Forex.com Forex

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 50,0%

Würdest du das Forex.com FOREX Angebot weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Handels-konditionen
  • Kundensupport
  • Handels-plattform
50 50 50
JETZT BEWERTEN

50,0%
JA

Forex.com Test: Deine Erfahrungen & Meinungen zählen

Der britische Broker Forex.com existiert bereits seit 2001 und ermöglicht seinen Kunden den Devisenhandel von über 45 Währungspaaren sowie den CFD-Handel von Indizes und Rohstoffen. Da die Webplattform des erfahrenen Unternehmens allerdings lediglich in englischer Sprache verfügbar ist, stehen zahlreiche Trader Forex.com vermutlich zunächst eher skeptisch gegenüber – ob diese Skepsis angebracht sein sollte, kannst du uns und anderen Tradern verraten, indem du hier auf Qomparo kostenlos und unverbindlich eine individuelle Bewertung auf Basis deiner Meinung zu Forex.com abgibst und anderen Devisenhändlern auf Brokersuche damit eine wichtige Hilfestellung leistest!

Mit hohem Hebel handeln

Forex.com: Die wichtigsten Leistungen im Überblick

  • Variable Spreads ab 1,2 Pips auf Majors
  • Mehr als 45 handelbare Währungspaare
  • FOREXTrader PRO und MetaTrader 4 zur Auswahl
  • Tools für die Handelsplattformen und Analyse in englischer Sprache
  • FCA-Regulierung

 

Auf einen Blick:

Broker-Art
Market Maker – mit GTX-Forex ECN auch ECN-Orderausführung möglich
max. Hebel
400:1
Spread EUR/USD
Variabel ab 1,7 Pips auf EUR/USD
min. Transaktionsgröße
1.000 Einheiten beim MT4, 10.000 Einheiten beim FOREXTrader PRO
Kosten/Kommisionen
Keine
Regulierungsbehörde
Financial Conduct Authority (FCA)
Mindesteinlage
250 GBP
Demokonto (Laufzeit)
50.000 GBP virtuelles Kapital mit einer Laufzeit von 30 Tagen
Vergleiche "Forex.com" mit anderen Anbietern

Forex.com_Forex1

Die Handelskonditionen: Wie teuer ist Trading wirklich?

icon_PreisUm ein Handelskonto beim Devisenbroker Forex.com eröffnen zu können, muss der Trader zunächst eine Mindesteinlage in Höhe von 250 GBP aufbringen, sofern er den Forex.com Mini-Account oder den MetaTrader-Account nutzen möchte. Andernfalls beläuft sich die Mindesteinzahlung bei Forex.com sogar auf 2.500 GBP – daraufhin kann der Trader bei Forex.com Erfahrungen mit dem Währungshandel ab einer minimalen Transaktionsgröße von 1.000 Einheiten und zu variablen Spreads ab 1,7 Pips auf EUR/USD sammeln. Dabei ist allerdings ebenfalls das Handelskonto bzw. die Handelsplattform des Traders von Bedeutung, da sich die minimale Transaktionsgröße beim Währungshandel über den MetaTrader 4 auf 10.000 Einheiten erhöht und auch der maximale Hebel von 400:1 bei Forex.com nicht für jedes Handelskonto gilt. Auch die Orderausführung ist bei Forex.com von der gewählten Handelsplattform abhängig: Während der Onlinebroker in erster Linie als Market Maker arbeitet, ermöglicht er seinen Kunden beim Handel über GTX-Forex ECN zudem eine schnelle und unkomplizierte Orderausführung.

Gut zu wissen

Unsere Forex.com Erfahrung hat gezeigt, dass der Trader zur Eröffnung eines Handelskontos beim britischen Unternehmen abhängig von seinem gewünschten Handelskonto eine Mindesteinzahlung von 250 GBP oder 2.500 GBP tätigen muss und daraufhin seine erste Position ab einer minimalen Transaktionsgröße von 1.000 Einheiten bzw. 10.000 Einheiten eröffnen kann. Dabei muss er einen variablen Spread ab 1,7 Pips auf EUR/USD entrichten und kann zu einer Market-Maker- oder einer ECN-Orderausführung und einem maximalen Hebel von 400:1 handeln.

forex.comJetzt direkt zu Forex.com

Unser Fazit zu den Handelskonditionen: Market-Maker-typisch

icon_aktieObwohl hier auf Qomparo in erster Linie deine Erfahrungen mit Forex.com zählen, möchten wir es uns nicht nehmen lassen, unseren Test in einigen Worten zusammenzufassen: Wie genau die Handelskonditionen bei Forex.com ausfallen, ist vom gewählten Kontomodell und von der entsprechenden Handelsplattform abhängig, was sich bereits in Bezug auf die Mindesteinzahlung bei Forex.com äußert, die entweder 250 GBP oder 2.500 GBP betragen kann. Auch die minimale Transaktionsgröße kann entweder bei 1.000 oder bei 10.000 Einheiten liegen, während die Orderausführung in der Regel Market-Maker-typisch abläuft – unter Umständen jedoch auch nach dem ECN-Konzept vonstattengehen kann. Einzig die variablen Spreads ab 1,7 Pips auf EUR/USD sind in der Regel nicht vom Kontomodell abhängig – im Gegensatz zum maximalen Hebel, der höchstens bei 400:1 liegt.

Welches Ergebnis konntest du in deinem persönlichen Forex.com Test in Bezug auf die Handelskonditionen des Brokers verzeichnen? Lass es uns wissen, indem du hier auf Qomparo kostenlos und ohne Anmeldung deine individuelle Bewertung abgibst!

Anbieter bewerten

Videos zu Forex.com

Unsere Forex.com Erfahrung zum Serviceangebot

icon_PersonAuch Einsteiger im Währungshandel sollten sich bei einem Broker gut aufgehoben fühlen und von einem umfangreichen Bildungsangebot profitieren können, das ihnen den steinigen Weg zum Devisentrader erleichtert. Deutschsprachige Händler ohne tiefergreifende Englischkenntnisse könnten demnach bei der Nutzung des Bildungsangebots von Forex.com ihre Schwierigkeiten bekommen: Aufgrund der Tatsache, dass der komplette Webauftritt des britischen Unternehmens ausschließlich auf englischer Sprache verfügbar ist, sind auch die verfügbaren Webinare, Videokurse und die schriftlichen Informationen, welche das Lernzentrum von Forex.com bilden, ausschließlich englischsprachig. Bringt der Trader allerdings ausreichende Englischkenntnisse mit, kann er mithilfe des Bildungsangebots von Forex.com Erfahrungen im Währungshandel sammeln, die ihn in seiner weiteren Laufbahn von Nutzen sein können. Sind schließlich trotzdem noch weitere Fragen offen, kann sich der Kunde von Forex.com auch an das Supportteam wenden – das allerdings ebenfalls in erster Linie Englisch sprechen wird.

Hilfe erhalten Kunden per Telefon, Mail oder Livechat

icon_BriefumschlagSind weitere Fragen zu den Handelsplattformen des Brokers oder zum Währungshandel im Allgemeinen offen, kann sich der Kunde des britischen Unternehmens an den Forex.com-Kundensupport wenden. Dieser ist in erster Linie englischsprachig und per Telefon, E-Mail sowie per Livechat erreichbar und ermöglicht den Kunden des Brokers damit, sich bei Fragen und Problemen schnell und unkompliziert an ein kompetentes Team wenden zu können.

Hinweis

Sowohl Bildung als auch Support fallen bei Forex.com englischsprachig aus – sind die nötigen Englischkenntnisse allerdings vorhanden, kann sich der Trader ein umfangreiches Bildungsangebot zunutze machen, das Webinare, Videotutorials und Onlinekurse umfasst und sich bei Fragen per Mail, Telefon oder Livechat an den Kundensupport des Brokers wenden.

forex.comJetzt direkt zu Forex.com

Forex.com Erfahrung: Englischkenntnisse sind erforderlich

icon_aktieUm sowohl mithilfe des Bildungsangebots von Forex.com Erfahrungen im Devisenhandel sammeln zu können, als auch um bei Fragen und Problemen den Kundensupport kontaktieren zu können, sind ausreichende Englischkenntnisse vonnöten. Sind diese allerdings vorhanden, kann sich der Trader Webinare, Onlinekurse und Videotutorials zunutze machen und den Kundensupport des Brokers per Mail, Telefon oder Livechat kontaktieren.

Konntest du das Bildungsangebot und den Support des Brokers bereits einem Forex.com Test unterziehen? Wenn ja, dann verrate uns doch, wie deine Erfahrungen ausgefallen sind, indem du hier auf Qomparo kostenlos und unverbindlich eine Bewertung zum Serviceangebot von Forex.com abgibst!

Anbieter bewerten

Über welche Tradingplattformen kannst du handeln?

icon_webinarBei Forex.com können Trader entweder über den allseits beliebten MetaTrader 4 oder über die hauseigene Handelsplattform des Brokers, den FOREXTrader PRO handeln. Beide Handelsplattformen bringen verschiedene Vor- und Nachteile mit sich, mit denen sich der Trader bereits im Vorfeld genau auseinandersetzen sollte, um schließlich im Nachhinein keine negativen Überraschungen erleben zu müssen. 

Forex.com_Forex2

Der MetaTrader 4 zeichnet sich beim Devisenhandel über Forex.com dadurch aus, dass er dem Trader hochwertige Orderausführungen zu engen Spreads an über 77 Forex- und CFD-Märkten bietet. Darüber hinaus kann der Trader hier sogenannte EAs (Expert Advisors) nutzen, welche ihm beim Forexhandel über den Onlinebroker von Nutzen sein können. Zu guter Letzt werden Trader von Forex.com beim Handel über den MetaTrader 4 mit News zum Börsengeschehen und aktuellen Marktanalysen versorgt, die einen erfolgreichen Handel versprechen sollen.

Der FOREXTrader PRO bietet dem Trader indes eine voll individualisierbare Benutzeroberfläche, auf welche dieser nicht nur über seinen Browser, sondern auch über einen FOREXTrader-PRO-Client und über verschiedene Apps für den mobilen Handel zugreifen kann. Mit dem FOREXTrader PRO können Kunden von fortschrittlichen Tradingtechnologien, Chartingtools und einem ausgereiften Research- und Analysengebot profitieren.

FOREXTrader Pro und MetaTrader 4 im Überblick

FOREXTrader PRO

MetaTrader 4

Enge variable Spreads

Flexible Transaktionsgrößen – auch Mikro-Lots

Schnelle Orderausführung

Mobile Trading für iOS und Android

Integrierte Analysetools

Hedging ist möglich

Kostenlose EAs für qualifizierte Kunden

Automatisches Trading mit individuellen EAs

Hinweis

Bei Forex.com erwarten den Trader zwei verschiedene Handelsplattformen: Zunächst der allseits beliebte MetaTrader 4, der sich bei Forex.com durch flexible Transaktionsgrößen und automatisches Trading mit EAs auszeichnet. Die hauseigene Handelsplattform des Brokers, der FOREXTrader Pro, ermöglicht es dem Devisenhändler indes, enge variable Spreads und integrierte Analysetools zum Währungshandel zu nutzen.

forex.comJetzt direkt zu Forex.com

Fazit: Bei Forex.com sind zwei Plattformen verfügbar

icon_aktieBei Forex.com können Trader zunächst den MetaTrader 4 zum Handel nutzen, der einen automatischen Handel mit EAs sowie Hedging zu flexiblen Transaktionsgrößen ermöglicht. Neben dem MetaTrader 4 steht den Kunden auch die hauseigene Handelsplattform von Forex.com, der FOREXTrader Pro, zur Verfügung, der sich durch enge Spreads und integrierte Analysetools auszeichnet.

So viel zu unserem Test – nun interessiert uns, wie die Forex.com Meinungen der Kunden ausgefallen sind: Bewerte deshalb den britischen Broker hier auf Qomparo und trage damit deinen Teil zu einem transparenten Testergebnis bei!

Anbieter bewerten

Zum Forex Vergleich

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Zum Forex Vergleich
>
War der Artikel hilfreich?
0 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden