IDEAL Sterbegeld

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 0%

Würdest du das IDEAL STERBEGELD weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Konditionen
  • Kundenservice
  • Produkt-auswahl
50 50 50
JETZT BEWERTEN

0%
JA

IDEAL STERBEGELD ERFAHRUNGEN 2019 – ZWEI TARIFOPTIONEN

Zur IDEAL Gruppe gehören die IDEAL Lebensversicherung a.G. (Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit) und die IDEAL Versicherung AG. Darüber hinaus arbeitet der Versicherer mit dem Bestattungsunternehmen Ahorn-Grieneisen AG (heute Ahorn AG) zusammen, dass sich im Besitz der IDEAL Beteiligungen GmbH befindet. Die IDEAL Versicherung hat ihren Sitz in Berlin und wurde im Jahr 1913 gegründet. Die Mitarbeiterzahl beläuft sich derzeit auf etwa 298. Das Unternehmen bedient nicht nur die Sparte Sterbegeldversicherung, sondern bietet noch weitere Versicherungen für verschiedene Lebensbereiche an.

Hast Du schon Erfahrungen mit IDEAL sammeln können? Falls das der Fall ist, sind wir an deiner Meinung zu den Leistungen des Versicherers interessiert. Hinterlass jetzt auf Qomparo deine persönliche Bewertung und hilf anderen Usern damit, einen geeigneten Anbieter zu finden!

IDEAL Erfahrungen: Die Leistungen im Überblick

  • Zwei Tarifoptionen und Bestattungsvorsorge
  • Tarife ohne Gesundheitsfragen
  • Schutz bei Unfalltod ohne Wartezeit
  • Mindestversicherungssumme 1.500 Euro
  • frühstes Eintrittsalter 40 Jahre
  • Zahlweise: laufender Beitrag, Einmalbeitrag oder Kombination beider Möglichkeiten

Auf einen Blick:

Mögl. Versicherungssumme
1.500 bis 20.000 Euro (abhängig vom Tarif)
Kosten der Versicherung
abhängig von Eintrittsalter und Versicherungssumme
Gesundheitsprüfung
keine
Wartezeit
6 bis 36 Monate
Leistung bei Unfalltod
sofort
Support und Service
Deutsch; Telefon, E-Mail, Fax und Chat
Überschussbeteiligung
ja
Datum Beitragszahlung
Abhängig von der gewählten Zahlweise; Einmalbeitrag möglich
Vergleiche "IDEAL" mit anderen Anbietern

Jetzt direkt zu IDEAL

Der Versicherer IDEAL im Test: Gute Konditionen

Mit PayPal bezahlenDie Produktpalette der IDEAL beinhaltet mit dem „SterbeGeld“ und dem „SterbeGeldplus“ zwei Tarife in der Sparte Sterbegeldversicherung. Gesundheitsfragen müssen Versicherungsnehmer beim Abschluss der Versicherung nicht beantworten. Einen Tarif mit Gesundheitsfragen hält das ansonsten breit aufgestellte Angebot hingegen nicht bereit. Für jüngere Personen und solche, die sich einer guten Gesundheit erfreuen, kann sich mitunter ein Sterbegeld mit Gesundheitsfragen als günstiger erweisen.

Der volle Versicherungsschutz greift erst nach Ende der Wartezeit. Beim Produkt „SterbeGeld“ mit laufenden Beiträgen beträgt die Wartezeit 18 Monate. Die garantierte Versicherungssumme wird erst ab dem 19. Monat ausgezahlt. Wer sich für eine Einmalzahlung entscheidet, schließt den Vertrag mit einer Wartezeit von nur 6 Monaten ab. Somit wird die vereinbarte Versicherungssumme bei Todesfall ab dem 7. Monat geleistet. Ein Sofort-Schutz besteht hingegen bei Unfalltod.

Die Wartezeit liegt beim Produkt „SterbeGeldplus“ zwischen 18 und 36 Monaten und ist abhängig vom Eintrittsalter. Bei einem Eintrittsalter von zum Beispiel 65 Jahren beträgt die Wartezeit 21 Monate. Nicht nur die Wartezeiten sind abhängig vom Eintrittsalter. Dies trifft auch für die Höhe der Beiträge zu. Eine Überschussbeteiligung ist bei beiden Tarifen vorgesehen. Die vereinbarte Versicherungssumme wird durch die Überschussbeteiligung erhöht. In welcher Höhe die Überschussbeteiligung ausfällt, ist abhängig von verschiedenen Faktoren.

Hinweis

Beim Produkt IDEAL SterbeGeld beinhalten die Leistungen die Rückholung aus dem Ausland. Dabei wird ein Betrag von maximal 5.300 Euro für eine Rückholung aus dem europäischen Ausland erstattet. Bei einer Rückholung aus einem Land außerhalb Europas leistet der Versicherer maximal 10.300 Euro. 

IDEAL Sterbegeldversicherung Konditionen
Die IDEAL Sterbegeldversicherung bereits ab 5,29€ im Monat

Wer kann die Sterbegeldversicherung der IDEAL beantragen?

Mit dem Abschluss einer Sterbegeldversicherung kann für anfallende Bestattungskosten vorgesorgt werden. Eine Zweckbindung gibt es für das IDEAL Sterbegeld jedoch nicht. Über eine Sterbegeldversicherung macht man sich spätestens im fortgeschrittenen Alter Gedanken. Ein Eintritt in die Versicherung ist bei IDEAL ab dem 40. Lebensjahr möglich. Der Tarif SterbeGeld ist bis zum 80. Lebensjahr abschließbar. Das maximale Eintrittsalter, dass die IDEAL für den Tarif vorsieht, zeigt sich nicht unüblich bei den Versicherern.

Mit dem Tarif SterbeGeldplus zeigt der Versicherer erneut, wie flexibel dieser bei bestimmten Komponenten ist. Das SterbeGeldplus kann bis zum 90. Lebensjahr abgeschlossen werden. Mit älterem Eintrittsalter verringert sich die Wartezeit. Ab einem Eintrittsalter von 68 Jahren beträgt die Wartezeit nur noch 18 Monate. Mit dem SterbeGeldplus bietet IDEAL eine Versicherungsmöglichkeit für spät entschlossene.

Wissenswert

Ein digitaler Vertrags- und Nachlassmanager ist in den Leistungen des Tarifs SterbeGeldplus beinhaltet. Die Verwaltung aller Verträge ist nicht das Einzige, was über den digitalen Manager realisiert werden kann. Es besteht die Möglichkeit festzulegen, wie mit den Verträgen nach dem Tod verfahren werden soll.

Versicherungssumme ab 1.500 Euro möglich

Bonus

Die angebotenen Tarife unterscheiden sich in einigen Punkten, so auch bei der möglichen Versicherungssumme. Die IDEAL Sterbegeldversicherung Erfahrungen zeigen, dass für den Tarif SterbeGeld eine Mindestversicherungssumme von 1.500 Euro aufgeführt ist. Die Anforderungen von Versicherungsnehmern unterscheiden sich. Nicht jeder möchte ein Sterbegeld mit hoher Versicherungssumme abschließen. Der Versicherer setzt die Hürden vergleichsweise niedrig. Beim Blick auf den Markt fällt auf, dass es durchaus Versicherer gibt, die das doppelte als Mindestversicherungssumme aufzeigen. Die maximale Versicherungssumme liegt bei 20.000 Euro.

Einen kleineren Rahmen zeigen die wählbaren Versicherungssummen beim Tarif SterbeGeldplus auf. Potenzielle Kunden müssen sich für eine Versicherungssumme von mindestens 2.500 Euro entscheiden. Die maximale Versicherungssumme kann mit 10.000 Euro gewählt werden.

Beinhaltet die Versicherung eine Beitragsfreiheit?

Relativ marktüblich zeigt sich bei Sterbegeldversicherungen die Beitragsfreiheit, ab einem bestimmten Alter. Wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind, kann das IDEAL SterbeGeld mit Beitragsfreiheit einhergehen. Zum Tarif SterbeGeld kann optional eine Pflegezusatzversicherung ab Pflegegrad 4 abgeschlossen werden. Wenn eine Pflegebedürftigkeit der versicherten Person in Pflegegrad 4 oder 5 vorliegt, müssen die Beiträge für die Sterbegeldversicherung und für die Zusatzversicherung nicht mehr geleistet werden. Allerdings kann dies erst ab dem 37. Monat nach Versicherungsbeginn in Anspruch genommen werden. Darüber hinaus muss natürlich die Pflegezusatzversicherung vorliegen.

Fazit zu den Konditionen bei IDEAL: Zusatzleistungen und hohes Eintrittsalter möglich

Die IDEAL Sterbegeldversicherung ermöglicht durch einen der wählbaren Tarife ein Eintrittsalter bis zum 90. Lebensjahr. Der Versicherer beweist nicht nur beim Eintrittsalter Flexibilität. Wer den Tarif SterbeGeld mit einer Wartezeit von nur 6 Monaten abschließen möchte, kann dies tun, indem ein Einmalbeitrag geleistet wird. Einen Tarif mit Gesundheitsfragen bietet IDEAL hingegen nicht an. Die Sterbegeldversicherung kann ohne Gesundheitsprüfung abgeschlossen werden. Bei beiden Tarifen ist der sofortige Versicherungsschutz bei Unfalltod gegeben. Die Höhe der monatlichen Beiträge hängt vom Eintrittsalter und der Versicherungssumme ab. Die Konditionen zeigen sich weitestgehend überzeugend.

Uns interessiert deine ganz persönliche Meinung zu den Konditionen von IDEAL. Konnten dich die Konditionen überzeugen oder nicht? Wir und die User von Qomparo sind an deiner Meinung interessiert. Gib jetzt deine Bewertung ab – und das kostenlos und unverbindlich!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu IDEAL

Videos zu IDEAL

Ablauf der Versicherung: Wartezeiten abhängig vom Eintrittsalter oder der Zahlungsweise

Um die Sterbegeldversicherung von IDEAL abzuschließen, muss weder eine Gesundheitsprüfung durchlaufen noch Fragen zum Gesundheitszustand beantwortet werden. Das IDEAL Sterbegeld kann somit von jedermann unter Berücksichtigung der Konditionen abgeschlossen werden. Nachfolgend führen wir einen beispielhaften Ablauf auf:

  1. Den Tarif SterbeGeldplus können Versicherungsnehmer online abschließen. Dies ist beim Produkt SterbeGeld hingegen nicht möglich. Um den Beitrag zu berechnen, sind Angaben wie Eintrittsalter und Versicherungssumme zu nennen. Es kann eine Auswahl zwischen laufendem Beitrag, Einmalbeitrag und einer Kombination der beiden Möglichkeiten gewählt werden.
  2. Optional sind Zusatzleistungen wählbar. Beim Tarif SterbeGeld ist die doppelte Leistung bei Unfalltod eine Option und ebenfalls die Pflegezusatzversicherung ab Pflegegrad 4.
  3. Entscheidet sich der Versicherungsnehmer für das SterbeGeld mit laufenden Beiträgen, dann beläuft sich die Wartezeit auf 18. Monate. Nach Ende der Frist greift der volle Versicherungsschutz im Todesfall.
  4. Tritt der Todesfall nach Ende der Wartezeit ein, zahlt der Versicherer die garantierte Versicherungssumme an den Begünstigten aus.
  5. Bevor die Versicherung die garantierte Versicherungssumme auszahlt, muss der Begünstigte noch die geforderten Dokumente und Unterlagen beibringen. Die Auszahlung erfolgt normalerweise innerhalb weniger Arbeitstage nach der Prüfung. Die Versicherungssumme wird an das angegebene Bankkonto überwiesen.
Gut zu wissen

Der Auszahlung der vereinbarten Versicherungssumme geht eine Prüfung voraus. Dazu muss der Begünstigte der Versicherung eine Kopie der Sterbeurkunde und den Versicherungsschein im Original einreichen. Darüber hinaus benötigt die IDEAL die Bankverbindung des Begünstigten und eine Kopie des Personalausweises.

Was geschieht bei Unfalltod und vorzeitigem Todesfall?

Die Regelungen bei Todesfall während der Wartezeit sind durch die Vertragsbedingungen festgelegt. Bei unseren IDEAL Sterbeversicherung Erfahrungen haben wir die Regelungen genau unter die Lupe genommen. Für Versicherte ist es schließlich wichtig zu wissen, wann der volle Versicherungsschutz greift. Der Tarif SterbeGeld sieht folgendes vor: Wenn der Todesfall innerhalb der ersten 9 Monate nach Vertragsbeginn eintritt, dann werden nur die bis dahin eingezahlten Beiträge ausgezahlt.

Im Weiteren findet sich eine Staffelung, die für den 10. bis zum 12. Monat eine Leistung von 25 % der Versicherungssumme vorsieht und 50 % der Versicherungssumme im 13. bis 15. Monat. Tritt der Todesfall im 16. bis 18. Monat ein leistet die IDEAL 75 % der Versicherungssumme. Die Auszahlung umfasst jedoch stets die Höhe der eingezahlten Beiträge. Beim Blick auf die Angebote der Konkurrenz fällt auf, dass so mancher Versicherer auf eine Staffelung verzichtet und bei Todesfall während der Aufbauzeit die geleisteten Beiträge erstattet.

Der volle Versicherungsschutz besteht ab dem 19. Monat bei laufender Beitragszahlung. Stirbt der Versicherte durch einen Unfall während der Aufbauzeit, dann zahlt die Versicherung die vereinbarte Versicherungssumme. Die Versicherung kann mit einer Zusatzleistung abgeschlossen werden, die doppelte Leistungen bei Unfalltod beinhaltet.

Hinweis

Mit der Zustimmung der IDEAL können Versicherungsnehmer die zu zahlenden Beiträge stunden lassen. Bei finanziellen Engpässen dürfte diese Möglichkeit dem Kunden entgegenkommen. Die Stundung kann sich auf bis zu 6 Monate belaufen. Innerhalb dieser Zeit besteht weiterhin Versicherungsschutz. Eine Stundung wird nur gewährt, wenn die Versicherung seit 3 Jahren läuft und die Beiträge in dieser Zeit vollständig bezahlt wurden.

Was bietet die Bestattungsvorsorge?

Neben den beiden Tarifen zur Sterbegeldversicherung beinhaltet das Produktangebot der IDEAL noch die Bestattungsvorsorge. Bei der IDEAL Bestattungsvorsorge haben Versicherungsnehmer die Wahl zwischen vier Varianten. Die Vorsorgemodelle unterscheiden sich durch den Leistungsumfang und entsprechend in der Versicherungssumme. Es stehen die folgenden Vorsorgemodelle zur Auswahl:

  • Basis: 3.000 Euro
  • Standard: 4.500 Euro
  • Tradition: 6.000 Euro
  • Prestige: 7.500 Euro

Wer die Bestattung schon zu Lebzeiten regeln möchte, kann in der Bestattungsvorsorge von IDEAL ein interessantes Produkt vorfinden. Eine Gesundheitsprüfung muss auch bei diesem Tarif nicht absolviert werden. Wer die Beiträge monatlich bezahlt, erhält den vollen Versicherungsschutz ab dem 19. Monat. Wenn ein Einmalbeitrag geleistet wird, liegt die Wartezeit bei 6 Monaten. Die Versicherung kann zwischen dem 40 und 80 Lebensjahr abgeschlossen werden.

Im Rahmen des Vorsorgevertrags kann die versicherte Person festlegen, wie die Beerdigung ablaufen soll. Der Begünstigte der IDEAL Bestattungsvorsorge ist ein Bestatter der Ahorn AG. Die Ahorn AG betreibt deutschlandweit rund 250 Filialen.

IDEAL Leistungen
Einige Leistungen der Bestattungsvorsorge auf einen Blick

Unser Fazit zum Ablauf der Versicherung

Eine Wartezeit gibt es auch bei der IDEAL Sterbegeldversicherung. In welcher Höhe die Leistung bei Todesfall innerhalb der Wartezeit erfolgt, zeigt die Staffelung auf. Beim Tarif SterbeGeld wird der eingezahlte Beitrag erstattet, wenn der Versicherte in den ersten 9. Monaten nach Versicherungsbeginn stirbt. Für die folgenden Monate bis zum Ende der Frist sind 25 %, 50 % oder 75 % der Versicherungssumme vorgesehen.

Erleidet der Versicherungsnehmer einen Unfalltod vor Ende der Aufbauzeit, dann zahlt die IDEAL die vereinbarte Versicherungssumme. Mit der IDEAL Bestattungsvorsorge bietet der Versicherer innerhalb der eigenen Produktpalette eine Alternative zur Sterbegeldversicherung an. Bei der Bestattungsvorsorge ist die Versicherungssumme jedoch zweckgebunden.

Hast Du eine Versicherung bei IDEAL abgeschlossen? Ist der Vorgang bis zum Versicherungsabschluss unkompliziert verlaufen oder gibt es deiner Ansicht nach Nachbesserungsbedarf? Hier auf Qomparo kannst du deine persönliche Bewertung direkt abgeben!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu IDEAL

Support und Service: Live-Chat verfügbar

Die persönliche Beratung zu einem Versicherungsprodukt wird von Interessierten gerne in Anspruch genommen. Wer offene Fragen zu den Tarifen der Sterbegeldversicherung hat, kann den Kundenservice von IDEAL von montags bis freitags zwischen 08:00 und 18:00 Uhr kontaktieren. Der Kontakt zu einem Mitarbeiter kann telefonisch hergestellt werden, wenn das direkte Gespräch gesucht wird. Darüber hinaus zählen sowohl Kontaktformular, Fax und Live-Chat zu den Kontaktmöglichkeiten.

Über die Website wird ein Online-Formular bereitgestellt, über das Informationsmaterial zu ausgewählten Produkten angefordert werden kann. Eine Bitte um Rückruf kann im Formular vermerkt werden. Das Serviceangebot besteht in unserem Test durch gute Leistungen.

Usability der Website: Nicht überladen

Die IDEAL bietet nicht nur Versicherungsprodukte aus der Sparte Bestattungsvorsorge an. Daneben präsentiert der Versicherer noch Produkte aus den Bereichen Altersvorsorge, Pflege & Gesundheit und Wohnen, Recht & Sicherheit. Die angebotenen Produkte sind über die Menüführung schnell zu finden. Zu den Sterbegeldversicherungen und der Bestattungsvorsorge gibt es einen Flyer, der einen Überblick liefert. Damit sich potenzielle Kunden zu den Tarifdetails informieren können, stellt IDEAL auch die Versicherungsbedingungen zum Download bereit.

Die Website ist insgesamt übersichtlich aufgebaut und wirkt nicht überladen. Informative Artikel finden sich über den Bereich „Magazin“. Ein Sterbefall kann online gemeldet werden. Um den Leistungsfall online zu melden, ist das zugehörige Formular aufzurufen. Die Nummer des Versicherungsscheins ist bereitzuhalten.

IDEAL Versicherung Webseite
Auf einen Blick – die Webseite der IDEAL Versicherung

Regulierung und Sicherheit

Der Sitz der IDEAL Lebensversicherung a.G. befindet sich in Berlin. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Die Bafin hat ihren Sitz in Bonn. Es handelt sich bei der IDEAL Lebensversicherung a.G. um einen Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit. Die Kunden sind gleichzeitig auch Mitglieder. Was die Sicherheit betrifft, so ergreift IDEAL Maßnahmen, um die Datenübertragung zu schützen. Es kommt eine SSL-Verschlüsselung bei der Übertragung der persönlichen Daten zum Einsatz.

Unser Fazit zum Serviceangebot bei IDEAL

Wer Fragen zum Angebot klären möchte, kann den Kundenservice unter der Woche per Telefon, E-Mail oder Live-Chat erreichen. Dass ein Live-Chat zu den Kontaktwegen gehört, erweist sich praktisch. Damit Interessierte die beiden Tarife für das SterbeGeld und die Bestattungsvorsorge bequem miteinander vergleichen können, findet sich über die Website eine entsprechende Tabelle. Die Website ist übersichtlich gestaltet und hält von Flyer zur Übersicht bis zu den Tarifdetails alle wichtigen Informationen zu den Produkten bereit. Die Erfahrungen mit dem Serviceangebot sind insgesamt zufriedenstellend.

Hast Du den Kundenservice von IDEAL schon einmal kontaktiert, um dich über ein Versicherungsprodukt zu informieren? Warst Du mit der Beratung zufrieden? Du kannst jetzt auf Qomparo deine Bewertung abgegeben – so können sich interessierte User ein Bild über die Servicequalität machen.

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu IDEAL

Fazit zur Sterbegeldversicherung der IDEAL

Die IDEAL Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsfragen gibt es in zwei Tarifvarianten. Diese unterscheiden sich nicht nur in den wählbaren Versicherungssummen, sondern auch in der länge der Wartezeit. Eine besonders kurze Aufbauzeit von 6 Monaten ist beim Tarif SterbeGeld möglich, wenn sich der Versicherte für die Zahlung eines Einmalbeitrags entscheidet. Der volle Versicherungsschutz tritt erst nach der Wartezeit ein. Das eingezahlte Geld ist jedoch nicht verloren, falls es zum Todesfall innerhalb der Wartezeit kommt.

Die versicherte Person kann bei den Sterbegeld Tarifen einen Begünstigten festlegen, der die Versicherungssumme im Leistungsfall erhält. Wer sich für die IDEAL Bestattungsvorsorge entscheidet, legt nicht selbst einen Begünstigten fest. Die Versicherungssumme geht an den Bestatter. Marktüblich zeigt sich, dass ein sofortiger Schutz bei Unfalltod besteht. Auch die Wahl von kleineren Versicherungssummen von ab 1.500 Euro ist bei IDEAL möglich.

Das Eintrittsalter endet beim SterbeGeldplus nicht zum 80. Lebensjahr, sondern kann bis zum 90. Lebensjahr abgeschlossen werden. Die Dauer der Wartezeit ist bei diesem Tarif abhängig vom Eintrittsalter. Der Kundenservice von IDEAL ist über die gängigen Kontaktwege während der Servicezeiten gut erreichbar. Wer sich vorab informieren möchte, findet über die Website alles Wichtige. Die Leistungsfallmeldung kann online über das entsprechende Formular auf der Website gemacht werden. Die Tarife sehen bei IDEAL eine Überschussbeteiligung vor.

Anbieter bewerten

Zum Sterbegeld Vergleich

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Zum Sterbegeld Vergleich
>
War der Artikel hilfreich?
0 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden