Moneyou Festgeld

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 55,6%

Würdest du das Moneyou FESTGELD weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Leistungen
  • Kundenservice
  • Verzinsung
50 50 50
JETZT BEWERTEN

55,6%
JA

MoneYou Festgeld im Test – Deine Erfahrungen & Meinungen zählen

Bei der MoneYou handelt es sich um eine Onlinebank, die zum Unternehmen der niederländischen ABN AMRO gehört. Seit mehreren Jahren ist MoneYou erst ausschließlich für die Niederlande, jetzt auch in Deutschland für den Vertrieb von verschiedenen Produkten über das Internet tätig. Das Angebot für Deutschland beschränkt sich dabei derzeit noch ausschließlich auf das Tagesgeld und das Festgeld. Filialen in Deutschland sind für die Kunden nicht vorhanden. Wir haben das Festgeldangebot getestet. Solltest du bereits über Erfahrungen mit dem Festgeldkonto von MoneYou verfügen, teile sie mit uns und den anderen Lesern. Gib hier auf Qomparo eine Bewertung kostenlos und ohne Registrierung ab!

Das MoneYou Festgeld mit diesen Leistungen

  • Auswahl aus zwei Laufzeiten – 6 Monate oder ein Jahr
  • Gebührenfrei
  • Vorzeitige Auflösung möglich – hier fällt jedoch ein Zinsabschlag an
  • Mindesteinlage 500 Euro
  • Kontoführung über das Online-Banking

 

Auf einen Blick:

Art der Geldanlage
Festgeld
Einlagenabsicherung
Einlagensicherung bis 100.000 EUR
Nebenkosten
keine
Verzinsung (Spanne)
1,25%
Besonderheiten
Vorzeitige Kündigung gegen Zinsabschlag
Min-/Max-Anlage
500 EUR / 1.000.000 EUR
Min-/Max-Laufzeit
6 Monate / 12 Monate
Neukundenbonus
nein
Vergleiche "Moneyou" mit anderen Anbietern

Das Termingeld von MoneYou ist eine Anlage über einen festen Zeitraum. Dieser geht bei dem Anbieter erst einmal nicht über ein Jahr hinaus. Die geringe Mindesteinlage von 500 Euro kann interessant sein für Kunden, die auch eine geringere Einlage verzinsen lassen möchten. Eines der Alleinstellungsmerkmale bei MoneYou ist das Angebot, die Anlage auch vorzeitig zu kündigen. Hier sinkt dein Zinssatz jedoch auf 1 % und du kannst nicht nur einen Teil des Geldes entnehmen sondern musst die gesamte Anlage auflösen. Der Verlust für dich liegt damit bei 0,3 oder 0,4 % Zinsen. Als Höchsteinlage setzt die MoneYou 1.000.000 Euro an. Damit ist es eine gute Alternative zu einem klassischen Sparbrief.

Wie ist der Service bei der Internetbank?

Die MoneYou wirbt damit, dass es für das Festgeld nicht notwendig ist, Papiere zu versenden sondern du gleich dein Konto direkt online eröffnen kannst. Wichtig zu wissen: Du eröffnest generell erst einmal ein Tagesgeldkonto bei der MoneYou. Dieses dient als Verrechnungskonto. Von hier aus kannst du deinen Sparbetrag auf das Festgeldkonto überweisen. Zudem setzt die MoneYou dennoch voraus, dass du ein Girokonto innerhalb Deutschlands besitzt und diese Informationen hier auch angibst.

Deine Daten und Informationen trägst du über ein verschlüsseltes Online-Formular ein, das du denn direkt absenden kannst. Die MoneYou setzt sich mit dir in Verbindung und lässt dir die Daten für dein Konto zukommen. Als Bestandskunde kannst du dich ins Online-Banking einloggen und hier ein weiteres Konto eröffnen.

Jetzt direkt zu MoneYou

Videos zu MoneYou

Unser Fazit zu Konditionen und Service des MoneYou Festgeldes

Das Festgeld der MoneYou bietet eine relativ kurze Laufzeit. Dies ist gut für alle, die wieder schnell an ihr Geld kommen möchten, nicht so gut jedoch für Anleger, die länger in das Termingeld investieren möchten. Als Vorteil anzusehen ist das Angebot, das Konto auch vorzeitig auflösen zu können. Der Zinsabschlag bezieht sich bei dieser Entscheidung dann jedoch auf den gesamten Zeitraum, den das Konto in Anspruch genommen wurde.

Hast du schon Erfahrungen mit dem Festgeld von MoneYou sammeln können? Wir würden gern erfahren, welche Vor- und Nachteile du siehst? Bewerten kannst du das Festgeldangebot hier auf Qomparo!

