kissnofrog Online dating

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 50,0%

Würdest du das kissnofrog ONLINE DATING Angebot weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Kosten
  • Angebot
  • Benutzer-freundlichkeit
50 50 50
JETZT BEWERTEN

50,0%
JA

kissnofrog Test: Deine Erfahrungen & Meinungen zählen!

icon_informationDas Unternehmen wurde im Februar 2008 gegründet und ist ein Projekt der Online Video Communications GmbH (OVC), die ihren Sitz in Hamburg hat. kissnofrog richtet sich vor allem an Singles zwischen 25 und 40 Jahren aus Deutschland, Österreich sowie der Schweiz. Das Besondere an der Dating-Plattform ist, dass man sich Live mittels Video- und/oder Audio-Chat mit anderen Nutzern austauschen kann. Gegenwärtig sind auf der Plattform über 900.000 Kontaktsuchende angemeldet.

Deine Erfahrungen mit kissnofrog sind uns wichtig, denn sie helfen anderen Usern! Wir freuen uns auf Deinen Test und die Meinung zu kissnofrog.

kissnofrog: Diese Leistungen warten auf Dich:

  • Interaktives Kennenlernen
  • 14 Tage Premium-Test-Abo für 2,99 Euro
  • Fast 1 Mio. Singles
  • Kostenlose App

 

Auf einen Blick:

Mitglieder
Über 900.000
Kostenloser Service
Basis-Suchfunktion, Anmeldung, Favoriten
Kostenpflichtiger Service
Nachrichten schreiben + beantworten, Kontakte hinzufügen, Chats, Live-Chat: Text-, Video- und Audiochat, “Flirts” versenden + beantworten, Premium-Suchfunktion, Freie Textformulierung, Flirt-Games, Foto-Galerien ansehen, SpeedDates anlegen, Chat-Einladungen versenden, Premium-Status im Profil, Werbefrei
App für Mobilgeräte
Kostenfreie App
Mitgliedschaft & Preise
2,99 Euro für 14-Tage-Test, 16,58 Euro / Monat (12 Monate), 21,50 Euro / Monat (6 Monate), 23,00 Euro / Monat (3 Monate)
Kündigungsfrist
Kündigungsfristen werden bei Abschluss der Premium-Mitgliedschaft terminiert
Zielgruppe
Singles deutschlandweit, Meist zwischen 25 und 40 Jahren
Auszeichnungen
2014 Testsieger der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) in Kooperation mit N24
Vergleiche "kissnofrog" mit anderen Anbietern

Jetzt direkt zu kissnofrog

Leistungen & Abomodelle: Video-Chat mit anderen „Fröschen“ ab 2,99 Euro

icon_ausrufezeichenBei kissnofrog kann man aus einem kostenlosen und einem Premium-Service wählen. Bei einer kostenfreien Mitgliedschaft erhalten die User jedoch nicht viele Funktionen. Die Anmeldung sowie das Anlegen eines persönlichen Profils sind ohne zusätzliche Kosten möglich. Zudem gibt es eine Suchfunktion, in der man die Mitglieder nach Geschlecht, Alter, Entfernung sowie mit oder ohne Profilbild suchen kann. Findet man hier ein interessantes Profil, kann man dies in seiner Favoritenliste speichern. Ebenso in der kostenfreien Mitgliedschaft inkludiert ist der Wechsel des eigenen Status im Profil. Man kann sich als „online“ oder beispielsweise „beschäftigt“ anzeigen lassen.

14 Tage Premium ab 2,99 Euro

Die Premium-Mitgliedschaft bietet den Usern weitaus mehr Features als die Kostenfreie. Man kann sich bereits für 14 Tage als Premiummitglied registrieren lassen, um die Möglichkeiten der Dating-Plattform zu testen. Hierfür muss man 2,99 Euro bezahlen. Kündigt man diesen 14-tägigen Test nicht, verlängert sich das Abonnement automatisch.

Als Premium-Mitglied genießt man bei kissnofrog zahlreiche Vorteile. So kann man beispielsweise ein Persönlichkeitstest ausfüllen und erhält dann auf dessen Basis verschiedene Partnervorschläge. Die Fragen sind eher knapp gestaltet und so dauert auch das Ausfüllen nicht lang. Als weiteres Feature steht Premium-Mitgliedern auch eine erweiterte Suchfunktion zur Verfügung. Hier kann man weitere Kriterien, wie zum Beispiel Raucher oder Nichtraucher oder dem Bildungsabschluss auswählen.

