Lotto online tippen: So geht's

Gerade auf dem Land ist der Weg zum nächsten Lotto-Kiosk oft weit. Aber auch in der Stadt mag nicht jeder erst auf die Straße, um Lotto zu spielen. Lotto online tippen geht zum Glück ganz einfach. Wichtig ist aber die Wahl eines seriösen Partners.  

Lotto online tippen: Legal und sicher?

icon_aktie

Glücksspiel ist in Deutschland streng reguliert. Die Rechtmäßigkeit dieser Regelungen wurde auch mehrfach von verschiedenen Gerichten bestätigt. In Deutschland dürfen nur die staatlichen Lotteriegesellschaften Lottospiele anbieten. 

Allerdings ist diese Regel durch die Europäische Union durchlässiger geworden. Denn wer in einem EU-Land als legales Unternehmen zugelassen ist, der darf seine Dienste im Regelfall auch in anderen Ländern anbieten. 

Glückssspielmonopol
Das Zündholzmonopol ist 1983 weggefallen, das Branntweinmonopol erst in diesem Jahrtausend. Das Glücksspielmonopol besteht dagegen weiterhin. Foto: Von de:Benutzer:Niemayer - German Wikipedia, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=542059

 

Mit Lotto.de bieten die deutschen Lotteriegesellschaften eine eigene Plattform, bei der Lottospieler direkt ihren Lottoschein kaufen können. Hinzu kommen staatlich lizensierte Lottovermittler, die kein eigenes Spiel anbieten, sondern Spiele der staatlichen Lotterien vermitteln. Sie arbeiten damit nach einem ähnlichen Prinzip wie die klassischen Lottokioske, die ja auch nur als Vermittler auftreten. 

Lottoscheine werden über lizensierte Lottoannahmestellen verkauft. Das sind oft Kioske und Zeitschriftenläden, zunehmend aber auch Online-Anbieter. Foto: hmboo Electrician and Adventurer @ Flickr: Kiosk Altewiekring,
Spielevermittler wie JumboLotto arbeiten wie ein Lottokiosk. Sie führen nicht selbst Spiele durch, sondern vermitteln diese an die Spiele des Deutschen Lotto- und Totoblocks. Foto: hmboo Electrician and Adventurer @ Flickr: Kiosk Altewiekring,

Eine dritte Gruppe sind Zweitlotterien wie Lottohelden.de. Sie bieten keine direkte Spielteilnahme, sondern eine Wette auf den Ausgang der Ziehung. Im Regelfall haben diese Unternehmen ihren Sitz im Ausland, im Falle von Lottohelden.de beispielsweise in Gibraltar. Die Verbraucherzentralen sehen diese Lotterien kritisch, weil im Falle eines hohen Gewinns die Auszahlung ihrer Meinung nach nicht garantiert ist.  

Bleiben als vierte Gruppe illegale Lotterien. Der Qomparo Lotto Vergleich enthält natürlich keine derartigen Spieleanbieter. 

Unser Ratschlag

Unser Vergleich enthält überwiegend staatliche Lottoanbieter und staatlich zugelassene Vertriebsgesellschaften. Bei den übrigen Angeboten handelt es sich um Wettanbieter aus der EU.  Offizielle Lotto-Partner geben die Partnerschaft meist auf ihrer Website an. 

Zum Lotto Vergleich

Die deutschen Lottogesellschaften

Die Regulierung des Glücksspiels ist in Deutschland Sache der Länder. Deshalb gibt es auch keine Bundeslotterieverwaltung, sondern in jedem Bundesland einen Anbieter. 

  1. Baden-Württemberg: Staatliche Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg,
  2. Bayern: Staatliche Lotterieverwaltung in Bayern,
  3. Berlin: Deutsche Klassenlotterie Berlin (DKLB),
  4. Brandenburg: Land Brandenburg Lotto GmbH,
  5. Bremen: Bremer Toto und Lotto GmbH,
  6. Hamburg: LOTTO Hamburg GmbH,
  7. Hessen: Lotterie-Treuhandgesellschaft mbH Hessen,
  8. Mecklenburg-Vorpommern: Verwaltungsgesellschaft Lotto und Toto in Mecklenburg-Vorpommern mbH, 
  9. Niedersachsen: Toto-Lotto Niedersachsen GmbH,
  10. Nordrhein-Westfalen: Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG,
  11. Rheinland-Pfalz: Lotto Rheinland-Pfalz GmbH,
  12. Saarland: Saarland-Sporttoto GmbH,
  13. Sachsen: Sächsische Lotto-GmbH,
  14. Sachsen-Anhalt: Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt,
  15. Schleswig-Holstein: NordwestLotto Schleswig-Holstein,
  16. Thüringen: Lotterie-Treuhandgesellschaft mbH Thüringen.

