SBroker Tagesgeld

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 100%

Würdest du das SBroker TAGESGELD weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Leistungen
  • Kundenservice
  • Verzinsung
50 50 50
JETZT BEWERTEN

100%
JA

SBroker Tagesgeld Test: Deine Erfahrungen & Meinungen zählen

SBroker ist ein Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe. Das Unternehmen wurde im Jahr 1999 als pulsiv AG gegründet und am 1. April 2001 durch die Sparkassenorganisation übernommen. In erster Linie hat sich SBroker auf Wertpapiergeschäfte spezialisiert und bietet eine breite Palette an Handelsinstrumenten wie zum Beispiel Aktien, Fonds, Anleihen CFDs und vieles mehr. Neben unterschiedlichen Depots bietet SBroker ein Verrechnungskonto, ein Währungskonto und ein Tagesgeldkonto an.

Genau mit diesem Tagesgeldangebot wollen wir uns im folgenden Review näher beschäftigen. Wir beleuchten die Konditionen und die Leistungen des Finanzdienstleisters von allen Sieten und zeigen Dir, was wir in unserem SBroker Test herausgefunden haben. Dabei setzen wir uns im Detail mit den Gegebenheiten auseinander und zeigen Dir auch anhand eines Praxisbeispiels, wie sich Dein Kapital mit dem angebotenen Zinssatz vermehren würde.

Was bei uns allerdings wirklich Bedeutung hat, sind die ganz persönlichen Meinungen unserer Nutzer. Wenn also auch Du Erfahrungen mit SBroker gesammelt hast, dann teile sie allen anderen mit und helfe ihnen dabei, ein gutes Tagesgeld Angebot zu finden. Die Bewertungen auf Qomparo sind kostenlos, transparent und unverbindlich – eine Registrierung ist nicht notwendig.

Die Leistungen des Tagesgeld-Angebots von SBroker im Überblick

  • Keine Mindestanlage erforderlich
  • Maximaleinlage in Höhe von 500.000 Euro
  • Tägliche Verfügbarkeit des Kapitals
  • Flexibilität bei den Sparraten
  • Nur in Kombination mit einem Verrechnungskonto und einem Wertpapierdepot erhältlich
  • Einlagensicherung in unbegrenzter Höhe
  • Kostenfreie Kontoführung
  • Zinssatz in Höhe von 0.50 Prozent
  • Die Zinsausschüttung erfolgt quartalsweise

 

Auf einen Blick:

Art der Geldanlage
Tagesgeld
Einlagenabsicherung
Sicherungssystem der Sparkassen-Finanzgruppe, Einlagensicherung in unbegrenzter Höhe
Nebenkosten
keine
Zinssatz
0,50 Prozent p.a.
Besonderheiten
Kann nur in Kombination mit Depot und einem Verrechnungskonto eröffnet werden
Min-/Max-Anlage
Maximal 500.000 Euro
Zinsausschüttung
Quartalsweise
Neukundenzins/Aktionszins
Nicht vorhanden
Vergleiche "SBroker" mit anderen Anbietern

Leistungen des SBroker-Tagesgelds: Das solltest Du wissen

SBroker_produkt_tagesgeld

Zunächst einmal haben wir uns die Zinsen des Brokers angeschaut. Dabei hat unsere SBroker Erfahrung folgendes ergeben: Egal ob als Neu- oder als Bestandskunde – SBroker bietet allen Sparern eine Standardzins in Höhe von 0,50Prozent p.a. und das bei einer Maximalanlage von 500.000 Euro. Wie bei allen anderen Tagesgeld-Konten auch, gibt es bei SBroker keine Kontoführungsgebühr und die Ein- und Auszahlungen sind ebenfalls kostenlos. Eine Mindesteinlage gibt es nicht und die Verzinsung beginnt mit dem ersten angelegten Euro. Die Zinsausschüttung erfolgt bei SBroker quartalsweise und somit erhalten Sparer unter Umständen den Zinseszinseffekt.

Eine Besonderheit gibt es bei SBroker im Zusammenhang mit der Eröffnung des Tagesgeld-Kontos. Wer bei SBroker ein solches Konto eröffnen will, erhält damit automatisch nicht nur ein Verrechnungskonto sondern auch ein Wertpapierdepot. Dabei ist es egal, ob der Sparer ein solches Depot überhaupt benötigt. Immerhin muss auf das Depot kein Kapital eingezahlt werden, damit das Tagesgeld genutzt werden kann. Auch sind beide Produkte sowohl bei der Eröffnung als auch bei der Führung kostenlos.

Einlagensicherung von SBroker

icon_SicherheitSBroker ist Mitglied im Sicherungssystem der Sparkassen-Finanzgruppe. Diesem System sind insgesamt 417 Sparkassen, 8 Landesbanken und 10 Landesbausparkassen angeschlossen und die Einlagen aller Kunden sind in unbegrenzter Höhe abgesichert. Dies ist möglich, weil alle Mitglieder des Sicherungssystems im Falle eines Notfalls füreinander einstehen würden. Damit ist SBroker Spitzenreiter im Bereich der Einlagensicherung.

Jetzt direkt zu SBroker

Hinweis

Anlegen ohne Risiko, mit dem Tagesgeldkonto von SBroker ist das möglich. Anlage in Tagesgeld, welches keinem Verlust unterliegt und einer 100%igen Einlagensicherung.

Videos zu SBroker

Unser Fazit zum Tagesgeld bei SBroker

icon_aktieUnser SBroker Test hat ergeben, dass der Anbieter für alle Kunden gleichermaßen einen Standardzinssatz in Höhe von 0,50Prozent p.a. bietet. Ein Aktionszins ist nicht vorhanden und für die Verzinsung ist ein Maximalbetrag von 500.000 Euro festgelegt. Die Kontoführung ist kostenlos und auch andere Nebenkosten sind nicht zu finden. Über das Geld kann täglich verfügt werden und es gibt keine Vorgaben bezüglich der Sparraten. Ein Tagesgeld-Koto gibt es bei SBroker nur in Verbindung mit einem Verrechnungskonto und einem Wertpapierdepot.

Jetzt ist wieder Deine Meinung gefragt. Welche SBroker Erfahrungen hast Du gemacht? Bist Du mit den Leistungen zufrieden und möchtest sie weiter empfehlen oder bist Du nicht überzeugt und möchtest von dem Angebot abraten? Wie auch immer Du zum Tagesgeld-Konto von SBroker stehst, helfe mit Deiner Meinung allen anderen Qomparo Besuchern mit Deiner Bewertung. Schnell, unkompliziert und unverbindlich – so ist das Bewertungssystem auf Qomparo. Für die Bewertungen ist keine Registrierung notwendig und natürlich ist das Ganze vollkommen kostenlos.

Anbieter bewerten

Der Kundenservice bei SBroker – Wie sieht es damit aus?

icon_PersonWer Kontakt zum Kundenservice von SBroker aufnehmen möchte, kann dies telefonisch oder auch per Mail. Der telefonische Kontakt ist nicht nur von Montag bis Freitag verfügbar sondern auch am Wochenende. Im Detail sieht das folgendermaßen aus:

Montag bis Freitag: 8.00 Uhr – 23.00 Uhr
Samstag: 10.00 Uhr – 18.00 Uhr
Sonntag: 10.00 Uhr – 19.00 Uhr

Sowohl die Rufnummer für Kunden als auch die Nummer für Interessenten sind kostenlos.

Die Akademie bei SBroker – Zahlreiche Seminare und Tutorials

icon_weiterbildungViel zu bieten hat SBroker in puncto Schulungen und Tutorials. Im großen Akademie-Bereich des Finanzdienstleisters finden sich zahlreiche kostenlose Webinare, die Grundlagen und fortgeschrittenes Wissen vermitteln. Die Seminare sind in Kategorien gegliedert, so dass auf den ersten Blick ersichtlich ist, welche Erfahrungsstufe angesprochen wird. Wer ein Seminar verpasst hat oder an den angegebenen Terminen keine Zeit hat, kann sich in den zahlreichen Videotutorials informieren, die bei SBroker zur Verfügung stehen.

Zusatzleistungen von SBroker – Mobile Anwendungen und großer FAQ-Bereich

Auch der FAQ-Bereich bei SBroker hat einiges zu bieten.  Die Antworten auf die Fragen rund um den Alltag bei SBroker finden sich gut gegliedert und in übersichtlicher Form. Für alle, die auch unterwegs auf die Leistungen der Bank nicht verzichten wollen, stehen mobile Anwendungen für Smartphones und Tablets zur Verfügung. Die Anwendungen sind kostenlos und verfügen über moderne Technologie und hohe Sicherheitsstandards.

Gut zu wissen

Weiterbildung und umfangreiche Informationen rund um die Geldanlage, auch hier kann SBroker punkten. Dabei ist man sogar Support ungebunden da man auch zahlreiche Videotutorials nutzen kann.

Jetzt direkt zu SBroker

Unser Fazit zum Kundensupport von SBroker

icon_aktieIm Bereich des Kundensupports und der Serviceangebote hat SBroker viel vorzuweisen. Es findet sich ein riesiger FAQ-Bereich und der telefonische Support steht auch am Samstag und am Sonntag kostenlos zur Verfügung. Allen, die etwas lernen wollen, werden zahlreiche kostenlose Seminare angeboten und wer keine Zeit hat, an einer Schulung teilzunehmen, kann mit Hilfe der zahlreichen Tutorials viel lernen. Auch eine mobile Anwendung steht für SBroker Kunden zur Verfügung. Unser Test hat somit ergeben, dass viele andere Finanzdienstleister so einiges von SBroker lernen können.

Nun wollen wir wieder Deine Meinung zu SBroker wissen. Hat Dich der Kundenservice überzeugt oder möchtest Du allen anderen davon abraten? Egal welche Erfahrungen DU mit SBroker gemacht hast, teile sie allen anderen mit. Gib also Deine Bewertung ab und lass alle anderen Qomparo Besucher wissen, wie kundenfreundlich der Anbieter ist. Deine SBroker Meinungen sind wichtig – mach also mit und hilf allen anderen dabei, das perfekte Angebot zu finden und das schnell, unverbindlich und kostenlos.

Anbieter bewerten

Zinskonditionen bei SBroker anhand eines Praxisbeispiels

Wie Du bereits weißt, bekommst Du bei SBroker einen Standardzinssatz von aktuell 0,50 Prozent p.a. Du kannst nicht so richtig etwas mit dieser Aussage anfangen? Du weißt nicht, wie Tagesgeldzinsen berechnet werden und wie Du Deine Rendite herausfindest?

Es ist ganz einfach, wenn Du wissen möchtest, wie sich Dein Geld vermehren wird, kannst Du folgende Formel anwenden:

Zinsgewinn = (Anlagebetrag x Zinssatz x Tage) / (Tage im Jahr x 100)

Wie Du sehen kannst, brauchst Du für diese Rechnung die Höhe der angelegten Summe und sowie die Anlagedauer. Lass uns annehmen, Du legst eine Summe in Höhe von 30.000 Euro an und das für vier Monate. Nehmen wir der Einfachheit wegen an, dass jeder Monat 30 Tage hat. Aufgrund dieser Angaben würde sich folgende Rechnung ergeben:

Zinsgewinn = (30.000 Euro x 0,50 Prozent x 120 Tage) / (365 x 100)

Zinsgewinn = 1.800.000 / 36.500

Zinsgewinn = ca. 49,30 Euro

So weit so gut. Was passiert aber, wenn Du zusätzliches Geld einzahlst oder bestimmte Beträge wieder abhebst? Ganz einfach, die Berechnung der tagesgeldzinsen erfolgt Tag für Tag aufs Neue. Jedem Tagesgeld-Anbieter ist klar, dass sich die Summe jeden Tag ändern kann und somit erfolgt die Berechnung jeden Abend und zwar anhand der der zugrundeliegenden Summe. So entsteht jeden Tag ein kleiner Zinssatz und die Gesamtsumme wird zum Zeitpunkt der Zinsausschüttung ausgezahlt.

Wichtig

Dadurch, dass die Zinszahlungen bei SBroker alle drei Monate erfolgen, erhältst Du auf deine Zinsen Zinseszinsen, wenn Du Dein Kapital längerfristig anlegst.

Jetzt direkt zu SBroker

Unser Fazit zum Tagesgeld bei SBroker

icon_aktieIn unserem Test haben wir herausgefunden, dass SBroker keinen Aktions- oder Neukundenzins anbietet und der Standardzinssatz bei 0,50Prozent p.a. liegt. Damit rangiert SBroker im oberen Mittelfeld im Vergleich mit der Konkurrenz. Die Zinsausschüttung erfolgt quartalsweise und somit ergibt sich auf lange Sicht der Zinseszinseffekt. Es gibt keine erforderliche Mindestanlage und die Anlagesumme ist bis 500.000 Euro begrenzt. Das angelegte Kapital ist täglich verfügbar und weder für die Kontoeröffnung noch für die Kontoführung fallen Gebühren an.

An dieser Stelle bist Du wieder gefragt. Was hältst Du von den Zinskonditionen bei SBroker? Zeige den anderen Qomparo Besuchern Deine SBroker Erfahrungen und gib eine Bewertung zu den Zinskonditionen und der Rendite bei der Bank ab. Bist Du zufrieden, dann sprich eine Empfehlung aus und wenn nicht, dann rate allen anderen davon ab. Einfach, transparent und unverbindlich – so ist das Bewertungssystem auf Qomparo. Um an den Bewertungen teilzunehmen musst Du Dich nicht einmal registrieren und natürlich ist alles immer kostenlos.

Anbieter bewerten

Tipp

Das Tagesgeld-Angebot bei SBroker: 0,50 Prozent p.a. bei kostenloser Kontoführung, täglicher Verfügbarkeit des Kapitals und Flexibilität bei den Sparraten.

Zum Tagesgeld Vergleich 

Über den Autor: Tilman Weigel

Der Ökonom, Dozent und Wirtschaftsjournalist Tilman Weigel hat für Spiegel Online, manager-magazin.de und die Süddeutsche Zeitung gearbeitet und befasst sich vor allem mit Finanz- und Verbraucherthemen.

Autor: Tilman Weigel

Tilman Weigel befasst sich mit Finanz- und Verbraucherthemen und arbeitete bereits für Spiegel Online, Süddeutsche Zeitung etc.

0% des artikels gelesen
Zum Tagesgeld Vergleich
>
War der Artikel hilfreich?
0 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden

Die Unternehmensbiographie: Der S-Broker im Sparkassenverbund

„Einfach handeln“ ist der Slogan des Online-Brokers der Sparkasse. Leichte Bedienbarkeit und Transparenz sprechen für den Slogan und den Broker. Auch wir haben das herausgefunden. Die Leistungen und Konditionen können sich im Brokerage seitens der Banken messen.

Mit rund 120 Mitarbeitern vertritt der Online-Broker das stationäre Beratungsgeschäft der Sparkassen und legt dabei den Fokus auf den hochaktiven Vieltrader. Der Online-Broker ist somit eine 100 % Tochter der Sparkassen-Finanzgruppe. Der Broker unterliegt der Regulierung des Aufsichtsbehörde BaFin. Die Kundengelder sind zudem unter dem Mantel des Haftungsverbundes der Sparkassen-Finanzgruppe geschützt. Die Einlagen sind somit abgesichert und zwar in unbegrenzter Höhe, im Gegensatz zu der festgeschriebenen Einlagensicherheit von 100.000 €, die die meisten Privat-Banken bieten. Das Sicherungssystem besteht aus insgesamt 13 Sicherungseinrichtungen, die zu einem Verbund zusammengeschlossen sind.

Seit seiner Gründung in den 70er –Jahren

  • hat es keine Verluste bei den Einlagen eines Kunden des Mitgliedinstitutes gegeben;
  • war keine Entschädigung eines Einlegers notwendig;
  • gab es keine Leistungsstörung bei einem Mitgliedsinstitut bei der Verbindlichkeiten-Bedienung oder kam es zu einer Insolvenz.