Telekom Dsl

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 46,2%

Würdest du das Telekom DSL Angebot weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • DSL-Angebot
  • monatl. Kosten
  • Flexibilität
50 50 50
JETZT BEWERTEN

46,2%
JA

Telekom MagentaZuhause Test: Deine Erfahrungen & Meinungen zählen!

icon_informationDie Deutsche Telekom AG ist einer der größten Telekommunikationsanbieter Deutschlands. Hervorgegangen aus der Privatisierung der Bundespost, deckt das Unternehmen heute alle Bereiche der Kommunikationsbranche ab. Dazu gehören:

  • Internetanschlüsse (DSL und VDSL)
  • Mobilfunk
  • IPTV
  • Festnetztelefonie.

Im DSL-Segment bietet die Telekom mit MagentaZuhause Kunden Tarife mit sehr hohen Übertragungsraten von bis zu 100 Mbit/s im Downstream an. Damit schafft das Unternehmen die Voraussetzung für IP-gestützten Fernsehempfang.

Bei uns stehen die Telekom MagentaZuhause Tarife auf dem Prüfstand. Gehörst Du zu den Nutzern oder hast Telekom MagentaZuhause Erfahrungen? Bewerte Deine Erfahrungen mit Telekom MagentaZuhause auf Qomparo.

Telekom MagentaZuhause – Überblick zum Breitband-Angebot

  • Internet in VDSL-Geschwindigkeit
  • Downstream 100 Mbit/s
  • Upstream zwischen 2,4 Mbit/s bis 40 Mbit/s
  • IP-Telefonie mit 2 Leitungen inklusive
  • Mindestvertragslaufzeit in allen Tarifen
  • DSL/VDSL in Kombination mit IPTV möglich

 

Auf einen Blick:

DSL Pakete
MagentaZuhause S (bis 16 Mbit/s/ 2,4 Mbit/s), MagentaZuhause M (bis 50 Mbit/s/ 10 Mbit/s), MagentaZuhause L (bis 100 Mbit/s/ 40 Mbit/s)
Einrichtungsgebühr
69,95 Euro (zuzüglich benötigter Hardware)
Preise pro Monat
MagentaZuhause S - 34,95 Euro, MagentaZuhause M - 39,95 Euro, MagentaZuhause L - 44,95 Euro
Kundenservice
Telefonhotline, E-Mail-Kontaktformular, Video- und Textchat, Telekom Community, Telekom-Shops
Vertragslaufzeit/ Kündigu
Mindestvertragslaufzeit 24 Monate Kündigungsfrist 1 Monat
Weitere Angebote (TV etc.
Call-Festnetztarife, Entertain-TV-Pakete, Mobilfunktarife (MagentaMobil), mobile Datentarife, Cloud Computing
Auszeichnungen
Ja, unter anderem für Mobilfunknetz und Cloud Computing
Neukundenbonus
12 Monate mit 10 Prozent Rabatt auf die Grundgebühr (Online-Bestellung)
Vergleiche "Telekom" mit anderen Anbietern

Jetzt direkt zu Telekom

Videos zu Telekom MagentaZuhause

Telekom MagentaZuhause – Breite Tarifauswahl

icon_debotgebuehrenDie Tarifauswahl bei Telekom MagentaZuhause stellt sich als recht umfangreich dar, wie man es von einem solchen Unternehmen erwarten würde. Bezüglich der Grundgebühren liegen die Telekom MagentaZuhause Erfahrungen im Vergleich zur Konkurrenz im Rahmen. Mit 16 Mbit/s ist der Basistarif – MagentaZuhause S – ausreichend schnell, um im Internet problemlos zu surfen. Die Bandbreite reicht zudem aus, um Entertain zu nutzen.

Bezüglich der umfassenden Nutzung des (hochauflösenden) IPTV-Angebots ist Haushalten allerdings zu den etwas schnelleren Anschlüssen zu raten – etwa um HD-Sendungen parallel anzuschauen und aufzuzeichnen. Leider sind die technischen Möglichkeiten in einigen Regionen diesbezüglich nach wie vor eingeschränkt.

Im DSL Anbieter Vergleich bei den Erfahrungen mit Telekom MagentaZuhause zeigt sich, dass der Anbieter verschiedene Zusatzleistungen im Tarifpaket zusammenschnürt. Kunden können für die Telefonie zwei Leitungen mit drei Rufnummern nutzen und erhalten:

  • ein 1 GB E-Mail Postfach
  • 25 GB Online-Speicher
  • den Zugang zum WLAN TO GO-Netzwerk.

Im Telekom MagentaZuhause Test fällt ein Punkt auf – die Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten.

Screenshot Tarifübersicht Telekom MagentaZuhause
Telekom MagentaZuhause – Tarifübersicht mit wichtigen Infos auf einen Blick

 

Unser Fazit zu Telekom MagentaZuhause

Surfen mit bis zu 100 Mbit/s – wer schon immer mit hoher Geschwindigkeit unterwegs sein wollte, kann mit Telekom MagentaZuhause Erfahrungen sammeln. Neben den normalen Leistungen werden viele Zusatzfeatures geboten, wie Spotify-Mitgliedschaften und Co. Im Auge sollte man auf jeden Fall die Mindestvertragslaufzeit und die damit verbundene Kündigungsfrist halten. Zu berücksichtigen ist auch die Notwendigkeit, hinsichtlich der Hardware eventuell aufrüsten zu müssen.

Wie sieht Deine Meinung zu Telekom MagentaZuhause aus? Wir interessieren uns für Deine Erfahrungen? Verfasse Deinen Erfahrungsbericht bei Qomparo!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu Telekom

Kundenservice und Einrichtung von Telekom MagentaZuhause

icon_PersonIn der Telekommunikationsbranche ist der Kundenservice ein wesentliches Element. Störungen oder Schwankungen in der Bandbreite sind per se ein Ärgernis. Ist der Support in dieser Situation nicht erreichbar, steigt das Frustlevel. Unsere Erfahrungen im Telekom MagentaZuhause Test zeigen, dass die Erreichbarkeit des Kundenservice besser ist, als bei der Konkurrenz.

Seitens der Telekom wird an dieser Stelle auf ein sehr breites Portfolio bei den Kontaktoptionen gesetzt. Kunden erreichen den Support über:

  • die Telefonhotline
  • Chats
  • ein webbasiertes Kontaktformular
  • Telekom-Shops.

Darüber hinaus beantwortet die Telekom Community Fragen. Zusätzlich werden auch Fragen via Live-Chat beantwortet. Hier stellt das Unternehmen sogar einen Videochat bereit. Die Erreichbarkeit des Kundenservice ist eine Seite der Medaille. Allerdings werden auch die geschilderten Problemfälle schnell abgearbeitet und das mit einer der Konkurrenz entsprechenden Qualität und Sachlichkeit.

Screenshot Telekom MagentaZuhause Kundenservice
Telekom MagentaZuhause Support – Wie ist der Anbieter für Kunden erreichbar?

 

Gut zu wissen: Seitens der Telekom werden im Bereich Entstörung und Reparatur verschiedene Serviceleistungen angeboten. Der 24 Stunden Vor-Ort-Service ist laut den Tarifdetails inklusive. Zusatzdienstleistungen wie die Computerhilfe oder der acht Stunden Entstörungsservice sind allerdings kostenpflichtige Leistungen.

Support bei Installation & Einrichtung von Telekom MagentaZuhause

Die (V)DSL-Angebote der Telekom basieren im Wesentlichen auf der IP-Technologie. Man muss sich an dieser Stelle darauf einstellen, dass ein Austausch der Hardware erforderlich wird – sofern der alte Router die technischen Voraussetzungen nicht mehr erfüllt. Erfreulich: Seitens der Telekom steht ein Produktberater zur Verfügung.

In den einzelnen Bereichen lassen sich die Geräte anhand unterschiedlicher Anforderungen wie:

  • ausschaltbarem WLAN
  • integriertem SIM-Slot oder
  • konfigurierbarer Firewall

sortieren. Im Angebot hat das Unternehmen hier nur eigene Geräte. Gleiches gilt unserer Telekom MagentaZuhause Erfahrung nach für die Prüfung, ob der bisherige Router den IP-basierten Anschluss unterstützt.

Bezüglich des Erwerbs der Geräte lässt das Unternehmen Kunden die Wahl – entweder werden Router gemietet oder gegen Einmalzahlung gekauft. In letztgenanntem Fall sind bis zu mehrere hundert Euro einzuplanen.

Screenshot Telekom Entstörungsservice 8 Stunden
Technische Unterstützung – Hilfe, wenn die Hardware streikt

 

Das Einrichten und Installieren läuft im Regelfall unkompliziert ab. Sofern doch nicht alles wie geplant abläuft oder man sich die Einrichtung von MagentaZuhause bzw. der Hardware nicht allein zutraut, stellt die Telekom technischen Support zur Verfügung. Dieser kann in Form eines telefonischen Installationsservice oder vor Ort in Anspruch genommen werden. Hierfür fallen allerdings Einmalpauschalen an.

Unser Fazit zum technischen Support

icon_Gespraech2Im Vergleich zu anderen DSL-Anbietern kann sich der Kundenservice von Telekom MagentaZuhause auf jeden Fall sehen lassen. Die Fülle der Kontaktmöglichkeiten zum Support bietet schnelle Hilfe. Darüber hinaus sind grundlegende Supportleistungen in den Tarifpaketen enthalten. Wer den Service weitergehend in Anspruch nimmt, lässt sich aber besser zu eventuell entstehenden Kosten aufklären.

Für die Nutzung von MagentaZuhause ist IP-fähige Hardware erforderlich. Das Unternehmen stellt die Geräte Kunden gegen eine Mietgebühr oder zum Kauf zur Verfügung. Die Erfahrungen zeigen, dass sowohl der Aufbau und die Einrichtung der Hardware selbst Laien nicht vor unüberwindliche Hürden stellen. Die Unterstützung durch den technischen Support ist nützlich, aber teilweise mit weiteren Kosten verbunden

Bei Qomparo kannst Du Telekom MagentaZuhause bewerten. Teile Deine Erfahrungen und Deine Meinung zu MagentaZuhause – mit einem eigenen Erfahrungsbericht. Willst Du mehr zu Geldanlage und Banking wissen? Nutze einfach jetzt unsere Qomparo-Ratgeber.

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu Telekom

Bestellung von Telekom MagentaZuhause

icon_BriefumschlagDie Auswahl des passenden Tarifs sowie der Bestellvorgang sollen klar und übersichtlich sein. Parallel wünscht man sich hier natürlich auch eine möglichst zügige Abwicklung des Ganzen. Eines vorweg: Bis MagentaZuhause wirklich genutzt werden kann, müssen sich gerade Neukunden mitunter etwas gedulden.

Schließlich hängt das Zeitfenster nicht nur von der Telekom ab. Gerade beim Wechsel von einem Drittanbieter zu Telekom MagentaZuhause mischen andere mit. Der erste Schritt ist natürlich die Auswahl des passenden Tarifs. Seitens der Telekom werden unterschiedliche Produkte angeboten, weshalb man auf der Website einer Vielzahl an Informationen. Aus unserer Sicht geht deren Aufbau etwas zulasten der Übersicht.

Die Internet-Tarife sind über:

Privatkunden » Zuhause » Internet & Fernsehen

erreichbar. Hier hat man die Wahl zwischen dem „klassischen“ DSL/VDSL-Angebot oder der Hybrid-Variante. Letztere kombiniert die Datenübertragung von Festnetz und Mobilfunk. An sich ist dieses Angebot regionalen Einschränkungen unterworfen und nicht überall verfügbar.

Telekom MagentaZuhause – der Bestellvorgang

Landet man auf der Seite zur Tarifübersicht, werden die wichtigsten Informationen für Telekom MagentaZuhause S bis L übersichtlich dargestellt. Von hier aus lässt sich umgehend das IPTV-Angebot zubuchen. Die Preisübersicht zeigt sofort, mit welchen Kosten zu rechnen ist.

Screenshot MagentaZuhause Bestellvorgang
Bestellvorgang – Telekom MagentaZuhause nach Hause holen

 

Der Bestellassistent führt ab hier durch den weiteren Ablauf. Seitens der Telekom denkt man hier nicht nur an Neukunden. Bestandskunden, die ihren Tarif einfach wechseln wollen, können mit ihren Kundendaten weitermachen. Als Neukunde steht man zunächst vor dem Verfügbarkeitscheck, wofür die Eingabe der Adresse erforderlich ist.

Verbesserungspotenzial im Vergleich zur Konkurrenz lässt sich im Bestellvorgang bei der Fülle der optionalen Angebote erkennen. Hier wirkt der Ablauf etwas unübersichtlich. Parallel gehen die Erfahrungen bei der Hardwareauswahl in eine ähnliche Richtung. An dieser Stelle ist die Miete voreingestellt – ohne die Möglichkeit, sich für den Kauf der Geräte zu entscheiden.

Unser Fazit zur Bestellung von Telekom MagentaZuhause

Die Erfahrungen mit dem Bestellprozess für Telekom MagentaZuhause halten sich die Waage im Vergleich zur Konkurrenz. Bis auf die Tatsache, dass die Produktauswahl durch die verschiedenen Zusatzoptionen teils überladen wirkt, ist der Ablauf des Ganzen aus unserer Sicht in sich schlüssig. Beleibt letztlich die Frage nach dem Zeitraum bis zur Verfügbarkeit der Produkte. Hier sitzt oft nicht nur die Telekom mit im Boot. Mehrere Arbeitstage sind für die Bearbeitung einzuplanen. Bis die Hardware eingerichtet und das Internet verfügbar ist, können aber auch einige Wochen vergehen.

Über Qomparo kannst Du Deine Erfahrungen mit Telekom MagentaZuhause mit anderen teilen. Nutze die Chance und sag uns einfach Deine Meinung zur Bestellung von Telekom MagentaZuhause.

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu Telekom

Fazit: Bei MagentaZuhause Highspeed im Internet surfen

icon_aktieIm Vergleich mit anderen DSL-Anbietern schneidet die Telekom mit den MagentaZuhause-Tarifen unter anderem durch sehr hohe Übertragungsraten positiv ab. Gleichzeitig bietet das Unternehmen zusammen mit dem Produktportfolio viele verschiedene Inklusivleistungen sowie Produkte wie das IPTV an. Der Support ist unterdes auf vielen Wegen zu erreichen und ruft gerne auch kostenfrei zurück – die Beratungen sind umfangreich. Die Text- und Videochat Optionen findet man übrigens nicht überall.

Du hast schon Erfahrungen mit den DSL Möglichkeiten bei der Telekom gemacht? Dann teile deine Meinung über die Telekom mit anderen Qomparo Nutzern – ohne Anmeldung und kostenlos!

Anbieter bewerten

Zum DSL Vergleich

Über den Autor: Tilman Weigel

Der Ökonom, Dozent und Wirtschaftsjournalist Tilman Weigel hat für Spiegel Online, manager-magazin.de und die Süddeutsche Zeitung gearbeitet und befasst sich vor allem mit Finanz- und Verbraucherthemen.

Autor: Tilman Weigel

Tilman Weigel befasst sich mit Finanz- und Verbraucherthemen und arbeitete bereits für Spiegel Online, Süddeutsche Zeitung etc.

0% des artikels gelesen
Zum DSL Vergleich
>
War der Artikel hilfreich?
3 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden

Die Telekom gehört in Deutschland zu den größten Telekommunikationsunternehmen und ist auch in Europa sowie in Amerika und Asien aktiv. Das Unternehmen in seiner heutigen Form ist Mitte der 1990er Jahre entstanden – genauer 1995. Gründungsanlass der Telekom war die zweite Postreform. Hierdurch wurde der ehemalige Staatsbetrieb privatisiert. Zu Beginn war der Bund aber immer noch Alleineigentümer.

Übersicht Startseite Deutsche Telekom AG
Deutsche Telekom AG – Ein internationales Unternehmen

Sitz der Deutsche Telekom AG ist Bonn. Im Jahr 2014 machte das Unternehmen, dessen Anteile zu rund 68 Prozent in Streubesitz sind, einen Umsatz von mehr als 62 Milliarden Euro. Insgesamt beschäftigt man 228.000 Mitarbeiter (weltweit).

Das Augenmerk des Unternehmens liegt ganz klar auf der Telekommunikationssparte. Mittlerweile hat man mehr als 150 Millionen Kunden im Mobilfunkgeschäft und:

  • 30 Millionen Kunden in der Festnetztelefonie
  • 17 Millionen Kunden bei den Breitbandanschlüssen.

Telekom Deutschland GmbH

In Deutschland werden die Leistungen des Unternehmens durch die Telekom Deutschland GmbH angeboten. Hierbei handelt es sich um eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Deutsche Telekom AG. Die Deutschlandtochter deckt im Alltag das gesamte Spektrum des Leistungsportfolios im Privatkundensegment mit:

  • Mobilfunktarifen
  • Breitbandanschlüssen
  • Festnetztelefonie und
  • TV-Angeboten

ab. Insbesondere bei den Festnetz- und Internetanschlüssen trägt die Deutschlandtochter viel zum Konzernerfolg der Telekom bei. Mit 20,7 Millionen Festnetz- und 12,4 Millionen Breitband-Retail-Anschlüssen ist die Telekom Deutschland GmbH solide aufgestellt.

Zu den Zukunftsprojekten der Telekom gehört die bis 2018 geplante Umstellung der Anschlüsse auf die IP-Technologie. Relativ neu ist zudem die Hybrid-Technik. Hier hat die Telekom eine Möglichkeit entwickelt, wie sich die Datenübertragung im DSL-Netz mit dem funkbasierten mobilen Netz koppeln lässt. Seitens der Telekom will man so eine Verbesserung für jene Haushalte erreichen, den im klassischen Breitbandsegment bislang eher begrenzte Möglichkeiten offen stehen.

Entertain: Neben Breitband & Mobilfunk dritte Produktsäule der Telekom

Zu den besonderen Produkten, welche die Telekom ihren Kunden anbietet, gehört das unter der Bezeichnung Entertain vermarktete IPTV. Hierbei handelt es sich nicht einfach um die Einspeisung von Fernsehsignalen ins Breitbandnetz. Das Unternehmen vertreibt IPTV an dieser Stelle als sogenanntes Triple-Play Bundle. Endverbraucher können sich für ein Paket aus:

  • Breitbandanschluss
  • Festnetzanschluss
  • IP-gestütztes TV

Entscheiden. Prinzipiell ist hierfür das kleinste Tarifpaket Telekom MagentaZuhause S ausreichend. Allerdings stößt durch die Bandbreite das parallel Fernsehen bzw. die Aufzeichnung von eines TV-Kanals parallel zum angezeigten Kanal an Grenzen.

Um beispielsweise eine HD-Sendung ansehen und einen SD Kanal aufnehmen zu können, sind höhere Bandbreiten – wie im Telekom MagentaZuhause M – zu empfehlen. Für den Empfang der IPTV-Signale muss der Endverbraucher zudem mit zusätzlicher Hardware arbeiten. Die IPTV-Receiver bietet die Telekom als Mietgerät oder zum Kauf an.

Die Telekom hat sich in den vergangenen Jahren im DSL- und Mobilfunksektor etabliert. Mit dem Slogan: „Erleben, was verbindet“ wirbt das Unternehmen um Kunden. Das Produktportfolio kann sich durchaus sehen lassen. Und es sind in unseren Augen gerade Details, die aufhorchen lassen. Mit dem kostenlosen Online-Speicherplatz oder der WLAN TO GO-Funktion präsentiert sich das Unternehmen als moderner Dienstleister rund um die Telekommunikation.