Stadtwerke Bochum Stromanbieter

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 33,3%

Würdest du das Stadtwerke Bochum STROMANBIETER Angebot weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Preisniveau
  • Wechselbonus
  • Support
50 50 50
JETZT BEWERTEN

33,3%
JA

Stadtwerke Bochum Strom Test: Deine Erfahrungen & Meinungen zählen!

icon_informationDie Stadtwerke Bochum wurden am 13. April 1855 in Bochum gegründet, um Verbraucher mit Strom und Gas zu beliefern. Heute ist das deutsche Unternehmen bundesweit tätig und kann mittlerweile fünf verschiedene Stromtarife vorweisen, zu denen neben einem Online-Tarif auch ein Fix-Tarif mit einer zwölfmonatigen Preisgarantie gehört. Teilweise gehen die Tarife des Unternehmens dabei sogar mit einem Neukundenbonus einher, den sich die Kunden der Stadtwerke Bochum zunutze machen können. Damit du dir ein möglichst genaues Bild vom Angebot der Stadtwerke Bochum machen kannst, haben wir in unserem Stadtwerke Bochum Strom Test die wichtigsten Infos dazu zusammengefasst.

Allerdings fehlt zu einem aussagekräftigen Test noch deine Kundenbewertung: Wenn du bereits mit dem Stadtwerke Bochum Strom Erfahrungen sammeln konntest, dann lass uns doch an diesen Erfahrungen teilhaben, indem du hier auf Qomparo kostenlos und unverbindlich deine Bewertung abgibst – ganz ohne Anmeldung!

Stadtwerke Bochum Strom: Diese Leistungen erwarten dich

  • Fünf Tarife gehören zum Angebot der Stadtwerke Bochum
  • Eine eingeschränkte Preisgarantie wird teilweise geboten
  • Kunden können auch einen Ökostrom-Tarif nutzen
  • Auch ein einmaliger Bonus gehört zum Gut-&-Fix-Tarif
  • Der Kundensupport ist unter anderem auch per Live Chat und Rückruffunktion erreichbar
  • Zum Serviceangebot der Stadtwerke Bochum gehört auch ein Energiespar-Shop

 

Auf einen Blick:

Tarife
Fünf Tarife stehen zur Auswahl
Bereitstellungsgebühr
Keine
Ökostrom
Verfügbar
Zertifikate
TÜV-Süd-Zertifikat
Kundenservice
Kundensupport per Telefon, Kontaktformular, Live Chat, Rückruffunktion und Post, Boni, FAQ, Energiespartipps, Energiespar-Online Shop
Kündigungsfrist
4 Wochen
Wechselbonus
100 Euro (Beim Tarif StadtwerkeBochum gut & fix)
Werbebonus
Keiner
Vergleiche "Stadtwerke Bochum" mit anderen Anbietern

Jetzt direkt zur Stadtwerke Bochum

Stadtwerke Bochum Strom: Konditionen unter der Lupe

Im Gegensatz zu den meisten anderen Anbietern aus dem Stromanbieter Vergleich, zu denen unter anderem stromio oder prio energie gehören, entscheidet bei den Stadtwerken Bochum nicht der Tarifrechner über die Höhe der Konditionen. Stattdessen gehen die fünf verfügbaren Tarife mit fixen Konditionen einher, die auf der Webseite des Unternehmens eingesehen werden können. Beim Tarif StadtwerkeBasis Strom belaufen sich die monatliche Grundgebühr beispielsweise auf 10,05 Euro und der Arbeitspreis auf 25,63 Cent pro Kilowattstunde. Beim Tarif StadtwerkeOnline Strom liegt die Grundgebühr hingegen bei 10,63 Euro im Monat und der Arbeitspreis beläuft sich auf 24,10 Cent pro Kilowattstunde.

Videos zu Stadtwerke Bochum

Die übrigen Konditionen aus dem Stadtwerke Bochum Strom Test

icon_LupeAuch die übrigen Konditionen sind vom gewählten Tarif abhängig. Grundsätzlich kann jeder der verfügbaren Tarife in einen Ökostrom-Tarif umgewandelt werden, sofern der Kunde hierfür eine zusätzliche monatliche Gebühr in Höhe von 1 Euro entrichtet. Der Tarif StadtwerkeBasis Strom geht dabei zudem mit einer unbegrenzten Laufzeit einher, während bei den  Tarifen StadtwerkeFix Strom und StadtwerkeBochum gut & fix eine eingeschränkte Preisgarantie vorhanden ist. Der letztere Tarif geht darüber hinaus mit einem Aktionsbonus von 100 Euro einher.

Die Konditionen bei den Stadtwerken Bochum im Fazit

Bei den Stadtwerken Bochum gelten fixe Konditionen, wonach auf der Webseite des Unternehmens kein Tarifrechner vorhanden ist, den die Kunden im Vorfeld nutzen müssen. Stattdessen sollten sich die potenziellen Neukunden ganz genau mit den einzelnen Tarifen auseinandersetzen, die teilweise mit einer unbegrenzten Laufzeit, einer Preisgarantie oder einem Bonus einhergehen. Zu einer monatlichen Gebühr von 1,- Euro können die Kunden des Unternehmens ihren Tarif auch in einen Ökostrom-Tarif umwandeln. Unabhängig davon beginnt der monatliche Grundpreis bei 10,05 Euro und kann sich auf bis zu 13,38 Euro belaufen, während der Arbeitspreis zwischen 24,10 Cent und 25,63 Cent pro Kilowattstunde liegen kann.

So viel zu unserer Stadtwerke Bochum Strom Erfahrung. Konntest auch du bereits mit dem Stadtwerke Bochum Strom Erfahrungen sammeln und die Konditionen des Unternehmens unter die Lupe nehmen? Wenn ja, dann lass uns an deiner Meinung zu Stadtwerke Bochum Strom teilhaben, indem du hier auf Qomparo kostenlos und unverbindlich deine Bewertung abgibst!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zur Stadtwerke Bochum

Die Konditionen beim Tarif StadtwerkeBasis Strom
Die Konditionen sind bei den Stadtwerken Bochum vom gewählten Tarif abhängig

Welche Services und Boni sind bei den Stadtwerken Bochum verfügbar?

Bei Fragen zum Angebot oder bei Problemen mit der Beantragung können sich die Kunden der Stadtwerke Bochum an den deutschsprachigen Kundensupport des Unternehmens wenden. Dieser ist in erster Linie von Montag bis Samstag zwischen 8 Uhr und 20 Uhr telefonisch sowie alternativ dazu auch per Kontaktformular, per Post und auch persönlich im Bochumer Kundenzentrum erreichbar. Für die Kontaktaufnahme von zu Hause aus stehen darüber hinaus auch eine Rückruffunktion und auch ein Live Chat zur Verfügung. Abgerundet wird das Serviceangebot dabei durch regelmäßig erscheinende Newsletter sowie durch einen Energiespar-Shop, in welchem die Kunden energiesparende Glühbirnen, Zeitschaltuhren und weitere Zubehörteile vorfinden, die beim Einsparen von Strom und damit auch zum Einsparen von Geld genutzt werden können.

Bonusangebote der Stadtwerke Bochum unter der Lupe

Ein Werbebonus, der den Kunden des Unternehmens für das Anwerben von Neukunden geboten wird, gehört nicht zum Angebot der Stadtwerke Bochum. Stattdessen können die Neukunden des Anbieters allerdings von einem Aktionsbonus profitieren: Verbraucher, die den Tarif StadtwerkeBochum gut & fix in Anspruch nehmen, können für Bestellungen, die ab dem 26.11.2015 aufgegeben wurden/werden, einen Aktionsbonus von 100 Euro erhalten. Da es sich hierbei nur um einen Aktionsbonus handelt, ist eine dauerhafte Verfügbarkeit dieses Bonusangebots nicht sehr wahrscheinlich. Allerdings können auch nach Ablauf dieser Aktion weitere Bonusaktionen angeboten werden, weshalb Kunden, die an einem Bonus der Stadtwerke Bochum interessiert sind, auch von Zeit zu Zeit einen Blick auf die Webseite des Unternehmens werfen und sich hier über neue Bonusangebote informieren können.

Beachte unbedingt die Auszahlungsbedingungen!

Auch bei den Stadtwerken Bochum sollten Kunden darauf achten, die Auszahlungsvoraussetzungen der Bonusangebote zu erfüllen. Die genauen Voraussetzungen sind dabei meist auf der Webseite des Unternehmens zu finden – bei Fragen dazu können sich die Kunden allerdings selbstverständlich auch an den Support der Stadtwerke Bochum wenden.

Das Serviceangebot der Stadtwerke Bochum im Fazit

Kunden und Interessenten können sich bei Fragen zum Angebot oder der Beantragung per Telefon, Kontaktformular, Post oder persönlich an den Kundensupport des Unternehmens wenden. Alternativ dazu stehen auch ein Live Chat und eine Rückruffunktion sowie ein Newsletter und ein Energiespar-Shop zur Informationsbeschaffung und zum Energiesparen zur Verfügung. Der Tarif StadtwerkeBochum gut & fix geht darüber hinaus mit einem Aktionsbonus von 100 Euro einher.

Konntest auch du bereits mit dem Stadtwerke Bochum Strom Erfahrungen sammeln und das Serviceangebot des Unternehmens unter die Lupe nehmen? Wenn ja, dann gib uns einen Einblick in die Stadtwerke Bochum Strom Meinungen der Kunden, indem du hier auf Qomparo deine Bewertung abgibst – kostenlos und ohne Anmeldung!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zur Stadtwerke Bochum

Der Kundensupport der Stadtwerke Bochum im Überblick
Der Kundensupport der Stadtwerke Bochum ist auf verschiedene Wege zu erreichen

Die Beantragung im Stadtwerke Bochum Strom Test

Um die Beantragung bei den Stadtwerken Bochum zu initiieren, muss der Kunde hier keinen Tarifrechner nutzen, da das Unternehmen fixe Konditionen berechnet, die unabhängig vom Wohnort oder dem Verbrauch des Kunden ausfallen. Stattdessen müssen sich die potenziellen Neukunden zunächst mit den verfügbaren Tarifen des Unternehmens vertraut machen und sich für den Tarif entscheiden, der ihren Vorstellungen am ehesten entspricht. Alle nötigen Informationen hierfür sollten auf der Webseite des Unternehmens bzw. auf den entsprechenden Unterseiten der Tarife zu finden sein – im Zweifelsfall können Interessenten bei Fragen zum Angebot auch den Kundensupport der Stadtwerke Bochum kontaktieren. Hat sich der Kunde schließlich für einen der verfügbaren Tarife entschieden, genügt ein Klick auf „Tarif jetzt bestellen“, um zum Online-Antrag zu gelangen.

Die nächsten Schritte der Beantragung bei den Stadtwerken Bochum

icon_FazitIm Online-Antrag müssen daraufhin alle nötigen Informationen zur Person, zur Stromversorgung und zur Bankverbindung des Kunden gemacht werden. Es lohnt sich, hierfür auch die Zählernummer und die Kundennummer beim bisherigen Versorger bereitzuhalten. Im Idealfall hat der Neukunde sogar die letzte Jahresabrechnung des alten Versorgers bei der Beantragung bei der Hand, da hier in der Regel alle nötigen Informationen zu finden sind. Sind all diese Angaben vollständig und wahrheitsgemäß gemacht worden, muss der Kunde den Antrag nur noch abschicken und auf eine Rückmeldung des Unternehmens warten. Der Anbieterwechsel geht auch hierbei intern zwischen dem alten Versorger und den Stadtwerken Bochum vonstatten, sodass der Kunde keine weiteren Schritte vornehmen muss. Sollten allerdings noch weitere Angaben oder Dokumente für die Beantragung fehlen, muss der Kunde diese Informationen selbstverständlich an das Unternehmen weitergeben.

Wann wird der Neukundenbonus ausgezahlt?

Wenn du den Tarif StadtwerkeBochum gut & fix abgeschlossen und den Aktionsbonus von 100 Euro in Anspruch genommen hast, musst du nach der Beantragung noch etwas Geduld beweisen: Neukundenboni werden in der Regel nicht direkt nach der Beantragung, sondern erst nach einer Versorgungsdauer von einem Jahr mit der Jahresabrechnung verrechnet.

Die Beantragung bei den Stadtwerken Bochum im Fazit

Potenzielle Neukunden, die Strom von den Stadtwerken Bochum beziehen möchten, müssen sich zunächst mit den verfügbaren Tarifen vertraut machen, da die Konditionen und Services hier nicht vom Verbrauch oder dem Wohnort des Kunden abhängig sind. Hat man sich schließlich für einen der verfügbaren Tarife entschieden, genügt ein Klick, um sich zum Antragsformular weiterleiten zu lassen. Dieses Formular muss schließlich vollständig ausgefüllt und daraufhin an den Anbieter abgeschickt werden. Ist dies geschehen, kann sich der Kunde zurücklehnen und auf eine Rückmeldung der Stadtwerke Bochum warten.

So viel zu unseren Erfahrungen mit dem Stadtwerke Bochum Strom. Welcher ist nun für dich der beste Stromanbieter? Wenn auch du bereits einen Stadtwerke Bochum Strom Test durchführen und die Beantragung beim deutschen Unternehmen durchlaufen konntest, dann lass uns an deiner Erfahrung teilhaben, indem du hier auf Qomparo deine kostenlose und unverbindliche Bewertung abgibst!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zur Stadtwerke Bochum

Ein Klick genügt, um zum Online-Antrag der Stadtwerke Bochum zu gelangen
Neukunden können sich mit einem Klick zum Online-Antrag weiterleiten lassen

Fazit: Fünf Tarife stehen zur Verfügung

icon_aktieBei den Stadtwerken Bochum haben Kunden die Wahl zwischen vier Tarifen, die allesamt durch eine Ökostrom-Option in „grüne“ Stromtarife umgewandelt werden können. Die Konditionen sind hierbei bei jedem Tarif fix, sodass der Wohnort und der Verbrauch des Kunden bei der Gestaltung der Konditionen unerheblich sind. Bei der Beantragung können Kunden daraufhin bei Fragen oder Problemen den Support per Telefon, Kontaktformular, Post oder persönlich sowie per Live Chat oder Rückruffunktion kontaktieren.

Welche Erfahrungen konntest du mit den Stadtwerken Bochum sammeln? Verrate es uns, indem du das Unternehmen hier bewertest!

Anbieter bewerten

Gut zu wissen!

Als Institution, Verein, Organisation oder auch als Bochumer Bürger kannst du eventuell von einem Sponsoring der Stadtwerke Bochum profitieren, indem du in der Zeit vom 5. bis zum 26. April dein Bürgerprojekt einreichst. Hierfür sind Sponsoringbeträge zwischen 2.500 Euro und 15.000 Euro möglich!

Zum Stromanbieter Vergleich

Über den Autor: Tilman Weigel

Der Ökonom, Dozent und Wirtschaftsjournalist Tilman Weigel hat für Spiegel Online, manager-magazin.de und die Süddeutsche Zeitung gearbeitet und befasst sich vor allem mit Finanz- und Verbraucherthemen.

Autor: Tilman Weigel

Tilman Weigel befasst sich mit Finanz- und Verbraucherthemen und arbeitete bereits für Spiegel Online, Süddeutsche Zeitung etc.

0% des artikels gelesen
Zum Stromanbieter Vergleich
>
War der Artikel hilfreich?
0 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden

Die Stadtwerke Bochum GmbH wurde am 13. April 1855 in Bochum gegründet und sind heute als kommunales Unternehmen tätig, das in erster Linie von der Stadt Bochum bzw. von der Ewmr – Energie- und Wasserversorgung Mittleres Ruhrgebiet GmbH verwaltet wird, die ihrerseits ebenfalls zu 57 Prozent im Besitz der Stadt Bochum ist. Die Städten Herne und Witten verwalten die übrigen Anteile der ewmr.

Die Geschichte der Stadtwerke Bochum unter der Lupe

Am 13. April 1855 wurde die Stadt Bochumer Gas-Anstalt in der Gußstahlstraße neben dem Bochumer Verein gegründet. Damit war die Gasanstalt, die sich in der Nähe des heutigen Westparks befindet, die erste Gasanstalt Westfalens. Dementsprechend konnten bereits in den ersten Jahren 150 Haushalte der Stadt sowie 54 Gaslaternen von der Stadt Bochumer Gas-Anstalt mit Energie versorgt. Rund 40 Jahre später, im Jahre 1892 wurde in der Nähe des Bochumer Rathauses das erste Elektrizitätswerk gebaut, mit dem zunächst das Rathaus und einige wenige Haushalte auch mit Strom beliefert wurden.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Verwaltung der Stadtwerke nahe des neben Hauptbahnhofes gesammelt. Die Entwürfe für das Stadtwerkehochhaus, in welches die Bochumer Stadtwerke umziehen sollten, wurden im Jahre 1952 vom Architekten Ferdinand Keilmann aus dem städtischen Hochbauamt gezeichnet. Erst im Dezember 2006 wurde daraufhin von den Stadtwerken Bochum ein neues Verwaltungsgebäude bezogen. Diese ist 56 Meter hoch, beherbergt 16 Etagen und 5 Flachgeschosse und bietet Platz auf einer Bruttogeschossfläche von 21.300 Quadratmetern. Die Architekten Gatermann + Schossig sowie der Generalunternehmer Walter Bau AG statteten das Haus darüber hinaus mit einem Niedrigenergiestandard aus, von dem aus der Anbieter von Strom, Gas und Fernwärme heute mit guten Beispiel vorangehen kann.