lablue Online dating

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 60,0%

Würdest du das lablue ONLINE DATING Angebot weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Kosten
  • Angebot
  • Benutzer-freundlichkeit
50 50 50
JETZT BEWERTEN

60,0%
JA

lablue Test: Deine Erfahrungen & Meinungen zählen!

icon_informationlablue gibt es bereits seit 2002 und seither konnte das Unternehmen einen stetigen Zuwachs an angemeldeten Singles registrieren. Im Jahr 2012 folgte Qualitätsvergleich der Zeitschrift PC News dann sogar eine Spitzenplatzierung der Dating-Plattform. Die Community ist eine der wenigen Singlebörsen, bei denen man kostenfrei lesen, schreiben und antworten kann. Die Nutzer können sich deutschlandweit finden und kostenlos über die Plattform austauschen. Dabei kann die Kontaktaufnahme entweder direkt im Chat oder mittels persönlicher Nachricht erfolgen. Das Niveau der Singles ist hier äußerst hoch und es gibt aufgrund der internen Prüfungen wenige Fakes.

Deine Erfahrungen mit lablue interessieren uns und auch andere User. Teile sie daher gern mit uns. Wir freuen uns auf Deinen Test und die Meinung zu lablue.

lablue: Alle Leistungen für Dich:

  • Wenige Fakes
  • Niveau sehr hoch
  • Funktionen kostenlos
  • Deutschlandweite Singles
  • TÜV zertifiziert

 

Auf einen Blick:

Mitglieder
Über 500.000
Kostenloser Service
Gros der Funktionen kostenlos: E-Mails lesen, E-Mails schreiben, E-Mails beantworten, 1:1 Chat, Suchfunktion, Fotos hochladen
Kostenpflichtiger Service
Größeres Mailarchiv, Verbesserte Anzeige, Größere Freundesliste, Express-Foto-Funktion, Express-Profiltext, Anzeige der Profile mit Login-Stempel
App für Mobilgeräte
Keine App, aber mobile Version der Plattform
Mitgliedschaft & Preise
Kostenlos verfügbar, Premium Mitgliedschaft 1,99 Euro (für 10 Tage), 5,00 Euro (für 1 Monat), 24,00 Euro (für 12 Monate)
Kündigungsfrist
Automatischer Ablauf
Zielgruppe
Singles deutschlandweit, Durchschnittliches Alter: 30-50 Jahre
Auszeichnungen
“PC News” 2012, Stiftung Warentest: hohe Qualitätsanforderungen
Vergleiche "lablue" mit anderen Anbietern

Jetzt direkt zu lablue

Leistungen & Abomodelle: Kostenfrei zahlreiche Optionen nutzbar

Bei lablue können die Nutzer zwischen einer kostenlosen Mitgliedschaft und einer Premium-Variante wählen. Bei der kostenlosen Nutzung stehen dem User nahezu alle Funktionen zur Verfügung. Er kann mit anderen Singles jetten oder auch persönliche Nachrichten austauschen. Die Kontaktaufnahme funktioniert dabei gänzlich kostenfrei und unkompliziert.

Premium-Mitgliedschaft: Mehr Platz für Mails

Bei der Premium-Variante kann man einige hilfreiche Features dazu buchen. Hier erhält man als Single weitere zusätzliche Leistungen der Dating-Plattform. Zu ihnen zählen:

  • ein größeres Mailarchiv
  • eine verbesserte Anzeige der Profilbesucher
  • mehr Auswahl und eine Freundesliste
  • die Möglichkeit Express-Fotos zu erstellen
  • die Möglichkeit Express-Profiltexte zu nutzen
  • die Anzeige der Profile mit dem Zeitstempel

Videos zu lablue

Kosten: Bereits ab 1,99 Euro Premium-Mitglied sein

Die Kosten gliedern sich bei der Dating-Plattform in drei verschiedene Optionen. Singles können aus einer kurzen Mitgliedschaft für zehn Tage, einer einmonatigen Mitgliedschaft sowie einer Mitgliedschaft für zwölf Monate wählen.

  • 1,99 Euro (für 10 Tage)
  • 5,00 Euro (für 1 Monat)
  • 24,00 Euro (für 12 Monate)
Flirten mit Auszeichnung.
lablue als ausgezeichnete Dating-Plattform.

Zahlungsoptionen: Auch PayPal zum Verlieben möglich

Bei den Zahlungsoptionen ist lablue breit aufgestellt. Den Singles werden zur Bezahlung der Mitgliedschaft folgende Optionen geboten:

  • Kreditkarte (VISA, MasterCard, American Express)
  • Überweisung
  • PayPal
  • eBanking

Fast alle Leistungen kostenlos nutzbar

Bei lablue können die Singles nahezu alle Leistungen der Dating-Plattform kostenfrei nutzen. Sie können Nachrichten verschicken oder direkt selbst darauf antworten. Jedoch kann man auch hier eine Premium-Mitgliedschaft abschließen. Dafür erhält man unter anderem ein größeres Mailarchiv oder mehr Auswahl bei der Suchfunktion.

Du hast lablue Erfahrungen? Dann teile Deine Meinung zu lablue mit uns! Wie ist Deine lablue Erfahrung?

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu lablue

Benutzerfreundlichkeit: Einfach gehaltene Seite mit Werbung

Die Anmeldung auf der Dating-Plattform funktioniert einfach und ist über ein Formular möglich. Hier werden alle notwendigen Angaben eingetragen. Zunächst muss man als flirtwilliger Single einen kurzen Text in sein Profil eintragen. Anschließend gibt man die E-Mail-Adresse ein und bestätigt seine Anmeldung. Für flinke Finger ist es so möglich binnen innerhalb von 30 Sekunden seinen Account zu erstellen. Der Text und das hochgeladene Foto werden von den lablue Mitarbeitern geprüft und erst dann freigeschaltet.

Menüführung ist überschaubar

Das Design von lablue ist im Vergleich zu anderen Dating-Plattformen eher unspektakulär. Die Seite zeigt häufige Werbeeinblendungen, durch die die Kostenfreiheit für die Singles finanziert wird. Die Menüführung und die Profilgestaltung sind einfach gehalten, dennoch allerdings überschaubar. Dennoch haben die Nutzer hier alle nötigen Funktionen zur Verfügung. Sie können E-Mails schreiben, versenden und kostenfrei beantworten. Zudem ist eine Suchfunktion einfach nutzbar. Bei lablue gibt es auch eine 1:1 Chatfunktion. Sie kann mit einem Mausklick aktiviert werden und ist ebenso kostenfrei. Das Profil kann individuell mit einigen Mindestangaben gestaltet werden. Dazu zählt ein Profiltext, den jeder User selbst verfassen muss. Bei der Bildgestaltung haben die Flirtwilligen ebenso freie Hand. Sie können bis zu sechs verschiedene Bilder hochladen. Wie viele Bilder man bei anderen Portalen hochladen kann, zeigen wir im eDating Vergleich. Hier werden auch weitere Anbieter vorgestellt. Dazu zählen unter anderem ElitePartner, eDarling oder kissnofrog.

Neuanmeldung bei lablue online.
Anmeldung auf lablue schnell über Maske möglich.

App wird nicht für mobile Flirtlaune angeboten

Aufgrund der einfachen Struktur der Dating-Plattform offeriert lablue seinen Nutzern auch keine App. Dadurch ist das mobile Flirten jedoch nicht gänzlich eingeschränkt. Die Seite hält für seine Nutzer auch eine mobile Variante bereit. Gibt man mit seinem Smartphone oder Tablet die Internetadresse ein, kann man sich hierüber auf seinem Account einloggen. Die Seite wird dann optimiert für mobile Endgeräte dargestellt und so steht auch einem Flirtspaß unterwegs nichts im Weg. Auf diese Weise kann man gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Man nimmt am sozialen Leben in der realen Welt teil und kann dennoch auf Kontaktsuche in der virtuellen Welt gehen. Das erhöht die Flirtchancen deutlich. Auch über die App ist ein verabreden mit anderen Usern problemlos möglich. Auch der Austausch von Nachrichten funktioniert mit nur einem Fingertipp.

