SwipeStox Social trading

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 66,7%

Würdest du das SwipeStox SOCIAL TRADING weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Handels-konditionen
  • Kundensupport
  • Community
50 50 50
JETZT BEWERTEN

66,7%
JA

SwipeStox Test: Deine Erfahrungen & Meinungen zählen!

icon_informationBei SwipeStox handelt es sich um ein Social Trading App, die den Händlern das Investieren in Indizes, CFDs und Währungen von unterwegs aus ermöglicht. Diese App ist zurzeit für Android und iOS erhältlich und kann mit Konten bei Brokern wie „Hanseatic Brokerhouse“, „One Financial Markets“ und „FXCM“ verknüpft werden. Obwohl die Anzahl der Broker, die mit SwipeStox zusammenarbeiten, bislang noch sehr überschaubar ist, sollen im Laufe der Zeit Partnerschaften mit zahlreichen anderen Online Brokern eingegangen werden. Da SwipeStox erst 2016 gegründet wurde, kann man über dieses überschaubare Angebot noch hinwegsehen – doch wie verlief die Entwicklung der üblichen Bereiche? Welche Konditionen kommen auf die Kunden zu, die mit SwipeStox Erfahrungen sammeln möchten? Wie sieht das Serviceangebot des Unternehmens aus? Und wie erfahren ist die Community? Diesen und weiteren Fragen sind wir hier auf den Grund gegangen!

Doch unsere Erfahrungen mit SwipeStox sind hier bei Qomparo kaum relevant – was zählt, ist deine Meinung zu SwipeStox und das Ergebnis aus deinem persönlichen Test! Wenn du das Frankfurter Unternehmen bereits unter die Lupe nehmen konntest, dann lass uns und andere potenzielle Kunden mit deiner individuellen Bewertung an deiner Meinung teilhaben!

SwipeStox Erfahrungen im Überblick

  • Über 150.000 Nutzer kann SwipeStox bereits vorweisen
  • Bislang arbeitet das Unternehmen mit drei Brokerhäusern zusammen
  • Weitere Broker sollen im Laufe der Zeit folgen
  • SwipeStox selbst agiert nicht als Broker
  • Stattdessen verknüpft die App die sogenannten Leader und die Follower

Auf einen Blick

Kommunikationsmöglichkeit
Von Follower zu Leader per Kommentar oder Diskussion, Kontakt zum Kundensupport per Mail oder Chat
Finanzinstrumente
CFDs, Währungen und Indizes
Abwickelnde Banken/Broker
Hanseatic Brokerhouse, One Financial Markets, Admiral Markets, XTB oder FXCM
Erträge für Leader
1 US-Dollar pro Lot
Vorteile für Follower
Profitieren vom Wissen der Masse und Kopieren echter Trades erfahrener Händler
Regulierungsbehörde
Keine Regulierung
Kosten/Kommisionen
Keine Kosten von SwipeStox
Demokonto (Laufzeit)
Unbegrenzt
Vergleiche "SwipeStox" mit anderen Anbietern

SwipeStox Erfahrungen: Konditionen unter der Lupe

icon_informationDer Social Trading Vergleich hat bereits gezeigt, dass die meisten Social Trading Anbieter durch kundenfreundliche Konditionen überzeugen können: Entweder werden nur geringe umsatzabhängige Gebühren gefordert (insbesondere von den Signalgebern) oder die Gebührengestaltung obliegt einzig und allein dem zuständigen Broker. Dies ist auch bei SwipeStox nicht viel anders: Die App kann kostenfrei auf Smartphones und Tablets mit Android- oder iOS-Betriebssystem heruntergeladen werden und auch die Nutzung der Plattform ist mit keinerlei Kosten verbunden.

SwipeStox arbeitet direkt mit Brokern zusammen und wird durch einen Anteil am Bid / Ask-Spread der platzierten Trades der Kunden vergütet. Für diesen bleiben die Spreads allerdings auf demselben Niveau – dabei ist es irrelevant, ob der Kunde als Follower oder als Leader auftritt. Möchte man sich dementsprechend genauer mit den Kosten auseinandersetzen, die für das Social Trading über SwipeStox anfallen, muss man sich an seinen Broker wenden.

Zum Anbieter

Der Broker ist entscheidend

Auch die Höhe der Mindesteinlage und die Einzahlung selbst sind vom fraglichen Broker abhängig. In der Regel kann man Konten bei Online Brokern schon ab etwa 100 Euro eröffnen – empfehlenswert ist es jedoch, bei mehreren Hundert Euro als Einlage zu starten, um auch vorübergehende Verlustphasen verkraften zu können. Wie immer gilt auch hier: Je mehr, desto besser. Die Einzahlungen gehen indes meist per Banküberweisung oder Kreditkarte vonstatten – auch Online-Bezahldienste wie PayPal, Neteller oder Skrill werden mittlerweile von immer mehr Brokern angeboten.

Zu den Konditionen bei SwipeStox gehören allerdings nicht nur die Kosten: Auch die Vergütung der Kunden muss beachtet werden. Follower werden zwar vom Unternehmen nicht für den Handel vergütet – diese können hingegen stattdessen vom Wissen der Masse profitieren und beim Kopieren der Trades erfahrener Händler stattliche Gewinne einfahren. Der Trader selbst indes kann sein Wissen und seine Erfolge mit anderen Händlern und nicht zuletzt auch mit institutionellen Investoren teilen, die er auf diese Weise von seiner Handelserfahrung überzeugen kann.

Videos zu SwipeStox

Erfolgreiche Trader werden belohnt

Darüber hinaus erhalten die Leader bei SwipeStox einen Bonus, dessen Höhe sich nach der Anzahl der kopierten Trades und nach dem Kapital richtet, das die Follower in das Kopieren dieser Trades investiert haben. Das Volumen wird dabei in Lot gemessen. Pro gehandeltem Lot der Follower erhält der Leader von SwipeStox eine Vergütung von 1 US-Dollar. Sowohl die Leader, als auch die Follower, die mit SwipeStox Erfahrungen sammeln möchten, sollten darauf achten.

Gut zu wissen

SwipeStox tritt im Grunde lediglich als Vermittler auf, weshalb die Gestaltung der Konditionen vom fraglichen Broker abhängt, bei welchem der Kunde sein Konto unterhält. Dieser legt die Trading-Gebühren, die Mindesteinlage und die Einzahlungsmethoden fest. SwipeStox selbst kann kostenfrei genutzt werden und darüber hinaus erhalten die Leader eine Vergütung in Höhe von 1 US-Dollar pro gehandeltem Lot der Follower.

Was hältst du von den Konditionen aus dem SwipeStox Test? Gib uns einen Einblick in die SwipeStox Meinungen der Kunden, indem du hier auf Qomparo kostenlos und unverbindlich deine Bewertung abgibst!

Anbieter bewerten

SwipeStox Erfahrungen
Kunden müssen ihren SwipeStox-Account mit einem Konto bei einem der Partnerbroker verbinden

Service und Support bei SwipeStox im Test

Auch die Kunden bzw. die User von SwipeStox möchten sich bei Fragen und Problemen auf einen deutschsprachigen und gut erreichbaren Kundensupport erreichen. Ein solcher Kundensupport ist auch tatsächlich vorhanden – Trader können ihn von der SwipeStox-App aus entweder per E-Mail oder über eine Chat-Funktion erreichen. Darüber hinaus umfasst das Serviceangebot des Unternehmens eine umfangreiche FAQ, in welcher alle wichtigen Fragen und Antworten zum Angebot und zum Konzept von SwipeStox beantwortet werden. Die FAQ teilt sich dabei in insgesamt vier Bereiche auf:

  • SwipeStox FAQs
  • Los geht’s
  • Video Tutorials
  • Trading Bootcamp

icon_Gespraech1Zur FAQ gehören demnach nicht nur die am häufigsten gestellten Fragen und die dazugehörigen Antworten, sondern auch Leitfäden für die Eröffnung eines Kontos bei SwipeStox und für den eigentlichen Wertpapierhandel. Darüber hinaus sind hier auch Videokurse vorhanden, was aus der FAQ grundsätzlich auch ein Bildungsangebot macht.

Abgerundet wird das Serviceangebot schließlich durch einen Blog, in dem alle wichtigen Fragen und Themen rund um den Börsenhandel genau behandelt werden. Über den Sommer hinweg haben hier allerdings keine Aktualisierungen stattgefunden, weshalb User nicht regelmäßig mit neuen Artikeln rechnen sollten. Darüber hinaus bringt der Blog von SwipeStox einen weiteren Nachteil mit: Der Blogs ist bislang ausschließlich in englischer Sprache verfügbar.

Zum Anbieter

Sicherheit bei SwipeStox im Detail

Darüber hinaus gibt es auch in Bezug auf die Sicherheit bei SwipeStox einige Punkte zu beachten: Beim CFD- oder Forex Vergleich achtet man in der Regel insbesondere auf die Regulierung und die Einlagensicherung des Unternehmens, um einen sicheren Umgang mit Kundengeldern und –Daten sicherstellen zu können. Hierauf müssen die User bei SwipeStox allerdings verzichten: Das deutsche Unternehmen tritt ausschließlich als Vermittler auf, der die Signalgeber und die Follower verbindet. Dabei kommt SwipeStox theoretisch nie in Kontakt mit den Kundengeldern, weshalb eine Regulierung oder Einlagensicherung hier auch keinen Sinn macht. Stattdessen können sich die Kunden allerdings auf das Sicherungsumfeld ihres Brokers vertrauen, der eine zuverlässige Regulierung und eine umfassende Einlagensicherung mitbringen sollte.

Gut zu wissen

Bei Fragen und Problemen können die User den deutschsprachigen Support von SwipeStox direkt von der App aus per E-Mail oder Chat kontaktieren. Alternativ ist auf der Webseite des Unternehmens auch eine umfangreiche FAQ vorhanden, die nicht nur die häufigsten Fragen beantwortet, sondern die darüber hinaus auch als Bildungsangebot fungiert. Um ihre Sicherheit müssen die User dabei nicht besorgt sein, das SwipeStox als reiner Vermittler keinen Zugriff auf die Kundengelder hat.

Bist du mit dem Supportangebot von SwipeStox zufrieden? Oder wünschst du dir noch weitere Funktionen? Lass uns an deiner Meinung und nicht zuletzt auch an deiner SwipeStox Erfahrung teilhaben, indem du hier auf Qomparo kostenlos und unverbindlich deine Bewertung abgibst!

Anbieter bewerten

Der englischsprachige Blog von SwipeStox
Der SwipeStox Blog ist leider nur in englischer Sprache verfügbar

Wie sehen die SwipeStox Meinungen zur Community aus?

Bislang sind nur wenige Meinungen zur Community bekannt, mit denen Trader in einem SwipeStox Test Erfahrungen sammeln könnten. Als vorteilhaft erweist es sich für die User jedoch, dass trotz der Tatsache, dass die Gründung von SwipeStox erst kürzlich erfolgte, bereits über 150.000 User dem Social Trading über die neuartige App nachgehen. Dazu gehören sowohl Trader, als auch Signalgeber, die sich die Funktionen von SwipeStox für den sozialen Handel zunutze machen.

Um den richtigen Trader für ihre persönlichen Anforderungen und Bedürfnisse zu finden, können Follower das sogenannte Leaderboard nutzen. Hier werden die erfolgreichsten Trader aufgeführt – entscheidet sich der Kunde für einen dieser Trader, ist die Chance, dass er erfolgreiche Positionen beim Social Trading eingehen kann, besonders hoch. Nähere Informationen, die insbesondere für erfahrenere Follower von Nutzen sein können, sind darüber hinaus im Trader-Profil der Leader zu finden.

Wie werden die besten Trader gefunden?

Das Leaderboard setzt sich aus den erfolgreichsten Tradern zusammen, die ein Algorithmus von SwipeStox ermittelt hat. Hier werden die erfolgreichsten Trades hervorgehoben und das Alter der Erfolgsgeschichte und das dazugehörige Risikomanagement werden zudem durch ein Bonus-System bewertet. Der Signalgeber steigt abhängig von seiner Performance, dem Alter seiner Erfolgsgeschichte und dem Risikomanagement im Ranking auf oder ab. Legt man als Trader Wert auf ein geringes Risiko und ein hohes Maß an Nachhaltigkeit, kann man die Anbieter nach diesen Kriterien filtern – dies gilt selbstverständlich auch umgekehrt für Signalgeber mit höheren Risiko- und Gewinn-Chancen, bei denen der Schwerpunkt auf dem größten Profit liegt. Durch eine ausgefeilte Diversifikation des Portfolios kann der Follower sicherstellen, bei geringem Risiko möglichst hohe Gewinne zu erzielen.

Hinweis

Die Community von SwipeStox umfasst über 150.000 User, zu denen sowohl Follower, als auch Signalgeber gehören. Um als Follower den besten Signalgeber zu finden, kann man sich das Leaderboard zunutze machen, indem die besten Trader im Ranking aufgeführt werden. Ein Algorithmus legt die Erfolgsrate der Signalgeber fest – genaue Infos zu den Tradern sind in deren Profilen zu finden und auch das Filtern des Rankings ist selbstverständlich möglich.

Welches Ergebnis konntest du in deinem SwipeStox Test in Bezug auf die Community des Unternehmens verzeichnen? Lass uns an deinen Erfahrungen teilhaben, indem du hier auf Qomparo kostenlos und unverbindlich deine individuelle Bewertung abgibst!

Anbieter bewerten

Die Anmeldung für SwipeStox im Überblick
Über 150.000 User sind mittlerweile bei SwipeStox angemeldet

Unser Fazit: Die Social Trading App wächst stetig

Abschließend können wir in unserem Fazit festhalten, dass die SwipeStox App schon jetzt ein umfassendes Angebot für das Social Trading vorweisen kann: Über 150.000 User sowie die Zusammenarbeit mit bekannten Brokern wie FXCM, Admiral Markets oder XTB, die trotz des kurzen Bestehens des Unternehmens gewährleistet wird, spricht für das Unternehmen. Viele Faktoren, zu denen beispielsweise die Konditionen und die Einzahlungsmethoden gehören, sind allerdings vom fraglichen Broker abhängig – ebenso wie das Sicherungsumfeld, das bei SwipeStox als Vermittler nicht gegeben ist.

Wie sehen deine Erfahrungen mit SwipeStox aus? Verrate uns, wie das Unternehmen in deinem persönlichen Test abschneiden konnte, indem du hier unverbindlich und kostenlos deine individuelle Bewertung veröffentlichst!

Anbieter bewerten

Zum Social Trading Vergleich

Über den Autor: Tilman Weigel

Der Ökonom, Dozent und Wirtschaftsjournalist Tilman Weigel hat für Spiegel Online, manager-magazin.de und die Süddeutsche Zeitung gearbeitet und befasst sich vor allem mit Finanz- und Verbraucherthemen.

Autor: Tilman Weigel

Tilman Weigel befasst sich mit Finanz- und Verbraucherthemen und arbeitete bereits für Spiegel Online, Süddeutsche Zeitung etc.

0% des artikels gelesen
Zum Social Trading Vergleich
>
War der Artikel hilfreich?
0 x 1 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden

Unternehmensbiografie / Weitere Produkte

Im April 2016 schlug die Social Trading App, die als das „Tinder für den Börsenhandel“ bekannt werden wollte, erstmals online Wellen. Seitdem konnte das Unternehmen sein Angebot stetig erweitern und Partnerschaften mit verschiedenen renommierten Online Brokern eingehen, zu denen mittlerweile XTB, Admiral Markets und FXCM gehören. Auf der Webseite wird diesbezüglich angegeben, dass SwipeStox von passionierten Unternehmern und Finanzexperten in Frankfurt am Main gegründet wurde. Mit SwipeStox werden viele Jahre an Erfahrung in Finanzinstituten mit Startups kombiniert. Als neu entwickelte Applikation soll SwipeStox den Börsenhandel so einfach und effizient wie möglich machen, was durch den Verzicht auf technische Indikatoren und durch die Zurverfügungstellung einer transparenten mobilen Handelsplattform für das Social Trading gewährleistet werden soll.

Hiermit wird schließlich auch schnell deutlich, wodurch sich SwipeStox von anderen Social Trading Brokern unterscheidet: Eine browserbasierte oder eine Download-Plattform für den heimischen PC suchen die Kunden des deutschen Unternehmens vergeblich. Stattdessen liegt der Schwerpunkt hier auf dem mobilen Social Trading vom Smartphone oder Tablet aus. Auf diese Weise reagiert das frisch gegründete Unternehmen auf den Trend, dem Börsenhandel hauptsächlich oder eben ausschließlich unterwegs nachzugehen. Die SwipeStox-App ist für Geräte mit Android- und iOS-Betriebssystem verfügbar und kann entweder vom PC aus oder direkt aus dem App bzw. dem Google Play Store heruntergeladen werden.

Damit spricht SwipeStox eine bestimmte Kundengruppe an: vielbeschäftigte Personen, die auch von unterwegs aus an den Börsenmärkten partizipieren möchten. Nicht selten handelt es sich dabei um hart arbeitende Geschäftsmänner, denen die Zeit und die Geduld für den manuellen Handel am heimischen Desktop fehlt, oder auch um Studenten, die sich durch den Wertpapierhandelt etwas dazuverdienen möchten, ohne ein besonders umfangreiches Hintergrundwissen aufbauen zu müssen. Diese Personen können mit der SwipeStox App während ihrer Geschäftsreisen oder von der Uni aus vom Wissen der Masse profitieren, indem sie erfahrenen Tradern folgen – und diese werden dafür vom Unternehmen mit einem Bonus von 1 US-Dollar pro gehandeltem Lot belohnt. Eine Win-Win-Situation für beide Parteien.