Video-Chat mit anderen Usern möglich

Die Dating-Plattform bietet den Nutzern eine Besonderheit, die es bei anderen Anbietern nicht so gibt. Hier kann man als Premium-User verschiedene Live-Chats mit anderen Kontaktfreudigen führen. Dazu zählen unter anderem Text-Chats, Video-Chats sowie Audio-Chats. Auf diese Weise kann man die anderen User realitätsnah kennenlernen die Chats sind jedoch auf maximal zwei Minuten beschränkt und nach Ablauf dieser Zeit schließt sich das Fenster automatisch. Bieten auch andere Dating-Plattformen diesen Service? Das zeigen wir Dir in dem eDating Vergleich. Hier stellen wir auch weitere Dating-Möglichkeiten von eDarling, c-date oder Partner.de näher vor.

Live-Chats mit Singles.
Direkt live mit den Usern in Kontakt treten.

 

Videos zu kissnofrog

Foto- und Blind-Flirts als spannendes Spiel

kissnofrog bietet auch die Möglichkeit des Foto- oder Blind-Flirts. Beim Foto-Flirt werden den Usern einzelne Bilder von anderen Mitgliedern gezeigt und man kann auswählen, ob der vorgestellter Nutzer einem gefällt. Bejaht man dies, erhält er automatisiert eine kurze Nachricht. So erzeugt man auch Aufmerksamkeit. Nach einem ähnlichen Prinzip funktioniert auch der Blind-Flirt. Hier kann man sich aus einer Vielzahl von Profilbildern insgesamt acht Mitglieder aussuchen, bei denen man ein gutes Gefühl hat. Anschließend prüft kissnofrog diese Mitglieder auf mögliche Übereinstimmungen. Kommt ein Mitglied aufgrund der Analyse für Dich als potentieller Partner infrage, erhält auch er eine automatische Nachricht von dir.

Kosten sind für alle „Frösche“ variabel

icon_muenzenUm sich als Premium-Mitglied anzumelden, hat man mehrere Möglichkeiten. Man kann zunächst eine Mitgliedschaft zum Testen in Anspruch nehmen. Diese ist auf 14 Tage limitiert und kostet 2,99 Euro. Weiterhin stehen aber nur morgens mit einer Laufzeit von drei, sechs sowie zwölf Monaten zur Verfügung. Für drei Monate muss man 23,00 Euro pro Monat bezahlen. Das sechsmonatige Abo kostet 21,50 Euro pro Monat und das Jahresabo 16,58 Euro monatlich.

Zahlbar sind diese Beträge auf verschiedene Weise. Die User können dafür die Kreditkarte, das elektronische Lastschriftverfahren, die Überweisung, ClickandBuy sowie Giropay nutzen.

App als mobile Ergänzung

Neben den zahlreichen interaktiven Features wird auch eine kostenfreie App für alle mobilen Endgeräte angeboten. Hier können bereits registrierte User der Dating-Plattform mit ihren Kontakten kommunizieren ohne dabei am PC sitzen zu müssen.

Video-Chat mit anderen Usern zum Kennenlernen

kissnofrog bietet seinen Usern eine kostenfreie sowie eine kostenpflichtige Mitgliedschaft. Um jedoch mit anderen Mitgliedern schreiben oder die Vorteile der verschiedenen Chats nutzen zu können, muss man sich als Premium-Mitglied registrieren. Dies kann man bereits ab 2,99 Euro für 14 Tage. Die Funktion des Video-Chats gibt es so bei anderen Anbietern nicht und macht kissnofrog damit in diesem Bereich einzigartig

Wie fallen Deine kissnofrog Erfahrungen aus? Was ergab Dein kissnofrog Test? Die Meinung zu kissnofrog ist für uns interessant!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu kissnofrog

Benutzerfreundlichkeit: Schnelle Anmeldung & einfache Handhabung

icon_FazitDie Anmeldung und das Befüllen eines Profils sind kostenfrei. Dabei müssen die User keinen großen Aufwand betreiben. Man wählt das eigene Geschlecht sowie das gesuchte Geschlecht aus, vergibt einen Benutzernamen und ein Passwort. Zusätzlich trägt man die E-Mail-Adresse, das Geburtsdatum sowie die Postleitzahl des eigenen Wohnortes ein. Im Anschluss erhält man eine E-Mail der Dating-Plattform, in der ein Aktivierungscode enthalten ist. Diesen muss man bestätigen und gelangt anschließend direkt zum Login. Die ganze Prozedur dauert in der Regel nur wenige Minuten. Hat man sich erfolgreich angemeldet und loggt sich das erste Mal ein, wird man gebeten ein Profilbild hoch zu laden. Erst wenn das erfolgt ist, kann man die verschiedenen Servicefunktionen nutzen.

Das Profil kann schnell unter dem Punkt „Profil bearbeiten“ erweitert und angepasst werden. Hier kann man weitere Angaben, wie beispielsweise das Aussehen, die Größe, Raucher oder Nichtraucher, dem Beruf, den Kinderwunsch sowie über bevorzugte Musik machen. Auch Angaben über den möglichen Wunschpartner kann man nun eintragen.

Schneller Login.
Login für Mitglieder geht schnell über Eingabemaske.

Schnelle Anmeldung und übersichtliche Gestaltung

Die Seite ist generell übersichtlich und nahezu selbsterklärend gestaltet. Auch die Navigation ist nachvollziehbar und schlicht gehalten. Ohne große Suche oder Verwirrungen kann man sich mit den einzelnen Funktionen beschäftigen. Dafür sorgen übersichtlich angeordnete Button und Register. Das gesamte Design ist schlicht, jedoch modern gehalten. Das kommt einer erleichterten und verbesserten Menüführung zugute. Auch das Lesen, Beantworten sowie Schreiben von E-Mails und die Chats sind problemlos möglich. Die interaktiven Kommunikationen werden über Pop-up-Fenster geführt.

Ebenso einfach wie die Handhabung der Internetpräsenz ist auch der Umgang mit der kostenfreien App. Sie ist intuitiv aufgebaut und verfügt über eine klar strukturierte Menüführung, bei der es keine Fragen gibt.

Benutzerfreundliche und interaktive Oberfläche

Die Seite wird mit interaktiven Möglichkeiten und ist dennoch nicht unnötig überladen. Das gesamte Design wirkt modern und aufgeräumt und die Menüführung ist einfach möglich. In punkto Bedienungskomfort stellt sich kissnofrog demnach auf die Bedürfnisse der Kunden ein.

Was sagt Deine kissnofrog Erfahrung? Du konntest schon den kissnofrog Test machen? Dann lasse auch andere User an Deinen Erfahrungen mit kissnofrog teilhaben!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu kissnofrog

Zielgruppe: Gemischtes Publikum mit leichtem Männerüberschuss

icon_Daumen_hochkissnofrog verzeichnet gegenwärtig über 900.000 registrierte Mitglieder. Dabei bewegt sich das Alter zwischen 25 und 40 Jahren. Das Durchschnittsalter liegt nach eigenen Angaben des Unternehmens bei 34,6 Jahren. Bei der Vielzahl der User sind auch die Interessen und die Intentionen vielfältig. Hier kann man unter anderem Partner für verschiedene Freizeitaktivitäten, zum Austausch, für ernste Partnerschaften, für Affären oder einmalige sexuelle Erlebnisse finden. Dabei gibt es auf der Dating-Plattform einen leichten Männerüberschuss. Nach Aussage von kissnofrog sind 61 Prozent der registrierten Nutzer Männer. Der Frauenanteil hingegen beträgt 39 Prozent. Um die Spreu vom Weizen zu trennen und Fake-Profile zu entlarven, werden immer wieder stichprobenartige Tests durchgeführt. Auch vor der Freischaltung eines jeden Fotos wird durch einen Mitarbeiter intern kontrolliert.

Singles, die alles suchen

Die angemeldeten User verfolgen bei kissnofrog verschiedene Interessen. Neben ernstgemeinten Partnerschaften kann man hier auch Partner für Freizeitaktivitäten oder sexuelle Abenteuer finden. Gegenwärtig gibt es unter den mehr als 900.000 Mitgliedern einen leichten Männerüberschuss.

Die kissnofrog Erfahrungen sind auch für andere User hilfreich. Teile Deine kissnofrog Meinungen mit uns und den Anderen!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu kissnofrog

Fazit: Interaktives Kennenlernen für Premium-Mitglieder

icon_aktieDie Dating-Plattform ist vor allem bei Singles zwischen 25 und 40 Jahren beliebt. Der Vorteil hier: man kann sich interaktiv über verschiedene Chats kennenlernen. Dazu stehen den Mitgliedern neben den Video- auch die Audio-Chats zur Verfügung. Dieser Service ist jedoch nicht kostenfrei. Möchte man mit einem User in Kontakt treten, muss man zunächst eine Premium-Mitgliedschaft abschließen. Diese kann man zunächst für 14 Tage testen. Der Preis hierfür beläuft sich auf 2,99 Euro. Weitere Pakete gibt es mit einer Laufzeit von drei, sechs sowie zwölf Monaten. Die Preise staffeln sich hier auch entsprechend. Die Anmeldung sowie die Erstellung eines Profils hingegen sind kostenfrei. Die Funktionen bei einer kostenlosen Mitgliedschaft sind jedoch stark eingeschränkt.

Täglich neue Anmeldungen.
Jeden Tag mehr als 7.500 neue Singles!

Mit gegenwärtig über 900.000 registrierten Mitgliedern zählt kissnofrog nicht zu den größten Dating-Plattformen am Markt. Die Chat-Funktion macht den Anbieter jedoch nahezu einzigartig. Die Struktur der User ist vielfältig. Neben ernsthaften Partnerschaften lassen sich hier auch andere Interessen verfolgen. Das Geschlechterverhältnis hat einen leichten männlichen Überhang.

Zum Online-Dating Vergleich

Über den Autor: Kerstin Dienel

Kerstin Dienel war nach Ihrer Bankausbildung mehrere Jahre im Bereich der Vermögensverwaltung tätig. Zusätzlich zu Finanzthemen ist sie aktiv und beratend im E-Commerce zu Hause. 

Autor: Kerstin Dienel

Kerstin Dienel verfügt über lange Erfahrung im Bankbereich, ihr Schwerpunkt liegt mittlerweile im Onlinehandel – beratend & aktiv.

0% des artikels gelesen
Zum Online Dating Vergleich
>
War der Artikel hilfreich?
0 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden

Online ging die Dating-Plattform bereits im Februar 2008. Sie ist ein Projekt von der Online Video Communications GmbH (OVC) mit Sitz in Hamburg. Die Gründung von kissnofrog gab es bereits ein Jahr zuvor durch den Geschäftsführer Johannes Wickmann. Ihm stand Bennet Springer zur Seite. Die Idee der beiden war nicht ganz uneigennützig, denn auch sie suchten bereits zuvor im Internet die große Liebe. Dieser Versuch war jedoch nicht von Erfolg gekrönt und so überlegten sie sich Alternativen zur Online- Partnersuche. Dabei trieb sie die Frage um, wie man innerhalb kurzer Zeit einen möglichst umfangreichen Eindruck einer Person erhalten konnte. Dabei nahmen sie sich wissenschaftliche Ergebnisse als Vorbild.

Kostenlose App für Singles.
Auch eine kostenlose App für mobile Endgeräte wird angeboten.

Diese besagten, dass bereits nach 120 Sekunden der erste Eindruck über eine Person gefällt wird. Wie konnte man dies nun mit einer modernen Dating-Plattform in Einklang bringen? Aus dieser Fragestellung ergab sich der Aufbau von kissnofrog. Zu Beginn startet man mit dem anschauen von Bildern, einem kleinen Flirt. Um jedoch einen näheren Eindruck voneinander zu erhalten, ist das nicht ausreichen. Die Idee der Videokonferenz war damit geboren. Mit ihr ist es möglich die anderen User in einem kleinen Chat-Fenster für zwei Minuten zu sehen. Nach Ablauf dieser Zeit schließt sich das Fenster automatisch. Man hat jedoch die Möglichkeit den Chat erneut zu beginnen. Mit dieser Option revolutionierte kissnofrog den Markt, denn solch einen Video-Chat gibt es bei keiner anderen Plattform.