NSFX Forex

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 0%

Würdest du das NSFX FOREX Angebot weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Handels-konditionen
  • Kundensupport
  • Handels-plattform
50 50 50
JETZT BEWERTEN

0%
JA

NSFX TEST: DEINE ERFAHRUNGEN & MEINUNGEN ZÄHLEN

NSFX ist seit 2012 auf dem Markt. Seitdem tut sich das Unternehmen vor allem als Forex-Broker hervor, obwohl auch ein gutes Dutzend CFDs Teil des Angebote sind. Drei unterschiedliche Kontomodelle ermöglichen nicht nur den Handel über ein Market-Maker-Geschäftsmodell, sondern auch als ECN- und STP-Broker. Die Regulierung durch die MFSA soll für die notwendige Sicherheit sorgen.

Unsere Meinung zu NSFX ist nicht so ausschlaggebend wie deine Bewertung. Teile uns deine Meinung kostenfrei und unverbindlich mit und hilf uns so bei einem transparenten und unabhängigen Testergebnis auf Qomparo!

Mit hohem Hebel handeln

Forexhandel bei NSFX: Leistungen im Überblick

  • Währungen über den MetaTrader 4 und JForex handeln
  • Kostenloses und zeitlich unbegrenztes Demokonto
  • Regulierung durch die MFSA
  • Umfangreiches Bildungsangebot, jedoch nur auf Englisch
  • Diverse Kontomodelle mit unterschiedlichen Gebührenmodellen

Auf einen Blick:

Broker-Art
Forex, sowie CFDs auf Indizes und Rohstoffe
max. Hebel
200:1
Spread EUR/USD
Ab 0.8 Pips auf EUR/USD
min. Transaktionsgröße
1.000 Einheiten
Kosten/Kommisionen
Keine
Regulierungsbehörde
Malta Financial Service Authority (MFSA)
Mindesteinlage
300 €
Demokonto (Laufzeit)
Zeitlich unbegrenzt, kostenlos und mit 100.000 US-Dollar Spielgeld
Vergleiche "NSFX" mit anderen Anbietern

Jetzt direkt zu NSFX

Forextrading bei NSFX: Spreads, Kommissionen und Co.

Um das Trading bei NSFX beginnen zu können, müssen Neukunden mindestens 300 € investieren. Der Hebel beträgt dann maximal 1:200. Die minimale Transaktionsgröße beträgt 0.01 Lot oder 1.000 Einheiten der Basiswährung. Der Spread ist fix und beträgt bei EUR/USD in der Regel 3 Pips, anstelle der beworbenen 0.8 Pips. Es gibt allerdings auch Kontomodelle mit günstigeren Spreads, bei denen die Abrechnung kommissionsbasiert durchgeführt wird. Hier beträgt die Kommission 8 US-Dollar je Lot.

Interessant zu wissen

Neukunden müssen bei NSFX eine Mindesteinzahlung von 300 € leisten, bei den ECN- und STP-Konten sind hingegen zwischen 3.000 und 5.000 Euro erforderlich. Der maximale Hebel beträgt je nach Kontomodell zwischen 1:100 und 1:200, die Mindesthandelssumme sind 0.01 Lot. Der Spread hängt auch vom Kontomodell ab und beträgt bei EUR/USD zwischen 0.08 und fixen 3.00 Pips. Die Kommission beträgt 8 US-Dollar je gehandeltem Lot.

Fazit: Durchschnittliche Gebühren und Konditionen

Wer bei NSFX Erfahrungen sammeln möchte, erhält eher durchschnittliche Konditionen. Die Mindesteinzahlung von 300 € ist im MarketMaker Bereich eher hoch, bei den anderen Konten bewegt sich die Einstiegshürde im Vergleich mit anderen STP– und ECN-Brokern in einem leicht unterdurchschnittlichen Rahmen. Der Hebel von maximal 1:200 ist vollkommen ausreichend, die minimale Transaktionsgröße von 0.01 Lot weder besonders groß noch klein. Die Kommission bewegt sich mit 8 US-Dollar je Lot ebenfalls im Durchschnitt. Der fixe Spread von 3 Pips auf EUR/USD ist vergleichsweise teuer, der Broker wirbt jedoch auch mit Pips zwischen 0.08 und 1.2 Pips, was wiederum sehr günstig wäre.

Wie sind deine NSFX Erfahrungen in Bezug auf die Handelskonditionen? Ist der Broker gerade im Bereich der fixen Spreads zu niedrig? Egal ob zufrieden oder unzufrieden: Bewerte den Forex-Broker unverbindlich und kostenlos hier auf Qomparo, und hilf anderen Tradern auf der Brokersuche mit einem transparenten Testergebnis dabei, den besten Broker zu finden.

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu NSFX

Hilfe bei Problemen? Der Support unter der Lupe

Der Support bei NSFX zeigt grundsätzlich sehr gute Ansätze, für alle Kunden aus Deutschland hat er jedoch einen großen Haken: Wer kein Englisch beherrscht, kann auch mit dem Kundenservice von NSFX nicht ausreichend kommunizieren. Denn auch wenn der Broker eine Festnetznummer in Frankfurt und somit eine Hotline ohne Zusatzkosten anbietet, leitet diese letztlich nur in das Callcenter auf Malta weiter. Kunden müssen also zwangsweise Englisch beherrschen, um mit dem Support kommunizieren zu können.

Neben der Hotline stellt der Broker jedoch auch noch andere Kontaktwege zur Verfügung. Kunden können auch per Live Chat, E-Mail und Kontaktformular mit dem Broker Kontakt aufnehmen. Wer nicht nur Interessent ist, sondern sich bereits registriert hat, erhält zudem auch einen persönlichen Ansprechpartner, dessen Durchwahl und E-Mailadresse er zur Kontaktaufnahme nutzen kann.

Immerhin hat der Broker sehr umfangreiche Geschäftszeiten. Werktags ist der Kundenservice rund um die Uhr erreichbar, am Wochenende allerdings gar nicht. Kunden erhalten zudem grundsätzlich einen persönlichen Account-Manager, der allerdings nur im Accountmodell mit der der höchsten Mindesteinzahlung tatsächlich fest zugeteilt ist.

Interessanterweise verzichtet das Unternehmen darauf, seinen Kunden möglichst umfangreiche Hilfestellungen anzubieten, um ihre Probleme selbst lösen zu können. So findet sich beispielsweise kein FAQ-Bereich, der oftmals dazu geeignet ist, auf einfache Fragen schnelle Antworten zu erhalten.

Gut zu wissen

Trader können sich bei Fragen und Problemen an ihren Account-Manager melden, dessen Telefonnummer und E-Mail-Adresse sie erhalten. Interessenten können den Broker per Frankfurter Telefonnummer, Kontaktformular, Live Chat und E-Mail erreichen. Allerdings kann die Kommunikation nur in englischer Sprache stattfinden.

Videos zu NSFX

Support im Fazit: Viele Kontaktmöglichkeiten, jedoch nur auf Englisch

Nach unseren NSFX Erfahrungen ist es bedauerlich, dass der Support nicht in deutscher Sprache bereitsteht. Ein eigener Account-Manager ist schon sehr luxuriös und es ist auch lobenswert, dass der Broker eine Hotline mit deutscher Vorwahl anbietet. Für Trader, die Englisch nicht beherrschen bleibt der Broker so jedoch leider nicht empfehlenswert.

Kann der rein englischsprachige Support die NSFX Meinungen der Kunden verschlechtern? Verrate uns deine Einschätzung und gibt hier auf Qomparo kostenlos und ohne Registrierung deine individuelle Bewertung zu NSFX ab!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu NSFX

Worüber tradest du bei NSFX? Plattformen im Check

Der NSFX Text offenbart, dass Trader zwei unterschiedliche Handelsplattformen nutzen können. Zum einen bietet der Broker den beliebten MetaTrader 4 an, zum anderen können sie jedoch auch JForex nutzen. Die Handelsplattform ist deutlich weniger bekannt, kann den MT 4 in manchen Bereichen jedoch sogar überflügeln. Dessen Vorteil ist die große und aktive Community, die Expert Advisors, Indikatoren und andere Tools entwickelt und so den Funktionsumfang deutlich erhöht. Auch mit JForex ist es allerdings möglich, Indikatoren zu optimieren und Auto Trader zu nutzen.

Alle beide Plattformen stehen letztlich in drei unterschiedlichen Versionen bereit: Neben der Variante zum Download, die den meisten Funktionsumfang bietet, können Händler jeweils auch den WebTrader sowie eine App für iOS oder Android nutzen. Damit können Trader von jedem Ort der Welt mit einer Internetverbindung auf aktuelle Marktgeschehnisse reagieren.

NSFX Handelsplattformen
Die Handelsplattformen bei NSFX

Nach unseren NSFX Erfahrungen werden sich die meisten Trader für den MetaTrader 4 als Handelsplattform entscheiden, mit JForex hat der Broker jedoch eine weitere und ähnlich leistungsstarke Lösung im Angebot, die ein großes Maß an Individualisierung ermöglichen und sich durch eine zuverlässige Performance auszeichnen. Beide Varianten lassen sich auch browserbasiert und auf dem mobilen Endgerät nutzen.

Kunden können allerdings nur dann die JForex-Handelsplattform nutzen, wenn sie sich für das JForex-Konto entscheiden, das die höchste Mindesteinzahlung fordert. Diese Einschränkung ist etwas bedauerlich. Wer sich für die Handelsplattform interessiert, kann diese immerhin im Demo-Account testen.

Interessant zu wissen

NSFX bietet sowohl den MetaTrader 4 als auch JForex an. Beide Plattformen stehen zudem auch als Mobile-Variante zur Verfügung. Auf diese Weise bietet der Broker für alle Bedürfnisse die richtige Software-Lösung und ist flexibel einsetzbar.

NSFX Erfahrung: Trading über den MT4, WebTrader und mobil

Kunden von NSFX können sich zwischen JForex und dem beliebten MetaTrader 4 entscheiden. Beide bieten die Möglichkeit einer professionellen und individuellen Chartanalyse und können zudem durch Expert Advisors ergänzt werden.

Wer die Handelsplattform von anderen Orten als seinem PC aufrufen möchte, hat dazu diverse Möglichkeiten. Zum einen kann er bei beiden Plattformen einen browserbasierten WebTrader nutzen, sich also von jedem PC der Welt einloggen. Zum anderen kann er auch die NSFX App auf sein iOS- oder Android-Smartphone laden und so mobil traden.

Welche Meinung zu NSFX und den angebotenen Handelsplattformen hast du? Ist JForex besser geeignet als der MetaTrader 4? Erzähle uns von deinem NSFX Test und gib hier auf Qomparo deine Bewertung zu NSFX ab – unverbindlich und kostenlos!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu NSFX

NSFX: Diese Werte sind bei NSFX handelbar

NSFX bietet in Bezug auf die Auswahl an Basiswerten keine umfangreiche Auswahl. Der Broker bietet lediglich 28 Währungspaare an. Dabei beschränkt er sich darauf, ausschließlich die Währungen zu kombinieren, die zu den am häufigsten gehandelten Währungen der Welt gehören. Dabei fehlen volatilere und weniger liquide Währungen natürlich.

Auch in den anderen Asset-Klassen kann NSFX nicht durch Vielfalt glänzen. Erstaunlicherweise verzichtet der Broker sogar vollständig darauf, Aktien als Underlyings anzubieten. Dies ist für viele Trader sicherlich ein Ausschlusskriterium. Immerhin ermöglicht der Broker es auf diese Weise nicht, bereits bestehende Wertpapiere zu hedgen und so CFDs dementsprechend als kostengünstige Variante zu nutzen, um Risiko abzusichern.

NSFX Produkte
Handelbare Produkte bei NSFX

Indizes werden hingegen angeboten, auch wenn die Auswahl dort mit 8 unterschiedlichen Indizes ebenfalls nicht unbedingt überbordend ist. Immerhin werden mit einem japanischen, englischen, deutschen, australischen, kanadischen und drei US-amerikanischen Indizes die wichtigsten Weltmärkte abgedeckt. Trader, die gerne ganze Märkte handeln möchten, könnten deswegen hier häufig doch zufrieden sein.

Wer gerne mit Rohstoffen traden möchte, wird bei NSFX vermutlich auch nicht ganz glücklich. Zur Auswahl stehen hier lediglich UK- und US-Rohöl, Gold und Silber.

Gut zu wissen

NSFX bietet lediglich die Basics an, auf die kein Broker verzichten kann. Für viele Trader wird diese Auswahl tatsächlich ausreichend sein. Ein Großteil der Händler arbeitet ohnehin bevorzugt mit den liquiden und populären Basiswerten. Wer gerne abseits der am häufigsten gehandelten Underlyings schaut, wird jedoch enttäuscht werden. Vor allem zur Aktienabsicherung eignet sich das Angebot gar nicht.

Fazit: NSFX mit nur wenigen Basiswerten

Wer bei NSFX handelt, muss sich damit abfinden, dass der Broker eine recht geringe Auswahl bietet, die im Vergleich mit anderen Brokern deutlich unterdurchschnittlich ist. Dies kann auch vorteilhaft sein, wenn ein Händler ohnehin nur mit einer eingeschränkten Auswahl an Basiswerten traden möchte und die anderen Underlyings nicht vermisst. Für alle, die jedoch gerne abseits ihrer ausgetretenen Pfade wandeln oder aber gleichzeitig viele Märkte und Werte beobachten, ist NSFX eher nicht geeignet.

Was sind Deine Erfahrungen mit NSFX? Hat Dein NSFX-Test ergeben, dass die Auswahl für Dich ausreicht? Berichte hier auf Qomparo von Deiner Meinung oder bewerte den Broker unverbindlich und ohne Registrierung. Denn hier auf Qomparo bestimmen die Kunden das Testergebnis!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu NSFX

Ist NSFX Betrug oder seriös? Regulierung und Einlagensicherung

NSFX stammt aus Malta. Dementsprechend wird der Broker von der Maltesischen Finanzaufsichtsbehörde reguliert und lizensiert. Die MFSA (Malta Financial Services Authority) sorgt also dafür, dass das Unternehmen EU-weite Mindeststandards einhält. Hierzu zählen vor allem die eigenen Unternehmensfinanzen, jedoch auch die Vertrauenswürdigkeit und Expertise der Geschäftsführer, sowie die Einhaltung von Werbevorschriften und Risikowarnungen.

Im Gegenzug darf der Broker dank EU-Richtlinien unkompliziert und nur durch eine Registrierung auch auf anderen Märkten aktiv werden. So lässt sich auch verstehen, dass der Broker die deutsche BaFin aufführen darf, obwohl er von ihr nur registriert wurde. Die deutsche Finanzaufsichtsbehörde trägt also nicht wirklich viel zur Sicherheit der Kunden bei, sondern vermerkt lediglich, dass der Broker auf dem deutschen Markt aktiv sein kann. Leider hat es sich inzwischen eingebürgert, dass Broker mit diesen Schlagworten werben und so mehr Seriosität und Sicherheit suggerieren, als eigentlich erzielt wird. Dies ist sicherlich nicht illegal oder Betrug durch NSFX, aber es ist schon nicht vollständig ehrlich.

NSFX Regulierung
Die Regulierung bei NSFX im Überblick

Bestandteil der EU-Richtlinien ist, dass das Unternehmen Mitglied in einem Einlagensicherungsfonds sein muss. Natürlich kommt NSFX dem nach und ist Teilnehmer im Investor Compensation Funds. Dort sind Kundeneinlagen bis zu einer Höhe von 20.000 Euro abgesichert, falls NSFX Insolvenz anmelden müsste. Darüber hinaus sichert das Unternehmen zu, Kundengelder zu 100 % vom Vermögenskapital zu lagern.

Vielen Nutzern ist es wichtig, die Liquiditätsprovider zu kennen, die ein Unternehmen nutzt. Immerhin lässt sich auf diese Weise einschätzen, wie hoch die Liquidität ist und wie vertrauenswürdig ein Broker ist. NSFX lässt sich hier nichts zu schulden kommen. Als Liquiditätsprovider stehen Dukascopy, PrimeXM, Barclays, UBS, Currenex, CitiFXPro und die Credit Suisse zur Verfügung. Grundsätzlich ist es bei Forex-Brokern immer ein gutes Zeichen, wenn die Liquiditätsprovider tatsächlich aufgeführt werden. Dies verringert die Wahrscheinlichkeit, dass NSFX Betrug ist, deutlich, und macht die Arbeitsweise des Brokers nachvollziehbarer.

Im Bereich CFD- und Forex-Handel ist es zudem gerade für Einsteiger wichtig, dass der Broker keine Nachschusspflicht fordert. Sie kann dazu führen, dass Trader deutlich mehr als ihr eingesetztes Kapital verlieren und wird deswegen auch kritisch von Verbraucherschützern gesehen. NSFX sagt zu, den Kunden durchbestimmte Mechanismen und Maßnahmen vor einem negativen Kontostand zu schützen, verzichtet in den AGB jedoch nicht eindeutig auf die Nachschusspflicht.

Hinweis

NSFX macht einen seriösen Eindruck. Die Regulierung durch die MFSA und Einhaltung sämtlicher EU-Richtlinien trägt dazu genauso bei wie die Offenlegung der Liquiditätsprovider.

Fazit: NSFX Test in Bezug auf die Seriosität zufriedenstellend

NSFX wird von der MFSA reguliert und muss dementsprechend EU-Richtlinien erfüllen. Dementsprechend trennt das Unternehmen auch sein eigenes Kapital von den Kundeneinlagen und ist Mitglied in einem Einlagensicherungsfonds. Lobenswert ist auch die Angabe der Liquiditätsprovider. Leider finden sich in Bezug auf einen Verzicht auf die Nachschusspflicht keine eindeutigen Angaben und die Aufführung von BaFin, FCA, AMF und CONSOB unter „Regulations“ ist leicht irreführend.

Wie ist Deine Meinung zu NSFX? Bist Du mit dem Broker in Konflikte geraten? Teile uns jetzt Deine Erfahrungen mit NSFX mit und hilf uns dabei, ein möglichst transparentes Testergebnis für NSFX zu erstellen. Gerade in diesem Bereich ist Deine Meinung wichtig für alle anderen Besucher auf Qomparo!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu NSFX

Konto-Modelle bei NSFX im Test

NSFX bietet insgesamt drei unterschiedliche Kontomodelle, die sich maßgeblich unterscheiden. Der Kunde erwirbt mit ihnen nämlich auch Zugänge zu verschiedenen Geschäftsmodellen, sodass die Trading-Bedingungen sehr unterschiedlich sein können.

Das Einsteigerkonto heißt bei NSFX „MT4 Fixed“ und ist bereits ab 300 US-Dollar Mindesteinzahlung erhältlich. Trader können hier einen Hebel von bis zu 1:200 nutzen, die Abrechnung erfolgt über fixe Spreads und es sind nur die FX Majors handelbar. Hier arbeitet der Broker als Market Maker mit direkter Ausführung. Scalping ist nicht erlaubt und Expert Advisors können nicht genutzt werden.

Wer bereit ist, mindestens 3.000 US-Dollar bei NSFX einzuzahlen, erhält Zugriff auf das „MT4 ECN“-Kontomodell. Hier beträgt der maximale Hebel nur noch 1:100. Die Spreads sind variabel und Trader können neben Währungspaaren auch Indizes und Rohstoffe handeln. Da der Broker hier Marktausführung bietet, ist auch Scalping und die Nutzung von Expert Advisors erlaubt. NSFX nimmt hier Gebühren in Form von Kommissionen an. Wer ein Lot handelt, muss mit 8 US-Dollar Kommission rechnen.

NSFX Webseite
Die Webseite von NSFX

Das leistungsfähigste Konto erhalten Kunden, wenn sie 5.000 US-Dollar Mindesteinzahlung leisten. Sie haben dann Zugriff auf das „JForex“-Konto. Hier sind die Konditionen im wesentlichen deckungsgleich mit dem „MT4 ECN“-Kontomodell. Unterschiede existieren bei den Spreads und der Handelsplattform. Während Trader in den andere Konten den MetaTrader 4 nutzen, haben sie hier Zugriff auf die Handelsplattform JForex. Zudem erhalten sie einen persönlichen Account-Manager.

Unabhängig davon bietet NSFX auch die Möglichkeit, den Broker auf Herz und Nieren zu testen. Deswegen bietet das Unternehmen sogar die Möglichkeit, Demokonten zu eröffnen, die die Bedingungen der unterschiedlichen Konto-Modelle nachzubilden. Dabei gestattet NSFX sogar die Eröffnung von mehreren Demo-Accounts, um Interessenten im Vorfeld nicht doch auf einen Account-Typ festzulegen.

Gut zu wissen

NSFX bietet drei unterschiedliche Kontomodelle, die auch unterschiedliche Geschäftsmodelle nutzen. Damit bietet das Unternehmen für verschiedene Ansprüche einen geeigneten Account-Typ. Interessenten können alle Kontomodelle im Demokonto testen.

Fazit: NSFX bietet Kontomodelle für verschiedene Zielgruppen

Wer gerade erst mit dem Handeln beginnt und zudem mit einem eingeschränkten Funktionsumfang und Handelsinstrumentenauswahl leben kann, ist im MT4 Fixed-Konto gut aufgehoben.

Trader, die tatsächlich vom ECN-Angebot des Brokers profitieren möchten, müssen deutlich mehr als die Mindesteinzahlung von 300 US-Dollar leisten. NSFX erlaubt dann auch Scalping und Expert Advisors.

Was denkst du über die Kontomodelle? Hast du einen für dich passenden Account-Typ gefunden? Berichte hier auf Qomparo von deinen Erfahrungen mit NSFX oder bewerte das Angebot und sorge so dafür, dass Kunden ein transparentes Bild von dem Broker erhalten!

Anbieter bewerten

Zum Forex Vergleich

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Zum Forex Vergleich
>
War der Artikel hilfreich?
0 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden