3,50 Euro berechnet. Dies gilt ebenfalls für die Auszahlung mit der MasterCard, allerdings wird hier noch einmal ein prozentualer Anteil von 1,2 Prozent an der Transaktionssumme berechnet.

Fazit: In diesem Bereich schneidet der Anbieter nicht so gut ab, weil für beinahe alle Zahlungsmittel Gebühren berechnet werden. Zudem fällt die Gebühr von zehn Euro für eine Auszahlung mit der Banküberweisung zu hoch aus. Weiterhin entstehen bei beiden Kreditkarten Gebühren, die sowohl bei Auszahlungen als auch Einzahlungen geleistet werden müssen. Anleger, die klug mit Währungseinheiten handeln möchten, sollten zumindest die zweite Stufe eines Kontos besitzen, weil ansonsten Limits zu schnell erreicht werden.

Service und Support: Leider nur ein FAQ-Bereich

Eine Anlageberatung ist normalerweise beim Handel mit den digitalen Währungen nicht notwendig. Allerdings sollte zumindest ein Support vorhanden sein, sodass Probleme und Fragen jeglicher Natur aus der Welt geschafft werden können. Hier schneidet der Anbieter schlecht ab, weil keine Telefon-Hotline, kein Live-Chat und kein E-Mail-Service vorhanden sind. Lediglich ein FAQ-Bereich ist vorhanden, welcher zwar umfangreich, jedoch mit einem Support nicht vergleichbar ist. Anleger können lediglich ein Ticket erstellen. Wie und wann dieses Ticket bearbeitet wird, wird nicht angezeigt.

Fazit: CEX.io besitzt in diesem Bereich noch Verbesserungsbedarf, da kein Service vorhanden ist. Bei Fragen und Problemen sind die Anleger auf den FAQ-Bereich angewiesen. Kommen diese hiermit weiter, kann höchstens ein Ticket erstellt werden.

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu CEX.io

Sicherheit: Ohne Zweifel vorhanden

Die meisten Anleger suchen in erster Linie nach einem sicheren und seriösen Partner im Umgang mit den digitalen Währungen. Dies liegt daran, dass Börsen in letzter Zeit relativ häufig angegriffen wurden. Dies kann einen Trader viel Geld kosten. Dieses Szenario ist bei CEX.io noch nicht aufgetreten, was für die Qualität des Anbieters spricht. Ein Überblick über die Sicherheitsmaßnahmen von CEX.io:

  • Zahlungen sind verschlüsselt und werden zu jeder Zeit überwacht.
  • Bei Unregelmäßigkeiten wird sofort das IT-Team eingeschaltet.
  • Zudem liegt eine gültige Lizenz aus den vereinigten amerikanischen Staaten vor.
  • Die Regulierung findet über die FinCEN statt.
CEX.io Sicherheit
CEX.io legt großen Wert auf Sicherheit

Fazit: In puncto Sicherheit und Seriosität kann CEX.io überzeugen. Es wird auf Sicherheit geachtet und bei Problemen wird sofort eingegriffen. Eine gültige Lizenz liegt vor und der Firmensitz befindet sich in den USA.

Presse und Resonanz: Fast durchweg positiv

Die digitalen Währungen sind noch nicht vollständig in den Massenmedien angekommen. Dies gilt lediglich nicht für den Bitcoin, da dieser bereits global diskutiert wird. Dennoch gibt es hin und wieder Berichte über diesen Anbieter. Diese sind vermehrt positiv und heben einige Eigenschaften der digitalen Devise hervor. Besonders viel Lob erhält der Anbieter aufgrund der hohen Sicherheitsvorkehrungen. Auch die geringen Handelsgebühren finden immer wieder positiv Erwähnung. Die Resonanz der Nutzer ist daher tendenziell positiv. Der Anbieter erhält bei einem Portal beispielsweise die Wertung 83 von 100 in puncto Zufriedenheit.

Fazit: CEX.io wird ab und zu in der Fachpresse diskutiert. Insbesondere die Sicherheit wird positiv hervorgehoben. Ein weiterer Aspekt, der häufig genannt wird, ist die Kostenstruktur. Die Kunden sind im Schnitt rundum zufrieden mit dem Anbieter.

Fazit: Einer der Top-Anbieter

Großanleger, die sich für diesen Anbieter entscheiden, können mit sieben unterschiedlichen digitalen Währungen handeln. Zudem können nicht nur ganze Währungseinheiten, sondern auch Bruchstücke von Einheiten erworben werden. Dadurch kann verhältnismäßig günstig in die Devisen investiert werden. Wichtig ist, dass die Handelskosten berücksichtigt werden. Diese fallen recht moderat aus. Allerdings sind die Kosten für die Zahlungen etwas teurer als üblich. Für Einzahlungen und Auszahlungen stehen die klassischen Zahlungsvarianten Banküberweisung und Kreditkarte zur Verfügung. Insgesamt kann der Anbieter CEX.io fast auf gesamter Linie überzeugen. Dennoch besteht auch hier an einigen Stellen Verbesserungspotenzial.

Anbieter bewerten

Zum Krypto Börsen Vergleich

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Zum Krypto Börsen Vergleich
>
War der Artikel hilfreich?
0 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden

Mittlerweile gibt es zahlreiche Börsen für den Handel mit Kryptowährungen. Man bezeichnet sie auch als „Exchanges“. International wird auf den sogenannten Krypto-Börsen bereits stark mit Digitalwährungen wie Bitcoin, Ethereum & Co. getradet. Bei CEX.io handelt es sich um eine solche Krypto-Börse. Hinter der Plattform, die bereits seit 2013 am Markt tätig ist und demnach eine entsprechende Expertise vorweisen kann, steht das Londoner Unternehmen CEX.io Ltd.

Benutzerfreundliche Handelsplattform

Die Webseite von CEX.io zeigt sich in einem klassisch aufgeräumten Design. Der Anbieter hat auf übertriebene Zusatzfunktionen und Grafiken bewusst verzichtet. Bereits auf der Startseite finden die Nutzer alle wichtigen Informationen, die sie für den Handel mit den Digitalwährungen benötigen. Im unteren Seitenbereich sind die übrigen Menüs verlinkt, so dass die User bei Bedarf schnell zu den entsprechenden Bereichen gelangen können.

Mehrere Millionen Nutzer zählt die Börse CEX.io bereits. Neben dem Crypto-Handel macht das Unternehmen auch im Bereich des Kundenservices einen guten Eindruck. Neben zahlreichen Hilfestellungen und Erklärungen auf der Webseite kann zusätzlich ein Support-Center aufgerufen werden, in dem „häufig gestellte Fragen“ beantwortet werden und über das die Mitarbeiter von CEX.io kontaktiert werden können.

Das Angebot von CEX.io

In der langjährigen Tätigkeit als Krypto-Börse hat CEX.io das eigene Portfolio deutlich ausgebaut. Während anfänglich nur Bitcoins gehandelt werden konnten, werden heute auch andere Kryptowährungen angeboten. Der Handel erfolgt direkt über die webbasierte Online-Plattform, für die kein Download notwendig ist. Kunden, die sich auf der Webseite in ihren Account einloggen, können jederzeit die aktuellen Kurse der Währungen nachverfolgen sowie Käufe und Verkäufe tätigen.

Die CEX.io Mobile App

Nutzer, die bei CEX.io handeln möchten, müssen dies aber nicht zwingend über einen Computer tun. Wer ein Tablet oder ein Handy besitzt, kann mit Hilfe der Download-App von CEX.io auch mit einem mobilen Endgerät auf sein Konto zugreifen. Für sämtliche Apple-Geräte steht die mobile Anwendungssoftware im App-Store zum kostenlosen Download zur Verfügung. Besitzer von Android-Geräten können die App wiederum im Google Playstore kostenlos herunterladen. Mit beiden Varianten lassen sich sowohl Ein- und Auszahlungen mit Kryptowährungen als auch das Platzieren und Beenden von Orders vornehmen.

Konditionen und Gebühren

CEX.io erhebt für den Handel von Kryptowährungen Gebühren. Diese richten sich nach dem Volumen des Handels. Im Falle des Margin-Handels fallen zusätzliche Kosten an. Ein- und Auszahlungen können mit verschiedenen Zahlungsmitteln durchgeführt werden, zum Beispiel per Kreditkarte und Banküberweisung. Für Letztere ist es erforderlich, dass das CEX.io Konto verifiziert wird.

Regulierung und Sicherheit

Die Seriosität kann bei CEX.io auf mehreren Ebenen gewährleistet werden. Zunächst ist die CEX.io Ltd. in Großbritannien offiziell registriert und wird entsprechend reguliert. Das Unternehmenskapital wird größtenteils in Cold Wallets aufbewahrt und ist damit vor Hacker-Angriffen geschützt. Es bestehen außerdem verschiedene Partnerschaften mit Banken, durch die ein reibungsloser Ablauf der Transaktionen gewährleistet wird. Auch die gängige SSL-Verschlüsselung, mit der die sensiblen Daten der Nutzer geschützt werden sollen, findet Anwendung. Ferner können Nutzer die Zwei-Faktor-Authentifizierung nutzen, um die Sicherheit ihres Kundenkontos zusätzlich zu erhöhen. Hierzu muss bei jedem Einloggen in das persönliche Konto ein (immer wieder neu generierter) Sicherheitscode eingegeben werden. Zuletzt bietet CEX.io auch einen Schutz vor negativem Guthaben für den Margin-Handel an. Das Angebot ist durchaus als sinnvoll anzusehen.