ING Etf

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 0%

Würdest du das ING ETF Angebot weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Anlage-strategie
  • Kosten
  • Support
50 50 50
JETZT BEWERTEN

0%
JA

ING-DIBA ETF IM TEST: DEINE ERFAHRUNGEN UND MEINUNGEN ZÄHLEN

Die ING (ehemals ING-DiBa) ist eine Privatbank mit Sitz in Frankfurt am Main. Die Geschäftsfelder bieten unter anderem Verbraucherkredite, Sparanlagen und Wertpapiergeschäfte. Das ETF-Angebot der ING-DiBa steht im Fokus des folgenden Artikels. Dabei beleuchten wir die Konditionen, die für eine Einmalanlage in ETFs und auch für einen ETF-Sparplan aufgeführt sind. Bei einer Geldanlage in ETFs können Trader flexibel über die Anlage verfügen. Zudem zeichnen sich ETFs durch eine vergleichsweise kostengünstige Gebührenstruktur aus. Doch wie fallen die Ordergebühren bei der ING-DiBa aus? Gibt es Aktionen, über die ETFs günstig gekauft werden können?

Hast du schon eigene Erfahrungen mit dem ETF-Angebot der ING-DiBa machen können? Hast du dich für einen ETF-Sparplan oder eine Einmalanlage entschieden? Hinterlass hier auf Qomparo deine Bewertung und das völlig unverbindlich und kostenlos!

ING-DiBa ETF Erfahrungen: Folgende Leistungen erwarten dich

  • etwa 1.000 ETFs für den Handel verfügbar
  • Aktion: ETFs ohne Orderprovision, gültig ab Käufen von 500 Euro
  • 55 ETF-Sparpläne
  • ab monatlicher Sparrate von 50 Euro
  • zu 1,75 % an Orderprovision

Auf einen Blick

Anlagestrategien
-
Sparplan
ab 50 Euro monatlich
Reporting
-
Transaktionskosten
1,75 % Orderprovision
Anlageverwaltungsentgelt
-
Demokonto
Nein, aber
mobile viewer App
ja
Mindesteinlage
k. A.
Vergleiche "ING" mit anderen Anbietern

Jetzt direkt zur ING

ETFs bei der ING-DiBa handeln

Ein Produktschwerpunkt der ING-DiBa liegt auf dem ETF-Angebot. Daneben stehen auch liquide Aktien, Fonds und Zertifikate für den Direkthandel zur Verfügung. Es können Wertpapiere an allen deutschen Börsen und auch in den USA und Kanada gehandelt werden. Zudem ist auch der außerbörsliche Direkthandel möglich. Ein Handelspartner in Sachen ETF ist Tradegate. Zumeist belaufen sich die Handelszeiten an Börsentagen von 08:00 bis 22:00 Uhr. Wobei sich die Handelszeiten über Xetra von 09:00 bis 17:30 Uhr darstellen. Trader sollten sich über die Börsenzeiten erkundigen, bevor der Handel aufgenommen wird. Zudem sollten die Feiertagsregelungen der jeweiligen Börse beachtet werden.

ING-DiBa ETF Erfahrungen
ETFs Fondssuche bei der ING-DiBa

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, verschiedene Fonds direkt über die Fondsgesellschaft zu kaufen. Bei ING-DiBa sind etwa 1.000 ETFs verfügbar. Über die ETF-Suche, die über die Webseite durchgeführt werden kann, kann der passende Indexfonds gefunden werden. Dazu können Angaben zu Fondskategorie, Benchmark, Ertrag/Rendite und mehr gemacht werden, um die Suche einzugrenzen. Ob es sich, um sparplanfähige ETFs handelt, kann ebenfalls angegeben werden. Bei der Zusammensetzung eines ETF-Portfolios sind Punkte wie Anlagebetrag, Risikobereitschaft und Anlagehorizont relevant.

ING-DiBa ETF Erfahrungen mit den Konditionen

Wer mit ING-DiBa ETF Erfahrungen machen möchte, sollte sich die aktuellen Aktionen genau anschauen. So können womöglich Vergünstigungen für den ETF-Handel genutzt werden. Derzeit ist eine Aktion für den Online-Handel mit ETFs aufgeführt. Diese bezieht sich auf im Direkthandel ausgeführte Orders. Innerhalb der Aktion können die handelbaren ETFs ohne Orderprovision oder Zusatzkosten gekauft werden. Kunden, die die Aktion nutzen möchten, sollten beachten, dass diese nur für Käufe ab 500 Euro Kurswert gilt. Insgesamt können die Konditionen der Aktion punkten.

Neukunden, die ein Direkt-Depot bei der ING-DiBa eröffnen, konnten bis 30.06.2017 für einen Pauschalpreis von nur 4,50 Euro je Order handeln. Der genannte Pauschalpreis war für 6 Monate gültig. Danach sind die regulären Gebühren von mindestens 9,90 Euro fällig. Die Mindestgebühren für den Handel mit Wertpapieren zeigen sich im Vergleich üblich. Die Aktion für Neukunden präsentierte sich attraktiv, da zusätzlich noch eine Gutschrift von 75 Euro erfolgte. Diese konnte in Anspruch genommen werden, wenn innerhalb von 6 Wochen nach Depoteröffnung ein Volumen von 5.000 Euro vorlag.

In das ING-DiBa Direkt-Depot kann ein bestehendes Depot, das bei einer Fremdbank oder Fondsgesellschaft geführt wird, übertragen werden. Darüber hinaus können auch einzelne Wertpapiere übertragen werden. Seitens der ING-DiBa ist der Depotwechsel kostenlos. Die Abwicklung erweist sich als recht einfach und für den Kunden unkompliziert. Die Depotführung gehört bei der ING-DiBa zu den kostenlosen Leistungen.

Videos zur ING

ETF-Sparpläne ab 50 Euro einrichten

Das regelmäßige Einsparen in einen ETF-Sparplan ist über die ING-DiBa realisierbar. Dazu steht eine Auswahl aus 55 ETF-Sparplänen zur Verfügung. Die aufgeführte Mindestsparrate von 50 Euro im Monat erweist sich dabei als üblich. Sicherlich gibt es auch einige Anbieter, bei denen das Einsparen in einen ETF-Sparplan schon ab 25 Euro im Monat möglich. Es präsentiert sich kundenorientiert, dass Änderungen des ETF-Sparplans kostenfrei vorgenommen werden können. So kann die Sparrate an die aktuelle finanzielle Situation angepasst werden. Die Orderprovision stellt sich durch 1,75 % vom Kurswert dar.

ING-DiBa ETF-Sparpläne
ING-DiBa bietet diverse ETF-Sparpläne an

Wer sich noch nicht ganz sicher ist, wie hoch die monatliche Sparrate ausfallen soll, kann sich über den Sparplan-Rechner eine passende Sparrate ermitteln lassen. Dazu sind die Angaben Endbetrag, angenommene Rendite und Anlagedauer erforderlich. Der Sparplan-Rechner zeigt sich hilfreich und das nicht nur bei der Ermittlung der geeigneten Sparrate, sondern auch um den Endbetrag ermitteln zu lassen.

Fazit zu den Konditionen des ETF-Angebots der ING-DiBa

Der Kauf und Verkauf von ETFs ist über das Online-Angebot der ING-DiBa bequem möglich. Die Auswahl an handelbaren ETFs ist zufriedenstellend und auch die Anzahl der sparplanfähigen ETFs ist gut. Durch aktuelle Aktionen können Kunden beim Kauf von ETFs von Vergünstigungen profitieren. Aber auch die regulären Ordergebühren, die bei ING-DiBa aufgerufen werden, können im Vergleich überzeugen. Wer sich für einen ETF-Sparplan entscheidet, kann Änderungen kostenlos durchführen, was sich kundenorientiert zeigt.

Für uns und andere User ist deine Meinung zu den Konditionen der ING-DiBa wichtig. Du kannst jetzt hier auf Qomparo deine persönliche Bewertung abgeben – es ist keine Registrierung dafür erforderlich. Damit kannst du anderen Tradern bei der Entscheidung für den passenden Anbieter helfen!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zur ING

Depot eröffnen bei der ING-DiBa

Um ING-DiBa ETF Erfahrungen machen zu können, ist es erforderlich, ein Depot zu eröffnen. Dabei besteht nicht nur die Möglichkeit ein Direkt-Depot zu eröffnen, sondern auch ein Direkt-Depot Junior. Dieses kann für minderjährige Kinder angelegt werden, um Vermögen mittel- bis langfristig aufzubauen. Das Geld kann dabei nicht in risikoreiche Investments angelegt werden. Das Direkt-Depot kann von volljährigen Privatpersonen mit Wohnsitz in Deutschland eröffnet werden. Die Anmeldung ist kostenfrei und kann über das entsprechende Online-Formular umgesetzt werden. Trader können sich für ein Einzeldepot entscheiden, aber auch ein Gemeinschaftsdepot steht zur Wahl. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass beide Kontoinhaber unter einer gemeinsamen Adresse wohnen.

