Kreditaufnahme - Auf diese Dinge solltest Du Acht geben!

Wohl jeder hat schon einmal einen finanziellen Engpass erleben müssen. Viele Leute die dieses Problem haben wissen oftmals einfach nicht mehr weiter und sind daher auf der Suche nach einem Kredit. Wer sich diesbezüglich mal ein wenig im World Wide Web umschaut wird merken, dass das ganze Internet voll von zahlreichen verschiedenen Anbietern ist. Wer zudem auch noch ein absoluter Laie auf diesem Gebiet ist, der sollte sich im Vorfeld auf jeden Fall ausreichend erkundigen welche Anbieter seriös sind und welchen Anbietern man lieber aus dem Weg geht. Nimm auf keinen Fall das erstbeste Angebot an, welches Du im Web findet. Suche ggf. im Internet nach Erfahrungs- oder Testberichten. Damit kannst Du Dir auch als Laie sehr gut ein Bild davon machen welche Kreditgeber seriös und welche unseriös sind. Du findest dort meist neutrale Meinungen und eventuell auch Kunden, die bereits ein bestimmtes Finanzinstitut in Anspruch genommen haben.

 

Kredit ohne Schufa – Ist das überhaupt möglich?

Wer sich im Netz ein wenig mit dem Thema "Kredite" beschäftigt wird merken, dass viele Firmen damit werben, dass sie auch Kredite an Leute vergeben die einen Schufa-Eintrag besitzen. Bei einem Schufa-Eintrag handelt es sich um einen negativen Vermerk der entsteht, wenn man seine Rechnungen nicht bezahlt, es zur zweiten Mahnung kommt oder gar bis zu einem Mahnbescheid. Ist so ein Schufa-Eintrag erst einmal vorhanden, so ist es sehr schwer in Zukunft Verträge oder Finanzierungen abzuschließen. Genauso sieht es dann mit der Vergabe eines Kredites aus. Sämtliche Banken verweigern die Vergabe eines Kredites, da Du in so einem Fall ein Risiko für die jeweiligen Kreditgeber bist.
Es lässt sich daher festhalten, dass es keinen seriösen Kreditgeber gibt der einer Person mit negativer Schufa einen Kredit erteilt. Einzige Möglichkeit in so einem Fall einen Kredit zu bekommen ist, dass Du Dir einen Bürgen besorgst. Dieser bürgt für Dich und ist für die Weiterzahlung der einzelnen Raten verantwortlich, falls Du nicht mehr liquide sein solltest.
Daher gilt: Finger weg von Anbietern die Dir – trotz negativer Schufa – einen Kredit vermitteln wollen!

 

Auf was Du außerdem noch achten solltest

In jedem Fall solltest Du dringend Abstand von Anbietern nehmen, die einen „kostenlosen Kredit“ oder eine „Nullprozentfinanzierung“ anbieten – so etwas gibt es schlicht und ergreifend nicht. Achte am besten immer darauf, dass die Kosten für den Kredit transparent dargelegt sind und die gesamte Vertragsgestaltung einfach verständlich ist und somit keine unabsehbaren Fallstricke bereit hält. Desweiteren sollte die Rückzahlung des Kredits möglichst flexibel gestaltet sein – z.B. in Form von Sondertilgungen oder auch dem befristeten Aussetzen der Ratenzahlung falls Du in Zahlungsschwierigkeiten geraten solltest. Auch wenn das Ganze einige Zeit in Anspruch nehmen wird, ist es wichtig sich möglichst viele Kreditinstitute anzuschauen und diese zu vergleichen. Dabei solltest Du Dich auf keinen Fall von kleinen Monatsraten in die Irre führen lassen – was zählt ist einzig und allein der effektive Jahreszins. Beachten jedoch auch, dass nicht automatisch der günstigste Kredit auch gleichzeitig der Beste ist.
Außerdem solltest Du Dich immer direkt an die jeweiligen Kreditgeber wenden und nicht an sogenannte Kreditvermittler. Der Unterschied dabei ist, dass ein Kreditvermittler lediglich versucht eine Bank oder ein Institut für Dich zu finden, welches Dir einen Kredit nach Deinen gewünschten Konditionen ermöglicht. Kann Dir jedoch kein Kredit eingeräumt werden, so wird Dir dieser Vermittler seine "Suche" in Rechnung stellen. Somit stehst Du am Ende ohne Kredit und mit noch weniger Geld in der Tasche da. Setze Dich daher immer selbst mit den Kreditgebern in Verbindung, denn ansonsten zahlst Du am Ende noch Geld anstatt welches zu bekommen.

 

Halten wir also noch einmal fest:

  • Vergleiche möglichst viele Kreditinstitute miteinander!
  • Suche nach seriösen Erfahrungs- und Testberichten
  • Sortiere unseriöse Anbieter schnellstmöglich aus!
  • Achte auf eine transparente Kostendarlegung und Vertragsgestaltung des Kreditgebers!
  • Wende Dich nicht an Kreditvermittler, sondern direkt an die Kreditgeber!

 

War der Artikel hilfreich?
0 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden

Ihr habt gewählt. Das sind die besten Anbieter im Bereich: KREDITE