Menüführung einfach aber alle nötigen Funktionen kostenlos

Die Menüführung bei lablue ist einfach gehalten und verfügt dennoch über alle Funktionen, die man zum flotten benötigt. Die Nutzer können kostenfrei E-Mails versenden und beantworten. Die Werbeeinblendungen überlagern dabei manchmal die einzelnen Features. Jedoch ist durch sie erst der kostenlose Flirtspaß möglich.

Konntest Du den lablue Test machen? Wie sind Deine lablue Erfahrungen damit? Wie sind Deine lablue Meinungen?

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu lablue

Zielgruppe: Leute ab 30 Jahren deutschlandweit in Flirtlaune

icon_ausrufezeichenlablue hat seit seiner Gründung mehr als eine halbe Million Mitglieder hinzugewonnen. Die Plattform ist für die Nutzer gänzlich kostenfrei. Der Altersschnitt liegt zwischen Anfang und Mitte 30. Die Zielgruppe ist dabei jedoch nicht auf eine bestimmte Region beschränkt, sondern erstreckt sich deutschlandweit. Die Verteilung der Geschlechter ist hier ebenso ausgewogen. Nach eigenen Angaben von lablue beläuft sich der Anteil der Männer auf 53 Prozent damit ist das Verhältnis nahezu ausgeglichen. Das Niveau und die Mitgliederstruktur sind gut. Das Gros der Single hat einen guten bis sehr guten Bildungsstand und auch Fakes gibt es hier nur wenige. Durch die ständigen internen Prüfungen werden diese sehr schnell entdeckt und dann mit ihren Profilen entfernt. Dabei werden jedoch nicht nur einzelne Profilbilder, sondern auch die Profiltexte oder die gemachten Angaben in den einzelnen Profilen überprüft. Die Freigabe bei Neuanmeldungen erfolgt innerhalb kurzer Zeit. Auch andere Portale überprüfen die einzelnen Profile der neu registrierten User vor einer kompletten Freigabe. Damit möchte man sicherstellen, dass es auf der Seite möglichst wenige Fakes oder User mit unseriösen oder rechtsradikalen Einträgen gibt. Daher ist die händische, interne Prüfung ein Qualitätsmerkmal für eine gute Online Dating Plattform.

Frauen und Männer flirten gleichermaßen

Die Geschlechterverteilung bei lablue ist nahezu ausgewogen. Die Altersstruktur beträgt Anfang bis Mitte 30. Dabei ist das Bildungsniveau der meisten Singles auf lablue gut bis sehr gut. Durch den ausgewogenen Anteil und die gute Mischung der Geschlechter kommen hier alle auf ihre Kosten.

Wie ist Dein lablue Test verlaufen? Wir sind an Deinen Erfahrungen mit lablue interessiert! Was ergab Dein Test?

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu lablue

Fazit: Kostenfrei Flirten mit Singles deutschlandweit

icon_aktielablue stellt seinen Nutzern als eine der wenigen Dating-Plattformen die Leistungen noch kostenfrei zur Verfügung. Die User können dabei Nachrichten sehen, schreiben und beantworten ohne dafür einen Cent bezahlen zu müssen. Auf die Profile der anderen Nutzer sind kostenfrei einsehbar. Dennoch bietet die Dating-Plattform seinen Nutzern auch drei verschiedene Premium-Pakete. Hier erhalten die User beispielsweise einen höheren Speicherplatz sowie präzisere Möglichkeiten der Suchfunktion. Die Aufmachung des Reiters einfach gehalten und immer wieder werden verschiedene Werbebanner eingeblendet. Da sich die Seite damit finanziert und ihren Service den Singles kostenfrei zur Verfügung stellt, kann man diese auch nicht ausblenden.

User-Meinungen bei lablue.
User bescheinigen lablue gute Leistungen.

