Lingorilla Online sprachkurs

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 0%

Würdest du den Lingorilla ONLINE SPRACHKURS weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Verschiedene Sprachen
  • Praktische Nutzung
  • Konditionen
50 50 50
JETZT BEWERTEN

0%
JA

Lingorilla Test: Deine Erfahrungen & Meinungen zählen!

Lingorilla existiert bereits seit 2008 und ermöglicht es den Kunden von Stammsitz in Berlin aus, derzeit fünf verschiedene Sprachen von zu Hause aus online zu erlernen. Hierfür stehen den Kunden über 500 Videos sowie mehr als 6.000 interaktive Übungen zur Verfügung, die mit dem Premium-Account von Lingorilla einhergehen. Die Bezeichnung täuscht hierbei jedoch: Während bei den meisten Anbietern aus dem Online Sprachkurs Vergleich ein Premium-Konto die umfangreichere Version eines Classic- oder Standard-Kontos darstellt, ist bei Lingorilla das Premium-Konto das einzige Kontomodell, das den Kunden zur Verfügung stellt. Wir haben die Preise dafür im Test ebenso unter die Lupe genommen wie das Lernsystem und das Angebot an Mobile Apps – die Bewertung dieser Kategorien obliegt jedoch einzig und allein dir, dem Nutzer!

Konntest du bereits Erfahrungen mit Lingorilla sammeln und das Angebot des Unternehmens unter die Lupe nehmen? Wenn ja, dann lass uns an deiner Meinung zu Lingorilla teilhaben, indem du hier auf Qomparo deine individuelle Bewertung abgibst – kostenlos und ohne Anmeldung!

Lingorilla Erfahrungen: Leistungen im Überblick

  • Englisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch und Französisch können erlernt werden
  • Die Sprachkurse finden ausschließlich online statt
  • Die monatliche Gebühr liegt zwischen 9,99 Euro und 19,99 Euro
  • Der Kurs kann jederzeit gekündigt werden
  • Kunden können sich eine Geld-zurück-Garantie für 28 Tage zunutze machen
  • Das Lernen erfolgt mit Videokursen und interaktiven Übungen
  • Die Kurse können per Kreditkarte, Lastschrift oder PayPal bezahlt werden
  • Apps gehören nicht zum Angebot von Lingorilla

Auf einen Blick:

Anzahl Sprachen
5
Abonnements
3
Zahlmethoden
Kreditkarte, Lastschrift oder PayPal
Auszeichnungen
ELTons International Award 2011, Comenius EduMedia Siegel 2010, Interactive Media Awards 2010, MEDEA Awards 2009 und mehr
Kundenservice
Per Mail, Telefon, Kontaktformular und Fax erreichbar
Kostenlos testen
Nein
Mobile Nutzung
Nur über den mobilen Browser
Spezielle Features
Zertifikat nach bestandenem Kurs
Vergleiche "Lingorilla" mit anderen Anbietern

Jetzt direkt zu lingorilla

Kosten, Sprachen und Kurse im Lingorilla Test

Nutzer, die mit Lingorilla Erfahrungen sammeln, können hier derzeit fünf verschiedene Sprachen erlernen. Bei diesem Sprachen handelt es sich um die am weitesten verbreiteten Sprachen, die in Europa gesprochen werden: Neben Englisch und Business English wird auch Deutsch, Italienisch, Spanisch und Französisch als Sprachkurs angeboten. Zum Vergleich: Kunden, die mit Anbietern wie Babbel Erfahrungen sammeln, können hierbei teilweise zwischen über 20 verschiedenen Sprachen wählen.

Eine Demo ist nicht vorhanden – stattdessen eine Geld-zurück-Garantie

Die Lingorilla Erfahrung zeigt, dass ein kostenloses Angebot von der deutschen Sprachschule nicht zur Verfügung gestellt wird. Während so beispielsweise die Kunden von Rosetta Stone Erfahrungen mit einer kostenlosen und interaktiven Führung durch die Plattform und das Lernsystem des Anbieters sammeln können, wird ein solcher Service von Lingorilla nicht zur Verfügung gestellt. Stattdessen können die Kunden hier jedoch von einer Geld-zurück-Garantie profitieren: Sollte der Kunde mit dem Angebot nicht zufrieden sein, kann er sich seine gezahlte Prämie innerhalb von 28 Tagen nach der Eröffnung des Kontos zurückzahlen lassen.

