QUiX Breitband GmbH Dsl

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 30,4%

Würdest du das QUiX Breitband GmbH DSL Angebot weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • DSL-Angebot
  • monatl. Kosten
  • Flexibilität
50 50 50
JETZT BEWERTEN

30,4%
JA

QUiX DSL Test: Deine Erfahrungen & Meinungen zählen!

icon_informationBei QUiX handelt es sich um eine Marke der inexio KGaA und unter diesem Namen wird Privatkunden eine Palette an Produkten aus dem Bereich der Telefonie und des Internetzugangs offeriert. Im nachfolgenden QUiX DSL Test wollen wir uns die einzelnen Tarife ganz genau anschauen und dir zeigen, welche Konditionen sich hinter den Angeboten verbergen. Finde heraus, was unsere Erfahrungen mit QUiX DSL zutage fördern konnten.

Hast du bereits QUiX DSL Erfahrungen sammeln können? Warst du zufrieden oder wurdest du enttäuscht? Zeige den anderen Qomparo Nutzern, was du von diesem Angebot hältst und hilf ihnen dabei, ein gute von schlechten Anbietern zu unterscheiden. Eine Bewertung ist in wenigen Augenblicken platziert, unverbindlich und natürlich kostenlos.

Das Angebot von QUiX in der Übersicht:

  • Fünf DSL Tarife mit unterschiedlichen Download- und Upload-Geschwindigkeiten
  • Download ab 3.000 kbit/s und bis 100.000 kbit/s
  • Monatsgebühren zwischen 34,95 Euro und 59,95 Euro
  • Anschlussgebühren von 149,95 Euro
  • Mindestlaufzeiten von 24 Monaten
  • Kündigungsfrist von 3 Monaten

 

Auf einen Blick:

DSL Pakete
Fünf Tarife mit Downloadgeschwindigkeit zwischen 3.000 und 100.000 kbit/s
Einrichtungsgebühr
149, 95 bei Neuinstallationen und bei Übernahme eine Einrichtungsgebühr von 99,95 Euro
Preise pro Monat
Ab 34,95 Euro und bis 59,95 Euro
Kundenservice
24/7 Support per Mail und Telefon
Vertragslaufzeit/ Kündigu
Mindestens 24 Monate, Kündigung spätestens 3 Monate vor Laufzeitende, andernfalls automatische Verlängerung um 12 Monate
Weitere Angebote (TV etc.
Telefonflatrate für 19,90 Euro im Monat
Auszeichnungen
keine
Neukundenbonus
keinen
Vergleiche "QUiX Breitband GmbH" mit anderen Anbietern

Jetzt direkt zu QUiX

Videos zu QUIX DSL

Die Konditionen von QUiX unter der Lupe

Im Rahmen der QUiX DSL Erfahrung haben wir uns die Konditionen angeschaut und konnten dabei entdecken, dass im Bereich des Internetzugangs insgesamt fünf verschiedene Tarife zu finden sind und der Kunde hier besonders viel Flexibilität bekommt. Als sechster Tarif ist hier eine Telefonflatrate vorhanden. Unterschiede der Tarife sind in erster Linie bei der Download- und der Upload-Geschwindigkeit zu verzeichnen. 

  • QUiX DSL XS: Hierbei gilt eine Download-Geschwindigkeit von 3.000 kbit/s und ein Upload von 256 kbit/s. Diesen Tarif gibt es für 34,95 Euro im Monat.
  • QUiX DSL S: Bei diesem Tarif gibt es einen Download von 16.000 kbit/s und eine Upload-Geschwindigkeit von 1.024 kbit/s. Hier zahlt der Kunde 39,95 Euro im Monat.
  • QUiX DSL 25.000: Die Download-Geschwindigkeit lässt sich aus der Bezeichnung entnehmen und der Upload läuft mit bis zu 2 Mbit/s ab. Der monatliche Preis liegt hier bei 44,95 Euro.
  • QUiX DSL50.000: Hier gibt es einen Upload von bis zu 5 Mbit/s und eine monatliche Gebühr von 49,95 Euro.
  • QUiX DSL 100.000: Bei diesem Tarif ist ein Upload mit bis zu 10 Mbit/s möglich und die Kosten liegen bei 59,95 Euro im Monat.
Übersicht der DSL Tarife bei QUiX
Fünf verschiedene DSL Tarife bei QUiX

 

Im Vergleich konnten wir feststellen, dass die Gebühren recht hoch sind und beispielsweise bei EWE für eine 50.000er DSL-Verbindung 44,95 Euro fällig werden und bei telecolumbus für eine 100 Mbit/s Verbindung 29,99 Euro anfallen.

Leistungen und Gemeinsamkeiten der DSL-Pakete

icon_UhrBei allen Tarifen gilt eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten und eine Kündigung muss spätestens drei Monaten vor Ende der Laufzeit erfolgen und das in Schriftform samt eigener Unterschrift. Erfolgt keine Kündigung, wird die Laufzeit automatisch um 12 Monate verlängert.  

Was die Anschlussgebühren angeht, so hat der DSL Anbieter Vergleich gezeigt, dass diese mit 149 Euro ebenfalls sehr hoch sind und da sind selbst Anbieter wie operator.de mit der Gebühr von 89 Euro beim fairundeinfach-Tarif noch um einiges günstiger.

Zu den weiteren Gemeinsamkeiten der Tarife gehört auch eine Telefon-Flat ins deutsche Festnetz sowie die Möglichkeit der Rufnummernmitnahme. Auch bekommen Kunden zu jedem DSL Paket zwei Email-Adressen und können einen FRITZ!Box Upgrade für zusätzliche fünf Euro im Monat durchführen. 

Fazit zu den Konditionen bei QUiX

Wie wir im QUiX DSL Test herausfinden konnten, kann der Kunde aus fünf unterschiedlichen Tarifen wählen und dabei die Geschwindigkeiten für den Download und Upload festlegen. Ab 34,95 Euro im Monat gibt es die Tarife und bis zu 100.000 kbit/s gibt es für 59,95 Euro/Monat. Die Anschlussgebühr liegt bei 149,95 Euro und im Tarif enthalten ist eine Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz. 

Wie sieht es mit dir aus? Bist du bereits Kunde von QUiX oder warst du es in der Vergangenheit? Gib eine Bewertung auf Qomparo ab und hilf den anderen Nutzern mit deinen QUiX DSL Meinungen auf der Suche nach einem guten DSL Anbieter.

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu QUiX

Der Kundenservice von QUiX: 24/7 Support

icon_PersonIm Test konnten wir ermitteln, dass der Kunde oder Interessent bei Fragen oder Problemen zu jeder Zeit und an jedem Tag in der Woche einen Ansprechpartner erreichen kann. Über eine kostenlose Service Hotline stehen Supportmitarbeiter von Montag bis Sonntag von 00.00 Uhr bis 24.00 Uhr zur Verfügung. Bei unseren testanrufen zu unterschiedlichen Zeiten mussten wir nicht lange in der Warteschleife ausharren und wurden schnell verbunden. Unsere Fragen wurden ausführlich und freundlich beantwortet und es entstand zu keiner Zeit der Eindruck, es würde sich um ein Verkaufsgespräch handeln.

Auch die Kommunikation via Email verläuft weitestgehend zügig, wenn auch nicht so schnell wie in einem persönlichen Gespräch. Die Antwort auf unsere Anfragen bekamen wir meist innerhalb von zwei Stunden.

Persönliches Kundenportal und Email-Accounts

Wer sich nicht persönlich mit dem Kundensupport in Verbindung setzen möchte, kann versuchen, die Antwort auf die Frage im Service-Bereich auf der Webseite zu finden. Im FAQ Bereich kann man Wissenswertes zu den Produkten und zur Beantragung erfahren. Auch findet sich hier der Zugang zum persönlichen Kundenportal, der bei einem Vertragsabschluss angelegt wird. Hier kann man die Details zum Tarif einsehen oder auch die aktuellen Rechnungen finden. Die Verwaltung der Email-Accounts kann ebenfalls über den Service-Sektor erfolgen.

Service-Bereich von QUiX
Bei QUiX bekommt der Kunde ein persönliches Kundenportal

 

Fazit zum Kundensupport bei QUiX

icon_Gespraech2Wer den Kundensupport von QUiX kontaktieren möchte, kann dies rund um die Uhr und an jedem Tag in der Woche tun und zwar per Telefon oder Mail. Einen Live Chat konnten wir in unseren QUiX DSL Erfahrungen dagegen nicht entdecken. Die Telefonnummer ist kostenfrei und es sind keine langen Wartezeiten zu befürchten. Abseits der persönlichen Kundenbetreuung gibt es noch einen FAQ Bereich und jeder Kunde von QUiX bekommt einen eigenen Zugang zum persönlichen Online-Kundenportal sowie die Möglichkeit, eine Verwaltung der Emailkonten zu realisieren.

Welche Erfahrungen konntest du mit dem Kundenservice bei QUIX sammeln und würdest du das Angebot weiterempfehlen? Gibt bei Qomparo eine Bewertung ab und trage dazu bei, Transparenz in den Markt der DSL Anbieter zu bringen. Bewertungen platzierst du ohne Anmeldung und völlig kostenlos mit wenigen Mausklicks.

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu QUiX

Die Beantragung bei QUiX im Test

Bevor es darum geht, einen der DSL Tarife zu beantragen, ist es zunächst notwendig herauszufinden, ob das Angebot überhaupt am eigenen Wohnort verfügbar ist. Dazu gibt man in die entsprechende Maske die eigene Postleitzahl ein sowie die Straße samt Hausnummer. Die Prüfung erfolgt daraufhin innerhalb weniger Augenblicke. An dieser Stelle soll erwähnt werden, dass sich QUiX aktuell auf einige wenige Regionen beschränkt, wenn es um das Verlegen der Internetkabel angeht und so werden die Meisten dieses Angebot wohl nicht nutzen können.

Prüfung der Verfügbarkeit bei QUiX
Vor der Beantragung wird zunächst die Verfügbarkeit geprüft

 

Ist das Angebot am eigenen Wohnort verfügbar, kann man den Online-Antrag ausfüllen und anschließend per Mausklick zur Prüfung versenden. Die Bearbeitung des Antrags kann einige Tage in Anspruch nehmen und ist alles erledigt, kommen die fertigen Vertragsunterlagen per Mail. Der Vertrag wird anschließend ausgedruckt, unterschrieben und per Post an die QUiX Breitband GmbH geschickt.

Nun heißt es zurücklehnen und die Bearbeitung der Unterlagen abwarten. Diese kann ebenfalls einige Tage dauern und anschließend wird telefonisch ein Termin für den Anschluss des Endgeräts vereinbart. Alles in allem wird eine professionelle Abwicklung gewährleistet und von ersten bis zum letzten Schritt läuft alles reibungslos ab.  

Fazit zur Beantragung bei QUiX

icon_FazitHat man als Neukunde die Verfügbarkeitsprüfung erfolgreich durchlaufen, kann man die Beantragung eines DSL Tarifs weitestgehend online umsetzen. Antrag ausfüllen, Prüfung der Angaben abwarten und den Vertrag unterschrieben an QUiX verschicken. Ist die abschließende Bearbeitung erfolgreich, erfolgt zeitnah der Anschluss des Endgeräts sowie die Freischaltung.

Wie sieht es mit deiner Meinung zu QUiX DSL aus? Konntest du gute oder schlechte Erfahrungen mit der Beantragung sammeln? Zeige deine Erfahrungen mit deiner Bewertung und sei den anderen Community-Mitgliedern behilflich bei ihrer Suche nach dem perfekten Angebot. 

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu QUiX

Fazit: Fünf DSL Tarife und rund um die Uhr Support

icon_aktieDas Angebot von QUiX beschränkt sich auf einige wenige Regionen innerhalb Deutschlands, aber diejenigen, deren Wohnort an das Netz des Unternehmens angeschlossen ist, können zwischen fünf Tarifen wählen und dabei eine Übertragungsgeschwindigkeit für die individuellen Ansprüche wählen. Von 3.000 kbit/s bis 100.000 kbit/s reicht die Spanne und das bei monatlichen Beträgen zwischen 34,95 Euro und 59,95 Euro. Die Mindestlaufzeiten betragen 24 Monate und bei Neuanschlüssen wird eine Installationsgebühr von 149,95 Euro fällig. Der Kundensupport ist per Telefon und Mail 24/7 verfügbar und die Verwaltung der Rechnungen kann im persönlichen Online-Kundenportal erfolgen. 

Du konntest bereits Erfahrungen mit dem DSL Anbieter QUiX sammeln? Dann teile deine Meinung über das Angebot mit anderen Qomparo Nutzern und bewerte direkt und ohne Anmeldung, selbstverständliche kostenlos!

Anbieter bewerten

Zum DSL Vergleich

Über den Autor: Tilman Weigel

Der Ökonom, Dozent und Wirtschaftsjournalist Tilman Weigel hat für Spiegel Online, manager-magazin.de und die Süddeutsche Zeitung gearbeitet und befasst sich vor allem mit Finanz- und Verbraucherthemen.

Autor: Tilman Weigel

Tilman Weigel befasst sich mit Finanz- und Verbraucherthemen und arbeitete bereits für Spiegel Online, Süddeutsche Zeitung etc.

0% des artikels gelesen
Zum DSL Vergleich
>

Top kommentare

  • Blaumed am 22 Februar 2017

    Ich habe mich auch für Quix entschieden was aber ein großer Fehler war.Ich und meine Familie sind ständig nicht erreichbar für anrufe und auch wir können immer wieder nicht telefonieren und müssen auf das Mobiltelefon zurück greifen und das bei den hohen Anschlussgebühren und überteuerten Vertragsgebühren. Quix ist ein Monopolist in vielen kleinen Orten und das nutzt Quix Breitband GmbH schamlos aus mit schlechtem Service und keinerlei Lösungsbereitschaft.
    Ich werde bis zur Klärung meiner Störung 50% der Vertragsgebühren zurückhalten.
    Faziz: Teuer, Kein Service und nicht funktionierende Netze.

    antworten
  • Schai Guido am 5 Februar 2017

    Seit Monaten können wir insbesondere Samstag Sonntag per Telefon nicht erreicht werden, oft auch Stundenweise an den Wochentagen. Ich habe nicht den Eindruck das Quix an einer Lösung interessiert ist. Leider ist in meinem Bereich Quix Monopolist, ein Wechsel zu einem fähigen anbieter ist somiit nicht möglich.

    antworten
  • stroem am 26 Januar 2017

    Die Tarife von myquix sind um 10 bis 20 Euro teurer als bei Mitbewerbern wie Telekom oder 1und1. In der Tat ist das zu teuer. Wenn man bedenkt, dass Zuschüsse von Land und Kommunen für den Ausbau durch INEXIO (myquix ist ja nur der provider) geflossen sind, ist es unverständlich, dass sich die BundesNetzAgentur hier nicht einschaltet .. kommt vielleicht noch.
    Der Quasi-Zwang für den Router ist der nächste Zweifelhafte Punkt. Warum bietet myquix den router nicht zur Miete an. Die Kunden können doch selbst entscheiden, welchen Router sie verwenden wollen. Alle Router können von außen per Freigabe erreicht werden; das ist also auch kein Argument, von wegen man könne die Funktion nicht prüfen.

    antworten
  • Tobias am 20 März 2017

    Habe nun seit über 12 Monaten das Internet über QUIX und bin stark enttäuscht! Die ersten 6 Monate würde die versprochene Geschwindigkeit erreicht aber ab dann war damit schluss und die Leistung ist auf max. 5 Mbit gefallen. Jegliche Kontaktversuch mit Quix wurde abgeblockt! ACHTUNG

    antworten
  • Klaus Blocksdorff am 5 Dezember 2016

    Unverhältnismäßig teuer!! 150 Euro Anschlussgebühr? Das ist WUCHER!!

    antworten
  • David am 31 März 2017

    Viel Versprochen und wenig gehalten - das ist könnte das Motto von Quix heißen. Die Geschwindigkeiten wurden immer mehr gedrosselt. Zuerst haben sehr viele in unserer Gemeinde das größte Paket gebucht und dann wurde es von Quix reduziert, weil die Geschwindigkeiten nicht eingehalten werden konnten und nach kurzer Zeit erneute Drosselung.
    Außerdem: Fast jede Woche Ausfall -Telefon und Internet- und das über viele Stunden. 5,6,7 und mehr Stunden nacheinander.
    Ich würde die nie wieder buchen.

    antworten
  • Harlekin am 25 April 2017

    Das Internet läuft stabil und es kommen auch tatsächlcih 50 Mbit an (bei 50€ mtl. Grundgebühr auch zu erwarten)

    ABER

    Der Support ist unter aller Sau, in 2,5 Jahren haben die mir 2 mal den Router mit einem Update zerschossen. Ich hab also vergangenen Freitag einen Call aufgemacht und insgesamt 5 mal angerufen weil ich am Wochenende dringen internet benötigt habe, es hat sich kein Techniker gemeldet.
    Support scheint am Wochenende nicht besetzt zu sein also habe ich das Szepter selbst in die hand genommen, den Providerlock von der Fritzbox entfernt und eine eigene Firmware aufgespielt, danach war ich wieder online.

    Der Support hat sich aber bis Dienstag nicht bei mir gemeldet. Sprich: Als normaler User hätte ich (die Versandzeit für das Austauschgerät mit eingerechnet) für mindestens 7 Tage kein Internet gehabt.

    Ich habe dann eine Mail an Quix verfasst und eine Entschädigung für die Offline-zeit sowie für die benötigte Zeit um den Router zu reparieren.

    Daraufhin habe ich einen Anruf

    antworten
  • pirx64 am 25 Juni 2017

    Uns wurde Ende Mai 2017 als Termin genannt, seit Ende April auf einmal September. Auf Rückfrage warum, wurde ich nur pampig angeschnauzt und man werde mir nicht sagen, warum. Es geht um 76756 Bellheim

    1 ANTWORT antworten
    • schnabbo am 3 November 2017

      Sieht in NW-Diedesfeld auch so aus. Wird seit Wochen auf 'demnächst' (aktuell Dezember) verschoben. Muss mich nun anderweitig umschauen weil mir O2 nun auch noch gekündigt hat. Muss noch herausfinden warum, aber ich denke mal dass die einfach nichtmehr liefern können weil niemand ausbaut.

      antworten
  • Anton Gries am 6 August 2017

    In 07774 Frauenprießnitz hat Quix im Herbst 2016 selbst Glasfaserkabel bis zum Telekomverteiler gelegt. Im Januar wurde dann auf der Infoveranstaltung "Ende Februar bis Anfang März 2017" als Datum für die Onlineschaltung genannt. Seit dem kam nicht viel von Quix. Heute ist der 6.8.2017 und Quix-DSL ist immer noch nicht verfügbar. Wen man eine E-Mail schreibt oder anruft bekommt man nur die gleichen Infos wie auf der Website, zumeist, dass in 2 Wochen Internet an meiner Adresse verfügbar ist.
    Ich hoffe zutiefst, dass ich noch vor Weihnachten neues Internet bekommen werde.

    1 ANTWORT antworten
    • Pirx am 18 August 2017

      Das kenne ich aus 76756 Bellheim. Da hiess es immer Mai, dann auf einmal September (ohne Begründung), auf der Homepage wird es schon als seit März verfügbar angezeigt. Es ist aber nichts da. Das sind Betrüger

      antworten
  • ManiG am 9 März 2017

    Da die Telekom in unserem Gebiet nur DSL 2000 zu Verfügung stellen kann, wollen wir zu QUiX wechseln, da sie hier schnelles Internet anbieten.
    Aber - schon im Vorfeld des Anbieterwechsels, von Telekom zu QUiX, bringt mich
    "Ihr QUiX Team" - " Ihr QUiX Auftragsmanagement" und einzelne Mitarbeiter, von denen man nie wieder - trotz ihrer namentlichen Nennung in eMails, etwas hört oder liest, "zum Wahnsinn". Obwohl wir unseren Vertrag bei der Telekom vorzeitig, gegen eine hohe Ablösung, bereits abgegolten und das diesbezügliche Schreiben der Telekom an QUiX weitergeleitet haben - wir hören seit gut 14 Tagen nichts von QUiX. Auf eine eMail (den Router betreffend) wurden nicht gestellte Fragen beantwortet, aber unsere Fragen nicht! Auf unsere erneute Anfrage - keine Reaktion mehr! Telefonisch ist kaum noch "durchzukommen" - nach ewiger Wartezeit ist plötzlich die Leitung tot. Am liebsten würden wir diesen Wechsel rückgängig machen.

    6 ANTWORTEN antworten
    • Mo am 16 März 2017

      Darf ich fragen welche Region das betrifft?
      Würde mich interessieren, da in unserem Ort auch Infoveranstaltungen anstehen.

      antworten
      • ManiG am 16 März 2017

        PLZ 65468

        antworten
        • MB am 8 Mai 2017

          Hi,

          ich komme aus Geinsheim und überlege mangels Alternativen auch zu Quix zu gehen. Haben sich Ihre Probleme mittlerweile gelöst und Sie können nun eine Empfehlung aussprechen? Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort

          antworten
          • ManiG am 8 Mai 2017

            Was zunächst nach "Katastrophe" aussah,
            hat sich zum Guten gewendet.
            Nachdem endlich Telekom und QUiX "zusammen" kamen, der Übergabe-/Übernahme-Termin fest stand, sendete uns QUiX , da wir ISDN hatten, die Aufpreis pflichtige FRITZ!Box 7490 Edition Inexio , welche bereits auf unsere Bedürfnisse eingerichtet war und siehe da, bisher ist alles gut, wir sind zufrieden!

            antworten
            • Patrick am 15 September 2017

              Also wir sind nun auch zu Quix gewechselt und ich kann nix schlechtes sagen!
              Eigentlich endet unser alter 1&1 Vertrag am 15.10.2017! Die Schaltung wäre demnach um den 16-17.10 gewesen!
              Diesen Montag den 11.09 stand die Telekom aufeinmal vor der Tür! Ich war etwas verwirrt da sie kommen wegen dem Umschaltung! Gesagt getan. Hab mir die Zugangsdaten geben lassen und hatte exakt eine halbe Stunde später 50.000! Zwei Tage später kam dann der Quix Router! Alles ungeplant aber nun haben ich 5 Wochen vorher gutes Internet und bin sehr zufrieden!
              Ich bereue den Wechsel bis jetzt absolut nicht!

              antworten
              • Patrick am 15 September 2017

                Komme übrigens auch aus Geinsheim (65468)

                antworten
  • Nicole am 12 Juli 2017

    Quix nutzt schamlos seine Monopolstellung aus! Ich hätte schon lange gekündigt, wenn es hier einen anderen Anbieter gäbe!
    So einen überaus miserablen Kundenservice hab ich noch nicht erlebt!!!
    Zwar erreicht man jmd. an der Hotline, allerdings hab ich mittlerweile das Gefühl, es wird überhaupt nichts weitergegeben und schon gar nicht nach einer Lösung für Probleme gesucht!!! Als Kunde wird man schamlos im Regen stehen lassen! Ich überlege mich auch an die Verbraucherzentrale zu wenden. Absolut nicht empfehlenswert, wenn es andere Anbieter gibt!!!

    antworten
  • Thomas am 1 Juni 2017

    Die bislang gelesenen Kommentare klingen nun nicht übermäßig positiv, in meinem Fall kann ich aber nur Positives berichten. Die Deutsche Telekom bot für meine Region nur reduziertes DSL an, das sind 386 kBit ("Kilobit"!) maximale Datenübertragung; die nötige Anzahl innerhalb des Dorfes entschied sich nach einer Beratungsveranstaltung dann für Inexio/Quix (einen weiteren Anbieter gab und gibt es hier nicht), danach wurde die Infrastruktur in Form einer mehrkilometrigen Glasfaserleitung gelegt. Trotz eher ungünstiger Kupferkabelverlegung im Dorf (die "letzte Meile", die von Telekom gehalten wird) habe ich so eine Datenübertragungsrate von etwa 40 MBit, also okay.
    Der Preis mag eher hoch sein, aber das ist der Preis, den man auf solch idyllischen Dörfern halt zahlt - Vodaphone kann ja immerhin eine Mischkalkulation für eher günstige Anschlussleistungen im Stadtbereich durchführen.
    Aus meiner Sicht ein Geschäft, um das man nicht herumkommt.
    Thomas

    antworten
  • Kim am 26 Juli 2017

    Ich spiele auch mit dem Gedanken zu Quix zu wechseln und habe passenderweise einen Anruf von denen bekommen, ob "der Chef" mich mal anrufen dürfte, um mich näher zu informieren. Es wurde ein Telefontermin vereinbart, der Anruf kam nie. Die Homepage funktioniert überhaupt nicht! Wenn ich einen Tarif bestellen will, kommt zunächst der Verfügbarkeitscheck, welcher mehr oder minder eine Eingabe zulässt, immer mit dem Ergebnis, Quix sei bei meiner Adresse verfügbar. Allerdings lautet die Adresse plötzlich "null, null null, null". Weiter komme ich dann nicht. Eine Telefonnr. ist nicht angegeben, also wollte ich das Kontaktformular nutzen. Der nächste Hammer: dieses besitzt keinen Absende-Button! Über die Inexio Seite habe ich Kontakt aufgenommen und wurde zügig zurückgerufen. Die Homepage sei "im Umbau".
    Auch wenn die Rückmeldungen aus unserem Ort positiv sind, schreckt mich das neben den hohen Wechselgebühren ab.

    1 ANTWORT antworten
    • Thomas am 26 Juli 2017

      Hallo, also bei uns haben die recht schnell auf eine E-Mail Anfrage geantwortet.
      Welche PLZ habt Ihr?

      Gruß

      antworten
  • Uodalrich am 18 November 2017

    Quix ist teuer, keine Frage. Ich hatte vorher 1&1 DSL und nach Anschlussumstellung auf VoIP brach mein DSL 10-100 mal am Tag zusammen. Leitungslänge ca. 5,5 km. Ich war quasi 3 Monate telefonisch nicht mehr erreichbar, hatte 5 Leitungsmessungen, 3 Technikerbesuche und komplette Neuverlegung aller Leitungen im Haus und neuen Router. Hat NULL UND Nix gebracht. Bin nun bei Quix, habe 98 MBit real und es läuft alles einwandfrei. Was soll ich Jammern über zu teuer oder sperrigen Service? Die waren der Strohhalm in der Not, den ich ergreifen konnte. Telekom und 1und1 liefern immer noch nur DSL Light und bei Quix habe ich volle Vdsl Power. Was würdet ihr machen? PLZ 65468 Geinsheim.

    antworten
  • Jan am 1 August 2017

    Hallo,

    hat hier jemand Erfahrungen mit QuiX im Raum Kleinbottwar (71711) gemacht? Die "großen" Anbieter können nur bis max. 6MBit/s durchstellen. Die QuiX-Tarife sind daher (trotz Preis) sehr verlockend. Allerdings schrecken mich die überwiegend negativen Kommentare eher ab. Ich lege Wert auf zuverlässiges und hinreichend schnelles Internet, dessen tatsächlich ankommende Datenübertragungsrate nicht zu stark von den Tarifversprechen abweichen sollte.

    Irgendwelche Ratschläge, Kommentare?

    Vielen Dank und beste Grüße!

    antworten
  • Arben am 28 Juni 2017

    ich habe Quix schon seit 2015 und bin zufrieden mit dem Anbieter,hatte ich nie Probleme! Kann ich nur weiter Empfehlen !

    antworten
  • Richard am 12 Dezember 2017

    Hat jemand aus Unterwurmbach Erfahrung mit dem Anbieter ?

    antworten
  • Torsten am 10 Oktober 2017

    Bislang waren meine Quix-Erfahrungen positiv. Dann wollte ich von der ISDN-Option auf den Standard-Anschluss wechseln. Die Hotline hat mir versichert, dass das nichts mit dem Router zu tun haben wird, obwohl die Option "FritzBox-Upgrade" heisst. Jetzt habe ich die bie billigste FritzBox, die ich nie wollte (LAN und WLAN viel zu langsam) und ärgere mich über die ganze Aktion. Wäre ich korrekt informiert worden, hätte ich die Finger von der Vertragsänderung gelassen.

    antworten
  • Geißler am 24 September 2017

    Hi an alle, ist es möglich über die Leitung von denen auch Andere Anbieter zu bekommen. Oder ist das immer die Leitung von Inexio! Wer ist schon Jahre Kunde und wollte mal wieder wechseln und konnte plötzlich aus irgend einen Grund die selbe Leistung erhalten, aber von einen anderen Anbieter. Gibt es sowie? Wir bekommen gerade den Ausbau ( Büchenau ) bin momentan 1&1 Kunde und habe 3er ist stabil schon seit jahren. Aber 50-60euro für 50-100 Leitung scheinen ein bissen zu viel für mich. Da kann ich mir den Hybrit von der Telekom leisten für das Geld. Was ich echt komisch finde ist das im Ort Gerüchte kreisen von 500euro bis 1500 einmalige Anschlussgebühren kann das echt sein?

    antworten
  • Lars am 8 Mai 2017

    Vorsicht! Bei uns läuft der Ausbau seit Ende 2016. Erst als im November als stehen, dann Januar, dann März, dann Mai. Verträge liegen (laut Aussage der Mitarbeiter) in irgendwelchen Kartons. Die Hotline hat auf nichts eine Antwort, Emails werden mit Standard Mails beantwortet. Auch Rufnummern können nicht einfach so mitgenommen werden (obwohl aus laut Aussage der Firma problemlos möglich sein soll). Ich habe den Vorvertrag jetzt widerrufen.

    3 ANTWORTEN antworten
    • Peter am 14 Juni 2017

      Hallo,
      da sich der Ausbau auch in unserer Gemeinde ungewöhnlich in die Länge zieht und Inexio dies augenscheinlich nicht gewillt ist zu begründen, würde mich interessieren wie Sie es geschafft haben den Vorvertrag zu widerrufen? Sind Sie damit durchgekommen? Danke

      antworten
      • Lars am 14 Juni 2017

        Hallo, nein wir sind damit nicht durchgekommen. Ich habe mich mittlerweile an den Verbraucherschutz gewandt. Sogar 1&1 hat schon zugesagt uns aus unserem Vertrag zu entlassen. Es passiert aber nach wie vor nichts.
        Ich hatte mehrere, eigentlich sehr nette Gespräche, mit Quix, in denen mir versichert wurde alles zu tun um bei uns das Internet zum Laufen zu bringen. Der letzte Kontakt ist drei Wochen her, auf wiederholte Nachfragen antwortet die Firma nicht.
        Ein Freund hat mittlerweile Quix, angeblich 50000. Es kommen aber jetzt schon nur ca 26000 an.
        Ich würde nach wie vor niemandem empfehlen da hin zu wechseln.
        Das letzte Wort ist hier auch noch nicht gesprochen.

        antworten
      • Uodalrich am 18 November 2017

        Bei uns ist nun alles soweit ganz gut. Legt bei allen Terminen noch ca. 6-9 Monate drauf, dann stimmt das. Service oder Mail Anfrage dauern. Gesprächig geht anders. Leitung ist super. Bei Null Wahlmöglichkeiten (ausser DSL Light) bin ich froh, dass die unseren Ort ins digitale Zeitalter gebracht haben.

        antworten
  • Victor am 7 Juni 2017

    Hat hier jemand Erfahrungen mit Quix in der Richtung von Cochem Zell (56812)?
    Würde gerne wissen ob die auch da Probleme haben.

    2 ANTWORTEN antworten
    • Holger Roller am 17 Juni 2017

      Hallo Victor,
      ich habe Quix schon seit 2014 und bin zufrieden mit dem Anbieter.
      Bis auf ein paar Abstürze bzw. Totalausfälle läuft alles gut.
      Ich habe eine 50.000 Flat die fast immer erreicht wird.
      Ich wohne im Bereich Cochem. Der Support telefonisch wirkt ein wenig unprofessionell. Mal gibt es einen Rückruf, mal nicht. Aber ich bin hartnäckig .

      Gruß Holger

      antworten
      • Thomas am 23 Juli 2017

        Hallo, wir überlgen uns auch im Ortsteil Brauheck auf Quix zu wechseln, alternativ wäre noch Telekom Hybrid. SInd jedoch unentschlossen. In welchem Ortsteil wohnst Du?
        Ging die Umstellung problemlos? Danke Gruß Thomas

        antworten
  • Ingo Meyer am 22 April 2017

    Hat hier jemand Erfahrungen mit Quix nach der Anbindung in Wachtberg Pech?
    Die vielen Klagen hier klingen nicht gerade ermutigend!

    2 ANTWORTEN antworten
    • Grüner am 3 Mai 2017

      Bei uns am Ort haben die "Eigenverantwortlich" ausgebaut. Sollte breits Anfang 2016 Online gehen. Bisher aber immer noch nichts. Das Glasfaser haben die 4m von meinem Grundstück eingegraben. Auf Grund der negativen Bewertung und der Tatsache, dass inexio nur ein Kleinstprovider ist werde ich nicht wechseln. Außerdem passen die Kosten nicht mal ansatzweise. Mit meinen Magentatarifen in Verbindung mit Handy fehlt es da um Welten; auch wenn ich meinen Hybridanschluss mit einrechne. Weiterhin gibt es auch nur eine Rufnummer. Will ich alle 4 Nummern mitnehmen kostet das nochmal 5,-- EUR im Monat. Die negativen Bewertungen sprechen sowieso gegen diese Firma. Überall das Selbe. Nach einem halben Jahr wird die Geschwindigkeit gedrosselt und nichts funktioniert. Nein. Ich bleibe bei der Telekom.

      antworten
      • RoterBaron am 27 Oktober 2017

        Die Verkäufer sind wirklich Verkäufer, verkaufen einem was für einen absolut überteuerten Preis. Negative Kritik wird nicht akzeptiert. Selbst Leute vom Fach werden als dumm hingestellt. Absolutes No Go. Die Verkaufversanstaltungen könnte man gut bei Kaffefahrten unterbringen, dann funktionierts vielleicht auch.
        Gleiche Leistung zu einem Wettbewerbsfähigen Preis ist eine Fehlanzeige.
        Ich kann nur abraten, lieber wenig MBit als überteuere Verräge ohne Leistungsgarantie.

        antworten
War der Artikel hilfreich?
32 x 9 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden

Bei der QUiX Breitband GmbH handelt es sich um ein Unternehmen der inexio KGaA und abseits der Angebote, mit denen wir uns bereits befasst haben, kann man bei QUiX keine weiteren Produkte finden. Ganz anders sieht es da bei inexio aus. Hierbei handelt es sich um ein inhabergeführtes Unternehmen, das den Fokus auf Investitionen zum Ausbau einer modernen Infrastruktur für Telekommunikation legt und zwar in der Region rund um Rheinland-Pfalz, Saarland, Luxemburg, Lothringen und auch Belgien.

QUiX als Unternehmen von inexio
QUiX ist eine Marke des Unternehmens inexio

inexo hat sich vor allem auf Geschäftskunden spezialisiert und bietet unter anderem Produkte und Lösungen aus den Bereichen Internet und Telefonie, Cloud-Dienste, Rechenzentren sowie Infrastruktur an. Was die Breitband-Infrastruktur angeht, so hat das Unternehmen in den letzten Jahren insgesamt ein mehr als 5.000 Kilometer langes Glasfasernetz geschaffen und ist noch nicht fertig.

Das Netz von QUiX ist noch im Ausbau
Das Angebot von QUiX ist aktuell auf einige wenige Regionen beschränkt

Das Internet von QUiX ist aktuell vor allem in der Region rund um Nürnberg, Regensburg und Augsburg sowie rund um Saarbrücken verfügbar und es sind zahlreiche weitere Ausbaumaßnahmen geplant. Wie das Unternehmen selbst erklärt, können Kunden von hohen Geschwindigkeiten profitieren, weil das Glasfasernetz seitens inexo bis zum bereits vorhandenen Kabelverzweiger baut und auf diese Weise das eigene Multifunktionsgehäuse in der Nähe aufstellen kann, um das bereits verlegte Kupferkabel bis in den jeweiligen Haushalt zu nutzen. Auch hier ist der Ausbau och nicht zu Ende und die auf dem oberen Bild sichtbaren roten Markierungen stellen die geplanten Erweiterungen dar.