ReaCapital Crowdfunding

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 100%

Würdest du das ReaCapital CROWDFUNDING weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Gebühren
  • Rendite
  • Produktangebot
50 50 50
JETZT BEWERTEN

100%
JA

REACAPITAL.DE ERFAHRUNGEN – SCHON AB 250 EURO IN IMMOBILIENPROJEKTE INVESTIEREN

ReaCapital ist ein Unternehmen der Reafina-Gruppe und erst seit 2016 online. Über die Plattform erhalten Anleger die Möglichkeit, in Immobilienprojekte zu investieren, und das schon für kleine Beträge ab 250 Euro. Die angebotenen Projekte werden detailliert vorgestellt, sodass sich Anleger selber ein genaues Bild machen können, wofür ihre Investition verwendet werden soll. Bei der Geldanlage handelt es sich um ein zweckgebundenes Nachrangdarlehen. Im Gegensatz zu anderen Anbietern besichert ReaCapital die Investition der Kunden über eine eigene Immobilie. Sollte der Projektentwickler nicht in der Lage sein, das Darlehen zurückzuzahlen, besteht noch die Möglichkeit, dass der Treuhänder diese Immobilie verkauft und die Forderungen der Kunden aus dem Erlös bedient.

Für Anleger fallen bei ReaCapital keinerlei Gebühren an. Sämtliche Kosten werden über eine Provision der Projektentwickler gedeckt. Die erwirtschafteten Zinsen können also komplett als Gewinn verbucht werden, müssen allerdings im Rahmen der Kapitalertragsteuer angegeben werden.

Wir haben das Angebot von ReaCapital für dich genau unter die Lupe genommen und die Ergebnisse in unserem ReaCapital Testbericht zusammengefasst. Dabei gehen wir nicht nur auf die Konditionen und angebotenen Leistungen ein, sondern auch auf den Service und die Bedienbarkeit der Crowdinvesting-Plattform. Das Wichtigste für eine transparente ReaCapital Bewertung ist für uns aber, wie die Nutzer selber zum Angebot stehen. Wenn du bereits Erfahrungen mit der Geldanlage über diese Plattform sammeln konntest, gibt deine eigene ReaCapital Bewertung auf Qomparo.de ab. Für dich entstehen dadurch keinerlei Verpflichtungen und du hilfst anderen Anlegern dabei, einen geeigneten Anbieter für ihre Investition zu finden.

ReaCapital.de – Das sind die Leistungen für Anleger

  • Investition in Immobilienprojekte schon ab 250 Euro
  • Attraktive Renditen von bis zu 7 Prozent p. a.
  • Besicherung der Investition über eine Bestandsimmobilie der Reafina-Gruppe
  • Kurze Laufzeiten (beim aktuellen Projekt 20 Monate)
  • Keine Gebühren für Anleger
  • Auszahlung der Zinsen am Ende der Laufzeit

Auf einen Blick:

Depotführungsgebühren
-
Transaktionsgebühren
-
Rendite
bis 7 Prozent p.a.
Regulierung
-
Mindestanlage
250 Euro
Mobiler Handel
nein
Produkte
Anlage in Immobilienprojekte
Risikoklassen
-
Vergleiche "ReaCapital" mit anderen Anbietern

Jetzt direkt zu ReaCapital

Das Angebot von ReaCapital: Informationen zu den Projekten

Unsere ReaCapital Erfahrungen haben gezeigt, dass alle wichtigen Informationen zu den Projekten online verfügbar sind. Auch ohne Registrierung können sich interessierte potenzielle Anleger zu den angebotenen Projekten informieren. Die Daten und Fakten zum jeweiligen Projekt sind übersichtlich gegliedert, sodass bei gezielter Suche bestimmte Informationen schnell gefunden werden können. Neben einer genauen Beschreibung des Projekts können Interessierte auch detaillierte Angaben zu folgenden Punkten aufrufen:

  • Lage
  • Finanzierungsstruktur
  • Sicherheit
  • Projektentwickler

Unterlagen wie das Exposé, das Vermögensinformationsblatt und ein Factsheet können ebenfalls ohne Anmeldung abgerufen werden. Um zusätzliche Projektunterlagen anzusehen, ist eine Registrierung erforderlich.

So wissen die Anleger genau, wofür ihr Darlehen verwendet wird und können sich selbst ein Bild vom Projekt machen.

ReaCapital Erfahrungen
Zu jedem Projekt werden nützliche Informationen bereitgestellt

Auf der Website sind nicht nur die Projekte aufgeführt, in die aktuell investiert werden kann, sondern auch bereits erfolgreich finanzierte Projekte. ReaCapital ist eine relativ neue Crowdinvesting-Plattform und wurde erst 2016 gegründet. Daher ist die Auswahl noch sehr begrenzt, es ist aber damit zu rechnen, dass das qualitativ hochwertige Angebot weiter ausgebaut wird. Zurzeit steht nur ein Projekt für Kapitalanlagen zur Verfügung, dabei handelt es sich um einen Neubau von zwei Mehrfamilienhäusern mit insgesamt 32 Wohneinheiten in Homburg.

Investitionen in Immobilien sind mit bestimmten Risiken verbunden; wir raten dazu, sich vor der Investition mit diesen Risiken auseinanderzusetzen. Da es sich um ein Nachrangdarlehen handelt, werden im Fall von Zahlungsproblemen zuerst die Forderungen der Banken bedient, bevor die Anleger von ReaCapital ausgezahlt werden. Hier wirkt es sich allerdings sehr positiv auf die ReaCapital Bewertung aus, dass das Unternehmen die Anlage der Kunden mit einer erstrangigen Grundschuld an einer Immobilie aus dem eigenen Bestand absichert. Dadurch wird das Verlustrisiko erheblich gesenkt.

Gut zu wissen

Der Standort einer Immobilie spielt eine wesentliche Rolle für die Entscheidung zur Investition. Hierfür ist in der Beschreibung des Projektes eine eigene Rubrik vorhanden, über die detaillierte Informationen über Makro- und Mikrolage abgerufen werden können. Auch externe Quellen können natürlich zur genaueren Analyse herangezogen werden.

Weitere Fragen zu den Projekten werden schnell und ausführlich beantwortet

Zu den einzelnen Projekten werden umfangreiche Informationen angeboten, sodass die potentiellen Anleger sich ausführlich informieren können, bevor sie Geld in ein Projekt investieren. Sollten noch weitere Fragen vorhanden sein, ist hierfür direkt in der Projektbeschreibung ein Button vorhanden. Mit einem Klick öffnet sich ein Kontaktformular und die Nutzer können ihre Fragen an den Kundenservice stellen, der sie nach unseren ReaCapital Erfahrungen schnell und zufriedenstellend beantwortet.

Videos zu ReaCapital

Unser Fazit zur Informationsbereitstellung bei ReaCapital

Auf der Website des Unternehmens fanden wir uns im ReaCapital Test von Beginn an gut zurecht. Sowohl über die aktuell angebotenen als auch über bereits abgeschlossene Projekte sind umfangreiche Informationen verfügbar. Die zu erwartende Rendite kann mit dem Zinsrechner in Sekunden ausgerechnet werden. Auch die Realbesicherung über eine Bestandsimmobilie wird in den Projektinformationen noch einmal genau erklärt. Die Aufteilung der Projektdaten in einzelne Rubriken erleichtert die Übersicht und sorgt dafür, dass Interessenten die gesuchten Informationen schnell finden. Da das Unternehmen noch sehr neu auf dem Markt ist, wurden bislang nur zwei Projekte abgeschlossen und eines wird aktuell angeboten. Dennoch konnte die Präsentation der Projekte im ReaCapital Testbericht überzeugen, da das Angebot sehr professionell aufgebaut ist.

Tipp

Auch über den Projektentwickler werden auf der Website ausführliche Informationen bereitgestellt. Dies hilft ebenfalls bei der Entscheidungsfindung für oder gegen eine Investition.

ReaCapital.de: Rendite, Laufzeit und Mindestbetrag

ReaCapital tritt als Vermittler von Nachrangdarlehen auf. Die Plattform selbst ist nicht als Darlehensnehmer beteiligt und bietet daher auch keine Einlagensicherung oder Ähnliches an. Ein Nachrangdarlehen ist riskanter als ein normaler Kredit, da der Darlehensgeber im Falle einer Insolvenz erst dann Anspruch auf sein Geld hat, wenn Banken und andere Gläubiger ausbezahlt wurden. Im schlimmsten Fall kann die Investition daher auch zum Totalverlust des angelegten Kapitals führen. Eine Nachschusspflicht besteht aber nicht.

Um das Verlustrisiko zu senken, besichert ReaCapital die Investition der Nutzer mit einer erstrangigen Grundschuld einer Immobilie aus dem Bestand von ReaCapital. Diese wird durch einen Treuhänder verwaltet und kann im Bedarfsfall verkauft werden, um die Ansprüche der Investoren zu decken. Eine vergleichbare Absicherung ist bei anderen Crowdinvesting-Plattformen nicht vorhanden, weswegen hier ein klarer Pluspunkt für die ReaCapital Bewertung zu erkennen ist.

ReaCapital Webseite
Die übersichtliche Webseite von ReaCapital

Für das aktuell verfügbare Projekt ist ein Zinssatz von 5,5 Prozent p.a. festgesetzt. Generell sind bei ReaCapital für Anleger bis zu 7 Prozent Zinsen möglich. Die Laufzeiten sind vergleichsweise kurz: Beim aktuellen Projekt ist eine Laufzeit von 20 Monaten angegeben.

Geringer Mindestbetrag macht ReaCapital auch für Kleinanleger attraktiv

Eine Investition kann bereits ab 250 Euro erfolgen. Der Betrag kann in 250-Euro-Schritten bis zu einer maximalen Summe von 10.000 Euro pro angebotenem Projekt erhöht werden.

Die Zahlung kann per Überweisung erfolgen, auch das Lastschriftverfahren ist eine akzeptierte Methode. Vor der ersten Investition müssen noch ein paar Angaben im Anlegerprofil vervollständigt werden. Danach erhält der Anleger die erforderlichen Unterlagen und kann seine Investition tätigen.

Der Hinweis auf das Risiko eines Nachrangdarlehens erfolgt bei ReaCapital sehr transparent; der Risikohinweis ist mehrfach auf der Website zu finden und sollte vor einer Investition aufmerksam gelesen werden.

Sollten noch Fragen offen sein, hilft der freundliche und kompetente Kundenservice weiter, der per Mail, Kontaktformular oder telefonisch erreicht werden kann.

Auszahlung der Zinsen und weitere Informationen in der Zusammenfassung

Die Auszahlung der Zinsen erfolgt zum Ende des Anlagezeitraums. Die Anleger sollten sich darüber bewusst sein, dass sie den investierten Betrag nicht vorzeitig zurückfordern können. Das Geld ist bis zum Ende der Laufzeit im Projekt gebunden, um den Projektgesellschaften Planungssicherheit zu ermöglichen. Die Auszahlung erfolgt, genau wie die Zahlung an den Projektentwickler, über einen Treuhänder, der vorher die Voraussetzungen prüft und für einen vertragskonformen Ablauf sorgt.

Achtung

Die bei der Anmeldung angegebene Bankverbindung sollte im Profil unbedingt aktualisiert werden, wenn sie sich im Anlagezeitraum ändert. Die Auszahlung des investierten Betrags und der Zinsen erfolgt über diese Verbindung und kann nur dann problemlos stattfinden, wenn alle Daten auf dem aktuellen Stand sind.

Wichtige Informationen zusammengefasst

  • Der Investitionsbetrag und die Zinsen werden zum Ende der Laufzeit ausgezahlt.
  • Während der Laufzeit kann kein vorzeitiger Zugriff auf das Geld erfolgen.
  • Es besteht keine Nachschusspflicht.
  • Zahlungen können per Überweisung oder Lastschrift erfolgen.

Unser Fazit zu den Konditionen bei ReaCapital

In unserem ReaCapital Test stießen wir auf überzeugende Zinsen und faire Konditionen. Für Anleger fallen keine Gebühren an, denn das Unternehmen wird durch die Provisionen der Projektentwickler finanziert. Eine Nachschusspflicht besteht nicht. Chancen und Risiken sollten bei einem Nachrangdarlehen immer gegeneinander abgewogen werden. Durch die Realbesicherung mittels einer Bestandsimmobilie von ReaCapital wird das Verlustrisiko deutlich gesenkt.

Uns interessiert deine Bewertung der Konditionen. Lass uns an deinen ReaCapital Erfahrungen teilhaben und verfasse kostenlos und unverbindlich deinen eigenen Erfahrungsbericht auf Qomparo.de.

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu ReaCapital

Tipp

In den Projektdetails sind die Laufzeit und die jährlichen Zinsen für ein Projekt detailliert angegeben. Mit dem praktischen Zinsrechner kannst du dir innerhalb von Sekunden anzeigen lassen, welchen Gewinn du in Abhängigkeit von der Höhe deiner Investition machen kannst.

Kundenservice bei ReaCapital

Natürlich haben wir für unseren ReaCapital Erfahrungsbericht auch den Kundenservice des Unternehmens unter die Lupe genommen. Da die Investition komplett online über die Plattform erfolgt, ist es wichtig, bei Fragen und Problemen einen kompetenten Ansprechpartner zur Verfügung zu haben. Die Investoren können den Support über das Kontaktformular auf der Website, per Mail oder telefonisch kontaktieren. Auch ein kostenloser Rückrufservice wird angeboten.

Tipp

Die FAQ-Seite bietet Antworten auf die meisten Fragen. Es lohnt sich meist, vor einem Anruf beim Kundenservice dort nach Informationen zu suchen. Wer sich dennoch für eine Kontaktaufnahme zum Support entscheidet, wird freundlich und zufriedenstellend bedient.

ReaCapital Kundenservice
Der Kundenservice von ReaCapital ist per E-Mail, Kontaktformular und Telefon erreichbar

Die Investition erfolgt auf eigenes Risiko

Der Kundenservice von ReaCapital dient dazu, Fragen zum Angebot zu beantworten und den Kunden Informationen über weitere Details zu den angebotenen Projekten zukommen zu lassen. Eine Anlageberatung wird dagegen nicht angeboten, ReaCapital ist lediglich Vermittler zwischen den Anlegern und den Projektentwicklern. Eine genaue Einschätzung des Risikos muss daher selbst erfolgen. Gegebenenfalls kann ein externer Anlageberater hinzugezogen werden.

So funktioniert die Registrierung für Anleger

Da die komplette Abwicklung der Kapitalanlage über die Plattform erfolgt, ist eine Registrierung erforderlich. Die Voraussetzungen dafür entsprechen den üblichen Standards: Die Anleger müssen das 18. Lebensjahr vollendet haben und voll geschäftsfähig sein. Ein Wohnsitz in Deutschland ist ebenfalls erforderlich.

Bei der Registrierung müssen zunächst nur Name und E-Mail-Adresse angegeben werden. Dadurch erhält der Nutzer vollen Zugang zur Plattform und kann alle verfügbaren Informationen zu den Projekten einsehen. Soll dann eine Investition getätigt werden, muss das Profil um die folgenden Angaben ergänzt werden:

  • Anschrift
  • Bankverbindung
  • Angaben zu Kenntnissen und Erfahrungen mit bestimmten Finanzanlagen

Die Registrierung ist unkompliziert und in wenigen Minuten erledigt. Das Benutzerkonto kann jederzeit wieder gekündigt werden, laufende Investitionen bleiben in diesem Fall trotzdem bestehen, da ReaCapital lediglich für die Vermittlung der Kapitalanlage zuständig ist. Um jedoch stets einen gut erreichbaren Ansprechpartner zu haben, raten wir von einer Kündigung des Accounts ab, solange noch Geld über ReaCapital angelegt ist.

ReaCapital Registrierung
Die Registrierung dauert nur wenige Minuten

Wissenswertes für Projektentwickler

Projektentwickler können über ReaCapital sogenanntes Mezzanine-Kapital für ihr Immobilienprojekt erhalten. Hierbei handelt es sich um Nachrangdarlehen von privaten Investoren und Kapitalgesellschaften, die von der Bank im Rahmen einer Kreditvergabe in der Regel als Eigenkapital betrachtet werden. Somit kann mit weniger Eigenkapital ein Bankkredit für das Bauvorhaben genutzt werden. Auch mit einer kleinen Beteiligung können so große Projekte in Angriff genommen werden, oder es können mehrere Vorhaben parallel realisiert werden.

Für die Projektentwickler sind natürlich die Konditionen von besonderem Interesse. Diese sind bei ReaCapital vergleichsweise günstig, sodass man hier ein Darlehen mit geringen Kosten erhalten kann.

Die Provision beträgt insgesamt 5 Prozent des Darlehensbetrages, davon geht der größte Teil (4,4 Prozent) an ReaCapital. 0,4 Prozent erhält der Zahlungsdienstleister Secupay AG, und an den Treuhänder fließen 0,2 Prozent. Die Verzinsung für die Investoren wird projektabhängig festgelegt und liegt zwischen 5 Prozent und 7 Prozent.

Bevor ein Projekt auf ReaCapital vorgestellt und für die Investoren zugänglich gemacht wird, erfolgt eine sorgfältige Prüfung. Nur wenn diese Due Diligence positiv ausfällt, kann eine (Teil-)Finanzierung über ReaCapital erfolgen. Dass das Unternehmen von den bewilligten Projekten selbst überzeugt ist, zeigt sich durch die garantierte Finanzierung: Wenn am Ende der Funding-Phase nicht genügend Geld zusammengekommen sein sollte, investiert die Reafina AG selbst den fehlenden Betrag. Die Projektentwickler haben so von Anfang an die Gewissheit, dass sie ihr Projekt realisieren können.

Unser Fazit zum Kundenservice von ReaCapital

Sowohl der Kundenservice als auch die einfache Registrierung konnten im ReaCapital Test punkten. Fragen werden nach unseren ReaCapital Erfahrungen schnell beantwortet. Ein umfangreicher FAQ-Bereich hilft bei der Suche nach Antworten ebenfalls weiter.

Die Registrierung geht schnell, denn es sind nur wenige Angaben erforderlich. Erst wenn tatsächlich eine Investition erfolgen soll, müssen die gesetzlich vorgeschriebenen Angaben ergänzt werden. Projektentwickler haben bei ReaCapital die Möglichkeit, Mezzanine-Kapital zu günstigen Konditionen zu erhalten und so das vorhandene Eigenkapital effektiver zu nutzen.

Wenn du bereits ReaCapital Erfahrungen mit dem Kundenservice gemacht hast, dann kannst du hier auf Qomparo deine Meinung zum Angebot mitteilen. Verfasse deinen eigenen Erfahrungsbericht und stelle damit den anderen Anlegern Informationen aus erster Hand zur Verfügung!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu ReaCapital

Tipp

Auch ohne Registrierung kannst du auf der Website von ReaCapital viele Informationen zu den angebotenen Projekten erhalten. Für einen ersten Überblick ist keine Anmeldung erforderlich. Mit einer Registrierung erhältst du Zugang zu weiteren Informationen.

Zusätzliche Sicherheit bei der Investition über ReaCapital

Bei der Investition über ReaCapital wird streng auf Sicherheit geachtet. Die Transaktionen erfolgen über den Zahlungsdienstleister Secupay AG. Zusätzlich arbeitet ReaCapital mit dem Hamburger Treuhänder Elbtreuhand Martius GmbH zusammen, der vor der Auszahlung des Darlehens an die Projektentwickler genau prüft, ob die hierfür notwendigen Bedingungen erfüllt sind.

Eine Einlagensicherung ist dagegen nicht vorhanden, denn bei ReaCapital handelt es sich nicht um eine Bank. Das Unternehmen tritt lediglich als Vermittler zwischen den einzelnen Parteien auf und investiert unter Umständen auch selbst in die angebotenen Projekte. Der für die Transaktionen zuständige Dienstleister Secupay AG wird aber von der BaFin beaufsichtigt.

Zusätzliche Sicherheit bietet die Grundbuch-Besicherung über eine vorhandene Immobilie der Reafina-Gruppe. Da eine Investition in ein Nachrangdarlehen immer auch zu einem Totalausfall führen kann, reduziert ReaCapital dieses Risiko als einzige deutsche Plattform, indem die Anleger in das Grundbuch einer vom Treuhänder verwalteten Bestandsimmobilie eingetragen werden. Bei einem Zahlungsausfall können die Forderungen der Investoren über den Verkauf dieser Immobilie gedeckt werden.

ReaCapital Newsletter
Mit dem ReaCapital Newsletter immer auf dem neuesten Stand sein

Funding bei ReaCapital

Zwei Projekte wurden bereits über die Crowdinvesting Plattform erfolgreich finanziert, für ein weiteres läuft zurzeit die Funding-Phase. Die noch sehr überschaubare Auswahl ist darin begründet, dass ReaCapital noch ein Neuling unter den Crowdinvesting-Anbietern ist und erst seit 2016 seine Dienste anbietet.

Die Beschreibung der Projekte ist sehr ausführlich, im Profil des jeweiligen Projekts können die folgenden Informationen aufgerufen werden:

  • Allgemeine Informationen zum Projekt
  • Projektbeschreibung
  • Makro- und Mikrolage
  • Investment-Konditionen (Laufzeiten, Zinsen etc.)
  • Informationen zur Sicherheit der Kapitalanlage
  • Informationen zum Projektentwickler

Das Exposé kann ebenso wie das Vermögensinformationsblatt und ein Factsheet, als PDF heruntergeladen werden. Während der Funding-Phase können Anleger in das Projekt investieren. Wurde das Funding-Ziel am Ende dieses Zeitraums nicht erreicht, so investiert die Reafina-Gruppe selbst in das Projekt und stellt so die Realisierung sicher.

Tipp

Die Auswahl ist noch klein, denn das Unternehmen wurde erst vor Kurzem gegründet. Aufgrund des qualitativ hochwertigen Angebots und der zunehmenden Beliebtheit der Plattform dürften jedoch schon bald mehr Projekte angeboten werden. Falls das aktuelle Projekt nicht zu einer Investition überzeugen kann, lohnt es sich daher, regelmäßig nach neuen Angeboten bei ReaCapital Ausschau zu halten.

Teile uns auf Qomparo deine eigene ReaCapital Bewertung mit und zeige so den anderen Nutzern, welche Erfahrungen du mit dieser Plattform gemacht hast!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu ReaCapital

Fazit: Unsere ReaCapital.de Erfahrungen

Abschließend möchten wir unsere ReaCapital Erfahrungen zusammenfassen und ein Fazit ziehen: Die geringe Mindestinvestition von nur 250 Euro macht das Angebot auch für Anleger mit geringem Kapital sehr attraktiv. Ebenso wirken sich die kurzen Laufzeiten positiv auf unsere ReaCapital Bewertung aus.

Die Registrierung geht schnell und das Benutzerkonto kann problemlos wieder gelöscht werden. Kosten fallen für Anleger nicht an, Projektentwickler zahlen eine Provision in Höhe von 5 Prozent des Darlehensbetrages.

Die Investition kann per Überweisung oder Lastschrift erfolgen, die Auszahlung der Zinsen erfolgt am Ende der Laufzeit.

Durch den Zahlungsdienstleister Secupay AG und die Zahlungsabwicklung über einen Treuhänder wird eine hohe Sicherheit gewährleistet. Die Investition erfolgt, wie beim Crowdinvesting üblich, über ein Nachrangdarlehen. ReaCapital ist die einzige deutsche Plattform, die diese mit einem gewissen Risiko behaftete Geldanlage über eine erstrangige Grundschuld an einer Immobilie aus dem eigenen Bestand absichert und so das Risiko für die Anleger deutlich reduziert.

Die angebotenen Projekte werden ansprechend und mit vielen Informationen auf der Website präsentiert. Potentielle Investoren können sich so leicht ein umfassendes Bild davon machen, wofür ihr Geld verwendet werden soll.

Anbieter bewerten

Zum Crowdfunding Vergleich

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Zum Crowdfunding Vergleich
>
War der Artikel hilfreich?
0 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden

Die Hamburger Crowdinvesting-Plattform ReaCapital hat ihren Fokus auf die Finanzierung von Immobilienprojekten gelegt und richtet sich auch an Kleinanleger. Betrieben wird die Onlineplattform von der REABIZ Crowd Capital GmbH, die zur REAFINA-Gruppe (einem Immobilienkonzern) gehört.

Die Plattform ReaCapital hat es sich zum Ziel gesetzt, die private Geldanlage umzugestalten, wobei sich das Unternehmen die Renditechancen und Sicherheit des deutschen Immobilienmarkts zunutze machen möchte. Häufig sind Immobilieninvestitionen intransparent und Renditemöglichkeiten werden durch hohe Gebühren beträchtlich geschmälert. ReaCapital glaubt daran, dass die private Anlage in Immobilien unkompliziert, rentabel, transparent und sicherer möglich ist.

Beim sogenannten Crowdinvesting beteiligen sich viele (Klein-)Anleger an einem Projekt, d. h., sie unterstützen die Entwickler des jeweiligen Projekts mit ihrem Kapital. Die Plattform ReaCapital gewährt dieses Kapital als Nachrangdarlehen – ist das Projekt erfolgreich abgeschlossen und die vorher festgelegte Laufzeit vorbei, erhalten die Investoren nicht nur ihre investierten Mittel zurück, sondern in Abhängigkeit vom Projekterfolg auch die vertraglich vereinbarten Zinsen.

Bei ReaCapital können alle geschäftsfähigen Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet und ihren Wohnsitz innerhalb Deutschlands haben (sowie Unternehmen mit Sitz in Deutschland), investieren.

Sollte ein Projekt wider Erwarten nicht erfolgreich sein und die Rendite ausbleiben, haben Anleger die Möglichkeit auf eine Besicherung (ein weiteres Grundstück) aus dem Angebot der REAFINA AG. Für die Geldtransfers ist der Zahlungsdienstleister Secupay AG verantwortlich. Die im Vertrag vereinbarten Bedingungen bezüglich der Auszahlung werden von einem Treuhänder geprüft und an den Darlehensnehmer freigegeben. Die Rückzahlung erfolgt nach Projektabschluss auf dem umgekehrten Weg.

ReaCapital berechnet Anlegern keine Entgelte, sondern erhält für die Vermittlung der Anlageprojekte eine Vermittlungsgebühr von der jeweiligen Projektgesellschaft. Nähere Details hierzu können Interessierte dem Informationsblatt der Vermögensanlagen entnehmen. Den Zins legt nicht ReaCapital fest, sondern der Darlehensnehmer. Das heißt, die Projektgesellschaft bewertet das gesamte Projekt und berücksichtig hierbei unter anderem die aktuellen Marktverhältnisse, die Kapitalstruktur sowie die vertragliche Situation. Aus den verschiedenen Faktoren ergibt sich ein Risikoprofil, von dem sich die offerierten Zinsen ableiten.

Die Mindestinvestition beträgt 250 Euro, wobei Anleger die Summe in 250-Euro-Schritten erhöhen können. Maximal können Anleger 10.000 Euro in ein Projekt investieren. Je nach Rechtsform (GmbH, UG o. Ä.) sind auch höhere Beträge möglich. Anleger sollten stets bedenken, dass die Vermögensanlagen durchaus riskant sind und das investierte Kapital in vollständiger Höhe verloren gehen kann. Die Kapitalanlagen eignen sich nicht zur Altersvorsorge. Allerdings besteht weder eine Nachschusspflicht noch eine Verlustteilnahme. Vor der Investition sollten sich potenzielle Anleger eingehend informieren. Um das Gesamtrisiko zu reduzieren, empfiehlt es sich, die auf ReaCapital verfügbaren Anlagen lediglich als Ergänzung einer Portfoliostrategie zu betrachten.