Anbieter bewerten

Tipp

Kurze Laufzeiten und geringe Mindesteinlagen sprechen für das Festgeld von MoneYou. Wer mit dem Gedanken spielt, sein Konto vorzeitig aufzulösen, der ist nicht auf die Kulanz des Anbieters angewiesen sondern kann dies hier einfach tun. 

moneyou Festgeld
Das moneyou Festgeld

Zinsniveau und Vergleiche für das MoneYou Festgeld

Die sichere Anlage von Vermögen spielt heute für viele Menschen eine große Rolle. Wer auf der Suche nach einer Möglichkeit ist, sein Guthaben verzinsen zu lassen, ohne dafür Verluste in Kauf nehmen zu müssen, der wird früher oder später auf das Festgeld zurückgreifen. Gerade die Verzinsung beim Festgeld spielt daher eine große Rolle.

Die Zinsen bei der MoneYou sind gestaffelt in zwei Stufen. Entscheidest du dich, dein Geld für sechs Monate anzulegen, erhältst du Zinsen in Höhe von 1,3%. Wählst du die Laufzeit von einem Jahr, so liegt die Verzinsung bei 1,4%. Der Zinssatz gilt für die gesamte Laufzeit und die gesamte Summe. Es ist nicht möglich, während der Laufzeit den Betrag zu erhöhen. Lediglich die Auflösung kann vorher in Anspruch genommen werden. In diesem Fall verzichtest du jedoch auf einen Teil deiner Zinsen und bist dazu angehalten, das Konto komplett zu leeren. Die mögliche vorzeitige Kündigung bei MoneYou ist einer der Vorteile des Angebotes.

Wie schneidet MoneYou im Vergleich mit anderen Anbietern ab?

Interessant für oder gegen die Entscheidung für einen Anbieter ist auch immer der Vergleich mit den Konkurrenzbanken. Um einen guten Vergleich bieten zu können, haben wir als Grundlage eine Einlagesumme von 2.500 Euro bei einer Laufzeit von einem Jahr genutzt.

Bank

Effektiver Jahreszins

MoneYou

1,4%

VTB Bank

1,5%

DenizBank

1,5%

Renault Bank

1,25%

AS PrivatBank

1,19%

Norisbank

0,75%

Mercedes-Benz Bank

0,6%

Viele Anbieter staffeln ihre Zinsen je nach ausgewählter Laufzeit. Bei einer Laufzeit von 12 Monaten sind beim Festgeld die Zinsen daher oft gering gehalten. Dies wird auch im Vergleich mit anderen Banken deutlich. Die MoneYou bewegt sich für den kurzen Zeitraum mit ihrem Zinsangebot im gehobenen Mittelfeld. Dadurch kann sie für Anleger mit der Intention für kurze Laufzeiten durchaus interessant sein. Selbst die Senkung auf 1% bei einer vorzeitigen Kündigung, bietet teilweise einen höheren Zinssatz als bei anderen Banken.

moneyou Festgeld Konditionen
Faire Konditionen beim moneyou Festgeld

Wie sieht es mit dem Tagesgeld aus?

Wie erwähnt ist es notwendig, um das Festgeld bei MoneYou nutzen zu können, ein Tagesgeldkonto als Referenzkonto bei der Bank zu eröffnen. Das Konto ist kostenfrei und stellt damit keine finanzielle Belastung für dich dar. Die derzeitige Verzinsung beim Tagesgeld der MoneYou liegt bei 1,2%. Es handelt sich jedoch um einen variablen Zinssatz. Dieser kann sich stetig ändern. Du kannst über das Geld auf dem Tagesgeldkonto jederzeit verfügen. Eine Mindesteinlagesumme ist nicht vorgegeben, die Höchsteinlage liegt auch hier bei 1.000.000 Euro.

Jetzt direkt zu MoneYou

Unser Fazit zum Zinsniveau beim Festgeld der MoneYou

Grundsätzlich ist das Zinsangebot der MoneYou als positiv zu bewerten. Mit einem derzeitigen Zinssatz von 1,4%, gesehen auf die Laufzeit von nur einem Jahr, liegt die Internetbank über dem Durchschnitt. Wer darüber nachdenkt, sein Guthaben für einen kurzen Zeitraum fest anzulegen, der hat mit der MoneYou einen guten Partner an seiner Seite.

Empfindest du das Zinsniveau der MoneYou als vorteilhaft oder hast du einen Tipp, wo sich die Anlage in Festgeld lohnt? Informiere uns jetzt über deine Erfahrungen und Hinweise mit einem kostenfreien Bericht hier auf Qomparo und unterstütze damit auch andere Interessenten bei ihrer Entscheidung.