Das Ausfüllen des Formulars nimmt nur wenig Zeit in Anspruch. Es sind einige persönliche Daten anzugeben und zudem sind noch Fragen zur Steuerpflicht im Ausland aufgeführt. Neben dem Postident-Verfahren bietet die Privatbank auch das Videoident-Verfahren zur Legitimation an. Das Videoident-Verfahren kann online durchgeführt werden, sodass der Kunden nicht den Weg in die nächste Postfiliale antreten müssen. Kunden können das Direkt-Depot jederzeit kostenlos kündigen. Dazu ist der Menüpunkt „Depot löschen“ im persönlichen Login-Bereich aufzusuchen. Wie einfach sich der Kauf eines Wertpapiers gestaltet, können Trader über den Demokauf erfahren. Dazu können die Schritte bis zur Bestätigung eines Wertpapier-Kaufs durchlaufen werden.

Watchlist für Wertpapiere

Die Watchlist hält hilfreiche Eigenschaften bereit, die den Handel mit ETFs unterstützen. So können Kunden die Werte im realen Depot in die Watchlist einfügen. Um sich ausführlicher mit einem Indexfonds zu befassen, kann das entsprechende Wertpapier-Portrait aufgerufen werden. Über dieses können sich Trader einen Überblick über die Kursentwicklung und mehr verschaffen. Die Erstellung einer Watchlist ermöglicht es, die favorisierten Wertpapiere zu beobachten. Das Hinzufügen einer neuen Liste ist bequem durchführbar, sodass die enthaltenen Wertpapiere zeitnah zur Beobachtung bereitstehen.

ING-DiBa Watchlist
ING-DiBa bietet eine Watchlist an

Auch der ETF-Handel sollte nicht ohne Strategie angegangen werden. Dazu kann sich die Kursanalyse als sinnvoll erweisen. Durch die Geldanlage in ein ETF-Portfolio mit hohem Anleihenanteil kann eine gewisse Absicherung erfolgen. Jedoch geht ein geringes Risiko auch mit niedrigen Renditechancen einher. Hingegen erweist sich ein ETF-Portfolio mit hohem Aktienanteil als risikoreicher, womit in der Regel auch höhere Renditechancen eingehen. Das Verlustrisiko gestaltet sich entsprechend und sollte nicht außer Acht gelassen werden.

Fazit: Durchführung der Depoteröffnung mit wenig Aufwand

Die Eröffnung des Depots gestaltet sich bei der ING-DiBa unaufwendig. Sowohl die Depoteröffnung als auch die Depotführung sind kostenlos. Es ist eine Legitimation erforderlich. Es besteht die Möglichkeit einen Demokauf durchzuführen, um sich mit den einzelnen Schritten bis zum Kauf eines Wertpapiers vertaut zu machen. Die Watchlist ist ein sinnvolles Hilfsmittel, um die favorisierten Wertpapiere zu beobachten. Zudem kann sich ein Blick in das Portrait des ETFs lohnen, um sich über die Kursentwicklung zu informieren.

Hast du bereits ING-DiBa ETF Erfahrungen mit der Depoteröffnung sammeln können? Wenn ja, dann würden wir uns über deine Meinung freuen. Hier auf Qomparo kannst du deine Bewertung einfach abgeben – kostenlos und unverbindlich!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zur ING

Kundenservice am Wochenende erreichbar

Wer noch allgemeine Fragen zum Angebot hat, kann diese an den Kundenservice der ING-DiBa richten. Dazu kann das Kontaktformular verwendet werden, aber auch die Telefonnummer, die für allgemeine Fragen aufgeführt ist. Die Servicezeiten präsentieren sich besonders gut, da der Kundenservice sogar am Wochenende zur Verfügung steht. Der Kontakt mit dem Kundenservice ist von montags bis freitags rund um die Uhr möglich. Neben allgemeinen Fragen können sich auch Fragen zu Wertpapieren ergeben. Die diesbezüglichen Servicezeiten liegen von Montag bis Sonntag von 07:30 bis 22:00 Uhr. Ein Live-Chat war auf der Webseite nicht zu entdecken.