16 verschiedene Spiele sind natürlich nicht sinnvoll. Zumal in kleinen Ländern wie Bremen nur selten attraktive Gewinne möglich wären. Deshalb bilden die 16 Gesellschaften gemeinsam den Deutschen Lotto- und Tottoblock. Wie der Name schon sagt bieten sie das Lotto 6 aus 49 und Sport-Toto an. Auch Glücksspirale, ODDSET und KENO sind aber Produkte des Blocks. 

Lotto online tippen: Anbieter im Schnelltest

icon_aktie

In unserem Lotto-Vergleich findet Interessenten die Bewertung der einzelnen Anbieter durch andere Nutzer von Qomparo. Daneben können sie mit einem einzigen Klick einen ausführlichen Test unserer Redaktion lesen. Wer sich nur schnell einen Überblick verschaffen will, für den bieten wir an dieser Stelle unseren Schnelltest. Aufgenommen haben wir dabei nur Anbieter, die einen lizenzierten Zugang zum offiziellen Lottospiel anbieten, also keine Anbieter von Zweitlotterien und natürlich auch keine Unternehmen, deren Tätigkeit in Deutschland illegal ist. 

Staatliche Lotteriegesellschaften: Lotto.de

Lotto.de ist die offizielle Seite der 16 staatlichen Lotteriegesellschaften. Sie informiert nicht nur über die gezogenen Zahlen, hier lässt sich auch Lotto online spielen. Angeboten werden folgende Spiele: 

  1. Lotto 6 aus 49,
  2. Glücksspirale,
  3. EuroJackpot,
  4. KENO,
  5. Spiel 77,
  6. Super 6 und
  7. Plus 5.

Dabei sind drei Spiele sogenannte Zusatzlotterien (siehe "Fragen und Antworten" im Text unten).  

Lotto.de mit 1,00 Euro Tipp.
Lotto.de wird von den staatlichen Lotteriegesellschaften betrieben.

 

In Sachen Sicherheit ist Lotto.de der beste Anbieter, denn hier spielt man direkt bei den staatlichen Lotteriegesellschaften. Weitere Pluspunkte sind die kostenlose App und die Möglichkeit, die Spiele bequem im Bereich "Mein Lotto" zu verwalten. Die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien hat Lotto.de im Auftrag des Nachrichtensenders N24 getestet und nennt das Portal bester Online Lotto Anbieter 2018. 

Ein nettes Gimmick sind die Informationen über die bisher gezogenen Zahlen oder darüber, wie lange eine Zahl schon nicht mehr aufgetaucht ist. Zwar weiß fast jeder Lottospieler, dass der Zufall kein Gedächtnis hat und die Ziehung einer Zahl nicht abhängig davon ist, wie oft sie zuvor schon gezogen wurde. Aber Spaß machen solche Betrachtungen doch. 

Fazit: Mit Lotto.de macht man nichts falsch. Wer aber auf der Suche nach Tippgemeinschaften oder Systemspielen ist, findet bei anderen Anbietern mehr. 

Zum vollständigen Erfahrungsbericht

Zum Lotto Vergleich

Jetzt direkt zu Lotto.de

Lotto24 AG

Lotto24 ist ein offiziell zugelassener Vermittler von Lottospielen. Obwohl es seinen Sitz in der Hansestadt Hamburg hat, ist der offizielle Partner NordWest Lotto aus Schleswig-Holstein und nicht die LOTTO Hamburg GmbH. In der Praxis macht das aber keinen Unterschied, das Spiel 6 aus 49 wird von allen Gesellschaften gemeinsam betrieben, sowohl die Zahlung als auch die Gewinne sind immer gleich, egal ob man in Hamburg oder Leipzig seinen Lottoschein kauft. Angeboten werden von Lotto24 folgende Spiele: 

  1. Lotto 6 aus 49,
  2. Glücksspirale,
  3. EuroJackpot,
  4. KENO,
  5. Spiele der Deutsche Fernsehlotterie,
  6. NKL und
  7. SKL.
Jackpot knacken bei Lotto24.de
Lotto24 bezeichnet sich selbst als größten offiziell lizenzierten Lottovermittler in Deutschland.

 

Im Wettbewerb mit Lotto.de will das Unternehmen vor allem mit Extras und zusätzlichen Spielen bestehen. Denn außer dem Deutschen Lotto- und Totoblock bietet auch die Gemeinsame Klassenlotterie zwei Spiele, nämlich die Nordwestdeutsche (NKL) und die Süddeutsche Klassenlotterie (SKL). Hinzu kommt die Deutsche Fernsehlotterie. Beide lassen sich auch bei Lotto24 spielen. 

Außerdem bietet Lotto24 eine Reihe von Zusatzfunktionalitäten. Beispielsweise ein Duo-Lotto, bei dem mit einem Spielschein bei 6 aus 49 und dem EuroJackpot mitgespielt wird. Hinzu kommen Spielgemeinschaften, die teilweise nur saisonal angeboten werden, etwa die Aktion "Glückskind" vor Weihnachten. 

Fazit: Interessant für alle, die in einer Spielgemeinschaft spielen wollen oder neben den Spielen des Deutschen Lotto- und Totoblocks auch an anderen Lotterien teilnehmen wollen. Nach eigenen Angaben größter lizenzierte Vermittler von Lottospielen in Deutschland.  

Zum vollständigen Erfahrungsbericht

Zum Lotto Vergleich

Jetzt direkt zu Lotto24

JumboLotto

JumboLotto ist eine Marke der australischen Jumbo Interactive, einem der größten Lottovermittler weltweit. In Deutschland werden diese Spiele angeboten: 

  1. 6 aus 49,
  2. Eurojackpot und
  3. GlücksSpirale.
Aktuelles auf der jumbolotto.de Page.
Die Spielauswahl bei JumboLotto ist kleiner als bei Lotto24.

 

Allerdings war JumboLotto auf dem deutschen Markt nicht so erfolgreich wie gewünscht. Deshalb stellt das Unternehmen seinen Dienst ein. 

Fazit: JumboLotto stellt seinen Dienst ein. Wer sich beeilt, kann noch einen Gutschein für den Wechsel zu Lotto24 erhalten.   

Zum vollständigen Erfahrungsbericht

Zum Lotto Vergleich

Jetzt direkt zu Jumbolotto

Lottobay

Lottobay ist ebenfalls ein lizenzierte und von den staatlichen Lotteriegesellschaften -zugelassener Anbieter - und wie Lotto24 hat auch dieses Unternehmen seinen Sitz in Hamburg. Die Auswahl an Spielen ist etwas größer als bei JumboLotto, aber etwas kleiner als bei Lotto24. Nachdem zunächst nur die Nordwestdeutsche Klassenlotterie (NKL) angeboten wurde, vermittelt das Unternehmen jetzt auch die Teilnahme an der Süddeutschen Klassenlotterie (SKL). Das sind die Spiele: 

  1. Lotto 6 aus 49, 
  2. GlücksSpirale, 
  3. Keno, 
  4. EuroJackpot, 
  5. NKL, 
  6. SKL. 
Mit 6,95 Euro mehrere Tippfelder gleichzeitig spielen.
Auch Lottobay ist ein offiziell zugelassener Vermittler von Lotteriespielen - und wirbt auch offensiv damit.

 

Eine Besonderheit ist der Horoskop-Tipp. Dabei werden für jedes Sternzeichen eigene Glückszahlen ermittelt. Mit einem Mausklick lassen sich die Zahlen dann gleich tippen. Allerdings sollten sich Spieler der Tatsache bewusst sein, dass diese Zahlen vermutlich von mehreren Menschen gespielt werden - und der Gewinn deshalb entsprechend kleiner ausfällt.

HorrorSkop
Mit einem Klick können Kunden bei Lottobay die zu ihrem Horoskop passenden Zahlen tippen.

