mycare.de Online-apotheken

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 40,0%

Würdest du das mycare.de ONLINE-APOTHEKEN Angebot weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Produktangebot
  • Preise
  • Versandzeit
50 50 50
JETZT BEWERTEN

40,0%
JA

mycare.de Test: Deine Erfahrungen & Meinungen zählen!

icon_informationmycare.de ist eine Apotheke und hat ihren Sitz in Sachsen-Anhalt, Wittenberg. Das Unternehmen ist als OHG im Handelsregister eingetragen. Das Angebot der Versandapotheke umfasst mehr als 50.000 Arzneimittel und verschiedene Gesundheitsprodukte. Dazu gehören rezeptpflichtige sowie rezeptfreie Arzneien. Ergänzt werden diese Artikel durch verschiedene Produkte aus dem Kosmetik- und Fitnessbereich. Die Gründung fand bereits im Jahr 2001 als rein Onlineapotheke statt. Bislang hat es das Unternehmen geschafft über 1 Million Kunden zu generieren.

Teile Deine mycare.de Erfahrungen mit anderen Interessenten! Hast Du erfolgreich gespielt? Was ist Deine Meinung zu mycare.de? Wir sind gespannt!

mycare.de: Das Leistungsangebot in der Übersicht

  • Versandkostenfrei
  • Zahlung auf Rechnung
  • Kostenloser Kundenservice
  • App
  • Treuebonus
  • Freunde werben Freunde
  • Bis 50 Prozent Rabatt
  • Gutscheinaktionen (z. B. 10 Euro Sommer Gutschein)

 

Auf einen Blick:

Sitz des Unternehmens
Wittenberg
Sortiment
Arzneimittel, Fitnessprodukte, Wellness & Beauty, Homöopathie & Natur, Kosmetik, Zahn- und Mundpflege, Schmerzmittel
Preisniveau
Bis zu 50 Prozent günstiger
Rezeptbestellung
Kostenfrei mit Freiumschlag
Zahlungsmethoden
Rechnung, Vorkasse (Überweisung), Bankeinzug, PayPal, Kreditkarte (American Express, EuroCard/MasterCard und Visa)
Kundenservice
Kostenfreier Telefon-Service
Lieferzeit
1-2 Tage
Zertifikate & Siegel
TÜV Nord Zertifikat, BVDVA-Mitglied, VeriSign
Vergleiche "mycare.de" mit anderen Anbietern

Jetzt direkt zu mycare.de

Videos zu mycare.de

Preisniveau & Angebot: Über 100.000 Artikel online verfügbar

Das Angebot auf mycare.de ist vielfältig und umfasst verschiedene Produkte. Dabei können Kunden rezeptpflichtige und rezeptfreie Arzneien bestellen. Insgesamt stehen über 100.000 verschiedene Artikel zur Verfügung. Doch auf die klassischen Medikamente, beispielsweise gegen Erkältung oder andere Beschwerden kann man hier online bestellen. Die einzelnen Artikel sind in Kategorien unterteilt, sodass sie sich leichter auseinanderhalten lassen, so der mycare.de Test. Kunden können aus den folgenden Rubriken wählen:

  • Allergie & Heuschnupfen
    Soforthilfe
    Vorbeugend
  • Erkältung & Abwehr
    Schmerzen & Fieber
    Husten
  • Augen, Nase & Ohren
    Trockenes Auge
    Nasenspray & Nasentropfen
  • Kosmetik
    Gesichtspflege
    Haarpflege
  • Knochen & Gelenke
    Arthrose & Arthritis
    Schmerzen

Die einzelnen Produkte werden mit einem deutlichen Nachlass angeboten. Dieser kann bis zu 50 Prozent auf den Listenpreis betragen.

Kooperationspartner bei mycare.de

Um die Kunden noch besser erreichen zu können, hat die Versandapotheke eine Kooperation mit dem Otto Versand aus Hamburg geschlossen. Die aktuellen Angebote der Apotheke werden auf der Homepage des Versandhauses angezeigt. Des Weiteren erhalten Otto Kunden den mycare.de Katalog. Der mycare.de Test zeigt, dass der Katalog gut ankommt.

Kein Mindestbestellwert 2016.
mycare.de mit immer wechselnden Angeboten für die Kunden.

 

App: Medikamente unterwegs bestellen

Seit neuestem bietet mycare.de auch eine App für mobile Endgeräte an. Hierüber können Kunden ihre Medikamente direkt unterwegs bestellen. Dabei haben sie, wie auf der Internetpräsenz auch, die Auswahl aus mehr als 50.000 Produkten. Auch die Gutscheine kann man über die App einlösen, zeigt der mycare.de Test.

Willst Du wissen, welche Anbieter noch eine App haben? Dann schau Dir doch andere Versandapotheken, wie Sanicare, DocMorris oder medpex an und vergleiche deren Angebote.

Fazit: Über 50.000 Produkte online

Die Versandapotheke bietet seinen Kunden über 50.000 verschiedene Produkte online, die mit einem Nachlass von bis zu 50 Prozent verkauft werden. Abgerundet wird das Angebot unter anderem durch die kostenlose App sowie die Kooperation mit dem Versandhaus Otto.

Du hast mycare.de Erfahrungen sammeln können? Dann sind wir an Deinen mycare.de Meinungen interessiert!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu mycare.de

Kundenservice: Kundenservice über viele Wege

icon_PersonDen Kundenservice von mycare.de kann man auf verschiedene Weise kontaktieren. Hierzu stehen nicht nur Telefon und Fax zur Verfügung, sondern auch die E-Mail.

Anfragen aus Deutschland:
Telefon: 0800 8770120

Telefax: 0800 8770121

Anfragen aus dem Ausland:
Telefon:  +49 (0) 3491 877012
Telefax:  +49 (0) 3491 877014

Montag bis Freitag: 8 Uhr – 20 Uhr
Samstag: 8 Uhr – 13 Uhr

E-Mail: [email protected]

Zudem bietet das Unternehmen auch die Möglichkeit die App zu nutzen. Auch hierüber findet man entsprechende Angebote zu Hilfethemen oder die Servicenummern.

Rabatte und Aktionen im Wechsel.
Verschiedene Nachlass-Angebote im Wechsel: Bis zu 50 %.

 

Als weitere Serviceleistung bietet mycare.de seit März 2012 die Lieferung von Arzneimitteln durch den Service MEDPAC nach Hause an. Diese Dienstleistung richtet sich vor allem an die Kunden, die mehrmals täglich unterschiedliche Medikamente einnehmen müssen. Daher liefert MEDPAC im 14-tägigen Rhythmus die Arzneimittel nach Hause. Jeder Einnahmezeitpunkt ist dabei nach den Kundenangaben bestimmt und die Arzneien einzeln verpackt und beschriftet. Einfacher für die Kunden, sagt der Test.

Lieferzeiten & Bezahlarten: PayPal und Rechnungskauf möglich

icon_muenzenGenerell dauert eine Lieferung nach eigenen Angaben der Versandapotheke ein bis zwei Werktage. Man hat jedoch die Möglichkeit eine Expresszustellung zu ordern. Hierfür muss man jedoch einen Aufpreis von 7,99 Euro bezahlen. Onlinebestellungen sind immer versandkostenfrei. Bestellt man schriftlich oder per Telefon unter einem Warenwert von 20,00 Euro, muss man mit Versandkosten in Höhe von 2,95 Euro rechnen. Bestellt man Medikamente auf Rezept, ist die Lieferung hierfür generell kostenlos.

Ebenso flexibel wie bei den Versandkosten zeigt sich das Unternehmen auch bei den Zahlungsoptionen. Kunden können hier per

  • Vorkasse
  • Bankeinzug
  • Kreditkarte
  • Rechnung
  • PayPal

ihre Bestellung bezahlen.

Gutscheine bei mycare.de als Kundenservice

Die Versand Apotheke bietet ihren Kunden immer wieder verschiedene Gutscheine, so die mycare.de Erfahrung. Diese findet man auf den entsprechenden Partnerseiten des Unternehmens. Meist ist für die Einlösung der Eingabe eines Codes nötig.

Fazit: Service durch MEDPAC macht Einnahme leichter

Der Kundenservice der Versandapotheke ist über Telefon, Fax sowie E-Mail zu erreichen. Als besondere Dienstleistung bietet mycare.de seinen Kunden einen Lieferservice für Medikamente, die regelmäßig eingenommen werden müssen.

Konntest Du bereits Erfahrungen mit mycare.de sammeln? Hast Du dich an den Kundenservice gewandt? Teile uns deine Meinung mit! Wir freuen uns auf Dein Feedback!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu mycare.de

Sicherheit & Zertifikate: Mehrfach ausgezeichneter Service

Das Unternehmen legt großen Wert auf Datenschutz und Datensicherheit. Die Übertragung personenbezogener Daten findet mithilfe eines SSL-Zertifikats statt.

Auch der TÜV Nord hat die Leistungen der Versandapotheke nach DIN EN ISO 9001 ISO zertifiziert. Dies geschah im Februar 2009. Dadurch unterstreicht mycare.de seinen Anspruch nach Qualitätssicherung für Kunden und Partner gleichermaßen.

Zertifikate sorgen für Transparenz!
Zertifizierter Service & Sicherheit bei mycare.de

 

Auch die Stiftung Warentest hat die Versandapotheke etwas näher unter die Lupe genommen. Der Test vom Februar 2005 bescheinigt dem Unternehmen eine Benutzerfreundlichkeit, eine solide pharmazeutische Beratung sowie einen guten Bestell- und Lieferservice. Ein weiterer Test folgte im Jahr 2007 und auch bei ihm steht die Versandapotheke mit guten Ergebnissen ab.

Gut zu wissen!

Ausgezeichnet wurde das Unternehmen im Februar 2014 mit dem Deutschen Servicepreis. Er wird von dem Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ) verliehen.

Fazit: Service durch mehrere Institutionen ausgezeichnet

mycare.de ist nicht nur durch den TÜV Nord zertifiziert, sondern wurde auch mehrfach von der Stiftung Warentest oder dem Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ) ausgezeichnet. Hier standen jeweils nicht nur die Serviceleistungen, sondern auch der Umgang mit den Kunden Daten im Fokus.

Uns interessiert Deine Meinung zu mycare.de. Was hältst Du von der Versandapotheke?

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu mycare.de

Fazit: Reine Versandapotheke mit bis zu 50 Prozent Ersparnis

icon_aktieDas Unternehmen tritt als reine Versandapotheke auf und hat keine Filialen vor Ort. Das Angebotsspektrum ist breit gefächert und auf der Startseite in verschiedene Kategorien unterteilt. Die Lieferung der einzelnen Produkte dauert in der Regel ein bis zwei Werktage. Für die Kosten müssen die Kunden nicht aufkommen, sofern sie ein Rezept einlösen oder mehr als 20,00 Euro Warenwert haben. Vor allem beim Service kann die Versandapotheke sich in einigen Punkten gegen Mitbewerber durchsetzen. mycare.de bietet nicht nur eine App, sondern auch einen automatisierten Versand für Kunden, die regelmäßig Medikamente einnehmen müssen. Hier kooperiert das Unternehmen mit MEDPAC. Die Medikamente werden einzeln verpackt und in entsprechender Dosierung mit den nötigen Aufschriften geliefert. Preislich sind die angebotenen Artikel zwischen 10 und 50 Prozent günstiger als bei Apotheken vor Ort. Kunden, die regelmäßig bei der Versandapotheke bestellen, können sogar von einem Treuebonus profitieren. Hier gewährt das Unternehmen einen Rabatt zwischen drei und fünf Prozent ab einem Jahresumsatz von 200,00 Euro. Im Online Apotheke Vergleich haben wir weitere Versandapotheken aufgeführt und ihre Leistungsmerkmale miteinander verglichen.

Wenn du schon Erfahrungen mit der Online-Apotheke von mycare.de sammeln konntest, teile doch deine Meinung mit den Nutzern von Qomparo – natürlich ohne Anmeldung und kostenfrei!

Anbieter bewerten

Zum Online-Apotheken Vergleich

Über den Autor: Kerstin Dienel

Kerstin Dienel war nach Ihrer Bankausbildung mehrere Jahre im Bereich der Vermögensverwaltung tätig. Zusätzlich zu Finanzthemen ist sie aktiv und beratend im E-Commerce zu Hause. 

Autor: Kerstin Dienel

Kerstin Dienel verfügt über lange Erfahrung im Bankbereich, ihr Schwerpunkt liegt mittlerweile im Onlinehandel – beratend & aktiv.

0% des artikels gelesen
Zum Online Apotheke Vergleich
>
War der Artikel hilfreich?
0 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden

Die Entstehung der Versandapotheke mycare.de begann bereits im Jahr 2001. Damals eröffneten die Brüder Christian und Matthias Buse das gemeinschaftliche Unternehmen. Dabei waren sie im Bereich der Apotheken nicht gänzlich fremd, denn die Eltern führten bereits die Robert-Koch-Apotheke in Wittenberg. In den darauffolgenden Jahren von 2002-2004 begann sich das Unternehmen am Markt zu etablieren. Christian Buse schloss in dieser Zeit sein Pharmaziestudium ab und so konnte sich der Jungunternehmer mit voller Kraft dem weiteren Aufbau von mycare.de widmen. Das Angebot beschränkte sich zunächst jedoch nur auf freiverkäufliche Artikel. Unter ihnen waren Vitamine, Diabetes-Hilfsmittel oder verschiedene Kosmetika. Da die Nachfrage an Produkten im Internet rasant stieg, wurde im Jahr 2004 ein Umzug in größere Geschäftsräume notwendig. Auch die Anzahl der Mitarbeiter stieg von anfänglich zwei auf zwölf. Mittlerweile konnte das Unternehmen über 16.000 Kunden begrüßen. Auch die Anzahl der angebotenen Artikel stieg. Nun waren über 10.000 verschiedene Artikel in den neuen Geschäftsräumen vorrätig. Ebenso wurde in eine leistungsfähigere Telefonanlage, neue Soft-und Hardware sowie in neue Logistiklösungen investiert.

Die Gesundheit als Werbefigur.
Die Gesundheit ist neues Werbegesicht und sorgt für frischen Wind.

 

2004 wurde auch das Versandhandelsverbot für Medikamente aufgehoben und mycare.de erhielt die Versandhandelserlaubnis für Deutschland. Im Zuge dessen wurde auch der Webshop neugestaltet und bot nun eine größere Produktauswahl. Kunden standen jetzt über 100.000 verschiedene Arznei- und Hilfsmittel zur Verfügung. Bestellungen konnten per Internet, Fax, E-Mail oder Telefon vorgenommen werden. Auch die Auslieferung wurde verbessert. Kunden erhielten nun meist innerhalb von 48 Stunden ihre bestellten Artikel. Im September des gleichen Jahres wurde auch der erste Katalog der Versandapotheke gedruckt. Auf 112 Seiten fanden Kunden verschiedene Medikamente, Hilfsmittel oder Kosmetika.

Die folgenden Jahre widmete sich das Unternehmen dem Wachstum. Die Kundenzahlen stiegen und so erhöhte sich auch der Umsatz. Im März 2007 gab es den ersten Werbespot des Unternehmens. Er wurde ganz ohne professionelle Unterstützung einer Werbeagentur realisiert. Mit vergleichsweise geringem Budget wurde den Kunden mycare.de vorgestellt. Im gleichen Jahr gab es auch ein moderneres Logo. Es sollte moderner und frischer wirken und mycare.de als Marke noch bekannter machen.

Werbegesicht bei mycare.de
Andrea Sawatzki war jahrelang das mycare.de Werbegesicht.

 

Im April 2008 wurde die myCARE Homeservice GmbH gegründet. Das Unternehmen befasst sich mit der individuellen Betreuung und Versorgung von Patienten in ihrem häuslichen Umfeld sowie in Pflegeeinrichtungen. Mitarbeiter sind hier Altenpfleger und examinierte Krankenpfleger.

Im Juli 2010 wurde mycare.de mobil und brachte seine eigene App auf den Markt. Dieser ist für die mobilen Endgeräte nutzbar. Dadurch können die Kunden auch von unterwegs preiswert Medikamente bestellen oder Ihr Kundenkonto einsehen. Bei der Entwicklung der App wurde darauf geachtet, dass die Menüführung möglichst einfach und intuitiv zu bedienen ist. Auch in den nachfolgenden Jahren war das Motto der Versandapotheke „Wachstum“. Zwei Jahre später, im Februar 2012, konnte das Unternehmen seinen 1.000.000. Kunden begrüßen. Hierfür wurde auch gleich eine Kampagne angelegt. In „One in a million“ bedankt sich mycare bei der Treue seiner Kunden mit verschiedenen Gutscheinen und Gewinnmöglichkeiten.

Im Mai 2015 präsentiert sich das Unternehmen in einem ganz neuen Look. Das Logo aus moderner und auch der Webshop wurde grundlegend überarbeitet. Auch das Werbegesicht wurde ausgetauscht. Warb vor wenigen Jahren noch die Schauspielerin Andrea Sawatzki für das Unternehmen, wurde sie nun von der Gesundheit abgelöst. Die Figur verkörpert Jugendlichkeit, Gesundheit und Frische in einem. Mit blauen stilisierten Flügeln versehen lächelt sie nun von der Homepage und aus dem Katalog der Versandapotheke. Auch in den kommenden Jahren möchte das Unternehmen weiterwachsen und sein Sortiment ausbauen. Auch die Zahl der Kunden soll gesteigert werden.