LYNX Cfd

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 37,5%

Würdest du das LYNX CFD Angebot weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Handels-konditionen
  • Kundensupport
  • Leistungs-spektrum
50 50 50
JETZT BEWERTEN

37,5%
JA

LYNX CFD Test: Deine Erfahrungen & Meinungen zählen

Der niederländische Anbieter von Aktiendepots LYNX wurde bereits im Jahre 2006 gegründet und bietet seinen Kunden nun neben Aktiendepots zudem einen effizienten Forex- und CFD-Handel auf Basis eines ECN-Marktmodells, das eine schnelle und zuverlässige Orderausführung verspricht. Zu einer Handelsgebühr von 0,1 % des Ordervolumens können Trader hier in erster Linie Indizes und Aktien auf Basis von Differenzkontrakten traden und sich dabei mithilfe regelmäßiger Webinare weiterbilden, um schließlich praktische Module für einen effizienten CFD-Handel nutzen zu können.

Um die Frage beantworten zu können, was genau LYNX seinen Kunden im Bereich des CFD-Handels zu bieten hat, haben wir das Unternehmen genau unter die Lupe genommen – hier auf Qomparo zählt allerdings nur, welches Ergebnis du in deinem persönlichen LYNX Test verzeichnen konntest: Bewerte den jungen CFD-Broker deshalb gleich hier auf Qomparo kostenlos und ohne Anmeldung, um anderen Tradern auf der Brokersuche eine Hilfestellung leisten zu können!

 

Der CFD-Handel bei LYNX: Die wichtigsten Leistungen im Überblick

  • Handel von über 2.400 Finanzinstrumenten auf Basis von CFDs (Indizes und Aktien)
  • Mindesteinzahlung von 4.000 €
  • Zeitlich unbegrenztes Demokonto mit einem virtuellen Kapital von 1 Mio. USD
  • Kommissionen von 0,1 % auf Aktien- und 0,01 – 0,02 % auf Index-CFDs
  • Handeln über die Trader Workstation 4.0

 

Auf einen Blick:

Anzahll hadelbarer Güter
Aktien, Optionen, Optionsscheine, Futures, Forex, Zertifikate, ETFs, ETCs sowie Index- und Aktien-CFDs
max. Hebel
20:1
Spread EUR/USD
Variabel entsprechend des Marktspreads
min. Transaktionsgröße
1 CFD
Kosten/Kommisionen
0,1 % auf Aktien- und 0,01 % bis 0,02 % auf Index-CFDs
Regulierungsbehörde
Amsterdam, NL / Autoriteit Financiële Markten (AFM)
Mindesteinlage
4.000 €
Demokonto (Laufzeit)
Zeitlich unbegrenzt mit virtuellem Kapital von 1 Mio. USD
Vergleiche "LYNX" mit anderen Anbietern

CFD-Trading für Profis? Die Konditionen von LYNX

Unser LYNX Test zeigt, dass der Onlinebroker sein Angebot in erster Linie auf erfahrene Trader mit großem Kapital ausgelegt hat, da dieser eine hohe Mindesteinlage von 4.000 € zur Eröffnung eines Handelskontos voraussetzt. Ist diese Mindesteinlage schließlich geleistet, steht dem Trader bei LYNX ein maximaler Hebel von 20:1 beim CFD-Handel eines Finanzinstruments aus Basis eines Differenzkontrakts zur Verfügung. Um daraufhin eine erste Position eröffnen zu können, muss der Trader einen variablen Spread an den Broker entrichten, der vom Marktspread des jeweiligen Underlyings abhängig ist – die Kommission liegt jedoch bei Aktien-CFDs stets bei 0,1 % des Ordervolumens und beträgt beim Handel von Index-CFDs entweder 0,01 % oder 0,02 % des jeweiligen Ordervolumens. Ist die Position schließlich eröffnet, können Trader bei LYNX Erfahrungen mit der schnellen und zuverlässigen ECN-Orderausführung sammeln, die das Angebot des Brokers ausmacht.

Bei LYNX erwarten den Kunden niedrige Konditionen

Interessant zu wissen

Um bei LYNX Erfahrungen im CFD-Handel sammeln zu können, muss der Neukunde eine Mindesteinlage von 4.000 € auf seinem Handelskonto hinterlegen und kann daraufhin seine erste Position zu einem maximalen Hebel von 20:1 eröffnen. Hierbei entrichtet er sowohl einen variablen Spread an den Broker, der vom Marktspread des entsprechenden Underlyings abhängig ist, als auch eine Kommission von 0,1 % bzw. 0,01 % oder 0,02 % des Ordervolumens, der die Order seines Kunden daraufhin auf Basis eines ECN-Modells ausführt.

lynxJetzt direkt zu LYNX

Unser Fazit zu den Konditionen: Auf Experten ausgelegt

Um ein Handelskonto bei LYNX eröffnen zu können, muss der Neukunde zunächst eine Mindesteinlage von 4.000 € aufbringen. Daraufhin kann er seine ersten Positionen zu einem maximalen Hebel von 20:1 auf eine Aktien- oder Index-CFD eröffnen und einen variablen Spread an den Broker entrichten, der vom jeweiligen Marktspread des Underlyings abhängig ist. Zudem schlägt der CFD-Handel bei LYNX mit einer Kommission von 0,1 % des Ordervolumens bei Aktien-CFDs bzw. mit einer Kommission von 0,01 % oder 0,02 % bei Index-CFDs zu Buche – daraufhin tritt LYNX als ECN-Broker auf und führt die Order seines Kunden über ein elektronisches Kommunikationsnetzwerk schnell und ohne Interessenskonflikte aus.

