Energrün Stromanbieter

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 71,4%

Würdest du das Energrün STROMANBIETER Angebot weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Preisniveau
  • Wechselbonus
  • Support
50 50 50
JETZT BEWERTEN

71,4%
JA

Energrün Test: Deine Erfahrungen & Meinungen zählen!

icon_informationBei Energrün handelt es sich um eine Marke der FIRSTCON GmbH, die als unabhängiger Energieversorger von ihrem Stammsitz in Lüneburg aus tätig ist. Mit Energrün hat die FIRSTCON GmbH dabei eine Marke geschaffen, die Privat- und Gewerbekunden mit reinem Ökostrom aus erneuerbaren Energien versorgt. Energrün unterscheidet sich allerdings nicht nur durch sein reines Ökostrom-Angebot, sondern auch durch seine lange Preisgarantie von bis zu 36 Monaten von den Angeboten der Konkurrenten aus dem Stromanbieter Vergleich unterscheiden. Wir haben das deutsche Unternehmen in unserem Energrün Test genau unter die Lupe genommen und lassen dich nun an unserem Testergebnis teilhaben.

Unser Test ist jedoch noch nicht komplett, denn ein wichtiger Faktor fehlt noch zu einem aussagekräftigen Testergebnis: deine Bewertung! Wenn du bereits mit Energrün Erfahrungen sammeln konntest, dann kannst du hier deine unverbindliche und kostenlose Bewertung abgeben – ganz ohne Registrierung!

Energrün: Diese Leistungen erwarten dich

  • Ein Tarif ist verfügbar
  • Ausschließlich Ökostrom wird geboten
  • Die Preisgarantie beläuft sich auf bis zu 36 Monate
  • Mindestvertragslaufzeit von einem Jahr
  • Die Kündigungsfrist beträgt sechs Wochen
  • Der Wechsel wird komplett von Energrün durchgeführt

 

Auf einen Blick:

Tarife
Ein Tarif zur Auswahl
Bereitstellungsgebühr
Keine
Ökostrom
Ausschließlich
Zertifikate
„Renewable Plus“ vom TÜV Rheinland
Kundenservice
Kundensupport per Telefon, E-Mail, Fax und Kontaktformular, Energiespartipps, FAQ, Formularcenter
Kündigungsfrist
6 Wochen
Wechselbonus
Keiner
Werbebonus
Keiner
Vergleiche "Energrün" mit anderen Anbietern

Jetzt direkt zu Energrün

Konditionen bei Energrün unter der Lupe

Grundsätzlich ist bei Energrün nur ein einziger Stromtarif verfügbar, dieser wird allerdings an die Bedürfnisse von kleinen und mittleren Haushalten sowie an die Bedürfnisse von Gewerbekunden angepasst. Neben Strom bietet Energrün seinen Kunden auch Lösungen zur Solarenergie sowie Gas und E-Mobilität an. Um ein möglichst genaues Angebot zu erhalten, müssen Interessenten dem Unternehmen zunächst Angaben zu ihrer Person und zum Verbrauch sowie ihre Kontaktdaten zusenden, woraufhin sie per E-Mail oder per Post ein Angebot erhalten können, das ihren persönlichen Anforderungen entspricht. Hier erfährt der Kunde daraufhin auch, wie hoch die Grundgebühr und der Arbeitspreis des jeweiligen Tarifs sein können.

Preisgarantie, Kündigungsfrist und Co. aus dem Energrün Test

icon_ausrufezeichenAuch bei Energrün wird eine Preisgarantie geboten, die bis zu 36 Monate lang gelten kann. Allerdings müssen Kunden auch hierbei beachten, dass diese Preisgarantie nur für den reinen Energiepreis und die Netznutzungsentgelte gilt. Dementsprechend kann sich der monatliche Abschlag für den Kunden von Energrün durchaus verändern, sofern die Steuern, Abgaben oder Umlagen vom Staat angepasst werden. Allerdings kann der Kunde in einem solchen Fall sofort kündigen und auch andernfalls ist eine Kündigung zu einer Kündigungsfrist von 6 Wochen möglich. Allerdings muss trotzdem unbedingt die Mindestvertragslaufzeit beachtet werden, die sich bei Energrün auf 12 Monate beläuft.

Guter Tipp!

