Bester Kredit trotz Schufa: Unsere Empfehlung

Mit einem oder gar mehreren negativen Schufa-Einträgen kann die Suche nach einem Darlehen schnell zum Problem werden. Doch es gibt auch seriöse Alternativen. Welche das sind und was Kreditnehmer unbedingt beachten müssen, haben wir kurz für dich zusammengestellt.

Kein Kredit mehr von der Bank? Der Dispo weit im Minus? In solchen Fällen ist in Kredit ohne Schufa oft die einzige Möglichkeit. Doch Kreditnehmer müssen aufpassen, dass sie nicht an schwarze Schafe geraten. Außerdem sollten sie dafür sorgen, dass das neue Darlehen dafür genutzt wird, die Schulden Schritt für Schritt zu reduzieren. Aber welcher Anbieter ist der beste? Unsere Empfehlung ist Maxda. Warum, das erklären wir im Beitrag.

Kredit trotz Schufa in Stichpunkten:

  • Kredit trotz Schufa vor allem im Ausland
  • Oft etwas teurer
  • Keine Vorabgebühren bezahlen
  • Maxda bietet besten Kredit trotz Schufa
  • Neuen Kredit richtig planen

Wo bekomme ich einen Kredit trotz Schufa?

Rund neun Prozent der deutschen Haushalte haben mindestens einen negativen Schufa-Eintrag. Besonders viele sind es in Berlin, nämlich rund 13 Prozent. In Bayern ist der Anteil dagegen nur rund halb so hoch. Neben der wirtschaftlichen Lage spielen hier auch die Lebenshaltungskosten und das Ausgabeverhalten eine Rolle. In Großstädten neigen Menschen tendenziell eher dazu Anschaffungen auf Kredit zu finanzieren als in ländlichen Gebieten.

Anteil der Haushalte mit mindestens einem negativen Schufa-Eintrag nach Bundesländern in Prozent. Quelle: Kredittestsieger.org
Anteil der Haushalte mit mindestens einem negativen Schufa-Eintrag nach Bundesländern in Prozent. Quelle: Kredittestsieger.org

Nicht jeder Schufa-Eintrag bedeutet aber gleich den Ausschluss vom regulären Kreditmarkt. Denn die Schufa kalkuliert für jeden Antragsteller eine Wahrscheinlichkeit, mit der er das Darlehen tilgen wird. Wichtigste Daten sind dabei die Höhe der Schulden und das Zahlungsverhalten in der Vergangenheit. Wer schon mal eine Rechnung nicht beglichen hat, wird es deutlich schwerer haben noch ein Darlehen zu bekommen.

Welche Risiken der Geldgeber eingeht und bis zu welcher Ausfallwahrscheinlichkeit noch ein Kredit vergeben wird, hängt von der Bank ab. Festzinsangebote, bei denen für alle Kunden der gleiche Zinssatz in Rechnung gestellt wird, erhält man dann kaum noch. Bei teureren Produkten haben auch Kunden mit unterdurchschnittlicher Bonität manchmal noch eine Chance. Einen Überblick bietet unser Ratenkreditvergleich

Hintergrundwissen: Wer ist die Schufa?

Die Schufa ist eine Aktiengesellschaft, die sich im Besitz von Banken und Händlern befindet. Ihre Aufgabe ist das Bereitstellen von Informationen zur Bonität. Im Gegensatz zum Verein Creditreform liegt der Schwerpunkt dabei auf Privatkunden, während die Konkurrenz vor allem Unternehmen bewertet. 

Weil die Schufa ein Privatunternehmen und keine Behörde ist, darf sie Daten grundsätzlich nur mit Zustimmung der Betroffenen sammeln. Viele Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten deshalb eine Schufa-Klausel, mit der Kunden der Weitergabe ihrer Daten zustimmen. 

Unternehmen und Banken erhalten nämlich von der Schufa nicht nur Daten zur Bonität, sie müssen auch Informationen zu langfristigen Zahlungsverpflichtungen und vor allem -ausfällen weiterreichen. Denn die Berechnung der Rückzahlungswahrscheinlichkeit stützt sich vor allem auf drei Informationen, nämlich das Einkommen, die finanziellen Verpflichtungen und Zahlungsausfälle in der Vergangenheit.

Um dies zu schätzen haben die Datenanalysten der Schufa Daten aus der Vergangenheit darauf hin untersucht, wie die einzelnen Faktoren damals zu Zahlungsausfällen geführt haben. Diese Erfahrung wird auf die aktuellen Daten übertragen und so kommt die Schufa zu ihrer Einschätzung. Der Wohnort spielt übrigens, anders als manchmal zu lesen, für das reguläre Schufa-Rating keine Rolle. 