Anbieter bewerten

Hinweis

Gerade für den kurzen Zeitraum sind die Zinsen von MoneYou als  durchaus fair einzuschätzen. Auch die vorzeitige Kündigung mit Zinskürzung ändert an diesem Fakt nichts.

Fragen und Antworten zum Festgeld der MoneYou

Es gibt viele Fragen, die sich vor der Eröffnung von einem Festgeldkonto bei MoneYou stellen. Wir haben die wichtigsten und häufigsten Fragen für dich zusammengestellt und bieten dir einen praktischen Überblick über alle Informationen, die du benötigst. Möchtest du die Fragen direkt an die MoneYou stellen, so kannst du mit der Bank Kontakt über Mail aufnehmen.

Frage Nummer 1: Wie transferiere ich mein Geld auf das Festgeldkonto von MoneYou?

Bei MoneYou handelt es sich um einen reinen Anbieter für Tages- und Festgeld. Das heißt, du kannst hier kein Girokonto eröffnen. Entscheidest du dich für eine Anlage bei dem Anbieter, eröffnest du ein Tagesgeldkonto in Kombination mit Festgeld. Du überweist deinen gewünschten Anlagebetrag dann von deinem Girokonto auf das Tagesgeldkonto und kannst es von hier aus auf das Festgeldkonto einzahlen.

Frage Nummer 2: Wann erfolgt die Gutschrift der Zinsen?

Die Zinsgutschrift auf dem Festgeldkonto erfolgt am Ende der Laufzeit. Das heißt, du profitierst hier nicht vom sogenannten Zinseszins.

Frage Nummer 3: Wie sicher ist mein Geld bei der Anlage?

Bei MoneYou handelt es sich um das Tochterunternehmen einer niederländischen Bank. Das bedeutet, MoneYou ist nicht an die deutsche Einlagensicherung angebunden. Stattdessen unterliegt die Bank den niederländischen Einlagensicherungen, die auch für die deutschen Kunden gelten. Deine Geldanlage ist damit bis zu einem Betrag in Höhe von 100.000 Euro abgesichert. Legst du einen höheren Betrag bei MoneYou an, greift die Einlagensicherung nicht.

Frage Nummer 4: Kann ich mich auf den Zinssatz verlassen?

Ja. Bei MoneYou ist der Zinssatz bei Festgeld über den Anlagezeitraum festgeschrieben. Während deiner Laufzeit musst du also nicht damit rechnen, dass dieser sinkt oder anderweitig angepasst wird. Anders ist es bei dem dazugehörigen Tagesgeldkonto. Hier kann der Zinssatz variieren.

Frage Nummer 5: Welche Voraussetzungen gibt es für die Kontoeröffnung?

Du musst mindestens 18 Jahre alt sein und das Konto ausschließlich für dich privat führen. Zudem benötigst du einen ständigen Wohnsitz in Deutschland sowie ein deutsches Girokonto. Sind die Voraussetzungen erfüllt, kannst du das Konto eröffnen.

Jetzt direkt zu MoneYou

Moneyou_Festgeld3

Unser Fazit zum Festgeld von MoneYou

Grundsätzlich ist die Festgeldanlage bei MoneYou durchaus zu empfehlen. Der Zinssatz ist fair und die kurzen Laufzeiten von Vorteil. Auch die geringe Mindesteinlage in Höhe von 500 Euro spricht für sich. Lediglich die Sicherheit für deine Einlagen ist hier nicht so gegeben wie bei einem deutschen Anbieter. Mit einer Einlagensicherung von gerade einmal 100.000 Euro pro Anleger kann MoneYou nicht bei Anlegern punkten, die mehr Geld anlegen möchten.

Wir freuen uns auf deine Meinung. Wie stehst du zum Festgeld der MoneYou? Kannst du die Anlage empfehlen? Informiere uns und unsere Leser jetzt kostenfrei auf Qomparo.com.

Anbieter bewerten

Beachte

Kurze Laufzeiten, recht hohe Zinsen und eine geringe Mindesteinlage stehen beim Festgeld der MoneYou im Kontrast zu einer recht niedrigen Einlagensicherung. Wer nicht mehr als 100.000 Euro anlegen möchte, kann jedoch profitieren.

Zum Festgeld Vergleich 

Über den Autor: Tilman Weigel

Der Ökonom, Dozent und Wirtschaftsjournalist Tilman Weigel hat für Spiegel Online, manager-magazin.de und die Süddeutsche Zeitung gearbeitet und befasst sich vor allem mit Finanz- und Verbraucherthemen.

Autor: Tilman Weigel

Tilman Weigel befasst sich mit Finanz- und Verbraucherthemen und arbeitete bereits für Spiegel Online, Süddeutsche Zeitung etc.

0% des artikels gelesen
Zum Festgeld Vergleich
>
War der Artikel hilfreich?
0 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden