PokerStars Poker

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 0%

Würdest du das PokerStars POKER Angebot weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Spiel-varianten
  • Plattform
  • Startkapital
50 50 50
JETZT BEWERTEN

0%
JA

PokerStars Test: Deine Erfahrungen & Meinungen zählen!

Welche Erfahrungen wurden bei PokerStars gesammelt? Bevor ein Spieler eine Registrierung durchführt, sollte genau diese Frage beantwortet werden können. Aus diesem Grund haben wir unsere PokerStars Erfahrungen nachfolgend einmal gesammelt und in einem übersichtlichen Testbericht verfasst. Gleich zu Beginn lässt sich dabei festhalten, dass PokerStars derzeit der größte private Onlineanbieter für Poker ist und dementsprechend natürlich einen guten Ruf bei vielen Spielern genießt. Darüber hinaus sorgt der Anbieter aber auch selbst für eine gute Presse, da immer wieder Kooperationen mit internationalen Stars und Sternchen präsentiert werden. Ob das aber auch für ein gutes Abschneiden im Test sorgt, wird sich zeigen.

PokerStars im Test: Alle wichtigen Details auf einen Blick

  • Lizenziert und reguliert durch die Malta Gaming Authority
  • Größter privater Pokerraum der Welt
  • Kostenlose Pokerschule für Anfänger
  • 500 Euro Bonus für neue Spieler
  • mehr als 12 verschiedene Pokervarianten im Angebot zu finden

Auf einen Blick:

Regulierung:
Malta Gaming Authority
Rake:
maximal 5€
Pokervarianten:
Texas Hold’em, Omaha High, Omaha Hi/Lo, 5 Card Omaha, Courchlevel, Seven Card Stud, Seven Card Stud Hi/Lo, Razz Poker, Horse & 8-Game Mix, Five Card Draw, 2-7 Triple Draw, Badugi
Durchschn. Spieleranzahl:
mehrere tausend
Kundensupport:
E-Mail
Min./-Max. Auszahlung:
variabel
Neukundenbonus:
100% bis zu 500€
Weitere Bonusangebote:
Promotionen, Turniere und Aktionen
Vergleiche "PokerStars" mit anderen Anbietern

Jetzt direkt zu PokerStars

Pokerangebot & Rake: Gefülltes Portfolio

Bevor bei PokerStars um Echtgeld gepokert werden kann, ist erst einmal der Download einer Software erforderlich. Das Portfolio wird derzeit ausschließlich in dieser Download-Version angeboten und steht nicht in einer Sofortspiel-Variante für den Browser zur Verfügung. Kosten oder Gebühren fallen beim Download oder der Nutzung aber nicht an. Bereitgestellt wird die Plattform nach unserer PokerStars Erfahrung in zwei verschiedenen Versionen. Neben einer Download-Version für den Windows-Rechner gibt es auch eine weitere Variante für alle diejenigen, die mit einem Mac-Gerät auf das Angebot zugreifen möchten. Unterschiede zwischen den beiden Versionen sind nicht bekannt.

PokerStars Erfahrungen
Für das Spiel bei PokerStars ist der Download einer Software erforderlich

 

Die PokerStars Erfahrungen Echtgeld zeigen im Portfolio des größten Pokerraums auch eine dementsprechende Vielfalt an Pokervarianten. Insgesamt stehen mehr als zwölf verschiedene Spielvarianten zur Verfügung, die jeder Spieler hier beim Online Poker mit Echtgeld spielen nutzen kann. Angeführt wird die Auswahl selbstverständlich von den beiden bekanntesten Spielvarianten Texas Hold’em und Omaha. Omaha allerdings steht auch noch einmal in verschiedenen Spielversionen zur Verfügung, zu denen Omaha Hi/Lo, 5 Card Omaha oder 5 Card Omaha Hi/Lo gehören. Ebenfalls mit von der Partie sind zudem Stud Poker, Stud Hi/Lo, Razz Poker oder Five Card Draw. Als eher unbekannte Spielvarianten können Badugi, 8-Game Mix, Horse, Courchlevel Hi/Lo oder 2-7 Triple Draw genannt werden. Veranstaltet werden die Spiele dabei aber nicht nur an den regulären Cashgame-Tischen, sondern auch in Turnieren, Satellites und Sit and Gos.

Videos zu PosterStars

PokerStars Meinungen: Spielerzahl ist immer auf hohem Niveau

Werden Erfahrungsberichte genauer studiert, dann ist auch immer ein Blick auf die jeweilige Spielerzahl relevant. Hierbei sei noch einmal daran erinnert, dass es sich bei PokerStars um den größten privaten Pokerraum der Branche handelt. Dementsprechend können sich die Kundenn laut unserem PokerStars Test auch immer darauf verlassen, dass genügend Mitspieler aktiv sind. Zu finden ist die derzeitige Anzahl der aktiven Spieler immer transparent in der Plattform. Darüber hinaus kann aber auch ein kurzer Blick auf die Homepage genutzt werden, wo die Informationen links oben am Bildrand zu finden sind. Deutlich wird dabei, dass selbst unter der Woche für gewöhnlich mehrere tausend Spieler aktiv sind. Nicht selten ist der Anbieter hier im fünfstelligen Bereich unterwegs und kann auf mehr als 2.000 aktive Turniere verweisen. Auf die Frage: „Wie sind die Erfahrungen mit PokerStars?“ gibt es rund um die Anzahl der Spieler also eine klare Antwort.

Rakes und Gebühren bei PokerStars: Jederzeit abrufbar

Wie jeder andere Anbieter in unserem Online Poker Vergleich verlangt PokerStars für die Ausrichtung der Spiele und Turniere eine gewisse Gebühr. Diese richtet sich dabei immer nach der jeweiligen Spielvariante, der Anzahl der Mitspieler und den unterschiedlichen Einsätzen. Wird zum Beispiel beim No Limit Poker mit Blinds von 0,01 Euro und 0,02 Euro gespielt, liegt der Rake bei 3,5 Prozent. Wird hingegen mit Blinds zwischen einem Euro und zwei Euro gespielt, steigt der Rake auf maximal fünf Prozent an. Entscheidend ist dann wiederum die Anzahl der Spieler. Sind zwei bis vier Spieler aktiv, beträgt der Rake maximal 1,25 Euro. Bei mehr als vier Spielern steigt die Summe auf 2,75 Euro. Alle Werte und Gebühren für die einzelnen Spiele können aber transparent beim Anbieter abgerufen werden, so dass sich niemand die unterschiedlichen Summen einprägen muss.

Jetzt direkt zu PokerStars

Fazit: Die Pokervariante ist frei wählbar

PokerStars stellt mehr als zwölf Spielvarianten zur Verfügung. Als größter privater Pokerraum der Welt kann der Anbieter zudem auf einen großen Spielerkreis verweisen, welcher immer für gut gefüllte Tische sorgt. Die Rakes und Gebühren können transparent eingesehen werden und stellen somit für keinen Kunden ein Rätsel dar.

Du hast bereits Erfahrungen mit PokerStars gesammelt? Das ist sehr gut, denn dann kannst Du Deine Eindrücke und Meinungen gleich hier mit dem Rest der Community teilen! So hilfst Du anderen Spielern dabei, einen sicheren und attraktiven Pokerraum zu finden.

Anbieter bewerten

Kundenservice & Regulierung: Seit 2001 werden PokerStars Erfahrungen gesammelt

Der Anbieter PokerStars dürfte den meisten Spielern schon ein Begriff sein, denn das Unternehmen ist in der Vergangenheit durchaus das eine oder andere mal in Erscheinung getreten. Gegründet wurde das Angebot im Jahre 2001. Das ist bereits der erste Hinweis auf eine seriöse Arbeit im Pokerraum, denn schließlich ist PokerStars damit seit rund 16 Jahren erfolgreich in der Branche tätig und wurde sogar schon mehrfach ausgezeichnet. Möglich ist das Ganze nach unseren PokerStars Erfahrungen aber natürlich nur deshalb, weil hier eine offizielle Lizenz einer Regulierungsbehörde vorliegt. Das ist in diesem Fall die maltesische Lotterie- und Glücksspielbehörde, welche dauerhaft für die Kontrolle und Regulierung des Anbieters zuständig ist. Für die PokerStars Meinungen der deutschen Spieler dürfte zudem interessant sein, dass seit 2012 auch eine offizielle Lizenz des Bundeslandes Schleswig-Holstein zum Schutz gegen einen möglichen Betrug vorliegt. Nicht ganz unwichtig ist zudem, dass der Anbieter mit mehreren prominenten Gesichtern aus der Welt des Sports zusammenarbeitet. Das ist zwar kein handfester Beleg für ein seriöses Auftreten, kann aber zumindest als echter Hinweis angesehen werden.

Deutlicher wird es aber bei einem Blick auf den zusätzlichen Schutz der Spielerdaten. Hier wird nach unseren Erfahrungen mit PokerStars eine SSL-Verschlüsselung eingesetzt, welche für die Absicherung der sensiblen Spielerdaten zuständig ist. Wann immer also zum Beispiel der Wohnort oder die Bankdaten eingetragen werden, werden diese Angaben vom Pokerraum vollständig verschlüsselt. PokerStars ist darüber hinaus Mitglied der GamCare, welche sich seriös für den Schutz der Spieler vor einer Spielsucht einsetzt.

PokerStars Testimonial
PokerStars kooperiert mit zahlreichen prominenten Gesichtern

 

Kundensupport und Service: Mitarbeiter sind schriftlich zu erreichen

Für die Kundenbetreuung stellt der Pokerraum laut unserem PokerStars Test momentan nur eine echte Option zur Verfügung. Hierbei handelt es sich um eine E-Mail, die aber auf verschiedene Wege verschickt werden kann. Zum einen können die Kunden natürlich ganz regulär ihren eigenen Mail-Provider verwenden, zum anderen steht aber auch ein Kontaktformular für die Beratung zur Verfügung. Wird hier eine Nachricht an den Support übermittelt, wird diese normalerweise innerhalb von 24 Stunden beantwortet. Die Beratung wird dabei für deutsche Spieler jederzeit auf Deutsch abgewickelt. Kosten müssen für die Gespräche per Mail natürlich nicht berappt werden. Auf eine telefonische Hotline oder einen Live-Chat können die Spieler bislang aber nicht zurückgreifen.

Dafür wurde neben der Mail und dem Kontaktformular ein FAQ-Bereich integriert, welcher viele verschiedene Bereiche durchleuchtet. Informationen finden die Spieler hier zum Beispiel zum Spielgeld-Spiel, dem Chat, der Kasse, der Sicherheit, der mobilen App oder technischen Fragen. Wer auf der Suche nach einer Poker Strategie für Turniere oder anderen Tipps ist, sollte die Pokerschule des Anbieters ansteuern.

PokerStars Supportbereich
Neben dem Support per Mail wird auch ein FAQ-Bereich von PokerStars angeboten

 

Abwicklung der Zahlungen: Gebührenfreie Ein- und Auszahlungen

Um mit Echtgeld Poker spielen zu können, ist natürlich erst einmal eine Einzahlung beim Pokeranbieter erforderlich. Hierfür stellt PokerStars seinen Spielern mehrere Möglichkeiten zur Verfügung, wobei klassische und modernere Zahlungsmethoden gemischt werden. So sind die Einzahlungen zum Beispiel mit Skrill, Neteller, den Kreditkarten, dem Lastschriftverfahren, der Banküberweisung, Giropay, der Sofortüberweisung, der Paysafecard oder PayPal möglich. Der erforderliche Einzahlungsbetrag liegt dabei bei zehn Euro, wobei es aber zwischen den einzelnen Bezahlmethoden zu unterschieden kommen kann. Einzahlungsgebühren werden vom Anbieter nicht verlangt. Nichtsdestotrotz sind ein paar Unterschiede in der Geschwindigkeit der Gutschrift spürbar. Während die Banküberweisung zum Beispiel mehrere Werktage benötigt, landen die Einzahlungen mit den elektronischen Geldbörsen umgehend auf dem eigenen Spielerkonto.

Jetzt direkt zu PokerStars

Für die Auszahlungen gilt, dass diese immer mit der gewählten Einzahlungsmethode durchgeführt werden müssen. Wurde also zum Beispiel mit der elektronischen Geldbörse PayPal auf das eigene Spielerkonto eingezahlt, muss auch mit PayPal wieder ausgezahlt werden. Zusätzlich wichtig ist dabei, dass der Anbieter vor der ersten Auszahlung eine Kopie des Personalausweises, Reisepasses oder anderer offizieller Dokumente verlangt. Auszahlungsgebühren werden nicht erhoben. Das jeweilige Minimum und Maximum ist nach unseren Erfahrungen PokerStars Auszahlung allerdings variabel und hängt immer mit der gewählten Auszahlungsmethode zusammen.

PokerStars Zahlungsmethoden
Für die Ein- und Auszahlungen stehen PayPal, Giropay und weitere Optionen bereit

 

Fazit: Mehr als 15 Jahre Erfahrung

PokerStars ist bereits seit 2001 tätig und kann mehrere offizielle Lizenzen vorweisen. Darüber hinaus kümmert sich der Anbieter auch um die Sicherheit seiner Spieler, was zum Beispiel an der SSL-Verschlüsselung zu erkennen ist. Für die Abwicklung der Zahlungen steht unter anderem PayPal zur Verfügung.

Wie sind Deine Erfahrungen mit PokerStars? Kann Dich der Anbieter überzeugen oder siehst Du noch Schwächen an einigen Stellen? Hilf den anderen Spielern bei der Suche nach einem guten Pokerraum, in dem Du deine Erfahrungen und Eindrücke mit ihnen teilst!

Anbieter bewerten

Bonusangebot: 100% Bonus bis zu 500 Euro für Neukunden

Für alle neuen Spieler steht nach der Registrierung ein Willkommensangebot zur Verfügung. Hierbei handelt es sich um einen Einzahlungsbonus, der innerhalb der ersten 60 Tage nach der Registrierung eingesetzt werden kann. Gewertet werden für den PokerStars Bonus dabei 100 Prozent der Einzahlungssumme, wodurch maximal ein Bonus von 500 Euro freigeschaltet werden kann. Allerdings muss kein Spieler diese Summe gleich bei seiner ersten Einzahlung einlösen. Stattdessen können insgesamt drei Transaktionen innerhalb der ersten 60 Tage genutzt werden. Während der Einzahlung ist zudem zu beachten, dass der Bonus Code „STARS600“ in das dafür vorgesehene Feld eingetragen werden muss. Nachdem dieser Schritt gemeinsam mit der qualifizierenden Einzahlung erledigt wurde, ist das Bonusangebot aktiviert.

Das bedeutet jedoch noch nicht, dass die Kunden auch direkt mit ihrem Bonusgeld loslegen können. Wie die meisten Anbieter in unserem Poker Bonus Vergleich schreibt PokerStars den Bonus als schwebendes Guthaben auf dem Spielerkonto gut. Das bedeutet, dass erst einmal mit dem eingezahlten Betrag Spiele an den Echtgeld-Tischen erledigt werden müssen. Das hierbei erspielte Rake ist dann entscheidend für die Auszahlung der Bonussumme. Sobald ein Euro Rake erspielt wurde, werden 6,11 VPP-Punkte beim Anbieter auf das Spielerkonto überwiesen. Wurden von diesen Punkten wiederum 250 gesammelt, wird ein Teil von zehn Euro aus dem Bonusguthaben gutgeschrieben. Um die benötigten Punkte für die Freischaltung der gesamten Bonussumme zu sammeln, hat jeder Spieler einen Zeitraum von vier Monaten zur Verfügung.

Angebote für Bestandskunden: Promotionen, Wettbewerbe und ein VIP-Club

Neben den Neukunden des Pokerraums werden auch die Bestandskunden dauerhaft mit unterschiedlichen Aktionen belohnt. Die Spieler können zum Beispiel an verschiedenen Missionen oder Herausforderungen teilnehmen und sich so zusätzliche Gewinne verschaffen. Darüber hinaus soll die Kundenbewertung erfahrungsgemäß auch dadurch gesteigert werden, dass im Anbietervergleich hin und wieder auch spezielle Bonusangebote für Einzahlungen verfügbar sind. Abgesehen vom Willkommensbonus für die Neukunden stehen so noch viele weitere Angebote zur Verfügung – und werden in regelmäßiger Häufigkeit durch neue Offerten ersetzt.

Ebenfalls ein Bestandteil des Angebots ist nach unseren Erfahrungen der VIP-Club von PokerStars. Hier kann jeder Spieler aufgenommen werden, der durch das Sammeln von Rakes die Stufen erklimmt. Jede Stufe bringt dabei ganz eigene Fortschritte und Gutscheine, die später in verschiedene Preise eingetauscht werden können. Hierzu gehören zum Beispiel Tickets für Live-Events, Poker Merchandise oder Tickets für Sit & Gos und anderer Turniere.

PokerStars Aktionen
PokerStars bietet den Neu- und Bestandskunden verschiedene Promotionen an

 

Fazit: Angebote und Promotionen für die Spieler

Mit dem Neukundenbonus von bis zu 500 Euro möchte PokerStars bei vielen Spielern punkten. Gleichzeitig bleiben aber auch die bereits registrierten Nutzer nicht auf der Strecke, da dauerhaft mehrere Aktionen und Promotionen gleichzeitig aktiv sind.

Hast Du schon eigene Erfahrungen mit PokerStars gesammelt? Dann teile Deine Meinungen jetzt ganz einfach mit den restlichen Spielern der Community und hilf ihnen so dabei, ihren optimalen Pokerraum zu finden!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu PokerStars

Fazit: Lange Geschichte eines Pokerraums

PokerStars ist mit seiner Gründung im Jahre 2001 einer der ältesten Vertreter der heutigen Branche. Der Pokerraum ist für mehrere Millionen Spieler zuständig und kann jederzeit auf Spielerzahlen im fünfstelligen Bereich bauen. Neue Kunden erhalten einen Bonus von bis zu 500 Euro für ihre Einzahlung. Bestandskunden werden mit zeitlich begrenzten Promotionen und weiteren Angeboten versorgt. Seit rund fünf Jahren ist der Anbieter im Besitz einer Lizenz aus Schleswig-Holstein, was nicht viele Vertreter der Branche von sich behaupten können. Europaweit lizenziert wird der Pokerraum zudem durch die Lizenz der maltesischen Lotterie- und Glücksspielbehörde.

Nur am Sonntag: Bei PokerStars um die Sunday Million spielen und jeden Sonntag Preise aus einem Preispool von 1.000.000 Euro sichern!

Zum Poker Vergleich

Über den Autor: Matthias Bösel

Seriöse Buchmacher, schwarze Schafe, tolle Bonusangebote: Seit elf Jahren verfolge ich Sportwetten im Internet intensiv. Euch will ich hier mit fundierten Texten, detaillierten Analysen und eigenen Erfahrungen helfen.

Autor: Matthias Bösel

Wettanbieter sind Vertrauenssache. Auf langjährige Erfahrung in der Wettbranche könnt ihr bei mir zählen.

0% des artikels gelesen
Zum Poker Vergleich
>
War der Artikel hilfreich?
0 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden

PokerStars wurde im Jahre 2001 gegründet und hat sich lange Zeit ausschließlich mit dem Angebot von Pokerspielen beschäftigt. Mittlerweile ist der Konzern allerdings in der Hand der Amaya Gaming Group Inc., welche PokerStars im Jahre 2014 gemeinsam mit Full Tilt Poker übernahm. Das Angebot hat sich seit dem noch einmal deutlich gewandelt, denn zusätzlich zum Poker stehen auch ein Sportwetten-Bereich und ein eigenes Casino zur Verfügung. Der größte Fokus liegt aber nach wie vor auf den Pokerhänden, welche gleichzeitig auch bei den Kunden am stärksten gefragt sind. Selbst unter der Woche spielen mehr als 50.000 Menschen gleichzeitig und machen den Anbieter damit zum größten Pokerraum dieser Welt. In der Vergangenheit ist PokerStars dabei zudem schon öfter zu Ruhm gekommen, da bekennende PokerStars-Spieler zum Beispiel bei den World Series of Poker reihenweise eine gute Figur machen konnten. Lizenziert und reguliert wird das Angebot des Unternehmens von der maltesischen Lotterie- und Glücksspielbehörde. Bereits seit dem Jahr 2012 kann PokerStars zudem aber auch eine offizielle Lizenz aus dem deutschen Bundesland Schleswig-Holstein vorweisen.

Wissenswert

Nur am Sonntag: Bei PokerStars um die Sunday Million spielen und jeden Sonntag Preise aus einem Preispool von 1.000.000 Euro sichern!

 

Weitere Produkte

POKERSTARS POKER