Zinsbaustein.de Online-geldanlage

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 100%

Würdest du das Zinsbaustein.de ONLINE-GELDANLAGE Angebot weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Anlagestrategie
  • Konditionen
  • Support/ Sicherheit
50 50 50
JETZT BEWERTEN

100%
JA

Zinsbaustein.de Erfahrungen

icon_informationZinsbaustein.de ist eine noch recht junge Plattform, die sich immer mehr etabliert. Es handelt sich um ein reines Online-Angebot, bei dem es darum geht, Anlegern den Zugang zu Anlageklassen im Bereich der Immobilien zu ermöglichen, der sonst eher weniger möglich ist. Anleger können sich auf der Plattform ein eigenes Portfolio zusammenstellen und bereits ab geringen Beträgen in Höhe von 500 Euro in Immobilien bei Zinsbaustein anlegen. Gleichzeitig wird ihnen eine hohe Rendite geboten.

Wir haben uns das Angebot von Zinsbaustein.de näher angesehen und unsere Zinsbaustein Erfahrungen für Sie zusammengefasst. Unsere Ergebnisse beziehen sich auf die Konditionen und Leistungen sowie den Service, der durch die Plattform geboten wird. Gleichzeitig interessiert uns, wie du zu dem Angebot von Zinsbaustein.de stehst. Auf Qomparo.de hast du die Möglichkeit, komplett kostenfrei deine Bewertung abzugeben.

Zinsbaustein.de – das sind die Leistungen

  • Anlage in Immobilienprojekte ab einem Anlagebetrag von 500 Euro
  • Hohe Renditen von 5,25% p.a.
  • Faire Laufzeiten für die Anlage zwischen 24 und 36 Monaten
  • Keine Gebühren für den Anleger
  • Auswahl der Projekte für die Investition wird unter strengen Kriterien durchgeführt
  • Verzinsung bereits ab der Überweisung auf das Konto

 

Auf einen Blick:

Depotführungsgebühren
0€
Transaktionsgebühren
-
Rendite
5,25% p.a.
Regulierung
-
Mindesteinlage
500 Euro
Mobiler Handel
nein
Produkte
Anlage in Immobilienprojekte
Risikoklassen
-
Vergleiche "Zinsbaustein.de" mit anderen Anbietern

Jetzt direkt zu Zinsbaustein.de

Das Angebot von Zinsbaustein.de: Konditionen und Service im Check

icon_PreisUnsere Zinsbaustein Erfahrungen haben gezeigt, dass bei dem Anbieter alles online durchgeführt wird. Das heißt, Anleger müssen in keiner Weise persönlich mit den Mitarbeitern in Kontakt treten, sondern können über die Plattform ihre Geldanlage abwickeln und sich hier immer über den aktuellen Stand informieren. Versteckte Gebühren konnten wir in unserem Zinsbaustein Test ebenso wenig finden wie einen schlechten Service. Das macht den Anbieter für Anleger natürlich zu einem interessanten Ansprechpartner.

Gut zu wissen

Die Investition in Immobilien ist für viele Anleger noch immer eine sehr gute Möglichkeit, auch mit wenig Kapital hohe Renditen einfahren zu können. Gerade privaten Anlegern wird es bisher jedoch eher schwer gemacht, auch an große Immobilienprojekte zu kommen, wenn sie keine hohen Investitionen tätigen. Dieser Punkt wird durch Zinsbaustein nun geändert.

Alle Projekte, die auf der Plattform angeboten werden, werden über die Zusammenarbeit mit der sontowski & partner group durchgeführt. Damit hat die Plattform einen Partner an ihrer Seite, der sich mit Immobilienbewertungen sehr gut auskennt.

Zinsbaustein.de Webseite
Die Webseite von Zinsbaustein.de

 

Wie sind Kosten und Leistung?

Damit du dir einen schnellen Überblick machen kannst, haben wir alle Leistungen und mögliche Kosten bei Zinsbaustein in einer Tabelle zusammengefasst.

LeistungAnlage in Immobilienprojekte
KontoführungKostenfrei
Rendite5,25%
Online-AccountKostenfrei
Achtung

Bei unserem Zinsbaustein Test haben wir die Konditionen ganz genau unter die Lupe genommen. Bei einer Rendite von mehr als 5% sollten sich Anleger darüber bewusst sein, dass natürlich auch Verluste möglich sind. Dennoch ist die Plattform eine gute Möglichkeit, ohne großen Aufwand von den Vorteilen der Immobilieninvestition profitieren zu können.

Jetzt direkt zu Zinsbaustein.de

Anbieter bewerten

Videos zu Zinsbaustein.de

Wichtige Informationen zusammengefasst

  • Die Renditen in Höhe von derzeit 5,25% werden bereits mit Eingang des Geldes auf das Anlagekonto gutgeschrieben
  • Die kurzen Laufzeiten von höchstens 36 Monaten sind für Anleger interessant, die schnell wieder über ihr Geld verfügen möchten
  • Die Kontoführung und die Einzahlung in die Projekte erfolgt über einen Treuhänder
  • Weder durch den Treuhänder noch durch den Darlehensnehmer werden Steuern abgeführt

 

Unser Fazit zu den Konditionen von Zinsbaustein.de

icon_aktieSchon auf dem ersten Blick konnten wir in unserem Zinsbaustein Test sehen, dass die Konditionen sehr fair gehalten sind und dies hängt nicht nur mit der relativ hohen Rendite zusammen. Auch die kostenfreie Führung des Kontos sowie die Verzinsung von Guthaben, sobald es auf dem Konto eingegangen ist, sprechen für den Anbieter.

Deine Bewertung rund um die Konditionen von Zinsbaustein.de ist für uns interessant. Schreibe jetzt einen Erfahrungsbericht auf Qomparo und lass andere daran teilhaben.

Tipp

Das Konto wird über einen Treuhänder verwaltet, der den Betrag erst dann an ein Projekt übermittelt, wenn sich der Anleger für eine Verteilung des Geldes entschieden hat. Es lohnt sich, eine Überweisung auf das Konto schon früher durchzuführen, da direkt eine Verzinsung stattfindet.

Der Kundenservice bei Zinsbaustein.de

icon_PersonEgal wie hoch die Geldanlage ist – ein guter Service sollte durch einen Anbieter immer geboten werden. In unserem Zinsbaustein Test haben wir daher genau auf das Serviceangebot geschaut und überprüft, wie gut die Kontaktaufnahme funktioniert. Anleger haben die Möglichkeit, über eine deutsche Telefonnummer die Hotline zu erreichen und hier Fragen zu stellen.

Achtung

Die Hotline steht in der Zeit von 9 Uhr bis 19 Uhr an Wochentagen zur Verfügung. Wer am Wochenende oder außerhalb der Sprechzeiten eine Frage hat, der muss warten oder über Mail Kontakt aufnehmen. Hier erfolgen Antworten aber auch nur während der Sprechzeiten.

Zusätzlich zu der Hotline bietet die Plattform auch einen Rückrufservice an, wie der Zinsbaustein Testbericht gezeigt hat. Das heißt, wer Interesse an einer Kommunikation hat, bittet um einen Rückruf, der dann durchgeführt wird. So entstehen keine Kosten und es muss nicht lange an der Leitung gewartet werden, falls hier gerade alles belegt ist.

Die Registrierung erfolgt ganz einfach online. Für die erste Anmeldung sind nicht viele Daten notwendig. Hier geben Anleger einfach Namen, Telefonnummer, Mail sowie Passwort an und erhalten dann eine Mail, mit der sie sich zu ihrem Account Zugang verschaffen können. Erst dann ist es notwendig, noch weitere Angaben, wie beispielsweise zu den Kontodaten, zu machen.

Jetzt direkt zu Zinsbaustein.de

Anbieter bewerten

Ist die Online-Plattform übersichtlich?

icon_webinarWer bei Zinsbaustein investieren möchte, der möchte sich auch auf der Plattform gut zurechtfinden. Bei Zinsbaustein im Test haben wir daher natürlich auch die Plattform näher betrachtet und in unserem Zinsbaustein.de Erfahrungsbericht zusammengefasst, wie unser Eindruck war. Wir fanden bereits auf den ersten Blick die Plattform sehr übersichtlich. Auf der Startseite sind einige Projekte aufgelistet, die durch den Anleger auch ohne Anmeldung in groben Teilen schon einmal angesehen werden können. Dieser erste Einblick ist ganz besonders wichtig, denn so kannst du direkt entscheiden, ob die Angebote der Plattform für dich in Frage kommen. Generell wird die Plattform durch die Unterstützung von der FinLeap GmbH realisiert. Hier hat sich Zinsbaustein.de also einen echten Kenner ins Boot geholt, der bei Problemen sofort zur Stelle ist.

Da das Angebot von Zinsbaustein Immobilien derzeit noch sehr übersichtlich ist, laufen Anleger nicht Gefahr, auf der Plattform nicht zurechtzukommen. Generell ist diese so konzipiert, dass sich mit wenigen Klicks die Portfolios zusammenstellen und das Geld investieren lassen. Das spart für die Anleger Zeit und sorgt dafür, dass kein Frust entsteht.

Ein Demokonto wird übrigens nicht angeboten. Das heißt, Anleger können sich keine Test-Portfolios zusammenstellen und beobachten, wie sich diese entwickeln. Das ist bei der Art der Investition, wie sie über Zinsbaustein.de getätigt wird, nicht möglich.

Zinsbaustein.de Funktionsweise
Die Funktionsweise von Zinsbaustein.de

 

Unser Fazit zum Kundenservice von Zinsbaustein

icon_aktieSowohl beim Kundenservice als auch beim Aufbau der Plattform konnte Zinsbaustein.de im Test punkten. Zwar fehlt hier ein klassischer LiveChat, der von Anlegern grundsätzlich gerne in Anspruch genommen wird. Dies wird aber durch den Rückrufservice wieder ausgeglichen, der angeboten wird.

Bist du auch schon einmal mit dem Service von Zinsbaustein in Berührung gekommen und möchtest deine Erfahrungen mitteilen? Dann verfasse hier auf Qomparo einen Erfahrungsbericht.

Tipp

Die Kontaktaufnahme mit den Mitarbeitern von Zinsbaustein.de kann nur über Telefon oder über Mail erfolgen. Durch den Rückrufservice des Anbieters müssen sic Kunden jedoch nicht in lange Warteschleifen hängen.

Einzahlung und Fundingschwelle bei Zinsbaustein.de

icon_muenzenWenn ein Anleger Geld an seinen Account bei Zinsbaustein überweist, dann geht dies auf ein Treuhänder-Konto. Sobald das Geld eingegangen ist, wird es auch direkt mit den angegebenen Zinsen verzinst. Die Einzahlung auf das Konto wird über die secupay AG durchgeführt. Allerdings heißt eine Einzahlung noch nicht eine direkte Investition in ein Projekt. Hier ist es so, dass der Treuhänder das Geld so lange verwaltet, bis die Fundingschwelle erreicht ist. Es müssen sich also genug Anleger finden die bereit sind, zu investieren, damit diese Investition überhaupt durchgeführt werden kann.

Wir wollten in unserem Zinsbaustein.de Erfahrungsbericht auch wissen, ob es möglich ist, dass die Fundingschwelle gar nicht erst erreicht wird. Tatsächlich kann das passieren, für den Anleger hat dies jedoch keine Bedeutung. Er wird davon meist gar nichts mitbekommen, weil die hier entstandene Finanzierungslücke dann auf anderen Wegen geschlossen wird. Teilweise jedoch wird wahrscheinlich probiert, durch eine Verlängerung der Laufzeit für den Investitionszeitraum durchgeführt wird. Hier werden die Investoren aber informiert.

Tipp

Es kann immer Gründe dafür geben, dass ein Anleger sein Geld vorzeitig aus einer längeren Geldanlage entnehmen muss. Allerdings ist es bei Zinsbaustein.de nicht möglich, sein Kapital vorzeitig wieder zu entnehmen. Durch die relativ kurzen Laufzeiten stellt dies für Anleger jedoch meist kein Problem dar. Teilweise kann es sein, dass die Projektgesellschaft die Auszahlung der Guthaben früher als vereinbart vornimmt. Allerdings steht dies in den vertraglichen Vereinbarungen, die von den Anlegern jederzeit eingesehen werden können.

Hast du bereits Investitionen über Zinsbaustein.de getätigt und möchtest deine Erfahrungen teilen? Dann schreibe einen Bericht auf Qomparo.

Jetzt direkt zu Zinsbaustein.de

Anbieter bewerten

Sicherheit bei der Investition über Zinsbaustein

icon_SicherheitSicherheit spielt bei Geldanlagen eine große Rolle und Anleger legen in der Regel viel Wert darauf, vor der Überweisung von Kapital zu erfahren, wie es um die Sicherheit bestellt ist. Daher haben wir geschaut, ob es bei Zinsbaustein.de eine Einlagensicherung oder eine Regulierung gibt, von der die Anleger profitieren können. Tatsächlich ist dies hier nicht der Fall. Um zu verstehen können, warum der Anbieter nicht der europäischen Einlagensicherung unterliegt, obwohl er seinen Hauptsitz innerhalb von Europa hat, ist es wichtig zu wissen, dass es sich um eine Crowdinvesting-Plattform und nicht um einen Broker oder eine Bank handelt.

Wenn Geldanlagen über Crowdinvesting durchgeführt werden, dann unterliegen sie nicht der gesetzlichen Einlagensicherung, die sonst in einer Höhe von bis zu 100.000 Euro für jeden Kunden bei Insolvenz einspringt. Dennoch möchten wir im Zinsbaustein Testbericht darauf hinweisen, dass es ebenfalls keinerlei Pflicht zu einem Nachschuss gibt. Das heißt: Wenn du hier investierst, dann investierst du einen vorher von dir festgelegten Betrag. Falls ein Projekt in die Insolvenz geht und nicht beendet werden kann, dann ist keine Nachschusspflicht vorhanden. Hier muss also höchstens mit einem Verlust des investierten Kapitals gerechnet werden.

Bei Zinsbaustein.de geht der Anleger ein Nachrangdarlehen ein. Im Falle einer Insolvenz gibt es keine Sicherheiten und die Anleger erhalten eine nachrangige Position. Diese Gefahr besteht also immer, allerdings wird sie durch die hohe Rendite, die hier geboten wird, aufgewogen.

Zinsbaustein.de TÜV Zertifikat
Zinsbaustein.de ist TÜV-zertifiziert

 

Welche Investitionsbeträge sind möglich?

icon_Pfeile_hoch_runterBei vielen Anlagen ist es möglich, so viel Geld zu investieren, wie man gerne möchte. Bei Zinsbaustein.de ist dies jedoch nicht der Fall. Einer der Vorteile des Anbieters ist es, auch Anlegern mit einem geringen Investitionsvolumen die Möglichkeit zu geben, in Immobilien zu investieren. Schon mit einem Betrag in Höhe von 500 Euro ist es möglich, sich an einem Projekt zu beteiligen. Interessant ist jedoch der Fakt, dass Zinsbaustein auch Vorgaben zum Höchstbetrag gibt. Das heißt, es dürfen pro Projekt höchstens 1.000 Euro investiert werden. Dies dient in erster Linie dem Schutz der Anleger, denn so wird fokussiert, dass das Guthaben auf mehrere Projekte verteilt und das Risiko gestreut wird.

Es ist aber auch möglich, Beträge in einer Höhe von bis zu 10.000 Euro zu investieren, wenn einige Vorgaben erfüllt sind. Bei diesen Vorgaben ist es notwendig, als Anleger eine Selbstauskunft zu erteilen die besagt, dass Vermögen in dieser Höhe auch wirklich vorhanden ist. Gleichzeitig ist es notwendig nachzuweisen, dass die investierte Summe über 1.000 Euro nicht höher ist als ein zweifaches Monatseinkommen. Auch hier ist die Sicherheit der Anleger für den Anbieter wichtig.

Das heißt aber nicht, dass Anleger nicht mehr als 1.000 Euro investieren können. Wer 4.000 Euro zur Hand hat und diese für Immobilienprojekte zur Verfügung stellen möchte, der kann dies tun. Sie müssen nur lediglich mindestens auf vier Projekte verteilt sein. Auch eine Verteilung auf bis zu acht Projekte ist möglich.

icon_aktieVon einer rundherum abgesicherten Investition kann bei Zinsbaustein.de allein deshalb schon nicht gesprochen werden, weil es sich hier um Crowdinvesting handelt. Dennoch legt der Anbieter großen Wert darauf, dass die Anleger so gut es geht abgesichert sind und ihr Risiko minimieren. Bei Zinsbaustein.de im Test konnte er daher durchaus punkten.

Nutze die Möglichkeit und schreibe auf Qomparo jetzt deine Zinsbaustein Erfahrungen rund um deine Eindrücke mit Zinsbaustein.de als Anbieter auf.

Anbieter bewerten

Zum Online-Geldanlage Vergleich

0% des artikels gelesen
Zum Online-Geldanlage Vergleich
>
War der Artikel hilfreich?
0 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden

Die Plattform zinsbaustein.de ist ein Crowdfunding-Projekt mit dem Fokus auf den Immobilienbereich. Die Investition in Immobilien ist gerade für Privatanleger mit einem kleinen Kapital nicht ganz so einfach. Hier setzt zinsbaustein.de an und bietet über die Plattform die Möglichkeit, auch mit wenig Kapital in Immobilienprojekte zu investieren. Als Expertise für die Auswahl der Projekte erfolgt die Zusammenarbeit mit Sontowski & Partner. Das Unternehmen betreut und realisiert bereits seit 1984 Projekte in den Bereichen der Gewerbe- und Wohnimmobilien. Die nachrangigen Darlehen, die durch die Investoren ermöglicht werden, sorgen dafür, dass die Projekteigner ihre Projekte verwirklichen können. Dafür werden die Anleger dann an den Gewinnen beteiligt.

Übersichtlicher Ablauf der Investition

Zinsbaustein.de setzt auf einen sehr einfachen und übersichtlichen Ablauf bei der Geldanlage und stellt alle Projekte detailliert vor. Die Darlehen gehen im Durchschnitt über einen Zeitraum von 12 Monaten bis hin zu 36 Monaten. Das bedeutet für den Anleger, dass er sein Geld auch für kürzere Zeiträume investieren kann. Die Mindestinvestition liegt bei 500 Euro. Durch die geringen Beträge ist es möglich, in mehrere Projekte zu investieren und so das Risiko zu streuen. Investoren werden über die Fortschritte der Projekte auf dem Laufenden gehalten und erhalten ihren Einsatz sowie die Zinsen nach dem Ablauf der Zeit zurück, wenn das Projekt erfolgreich abgeschlossen wird.