Fairr.de Etf

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 100%

Würdest du das Fairr.de ETF Angebot weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Anlage-strategie
  • Kosten
  • Support
50 50 50
JETZT BEWERTEN

100%
JA

fairr.de ETF Erfahrungen: DEINE ERFAHRUNGEN UND MEINUNGEN ZÄHLEN

Bei der Fairr.de GmbH handelt es sich um einen Finanzanlagenvermittler, der in Berlin firmiert. Die Partnerbank ist die Sutor Bank mit Sitz in Hamburg. Über die Online-Plattform steht das Produkt fairriester im Angebot. Dabei handelt es sich um einen Riester-Fondssparplan, der sich auf preisgünstige ETFs fokussiert. Weiter beinhaltet das Angebot noch den Rürup-Fondssparplan mit ETFs, bei dem eine Auswahl aus über 50 Fonds besteht. Darüber hinaus zählt auch ein Vermögenssparplan mit ETFs zu den Produkten. Dieser kann auch von Selbstständigen und Freiberuflern abgeschlossen werden. Über die Webseite können sich interessierter Anleger ein Angebot berechnen lassen. Im folgenden Artikel beleuchten wir die Fairr.de ETF-Sparpläne und die zugehörigen Konditionen.

Konntest du schon Fairr.de ETF Erfahrungen machen? Für welches Produkt hast du dich entschieden? Wir und andere User sind an deiner Meinung interessiert. Du kannst jetzt hier auf Qomparo deine persönliche Bewertung zum Riester-Fondssparplan mit ETFs abgeben – dazu musst du dich nicht registrieren!

Fairr.de ETF Erfahrungen: Folgende Leistungen erwarten dich

  • Riester-Fondssparplan mit ETFs
  • Rürup-Fondssparplan mit ETFs
  • Vermögenssparplan mit ETFs
  • Fairr.de fungiert als Vermittler
  • Vertragsabschluss mit der Partnerbank Sutor Bank

Auf einen Blick

Anlagestrategien
-
Sparplan
3 Sparpläne
Reporting
-
Transaktionskosten
keine
Anlageverwaltungsentgelt
Abhängig vom Depotbetrag
Demokonto
nein
mobile viewer App
ja
Mindesteinlage
keine
Vergleiche "Fairr.de" mit anderen Anbietern

Jetzt direkt zu Fairr.de

ETF-basierte Riester- und Rürup-Rente über Fairr.de

Im Angebot von Fairr.de findet sich das Produkt fairriester. Fairr.de fungiert hier als Vermittler. Der Vertragsabschluss findet zwischen dem Kunden und der Partnerbank Sutor Bank statt. Die eingezahlten Beiträge werden in börsengehandelte Indexfonds beziehungsweise Anlageklassenfonds angelegt. Die Geldanlage in ein breit gestreutes ETF-Portfolio bringt nicht nur eine attraktive Risikostreuung mit sich. Zudem zeichnen sich ETFs als Anlageprodukt durch eine kostengünstige Struktur aus. Weiter ist das Anlageprodukt transparent. Anleger, die Fairr.de ETF Erfahrungen machen möchten, sollte im Vorfeld abklären, ob eine Förderberechtigung vorliegt. Zudem sollte eine umfassende Informationseinholung zum Produkt fairriester eingeholt werden. Dazu sollte unter anderem das entsprechende Produktinformationsblatt gründlich studiert werden. Bei Bedarf kann auch ein externen und unabhängiger Berater hinzugezogen werden, bevor der Vertrags abgeschlossen wird.

Das Produkt fairriester ist mit einer Mindestlaufzeit von mindestens 12 Jahren ausgestattet. Es ist möglich, Beitragsänderungen vorzunehmen. Dabei können Beiträge erhöht oder verringert werden, was sich für Kunden von Vorteil zeigt. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass der Beitrag freigestellt wird. Zum Produkt wird eine Chancen-Risiko-Klasse ausgegeben. So können sich Kunden einen Eindruck über wichtigen Größen wie Ertragschancen und Risiko der Anlage verschaffen. Als wissenswert zeigt sich die Beispielrechnung, die im zugehörigen Produktinformationsblatt bereitgestellt wird. Hierüber kann die beispielhafte Wertentwicklung vor Kosten und mehr eingesehen werden. Es sind Einmal- und Sonderzahlungen bei fairriester realisierbar. Weiter kann das Guthaben auf einen anderen Anbieter übertragen werden. Wobei hier zunächst ein anderer Anbieter gefunden werden muss, was sich mitunter als schwierig erweisen kann.

Fairr.de ETF Erfahrungen
Fairr.de bietet einen Riester-Fondssparplan mit ETFs zu günstigen Konditionen an

Was die Gebühren für den Vertrag betrifft, so ist festzustellen, dass in der Ansparphase Vertriebskosten und Verwaltungsgebühren anfallen. Es fallen bei einem Depotbestand von bis zu 5.000 Euro 1,5 % an Gebühren pro Jahr auf den Depotbestand an. Es liegen Gebührenstufen vor, die sich abhängig vom Depotbestand zeigen. So liegen die Gebühren pro Jahr bei einem Depotbestand ab 10.000 Euro bei 0,5 % des Depotbestands. Hinzu kommen noch Gebühren für die Fonds, die mit durchschnittlich 0,13 % bis 0,52 % pro Jahr aufgeführt werden. Für die Kontoführung wird eine Gebühr von 2,25 Euro im Monat berechnet.

Des Weiteren ist ein Rürup-Fondssparplan mit ETFs in der Produktauswahl bei Fairr.de zu finden. Es kann bei diesem Produkt aus mehr als 50 Fonds ausgewählt werden. Die Mindestlaufzeit bei diesem Produkt liegt bei 2 Jahren. Auch hier liegt die Kontoführungsgebühr bei monatlich 2,25 Euro. Was fairrürup an weiteren Kosten mit sich bringt, ist bei einem Vergleich besonders relevant. Zunächst ist festzustellen, dass die Fonds- und Transaktionskosten von den gewählten Fonds abhängig sind. Darüber hinaus stellen sich die prozentualen Gebühren abhängig vom jeweiligen Depotbestand dar. Bei einem Depotbestand ab 50.000 Euro schlagen die Gebühren mit 0,37 % pro Jahr vom Depotbestand zu buche. Mit fairrürup ließen die Sparraten ab dem ersten Euro in den Aufbau des Vermögens. Über die Produkte bei Fairr.de kann für das Alter vorgesorgt werden. Es ist ratsam, sich zuvor ausführlich mit den Konditionen zu beschäftigen. Darunter fällt auch die Auszahlung in der Rentenphase.

Videos zu Fairr.de

fairflex für Sparer – ungefördertes Produkt

Das Produkt fairflex geht nicht mit einer Förderung einher und kann von jedem Sparer abgeschlossen werden. Auch dieses Produkt besitzt eine Mindestlaufzeit von 12 Jahren. Die Geldanlage erfolgt in kostengünstige ETF-Portfolios. In Sachen Ein- und Auszahlungen zeigt sich, dass es keinen Mindestbetrag gibt. Ebenfalls ist kein Maximalbetrag aufgeführt. Der Ablauf erweist sich bequem, da die Sparraten vom Girokonto abgebucht werden, was sich als bequem erweist. Bei Anpassungen des fairflex fallen keine zusätzlichen Kosten für Sparer an. Die Gebühren für die Kontoführung beträgt auch bei diesem Produkt 2,25 Euro pro Monat. Die prozentualen Gebühren sind auch hier abhängig vom Depotbestand und belaufen sich zwischen 1,5 % bis 0,5 % des Depotbestands pro Jahr.

Fazit: Verschiedene Produkte zur Altersvorsorge im Angebot

Über den Vermögensaufbau über die Produkte bei Fairr.de können Sparer für das Alter vorsorgen. Dabei erfolgt die Anlage der eingezahlten Beiträge in börsengehandelte Indexfonds beziehungsweise Anlageklassenfonds. Nicht alle Produkte unterliegen einer Förderung. Bei Produkt fairflex können Sparer nicht von einer staatlichen Förderung profitieren. Jedoch ist dieses Produkt an den fairriester-Vertrag angelegt, nur eben ohne Förderung. Für die Kontoführung fällt eine monatliche Gebühr an, die halbjährlich vom Konto abgebucht wird. Die prozentualen Gebühren sind abhängig vom Depotbestand und liegen bei fairriester zwischen 1,5 % bis 0,5 % des Depotbestands pro Jahr.

Hast du einen Riester-Vertrag über Fairr.de abgeschlossen? Wie zufrieden bist du mit den Konditionen, die der Vermittler aufruft? Hinterlass hier auf Qomparo deine persönliche Bewertung dazu und das völlig unverbindlich und kostenlos?

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu Fairr.de

Online Riester-Vertrag bei Fairr.de

Sparer, die sich für eine zusätzliche Altersvorsorge über fairriester entschieden haben, finden das Online-Formular über die Schaltfläche „Zum Online-Antrag“. Im ersten Schritt sind Angaben zur Person und die Kontaktdaten zu erbringen. Zudem ist der monatliche Sparbeitrag anzugeben. Dieser kann jederzeit angepasst werden. Darüber hinaus können sich Sparer entscheiden, ob die Einzahlung monatlich, quartalsweise, halbjährlich oder jährlich erfolgen soll. Insgesamt erweisen sich die diesbezüglichen Bedingungen als sehr flexibel. Weiter können Sparer im Online-Formular auch einen Einmalbetrag angeben. Hier kann sich der Angebotsrechner als hilfreich erweisen.

Fairr.de Gründe Vorteile
Fünf Gründe für Fairr.de

Des Weiteren kann eine Angabe dazu gemacht werden, ob eine Hinterbliebenenabsicherung in der Auszahlphase gewünscht ist oder nicht. Wer zulagenberichtigt ist, setzt auch hier einen Haken. Es muss auch ein Referenzkonto angegeben werden. Im zweiten Schritt ist eine Identifikation erforderlich. Es besteht die Möglichkeit, den fairriester-Vertrag zu jeder Zeit zu kündigen. Jedoch sollten Sparer dabei bedenken, dass dann erhaltene Zulagen und Steuervorteile zurückgezahlt werden müssen. Wer einen Wechsel vom derzeitigen Anbieter des Riester-Vertrags zu Fairr.de vornimmt, bekommt die veranschlagte Wechselgebühr des Altanbieters bis zu einem Betrag von 150 Euro von Fairr.de erstattet. Für die Verwaltung des Depots ist die Hamburgische Sutor Bank verantwortlich.

Große Fondsauswahl bei fairrürup

Auch über den Rürup-Fondssparplan kann eine steuerliche Förderung genutzt werden. Dieses Produkt kann sich für Selbstständige und Beamte als interessant erweisen. Dabei bestimmt der Kunde selbst, welche ETFs gewählt werden sollen. Hierbei ergibt sich bei Fairr.de eine ansprechende Auswahl. Dabei können Kunden aus ETFs namhafter Anbieter wählen. Neben den bekannten ETF-Anbieter iShares, Comstage ETFs, Lyxor ist auch DEKA vertreten. Über die Webseite kann eine Liste aller wählbarer Fonds aufgerufen werden. In der Liste wird nicht nur der Anbieter ersichtlich, sondern auch die Transaktionskosten, was sich von Vorteil zeigt. So können Kunden die Kosten besser kalkulieren. Es sind sowohl Aktien-ETFs als auch Anleihen-ETFs in der Auswahl enthalten. Weiter sind Anlageklassen wie Geldmarkt, Rohstoffe und Immobilien aufgeführt. Je nach persönlicher Risikobereitschaft können die ETFs ausgewählt werden.

Fazit: Sparbeiträge flexibel einzahlen

Es fällt positiv auf, dass Sparer die Beiträge auch quartalsweise, halbjährlich oder jährlich einzahlen können. Zudem können auch Einmalanlagen geleistet werden. Der Angebotsrechner präsentiert sich als nützliches Hilfsmittel. Das Online-Formular kann unkompliziert ausgefüllt werden. Beim Produkt fairrürup können Nutzer selbst eine Auswahl aus den zur Verfügung gestellten ETFs treffen. Dabei erweist sich die Auswahl als gut bedacht. Es sind sowohl die Anlageklassen Aktien und Anleihen vertreten als auch Rohstoffe, Immobilien und weitere. Bei der Auswahl der passenden ETFs kommt es unter anderem auf die persönliche Risikobereitschaft des Kunden an.

Nutzt du die Produkte bei Fairr.de, um für das Alter vorzusorgen? Für welche Laufzeit hast du dich bei der Anlage entschieden? Gib deine Bewertung dazu jetzt hier auf Qomparo ab. Für uns und andere Anleger ist deine Meinung wichtig!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu Fairr.de

Bietet Fairr.de die Beratung beim Kunden Vorort?

Sparer, die mit Fairr.de ETF Erfahrungen machen möchten, können Fragen zu den Produkten an den Kundenservice richten. Dabei kann der direkte Kontakt zum Kundenservice über die aufgeführte Telefonnummer erfolgen. Zudem steht ein E-Mail-Kontakt zur Verfügung, über den eine Nachricht an die Mitarbeiter des Kundenservice geschickt werden kann. Bequem über die Webseite kann der Live-Chat genutzt werden, um Anliegen rund um das Angebot zu klären. Fairr.de bietet keine Beratung vor Ort bei Interessenten oder Kunden an. Wem die Informationen zu den Konditionen und Leistungen nicht genügen, kann einen externen Berater hinzuziehen. Es besteht die Möglichkeit sich einen unabhängigen Berater über Fairr.de empfehlen zu lassen. Dazu ist das entsprechende Formular auszufüllen. Wer sich über Neuigkeiten auf dem Laufenden halten möchte, findet Fairr.de auch bei Facebook, Google+ und Twitter.

Internetauftritt von Fairr.de

An dieser Stelle möchten wir auf die Informationsbereitstellung eingehen, die über die Webseite von Fairr.de eingesehen werden kann. Es fällt beim ersten Blick auf die Webseite auf, dass eine Orientierung schnell gelingt. Das gesuchte Produkt ist über die Menüleiste einfach zu finden. Zu den Produkten gibt es jeweils einen FAQ-Bereich, was sich positiv erweist. So können Informationen gezielt gesucht werden. Über den Blog können lesenswerte Artikel eingesehen werden, die sich mit verschiedenen Kategorien befassen. Es wird eine Übersicht der Kategorien aufgezeigt, was die Suche erleichtert. Insgesamt überzeugt der übersichtliche Aufbau der Webseite und macht die Informationseinholung mühelos möglich.

Fairr.de Webseite
Die übersichtliche Webseite von Fairr.de

fairriester über die Fairr.de App abschließen?

Damit Kunden den Zugriff auf das Kundenportal auch von unterwegs aus umsetzen können, zählt zu den Leistungen von Fairr.de eine entsprechende App. Die App ist für kompatible Smartphones und Tablets mit iOS- oder Android-Betriebssystem erhältlich. Die Fairr.de App kann bei Google Play oder im App Store heruntergeladen werden. Das Produkt fairriester kann auch direkt über die App abgeschlossen werden. Im Kundenportal können Sparer nicht nur den Depotbestand überblicken, sondern auch die Anpassung von Beiträgen vornehmen. Darüber hinaus können interessierte Sparer Informationen zu den Produkten wie fairriester oder fairrürup einholen, um sich näher mit dem Thema Altersvorsorge zu befassen. Die Bedienung der App erweist sich als unproblematisch, sodass sich auch unerfahrene Nutzer recht schnell zurechtfinden dürften. Die Navigation durch die verschiedenen Menüpunkte präsentiert sich übersichtlich.

Fazit: Keine Hausbesuche zu Beratungszwecken

Zum Serviceangebot von Fairr.de gehören keine Hausbesuche, bei denen eine Beratung stattfindet. Jedoch können sich Sparer durch einen unabhängigen Berater in der Nähe zusätzlich beraten lassen. Dazu bietet Fairr.de eine entsprechende Suchfunktion, über die ein Honorarberater gefunden werden kann. Die Webseite zeigt sich aufgeräumt und übersichtlich. Die Informationen zu den verschiedenen Produkten werden gut präsentiert, sodass eine Informationseinholung zufriedenstellend umgesetzt werden kann. Der Kundenservice kann über mehrere Kanäle erreicht werden, darunter auch der Live-Chat. Über die App können Kunden auf das Kundenportal zugreifen, um sich beispielsweise über den aktuellen Depotbestand zu informieren.

Bist mit den Leistungen in Sachen Service bei Fairr.de zufrieden? War die Beratung über die zur Verfügung stehenden Kanäle kompetent oder hast du die zusätzliche Beratung durch einen externen Berater genutzt? Wir und andere Anleger sind an deiner persönlichen Meinung interessiert. Gib jetzt hier auf Qomparo deine Bewertung zu deinen Fairr.de ETF Erfahrungen ab – kostenlos und unverbindlich!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu Fairr.de

Regulierung und Sicherheit

Bei einem Anbieter-Vergleich ist auch der Punkt Sicherheit nicht zu vernachlässigen. Wie sich das Sicherungsumfeld eines Anbieters darstellt, sollte näher betrachtet werden. Fairr.de ist ein Finanzanlagevermittler nach §34f GewO und keine Versicherung. Auf die Gelder der Kunden hat der Vermittler zu keinem Zeitpunkt Zugriff. Die Beiträge fließen direkt in das Depot des Kunden. Für die Depotführung ist die Sutor Bank zuständig. Mit der Sutor Bank erfolgt auch der Vertragsabschluss. Die Geldanlage erfolgt über die Vermögensverwaltung der Sutor Bank. Sparer erhalten ein Konto mit eigener IBAN, was sich vorteilig zeigt.

Es ist erforderlich, dass Sparer ein Referenzkonto angeben. Auf das angegebene Referenzkonto erfolgen Auszahlungen, sodass diese nicht auf ein Fremdkonto möglich sind. Dies bringt eine zusätzliche Sicherheit für Kunden mit sich. Solange sich Einzahlungen auf dem fairriester-Konto befinden, gilt für die Einlagen die Absicherung durch die gesetzliche Einlagensicherung bis zu einem Betrag von 100.000 Euro je Kunde. Der Kauf der Fondsanteile wird durch die Sutor Bank realisiert. Die Fondsanteile im Depot sind Eigentum des Kunden und nicht der Sutor Bank, sodass diese im Falle einer Insolvenz der Sutor Bank geschützt sind.

Fairr.de Einlagensicherung
Die Einzahlungen sind durch die Einlagensicherung geschützt

Es liegt eine Riester-Zertifizierung unter dem Namen „Sutor fairriester 2.0“ vor. Die Zertifizierung wurde durch die Zertifizierungsstelle des Bundeszentralamts für Steuern vorgenommen. Weiter verfügt das Online-Portal von Fairr.de über das Prüfzeichen „Geprüfter Datenschutz“. Kunden müssen sich bei Fairr.de identifizieren. Dazu kann das Postident-Verfahren in einer Postfiliale durchgeführt werden. Darüber hinaus haben Kunden die Möglichkeit sich zeitsparend WebID zu identifizieren.

Fazit zu Fairr.de ETF Test

Bei Fairr.de finden sich ETF-Sparpläne die speziell für die Altersvorsorge zugeschnitten sind. Die Produkte umfassen Riester-Fondssparplan und Rürup-Fondssparplan mit ETFs. Weiter kann auch in einen Vermögenssparplan eingezahlt werden. Dieser ist jedoch ungefördert. Das Depot befindet sich bei der Sutor Bank. Es fallen Gebühren für die Kontoführung an, die sich auf 27 Euro im Jahr belaufen.

Für die verschiedenen Produkte sind Mindestlaufzeiten aufgezeigt. Beim Produkt fairrürup beträgt die Mindestlaufzeit beispielsweise 2 Jahre. Die Gebührenstufen zu den Produkten werden transparent dargestellt. Es zeigt sich, das die prozentuale Gebühr abhängig vom Depotbestand ist. Mit wachsendem Depotbestand kann die prozentuale Gebühr sinken, sodass sich Vorteile ergeben können. Das Anlagemodell zielt auf ETFs ab. Bei fairrürup können Kunden eine Auswahl aus den bereitgestellten ETFs treffen. Dabei spielt auch die Anlageklasse eine wichtige Rolle. Ein ETF-Portfolio mit hoher Aktienquote geht in der Regel mit einem höheren Risiko einher als ein ETF-Portfolio mit einem hohen Anleihenanteil.

Das Serviceangebot präsentiert sich zufriedenstellend. Der Kundenservice ist über verschiedene Wege gut erreichbar, sodass Anliegen zeitnah geklärt werden können. Die Fairr.de App ermöglicht den Blick ins Depot und zudem können über diesen Weg auch die Beiträge von unterwegs aus angepasst werden.