So viel zu unserer LYNX Erfahrung – doch wie fallen die LYNX Meinungen der Kunden aus? Hilf uns dabei, diese Frage zu beantworten, indem du deine individuelle Bewertung hier auf Qomparo abgibst – ohne Anmeldung und absolut kostenlos!

Anbieter bewerten

Videos zu LYNX

Bildung und Support bei LYNX: Was erwartet dich?

Obwohl LYNX Einsteiger im CFD-Handel aufgrund seiner hohen erforderlichen Mindesteinlage eher abschreckt, hält LYNX ein überschaubares Bildungsangebot für seine Kunden bereit. Diese können sich in erster Linie mithilfe von regelmäßigen Webinaren zu verschiedenen Themen wie „Handelsplattformen“, „Derivate“, „Forex“ oder „Taktiken und Strategien“ auch im Bereich des CFD-Handels weiterbilden. Sollten sie ein interessantes Webinar verpassen, können sie die Aufzeichnungen vergangener Termine bei LYNX nutzen und darüber hinaus zudem von der Aufzeichnung der Online-Anlegerdebatte aus dem Jahre 2013 profitieren, bei der vier Analyse-Experten wertvolle Tipps zur Anlage und dem Börsenhandel preisgaben. Zu guter Letzt findet der Trader bei LYNX zusätzliche Videoleitfäden, die ihm die Nutzung der verschiedenen Handelsplattformen und Module näherbringen können. Sind daraufhin weitere Fragen offen, steht dem Neukunden des niederländischen Unternehmens ein deutschsprachiger Kundensupport zur Verfügung.

Trader können von Börsentweets profitieren

Deutschsprachige Hilfe ist bei LYNX leicht erreichbar

Kunden des CFD-Brokers LYNX können sich bei Fragen und Problemen an das deutschsprachige Supportteam in der Berliner Niederlassung wenden, das von Montag bis Freitag zwischen 8 und 20 Uhr bzw. zwischen 8 und 18 Uhr erreichbar ist. Die Kontaktaufnahme selbst kann dabei entweder per Telefon, Mail, Fax oder Kontaktformular sowie persönlich oder per Post vonstattengehen. Vor dem Besuch in der Berliner Niederlassung von LYNX sollte der Kunde allerdings zunächst einen Termin mit den zuständigen Mitarbeitern ausmachen. Stößt er jedoch außerhalb der Geschäftszeiten auf eine Frage oder technische Probleme, muss er sich an den englischsprachigen US-Support von Interactive Brokers wenden, sofern sein Anliegen nicht bis zum nächsten Tag warten kann.

Gut zu wissen

LYNX hält seinen Kunden ein überschaubares Bildungsangebot bereit. Dieses umfasst regelmäßige Webinare zu verschiedenen Themen sowie deren Aufzeichnungen und Aufzeichnungen der Online-Anlegerdebatte aus dem Jahre 2013. Auch Videoleitfäden zur Nutzung der Handelsplattformen und Module stehen dem Trader hier zur Verfügung – ebenso wie ein deutschsprachiger Kundensupport, der per Telefon, Fax, Mail und Kontaktformular sowie persönlich und per Post in seinen Berliner Büroräumen erreichbar ist.

lynxJetzt direkt zu LYNX

Bildung und Support im Fazit: Umfassendes Angebot

Obgleich das Angebot von LYNX in Anbetracht der hohen Mindesteinlage von 4.000 € in erster Linie auf erfahrene Trader ausgelegt zu sein scheint, wartet LYNX mit einem überschaubaren Bildungsangebot auf, das in erster Linie regelmäßige Webinare zu verschiedenen Themen sowie deren Aufzeichnungen umfasst. Darüber hinaus finden die Kunden des Unternehmens hier sowohl die Aufzeichnung der Online-Anlegerdebatte aus dem Jahre 2013 als auch verschiedene Videoleitfäden zur Nutzung der Handelsplattform und der dazugehörigen Module vor und können sich bei Fragen an das deutschsprachige Supportteam in der Berliner LYNX-Niederlassung wenden. Dieses ist per Telefon, Fax, Mail und Kontaktformular sowie persönlich und per Post erreichbar.

Konntest auch du als Kunden bereits bei LYNX Erfahrungen im CFD-Handel sammeln? Wenn ja, dann lass uns an deiner Meinung zu LYNX teilhaben und veröffentliche deine individuelle Bewertung kostenlos und ohne Anmeldung ganz einfach hier auf Qomparo!

