Rosetta Stone Online sprachkurs

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 50,0%

Würdest du den Rosetta Stone ONLINE SPRACHKURS weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Verschiedene Sprachen
  • Praktische Nutzung
  • Konditionen
50 50 50
JETZT BEWERTEN

50,0%
JA

Rosetta Stone Test: Deine Erfahrungen & Meinungen zählen!

Die Gründung von Rosetta Stone erfolgte bereits im Jahre 1992, wodurch das Unternehmen zu den ältesten Anbietern aus dem Online Sprachkurs Vergleich gehört. Zu den Besonderheiten des Unternehmens gehört dabei in erster Linie die selbst entwickelte Dynamic Immersion™ Methode, die Lernwilligen das Erlernen einer Fremdsprache auf dieselbe Art und Weise ermöglichen soll, mit der auch die Muttersprache erlernt wurde. Dabei beschränkt Rosetta Stone das Angebot mit 24 verfügbaren Fremdsprachen nicht nur auf den Privatkundenbereich: Auch Schulen und Hochschulen sowie Unternehmen und auch Institutionen aus dem öffentlichen Sektor nutzen Rosetta Stone zur beruflichen Weiterbildung. Wir haben das Angebot des Unternehmens hier genau unter die Lupe genommen und verraten dir nun, was Rosetta Stone zu bieten hat.

Das Testergebnis hängt jedoch von deiner Meinung zu Rosetta Stone ab: Konntest du bereits Erfahrungen mit dem Unternehmen und seinem Angebot sammeln? Wenn ja, dann lass uns und andere potenzielle Kunden an deiner Empfehlung teilhaben, indem du das Unternehmen und sein Angebot hier auf Qomparo bewertest – kostenlos und ohne Anmeldung!

Rosetta Stone Erfahrungen: Leistungen im Überblick

  • Aktuell werden 24 Sprachen angeboten
  • Deutschsprachiger Support per Mail
  • Demo ist möglich
  • Einmaliger Preis von 399 Euro für die Einsteiger-Software
  • Zusätzliche Kosten für Online-Zugang
  • Apps für iOS und Android
  • Eigens entwickelte Dynamic-Immersion-Methode
  • Zusatzfunktionen wie RosettaWORLD und RosettaSTUDIO

Auf einen Blick:

Anzahl Sprachen
24
Abonnements
5
Zahlmethoden
Kreditkarte, PayPal
Auszeichnungen
Bewertungen von PC Mag, TechCrunch und dem Wall Street Journal
Kundenservice
Deutschsprachig, per Mail erreichbar
Kostenlos testen
Ja
Mobile Nutzung
Apps für iOS und Android
Spezielle Features
Exklusive Dynamic-Immersion-Methode
Vergleiche "Rosetta Stone" mit anderen Anbietern

Jetzt direkt zu Rosetta Stone

Sprachangebot und Kosten unter der Lupe

Auf der Suche nach dem Online Sprachkurs Testsieger [Online Sprachkurs Testsieger] legen die meisten Lernwilligen nicht nur auf das Lernsystem oder die mobile Verfügbarkeit der Übungen, sondern auch auf die Kosten und auf das Angebot an verfügbaren Sprachen großen Wert. Der Test hat diesbezüglich gezeigt, dass die Kunden des US-amerikanischen Unternehmens aus 24 verschiedenen Sprachen wählen können. Nutzer können demnach nicht nur Rosetta Stone Erfahrungen Spanisch sammeln, sondern darüber hinaus auch Sprachen wie Griechisch, Hebräisch, Italienisch oder Japanisch von zu Hause aus lernen.

Auch beruflich und schulisch kann man mit Rosetta Stone Erfahrungen sammeln

Möchte man mit Rosetta Stone Erfahrungen sammeln, kann man dies nicht nur als Privatkunde tun: Auch von Schulen, Hochschulen, Unternehmen und Institutionen aus dem öffentlichen Sektor wird der Sprachkurs des US-amerikanischen Anbieters genutzt. Zurzeit bieten 12.000 Unternehmen, 9.000 Organisationen des öffentlichen Sektors und über 22.000 Bildungseinrichtungen aus aller Welt Rosetta Stone als Sprachkurs an. Als Angestellter sollten Sie sich also einmal darüber informieren, ob auch Ihr Arbeitgeber es Ihnen ermöglicht, mit Rosetta Stone Erfahrungen Englisch zu sammeln. Gerade Unternehmen, in denen weltweit aktive Berater und Verkäufer angestellt sind, sollten Interesse daran haben, ihre Mitarbeiter sprachlich zu schulen.

Die Pakete von Rosetta Stone im Überblick
Die Preise werden teilweise auch durch Rabatte verringert

 

Die Anfänger-Software schlägt mit 399 Euro zu Buche

Im Rosetta Stone Test können wir festhalten, dass auch die Übungen dieser Sprachschule vom Unternehmen nicht kostenlos angeboten werden. Möchte man also mit Rosetta Stone Erfahrungen sammeln, muss man zunächst eine einmalige Gebühr entrichten – daraufhin kommt es auf die gewählte Laufzeit an, wann die regelmäßigen Kosten anfallen. Im Rosetta Stone Testbericht können wir diesbezüglich festhalten, dass die Anfänger-Software mit einer Gebühr in Höhe von 399 Euro zu Buche schlägt. Hier enthalten sind Lektionen mit Spracherkennung. Möchte man darüber hinaus den Online-Zugang nutzen und sich dabei mit allen Inhalten der Software, den Mobile Apps und dem Live Online-Unterricht mit bis zu vier Sitzungen im Monat eindecken, muss man darüber hinaus eine weitere Gebühr entrichten.

Videos zu Rosetta Stone

Kosten für den Online-Zugang im Rosetta Stone Test

Bei einer Laufzeit von 12 Monaten beläuft sich der Preis auf 275 Euro, bei 24 Monaten auf 340 Euro. Ähnlich verhält es sich auch beim Online-Zugang für Fortgeschrittene: Bei einer Laufzeit von 6 Monaten geht das Programm mit einem Preis von 240 Euro einher, bei 12 Monaten liegt der Preis bei 360 Euro. Dadurch unterscheidet sich das Gebührenmodell bei Rosetta Stone von dem der meisten anderen Anbieter aus dem Vergleich, wie auch Nutzer bestätigen können, die mit Anbietern wie Babbel Erfahrungen sammeln. Der Rosetta Stone Test zeigt jedoch darüber hinaus auch, dass das US-amerikanische Unternehmen seinen Kunden auch eine Demo zur Verfügung stellt, welche diese nutzen können, um sich im Vorfeld ein Bild von der Plattform und den Funktionen zu machen.

Angebot & Preise bei Rosetta Stone im Fazit

Bei Rosetta Stone können Nutzer aktuell 24 Sprachen lernen. Dieses Angebot ist dabei nicht nur für Privatkunden, sondern auch für Schulen und Unternehmen verfügbar. Die Kosten für das Programm belaufen sich einmalig auf 399 Euro – darüber hinaus können Kosten zwischen 240 Euro und 360 Euro für den Online-Zugang mit einer Laufzeit zwischen 6 und 24 Monaten anfallen.

Bist du mit dem Angebot und den Preisen bei Rosetta Stone zufrieden? Gib uns einen Einblick in die Rosetta Stone Meinungen der Kunden, indem du hier auf Qomparo kostenlos und unverbindlich deine Bewertung abgibst!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu Rosetta Stone

Lernsystem & Benutzerfreundlichkeit bei Rosetta Stone

Möchte man mit einer Online Sprachschule wie Rosetta Stone oder busuu.com Erfahrungen sammeln, sollte man auch das Lernsystem des Anbieters nicht unbeachtet lassen. Immerhin ist jeder Mensch verschieden – genauso wie auch die Lernmethoden der Sprachschulen. Der Rosetta Stone Test hat diesbezüglich gezeigt, dass das Unternehmen mit der Dynamic-Immersion-Methode arbeitet, die so exklusiv nur beim US-amerikanischen Unternehmen verfügbar ist. Diese Lernmethode vermittelt eine Fremdsprache auf dieselbe Weise, mit der man als Kind auch die Muttersprache erlernt hat: Die Nutzer setzen Worte mit Bildern in Verbindung, um ihre Bedeutung zu erschließen. Unterstützt werden sie dabei von der Spracherkennungstechnologie, die in Echtzeit Rückmeldung über die gesprochenen Worte gibt.

Verfügbare Sprachen bei Rosetta Stone
Kunden können mit Rosetta Stone aktuell 24 Sprachen lernen

 

Rosetta Stone Meinungen können auch von unterwegs aus gebildet werden

Wie auch bei den anderen Online Sprachkursen, mit denen Nutzer auch bei Langenscheidt oder EF English Erfahrungen sammeln können, ist auch die Lerntechnologie von Rosetta Stone webbasiert. Das bedeutet: Der Nutzer kann jederzeit und überall lernen – vom Computer, Tablet oder dem Smartphone aus. Nach jeder absolvierten Lektion steht darüber hinaus eine Übung mit einem Online Coach an, bei dem es sich immer um einen Muttersprachler handelt. Durch Interaktion mit der Software lernt der Nutzer die Bedeutung von Worten intuitiv durch das Verknüpfen mit Bildern kennen – darüber hinaus gehören auch Hör- und Sprechübungen zum Angebot.

Auf Auswendiglernen soll verzichtet werden

Großer Wert wird dabei darauf gelegt, dass der Nutzer auf Auswendiglernen und langwierige Grammatikerklärungen verzichten kann. Möchte man mit Rosetta Stone Erfahrungen Japanisch oder mit anderen, eher komplexen Sprachen sammeln, kann man diese Sprache intuitiv durch die Kombination aus Worten, Bildern, Hör- und Sprechübungen erlernen. Darüber hinaus wird dem Nutzer jederzeit die Gelegenheit geboten, die neue Sprache auch zu Sprachen, um die nötige Sicherheit zu erlangen. Nach jeder Einheit werden die Kenntnisse in einer simulierten Alltagssituation innerhalb des Programms unter Beweis gestellt.

Die Rosetta Stone Demo
Von Rosetta Stone wird auch eine interaktive Demo angeboten

 

Demo und weitere Funktionen für die Nutzer

Neben der klassischen Rosetta Stone Erfahrung mit den Kursen und Lektionen der Sprachschule können Kunden auch Erfahrungen mit anderen Angeboten des Unternehmens sammeln. Dazu gehört in erster Linie die Rosetta Stone Demo: Hierbei handelt es sich um eine interaktive Tour, die den Kunden durch den Sprachkurs des Unternehmens führt. Eine aufwendige Registrierung ist nicht nötig – stattdessen wählt der Kunde einfach die Sprache aus, die er lernen möchte, und lässt sich daraufhin durch die Demo führen. Abgesehen davon können sich die Kunden auch mit RosettaSTUDIO und RosettaWORLD vertraut machen: RosettaSTUDIO ermöglicht es den Nutzern, ihre Sprache in Online-Sessions mit Coaches zu üben. Hierbei handelt es sich um echte Muttersprachler, mit denen der Nutzer seine Sprachkenntnisse in einer echten Unterhaltung festigen oder verbessern kann. Bei RosettaWORLD handelt es sich indes um eine Online-Community, die ebenfalls dem Verbessern der Sprachfähigkeiten dient. Hier können die Nutzer Gelerntes im Online-Chat anwenden oder mit anderen Nutzern aus aller Welt Spiele spielen.

Auch für Fortgeschrittene stehen Angebote bereit

Möchte man mit Rosetta Stone Erfahrungen als Fortgeschrittener sammeln, wird man dabei abermals auf neue Herausforderungen treffen. Die Übungen setzen hierbei voraus, dass der Nutzer detaillierte Anweisungen verstehen, Präsentationen vorbereiten und halten und dabei selbstverständlich fließend sprechen kann. Auch hierbei können die Kunden von Rosetta Stone zwischen einer beruflichen Anwendung der erlernten Sprache und der Anwendung in Freizeit-Situationen wählen. Zu Rosetta Stone Advanced gehören dabei individualisierbare Kursinhalte, über 40 verschiedene Übungsaktivitäten, zusätzliche Lernressourcen und Tests.

Auch hierbei werden die Nutzer in den Bereichen Sprechen, Hören, Lesen und Schreiben geschult. Dies geschieht durch Dialoge, Videos, Ausspracheübungen, Wortassoziationen, Satzübungen, Satzrätsel oder Kreuzworträtsel. Damit ist es den Nutzern möglich, GeRS Niveaustufen zwischen A1 und C1 zu erreichen.

Fazit zur Benutzerfreundlichkeit bei Rosetta Stone

Rosetta Stone ermöglicht es den Nutzern, eine Sprache durch Assoziationen zwischen Bildern und Worten zu erlernen. Auswendiglernen gehört nicht zum Konzept – der Nutzer soll die Sprache intuitiv erlernen. Hierfür stehen auch verschiedene Funktionen wie RosettaSTUDIO oder RosettaWORLD bereit – ebenso wie Kurse für Fortgeschrittene, die das Erlernen einer Sprache bis zur Niveaustufe C1 zu erlernen.

Welche Erfahrungen mit Rosetta Stone konntest du sammeln? Gib uns einen Einblick in die Rosetta Stone Meinungen, indem du das Unternehmen und sein Angebot hier auf Qomparo bewertest – kostenlos und unverbindlich!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu Rosetta Stone

Werden Apps von Rosetta Stone angeboten?

Nicht nur der Forex Broker Vergleich, sondern auch der Online Sprachkurs Vergleich hat gezeigt, dass mobile Trading Apps mittlerweile in keinem Bereich des Lebens mehr fehlen dürfen. Im Rosetta Stone Testbericht können wir diesbezüglich festhalten, dass das US-amerikanische Unternehmen seinen Kunden ebenfalls Mobile Apps zur Verfügung stellt. Diese Apps sind für iOS, Android und auch für Amazon-Geräte erhältlich.

Voraussetzungen für die Nutzung der Apps

Die Apps ermöglichen es den Nutzern, eine der 24 verfügbaren Sprachen vom Smartphone oder Tablet aus zu erlernen. Dies ist mit einer App sowohl von unterwegs, als auch von der heimischen Couch aus möglich. Eine aktive Internetverbindung gehört zu den Voraussetzungen für die Verwendung der Mobile App – ebenso wie ein aktiver Online-Zugang des Programms, den man für 240 Euro bis 360 Euro für eine Laufzeit zwischen 6 und 24 Monaten dazu buchen muss. Darüber hinaus ist auch ein funktionierendes Mikrofon von Nutzen, um die Spracherkennungstechnologie nutzen zu können.

Die Rosetta Stone Apps
Die Rosetta Stone Apps sind für iOS und Android erhältlich

 

Die Funktionen der Apps im Überblick

Mit der App können die Kunden des Unternehmens ihren Komplett-Kurs jederzeit von überall aus nutzen oder Rosetta Stone erst einmal ausprobieren. Für das iPad 2 und für neuere iPads steht darüber hinaus eine weitere App zur Verfügung: Mit der Live Tutoring: Rosetta Stone App können Kunden an Live-Sitzungen teilnehmen. Diesen Live-Sitzungen kann der Nutzer mithilfe der App in Echtzeit bewohnen und dabei durch Gespräche mit dem Tutor, einem Muttersprachler, das bereits Gelernte festigen und die Konversationsfähigkeiten verbessern.

Wie erhält man die Apps?

Die Rosetta Stone App kann aus dem jeweiligen Store heruntergeladen werden. Dabei handelt es sich jedoch nicht per se um eine App von Rosetta Stone, sondern stattdessen um TOTALe® Companion. Hier enthalten sind insgesamt achtzig Lektionen mit Übungen, die dem Erlernen von Vokabeln, dem Vertiefen von Sprachkenntnissen und dem Verbessern der Aussprache dienen. Diese App kann aus dem Play Store oder dem App Store für Android- und iPhones heruntergeladen und zum Wiederholen und Festigen von bereits erlernten Inhalten genutzt werden. Für das iPad ist darüber hinaus neben Rosetta Course® HD auch die App TOTALe® Studio™ HD verfügbar. In Kombination bieten die Apps dieselben Funktionen, die Kunden auch am heimischen PC nutzen können.

Im Rosetta Stone Testbericht können wir festhalten, dass die Apps des Unternehmens gebührenfrei genutzt werden können. Allerdings muss man zuvor auch den Online-Zugang des Programms aktivieren, um die App herunterladen und online nutzen zu können. Eine Offline-Nutzung ist nicht möglich – auch nicht nach dem Herunterladen der Lerninhalte auf das Gerät.

Die Apps bei Rosetta Stone im Fazit

Möchte man mit Rosetta Stone Sprachen lernen, kann man dies auch vom Smartphone oder Tablet aus tun. Hierfür stehen Apps zur Verfügung, die auf iOS-, Android- und Amazon-Geräte heruntergeladen werden können. Diese Apps bieten im Grunde dieselben Funktionen, welche den Nutzern auch am heimischen PC zur Verfügung stehen – allerdings wird hierfür ein Online-Zugang vorausgesetzt, der mit 240 Euro bis 360 Euro zu Buche schlägt.

Wie sieht deine Meinung zu Rosetta Stone aus? Lohnt es sich, mit dem Sprachkurs Englisch, Französisch oder Chinesisch zu lernen? Wenn du dich bereits registriert hast und das Angebot nutzen konntest, dann gib hier deine unverbindliche und kostenlose Kundenbewertung ab!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu Rosetta Stone

Rosetta Stone bei Unternehmen und Schulen
Rosetta Stone wird auch von Schulen und Unternehmen genutzt

 

Fazit: Auch Behörden und Schulen können das System nutzen

Abschließend können wir in unserem Fazit festhalten, dass das Angebot von Rosetta Stone nicht nur Privatkunden, sondern auch Schulen und Unternehmen zur Verfügung steht. Diese können mit der US-amerikanischen Sprachschule zurzeit 24 Sprachen intuitiv erlernen – ohne Auswendiglernen, sondern durch echten Kontakt mit Muttersprachlern. Hierfür müssen sie einmalig 399 Euro in den Anfängerkurs investieren – darüber hinaus werden zusätzlich zwischen 240 Euro und 360 Euro für den Online-Zugang berechnet.

Wie sehen deine Erfahrungen mit Rosetta Stone aus? Lass uns an deiner Meinung zum Angebot der Online Sprachschule teilhaben, indem du hier auf Qomparo kostenlos und unverbindlich deine Bewertung abgibst – ohne Anmeldung!

Anbieter bewerten

Zum Online Sprachkurs Vergleich

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Zum Online Sprachkurs Vergleich
>
War der Artikel hilfreich?
0 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden

Mithilfe des Steins von Rosetta konnten Ägyptologen des frühen 19. Jahrhunderts jahrtausendealte Hieroglyphen entschlüsseln. Die Bedeutung dieser Hieroglyphen war bis dahin unbekannt – mithilfe von „Rosettas Stone“ konnten die Experten die Inschriften lesen, die in drei Sprachen auf dem Stein verfasst waren. Eine dieser Sprachen war Griechisch – und diese Sprache war den Philologen gut bekannt. Nach dem Prinzip von Rosettas Stone wurde schließlich im Jahre 1992 auch das Lernprinzip von Rosetta Stone aufgebaut: Kunden sollten neue Sprachen lernen, indem sie diese mit Bildern kombinieren.

Das Unternehmen Rosetta Stone unter der Lupe

Mittlerweile handelt es sich bei Rosetta Stone um einen der weltweit führenden Anbieter moderner, webbasierter Sprachlernprogramme. In über 150 Ländern ist das Angebot von Rosetta Stone verfügbar – über 20 Sprachen können mit dem Programm erlernt werden. Dies geschieht durch die von Rosetta Stone entwickelte Dynamic Immersion™ Methode, die auf dem Grundsatz basiert „Intuitiv lernen, sicher sprechen“. Das Erlernen einer neuen Sprache soll dabei auf demselben Wege vonstattengehen, auf dem auch die Muttersprache als Kind erlernt wurde.

Im Jahre 1992 erfolgte die Gründung von Rosetta Stone und seit 2009 ist das Unternehmen auch an der New Yorker Börse notiert. Den Hauptsitz unterhält das Unternehmen nach wie vor in Washington DC – darüber hinaus sind jedoch auch Niederlassungen in Harrisonburg, Virginia und Boulder, Colorado sowie weltweit in Südkorea, Japan, Brasilien, China und Großbritannien vorhanden.

Die Registrierung im Überblick

Möchte man ein Konto bei Rosetta Stone eröffnen und mit dem Sprachenlernen beginnen, muss man sich zunächst für eine der angebotenen Sprachen entscheiden. Im Anschluss daran wird die Auswahl an verschiedenen Paketen angezeigt, die den Kunden des Unternehmens zur Verfügung stehen – teilweise auch bereits mit gewährtem Aktionsrabatt. Von hier aus kann man darüber hinaus auch die Demo starten und sich mit den Kundenmeinungen der anderen Nutzer vertraut machen. Hat man sich schließlich für eines der Pakete entschieden, muss man nur noch per Kreditkarte oder PayPal die Zahlung abschließen, bevor man sich in sein Nutzerkonto einloggen und mit dem Lernen beginnen kann. Bei Fragen dazu oder bei Problemen während der Registrierung kann sich der Kunde auch an den deutschsprachigen Support wenden, der per Mail oder per Post erreichbar ist.