Hervorgegangen ist die Schufa aus einer Aktion der Berliner Elektrizitätswerke. Diese hatten in den 1920er Jahren ihren Kunden Haushaltsgeräte auf Ratenzahlung angeboten. Allerdings galt das Angebot nur für jene, die bisher zuverlässig ihre Strom- und Gasrechnung bezahlt hatten. Daraus entstand dann die Schutzvereinigung für allgemeine Kreditsicherung, aus der wiederum die Schufa AG wurde. 

Der Kredit ohne Schufa

Was aber, wenn es mit einem Kredit trotz Schufa auch bei großzügigen Banken nichts mehr wird? Oder wenn man zwar einen Kredit bekommen würde, sich aber damit der Schufa-Score so weit verschlechtert, dass man dann kaum noch einen Telefonvertrag bekommen würde - oder der geplante Autokauf damit unverhältnismäßig teuer wird. 

Kredit trotz Schufa Bild
Die Zentrale der Schufa in Wiesbaden. Foto: Pressebild der Schufa AG

Dann ist die Alternative ein Kredit ohne Schufa. Meist wird er von ausländischen Banken vergeben, denn die Schufa ist vor allem in Deutschland aktiv. Schon in der Schweiz ist sie fast unbekannt, dort gibt es andere Kreditauskunfteien. 

Meist führt der Weg dorthin über einen Kreditvermittler. Bei diesem Unternehmen stellen Kunden zunächst ihren Kreditantrag. Der Vermittler sucht dann anhand der Daten das beste Angebot und übernimmt auch den Kontakt zur Bank. Der Kunde erhält also nicht nur eine Adresse, sondern gleich einen fertigen Kreditvertrag. 

Vorsicht vor Betrügern

Wer mit Hilfe eines Kreditvermittlers auf die Suche nach einem Kredit ohne Schufa geht, sollte aber die Augen offen halten und auf einen seriösen Anbieter achten. Denn in der Branche tummeln sich auch Betrüger. Sie versprechen Kredite zu attraktiven Zinsen auch bei sehr geringer Bonität. Für ihre Arbeit verlangen sie vorab eine Gebühr. Bleibt die Suche erfolglos oder sind die Konditionen sehr schlecht, wird das Geld natürlich trotzdem nicht erstattet, sondern vom Vermittler einbehalten.

Schufa Betrüger
Wo es um viel Geld geht, sind meist auch Betrüger nicht weit. Diese Scheine sind übrigens trotz der vielen Nullen wertlos. Für die 100 Trillionen Dollar konnte man zuletzt wegen der hohen Inflation kaum noch etwas kaufen, mittlerweile ist der Simbabwe-Dollar abgeschafft.

Allerdings können Kunden sich sehr leicht vor solchen Schwarzen Schafen schützen. Wichtig ist, dass sie 

  • vorab keine Gebühren zahlen und
  • der Kreditvorschlag unverbindlich ist. 

Lehnt der Kunde alle Kreditangebote ab, darf ihm trotzdem kein Geld in Rechnung gestellt werden. Verlangt der Vermittler ein Ausfallhonorar, hat er wenig Interesse daran sich für seinen Kunden ins Zeug zu legen. Und warum sollte man auch auf solche Angebote eingehen, wenn seriöse Unternehmen vorab ein kostenloses und unverbindliches Angebot machen? 

Bester Kredit trotz Schufa: Maxda

Wer die 2. Fußballbundesliga verfolgt, dem ist der Name unseres Testsiegers vielleicht schon einmal aufgefallen. Der Kreditvermittler Maxda ist nämlich seit Juli 2015 Haupt- und Trikotsponsor des 1. FC Kaiserlautern. 

Deshalb ist das Unternehmen aber nicht unsere Empfehlung für den besten Kredit trotz Schufa geworden, sondern aus diesen Gründen: 

  • Anfrage und Kreditvorschlag unverbindlich
  • Antrag einfach online stellen
  • Kostenloser Kundenservice auch am Wochenende
  • Kreditsumme zwischen 3.000 Euro und 5.000 Euro
  • Laufzeiten schon ab 12 Monaten
  • Attraktive Zinsen

Wichtig ist uns, dass vorab keine Kosten entstehen. Wer bei Maxda einen Kreditanfrage stellt, verpflichtet sich zu nichts und muss vorab auch keine Gebühren zahlen. Wer abgelehnt wird, muss also nicht fürchten, dass er dafür auch noch die entstandenen Bearbeitungskosten in Rechnung gestellt bekommt. 

Macht Maxda ein Kreditangebot, bleibt das zunächst unverbindlich. Nur wenn der Kunde das Angebot auch annimmt, geht er eine Verpflichtung ein. Unberührt davon bleiben natürlich die gesetzlichen Widerspruchsfristen. 

Die Maxda-Kredite werden überwiegend bei ausländischen Banken aufgenommen und deshalb nicht der Schufa gemeldet. Sie verschlechtern damit auch nicht den Schufa-Score. 

So erhält man den Maxda Kredit trotz Schufa

Um ein Darlehen zu bekommen müssen Kreditnehmer zunächst einen Antrag ausfüllen. Dafür müssen sie nur den unten stehenden Link zu Maxda anklicken und dann dort "Kreditanfrage" wählen. Dann muss zunächst die Darlehenshöhe bestimmt werden, sie kann zwischen 3.000,- und 50.000,- Euro liegen, wobei natürlich nicht alle Kreditnehmer auch die Höchstsumme erhalten. 

Maxda Website
Die Maxda-Website. Rechts oben findet sich die Schaltfläche "Kreditanfrage".

Die minimale Laufzeit liebt bei einem Jahr, also zwölf Monaten. Wie lange das Geld maximal ausgeliehen werden kann, hängt auch von der Höhe des Darlehens ab. Bei 3.000,- Euro sind es maximal sechs Jahre, also 72 Monate. Wer 30.000,- Euro oder mehr auslieht, kann das Geld für bis zu zehn Jahre bekommen. 

Im nächsten Schritt müssen Angaben zur Person gemacht werden, also Angaben zu Namen, Wohnort und auch Kontaktdaten, damit Maxda Unterlagen und E-Mails richtig zustellen kann. 

maxda

Der nächste Schritt entscheidet dann darüber, ob Antragsteller auch einen Kredit bekommen. Hier geht es nämlich um die Daten zum Einkommen. Zuerst wird abgefragt, aus welchen Quellen der Antragsteller vor allem sein Geld verdient. Ist er als Angestellter, Arbeiter oder Beamter beschäftigt? Oder kommt das Geld vor allem aus Renten- und Pensionszahlungen. Im Gegensatz zu vielen Konkurrenten akzeptiert Maxda auch Selbständige als Kunden. 

maxda

Keine Chance haben dagegen Arbeitslose, denn ohne eigenes Einkommen können Antragsteller auch kein Darlehen erhalten. Damit deckt sich die Vorgehensweise von Maxda allerdings mit der anderer Banken und Kreditvermittler. Wer arbeitslos ist, erhält praktisch nirgendwo ein Darlehen. Werbung für Krediten für Arbeitslose ist oft Betrug. Maxda macht aber eine Ausnahme, wenn der Arbeitslose einen Mitantragsteller oder einen Bürgen findet, der die Zahlung der Raten im Falle eines Falles übernimmt. 

Wichtig ist natürlich die Höhe dieses Einkommens. Entscheidend ist dabei das Nettoeinkommen, da ja nur daraus die Schulden getilgt werden können. Bei Selbständigen ist der Gewinn nach Steuern ausschlaggebend. Hinzu kommen weitere regelmäßige Einnahmen, beispielsweise aus der Vermietung eines Hauses oder Unterhaltszahlungen. Wichtig sind natürlich auch die Ausgaben, vor allem jene für Miete. 

Eingangszone BA
Arbeitslose brauchen einen Bürgen oder Mitantragsteller, um ein Darlehen zu bekommen. Oder einen Arbeitsplatz, natürlich. Foto: Pressebild der Bundesagentur für Arbeit

Wer jetzt abgelehnt wir, für den gilt das Gleiche wie für Arbeitslose: Er muss einen Bürgen oder einen Mitantragsteller finden. Dieser muss dann bei Zahlungsunfähigkeit die Beiträge weiter übernehmen. Im Regelfall wird eine sogenannte selbstschuldnerische Bürgschaft verlangt. Dabei kann die Bank sich jederzeit an den Bürgen wenden, sobald eine Rate nicht bezahlt wurde. Bei einer regulären Bürgschaft könnte sie das erst, wenn sie erfolglos versucht hat vom Hauptschuldner Geld zu bekommen. 

Du hattest bereits einen Maxda Kredit? Dann teile den anderen Nutzern doch mit welche Erfahrungen du gemacht hast!

Anbieter bewerten

Jetzt direkt zu Maxda

Kredit ohne Schufa richtig planen

Die Chancen auf einen Kredit steigen, wenn das Darlehen gut geplant ist. Kreditnehmer sollten sich also einmal durchrechnen, wie viel Geld sie monatlich zurückzahlen können. Wichtig ist es dabei, die Finanzierung auf langfristig sichere Füße zu stellen. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit, einen Kredit zu erhalten und hilft außerdem dabei, langfristig finanziell ins Plus zu kommen. 

Am Anfang steht natürlich die Frage nach der Kredithöhe. Meist ist sie durch das, was mit dem Kredit finanziert werden soll, weitgehend festgelegt. Wer beispielsweise mit dem Dispo am Monatsende (oder in der Monatsmitte, wenn das Gehalt dann gezahlt wird) immer mindestens 3.000,- Euro im Minus ist, der braucht 3.000,- Euro Ratenkredit. Wer ein Auto für 20.000,- Euro kaufen will, davon aber nur 12.000,- Euro selbst finanzieren kann, der muss 8.000,- Euro aufnehmen. 

Autokredit
Für Autokredite gelten meist besondere Konditionen. Foto: Pressebild der Adam Opel AG

Im nächsten Schritt wird die Rückzahlung geplant. Kreditnehmer sollten bedenken, dass jeder getilgte Euro Zinsen und Zinseszinsen spart. Deshalb lohnt es sich, möglichst viel zu tilgen. Zu hoch darf die Tilgung natürlich auch nicht sein, denn wer am Ende das Girokonto überzieht, um seine Schulden zu tilgen, der macht ein ziemlich schlechtes Geschäft. Die Zinsen für Ratenkredite sind schließlich deutlich günstiger als der Dispozins. 

Kreditnehmer sollten sich deshalb überlegen, wie viel Geld sie monatlich in die Tilgung investieren können. Wer bisher schon regelmäßig etwas gespart hat, der kann diesen Betrag auf jeden Fall ansetzen. Trotzdem lohnt es sich, auch einen Blick auf die weiteren Ausgaben zu werfen. Vielleicht kommt man ja mit weniger Geld aus und kann schneller tilgen. 

Erst recht müssen natürlich Kosten eingespart werden, wenn bisher gar nichts zurückgelegt wurde und das Geld am Monatsende immer ausgegeben war. Auf der einen Seite der Rechnung müssen die Einnahmen stehen, darunter natürlich vor allem das Erwerbseinkommen oder die Rente, aber auch weitere Gelder wie beispielsweise Kindergeld oder Wohngeld. 

Ausgaben Kredite
Auch die Ausgaben für den täglichen Bedarf wie Lebensmittel dürfen nicht vergessen werden. Foto: Pressebild EDEKA

Auf der anderen Seite stehen die wichtigsten Ausgaben. Zunächst einmal natürlich die festen Kosten, allen voran die Miete und Strom-, Gas- und Wassergebühren, aber auch Versicherungsprämien, Abogebühren und Mitgliedsbeiträge. Manche werden jährlich abgebucht, sollten aber trotzdem nicht vergessen werden. Sie werden auf den Monat umgelegt und dieser Betrag wandert dann auf ein Tagesgeldkonto. Bietet die Bank die Möglichkeit, bei Bedarf eine Rate auszusetzen, ist es natürlich günstiger eine hohe jährliche Rate durch das Reduzieren der Tilgung in diesem Monat zu finanzieren und in anderen dafür mehr auszugeben. Oft aber sind auch jährliche Kosten wie die Beiträge für den Sportverein so niedrig, dass sie im normalen Budget Platz haben. 

Neben diesen festen Kosten sind natürlich die Ausgaben für Lebensmittel und andere Artikel des täglichen Bedarfs wichtig. Hier sollten die Ausgaben eine Woche lang beobachtet werden. Ein zusätzlicher Puffer sorgt dafür, dass auch für unvorhergesehene Ereignisse noch Geld da ist. Hin und wieder benötigt man schließlich auch eine neue Hose oder möchte mal im Restaurant essen. 

Falls am Ende doch Geld übrig bleibt, eine Erbschaft ansteht oder ein 13. Monatsgehalt überwiesen wird sollte der Kreditvertrag auch die Möglichkeit bieten, Sondertilgungen zu leisten. 

Fazit

Maxda ist unsere Nummer 1 für Kredite ohne Schufa. Die Kosten sind niedrig, das Unternehmen bietet einen guten Service und der Antrag ist kostenlos und unverbindlich. Auch Selbständige werden als Kreditnehmer akzeptiert, Arbeitslose benötigen dagegen einen Bürgen oder einen Mitantragsteller. 

Jetzt direkt zu Maxda

War der Artikel hilfreich?
0 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden

Ihr habt gewählt. Das sind die besten Anbieter im Bereich: KREDITE