Sparda-Bank München Girokonto

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 64,7%

Würdest du das Sparda-Bank München GIROKONTO weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Kosten & Leistung
  • Onlinebanking
  • Zinsniveau
50 50 50
JETZT BEWERTEN

64,7%
JA

Sparda-Bank München Test: Deine Erfahrungen & Meinungen zählen

Die Sparda-Bank München entstand bereits im Jahre 1930, als 33 Eisenbahner in Finanzangelegenheiten solidarisch zusammenstehen wollten. Heute kann die Sparda-Bank München 46 Filialen und 24 SB-Center in ganz Oberbayern vorweisen und überzeugt ihre Kunden durch Versicherungen und Kredite sowie durch Spar- und Girokonten. Um dir verraten zu können, was wirklich hinter dem Angebot der Sparda-Bank München steckt, haben wir das bayrische Unternehmen genau unter die Lupe genommen und lassen dich nun an unseren Erfahrungen mit der Sparda-Bank München teilhaben. Dabei sind wir jedoch auf deine Hilfe angewiesen:

Gib uns einen Einblick in die Sparda-Bank München Meinungen der Kunden, indem du deine individuelle Bewertung hier auf Qomparo abgibst – kostenlos und ohne Anmeldung. Damit trägst du nicht nur zu einem transparenten Sparda-Bank München Test bei, sondern hilfst anderen potenziellen Kunden auf der Suche nach dem richtigen Banking-Partner – worauf wartest du also noch?

Kosten und Leistungen im Detail

  • Girokonto mit kostenloser Kontoführung
  • Bargeld bei rund 5.000 Geldautomaten von CashPool und Postbanken abheben
  • Dispozins von 9,08 % p. a.
  • SpardaYoung für Kinder und Jugendliche mit einer Guthabenverzinsung von 1,25 % p. a.
  • Kontoführung ohne Mindestguthaben

 

Auf einen Blick:

Art des Girokontos
Lohn-, Gehalts- oder Rentenkonto
Kreditkarte/EC-Karte
SpardaBankCard und SpardaMasterCard für Online-Kunden
Bargeld abheben
Bei rund 5.000 Geldautomaten von CashPool und Postbanken sowie in ca. 10.000 REWE-, Penny- und Netto-Märkten
Guthabenzinsen
Kein Guthabenzins
Dispokredit/Dispozins
Überziehungsmöglichkeit zu einem Zinssatz von 9,08 % p. a.
Boni/Prämien
75 € Startguthaben bis zum 3.11.2014
Nebenkosten
Keine
Anforderung Antragsteller
Mitgliedschaft in der Sparda-Bank-München-Genossenschaft, Bonität und Volljährigkeit
Vergleiche "Sparda-Bank München" mit anderen Anbietern

Wie hoch sind die Kosten bei der Sparda-Bank München?

icon_PreisKunden sammeln bei der Sparda-Bank München Erfahrungen mit einem deutschen Kreditinstitut, das weder für die Führung eines Girokontos noch für die eines SpardaYoung-Kontos Kontoführungsgebühren fordert. Kunden können stattdessen von einer kostenlosen SpardaBankCard und SpardaMasterCard für Online-Kunden beim Girokonto sowie von einer gratis SpardaBankCard beim SpardaYoung-Konto profitieren. Soll die Karte hingegen besser stecken bleiben, können die Kunden der Sparda-Bank München an rund 5.000 Geldautomaten von Cashpool, bei Postbanken und auch bei etwa 10.000 teilnehmenden REWE-, Penny- und Netto-Märkten kostenlos Bargeld abheben – zumindest dann, wenn sie für mindestens 20 Euro eingekauft haben.

Hinweis

Unser Sparda-Bank München Test hat gezeigt, dass weder für das reguläre Girokonto, noch für das SpardaYoung+ Kontoführungsgebühren anfallen. Stattdessen können Kunden eine kostenfreie SpardaBankCard sowie eine SpardaMasterCard beim Online-Girokonto zum Einkaufen nutzen und damit auch an rund 5.000 Geldautomaten von Cashpool, bei Postbanken und bei 10.000 teilnehmenden REWE-, Penny- und Nettomärkten ab einem Mindesteinkaufswert von 20 € kostenlos Bargeld abheben.

Sparda_Bank_Muenchen_Girokonto1

Jetzt direkt zur Sparda-Bank München

Videos zu Sparda-Bank München

Konditionen im Fazit: Kostenfreie Kontoführung möglich

icon_aktieUnterhält der Kunde ein Girokonto bei der Sparda-Bank München, muss er weder für das reguläre Girokonto noch für das SpardaYoung-Konto Kontoführungsgebühren an das Unternehmen entrichten. Stattdessen kann er eine SpardaBankCard sowie eine SpardaMasterCard nutzen, sofern er sein Girokonto online verwaltet, und mit diesen Karten an über 5.000 Geldautomaten der Cashpool-Gruppe, bei Postbanken und bei über 10.000 teilnehmenden REWE-, Penny- und Nettomärkten ab einem Einkaufswert von 20 € kostenlos Bargeld abheben.

Wie stehst du zu diesem Angebot? Lass es uns wissen, indem du deine individuelle Bewertung hier auf Qomparo kostenlos und unverbindlich veröffentlichst!

Anbieter bewerten

Kundenservice: Hilfreich oder nutzlos?

Sparda_Bank_Muenchen_Girokonto2

Bei Fragen und Problemen können sich die Kunden der Sparda-Bank per Telefon, Fax, Mail oder auch persönlich in der nächsten Filiale mit einem Kundenberater auseinandersetzen, wie unsere Sparda-Bank München Erfahrung zeigen konnte. Persönliche Termine können dabei ganz schnell online über ein Formular organisiert werden, sofern der Kunde sein Problem noch nicht selbst mithilfe des Serviceangebots des Unternehmens lösen konnte. Hier findet er nämlich ein Formularcenter, eine Filialsuche, eine FAQ und schriftliche Informationen zum SEPA-Verfahren und zur Kontosicherheit vor – ebenso wie die Mobile-Banking-Apps der Sparda-Bank München für Android und iOS.

Gut zu wissen

Kunden sammeln bei der Sparda-Bank München Erfahrungen mit einem Kundensupport, der per Telefon, Fax, Mail und selbstverständlich auch persönlich in den bayrischen Sparda-Bank Filialen erreichbar ist. Termine hierfür können ganz einfach über ein Formular im Servicebereich des Unternehmens organisiert werden, wo den Kunden zudem ein Formularcenter, eine Filialsuche, eine FAQ, schriftliche Informationen und Mobile-Banking-Apps für Android und iOS erwarten.

Jetzt direkt zur Sparda-Bank München

Service & Support im Fazit: Mitarbeiter sind gut erreichbar

icon_PersonStoßen Kunden bei ihren Bankgeschäften auf wichtige Fragen oder Probleme, können sie sich per Mail, Telefon, Fax oder persönlich an einen Kundenberater in einer der Sparda-Bank-Filialen wenden. Hierfür können sie bereits im Vorfeld den Servicebereich des Unternehmens besuchen, um dort über ein Formular schnell und einfach einen persönlichen Beratungstermin auszumachen. Hier erwarten den Kunden zudem eine Filialsuche, eine FAQ, schriftliche Informationen und Mobile-Banking-Apps für Android und iOS.

So viel zu unseren Erfahrungen mit der Sparda-Bank München – nun bist du an der Reihe: Lass uns an deiner Meinung zur Sparda-Bank München teilhaben, indem du hier auf Qomparo deine Bewertung abgibst – selbstverständlich kostenlos und ohne Anmeldung!

Anbieter bewerten

Haben und Soll bei der Sparda-Bank München – die Zinsen

icon_ProzentzeichenEbenso wie viele andere Kreditinstitute hat auch die Sparda-Bank München den Habenzins für reguläre Girokonten aus ihrem Angebot gestrichen. Lediglich die jungen Besitzer eines Girokontos für Schüler, dem SpardaYoung+, können sich über eine Guthabenverzinsung von 1,25 % freuen, sofern sich ihr Kontostand unter 1.500 € bewegt. Liegt der Kontostand des Kunden über 1.500 €, wird das SpardaYoung+ lediglich zu den Konditionen des Tagesgeldkontos „SpardaExtraZins Online“ zu einem Prozentsatz von 0,40 % p. a. verzinst.

Während das SpardaYoung+ ohne Dispozinsen, sondern lediglich mit Habenzinsen erscheint, verhält sich dies beim regulären Girokonto genau anders herum: Ein Habenzins ist hier aus dem Angebot gestrichen, stattdessen zahlt der Kunde hier für Überziehungsmöglichkeiten und geduldete Überziehungen einen Zinssatz von 9,08 % p. a..

Wichtig

Das SpardaYoung+ der Sparda-Bank München erscheint mit einer Guthabenverzinsung von 1,25 % p. a., sofern der Kontostand weniger als 1.500 € beträgt. Übersteigt der Kontostand diese Grenze, wird das Kapital des jungen Kunden lediglich zu einem Tagesgeldzinssatz von 0,40 % p. a. verzinst. Habenzinsen existieren beim regulären Girokonto nicht, stattdessen erwarten den Kunden hier Sollzinsen für Überziehungsmöglichkeiten und geduldete Überziehungen von 9,08 % p. a..

Jetzt direkt zur Sparda-Bank München

Zinsniveau im Fazit: Keine Habenzinsen für Erwachsene

icon_aktieDie Habenzinsen wurden komplett aus dem Angebot der regulären Girokonten gestrichen und sind nun nur noch beim SpardaYoung+ verfügbar. Hierbei beläuft sich die Guthabenverzinsung auf 1,25 % p. a., sofern das Konto weniger als 1.500 € aufweist. Übersteigt der Kontostand diese Grenze, wird das Guthaben des jungen Kunden zum Tagesgeldzinssatz von 0,40 % p. a. verzinst. Während das SpardaYoung+ Habenzinsen zu bieten hat, fallen diese beim regulären Girokonto komplett weg und machen Platz für Sollzinsen zu einem Prozentsatz von 9,08 % p. a., die sowohl bei Überziehungsmöglichkeiten als auch bei geduldeten Überziehungen anfallen.

Konntest auch du bereits mit der Sparda-Bank München Erfahrungen sammeln? Wenn ja, dann lass uns daran teilhaben, indem du deine individuelle Bewertung hier auf Qomparo kostenlos und unverbindlich abgibst, um auch andere potenzielle Kunden von deinem Sparda-Bank Test profitieren lassen zu können!

Anbieter bewerten

 Zum Girokonto Vergleich

Über den Autor: Kerstin Dienel

Kerstin Dienel war nach Ihrer Bankausbildung mehrere Jahre im Bereich der Vermögensverwaltung tätig. Zusätzlich zu Finanzthemen ist sie aktiv und beratend im E-Commerce zu Hause. 

Autor: Kerstin Dienel

Kerstin Dienel verfügt über lange Erfahrung im Bankbereich, ihr Schwerpunkt liegt mittlerweile im Onlinehandel – beratend & aktiv.

0% des artikels gelesen
Zum Girokonto Vergleich
>
War der Artikel hilfreich?
1 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden

Der Hintergrund der Sparda-Bank München im Fokus

Da Konditionen und Service auf der Suche nach dem richtigen Banking-Partner noch nicht alles sind, haben wir für dich sämtliche wissenswerten Informationen zum Hintergrund der Sparda-Bank München zusammengefasst und informieren dich dabei über die Geschichte des Unternehmens, dessen Einlagensicherung und über die wichtigsten Auszeichnungen, welche die Sparda-Bank München im Laufe ihres Bestehens entgegennehmen konnte.

Die Sparda-Bank München im Wandel der Zeit

Die Geschichte der Sparda-Bank München ist im Grunde schnell erzählt: Im Jahre 1930 entstand die Sparda-Bank München aus dem Wunsch von 33 Eisenbahnern heraus, die in Finanzangelegenheiten solidarisch zueinanderstehen wollten – bis hinein in die 1980er-Jahre war es deshalb nur Eisenbahnern möglich, zu einem Mitglied der Sparda-Bank-Genossenschaft zu werden und damit ein Girokonto bei dem deutschen Anbieter zu eröffnen. Schließlich musste jedoch auch die Sparda-Bank München einlenken und ihr Angebot auch anderen Bevölkerungskreisen zugänglich machen – die Führung übernahmen jedoch auch noch weiterhin erfahrene Eisenbahner. Somit sollte auch klar sein, weshalb sich die 46 Filialen der Sparda-Bank München häufig in Bahnhofsgebäuden oder zumindest in Bahnhofsnähe befinden.

Wie sicher ist dein Geld bei der Sparda-Bank?

Auch die Sparda-Bank München ist ein Mitglied des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e. V. ( BVR ), der für die Sicherheit der Kundengelder in unbegrenzter Höhe garantiert. Bereits seit der Gründung der ersten Sicherheitseinrichtungen durch die Volksbanken und Raiffeisenbanken in den 1930er Jahren musste kein Kunde einen Verlust seiner Einlagen erleiden – und dies wird auch hoffentlich in Zukunft so bleiben.

Die Auszeichnungen der Sparda-Bank München

Selbstverständlich konnte die Sparda-Bank München in ihrem über achtzigjährigen Bestehen bereits die eine oder andere Auszeichnung entgegennehmen. Hier findest du nun einen Überblick über die neuesten Preise des bayrischen Unternehmens:

Platz 1 in der Kundenzufriedenheit seit 1992: Die Sparda-Banken konnten auch im Jahre 2014 erneut durch den Kundenmonitor Deutschland in der Kategorie „Kundenzufriedenheit“ mit dem ersten Platz ausgezeichnet werden – zum 22. Mal in Folge.

Bestens beraten: Die Beratung der Sparda-Bank München konnte vom Deutschen Institut für Service-Qualität als eine der besten in Deutschland ausgezeichnet werden.

Top im Service – Top in der Beratung: Die Umfrage der Service Value GmbH bestätigte, dass die Sparda-Banken den besten Service in der Filiale bieten können.

Kann die Sparda-Bank München ihr Angebot weiter optimieren, sollten dies nicht die letzten Auszeichnungen gewesen sein, die das Unternehmen im Laufe seines Bestehens entgegennehmen konnte.