Lotto spielen mit Lotto Gutschein

Viele Unternehmen verschenken immer wieder Lotto Gutscheine, um damit neue Kunden zu gewinnen. Wer einen Gutschein verschenken will, sollte natürlich zu anderen Produkten greifen. Wo gibt es Lotto Gutscheine?   

Rabatte mit Lotto Gutscheincode

icon_aktie

Gutscheincodes bieten attraktive Rabatte im Internet. Mit ihnen gibt es beispielsweise das neue Fotobuch 3,0 Prozent günstiger, beim Musik-Streamingdienst den ersten Monat gratis oder das Jahresabo einer Zeitschrift 5,0 Prozent billiger. 

Lotto dagegen ist staatlich reguliert, die Gebühren werden von den Lottogesellschaften vorgegeben. Gibt es trotzdem Rabatte? Oder ist es wie bei Büchern, die von Gutscheincodes ausgenommen sind, weil die Buchpreisbindung keine Preisabschläge erlaubt?

Schon eine schnelle Recherche zeigt, dass es eine ganze Reihe von Lotto Gutscheinen gibt. Auch die vom staatlichen Lotto- und Totoblock betriebene Seite Lotto.de wirbt damit. 

Unser Ratschlag

Das entscheidende Auswahlkriterium für einen Lottoanbieter sollte natürlich nicht ein Gutschein sein, vor allem dann nicht, wenn nur kleine Rabatte angeboten werden. Stattdessen lohnt sich ein Blick in unseren Vergleich, dort findet man seriöse und gute Anbieter.  

Zum Lotto Vergleich

So funktioniert der Lotto Gutschein

Ein Lotto Gutschein kann auf zwei Arten funktionieren. Beim klassischen Gutschein erhält der Kunde eine Ziffern- oder Buchstabenfolge, beispielsweise A0ETBQ. Beim Bestellvorgang gibt es dann im Regelfall ein Feld, in das dieser Gutscheincode eingegeben werden muss. Dann wird der vereinbarte Rabatt vom Gesamtpreis abgezogen. 

Hohe Preise Beispielbild
Gutscheine helfen, bares Geld zu sparen.

Das ist aber nur ein Weg. Manchmal ist auch kein Gutscheincode nötig. Entweder der Kunde landet über einen Link bei einem besonderen Angebot, bei dem bereits der Rabatt abgezogen ist. Manchmal besteht der Bonus auch darin, dass schon für sehr wenig Geld gespielt werden kann oder dass für den gleichen Betrag mehr Spiele möglich sind. 

Teilweise verbergen sich hinter Gutscheinen aber auch einfach Links zu ganz normalen Sonderangeboten, die allen Kunden offen stehen. 

Wo finde ich Lotto Gutscheine?

Lotto Gutscheine werden vor allem von spezialisierten Gutscheinportalen angeboten. Auch Tageszeitungen und Online-Portale wie Bild.de oder Web.de bieten teilweise Gutscheine und andere Vorteilsangebote. 

Gutscheine und Gutscheincodes
Auch Internetportale wie Bild.de bieten ebenfalls Gutscheine, meist aber in Zusammenarbeit mit spezialisierten Gutscheinportalen.

Wie seriös solche Seiten sind, ist nicht auf den ersten Blick zu erkennen. Allerdings geht man als Kunde auch kaum ein Risiko ein. Denn der Rabatt wird im Bestellvorgang angezeigt, wenn dort nichts erscheint, dann lässt sich der Bestellvorgang immer noch abbrechen. Ärgerlich ist es, wenn hinter angeblichen Gutscheinen nur Links auf ganz normale Rabattaktionen stehen. Aber auch dann geht der Kunde kein Risiko ein, er kann dann den Bestellvorgang immer noch stoppen. 

Attraktive Lottogutscheine findet man allerdings selten. Denn die meisten Anbieter wie lottobay.de oder GoLOTTO sind nur Vermittler, so wie ein Lottokiosk. Dafür erhalten sie eine Provision. Hohe Rabatte können sie deswegen nicht geben. Maximal kann der Preisnachlass so hoch sein wie der Betrag, den das Unternehmen von der Lottogesellschaft als Vermittlungsprämie erhält. Andernfalls würde der Vermittler draufzahlen. 

Anbieter wie GoLOTTO arbeiten wie der Lottokiosk vor Ort: Sie vermitteln Spiele der staatlichen Lotteriegesellschaften. Foto: hmboo Electrician and Adventurer @ Flickr: Kiosk Altewiekring,

Hohe Nachlässe, wie man sie auf manchen Gutscheinportalen findet, können nur Zweitlotterien bieten. Das sind Wettbüros, die keine direkte Spielteilnahme anbieten, sondern lediglich eine Wette auf den Ausgang der Ziehung. Doch von diesen "schwarzen Lotterien" raten die Verbraucherzentrale ab (siehe übernächstes Kapitel "Schwarze Lotterien")

Lotto Gutschein als Geschenk

Als Geschenk eigenen sich solche Gutscheincodes natürlich nicht. Zumal aufmerksame Beobachter wissen, dass die Gutscheine kostenlos vergeben werden. 

Echte Gutscheine bieten die Lotterievermittler im Regelfall nicht an. Wer die Teilnahme an einem Lottospiel verschenken will, der kauft am besten gleich einen Lottoschein und verschenkt diesen. Natürlich sollte der Beschenkte nicht an Spielsucht leiden, sonst wird das Geschenk zum Bumerang. 

Schwarze Lotterien

Zweitlotterien haben ihren Sitz meist in Steueroasen außerhalb der EU, oft in britischen Kolonien wie Gibraltar und verschiedenen Karibikinseln oder Krongebieten des englischen Königshauses wie der Isle of Man. In Deutschland würden sie in den allermeisten Fällen keine Zulassung bekommen. Sie bieten keine Teilnahme an offiziellen Lottospielen wie 6 aus 49 an, sondern nur Wetten auf deren Ausgang. 

Glückssspielmonopol
Das Zündholz- und das Branntweinmonopol sind mittlerweile gefallen, doch beim Glücksspiel besteht es weiterhin. Deshalb darf nicht jeder in Deutschland Lottospiele anbieten. Foto: Von Benutzer Niemayer - German Wikipedia, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=542059

Aus Sicht der Verbraucherzentralen sprechen viele Gründe gegen solche schwarzen Lotterien. Weil sie in Deutschland keine Zulassung haben, kann man hierzulande auch keine Gewinne einklagen. Zumal es unklar sei, so die Verbraucherschützer, ob die Wettanbieter große Gewinne überhaupt auszahlen könnten. Zwar geben die meisten an, sie seien für diesen Fall versichert, nachprüfen lässt sich das aber kaum. Im schlimmsten Fall stellt sich heraus, dass das Wettbüro gar nicht in der Lage ist, den Millionengewinn auszuzahlen. 

Die deutschen Lottogesellschaften

Echte Lottospiele dürfen in Deutschland nur die staatlichen Lotteriegesellschaften anbieten. Da Glücksspiel Ländersache ist, gibt es auch keine Bundeslotterieverwaltung. Allerdings werden Spiele wie 6 aus 49 bundesweit angeboten. Nur so sind hohe und attraktive Gewinne möglich. Die Bremer Toto und Lotto GmbH könnte schon wegen ihrer geringen Größe keine hohen Beträge versprechen. Deshalb haben sich die 16 Lottoanbieter zum Deutschen Lotto und Totoblock zusammengeschlossen. Ihm gehören an: 

  1. Baden-Württemberg: Staatliche Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg,
  2. Bayern: Staatliche Lotterieverwaltung in Bayern,
  3. Berlin: Deutsche Klassenlotterie Berlin (DKLB),
  4. Brandenburg: Land Brandenburg Lotto GmbH,
  5. Bremen: Bremer Toto und Lotto GmbH,
  6. Hamburg: LOTTO Hamburg GmbH,
  7. Hessen: Lotterie-Treuhandgesellschaft mbH Hessen,
  8. Mecklenburg-Vorpommern: Verwaltungsgesellschaft Lotto und Toto in Mecklenburg-Vorpommern mbH, 
  9. Niedersachsen: Toto-Lotto Niedersachsen GmbH,
  10. Nordrhein-Westfalen: Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG,
  11. Rheinland-Pfalz: Lotto Rheinland-Pfalz GmbH,
  12. Saarland: Saarland-Sporttoto GmbH,
  13. Sachsen: Sächsische Lotto-GmbH,
  14. Sachsen-Anhalt: Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt,
  15. Schleswig-Holstein: NordwestLotto Schleswig-Holstein,
  16. Thüringen: Lotterie-Treuhandgesellschaft mbH Thüringen.

Neben dem Lotto 6 aus 49 sowie Totospielen bietet der Block auch Glücksspirale, ODDSET und KENO an. Dagegen werden die Klassenlotterie-Spiele NKL und SKL von der Gemeinsamen Klassenlotterie der Länder (GKL) angeboten. Sie ist eine öffentlich-rechtliche Einrichtung, die von den 16 Ländern gemeinsam getragen wird. Bis 2012 hatte es zwei entsprechende Einrichtungen gegeben, die Nordwestdeutsche Klassenlotterie (NKL) und die Süddeutsche Klassenlotterie (SKL). Deshalb gibt es bis heute auch zwei verschiedene Spiele, eben NKL und SKL. 

Seriöse Lottoanbieter im Schnelltest

Wie erkennt man, ob ein Anbieter staatlich lizenziert ist oder nur eine Zweitlotterie anbietet? Meist ist das auf den ersten Blick erkenntlich. Offiziell zugelassene Lottoanbieter werben im Regelfall damit. Zusätzlich hilft ein Blick ins Impressum. Ist der Anbieter in Deutschland lizenziert, kann es sich nicht um eine Schwarze Lotterie handeln.  

Oder man wirft einfach einen Blick in unseren Schnelltest. Wir haben vier Anbieter ausgesucht, die alle offiziell zugelassen sind. Ein Sonderfall ist dabei Lotto.de, dabei handelt es sich nämlich nicht um die Internetseite eines Spielvermittlers, sondern um den Internetauftritt des staatlichen Lotto und Totoblocks selbst. 

Offizielle Seite der Lotteriegesellschaften: Lotto.de

Lotto.de bietet vier Haupt- und drei Zusatzlotterien. Zusatzlotterien können nur in Kombination mit einer Hauptlotterie gespielt werden. 

Hauptlotterien:  

  1. Lotto 6 aus 49,
  2. Glücksspirale,
  3. EuroJackpot,
  4. KENO,

Zusatzlotterien:

  1. Spiel 77,
  2. Super 6 und
  3. Plus 5.  

Dabei sind Spiel 77 und Super 6 Zusatzlotterien zum Lotto 6 aus 49, Plus 5 dagegen ist eine Zusatzlotterie zu KENO. 

Lotto.de mit 1,00 Euro Tipp.
Lotto.de wird von den staatlichen Lotteriegesellschaften betrieben.

Laut der Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien ist Lotto.de bester Online Lotto Anbieter 2016. Der Marktforscher aus Hamburg hat im Auftrag des Nachrichtensenders n-tv Preise, Sicherheit, Service und Angebot unter die Lupe genommen. 

Wer hier spielt, spielt direkt beim Deutschen Lotto und Totoblock. Viel seriöser geht es fast nicht. Aber natürlich muss sich Lotto.de als offizieller Anbieter auch weniger einfallen lassen, als andere Anbieter, um Kunden zu werben. An Zusatzinfos bietet die Seite nur eine Statistik darüber, welche Zahlen bisher gezogen wurden und wie lange ein Zahl schon nicht mehr auftauchte. Schlimm ist das aber nicht, wer Grundkenntnisse in Statistik hat weiß, dass die Ziehung nicht davon abhängt, wie lange eine Zahl nicht mehr gezogen wurde oder vom Horoskop, sondern nur vom Zufall. 

Fazit: Lotto.de ist zweifellos einer der besten Lotto Anbieter 2018. Nur beim Thema Tippgemeinschaften und Systemspiele bieten Konkurrenten teilweise mehr. 

Zum vollständigen Erfahrungsbericht

Zum Lotto Vergleich

Jetzt direkt zu Lotto.de

Lotto24 AG

Das Unternehmen mit Sitz in der Hansestadt Hamburg ist der offizielle Partner NordWest Lotto aus Schleswig-Holstein. Seit dem Jahr 2016 hat man auch die Kunden von Jumbo Lotto weitgehend übernommen, nachdem das zuvor ebenfalls in Hamburg ansässige Unternehmen seine Dienste eingestellt hat. 

Hauptlotterien: 

  1. Lotto 6 aus 49,
  2. Glücksspirale,
  3. EuroJackpot,
  4. KENO,
  5. Spiele der Deutsche Fernsehlotterie,
  6. NKL und
  7. SKL.

Zusatzlotterien: 

  1. Spiel 77,
  2. Super 6 und
  3. Plus 5.  

Jackpot knacken bei Lotto24.de

Das Lotto24 bezeichnet sich selbst als "Lottokiosk im Internet". In Konkurrenz zu Lotto.de muss sich das Unternehmen natürlich etwas einfallen lassen. Schließlich sollen die Spieler einen Grund haben, nicht direkt beim Deutschen Lotto und Totoblock zu spielen, sondern bei Lotto24. 

Zu den Vorteilen von Lotto24 gehört beispielsweise die größere Spielauswahl. Der Konkurrent Lotto.de beschränkt sich nämlich auf Angebote des Deutschen Lotto und Totoblocks und bietet keine Spiele der Gemeinsamen Klassenlotterie oder der Deutschen Fernsehlotterie - im Gegensatz zu Lotto24. 

Hinzu kommt die Möglichkeit in Spielgemeinschaften zu spielen. Das Unternehmen wirbt mit niedrigen Einsätzen, großen Gewinnchancen und kleinen Spielgemeinschaften. 

Fazit: Nach eigenen Angaben größter Vermittler von Lottospielen in Deutschland. Attraktiv vor allem wegen der großen Auswahl an Spielen.  

Zum vollständigen Erfahrungsbericht

Zum Lotto Vergleich

Jetzt direkt zu Lotto24

Lottobay

Angefangen hat Lottobay als Vermittler von Klassenlotteriespielen. Mittlerweile hat das Unternehmen sein Angebot deutlich erweitert und bietet sechs Hauptlotterien.

Hauptlotterien.  

  1. Lotto 6 aus 49, 
  2. GlücksSpirale, 
  3. Keno, 
  4. EuroJackpot, 
  5. NKL, 
  6. SKL. 

Zusatzlotterien: 

  1. Spiel 77,
  2. Super 6 und
  3. Plus 5.
HorrorSkop
Mit einem Klick können Kunden bei Lottobay die zu ihrem Horoskop passenden Zahlen tippen.

Lottobay hat seinen Sitz, wie Lotto24, in der Freien und Hansestadt Hamburg. Kein Wunder, dort ist auch der Hauptsitz der Deutschen Fernsehlotterie, der Lotto Hamburg GmbH sowie einer von zwei Hauptniederlassungen der Gemeinsamen Klassenlotterie.

 Das Unternehmen positioniert sich mit einer großen Anzahl an Systemspielen. Außerdem wurde es von der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien mit dem Titel "Bester Kundendienst" ausgezeichnet. 

Fazit: Lottobay bietet eine große Auswahl an Spielen sowie einige Extras wie Tippgemeinschaften und einen Horoskoptipp. 

Zum vollständigen Erfahrungsbericht

Zum Lotto Vergleich

Jetzt direkt zu Lottobay

GoLOTTO

GoLotto ist ein Produkt der NeoLotto aus Malta. Für den deutschen Markt hat das Unternehmen mit der NeoLotto GmbH in Hamburg extra eine deutsche Niederlassung gegründet. Angeboten werden folgende Spiele:

Hauptlotterien: 

  1. 6 aus 49
  2. Eurojackpot
  3. GlücksSpirale

Zusatzlotterien: 

  1. Spiel 77
  2. Super 6

Intuitive Startseite bei golotto.de

Auch GoLOTTO gehört zu den offiziell lizenzierten Anbietern, die offizielle Vermittler von Spielen der staatlichen Lotteriegesellschaften sind. Insgesamt ist die Auswahl an Spielen bei GoLotto geringer als bei den anderen vorgestellten Spielvermittlern. Das Unternehmen bietet nur Spiele des Deutschen Lotto- und Totoblocks - und selbst hier nicht alle. Keno etwa steht nicht zur Auswahl - und damit auch die Zusatzlotterie Plus 5 nicht. 

Dafür punktet GoLOTTO in anderen Feldern. Beispielsweise bei der Auswahl an Bezahlmöglichkeiten, die sehr groß ist. Hier können die anderen Anbieter meistens nicht mithalten. Als einer von wenigen Lottospielvermittlern bietet GoLOTTO außerdem seine App nicht nur für das Betriebssystem Android sowie für iOS (iPhone, iPad, etc.) an, sondern auch für Windows Phone. 

Hinzu kommen als weiteres Extra zahlreiche Gewinngemeinschaften, die bei den meisten anderen Anbietern schlicht Tipp- oder Spielgemeinschaften heißen. 

GoLOTTO bietet Spiele des Deutschen Lotto- und Totoblocks. Die Klassenlotterien der GKL und Angebote der Fernsehlotterie werden nicht vertrieben. 

Zum vollständigen Erfahrungsbericht

Zum Lotto Vergleich

Jetzt direkt zu GoLotto

Fazit

Eine ganze Reihe von Internetportalen bietet Gutscheine für Lottospiele. Die Rabatte sind aber meist gering, denn die Unternehmen sind nur Vermittler und können keine höheren Preisnachlässe bieten, als sie selbst an Provision erhalten. 

Wirklich hohe Ermäßigungen bieten nur sogenannte Zweitlotterien, auch Schwarze Lotterien genannt. Sie erlauben keine direkte Teilnahme an der Ziehung, sondern bieten nur eine Wette auf deren Ausgang. Da sie in Deutschland nicht zugelassen sind und meist aus Steueroasen außerhalb der EU heraus operieren, raten Verbraucherschützer von einer Teilnahme ab. 

Deshalb sollten Kunden bei der Wahl des richtigen Anbieters sich nicht in erster Linie von Gutscheincodes leiten lassen, sondern einen Blick in unseren Lotto Vergleich werfen und den besten Anbieter suchen. 

Zum Lotto Vergleich

War der Artikel hilfreich?
1 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden

Ihr habt gewählt. Das sind die besten Anbieter im Bereich: LOTTO