Um ein möglichst genaues Angebot des möglichen monatlichen Abschlags zu erhalten, müssen potenzielle Neukunden zunächst ein Online-Formular ausfüllen, das die Angabe einiger wichtiger Informationen dazu erfordert. Zu diesen Informationen gehört allen voran auch der jährliche Stromverbrauch. Dieser ist meist auf der letzten Verbraucherrechnung zu finden – alternativ dazu können Interessenten sich selbstverständlich auch nach dem Durchschnittsverbrauch rechnen, der sich für eine dreiköpfige Familie auf etwa 3.500 Kilowattstunden beläuft.

Die Konditionen aus dem Energrün Test im Fazit

Um sich ein möglichst genaues Bild von den Arbeits- und Grundpreisen bei Energrün machen zu können, müssen potenzielle Neukunden zunächst ein Angebot anfordern. Grundsätzlich ist bei Energrün ein Tarif verfügbar, der jedoch den Bedürfnissen der Kunden angepasst wird. Dieser Tarif kann mit einer Preisgarantie von 36 Monaten einhergehen und ist dabei mit einer Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten und einer Kündigungsfrist von 6 Wochen verbunden.

So viel zu unserer Energrün Erfahrung – doch welches Ergebnis konntest du in deinem Energrün Test verzeichnen? Lass uns an deiner Meinung zu Energrün teilhaben, indem du hier auf Qomparo kostenlos und unverbindlich deine individuelle Bewertung abgibst!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu Energrün

Kunden müssen dieses Formular ausfüllen, um ein individuelles Angebot zu erhalten
Kunden müssen dieses Formular ausfüllen, um ein individuelles Angebot zu erhalten

Services und Boni im Energrün Test

Obwohl Boni sowohl für die Unternehmen selbst, als auch für die Kunden von Nutzen sind, indem die Verbraucher von einer kleinen Finanzspritze und die Unternehmen von einer steigenden Anzahl an Neukunden und von einer Festigung der Bindung zu Bestandskunden profitieren können, wird von Energrün kein Bonus zur Verfügung gestellt – ganz im Gegensatz zu anderen Unternehmen wie eprimo Strom oder E wie einfach Strom, bei denen teilweise sogar mehrere Bonusangebote vorhanden sind.

Kundensupport und Serviceangebot bei Energrün

icon_PersonBei Fragen und Problemen können sich allerdings auch die Kunden von Energrün an einen deutschsprachigen Support wenden. Dieser ist über ein Kontaktformular erreichbar, ebenso wie per Telefon, Fax und E-Mail. Darüber hinaus ist auf der Webseite des Unternehmens auch eine Postadresse zu finden – eine direkte Kontaktaufnahme zur richtigen Abteilung ist dabei jedoch nicht möglich. Bei weiteren Fragen können Kunden und Interessenten allerdings auch die FAQ des Unternehmens nutzen und sich sämtliche benötigten Formulare aus dem Formularcenter herunterladen, das ebenfalls zum Serviceangebot von Energrün gehört.

Newsletter und das Online-Konto im Detail

Um stets über aktuelle News zum Thema Strom auf dem Laufenden zu bleiben, können Interessenten und Kunden von Energrün darüber hinaus auch den Newsletter des Unternehmens abonnieren. Zum Übermitteln von Zählerständen und zur Verwaltung von Dokumenten wie Rechnungen und Co. können die Kunden von Energrün darüber hinaus auch ein eigenes Online-Konto nutzen. Die Zugangsdaten hierfür werden ihnen vom Unternehmen zur Verfügung gestellt.

Wichtiger Hinweis!

Wenn du Kontakt zum Kundensupport von Energrün aufnehmen möchtest, dann solltest du dabei sicherstellen, dass du dich für die richtige Möglichkeit zur Kontaktaufnahme entscheidest. Eine Kontaktaufnahme per Telefon oder Fax eignet sich dabei für dringende Anliegen, während E-Mails und Briefe in der Regel langsamer bearbeitet werden und sich dementsprechend in erster Linie für die Übermittlung von Dokumenten eignen.

Der Service bei Energrün im Fazit

Bei Fragen und Problemen können sich Interessenten und Kunden von Energrün an den deutschsprachigen Support des Unternehmens wenden, der per E-Mail, Telefon, Fax und per Post erreichbar ist. Darüber hinaus gehören auch eine FAQ, ein Formularcenter, ein regelmäßig erscheinender Newsletter und ein Online-Konto zum Serviceangebot von Energrün. Boni werden hingegen nicht zur Verfügung gestellt.

So viel zu unserer Energrün Erfahrung – doch welche Meinung zu Energrün konntest du dir bilden? Lass uns an deinem persönlichen Energrün Test teilhaben, indem du hier auf Qomparo kostenlos und unverbindlich deine Bewertung abgibst!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu Energrün

Der Kundensupport von Energrün
Der deutschsprachige Kundensupport von Energrün ist auf verschiedene Wege erreichbar

Wie funktioniert die Beantragung bei Energrün?

Der erste Schritt der Beantragung bei Energrün unterscheidet sich geringfügig von dem bei anderen Anbietern: Im Gegensatz zu den meisten Konkurrenten stellt Energrün nämlich keinen Preisrechner zur Verfügung, mithilfe dessen der Kunde unverbindlich seinen möglichen Abschlag ermitteln könnte. Stattdessen müssen Interessenten zunächst ein Online-Formular ausfüllen, das die Angabe von Informationen zur Person und zum Verbrauch sowie einige Kontaktdaten erfordert. Sind all diese Angaben gemacht, erhält der Kunde daraufhin per E-Mail oder per Post ein Angebot zugeschickt. Im Vorfeld kann er sich dabei für eine bevorzugte Form der Kontaktaufnahme entscheiden.

Die nächsten Schritte bei der Beantragung

Hat sich der Kunde für das Angebot von Energrün entschieden, so muss er daraufhin nur noch die fehlenden Angaben ergänzen und dem Unternehmen den ausgefüllten und unterschriebenen Antrag zukommen lassen. Energrün wird sich daraufhin abermals beim Neukunden melden, falls noch weitere Informationen fehlen sollten. Auch, sofern bereits alle nötigen Informationen vorliegen, wird der Neukunde bald darauf vom Anbieter hören, da dieser ihn über den genauen Liefertermin informieren und einige letzte Informationen bereitstellen wird. Neukunden des Unternehmens müssen dabei darüber hinaus auch keinen Versorgungsengpass oder –Ausfall befürchten, da in Deutschland eine ständige Stromversorgung bei einem Anbieterwechsel gesetzlich vorgeschrieben ist.

Was gibt es bei der Beantragung darüber hinaus zu beachten?

icon_FazitGrundsätzlich kann jeder Verbraucher, der über einen eigenen Stromzähler verfügt, auch selbst einen Anbieterwechsel vornehmen. Erfolgt die Stromverteilung hingegen beispielsweise über einen Gemeinschaftszähler, können Mieter den Hauseigentümer eventuell auf günstigere Tarife bei anderen Versorgern wie Energrün aufmerksam machen. Bei einem Anbieterwechsel sind dabei keine weiteren Schritte nötig – die einzige Ausnahme ist dabei die Inanspruchnahme des Sonderkündigungsrechts, die beispielsweise bei einer Preisanpassung des bisherigen Versorgers möglich ist. In diesem Fall muss der Verbraucher seinen alten Vertrag selbst kündigen und den neuen Anbieter daraufhin über das genaue Kündigungsdatum informieren.

Gut zu wissen!

Bei deiner Beantragung solltest du einige Informationen bereithalten, um den Beantragungsprozess möglichst reibungslos und schnell zu gestalten. Zu diesen Informationen gehören neben der Zählernummer auch der Verbrauch im vergangenen Jahr, die Kundennummer beim bisherigen Versorger, die Lieferanschrift und die Bankverbindung. Informationen zur Stromversorgung sind dabei meist auf der letzten Stromabrechnung zu finden.

Die Beantragung beginnt mit einem Angebot

Interessenten müssen zunächst einige Informationen zu ihrer Person und ihrem Stromverbrauch sowie ihre Kontaktdaten angeben, um vom Unternehmen per Post oder per E-Mail ein Angebot zu erhalten. Entspricht dieses Angebot den Vorstellungen des Kunden, muss dieser nur noch die fehlenden Angaben ergänzen und den komplett ausgefüllten und unterschriebenen Antrag an das Unternehmen senden. Dieses wird den Kunden schließlich darüber informieren, ob weitere Dokumente fehlen und wann die Stromversorgung durch Energrün gewährleistet wird.

Konntest auch du bereits einen Energrün Test vornehmen? Welcher ist für dich der beste Stromanbieter? Wenn ja, dann lass uns an einen Energrün Erfahrungen teilhaben, indem du hier auf Qomparo kostenlos und unverbindlich deine Bewertung abgibst – komplett ohne Anmeldung!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu Energrün

Der Kundensupport von Energrün
Der deutschsprachige Kundensupport von Energrün ist auf verschiedene Wege erreichbar

Fazit: Der Schwerpunkt liegt auf „grünem“ Strom

icon_aktieBei Energrün liegt der Schwerpunkt zweifelsohne auf „grünem“ Ökostrom, weshalb auch ausschließlich Strom aus erneuerbaren Energien vom deutschen Unternehmen angeboten wird. Dieses unterscheidet sich darüber hinaus von der Konkurrenz, indem es keine Boni und auch keinen Preisrechner anbietet, sondern stattdessen jedem Interessenten ein individuelles Angebot per Post oder per E-Mail zusendet.

Wie sehen deine Erfahrungen mit Energrün aus? Bewerte das Unternehmen hier auf Qomparo – kostenlos und unverbindlich!

Anbieter bewerten

Zum Stromanbieter Vergleich

Über den Autor: Tilman Weigel

Der Ökonom, Dozent und Wirtschaftsjournalist Tilman Weigel hat für Spiegel Online, manager-magazin.de und die Süddeutsche Zeitung gearbeitet und befasst sich vor allem mit Finanz- und Verbraucherthemen.

Autor: Tilman Weigel

Tilman Weigel befasst sich mit Finanz- und Verbraucherthemen und arbeitete bereits für Spiegel Online, Süddeutsche Zeitung etc.

0% des artikels gelesen
Zum Stromanbieter Vergleich
>
War der Artikel hilfreich?
0 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden

Bei Energrün handelt es sich um eine Marke der FIRSTCON GmbH, der als unabhängiger Energieversorger von seinem Stammsitz in Lüneburg aus bundesweit tätig ist. Im Juli 2014 gewann FIRSTCON mit seiner bundesweiten Marke Energrün ein Bestbieterverfahren, das von PrizeWize und n-tv ins Leben gerufen wurde, als fairster und günstigster Ökostromanbieter bundesweit. Auch an der Entwicklung weiterer Lösungen zur Energiewende ist das deutsche Unternehmen beteiligt. Durch Spendenkooperationen und Sponsoring-Maßnahmen ist Energrün dabei zudem auch aktiv an der Entwicklung weiterer Lösungen zur Energiewende beteiligt.

Nähere Infos zum Ökostrom von Energrün

Energrün ist als unabhängiges Energieversorgungsunternehmen nicht mit anderen großen Energiekonzernen verbunden, weshalb man beim deutschen Unternehmen auch nicht mit Billigangeboten oder Bonus-Paketen rechnen kann. Stattdessen bietet Energrün nachhaltig kalkulierte Tarife und 100 Prozent Ökostrom, der vollständig aus regenerativen Quellen gewonnen wird. Die Partnerunternehmen des Unternehmens ermöglichen es Energrün, auf über 10 Jahre Prozesserfahrung in der Energiewirtschaft zurückzugreifen. Dabei stammt der Ökostrom aus regenerativen Energiequellen mit dem „Renewable PLUS“-Label und der Invest-Garantie, die vom TÜV Rheinland zertifiziert wurden.

Was steckt hinter der FIRSTCON GmbH?

FIRSTCON wurde im Jahr 2009 gegründet und im Jahre 2011 zur FIRSTCON GmbH formiert. Dabei ist das deutsche Unternehmen bundesweit als Energieversorgungsunternehmen in allen Marktgebieten aktiv, um den Kunden eine Vollversorgung mit Ökostrom sowie mit Erd- und Biogas zu bieten. Darüber hinaus können Kunden ihre benötigten Energiemengen von FIRSTCON in ihren eigenen Bilanzkreis einspeisen lassen oder eine eigene Subbilanz damit versorgen. Darüber hinaus können Kunden auch ihr eigenes Label mithilfe von FIRSTCON etablieren und als Lieferant Dienstleistungen im Rahmen des Outsourcings abgeben.