 

Ein weiteres Extra im Vergleich zu Lotto.de sind die Spielgemeinschaften, die aus maximal 40 Menschen bestehen. Dabei lassen sich unterschiedliche Systeme spielen. Eher eine Spielerei ist dagegen die Tipp-Analyse, bei der untersucht wird, wie oft man mit den gewählten Zahlen bisher gewonnen hätte. 

Fazit: Eine Besonderheit ist der Horoskop-Tipp, bei dem Lottobay für jedes Sternzeichen gesonderte Glückszahlen bestimmt. 

Zum vollständigen Erfahrungsbericht

Zum Lotto Vergleich

Jetzt direkt zu Lottobay

GoLOTTO

GoLotto ist ein weiterer lizenzierter Lottovermittler und offizieller Partner des Deutschen Lotto- und Totoblocks. Das Unternehmen aus Malta vermittelt also Spiele offizieller staatlicher Lotterien. Diese Spiele werden angeboten: 

  1. 6 aus 49
  2. Eurojackpot
  3. GlücksSpirale
  4. Spiel 77
  5. Super 6
Intuitive Startseite bei golotto.de
Die Internetseite von GoLotto.

 

Gut ist bei GoLotto außerdem das Angebot an Apps und Zahlungsmöglichkeiten. Das Unternehmen gehört zu den wenigen, die auch eine Anwendung für Windows Phone bieten und nicht nur für Android und iOS. 

GoLotto bietet nahezu alle Spiele des Deutschen Lotto- und Totoblocks. Leider fehlen Spiele anderer Anbieter wie die beiden Klassenlotterien NKL und SKL. 

Zum vollständigen Erfahrungsbericht

Zum Lotto Vergleich

Jetzt direkt zu GoLotto

Die drei wichtigsten Fragen und Antworten

1. Frage: Wie zuverlässig sind Zweitlotterien?  

Diese Frage ist naturgemäß umstritten. Die staatlichen Lotteriegesellschaften stehen diesen sogenannten Schwarzen Lotterien kritisch gegenüber, diese selbst sehen sich als nahezu gleichwertige Alternative. 

Unbestritten ist, dass Kunden von Zweitlotterien wie Lottohelden nicht an der offiziellen Ziehung teilnehmen. Vielmehr schließen sie eine Wette mit dem Anbieter auf deren Ausgang ab. Der Gewinn der Wette entspricht dem der Auszahlung der Lotteriegesellschaft. 

Die Verbraucherzentrale Saarland sieht Zweitlotterien kritisch.
Die Verbraucherzentrale Saarland sieht Zweitlotterien kritisch.

 

Allerdings sehen auch die Verbraucherzentrale Zweitlotterien kritisch. Es sei nicht garantiert, dass die Gewinne am Ende auch ausgezahlt werden. Problematisch kann das Spiel bei Zweitlotterien vor allem dann werden, wenn ein hoher Gewinn erzielt wurde. Der kann möglicherweise die Kassen des Anbieters überfordern. Einige Buchmacher werben damit, dass sie sich für diesen Fall versichern würden, sicherer ist aber in jedem Fall das Spiel bei einer staatlich lizenzierten Lotterie.  

Zumal die Zweitlotterien ihren Sitz im Ausland haben, wer kein Geld erhält muss also dort klagen. Das ist ein mäßiges Risiko, wenn es sich um ein EU-Land handelt, kann aber ein großes bei einem Staat außerhalb der Europäischen Union sein. 

Wer auf Nummer sicher gehen will, wählt einen der im obigen Schnelltest untersuchten Anbieter. Diese stehen nämlich alle auf der weißen Liste ("Whitelist") der Verbraucherzentralen. Das bedeutet, dass sie eine offizielle Lizenz als Vermittler von Lottospielen in Deutschland besitzen. Die Verbraucherzentralen raten, eine dieser Lotterieanbieter zu nutzen. 

2. Frage: Welcher Anteil der Gewinne wird wieder ausgezahlt? 

Rund die Hälfte des Lotto-Einsatzes wird in Form von Gewinnen wieder an die Spieler ausgezahlt. Der übrige Betrag wird für die Deckung der Verwaltungskosten, die Provisionen für Vermittler, Steuern und staatlich vorgeschriebene Spenden aufgewendet. 

Lotto Grafik

Fast ein Viertel, nämlich 23 Prozent, werden für Sport, Kultur, Denkmalpflege und soziale Aufgaben verwendet. Diese Mittelverwendung ist politisch gewollt. Viele Lotto- und Totogesellschaften wurden genau deshalb gegründet. Das Bayerische Toto entstand beispielsweise nach dem Zweiten Weltkrieg, weil dem Staat das Geld für die Förderung des Breitensports fehlte und neue Finanzierungsquellen gesucht wurden.

Hinzu kommt die Wett- und Lotteriesteuer. Sie ist mit 20 Prozent einen Prozentpunkt höher als die Mehrwertsteuer. Weil sie aber auf den Nettobetrag (also die Kosten des Loses vor der Steuer) berechnet wird, macht sie vom Gesamtpreis rund 17 Prozent aus (bei einem Los, das 83 Cent kostet, fallen bei einem Steuersatz von 20 Prozent rund 17 Cent Lotteriesteuer an. Die 17 Cent werden vom Verkäufer auf den Lospreis von 83 Cent aufgeschlagen. Das Los kostet also einschließlich der Steuer 1,00 Euro. Vom Gesamtpreis entsprechen diese 17 Cent also 17 Prozent). 

Handball Lotto
Rund 23 Prozent der Einnahmen werden für die Förderung gemeinnütziger Zwecke ausgegeben. Dazu zählt auch der Sport. Foto: Henrique Yasuda @ Flickr.de

Acht Prozent enthalten die Verkaufsstellen als Provision, also beispielsweise die Lottoannahmestellen oder Vermittler wie Lottobay. Kauft man das Los direkt bei Lotto.de, wird das Geld für den Betrieb der Seite verwendet. Gewinne fließen wiederum in die Förderung von Kultur, Sport und Sozialem. 

Nur rund drei Prozent kostet die Verwaltung durch die Lotteriegesellschaften selbst, also das Personal und die Infrastruktur für die Erfassung der Tippscheine, die Durchführung der Ziehung und die Auszahlung der Gewinne. 

Wer nicht gewinnt kann sich also zumindest damit trösten, dass sein Geld zu einem großen Teil für Gemeinnützige Zwecke verwendet wurde. 

3. Frage: Was ist eine Zusatzlotterie?

 Das Spiel 77, Super 6 und Plus 5 sind sogenannte Zusatzlotterien. Sie werden gemeinsam mit einer anderen Lotterie gezogen. Im Fall von Spiel 77 und Super 6 ist das das Lottospiel 6 aus 49, Plus 5 ist eine Zusatzlotterie zu Keno. Zusatzlotterie bedeutet vor allem, dass sie nur in Ergänzung zu einer anderen Lotterie gespielt werden kann. Wer Spiel 77 spielt, muss also auch Lotto 6 aus 49 spielen. 

Beim Spiel Plus 5 der Lotterie Keno ist die Losscheinnummer gleichzeitig die Gewinnzahl für Plus 5. Auch bei Super 6 ist die Nummer des Loses die Gewinnzahl - und kann in diesem Fall nicht einzeln ausgewählt werden. Anders bei Spiel 77, dort lassen sich die Zahlen individuell zusammenstellen. Spielen kann man aber auch hier nicht ohne die Teilnahme an 6 aus 49. 

Fazit

icon_aktieEine Reihe verschiedener Anbieter stehen in unserem Vergleich zur Auswahl. Die meisten davon sind lizenzierte Partner der staatlichen Lotterien. Einige davon haben wir in unserem Schnelltest oben beschrieben. Hinzu kommen Zweitlotterien wie Lottohelden.de, die keine direkte Spielteilnahme, sondern eine Wette auf deren Ausgang anbieten. Die Verbraucherzentralen raten allerdings von diesen Unternehmen ab. Wer auf Nummer sicher gehen will, ist natürlich bei Lotto.de gut aufgehoben, denn das Portal wird direkt von den staatlichen Lotteriegesellschaften betrieben. Aber auch offiziell lizenzierte Anbieter wie GoLotto, Lottobay oder Lotto24.de sind gute Adressen. 

War der Artikel hilfreich?
1 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden