Trade360 Forex

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 1%

Würdest du das Trade360 FOREX Angebot weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Handels-konditionen
  • Kundensupport
  • Handels-plattform
50 50 50
JETZT BEWERTEN

1%
JA

TRADE360 TEST: DEINE ERFAHRUNGEN & MEINUNGEN ZÄHLEN

Vorteile des Crowd-Trading-Konzepts – Mit der Masse die richtigen Entscheidungen treffen

Obwohl die Gründung im Jahr 2013 noch nicht lange zurückliegt, kann der Broker Trade360 schon einen beachtlichen Zulauf an Kunden verzeichnen. Das mag zum Einen an den recht guten Handelskonditionen und den sechs verschiedenen Handelskonten liegen, unter denen jeder Trader ein genau auf ihn zugeschnittenes Konto finden dürfte, vor allem aber macht Trade360 durch das neuartige Handelskonzept des Crowdtrading auf sich aufmerksam. Dieses wurde von dem engagierten Team des Unternehmens als erstes auf den Markt gebracht und ist mittlerweile bereits von mehreren anderen Anbietern kopiert worden.

Trade360 vereint neben dem Crowd-Trading noch viele weitere Vorteile. So handelt es sich um einen STP-Broker mit einwandfreier Regulierung nach EU-Kriterien durch die zypriotische CySec. Die Order der Kunden wird direkt an einen großen Liquiditätspool weitergeleitet und zu den besten verfügbaren Bedingungen ausgeführt. So erhalten die Kunden in der Regel deutlich bessere Preise, als bei den Brokern, die nach dem Market Maker Modell arbeiten. Ein weiterer großer Vorteil dieses Anbieters ist das ausführliche Bonusprogramm, auf welches wir im Trade360 Testbericht noch weiter eingehen werden.

Unser Testergebnis wird jedoch nicht durch unsere Meinung zu Trade360 bestimmt, sondern vor allem durch deine Bewertung. Nutze deine Chance, den Broker hier kostenlos und unverbindlich zu bewerten und so zu einem realistischen und transparenten Trade360 Testergebnis beizutragen!

Forexhandel bei Trade360: Leistungen im Überblick

  • Währungen über MetaTrader 4 oder hauseigene Plattform handeln
  • Kostenloser und unbegrenzter Übungsmodus
  • Regulierung durch die EU-Behörde CySec
  • Website und Handelsplattform auf Deutsch
  • 24 Stunden Kundenservice
  • Fixer Spread von 1,8 Pips auf EUR/USD
  • Viele Bonusaktionen
  • Anmeldung auch über Facebook und Google+

Auf einen Blick:

Broker-Art
STP-Broker für Forex und CFDs
max. Hebel
400:1
Spread EUR/USD
1,8 Pips auf EUR/USD
min. Transaktionsgröße
0,01 Lot
Kosten/Kommisionen
Keine
Regulierungsbehörde
Cyprus Securities and Exchange Commission (CySec)
Mindesteinlage
100 $
Demokonto (Laufzeit)
Zeitlich unbegrenzt, kostenlos und mit unbegrenztem Kapital
Vergleiche "Trade360" mit anderen Anbietern

Jetzt direkt zu Trade360

Forextrading bei Trade360: Spreads, Kommissionen und Co.

Um Währungen bei Trade360 handeln zu können, fordert der Broker eine Mindesteinzahlung von 100 Dollar. Das ist im Vergleich zu anderen Anbietern recht gering und bietet auch Anfängern einen guten Einstieg. Für die ersten Trades ist sogar gar keine Einzahlung nötig, denn die Kunden können ein Trade360 Startguthaben erhalten, indem sie beispielsweise einfach ihre Telefonnummer mit einem zugeschickten Code bestätigen. Auch für das Absolvieren des Trainingsmodus kann ein Bonus beansprucht werden. Um diesen Bonus dann allerdings auszahlen zu können, muss er mehrere Male umgesetzt werden und es muss zuerst eine Einzahlung auf das Handelskonto erfolgen.

Trade360 Webseite
Die Webseite von Trade360

Der maximale Hebel ist mit 1:400 erfreulich hoch, was vor allem den erfahreneren Tradern entgegenkommt, denn hier kann viel Geld mit einer vergleichsweise kleinen Margin bewegt werden. So sind auch höhere Gewinnspannen möglich. Der Trader muss für den Handel einen fixen Spread an den Broker entrichten, dessen Höhe sich nach dem gehandelten Währungspaar richtet. Für das Paar EUR/USD liegt der Spread beispielsweise bei 1,8 Pips. Bei exotischen Währungen kann er aber auch deutlich höher ausfallen.

Der Broker bietet seinen Kunden eine kommissionsfreie Orderausführung. Als STP-Broker stellt Trade360 die Kurse nicht selbst, sondern führt die Order direkt am Markt zu den besten Bedingungen aus.

Interessant zu wissen

Trade360 bietet zwar im Branchenvergleich nicht die besten Spreads. Als wir in unserem Trade360 Test einen Blick auf das Bonusprogramm geworfen haben, konnten wir aber feststellen, dass die Kunden hier mehr zusätzliches Guthaben in Form von Bonuszahlungen erhalten können, als bei den meisten anderen Brokern. Rechnet man den Vorteil des kostenlosen Extra-Guthabens und den Nachteil der etwas höheren Spreads gegeneinander auf, so ergeben sich doch sehr gute Konditionen. Einen Bonus können übrigens nicht nur neue Kunden, sondern auch bereits registrierte Nutzer regelmäßig erhalten.


Videos zu Trade360

Fazit: Anfängerfreundlich und mit einigen Extras

Bei einer Mindesteinzahlung von nur 100 Dollar ist der Broker auch für Einsteiger gut geeignet. Diese müssen auch nicht sofort mit echtem Geld handeln, sondern können das Trading bei Trade360 in Ruhe im Demomodus ausprobieren. Dabei wird mit Spielgeld gehandelt, so dass kein Verlustrisiko vorhanden ist. Beim Spielgeld-Handel können die Kunden sich sogar direkt ein Trade360 Startguthaben verdienen. Für das Öffnen und Schließen der ersten Position gibt es jeweils einen Bonus und der Gewinn aus diesem Handel darf ebenfalls behalten werden. So ist ein Trade360 Startguthaben von bis zu 60 Euro möglich. Mit diesem können die Kunden dann ihre ersten Trade360 Erfahrungen mit echtem Geld sammeln, ohne dass sie dafür etwas einzahlen mussten.

Der maximale Hebel von 1:400 erlaubt es, im Vergleich zur hinterlegten Margin recht hohe Summen zu bewegen. Das ermöglicht zwar einen sehr guten Gewinn, aber es steigt eben auch das Verlustrisiko. Anfänger sollten daher die Stop-Loss-Funktion nutzen, die in der Handelssoftware leicht zu bedienen ist und ebenfalls im Demomodus ausprobiert werden kann.

Der Broker führt jede Order ohne Kommissionen aus. Stattdessen wird ein Spread ab 1,8 Pips erhoben. Die entstehenden Kosten lassen sich so recht einfach kalkulieren. Versteckte Kosten entstehen nicht. Zum Einstieg erhalten die Trader ein kostenloses E-Book, welches den Umgang mit der Handelsplattform leicht verständlich erklärt, so dass auch Anfänger hier keine größeren Probleme haben dürften.

Dies sind unsere Infos zu den Handelskonditionen des Crowd-Trading-Brokers. Nun bist du an der Reihe, uns deine Erfahrungen mitzuteilen und eine Trade360 Bewertung abzugeben. Kostenlos und ohne Anmeldung kannst du anderen Tradern deinen Trade360 Erfahrungsbericht zur Verfügung stellen und ihnen so helfen, einen guten Überblick über die verschiedenen Broker zu erhalten.

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu Trade360

Crowd-Trading: Was ist das genau?

Mit dem sogenannten Crowd-Trading bietet Trade360 seinen Kunden ein völlig neues Handelskonzept, welches sich immer größerer Beliebtheit erfreut. Wissenschaftler haben bereits vor längerer Zeit festgestellt, dass die Entscheidung einer breiten Masse in den meisten Fällen besser ist, als die Entscheidung einer Einzelperson, selbst wenn es sich bei dieser um einen Experten auf dem jeweiligen Gebiet handelt. Trade360 macht sich genau diese Erkenntnis zu Nutze und bietet seinen Kunden nicht nur die üblichen Analysemöglichkeiten mittels Statistiken, Charts und Zeichentools, sondern zusätzliche Informationen über das Verhalten der Trader als Gesamtheit. So erscheinen neben den Kursen Angaben dazu, wie viele Trader grade auf steigende, und wie viele auf fallende Kurse spekulieren. Doch das sind längst nicht alle Angaben. Genau wie bei der technischen Analyse lassen sich auch mit den Crowd-Trading-Parametern viele Untersuchungen und Analysen anstellen. So kann die Statistik beispielsweise nach Ländern aufgespalten werden. Eine weitere wichtige Funktion ist es, sich nur die Entscheidungen der besten Trader der Plattform anzeigen zu lassen.

Trade360 Crowd-Trading
Infos zum Thema Crowd-Trading sind auch auf der Trade360 Homepage zu finden

Betrachtet man die zusätzliche Fülle an Informationen, die den Kunden des Crowd-Trading Brokers zur Verfügung steht, so wird sofort klar, dass diese einen Vorteil gegenüber Kunden von anderen Brokern haben. Crowd-Trading ist so beliebt, weil die Informationen besonders einfach und dennoch sehr effektiv genutzt werden können. Bei richtiger Anwendung kann so der Profit deutlich gesteigert werden.

Gut zu wissen

Viele erfahrene Trader haben das Crowd-Trading zu Beginn sehr skeptisch betrachtet. Sie konnten sich einfach nicht vorstellen, dass es profitabel sein kann, beim Handel einfach der Mehrheit zu folgen und damit erfolgreicher zu sein, als die Profis es mit komplizierten technischen Analysen und teilweise jahrelanger Erfahrung sind. Ganz so einfach ist es in der Tat auch nicht, denn das Crowd-Trading hat auch gar nicht das Ziel, die technische Analyse zu ersetzen. Es stellt vielmehr eine sinnvolle Ergänzung dazu dar und bietet eine Vielzahl an zusätzlichen Informationen. Das haben mittlerweile auch die meisten Profis erkannt, weswegen Trade360 nicht nur einen regen Zulauf an Einsteigern, sondern auch an professionellen Händlern verzeichnen kann. Für Profis, die mit einem hohen Volumen handeln, gibt es bei dem Broker daher auch spezielle Konten mit besonders günstigen Konditionen für diese Zielgruppe. Auch andere Broker haben die Vorteile des Crowd-Trading mittlerweile erkannt und bieten ähnliche Features an. Trade360 war der erste Crowd-Trading-Broker auf dem Markt und gilt als der Erfinder des Crowd-Trading. Mittlerweile ist das Unternehmen aber nicht mehr der einzige Anbieter, der entsprechende Informationen zur Verfügung stellt. Dennoch halten viele Branchenkenner das Angebot von Trade360 für das beste Crowd-Trading-Modell, denn immerhin arbeiten hier die Erfinder des revolutionären Konzepts.

Crowd-Trading Fazit: Zusätzliche Informationen verhelfen zu mehr Profit

Das Crowd-Trading stellt keinen vollwertigen Ersatz zur technischen Analyse dar, sondern sollte als sinnvolle Ergänzung verstanden werden. Mit den Informationen über das Handelsverhalten der anderen Trader lassen sich viele Entscheidungen leichter und mit höherer Gewinnerwartung treffen. Durch die zusätzlichen Zahlen lassen sich beispielsweise Trendwenden schneller identifizieren und auch bezüglich der Volatilität können früh Aussagen getroffen werden. Als Crowd-Trading-Broker bietet Trade360 seinen Kunden zusätzliche Informationen, die natürlich beim Trading immer willkommen sind.

Crowd-Trading gilt für einige Trader als die Handelsform der Zukunft. Wie stehst du zu dem Thema? Hast du bereits Crowd-Trading Erfahrungen bei Trade360 oder einem anderen Broker? Lass uns an deiner Meinung teilhaben und schreibe einen Erfahrungsbericht für unsere Leser!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu Trade360

Hilfe bei Problemen? Der Support unter der Lupe

Stößt der Kunde von Trade360 eines Tages auf Probleme beim Handel oder kommt ihm plötzlich eine wichtige Frage zum Forexhandel in den Sinn, kann er sich in der Woche rund um die Uhr an das kompetente Supportteam des Brokers wenden. Nur am Wochenende hat der Support geschlossen, zu den Handelszeiten dagegen ist immer jemand erreichbar.

Leider spricht man beim Trade360 Kundenservice nur Englisch, was aber die Qualität des Supports nicht beeinträchtigt. Kunden, die über grundlegende Englischkenntnisse verfügen und sich einigermaßen verständigen können, werden mit dem Angebot des Supports zufrieden sein. Der Kontakt kann über Telefon, E-Mail, Live-Chat oder Whatsapp erfolgen. In der Regel ist im Chat bereits nach wenigen Sekunden ein Mitarbeiter verfügbar und auch E-Mails und Whatsapp-Nachrichten werden schnell und ausführlich beantwortet.

Gut zu wissen

Neben dem kompetenten Support verfügt Trade360 auch über einen ausführlichen FAQ-Bereich. Dieser ist, wie die gesamte Website, auf Deutsch verfügbar und beinhaltet die wichtigsten Fragen, die beim Handel über Trade360 aufkommen können. So ist es in vielen Fällen gar nicht nötig, den Kundenservice zu kontaktieren, denn viele der Fragen können im FAQ-Bereich ausreichend beantwortet werden. Durch die Unterteilung in verschiedene Themengebiete finden die Nutzer schnell die Frage, nach der sie gesucht haben.

Support im Fazit: Leider nur englischsprachiger Kundenservice, dafür aber in Top-Qualität

Unsere Trade360 Erfahrung hat gezeigt, dass der Kundenservice des Unternehmens sehr kompetente und stets freundliche Mitarbeiter beschäftigt. Fragen und Probleme können so in Rekordzeit geklärt werden. Das ist besonders von Bedeutung, wenn die Kunden das Trading nicht lange unterbrechen, sondern direkt mit dem Forex-Handel fortfahren möchten. Daher ist der Kundenservice auch von Montags bis Freitags 24 Stunden am Tag erreichbar. So haben die Kunden immer einen kompetenten Ansprechpartner und werden mit Fragen nicht allein gelassen.

Da die Kommunikation mit dem Kundenservice leider nur auf Englisch erfolgen kann, empfiehlt sich zuvor ein Blick in den gut aufgebauten FAQ-Bereich. Dieser ist auch auf Deutsch verfügbar und die am häufigsten von den Kunden gestellten Fragen werden hier ausführlich und gut verständlich beantwortet.

Wir haben den Kundenservice ausgiebig getestet, aber natürlich interessieren uns vor allem die Trade360 Meinungen der Kunden zu diesem Angebot. Verrate uns deine persönlichen Erfahrungen, indem du auf unserer Website kostenlos und ohne Verpflichtungen deine individuelle Trade360 Bewertung abgibst.

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu Trade360

Worüber handelst du bei Trade360? Plattformen im Check

Bei den Recherchen zum Trade360 Testbericht 2017 haben wir herausgefunden, dass bei dem Crowd-Trading Broker gleich mehrere Handelsplattformen zur Auswahl stehen. Neben der hauseigenen Handelsplattform können die Kunden auch den besonders verbreiteten und sehr beliebten MetaTrader 4 nutzen. Hierfür ist allerdings mindestens ein Standard-Konto erforderlich, welches mit einer Mindesteinzahlung von immerhin 1.000 Dollar einhergeht. Mit dem für Anfänger empfohlenen Mini-Konto kann MetaTrader 4 nicht kombiniert werden. Was auf den ersten Blick wie ein recht großer Nachteil wirkt, ist bei näherem Hinsehen jedoch nicht weiter tragisch, denn auch die eigene Trade360 Handelsplattform hat alle wichtigen Funktionen zu bieten. So kann hier beispielsweise eine umfassende technische Analyse der einzelnen Charts durchgeführt werden. Zusätzlich werden die für den Crowd-Trading-Broker typischen zusätzlichen Informationen über das Handelsverhalten der Masse eingeblendet. Die Handelsplattform von Trade360 kann ohne Download genutzt werden. Dadurch, dass die Handelsplattform einfach im Browser geöffnet werden kann, kann auch auf mehreren Computern problemlos gehandelt werden, ohne dass im Vorfeld umständlich eine Software heruntergeladen werden muss oder Aktualisierungen durchgeführt werden müssen.

Trade360 App
Trade360 bietet auch eine mobile App an

Für unterwegs können die Kunden eine Trade360 App nutzen. So kann auch mobil mit Währungen gehandelt werden. Auch hier werden natürlich wieder die wichtigen Crowd-Trading Informationen über das Handelsverhalten der breiten Masse eingeblendet, die in viele verschiedene Einzelgrößen zerlegte und so genau analysiert werden können. Auch die technische Analyse kommt in der mobilen Version nicht zu kurz, so dass ein professionelles Traden auch mit dem Handy oder Tablet kein Problem für Trade360 Kunden darstellt.

Interessant zu wissen

Der Forexhandel über den MetaTrader 4 ist besonders beliebt, denn die Plattformen zeichnet sich durch eine Vielzahl an effektiven Tools aus und ist dabei trotzdem besonders einfach zu bedienen. Es können bis zu 4 Charts gleichzeitig geöffnet werden und mit dem praktischen Ein-Klick-Handel kann auch direkt aus den Charts gehandelt werden. Das spart Zeit und ermöglicht ein präzises platzieren des Trades zum optimalen Zeitpunkt. MetaTrader 4 kann bei vielen Online-Brokern genutzt werden. Professionelle Händler, die oftmals bei mehreren Anbietern registriert sind, müssen sich so nicht bei jedem Brokerwechsel auf eine neue Handelsplattform einstellen, sondern können unter gewohnten Bedingungen handeln. Auch das ist ein Grund, warum viele professionelle Trader dem MetaTrader den Vorzug vor den brokereigenen Plattformen geben.

Trade360 Erfahrung: Crowd-Trading über den MT4, WebTrader und mobil

Sowohl mit dem MetaTrader 4, wie auch mit der eigenen Trade360 Plattform können die Kunden Crowd-Trading betreiben. Dabei wird nicht nur die übliche technische Analyse angewendet, sondern auch ein Blick auf das Handelsverhalten der anderen Trader geworfen. Das Crowd-Trading basiert auf der bewiesenen Tatsache, dass die Masse als Ganzes in den meisten Fällen einen Vorteil gegenüber einem einzelnen Trader hat, selbst wenn dieser einer der besten Händler ist. Daher wird bei Trade360 neben den üblichen Parametern auch immer angezeigt, wie die anderen Trader grade bezüglich eines Währungspaares vorgehen. Die Nutzer können sehen, wie viel Prozent aller Trader grade kaufen und wie viele verkaufen. Die Statistiken können auch nach Ländern aufgeteilt werden und auf Wunsch können auch nur die Entscheidungen der besten und erfolgreichsten Trader herangezogen werden. Durch diese zusätzlichen Angaben haben die Trade360 Händler einen deutlichen Vorteil gegenüber den Kunden anderer Forex-Broker. Die Crowd-Trading Daten sind natürlich auch in der Trade360 Mobil-Version verfügbar, so dass auch unterwegs mit Hilfe der anderen Trader profitabel gehandelt werden kann.

Wie fällt deine Trade360 Meinung zu den verfügbaren Handelsplattformen und deren Funktionen aus? Wir würden uns sehr freuen, wenn du uns deinen Trade360 Erfahrungsbericht zur Verfügung stellst und so anderen Lesern hilfst, den Broker besser einschätzen zu können.

Anbieter bewerten

Zum Forex Vergleich

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Zum Forex Vergleich
>
War der Artikel hilfreich?
0 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden

Die Gesellschaft Trade360 Ltd. wurde im Jahr 2013 gegründet. Ziel der Gründer, die erfahrene Handelsunternehmer und Technologieexperten sind, war es, den Kunden ein neuartiges Konzept zum Handel mit Forex und CFDs anzubieten und einen besonderen und innovativen Broker zu schaffen.

Mit dem Crowd-Trading steht den Kunden von Trade360 eine ganz neue Analysemöglichkeit zur Verfügung, die hohe Profitchancen bietet und optimal im Kombination mit der bewährten technischen Analyse angewendet werden kann. Das Handelskonzept beruht auf dem wissenschaftlich bewiesenen Ansatz der „Weisheit der Masse“. Danach ist die Entscheidung einer breiten Masse im Schnitt häufiger richtig, als Entscheidungen von Einzelpersonen, sogar wenn es sich bei diesen um Experten auf dem Gebiet handelt. Während weiter geforscht wird, warum Menschen als Menge bessere Entscheidungen treffen als einzelne Experten, wendet Trade360 das Konzept bereits in der Praxis an.

Durch den technologisch fortschrittlichen Ansatz des Crowdtrading können die Trader sehen, wie die breite Masse über einen Basiswert denkt. Es wird hervorgehoben, wenn ein Währungspaar oder ein CFD grade besonders häufig oder mit einem höheren Volumen als sonst gehandelt wird. Ebenfalls ist auf einen Blick ersichtlich, wie viele Trader auf einen steigenden Kurs spekulieren und wie viel Prozent der Händler denken, dass der Kurs fallen wird. Viele weitere Angaben, zum Beispiel über das Handelsverhalten der besten Trader der Plattform, bieten eine Vielzahl an zusätzlichen Analysemöglichkeiten.

Der Sitz des Unternehmens befindet sich auf der europäischen Insel Zypern. Dadurch wird der Broker von der Regulierungsbehörde „Cyprus Securities and Exchange Commission“ (CySec) beaufsichtigt und reguliert. Es gelten die üblichen Sicherheitsbestimmungen für EU-Broker. So muss beispielsweise das Geld der Kunden separat vom Firmenvermögen verwaltet werden und darf ausschließlich zur Finanzierung des Handels genutzt werden. Trade360 ist dem zypriotischen Einlagensicherungsfonds angeschlossen und bietet so den Kunden einen weiteren Schutz, sollte es einmal zu finanziellen Problemen des Brokers kommen.

Es handelt sich bei Trade360 um einen STP-Broker. Dieser leitet die Order der Kunden direkt an einen großen Liquiditätspool weiter und führt sie zu bestmöglichen Bedingungen aus. So kommt es nicht zu Interessenkonflikten zwischen Tradern und dem Broker, wie es bei den Market Makern häufig kritisiert wird, da diese ihre Kurse selber stellen. Bei Trade360 werden die Kurse ausschließlich durch Angebot und Nachfrage bestimmt.

Der Broker bietet sechs verschiedene Kontomodelle an. Neben einem Mini-Konto für Einsteiger und höheren Kontomodellen für Fortgeschrittene und Profis wird auch ein islamisches Handelskonto angeboten. Als Handelsplattform kann eine hauseigene Plattform genutzt werden, für die kein Download erforderlich ist. Alternativ steht den Tradern ab einem Standard-Konto der beliebte MetaTrader 4 zur Verfügung.

Neben dem revolutionären Crowd-Trading macht Trade360 auch durch ein sehr umfangreiches Bonusprogramm mit Cashback, Einzahlungsboni und No Deposit Bonus auf sich aufmerksam.