Der Altersschnitt bei lablue beträgt zwischen 30 und 35 Jahre. Auch die Geschlechterverteilung ist hier nahezu gleich. Nach eigenen Unternehmensangaben Flirten auf lablue 53 Prozent Männer. Auch das Bildungsniveau ist hier gut bis sehr gut.

Zum Online-Dating Vergleich

Über den Autor: Kerstin Dienel

Kerstin Dienel war nach Ihrer Bankausbildung mehrere Jahre im Bereich der Vermögensverwaltung tätig. Zusätzlich zu Finanzthemen ist sie aktiv und beratend im E-Commerce zu Hause. 

Autor: Kerstin Dienel

Kerstin Dienel verfügt über lange Erfahrung im Bankbereich, ihr Schwerpunkt liegt mittlerweile im Onlinehandel – beratend & aktiv.

0% des artikels gelesen
Zum Online Dating Vergleich
>
War der Artikel hilfreich?
0 x 1 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden

Gegründet wurde lablue im Jahr 2002 durch Marek Siegle. Ansässig ist das Unternehmen in Stuttgart. Siegele ist ein Experte auf dem Gebiet der Internetvermarktung und konnte mit seinem Unternehmen seit Gründung bereits über eine halbe Million User generieren. Die Plattform ist dabei gänzlich kostenfrei. Finanziert wird das Projekt über verschiedene Werbepartner. Hierfür stehen auf der Seite auch entsprechende Angebote für Affiliate zur Verfügung. Flirtwillige Nutzer müssen in Kauf nehmen, dass sie bei lablue immer wieder verschiedene Werbebanner eingeblendet bekommen. Diese können sie auch nicht aushalten. Neben der kostenfreien Version gibt es auch eine Premium-Variante für interessierte Singles. Dafür stehen drei verschiedene Pakete zur Verfügung.

  • 1,99 Euro (für 10 Tage)
  • 5,00 Euro (für 1 Monat)
  • 24,00 Euro (für 12 Monate)

Entscheidet man sich für solch eine bezahlte Variante, erhält man beispielsweise mehr Speicherplatz in seinem Mailarchiv oder eine verbesserte Suchfunktion.

lablue ist Marek Siegles ein einziges Projekt dieser Art. Die Seite hat es geschafft seit ihrer Gründung kostenfrei für die Nutzer zu bleiben. Dafür werden vereinfachte Darstellungen der Profile und der Webpräsenz in Kauf genommen. Im Vergleich zu anderen Dating-Plattformen ist das Design eher schlicht gehalten. Dennoch finden die Nutzer hier alle möglichen Features, die einen erfolgreichen Flirt benötigen.

Flirten aus dem Herzen Stuttgarts.
lablue ist ein in Stuttgart ansässiges Unternehmen.

Das war auch das Ziel des Gründers bei der Idee zur Seite. Er wollte es Flirtwilligen ermöglichen kostenfrei und über kurze Wege in Kontakt zu treten. Und genau das macht lablue möglich: User finden hier zu Profile mit den wichtigsten Inhaltsangaben und können bis zu sechs andere Mitglieder einsehen. Hin und wieder wird dabei eine Werbung eines Partners eingeblendet. Diese behindert jedoch nicht den Flirtspaß. Da es lablue stets einfach halten wollte, wird den Usern auch keine App zum Flirten angeboten. Dennoch müssen sie alles die mobile Single-Suche nicht verzichten. Die Dating-Plattform bietet ihren Usern bereits seit längerem eine mobile Variante der Homepage ein. Dafür müssen die Singles lediglich die Internetadresse auf ihrem Tablett oder Smartphone eintippen und schon erscheint lablue. Die Seite ist in diesem Fall jedoch für die mobilen Endgeräte optimiert und wird auch so dargestellt. Dadurch kann man auch die einzelnen Befehle gut erkennen und sich auf sein eigenes Profil einloggen. Bisweilen lässt lablue offen, ob es künftig eine App zum Daten geben wird.