Anbieter bewerten

Über welche Tradingplattformen kannst du handeln?

In erster Linie sammeln Trader bei LYNX Erfahrungen mit dem CFD-Handel über die Trader Workstation 4.0, die ursprünglich vom US-amerikanischen Brokerhaus Interactive Brokers ins Leben gerufen wurde. Die Trader Workstation wurde erst kürzlich erneut vom Handelsmagazin Barron’s für seine Benutzerfreundlichkeit, Zuverlässigkeit, Stabilität und technische Überlegenheit ausgezeichnet und konnte bereits zahlreiche Trader von sich überzeugen, weshalb die Trader Workstation mittlerweile als eine der beliebtesten Handelsplattformen bekannt ist. Zieht der Kunde von LYNX hingegen den browserbasierten Handel vor, kann dieser den WebTrader nutzen, der einen unkomplizierten CFD-Handel ohne Downloads und Installationen über eine individualisierbare Benutzeroberfläche erlaubt. Unterwegs in Bus und Bahn können Trader indes ihr Smartphone oder Tablet mit iOS-, Blackberry- oder Android-Betriebssystem zum einfachen CFD-Handel nutzen und dabei von der überschaubaren Benutzeroberfläche der Mobile-Trading-Apps von LYNX profitieren, die explizit auf die kleineren Bildschirme mobiler Endgeräte ausgelegt sind und das Trading mit einem Fingertipp plötzlich ganz einfach machen.

Die Trader Workstation und ihre Module im Detail

Die Trader Workstation überzeugt an sich bereits durch eine intuitive Bedienung und eine benutzerfreundliche Orderausführung – wirklich anwenderfreundlich wird sie jedoch erst in Verbindung mit den verfügbaren Tradingmodulen. Diese Module fungieren als innovative Tradingtools und erlauben es dem Händler dabei beispielsweise, Orders aus dem Chart heraus zu platzieren, Orders mit nur einem Mausklick an die Börse zu übermitteln, Währungen umzutauschen oder Pakete zu handeln. Hier ein kleiner Überblick über sämtliche verfügbaren Module:

  • Der ChartTrader – Orders aus dem Chart heraus platzieren, bearbeiten und stornieren
  • Der BookTrader – Eine Order mit nur einem Mausklick direkt an die Börse übermitteln
  • Der FXTrader – Währungen umtauschen mit nur einem Klick
  • Der BasketTrader – Pakete von Produkten (Baskets) mit einem Klick handeln
  • Das Optionsportfolio – Das Risikoprofil von Optionspositionen auf Basis von „Greeks“ anpassen
  • Der OptionTrader – Darstellung aller zu einem Basiswert verfügbaren Optionen
Gut zu wissen

Bei LYNX handeln Kunden entweder über die Trader Workstation, die bereits mehrfach vom Handelsmagazin Barron’s ausgezeichnet wurde, über den WebTrader, der einen simplen CFD-Handel ohne Downloads und Installationen erlaubt, oder über praktische Mobile-Trading-Apps für Android, iOS und Blackberry. Dabei stehen dem Trader zahlreiche nützliche Module zur Verfügung, die den CFD-Handel stetig optimieren können.

lynxJetzt direkt zu LYNX

Fazit: Kunden handeln über die Trader Workstation

Wie unser LYNX Test zeigen konnte, handeln Trader Finanzinstrumente auf CFDs bei LYNX über die Trader Workstation 4.0, die vom Handelsmagazin Barron’s bereits mehrfach als eine der beliebtesten Tradingplattformen ausgezeichnet werden konnte. Darüber hinaus stehen dem Trader hier der WebTrader sowie zahlreiche Mobile-Trading-Apps zur Verfügung, die auch unterwegs, auf Reisen und bei Freunden einen einfachen und übersichtlichen CFD-Handel erlauben. Die Trader Workstation 4.0 kann allerdings durch zahlreiche Module optimiert werden, die den CFD-Handel effizienter und einfacher machen.

Konntest auch du bereits Erfahrungen mit LYNX und den Handelsplattformen des Unternehmens sammeln? Wenn ja, dann lass uns an deinem persönlichen LYNX Test und an dessen Ergebnis teilhaben, indem du hier auf Qomparo deine Bewertung kostenlos und ohne Anmeldung abgibst und anderen Tradern damit eine wichtige Hilfestellung leistest!

Anbieter bewerten

Tipp

Du willst weitere Funktionen bei LYNX nutzen? Mit dem Speedtest kannst du die Orderausführungsgeschwindigkeit zwischen LYNX und einem anderen Broker vergleichen, während mit dem LYNX Quick Support ein Mitarbeiter des Brokers direkt auf deine fehlerhafte Tradingplattform zugreifen kann. Probiere es einfach mal aus!

Zum CFD Vergleich

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Zum CFD Vergleich
>
War der Artikel hilfreich?
0 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
Zwischen 74 % und 89 % der Kleinanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFD Geld.
Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Bei professionellen Kunden können Verluste Einlagen übersteigen.