Mpass - mobile cash Kreditkarte

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 47,8%

Würdest du die Mpass - mobile cash KREDITKARTE weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Kosten & Gebühren
  • Servicequalität
  • Leistungs-angebot
50 50 50
JETZT BEWERTEN

47,8%
JA

mpass Kreditkarte im Test – Deine Erfahrungen & Meinungen zählen

Hinter mpass verbirgt sich keine Bank, sondern der Zusammenschluss der drei größten Mobilfunkanbieter Deutschlands. Die Deutsche Telekom, Vodafone und O2-Telefonica haben sich im Jahr 2013 zusammengeschlossen, um mit Hilfe von NFC die Bezahlung per Handy zu ermöglichen. Zu diesem Zweck bildeten sie eine Kooperation. Da in Deutschland nur Banken berechtigt sind Kreditkarten auszugeben, handelt es sich bei der Kreditkarte von mypass nur um eine virtuelle Kreditkarte. Da zur Bezahlung an Terminals und im Internet ohnehin nur die auf der Kreditkarte hinterlegten Informationen notwendig sind, entfällt das Stück Plastik bei der Kreditkarte von mpass.

Was mpass ausmacht, haben wir uns einmal genauer angeschaut. Der Wert unseres Tests hängt allein von deiner Meinung ab. Hier auf Qomparo kannst du kostenfrei eine Bewertung zur mpass Kreditkarte und dem Produkt insgesamt abgeben!

Die mpass Kreditkarte – diese Leistungen erwarten dich

  • Service von O2, Telekom und Vodafone
  • Bei der Kreditkarte handelt es sich um eine virtuelle Kreditkarte
  • Die Karte entspricht einer MasterCard
  • VisaCard wird nicht angeboten
  • Bezahlung mit dem Handy ist möglich
  • Keine Anmeldegebühr, Jahresgebühr, Nutzungsgebühr
  • Abrechnung bei Handyzahlung auf Guthabenbasis oder per Lastschrift
  • Teilnahme am Lastschriftverfahren nach Bonitätsprüfung

 

Auf einen Blick:

Broker-Art
Virtuelle MasterCard ohne Bonitätsprüfung
max. Hebel
Nicht möglich
Spread EUR/USD
nein
min. Transaktionsgröße
Guthabenprinzip
Kosten/Kommisionen
3 Bezahlmethoden per Handy, Lastschriftverfahren bei Bonität
Regulierungsbehörde
Guthaben
Mindesteinlage
Entgelt für den Auslandseinsatz 1,5% des jeweiligen Umsatzes
Demokonto (Laufzeit)
Ohne Schufa und Bonitätsprüfung, Deutscher Wohnsitz
Vergleiche "Mpass - mobile cash" mit anderen Anbietern

mypass-mpass_Kreditkarte_Anbieter4

mpass Kreditkarte: Konditionen und Service im Test

Die MasterCard von mypass gibt es nur in der virtuellen Ausfertigung. Mpass stellt übrigens die virtuelle Mastercard auch als Prepaid Kreditkarte zur Verfügung. Dennoch entfällt eine Bonitätsprüfung, die bei anderen Kreditkarten die nicht auf Prepaidbasis basieren, üblich ist.

Wie ist der Service von mpass?

icon_PersonWie man sich vorstellen kann, ist der Service bei einem Zusammenschluss von drei großen Serviceunternehmen sehr gut. Die Internetpräsens ist vorbildlich und sehr übersichtlich und modern gestaltet. Die wichtigsten Fragen werden auf den ersten Blick ohne großes Suchen beantwortet. Der Anmeldevorgang ist entsprechend genauso einfach und kann von jedem mindestens 18 Jahre alten Bürger durchgeführt werden. Einzige Voraussetzung ist, dass der Interessent einen Mobilfunkanschluss hat. Da der gesamte Bezahlvorgang an ein funktionstüchtiges Handy gekoppelt ist, ist diese Voraussetzung ein muss. Nachdem der Bestellvorgang abgeschlossen ist, dauert es etwa 4 Tage, bis ein NFC-Sticker per Post zu Dir gesendet wird. Hast du bereits ein NFC-fähiges Handy, musst du nicht erst auf diesen Sticker warten, sondern kannst gleich nach Aktivierung der Karte loslegen. Die Abrechnung erfolgt per Lastschrift oder über vorherige Einzahlung auf ein WireCard-Konto.

Wichtig

Die Summe, die man per Lastschriftverfahren pro Monat  abrechnen kann, ist festgelegt. Dieser für jeden Kunden unterschiedliche Verfügungsrahmen ergibt sich aus der Bonitätsprüfung, die man bei der Registrierung durchlaufen wird. Es kann passieren, dass du nicht per Lastschrift bezahlen kannst, sondern immer Guthaben auf deiner mpass-Kreditkarte haben musst. Egal wie die Bonitätsprüfung ausfallen sollte, in jedem Fall kannst du dennoch mit mpass bezahlen.

Jetzt direkt zu mpass

Videos zu mpass

Unser Fazit zu Konditionen und Service für die Kreditkarte von mypass

icon_aktieBei dem Angebot von mypass handelt es sich um ein zukunftsorientiertes Produkt. In den USA ist die Bezahlmethode per NFC bereits sehr verbreitet und eigentlich schon Standard. Auch hierzulande statten immer mehr Kreditinstitute ihre Karten mit diesem Chip aus. Durch die kinderleichte Beantragung die online erfolgt und keine Bonitätsprüfung voraussetzt, werden dir keine unnötigen Steine in den weg gelegt. Da die meisten Einkäufe ohnehin per Internet erfolgen, ist das Stück Plastik nicht unbedingt notwendig. Zudem entfallen Ausgabepreis und jährliche Grundgebühr, was die Konditionen und den Service von mypass noch einmal verbessert.

Hast du eine virtuelle Kreditkarte von mpass oder hast du schon Erfahrungen mit dem Angebot sammeln können? Möglicherweise kennst du eine gute Alternative zu der Kreditkarte des Anbieters und möchtest diese anderen Interessenten mitteilen? Hier auf Qomparo kannst du das völlig kostenfrei und einfach machen.

Anbieter bewerten

Interessantes zu wissen

Das Handy ist immer dabei und der integrierte NFC-Chip oder ein NFC-Aufkleber machen zukünftig dicke Brieftaschen und zahlreiche Plastikkarten überflüssig. Einfach den NFC-Chip in die Nähe des Lesegerätes halten und schon ist der Bezahlvorgang abgeschlossen.

Das Leistungsangebot für die Kreditkarte von mpass

icon_einstellungenBei mpass gibt es zwar keine direkten Bonusangebote mit Vergünstigungen bei irgendwelchen Einkäufen, jedoch bieten immer mehr Online-Shops und auch Geschäfte die Bezahlung per mpass an. Nicht nur, dass man mit Hilfe des NFC-Chips und der virtuellen MasterCard an ausgewiesenen Terminals zahlen kann, auch mpass als Zahlungsmethode kommt immer mehr in Mode. So bieten Online-Shops diese Methode an, bei der es nur noch die Eingabe der Handynummer und einer im Anschluss an die Transaktion übermittelter Mobile-Tan bedarf, um den Kauf abzuschließen. So erhält man mit der Registrierung beziehungsweise mit  der Entscheidung für die mpass Kreditkarte gleich 3 moderne Bezahlmethoden:

  1. Kontaktloses Bezahlen mit dem NFC-Chip
  2. Bezahlen im Onlineshop, welche mypass als Option anbieten
  3. Bezahlen, als würde eine MasterCard in Form einer klassischen Kreditkarte vorliegen mit Kartennummer und Sicherheitscode

mypass-mpass_Kreditkarte_Anbieter2

Was ist mpass plus?

Wer kennt das nicht? Man hat einem Freund oder einer Freundin Geld ausgelegt und würde es so gern schnellstmöglich zurückzahlen, aber es ist kein Geldautomat in der Nähe. Mpass plus macht Bargeld in diesem Fall vollkommen überflüssig. Mit mpass plus ist es ganz einfach möglich Geld von einem Nutzer zu einem anderen zu transferieren. Die Anmeldung für diesen Service ist ebenfalls sehr einfach. Hast du dich in deinem Kundenkonto angemeldet, musst du diese Funktion einfach nur noch legitimieren. Noch einfacher erfolgt das Ganze, wenn man die App nutzt. Ob Android oder Iphone spielt dabei überhaupt keine Rolle. Die Registrierung ist sowohl für den Empfänger, als auch für den Sender absolut kostenlos und binnen Sekunden umsetzbar. Die Abrechnung erfolgt übrigens wie bei einem normalen Bezahlvorgang per Lastschrift vom Konto oder aber vom Guthaben, wenn man sich zuvor für diese Art entschieden hat und Prepaid die virtuelle Kreditkarte von mpass aufgeladen hat.

Jetzt direkt zu mpass

Unser Fazit zum Leistungsangebot der virtuellen Kreditkarte von mpass

icon_aktieDas Leistungsangebot von mypass und  der virtuellen Kreditkarte braucht keinen Vergleich zu scheuen. Zum einen vereint es sämtliche Vorteile einer klassischen Kreditkarte, zum anderen bietet es weitere Vorteile, wie das direkte Bezahlen, wenn mypass als Zahlungsoption angeboten wird oder aber an jedem anderen NFC-Terminal auch. Darüber hinaus fallen weder für Einzahlung, noch für Kontoführung irgendwelche Gebühren an. Besonders die Möglichkeit von mypass plus Freund und Bekannten oder sonstigen registrierten Nutzen auf die Schnelle Geld zu überweisen, machen die virtuelle MasterCard wirklich zukunftsweisend.

Wie stehst du zum Leistungsangebot der Kreditkarte von mpass? Hält das Angebot, was es verspricht? Konntest du bereits Erfahrungen mit der virtuellen Kreditkarte machen oder mit mpass plus? Teile uns deine Erfahrungen doch einfach und schnell kostenfrei hier auf Qomparo mit und hilf so Interessierten, einen besseren Überblick zu bekommen.

Anbieter bewerten

Gut zu wissen

Das Leistungsspektrum der virtuellen Kreditkarte von mypass muss keinen Vergleich fürchten. Vereint sie doch sämtliche Vorteile klassischer Kreditkarten mit den Vorteilen der modernen Technik. Hinzu kommt, dass weniger Plastik mit sich herumgetragen werden muss.

Plastik wird überflüssig – die mypass App

icon_Smartphone_ChartDie virtuelle Kreditkarte vom mpass macht ein herumschleppen und ausbeulen von Brieftaschen überflüssig. Der NFC-Chip, der entweder per Sticker geliefert wird oder bereist im Smartphone enthalten ist, machen die klassische Karte überflüssig. Noch leichter wird es jedoch durch die Nutzung der App. Die komfortable App kann sowohl für das iPhone, als auch für Android-Geräte heruntergeladen werden. Zwar kann man nicht mittelbar mit der App zahlen, dafür ist noch immer der NFC-Chip oder Aufkleber nötig, aber dennoch ist die App eine sehr hilfreiche und sinnvolle Ergänzung. So kann das Konto von unterwegs komplett verwaltet werden.

mypass-mpass_Kreditkarte_Anbieter3

Die Funktionen der App im Überblick

Die App bietet folgende Vorteile:

  • Übersicht der Transaktionen
  • Hilfreiche Informationen zu Themen wie beispielsweise dem Aufladen des Kontos
  • Kartennummer und Sicherheitscode für das klassische Bezahlen mit Kreditkarte
  • Geld senden für registrierte mpass plus Nutzer
  • Händlersuche für Geschäfte mit NFC-Bezahlung
  • Rabatte und aktuelle Aktionen
  • Freischaltmöglichkeit für mpass plus
  • Hohe Sicherheit durch Übermittlung der Daten per SSL

Die Daten der App werden sicher über eine SSL-Verbindung direkt auf den Server bei der Wirecard Bank übertragen. Darüber hinaus, werden ohnehin keine sensiblen Daten wie Bankverbindung, Pin oder Passwort angezeigt. Geschützt wird die App vor unbefugter Benutzung durch Dritte mit Hilfe eines selber festgelegten Pins.

Jetzt direkt zu mpass

Unser Fazit zur mpass App

icon_aktieZwar kann man mit der App nicht unmittelbar bezahlen, aber dennoch ist die App eine hilfreiche Ergänzung im Umgang mit mpass. Nicht nur, dass man die komplette Kontoübersicht stets im Blick hat, auch die Ladenlokalisierung ist einer Bereicherung in Zeiten, in denen noch nicht jedes Geschäft über diese Bezahlmethode verfügt.

mpass oder mpass plus?

Zwar bietet mpass nur eine Kreditkarte an, nämlich die besagte virtuelle Mastercard, jedoch unterscheidet die Art der Registrierung über Variationen. Als normaler mypass Kunde gilt ein Ausgabelimit von 2.500 Euro pro Jahr. Unabhängig davon, ob das Lastschriftverfahren oder das Prepaidverfahren gewählt wird. Das bedeutet, auch wenn höhere Summen auf das Konto der virtuellen Mastercard eingezahlt werden, kannst Du jährlich nur bis zu einer Summe von 2.500 Euro verfügen. Dieses Limit entfällt durch Registrierung für mpass plus.

Es scheint, als wolle der Anbieter die Nutzer zu diesem Schritt drängen. Anders lässt sich dieses Regulierung nicht erklären. Für eine Registrierung für mpass plus werden weder Gebühren fällig, noch bekommt der Kunde andere Nachteile. Darüber hinaus können mpass plus Nutzer Geld untereinander transferieren und es ist möglich Geld auf das mpass Konto zu transferieren, auch wenn dieses nicht auf den eigenen Namen läuft. mpass plus ist sicherlich eine sinnvolle Ergänzung von mypass. Gerade Eltern, die ihren Kindern nun kein Bargeld mehr mitgeben müssen oder ein zusätzliches Konto für Taschengeld notwendig machen würde, werden diesen Vorteil nutzen. Auch das transferieren von Geld ohne den Umweg über ein Girokonto machen zu müssen, spricht für mpass plus. Warum das aber nicht von vornherein Bestandteil von mpass ist, konnte sich uns nicht ganz erschließen. Denn nur dadurch erhält man tatsächlich die Flexibilität, die das System verspricht. Eine „Legitimierung“ der mpass-Nutzer bietet dem mpass-Betreiber und dessen Partnern mehr Sicherheit.

Jetzt direkt zu mpass

mypass-mpass_Kreditkarte_Anbieter1

Unser Fazit zur mpass Kreditkarte

icon_aktieDie mpass Kreditkarte ist Teil des 3-in-1-Bezahlsystems für Smartphones. Nutzen  kann man sie in hunderttausenden von Online-Shops weltweit. Das Bezahlsystem bietet zudem kontaktlos bezahlen oder Einkäufe mit Handynummer und mTAN erledigen. Wer pro Jahr nicht mehr als 2.500 Euro Umsatz macht und auch sonst ohne extra Leistungen (Geld versenden/empfangen) auskommt, muss sich das Prozedere der „Legitimierung“ nicht antun. Auch wenn die virtuelle MasterCard ohne Bonitätsprüfung erhältlich ist, bei Teilnahme am Lastschriftverfahren erfolgt ein gesonderter Bonitätscheck.

Wenn auch du Erfahrungen mit der virtuellen Kreditkarte von mypass gemacht hast, würden wir uns über deine Meinung hier auf Qomparo freuen. Gerade bei diesem neuen und modernen Medium können Deine Erfahrungen für andere sehr hilfreich sein.

Anbieter bewerten

Zum Kreditkarten Vergleich 

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Zum Kreditkarten Vergleich
>

Top kommentare

  • Maschinist am 8 April 2016

    Trotz aller Werbeaussagen ist Zahlung per Lastschrift bei mpass faktisch nicht möglich, die sog. "Bonitätsabfrage" geht immer negativ aus. Getestet von drei unabhängigen Personen, auch bei mir, der bereits seit langer Zeit auch eine "richtige" Kreditkarte besitze, wurde die Lastschrift abgelehnt.
    Das Produkt ist somit für den täglichen Gebrauch viel zu umständlich, da man das Aufladen leicht vergißt und dann ohne ausreichendes Guthaben dasteht.

    antworten
War der Artikel hilfreich?
1 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden

Die Unternehmensbiografie: Die Idee NFC umgesetzt 

Eine Kombination aus moderner Technik und neuen Bezahldiensten wird von dem jungen Anbieter MPass zur Verfügung gestellt. Hierbei handelt es sich um ein spezielles System, das von den Mobilfunkanbietern O2, Deutsche Telekom AG und Vodafone ins Leben gerufen wurde. Der Service MPass kann nach der Anmeldung über die Webseite in Anspruch genommen werden. Er lässt sich auf jedes Mobiltelefon herunterladen und kann dann als Ausgleich zu einer Kredit- oder Geldkarte sowie zu Bargeld verwendet werden. Der Service steht erst seit einer kurzen Zeit zur Verfügung und beinhaltet folgende Angebote:

–          Bezahlen mit dem Mobiltelefon

–          Kein Bargeld und keine Geldkarte notwendig

–          Bezahlung online und im Laden möglich

–          MPass wird aufgeladen und kann nur mit Guthaben eingesetzt werden

Die von den genannten Mobilfunkanbietern entwickelte App ist derzeit für iOS sowie für Android zu haben. Das Online-Portal von MPass hat eine eigenständige Mailadresse und bietet die Möglichkeit zum Onlinebanking. Hier können sich Kunden einen Überblick über ihr aktuelles Guthaben sowie über die Ausgaben, die mit MPass getätigt wurden, verschaffen.