Beim Blick auf die Webseite der ING-DiBa fällt positiv auf, dass häufig gestellte Fragen mit den zugehörigen Antworten zu den einzelnen Produkten bereitstehen. So können sich Trader bequem zum ETF-Angebot und den Konditionen und Leistungen informieren. Weiter können Marktberichte, Top Nachrichten und Wirtschaftstermine über die Webseite eingesehen werden. Zudem werden Tagesgewinner und Tagesverlierer zur Verfügung gestellt.

ETFs mit dem Direkt-Depot handeln

Mit dem Direkt-Depot können ETFs gehandelt werden. Doch wie erfolgt die Einmalanlage? Zunächst ist ein Login unter Angabe der Zugangsdaten in den persönlichen Banking + Brokerage Bereich nötig. Hier können nicht nur Einmalanlagen in ETFs umgesetzt werden, sondern auch die Einrichtung eines ETF-Sparplans. Unter dem Menüpunkt „Direkt Depot“ bietet die Navigation die Optionen Kaufen oder Verkaufen. Wer einen Verkauf veranlassen möchte, kann dazu das gewünschte Papier anklicken. Für den ETF-Kauf ist die Angabe der Wertpapierbezeichnung oder die ISIN / WKN erforderlich. Nachdem der Auftrag autorisiert wurde, ist dieser noch zu bestätigen. Über „Wertpapier-Sparen“ kann ein neuer ETF-Sparplan eingerichtet werden. Zudem kann über diesen Bereich eine Änderung des ETF-Sparplans vorgenommen werden. Auch die Löschung des Sparplans ist über diesen Weg unproblematisch zu realisieren.

Mobiles Brokerage über App

Über die Banking + Brokerage App der ING-DiBa können Kunden unter anderem das Direkt-Depot verwalten. Die App gehört zu den kostenlosen Leistungen der Privatbank. Um die App nutzen zu können, ist ein mobiles Endgerät mit iOS- oder Android-Betriebssystem erforderlich. Der Download ist bei Google Play und im App Store möglich. Über die Banking + Brokerage App können Kunden den Kauf und Verkauf von Wertpapieren vornehmen. Die Nutzung der App ist von unterwegs aus möglich, was sich von Vorteil zeigt. So müssen Chancen nicht verpasst werden. Dabei erweisen sich Börseninformationen als hilfreich. Es wird ein Marktüberblick mit Realtime-Indikatoren zur Verfügung gestellt. Auch der Depotbestand kann über die App zu jeder Zeit eingesehen werden. Weiter können Orders über die App geändert oder gelöscht werden.

ING-DiBa App
Die ING-DiBa App ist für iOS und Android verfügbar

Auszeichnungen als Online-Broker

Die Privatbank konnte für verschiedene Bankprodukte im Angebot bereits Auszeichnungen erringen. Zudem gelang es der ING-DiBa zum 8. Mal in Folge die Auszeichnung „Bester Onlinebroker“ zu erzielen. Bei der Auszeichnung von BÖRSE ONLINE konnte die ING-DiBa unter anderem in den Kategorien Orderabwicklung und Erreichbarkeit punkten. Wer sich ebenfalls mit den Leistungen zufrieden zeigt, kann über die Aktion „Kunden werben Kunden“ attraktive Prämien in Anspruch nehmen. Dabei kann die Wahl auf die Prämie 10 Free Trades beim Direkt-Depot fallen. Jedoch müssen zunächst die Bedingungen durch den Geworbenen erfüllt sein, bevor der Werber die Prämie erhält.

Fazit: Pluspunkt bei der Erreichbarkeit des Kundenservice

Der Kundenservice der ING-DiBa ist nicht nur unter der Woche erreichbar, auch am Wochenende können allgemeine Fragen rund um die Uhr gestellt werden. Die Kontaktmöglichkeiten zeigen sich in den Kanälen Telefon und Kontaktformular. Einen Live-Chat oder Video-Chat konnten wir nicht entdecken. Die Käufe und Verkäufe über das Direkt-Depot können unkompliziert abgewickelt werden. Auch die Einrichtung eines ETF-Sparplans geht leicht von der Hand. Den Depotbestand können Kunden auch über die Banking + Brokerage App von unterwegs aus einsehen. Daneben weist die App noch viele weitere nützliche Eigenschaften auf. Insgesamt ist das Serviceangebot bei der ING-DiBa überzeugend und unterstützend für Kunden.

Wie fällt deine Meinung zur Servicebereitschaft bei der ING-DiBa aus? Hast du dich schon mal mit Fragen an den Kundenservice gewendet? Warst du mit der Klärung zufrieden? Gib hier auf Qomparo deine Bewertung ab und lass uns und andere User an deinen Erfahrungen teilhaben!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zur ING

Regulierung und Einlagensicherung

Bei der ING-DiBa AG handelt es sich um eine Bank mit Sitz in Deutschland, sodass die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) für die Regulierung zuständig ist. Die gesetzliche Einlagensicherung schützt Kundengelder bis zu einem Betrag von 100.000 Euro pro Kunde. Darüber hinaus ist die Privatbank freiwilliges Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. Dabei umfasst die Einlagensicherung unter anderem Festgeld, Girokonto und Sparbrief. Wertpapiere, die sich im Depot bei der ING-DiBa befinden, sind Eigentum des jeweiligen Kunden. Kunden können die Herausgabe zu jederzeit beanspruchen. Die Sicherungsmaßnahmen bei der ING-DiBa überzeugen im Test.

Beim Online-Trading über die ING-DiBa ist die Sicherheit auch ein relevanter Aspekt. Kunden sollten darauf achten, dass niemand Zugriff auf die Zugangsdaten erhält. Die ING-DiBa fragt nicht unaufgefordert nach den Zugangsdaten. Auch beim Schutz der Kundendaten wird auf ein hohes Maß an Sicherheit geachtet. Dazu kommen anerkannte Sicherheitsmaßnahmen zum Einsatz. Weiter wird mit einer 128 Bit Verschlüsselung gearbeitet, um personenbezogene Daten zu schützen. Kunden sollten darauf achten, dass die genutzte Software stets auf dem aktuellen Stand gehalten wird.

Unser Fazit zum ING-DiBa ETF Test

Über das Direkt-Depot der ING-DiBa können Kunden circa 1.000 ETFs handeln. Dabei erweist sich die Abwicklung der Orders als bequem und schnell möglich. Ein ETF-Sparplan kann ab 50 Euro Sparrate im Monat eingerichtet werden. Dazu besteht eine Auswahl zwischen 55 ETF-Sparplänen. Für sparplanfähige ETFs erfolgt eine automatische Wiederanlage der Ausschüttung. Dabei muss der Betrag der Ausschüttung mindestens 75 Euro betragen. Die Eröffnung des Depots und auch die Depotführung sind kostenlos. Der Kauf und Verkauf von Wertpapieren kann auch über die kostenlose Banking + Brokerage App der ING-DiBa durchgeführt werden.

Der gebührenfreie Handel von ETFs ist bei der ING-DiBa unter Nutzung der aktuellen Aktion möglich. Dabei können ETF-Käufe ab 500 Euro Kurswert ohne Orderprovision ausgeführt werden. Die Aktion gilt für im Direkthandel ausgeführte Orders und gilt dabei nicht für Verkäufe. Für Verkäufe sind die regulären Gebühren zu beachten, die sich im Vergleich mit anderen Anbietern als fair erweisen. Bei offenen Fragen kann der Kundenservice zu den aufgeführten Servicezeiten gut erreicht werden.

Mit unseren Testergebnissen zum ING-DiBa ETF-Angebot möchten wir interessierten Tradern einen Überblick bereitstellen. Wenn du eigene Erfahrungen mit dem Anlageprodukt bei der ING-DiBa sammeln konntest, kannst du unsere Ergebnisse gerne ergänzen, indem du hier auf Qomparo deine Bewertung hinterlässt!

Anbieter bewerten

Zum ETF Vergleich

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Zum ETF Vergleich
>
War der Artikel hilfreich?
1 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden