Consorsbank Girokonto

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 42,9%

Würdest du das Consorsbank GIROKONTO weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Kosten & Leistung
  • Onlinebanking
  • Zinsniveau
50 50 50
JETZT BEWERTEN

42,9%
JA

Consorsbank Girokonto im Test – Deine Erfahrungen & Meinungen zählen

Die französische Direktbank Consorsbank hat ihren Hauptsitz in Paris und gehört zur BNP Paribas Bankengruppe. Sowohl in Frankreich als auch in Spanien und Deutschland ist die Bank vertreten. Der Fokus der Consorsbank liegt auf den Privatkunden. Beratung, Trading und Investment sind die großen Bereiche, in denen sich die Bank spezialisiert hat. Der Kundenservice wird über das Telefon oder über das Internet angeboten. Filialen gibt es innerhalb von Deutschland nicht. Neben einem großen Angebot im Bereich des Wertpapierhandels sowie beim Sparen und Anlegen, hat die Consorsbank auch ein Girokonto in ihrem Porfolio.

Wir haben uns die Consorsbank näher angeschaut. Wir wollten wissen, wie gut sind die Leistungen und Konditionen beim Girokonto. Du kannst deine Erfahrungen zur Direktbank hier auf Qomparo teilen und eine Bewertung zum Anbieter abgeben.

Das Girokonto der Consorsbank: diese Leistungen erwarten dich

  • Kostenfreie Kontoführung mit oder ohne Gehaltseingang
  • Derzeit Gutschrift in Höhe von 50 Euro möglich
  • Kostenfreie Kreditkarte wird zur Verfügung gestellt
  • Jährliche Prämien möglich
  • Bargeld kostenfrei abheben ist an rund 58.000 Automaten möglich

 

Auf einen Blick:

Art des Girokontos
Girokonto für Privat
Kreditkarte/EC-Karte
GiroCard, VisaCard
Bargeld abheben
In Euro-Länder mit Girocard kostenlos Geld abheben, weltweit mit VisaCard gebührenfrei Bargeld abheben
Guthabenzinsen
nein
Dispokredit/Dispozins
Bonitätsabhängig/ 7,8%
Boni/Prämien
Bis zu 100 EUR
Nebenkosten
keine
Anforderung Antragsteller
Positive Schufa, Bonität, Wohnsitz Deutschland
Vergleiche "Consorsbank" mit anderen Anbietern

Alle Kunden und Neukunden ab 18 Jahren haben bei der Consorsbank die Möglichkeit, ein Girokonto zu eröffnen. Hierbei handelt es sich nicht zwingend um ein Gehaltskonto. Die Internetbank bietet eine kostenfreie Kontoführung auch dann an, wenn kein regelmäßiger Geldeingang auf dem Girokonto zu verzeichnen ist.

Achtung

Die Prämien sind abhängig davon, ob du das Konto als Gehaltskonto nutzt und wie häufig du mit den Karten zahlst. Nach dem ersten Gehaltseingang schreibt Dir die Bank 50 Euro gut. Akzeptiert werden Gehaltseingänge in Form von Lohn, Rente oder auch Bafög. Es reicht nicht aus, wenn du selbst einmal eine Überweisung auf das Konto vornimmst. Dies gilt nicht als Gehaltseingang.

Consorsbank_Girokonto3

Videos zu Consorsbank

Das Consorsbank Girokonto: Kosten- und Leistungsverhältnis im Check

Für den schnellen Vergleich zwischen Kosten und Leistungen haben wir die Leistungen für das Girokonto der Consorsbank in einer Tabelle zusammengefasst:

Leistung

Preis

Kontoführung

Kostenfrei

Girocard

Kostenfrei

Online-Banking mit Postbox und Daueraufträgen

Kostenfrei

Dispositionszins

7,75 % aktuell p.a.

Überziehungszins

13,1% aktuell p.a.

Visa-Karte

Kostenfrei

Interessant zu wissen: Innerhalb von Deutschland kannst du mit Deiner ec-Karte auch hohe Bargeldauszahlungen vornehmen lassen. Die Consorsbank bietet hier die Möglichkeit, bis zu 25.000 Euro bei den Kooperationspartnern abzuheben.  Die VISA Card wird dann kostenfrei zur Verfügung gestellt, wenn die Bonitätsprüfung positiv ist. Die Höhe des Betrages, der mit der VISA genutzt werden kann, ist abhängig davon, ob du das Konto als Gehaltskonto nutzt oder nicht. Es handelt sich um die klassische VISA-Karte. Zusätzliche Versicherungen werden mit der Kreditkarte nicht zur Verfügung gestellt.

Sowohl die Kontoführung als auch das Onlinebanking sind kostenfrei. Als positiv ist zu bewerten, dass bei der Consorsbank kein monatlicher Geldeingang für die kostenfreie Nutzung vorgeschrieben wird.

Jetzt direkt zur Consorsbank

Unser Fazit zu den Konditionen des Girokontos der Consorsbank

icon_aktieBei dem Girokonto der Consorsbank handelt es sich um ein klassisches Konto, das als Gehaltskonto oder auch als Zweitkonto genutzt werden kann. Auch dann, wenn du das Konto nicht als Gehaltskonto nutzen möchtest, musst du keine Gebühren zahlen. Die VISA-Karte gibt es ebenfalls umsonst dazu. Auf den ersten Blick handelt es sich hier um ein gutes Angebot.

Bist du von den Konditionen des Girokontos der Consorsbank überzeugt oder hast du einen anderen Tipp für ein günstiges und effektives Girokonto? Teile uns gerne Deine Meinung mit, indem du das Girokonto der Consorsbank hier auf Qomparo kostenlos und unverbindlich bewertest!

Anbieter bewerten

Tipp

Ob Gehaltskonto oder Zweitkonto spielt bei der Consorsbank für die kostenfreie Nutzung keine Rolle. Falls du Dich jedoch entscheidest, das Konto für die Gehaltseingänge zu nutzen, dann kannst du eine Gutschrift erhalten.

Kundenservice und Onlinebanking-Qualität beim Girokonto der Consorsbank

icon_PersonDer Kundenservice der Consorsbank wird komplett über das Internet, das Telefon sowie den Schriftverkehr durchgeführt. Das ist auch bei der Beantragung des Girokontos der Fall. Hier gibt es ein Formular auf der Webseite. Zum Ausfüllen des Formulars werden Deine persönlichen Daten benötigt. Neben den klassischen Daten, wie Name und Adresse, stellt die Bank auch Fragen zu Deiner beruflichen Situation. Dies sind Pflichtfelder, um die du nicht drum herum kommst, wenn du das Konto eröffnen möchtest.

Nach dem Ausfüllen des Antrages wird dieser über Verschlüsselung an die Consorsbank weitergeleitet. Die Bearbeitung nimmt einige Tage in Anspruch. du erhältst dann alle notwendigen Informationen mit der Post. Sind noch Unterlagen einzuschicken, findest du die Informationen dazu ebenfalls in der Post.

Bei Fragen bietet die Consorsbank Dir die Möglichkeit, den kostenfreien Rückrufservice zu nutzen. Zudem kannst du in der Community Fragen stellen oder auch in den Chat mit Mitarbeitern gehen. Diese Services werden innerhalb der Woche von 7 Uhr bis 22.30 Uhr derzeit angeboten. An den Wochenende von 9 Uhr bis 20 Uhr.

Onlinebanking bei der Consorsbank

icon_webinarDie Betreuung und Nutzung Deines Kontos bei der Consorsbank läuft komplett über das Onlinebanking. Hier bekommst du einen Überblick über Dein Guthaben, kannst Überweisungen und Daueraufträge einreichen sowie auch weitere Konten verwalten, wenn du diese bei der Bank abschließt.

Die Versendung von Überweisungen kann über das mobile TAN Verfahren oder den TAN Generator durchgeführt werden. Die Entscheidung hierfür triffst du beim Antrag. Beim mobilen TAN Verfahren wird über SMS an eine von Dir hinterlegte Nummer die TAN versendet. Den TAN Generator erhältst du kostenfrei von der Consorsbank.

Zusätzlich dazu bietet die Bank noch eine Banking-App für alle, die auch mobil von unterwegs ihr Konto verwalten möchten. Die App ist sowohl für iOS als auch für Android geeignet. Hier hast du ebenfalls einen Überblick über Deine Einnahmen und Ausgaben und kannst auch Überweisungen durchführen. Die App wird kostenfrei von der Consorsbank zur Verfügung gestellt.

Jetzt direkt zur Consorsbank

Unser Fazit zum Kundenservice der Consorsbank

icon_aktieBei der Consorsbank wird auf Einfachheit und Transparenz gesetzt. Die Kunden können Fragen und Probleme online oder über das Telefon klären. Die Anträge werden ebenfalls online gestellt. Die Nutzung des Girokontos über das Onlinebanking ist kostenfrei. Wer vergisst, seine Kontoauszüge abzurufen, der bekommt diese auch kostenfrei per Post zugeschickt. Lediglich die notwendige Angabe von persönlichen Daten, wie dem Jahreseinkommen, kann der Bank als negativ ausgelegt werden. Laut Angaben der Consorsbank wird dies jedoch benötigt, um einen Dispositionskredit einzurichten sowie das Guthaben für die Kreditkarte festzulegen, die es kostenfrei zum Konto gibt.

Bist du mit den Konditionen des Girokontos der Consorsbank zufrieden? Lass uns an Deiner Meinung teilhaben und bewerte die Konditionen jetzt auf Qomparo.

Anbieter bewerten

Hinweis

Eine einfache und schnelle Kundenbetreuung steht bei der Consorsbank im Vordergrund. Die Abwicklung kann über Telefon oder Internet ablaufen, ebenso wie die Nutzung des Girokontos.

Consorsbank_Girokonto1

 

Das Zinsniveau des Girokontos der Consorsbank

Ein Guthabenzins wird für das Girokonto der Consorsbank nicht angeboten. Daher kann lediglich das Zinsniveau für den Dispositions- und Überziehungskredit betrachtet werden. Eine kurze Überziehung des Girokontos kann teilweise stark ins Geld gehen, wenn die Zinsen für den Dispositionskredit oder auch für die Kontoüberziehung besonders hoch sind. In einem Vergleich mit anderen Banken haben wir einen Blick auf die aktuellen Zinssätze geworfen.

Bank

Dispositionszinsen p.a.

Überziehungszinsen p.a.

Consorsbank

7,75 %

12,50%

DAB Bank

7,5%

11,95%

DKB Bank

7,5%

7,5%

Netbank

8%

11%

ING Diba

7,85%

7,85%

.comdirect

8,95%

13,45%

Mit den angegebenen Dispositionszinsen bewegt sich die Consorsbank in unserem Vergleich im oberen Bereich. Die derzeitigen jährlichen Zinsen in Höhe von 7,75 % sind höher als bei anderen Anbietern angesiedelt, dennoch gibt es auch Konkurrenzbanken, die noch darüber liegen. Der Vorteil bei der Consorsbank: Auch wenn du das Girokonto nicht als Gehaltskonto nutzt, hast du die Möglichkeit, den Dispositionskredit zu nutzen. Lediglich bei der Höhe sind dann Abstriche zu machen.

Mit einem Blick auf den Überziehungszins zeigt sich, dass dies tatsächlich ein Vorteil ist. Mit 12,5% ist der Überziehungszins relativ hoch gehalten. Im Vergleich zeigt sich auch hier, dass der Überziehungszins durchaus im durchschnittlichen Rahmen ist. Dennoch gibt es inzwischen eine Vielzahl an Anbietern, die sich dafür entscheiden, auch die Überziehungszinsen in einem einstelligen Bereich anzubieten. Vor allem dann, wenn du Dir nicht sicher sein kannst, das Konto nicht zu überziehen, können bei der Consorsbank teilweise hohe Zinszahlungen anziehen. Auch wenn das Konto sonst kostenfrei ist, ist dies ein Faktor, der nicht außer Acht zu lassen ist.

Guthabenzins nicht vorhanden

icon_Daumen_runterEin Nachteil, der bei dem Girokonto der Consorsbank zu erwähnen ist, ist der fehlende Guthabenzins. Auch wenn dies heute bei den Angeboten der Banken noch keine zu erwartende Einrichtung ist, so nimmt das Angebot für den Guthabenzins dennoch zu. Möchtest du das Konto als Zweitkonto nutzen und Geld zwischenlagern, wird dieses nicht verzinst. Konkurrenzkonten wie bei der DAB oder DKB bieten im Schnitt Guthabenzinsen in Höhe von bis zu 0,2% an.

Jetzt direkt zur Consorsbank

Consorsbank_Girokonto2

 

Unser Fazit zu dem Girokonto der Consorsbank

icon_aktieMit den Dispositions- und Überziehungszinsen für das Girokonto liegt die Consorsbank im direkten Vergleich mit anderen Banken eher im hinteren Bereich. Die Höhe der Zinsen ist relativ weit oben angesiedelt, wenn auch noch im normalen Mittelmaß. Gerade die kostenfreie Kontoführung, die auch dann greift, wenn es keinen regelmäßigen Geldeingang gibt, ist jedoch als positiv zu bewerten. Zudem gibt es ebenfalls kostenfrei eine Kreditkarte mit dazu. Diese ist zwar nur einfach ausgestattet und vor alle für das weltweite Abheben von Bargeld geeignet, kann aber ausreichend sein, wenn du keine hohen Ansprüche an Deine Kreditkarte stellst. 

Tipp

Die Konditionen für das Girokonto bei der Consorsbank sind übersichtlich gestaltet und transparent gehalten. Mit dem kostenfreien Angebot ist das Konto auch für Personen attraktiv, die lediglich auf der Suche nach einem Zweitkonto sind.

Bringe Deine eigene Meinung zu dem Girokonto der Consorsbank Vermittlungsgesellschaft ein und lasse andere Kunden an Deinen Erfahrungen mit Deiner Bewertung auf Qomparo teilhaben.

Anbieter bewerten

Tipp

Derzeit bietet die Consorsbank Kunden, die einen Depotwechsel vornehmen, Zinsen in Höhe von bis zu 2,5% p.a. an. Das Angebot gilt für Neu- und Bestandskunden.

Zum Girokonto Vergleich 

Über den Autor: Kerstin Dienel

Kerstin Dienel war nach Ihrer Bankausbildung mehrere Jahre im Bereich der Vermögensverwaltung tätig. Zusätzlich zu Finanzthemen ist sie aktiv und beratend im E-Commerce zu Hause. 

Autor: Kerstin Dienel

Kerstin Dienel verfügt über lange Erfahrung im Bankbereich, ihr Schwerpunkt liegt mittlerweile im Onlinehandel – beratend & aktiv.

0% des artikels gelesen
Zum Girokonto Vergleich
>
War der Artikel hilfreich?
1 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden

Die Unternehmensbiografie: Von „Consors“ über „Cortal Consors“ bis zur heutigen „Consorsbank“

Selbstverständlich wurde auch die heutige Consorsbank vor zwanzig Jahren nicht sofort als führende Direktbank mit mehr als 1,1 Millionen Kunden gegründet – um zu dem Unternehmen zu werden, das es heute ist, musste die Consorsbank ihr Angebot stetig entsprechend der Wünsche seiner Kunden optimieren, was bereits seit jeher mit großen Aufwendungen verbunden war. Augenscheinlich hat die deutsche Direktbank diese Aufgabe mittlerweile gut gemeistert, denn nicht ohne Grund wurden dem deutschen Unternehmen bislang mehr als 80 verschiedene Auszeichnungen von erfahrenen Experten verliehen. Um jedoch eines Tages so weit kommen zu können, war eine lange und beschwerliche Reise vonnöten. Hier ein Überblick über die wichtigsten Meilensteine des deutschen Unternehmens:

1994

wurde das Unternehmen „Consors“ als Tochterunternehmen der Schmidt Bank in Nürnberg von Karl Matthäus Schmidt gegründet

1999

wurde Consors zur AG und war daraufhin bis zum Jahre 2001 an der Börse gelistet

2002

wurde Consors zum durch den Zusammenschluss mit der französischen Direktbank Cortal unter dem Dach der BNP Paribas zur Cortal Consors und damit zu einer der führenden Direktbanken Europas

2013

wurde schließlich „Hello Bank!“ ins Leben gerufen und komplettierte damit den Ausbau von Cortal Consors zu einer Online-Vollbank

2014

Aus Cortal Consors wird die Consorsbank. Mit der Einführung der digitalen Marke Consorsbank wird das Angebot auf heutzutage wichtige Aspekte für den Nutzer fokussiert. Dazu gehören unter anderem eine universelle App, eine eigenen Finanz-Community und die Möglichkeit sich über eine Crowdfunding-Plattform an innovativen Ideen zu beteiligen.

Zwischen all diesen Etappen arbeitete die Consorsbank selbstverständlich weiterhin stetig an seinem Angebot und entwickelte dabei diverse Trading-Apps, perfektionierte seine Sicherheitsstandards durch eine mobile TAN und einen TAN-Generator und war darüber hinaus sogar bereits im Jahre 2000 eine der ersten Banken, die das Trading über WAP-fähige Mobiltelefone ermöglichte. Mittlerweile sind 730 Mitarbeiter für die knapp 650.000 Kunden der deutschen Direktbank ständig im Einsatz und arbeiten nach wie vor mit Eifer an der Weiterentwicklung des kundenfreundlichen Angebots der deutschen Direktbank, um auch in Zukunft zu den führenden Ansprechpartnern in Sachen Finanzen, Trading und Wertpapierhandel bleiben zu können.

Gut zu wissen

Profitiere als ambitionierter Trader von den Cortal-Consors-VIP-Clubs: Der StarTrader-Club, der PlatinumStars-Club und der StarInvestoren-Club überzeugen durch zahlreiche Vorteile für aktive und volumenstarke Händler!