Wie fällt dein Ergebnis zu den Leistungen und Konditionen bei Fairr.de aus? Wenn du unsere Fairr.de ETF Testergebnisse noch erweitern kannst, dann kannst du dies in Form einer persönlichen Bewertung gleich hier auf Qomparo umsetzen!

Anbieter bewerten

Zum ETF Vergleich

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Zum ETF Vergleich
>
War der Artikel hilfreich?
0 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden

fairr.de wurde 2013 gegründet, und schon im Jahr darauf stand mit dem fairriester-Fondssparplan das erste Produkt des Berliner Unternehmens zur Verfügung. Das Team entwickelte weitere Altersvorsorgelösungen und deckt seit 2016 auch den Bereich der betrieblichen Altersversorgung ab; die Einzahlungen in die bAV sind steuer- und sozialabgabefrei. Das Unternehmen hilft Kunden, ein Vermögen aufzubauen, das zu einem späteren Zeitpunkt in eine zusätzliche Rente umgewandelt wird. Kunden haben die Möglichkeit, Zulagen oder Steuervorteile zu beanspruchen. fairr.de verzichtet auf Abschlussprovisionen und unnötige Gebühren und weist die Kosten transparent aus.

Auch in der Presse wurde fairr.de bereits mehrfach positiv erwähnt, so etwa in Finanztipp, in der Frankfurter Allgemeinen oder auch im The Wall Street Journal.

fairr.de – die Vorteile im Überblick

  • Keine Abschlussprovision
  • Geringe laufende Kosten
  • Garantierte Rentenkonditionen
  • Günstiges ETF-Portfolio
  • Kostenloser Wechsel

fairr.de Produkte – individuelle Altersvorsorge

fairriester

Wer sich für den Fondssparplan für die Riester-Rente entscheidet, nutzt die Chancen des Aktienmarktes, ist jedoch durch eine Beitragsgarantie abgesichert. Kunden erhalten eine staatliche Förderung in Form von Steuerersparnissen und jährlichen Zulagen. Später finanziert das aufgebaute Vermögen eine Rente. Investoren wissen bereits bei Vertragsabschluss, auf welche Höhe sich die monatlichen Auszahlungen ungefähr belaufen werden und profitieren damit von einer Planungssicherheit.

fairrelax

Das Angebot „fairrelax“ entwickelte das Unternehmen für Riester-Sparer, die in absehbarer Zeit in Rente gehen werden und nicht mehr in Aktien investieren möchten. Aufgrund der geringen Gebühren ist das Guthaben von Beginn an besser verzinst als bei Banksparplänen.

fairrürup

Wer sich für den Fondssparplan für die Rürup-Rente entscheidet, kann zwischen mehr als 50 Renten-, Rohstoff- und Aktienfonds wählen. Die Beiträge sind steuerlich absetzbar und die Konditionen werden mit Vertragsabschluss garantiert.

fairrflex

Für einige Investoren eignet sich die fairriester mitunter, ohne die staatliche Förderung in Anspruch zu nehmen. Damit Kunden in der Auszahlphase von steuerlichen Vorteilen profitieren können, steht das Angebot auch in den Varianten fairrflex und fairrflex-Junior zur Verfügung.

Details zum Unternehmen fairr.de zusammengefasst

Nicht nur die geringen Gebühren sowie der Verzicht auf Abschlussprovisionen sprechen für fairr.de. Das Unternehmen versetzt sich laut Angaben auf der Website in die Situation seiner Kunden, um sinnvolle und individuelle Lösungen im Bereich der Altersvorsorge zu entwickeln.

Um den Lebensstandard auch im Alter halten zu können, ist die gesetzliche Rente nicht ausreichend, sodass eine private Vorsorge – für die wiederum an anderer Stelle gespart werden muss – unumgänglich ist. fairr.de hat es sich zum Ziel gesetzt, diesen Konsumverzicht zu minimieren. Zudem setzt das junge Unternehmen auf staatlich geförderte Produkte, sodass weniger eigene finanzielle Mittel für die Altersvorsorge erforderlich sind. Insbesondere hohe Gebühren und Abschlussprovisionen schmälern die Erträge; dies möchte fairr.de vermeiden und Altersvorsorgeprodukte transparent, günstig und kundenfreundlich gestalten.