Zinspilot Festgeld

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 77,8%

Würdest du das Zinspilot FESTGELD weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Leistungen
  • Kundenservice
  • Verzinsung
50 50 50
JETZT BEWERTEN

77,8%
JA

Zinspilot Test: Deine Erfahrungen & Meinungen zählen

Zinspilot ist eine Vermittlungsplattform, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnerbanken Kunden, die auf der Suche nach einem Fest- oder Tagesgeld sind, jeweils das aktuell beste Angebot zu sichern. Es handelt sich um ein deutsches Start-up mit Sitz in Hamburg. Zinspilot gehört als eine Marke der Deposit Solutions GmbH und wurde im Jahr 2014 gegründet. Man muss nur ein kostenloses Referenzkonto bei einer Partnerbank, zum Beispiel der Sutor Bank, eröffnen und kann verschiedene Angebote zur Geldanlage über Zinspilot nutzen. Das Festgeld ist eine mögliche Option, aber auch ein Tagesgeldkonto ist immer im Programm. Es geht also darum, Privatanlegern einen Service zu bieten, das beste Angebot zu finden. Es gibt also ständig wechselnde Angebote, um immer eine optimale Vermittlung zu garantieren.

Lohnt es sich, ein Festgeld über Zinspilot abzuschließen? Bietet die Plattform tatsächlich, wie sie ankündigt, die besten Konditionen und Zinsen? Welche Zinspilot Erfahrungen machen echte Kunden auf der Suche nach einer guten Anlagemöglichkeit?

Zinspilot: Vor- und Nachteile im Überblick

+ Festgeld mit besten Konditionen
+ Jeweils das beste Angebot sichern
+ Sehr gute Beratung und toller Service
+ Kostenlose Kontoführung
+ Plus App und Online-Verwaltung
– Anlagen können nicht frühzeitig aufgehoben werden.
– Es gibt kein VideoIdent-Verfahren zur Authentifizierung.
– Zinsen endfällig, kein Zinseszins

 

Auf einen Blick:

Art der Geldanlage
Festgeld der FIMBANK
Einlagenabsicherung
Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro
Nebenkosten
Keine
Verzinsung (Spanne)
Variabel, aktuell bis zu 1,00 Prozent
Besonderheiten
Konto bei einer Partnerbank
Min-/Max-Anlage
1,- Euro/ 100.000,- Euro
Min-/Max-Laufzeit
Endfällig, kein Zinseszins
Neukundenbonus
aktuell 100 Euro bei Einzahlung
Vergleiche "Zinspilot" mit anderen Anbietern

Jetzt direkt zu Zinspilot

Die Zinspilot Erfahrungen zu Konditionen & Zinsen: Bei der FIMBank top!

Unser Zinspilot Test nimmt das Festgeld ins Visier und untersucht die Konditionen und Zinsen, die der Vermittler anbietet. Es ist immer wichtig, sich die Kosten genau vor Augen zu führen, bevor man ein Angebot wahrnimmt und Geld anlegt. Das Prinzip der Plattform ist einfach: Zinspilot hat unterschiedliche Partnerbanken, dazu zählen die Austrian Anadi Bank, die CreditPlus Bank, die Close Brothers Limited, die FIMBank sowie die Hanseatic Bank. Je nach Angebot ändert sich also das Finanzinstitut, das die Konditionen und Zinsen festlegt. Bei den Partnerbanken achtet Zinspilot darauf, ausschließlich mit Banken zusammen zu arbeiten, die dem europäischen Einlagenschutz verpflichtet sind und damit einer guten Regulierung unterliegen. Mit einem Konto bei einer Partnerbank wie der Sutor Bank kann man die Angebote der anderen Banken nutzen, dabei fallen keine Kosten oder Gebühren für die Vermittlung an.

Die Vermittlung zwischen Hausbank und Anlagebank
Von der Hausbank zur Anlagebank

 

Videos zu zinspilot

Die Führung des Kontos ist gebührenfrei möglich, die Zinsen für das Festgeld bei Zinspilot können sich jederzeit ändern und sind variabel. Einige Zeit war das beste Angebot der Vermittlungsplattform das Festgeld bei der Austrian Anadi Bank: 1,11 Prozent ist aktuell der höchste Zinssatz bei einer Anlage ab 12 Monaten, die FIMBank hingegen bietet bis zu 1,00 Prozent – diese Konditionen sind top und im Vergleich mit der Konkurrenz hervorragend. Sogar Kurzsparen ist mit 0,85 Prozent p.a. bei einer Anlagedauer von 3 Monaten bei der FIMBank lukrativ. Für die Neu- oder Wiederanlage eines Festgeldes bei der FIMBank erhalten Kunden je nach Anlagevolumen und Laufzeit aktuell einen Bonus von bis zu 100 Euro; zudem profitieren Kunden von wechselnden Aktionen wie der aktuellen Herbstaktion oder dem Tankgutschein für Neukunden. Weitere Kosten kommen nicht hinzu und die Minimaleinlage liegt bei nur 1,- Euro. Maximal darf man bis 100.000,- Euro als Festgeld bei der Austrian Anadi Bank einzahlen. Denken sollte man an die Quellsteuer, die berechnet wird: Dabei handelt es sich um die EU-Quellensteuer in Höhe von 35 Prozent, die durch die Anlagebank einbehalten wird und die auf die deutsche Einkommensteuer angerechnet werden kann. Auf die Anlagesumme kann während der Laufzeit nicht zugegriffen werden, nur in großen Ausnahmefällen wird eine frühzeitige Auflösung der Anlage gewährt. Die Zinsen werden erst am Ende des Anlagezeitraums ausgezahlt, deshalb entfällt der Zinseszinseffekt.

Hinweis

Wer Zinspilot Erfahrungen sammeln möchte, kann sich auf den Seiten der Plattform nach geeigneten Angeboten im Bereich Festgeld umsehen. Derzeit bietet die FIMBank, eine der verschiedenen Partnerbanken von Zinspilot, das beste Angebot fürs Festgeld: Mit Zinsen von bis zu 1,00 Prozent handelt es sich tatsächlich um eine Top Option. Sogar Kurzsparen mit einer Laufzeit von 3 oder 6 Monaten ist möglich. Am lukrativsten ist die lange Laufzeit von 36 Monaten: Man sichert sich Zinsen von 1,00 Prozent und erhält mitunter zusätzlich einen Bonus. Weitere Kosten wie Kontoführungs- oder Vermittlungskosten fallen bei Zinspilot nicht an.

Fazit zu Konditionen und Co.: Top Zinsen bei der FIMBANK!

Die Zinssätze sind bei Zinspilot variabel, da es sich um einen Vermittler handelt, der seinen Kunden wechselnde Angebote im Bereich Festgeld macht: Es hängt ganz davon ab, welche der verschiedenen Partnerbanken zurzeit die günstigsten Konditionen bietet. Momentan ist das die FIMBANK Bank, die mit Zinsen von bis zu 1,00 Prozent eine Festgeldanlage ermöglicht. Die Mindesteinlage beträgt lediglich 1,- Euro, so dass grundsätzlich jeder in der Lage sein sollte, das Angebot wahrzunehmen. Die Maximaleinlage beträgt 100.000,- Euro, das entspricht genau der gesetzlichen Einlagensicherung. Einziges Manko: Die Zinsen werden erst am Ende ausgezahlt und dadurch gibt es keinen Zinseszinseffekt.

Ob die Konditionen tatsächlich so attraktiv sind, wie sie scheinen, weiß man oft erst durchs Ausprobieren. Wir brauchen Deine Hilfe, um diese Fragen zu klären. Teil mit uns Deine Zinspilot Erfahrung: Einfach auf Qomparo deine Bewertung abgeben und anderen Verbrauchern helfen – garantiert kostenlos!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu Zinspilot

Das Serviceangebot der Zinspilot unter der Lupe

Nach unseren Zinspilot Erfahrungen hat sich die Plattform ganz dem Vermittlungsservice verschrieben und bietet dementsprechend umfangreiche Serviceleistungen an. Dazu gehört, wie unser Zinspilot Test zeigt, ein Telefonservice von Montag bis Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr, der freundlich und kompetent auf unsere Fragen reagiert hat. Wer nicht gleich durch kommt, sollte den kostenlosen Rückruf-Service in Anspruch nehmen, den Zinspilot anbietet. Man kann sich natürlich auch für die Online-Kommunikation entscheiden, die Kontaktaufnahme ist ebenso per E-Mail oder über ein Formular möglich. Der Zinspilot Support überzeugte bereits in verschiedenen Tests: Beim BankingCheck Award sicherte sich die Plattform den 1. Platz als „Bester Vermittler“ und „Bester Festgeldmarktplatz“.

Es gibt verschiedene weitere Service-Bereiche, die wir uns genauer angesehen haben. Das Online-Portal von Zinspilot funktioniert einwandfrei. Es werden Online alle wichtigen Themen vermittelt, die man auf der Suche nach einem Festgeldangebot hat. In einem umfangreichen und dennoch übersichtliche FAQ-Bereich erklärt Zinspilot das Prinzip seiner Vermittlungstätigkeit, die Schritte bis zur Kontoeröffnung, gibt Infos zum Unternehmen und den Partnerbanken und stellt die einzelnen Angebote von Festgeld bis Tagesgeld im Detail vor. Dabei erfährt man alles Wissenswerte zu den Konditionen. Wenn darüber hinaus noch Fragen bestehen bleiben, kann man sie mit einem Service-Mitarbeiter in einem telefonischen Gespräch direkt klären.

Gut zu wissen!

Das Serviceangebot der Vermittlungsplattform Zinspilot ist, wie nicht anders zu erwarten bei einem solchen Dienstleister, sehr umfangreich und gut. Es gibt ein hervorragendes Online-Portal, das einfach zu benutzen ist und strukturiert aufgebaut wurde. Man kann sich auf den Internetseiten über alle wichtigen Themen rund ums Tagesgeld oder Festgeld sowie die verschiedenen Partnerbanken von Zinspilot informieren. Wer weitergehende Fragen hat, kann sich einfach direkt an den Telefonsupport wenden, der von Montag bis Freitag von 10:00 bis 18:00 Uhr kostenlos zur Verfügung steht. Auch die Online-Kommunikation lässt nichts zu wünschen übrig.

Service im Fazit: Umfangreich für viele Kundenwünsche!

Unser Zinspilot Test trifft auf einen umfangreichen und kompetenten Kundenservice, der bei allen Anliegen berät und unterstützend zur Seite steht, wenn man bei einer Partnerbank ein Festgeldangebot in Anspruch nehmen möchte. Dazu gehören neben dem telefonischen Service von 10:00 bis 18:00 Uhr an Werktagen eine gut strukturierte Website und eine funktionierende Online-Kommunikation. Die meisten Informationen findet man in der FAQ-Liste von Zinspilot, dort werden verschiedene Fragen strukturiert präsentiert – damit bedient der Service viele unterschiedliche Kundenwünsche!

Erzähl uns von deinem persönlichen Zinspilot Test! Teile Deine Meinung mit uns und gib auf Qomparo deine individuelle Bewertung ab – ohne Anmeldung und garantiert kostenfrei!

Anbieter bewerten

Die Partnerbanken von Zinspilot
Die Partnerbanken von Zinspilot

Jetzt direkt zu Zinspilot

Was ist das Besondere am Angebot von Zinspilot?

Wer eine Zinspilot Erfahrung machen möchte, interessiert sich im ersten Schritt für die Besonderheiten des Portals. Welche verschiedenen Zinspilot Meinungen gibt es? Wie attraktiv ist das Angebot in der Wirklichkeit? Kann der Anbieter sein Versprechen halten und tatsächlich besten Vermittlungsservice zu bieten? Unsere Meinung zu Zinspilot ist in diesem Punkt leicht darzustellen:

Es handelt sich nicht um eine Bank, sondern um eine Vermittlungsplattform. Mit nur einem Konto, das man eröffnet und einem Login bei Zinspilot kommt man in den Genuss der kostenlosen Angebotsvermittlung. Die Partnerbanken sind dabei renommierte Finanzdienstleister, die hohe Sicherheitsstandards erfüllen. Das Besondere an Zinspilot ist also, dass man von verschiedenen Angeboten profitieren kann. Falls man nach einem gewinnbringenden Festgeld sucht, bietet Zinspilot eine Anlage mit ertragreichen Zinssätzen bei der FIMBANK. Wer auf der Suche nach einem Tagesgeld ist, wird ebenfalls fündig. Dabei unterliegen alle Banken der EU-weiten Regulierung und bieten eine Einlagensicherung bis 100.000,- Euro pro Kunde.

Zinspilot Willkommensbonus
Neukunden können sich bei Zinspilot aktuell einen Willkommensbonus sichern.

Damit man das Angebot in Anspruch nehmen und von den Zinsen profitieren kann, muss man eine einmalige Legitimation bei einer Partnerbank vollziehen und ein kostenloses Anlagekonto eröffnen .

Wer sich bei Zinspilot registriert, kann alle Unterlagen dafür kostenlos herunterladen, um sie ausfüllen zu können. Die Legitimation erfolgt im PostIdent-Verfahren, ein VideoIdent-Verfahren ist leider noch nicht möglich.

Gut zu wissen!

Die Besonderheit von Zinspilot liegt im Grundprinzip: Als Vermittlungsservice konzipiert arbeitet Zinspilot mit verschiedenen Partnerbanken zusammen, man kann also die unterschiedlichsten Angebote nutzen und nicht nur bei einer Bank bleiben. Dazu ist lediglich die Eröffnung eines Referenzkontos bei einer dieser Partner notwendig, die Kontoführung ist aber kostenlos.

Fazit: Was zeichnet Zinspilot aus?

Es handelt sich um ein innovatives Vermittlungskonzept, das sehr anlegerfreundlich zu sein scheint und den Vorteil mitbringt, dass man über ein schlankes Anmeldeverfahren die Angebote unterschiedlicher Banken in Anspruch nehmen kann. Damit sichert man sich als Verbraucher beste Konditionen und muss noch nicht einmal eine Vermittlungsgebühr bezahlen. Über ein PostIdent-Verfahren erfolgt die Authentifizierung und mit einem Referenzkonto bei einer Partnerbank, das kostenlos zur Verfügung gestellt wird, kann man den Zinspilot-Service testen.

Wenn Du uns deine Zinspilot Meinungen mitteilen willst, zögere nicht! Wir freuen uns auf Deinen Bericht und veröffentlichen deine Bewertung auf Qomparo. Damit hilfst Du auch anderen potenziellen Kunden, ein gutes Angebot zu finden!

Anbieter bewerten

Zum Festgeld Vergleich

Einfach erklärt im Video!
So funktioniert Zinspilot!

 

Über den Autor: Tilman Weigel

Der Ökonom, Dozent und Wirtschaftsjournalist Tilman Weigel hat für Spiegel Online, manager-magazin.de und die Süddeutsche Zeitung gearbeitet und befasst sich vor allem mit Finanz- und Verbraucherthemen.

Autor: Tilman Weigel

Tilman Weigel befasst sich mit Finanz- und Verbraucherthemen und arbeitete bereits für Spiegel Online, Süddeutsche Zeitung etc.

0% des artikels gelesen
Zum Festgeld Vergleich
>
War der Artikel hilfreich?
2 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden

Zinspilot im großen Hintergrund-Check

Kommen wir noch einmal zu unseren Erfahrungen mit Zinspilot in Hinsicht auf die Unternehmensgeschichte: Im Test war natürlich auch der Hintergrund von Zinspilot. Wie ist die Vermittlungsplattform entstanden? Wer steckt hinter Zinspilot? Wie ist das Unternehmen strukturiert? Es geht um ein Start-up, das im Jahr 2014 als Anlegerservice auf dem deutschen Markt gestartet ist. Es geht um einen klassischen Marktplatz, der in Zusammenarbeit mit den Partnerbanken wechselnde Finanzangebote vermittelt, für alle, die Festgeld oder Tagesgeld anlegen möchten. Zinspilot ist eine Marke der Deposit Solutions GmbH, die ihren Sitz in Hamburg hat. Bisher hat sich Deposit mit Plattformen wie COMONEA und COMONEA.pro einen Namen gemacht. Zinspilot ist ein neues Konzept mit dem Fokus auf Festgeld und Tagesgeld.

Das Prinzip von Zinspilot
Mit nur einem Konto verschiedene Angebote nutzen.

Zinspilot Meinungen zur Sicherheit und Qualität:

Wie hoch ist das Risiko, das man als Kunde in Kauf nimmt? Was die Einlagensicherung und Regulierung betrifft, kann man bei Zinspilot beruhigt sein. Die Plattform verspricht, nur mit Banken zusammen zu arbeiten, die von der BaFin und EZB kontrolliert und reguliert werden. Diesem Versprechen kommt das Unternehmen bisher zu 100 Prozent nach. Damit sind alle Partnerbanken seriöse Finanzdienstleister mit mindestens einer Einlagensicherung bis 100.000,- Euro pro Kunde.

Die Experten sind sich bei Zinspilot ebenfalls einig: Verschiedene Auszeichnungen, die Zinspilot seit der Gründung 2014 erhalten hat, machen deutlich, dass die Qualität stimmt und die Kundenzufriedenheit gut ist. Es gibt in der Tagespresse von Zeit Online bis zur Süddeutschen Zeitung eine positive Berichterstattung, die das Bild unterstützt, dass es sich um eine kundenorientierte Plattform handelt.