Die Abomodelle unter der Lupe

Der Lingorilla Test zeigt diesbezüglich, dass das Unternehmen Abonnements mit einer Laufzeit von 3 Monaten, 6 Monaten und 12 Monaten anbietet. Wie auch bei den anderen Sprachschulen aus dem Vergleich gilt auch hier: Je kürzer die Laufzeit, desto höher die Gebühr. Registriert man sich als Kunde bei Lingorilla und entscheidet man sich dazu, eine der fünf verfügbaren Sprachen über die Plattform des Anbieters zu erlernen, muss man bei einer Laufzeit von 3 Monaten 19,99 Euro pro Monat entrichten. Bei einer Laufzeit von 6 Monaten schlägt der Kurs mit einer monatlichen Gebühr in Höhe von 14,99 Euro zu Buche und bei 12 Monaten müssen monatlich nur noch 9,99 Euro gezahlt werden. Insgesamt ergibt dies bei einer Laufzeit von 3 Monaten Gesamtkosten von 59,57 Euro, bei sechs Monaten 89,94 Euro und bei 12 Monaten 199,88 Euro.

Abos bei Lingorilla
Von Lingorilla werden Abos mit verschiedenen Laufzeiten angeboten

 

Die Kontoeröffnung im Lingorilla Test

Möchte man direkt mit dem Sprachenlernen über Lingorilla beginnen, genügt ein Klick auf „Jetzt starten“. Von hier aus gelangt der Kunde zu einem Auswahlfenster – hier muss er sich für die gewünschte Laufzeit seines Kurses entscheiden. Die damit einhergehenden monatlichen Kosten werden hier zusätzlich aufgeführt. Hat sich der Kunde für die gewünschte Laufzeit entschieden, muss er sich anmelden, indem er einige Informationen zu sich selbst sowie seine Kontaktdaten in ein Online-Formular einträgt. Hier kann man auch einen eventuell vorhandenen Gutschein für das Angebot einlösen. Wurde die E-Mail-Adresse bestätigt und ist auch die Zahlung per Kreditkarte, Lastschrift oder PayPal erfolgt, kann man direkt mit dem Sprachenlernen beginnen. Bei Fragen hierzu ist der deutschsprachige Kundensupport per Telefon, Fax, Kontaktformular und per Mail erreichbar. Hier sollte man sich im Vorfeld über eventuell anfallende Transaktionsgebühren informieren und offene Fragen klären, bevor man zum ersten Mal die Videokurse und die interaktiven Übungen des Anbieters nutzt.

Videos zu lingorilla

Sprachen & Kosten bei Lingorilla im Fazit

Die Lingorilla Erfahrung hat gezeigt, dass das deutsche Unternehmen seinen Kunden derzeit fünf Sprachen zum Lernen anbietet. Die dazugehörigen Kurse sind mit einer Laufzeit von 3 Monaten, 6 Monaten oder 12 Monaten zu einem Preis von 19,99 Euro, 14,99 Euro oder 9,99 Euro zu haben. Eine Demo oder ein kostenloses Konto werden hier nicht angeboten – stattdessen existiert eine 28-tägige Geld-zurück-Garantie.

Konntest auch du bereits mit Lingorilla Erfahrungen sammeln? Lass uns an deiner Meinung zum Unternehmen, den angebotenen Sprachen und den damit verbundenen Kosten einhergehen, indem du hier auf Qomparo deine Bewertung abgibst – kostenlos und unverbindlich!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu lingorilla

Support von Lingorilla
Bei Fragen und Problemen können User den Kundensupport von Lingorilla kontaktieren

 

Wie funktioniert das Lernsystem von Lingorilla?

Möchte man eine Fremdsprache so schnell wie möglich und dabei so effizient wie möglich erlernen, muss man sich auf ein bewährtes Lernsystem verlassen können. Möchte man mit Lingorilla Erfahrungen sammeln, kann man sich auf ein eher spielerisch gestaltetes Lernprinzip stützen, das dennoch nicht nur Einsteiger, sondern auch Fortgeschrittene und Profis anspricht: Anstelle von eher trockenen schriftlichen Leitfäden und Grammatikübungen erwarten den Kunden hier Videokurse und interaktive Übungen.

Für jede Übung, die der Nutzer absolviert, erhält er Punkte, die hier als „Kokosnüsse“ bezeichnet werden. Abhängig davon, wie erfolgreich die Übung abgeschlossen wurde, erhält der Kunde mehr oder weniger Kokosnüsse. Hat man bei einer Übung die volle Anzahl an Kokosnüssen erreicht, kann man diese Übung beliebig oft wiederholen – die dabei verdienten Kokosnüsse werden weiterhin auf das Kokosnuss-Konto eingezahlt. Somit kann der Nutzer selbst nachverfolgen, wie aktiv er auf der Plattform war.

Die Lernmethode im Fokus

Die Lernmethode von Lingorilla basiert auf einem audio-visuellen Lernansatz, indem die meisten Übungen auf einem kurzen Lernvideo basieren. Auf diese Weise kann der Lernende hören und sehen, die Muttersprachler die Sprache anwenden – auf diese Weise werden die Lerninhalte mit mehreren Sinnen und im richtigen Kontext aufgenommen, was ein schnelleres und effektiveres Lernergebnis versprechen soll. Auch hierbei werden die Kompetenzen in den Bereichen Grammatik, Vokabeln, Lesen, Hören und Schreiben geschult, sodass die Sprache vollumfänglich gelernt werden kann.

Lingorilla im Überblick
Bei Lingorilla lernen User Sprachen mit Videos und Lernspielen

 

Kunden sammeln bei Lingorilla Erfahrungen mit 3 Übungsleveln

Die Lektionen setzen sich dabei aus drei Leveln zusammen: Video, Übungen und Tutorial. Im Mittelpunkt jeder Lektion steht zunächst das Lernvideo, das Untertitel und ein Transkript mit dem Dialog der Szene als Verständnishilfe bereithält. Diese Hilfen können allerdings auch ausgeblendet werden, um das Hörverständnis zu testen. Für Vokabelfragen kann sich der Kunde dabei das integrierte Wörterbuch zunutze machen – ebenso wie den Downloadbereich, der weiteres Lernmaterial bereithält. Neben dem Video werden auch Übungen zum Erlernen der Fremdsprache bereitgestellt: Passend zum Vokabular der Videoszene stehen den Nutzern verschiedene Übungen bereit, die eine Anwendung des gerade Erlernten ermöglichen. Zu guter Letzt können sich die Kunden schließlich auch das Tutorial zunutze machen, das weitere Hintergrundinformationen oder ergänzende Informationen zu dem im Video gezeigten Dialog bereithält.

Übungsformen: Sprachen lernen von A1 bis C2

Das Programm wurde dabei laut Informationen des Unternehmens abwechslungsreich mit verschiedenen Übungsformen gestaltet, sodass ein unterhaltsames und damit effektiveres Lernen möglich ist. Die Übungsmöglichkeiten mit Videokursen, Spielen und Übungen trainieren dabei Vokabeln, Phrasen, Grammatik, Rechtschreibung und Hörverständnis. Der Lingorilla Test hat gezeigt, dass es den Nutzern damit auch möglich ist, alle Sprachniveaus des „Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen: Lernen, lehren, beurteilen“ zu erreichen. Von A1 bis C2 sind bei Lingorilla Sprachkurse in allen Niveaus verfügbar.

Die FAQ von Lingorilla
Fragen zum Lernmodell werden in den FAQ beantwortet

 

Die Lernstandsanalyse bietet ein besseres Feedback

In der sogenannten Lernstandsanalyse werden die Lernerfolge des Nutzers festgehalten. Die Analyse ist dabei in die für das Erlernen einer Fremdsprache nötigen Kompetenzen Lesen, Hören, Vokabeln, Grammatik und Schreiben unterteilt. Im Lingorilla Testbericht können wir diesbezüglich festhalten, dass jede Übung aus dem Kurs vorwiegend zwei dieser Kompetenzen trainiert. Je nach Übungserfolg wird daraufhin anteilig in die Kompetenzskala eingezahlt – im Gegensatz zum Kokosnuss-Konto wird hier jedoch nur einmal mit der vollen Punktzahl einer Übung in die Skala eingezahlt. Auf diese Weise erhält der Nutzer einen Überblick darüber, welche Kompetenzen noch weiter trainiert werden sollten – hierfür ist auch der Fortschrittsbalken unter den einzelnen Übungen in der Übungsübersicht der Lektionen von Nutzen.

Kann man die Übungen auch offline abschließen?

Für die Nutzung offline, beispielsweise auf Reisen oder unterwegs, kann man Teile des Angebots herunterladen. Um die Videos ansehen und die Übungen der Kurse bearbeiten zu können, muss man sich zwar online auf der Plattform einloggen – einige Inhalte aus dem Downloadbereich können jedoch auch für die Offline-Nutzung heruntergeladen werden. Dazu gehören neben den Transkripten der Videos im PDF-Format auch Glossare und Audiodateien, die auf den PC oder den MP3-Player heruntergeladen werden können. Ein Download der Videos ist jedoch nicht möglich.

Das Lernsystem vom Lingorilla im Fazit

Im Testbericht können wir festhalten, dass das Angebot von Lingorilla eher spielerisch gestaltet ist: Nutzer erhalten für gelöste Übungen Punkte in Form von Kokosnüssen, mithilfe derer die Aktivität auf der Plattform nachverfolgt werden kann. Auch die Videokurse und abwechslungsreichen Übungen unterscheiden sich von den eher trockenen Lernmethoden der meisten anderen Anbieter – dennoch können Kunden auch bei Lingorilla mit Lernstandsanalysen ihre Erfolge auf dem Weg von Sprachniveau A1 bis C2 nachvollziehen.

Welches Ergebnis konntest du in deinem persönlichen Lingorilla Testbericht verzeichnen? Gib uns einen Einblick in die Lingorilla Meinungen der User, indem du hier auf Qomparo deine Bewertung zum Unternehmen und zu dessen Angebot abgibst – selbstverständlich kostenlos und ohne Anmeldung.

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu lingorilla

Werden Mobile Apps von Lingorilla angeboten?

Nicht nur der Online Sprachkurs Vergleich, sondern auch der Forex- und der CFD Broker Vergleich haben gezeigt, dass Mobile Apps mit Videokursen, Spracherkennung und Spielen mittlerweile bei keinem seriösen Anbieter mehr fehlen dürfen. Obwohl das Sprachenlernen bei den meisten Anbietern auch über den mobilen Browser möglich ist, erweisen sich Apps für Smartphones und Tablets als benutzerfreundlicher und stabiler. Im Lingorilla Test müssen wir diesbezüglich festhalten, dass das deutsche Unternehmen seinen Kunden bislang keine Applikationen für das mobile Sprachenlernen zur Verfügung stellt.

Lingorilla unterwegs über den mobilen Browser nutzen

Möchte man mit Lingorilla Deutsch, Englisch oder eine andere der insgesamt fünf verfügbaren Sprachen erlernen, kann man dies vom mobilen Browser aus auch unterwegs tun. Hierfür wurde die Webseite bereits im Jahre 2013 auf die mobile Nutzung optimiert. Damit können die Nutzer die komplette Plattform nicht nur am PC oder Notebook, sondern auch vom Smartphone oder Tablet aus nutzen und dabei dieselbe Lernumgebung, dieselben Funktionen und dieselben Inhalte wahrnehmen, die ihnen auch am heimischen PC zur Verfügung steht. Möglich wird dies durch HTML5. Neben den Videokursen kann man damit auch unterwegs interaktive Übungen wie Multiple Choice, Lückentexte oder Video-Quizzes nutzen, um mit Lingorilla Italian oder andere Sprachen zu erlernen. Das Lernprogramm umfasst dabei auch einen Aussprache- und einen Vokabeltrainer, der auf den individuellen Wissenstand ausgelegt ist.

Infos zur mobilen Webseite von Lingorilla
Die mobile Webseite wurde bereits 2013 überarbeitet

 

Lingorilla Meinungen zur Überarbeitung der Webseite

In der Lingorilla Review können wir festhalten, dass für die Umstellung auf das Mobile Learning über 1.000 Video neu gerendert und komprimiert sowie viele der Übungen überarbeitet und neu programmiert werden mussten. Auf diese Weise können die Kunden, die mit Lingorilla German oder eine andere der verfügbaren Sprachen lernen möchten, dabei komplett auf den Flash-Player verzichten. Auf diese Weise wird eine bessere Verfügbarkeit des Angebots auch im Ausland oder in Gebieten mit schwachem Internet sichergestellt. Darüber hinaus kann man somit auch auf Geräten mit iOS-Betriebssystem alle Funktionen der mobilen Plattform nutzen, da hierbei grundsätzlich kein Flash unterstützt wird.

Fazit: Keine Apps bei Lingorilla

Lingorilla gehört zu den wenigen Anbietern aus dem Vergleich, die ihren Kunden keine Mobile Apps für das Sprachenlernen von unterwegs aus zur Verfügung stellen. Die Nutzer können das Angebot stattdessen über den mobilen Browser nutzen – hier stehen ihnen alle Funktionen zur Verfügung, die sie auch vom Sprachenlernen am heimischen PC kennen. Da bei der Überarbeitung der mobilen Webseite auf den Einsatz des Flash-Players verzichtet wurde, kann man die Funktionen auch von iOS-Geräten, bei schlechter Internetverbindung oder im Ausland nutzen.

Wie sehen die Lingorilla Meinungen der Kunden zu den nicht vorhandenen Apps aus? Verrate es uns, indem du hier auf Qomparo deine Bewertung zum Angebot abgibst – kostenlos, unverbindlich und ohne Anmeldung.

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu lingorilla

Fazit: Bei Lingorilla lernen Kunden eher spielerisch

Im Test können wir festhalten, dass die Kunden des Unternehmens eine Fremdsprache hier eher auf eine spielerische Art und Weise erlernen: Durch Videokurse, Minispiele und interaktive Übungen soll das Sprachenlernen kurzweilig gestaltet werden. Während User, die beispielsweise mit Rosetta Stone oder auch mit EF English Erfahrungen sammeln möchten, hierbei in einem sehr professionellen Umfeld lernen können, unterscheidet sich die Gestaltung des Lernsystems bei Lingorilla von dem der meisten anderen Anbieter. Auch mit offiziellen Zertifikaten nach dem Abschluss eines neuen Sprachniveaus wird hierbei nicht geworben.

Dies sind jedoch nur unsere Erfahrungen mit Lingorilla – wie sieht deine Meinung zum Angebot und dem Unternehmen im Allgemeinen aus? Lass es uns wissen, indem du hier auf Qomparo deine kostenlose und unverbindliche Bewertung abgibst!

Anbieter bewerten

Zum Online Sprachkurs Vergleich

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Zum Online Sprachkurs Vergleich
>
War der Artikel hilfreich?
1 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden

Der Test hat gezeigt, dass es sich bei Lingorilla um ein deutsches Unternehmen handelt, das seinen Stammsitz in der Hauptstadt Berlin unterhält. Von hier aus ermöglicht der Anbieter als Marke der LinguaTV GmbH seinen Kunden das Erlernen einer von fünf verschiedenen Fremdsprachen, die insbesondere innerhalb der EU von vielen Menschen gesprochen werden.

Auszeichnungen und Nominierungen im Detail

Seit seiner Gründung konnte das Unternehmen bereits die eine oder andere Auszeichnung sowie Nominierungen für verschiedene Prämien entgegennehmen. Zu diesen Nominierungen gehört in erster Linie die für den ELTons International Award 2011 – hier gewann zwar letztendlich ein anderer Finalist den großen Preis, allerdings gehörte Lingorilla dennoch zu den Top-Anbietern im Ranking. Siege konnte das deutsche Unternehmen beispielsweise im Jahr 2010 verzeichnen, als ihm mit dem Comenius EduMedia Siegel eine Bescheinigung für „besondere didaktische und mediale Qualität“ überreicht wurde. Auch der Interactive Media Award aus dem Jahre 2010 in der Kategorie „Ausbildung/Berufliche Bildung“ für die Bereiche Design, Entwicklung und Implementierung mit dem Titel „hervorragende Leistung“ ist in der Ruhmeshalle des Unternehmens zu finden – ebenso wie der Medea Award, der 2009 von Bildungs- und Medienexperten vergeben wurde, oder der World Summit Award, den Lingorilla 2009 als einziger deutscher Preisträger in der Kategorie „eLearning and Education“ entgegennehmen konnte.

Hilfe und Support bei Fragen und Problemen

Stößt man beim Sprachenlernen oder bei der Registrierung bei Lingorilla auf Probleme, kann man sich per Mail, Telefon, Fax und auch per Kontaktformular an den deutschsprachigen Support des Unternehmens wenden. Auch die FAQ und die Präsentationsvideos des Unternehmens halten einige Lösungen für Probleme und wichtige Infos zum Angebot von Lingorilla bereit.