Der große Online Apotheken Preisvergleich

Welche Apotheke ist die günstigste? Wir haben im Online Apotheken Preisvergleich ermittelt, wer gut und dennoch günstig ist. Denn der Preis alleine sollte nicht im Vordergrund stehen. Deshalb haben wir die fünf besten Anbieter im Qomparo Online Apotheken Vergleich gesucht und bei diesen die Preise verglichen.

Zum Online-Apotheken Vergleich!

Der große Online Apotheken Preisvergleich INHALTSVERZEICHNIS
1.Die Auswahl der Apotheken
>
2.Diese Preise haben wir verglichen
>
3.Die Vorgehensweise
>
4.Das Ergebnis
>
5.Fazit
>

Die Auswahl der Apotheken

Apotheken sind keine reinen Arzneimittelversender. Sie sollen auch eine fundierte Beratung bieten und im Ernstfall sogar Fehler von Ärzten erkennen. Hat der Hausarzt beispielsweise zwei Medikamente verschrieben, die eigentlich nicht zusammen eingenommen werden dürfen, muss dem Apotheker das auffallen. Noch schwieriger wird es, wenn ein Medikament vor allem bei einer Krankheit eingesetzt wird, mit der das zweite nicht eingenommen werden darf. Auch dann sollten die Mitarbeiter der Apotheke nachfragen.

Das gilt auch für Online-Apotheken. Die Stiftung Warentest hat ermittelt, dass die klassische Vor-Ort-Apotheke hier nicht besser ist als der Versender. Eine gute Online-Apotheke ist sogar deutlich besser als eine durchschnittliche Ladenapotheke. Das liegt auch  daran, dass viele Versender große Datenbanken aufgebaut haben. Geben die Mitarbeiter dort zwei Arzneien mit negativen Wechselwirkungen ein, warnt das System.

Qomparo Apotheken Übersicht
Der Qomparo Apotheken Vergleich.

Aber wie erkennt man eine gute Apotheke? Wir haben für unseren Online Apotheken Preisvergleich natürlich den Qomparo Vergleich als Grundlage genommen. Größter Vorteil ist, dass die Ergebnisse leicht verständlich sind und auf der Erfahrung von Kunden beruhen. 

Jeder kann mit abstimmen. Wer mit dem Anbieter zufrieden war und ihn weiterempfehlen kann, der klickt auf den grünen Daumen nach oben. Hat man schlechte Erfahrungen gemacht, lässt sich das auch ausdrücken. Einfach den roten, nach unten gerichteten Daumen wählen.

Comparo Vergleich
Auch die anderen Qomparo Vergleiche funktionieren nach dem gleichen Prinzip.

Das Ergebnis ist eine Empfehlungsrate. Sie gibt den Anteil in Prozent der Abstimmenden an, die den Anbieter weiterempfehlen würden. Je mehr, desto besser. Die Farbe des Kreises gibt schon auf den ersten Blick einen ersten Eindruck. Je größer der farbige Anteil, desto höher der Anteil der Empfehlungen. Bei einer Empfehlungsquote von mindestens zwei Drittel ist er grün, darunter zunächst gelb und bei weniger als einem Drittel sogar rot.

Die genaue Quote steht im Kreis. Wer mit dem Mauszeiger über die Zahl fährt bekommt sie bis auf zwei Nachkommastellen angezeigt. Außerdem kann er dann noch die Zahl der Stimmen einsehen. Denn je mehr Menschen abgestimmt haben, desto aussagekräftiger das Ergebnis.

Die gewählten Apotheken

Der große Vorteil des Qomparo Vergleichs gegenüber anderen Tests ist, dass neue Urteile immer gleich in das Gesamtergebnis eingehen und es verändern. Die meisten anderen Analysen, etwa von Chip, n-tv oder der Stiftung Warentest, werden nur jährlich, zweijährlich oder noch seltener aktualisiert.

Somit gibt die Auswahl nur den aktuellen Stand im Herbst 2017 wider. Allerdings zeigen sich die Ergebnisse insgesamt als relativ stabil. Aktuell sind diese fünf Apotheken besonders gut bewertet:

Weitere Möglichkeiten

Für die Auswahl der fünf Apotheken im Online Apotheken Preisvergleich haben wir nur die Empfehlungsrate beachtet. Wer sich aber genauer informieren will, der findet auch noch Noten in drei Unterkategorien, nämlich

  1. Produktangebot,
  2. Preise,
  3. Versandzeit.

Die Zahlen geben die durchschnittliche Zufriedenheit in Werten von 0 bis 100 an. Jeder Abstimmende kann für die drei Teilbereiche einen Wert von null - total unzufrieden - bis 100 - vollste Zufriedenheit - abgeben. Wer das tun will muss dafür übrigens erst den Erfahrungsbericht öffnen. Dort muss er zunächst ein Gesamturteil abgeben, auch hier über den Daumen nach oben oder unten. Dann öffnet sich das Feld, in dem er eine Detailbewertung vornehmen kann.

Direktvergleich

Außerdem können Nutzer zwei Online-Apotheken direkt vergleichen. Entweder durch die Auswahl von zwei Apotheken im Menü oberhalb der Vergleichsliste oder durch das Setzen von zwei Häkchen in der Spalte "Direktvergleich".

Direktvergleich Apotheken
Der Qomparo Direktvergleich für Apotheken.

Interessenten erhalten dann Hintergrundinformationen, beispielsweise zum Sitz des Unternehmens oder den angebotenen Zahlungsmethoden. Wer noch genauer informiert werden will wählt den Erfahrungsbericht oder klickt auf den Link "Zum Anbieter". Im letzteren Fall wird er direkt zur entsprechenden Online-Apotheke weitergeleitet. Natürlich lässt sich die auch aus dem Erfahrungsbericht heraus aufrufen.

Zum Online-Apotheken Vergleich

Diese Preise haben wir verglichen

Natürlich lassen sich nicht alle Preise vergleichen. Das wäre auch gar nicht sinnvoll, denn nicht alle Medikamente werden gleich oft gekauft. Ein hoher Preis des Medikaments Timonil des Herstellers Desitin dürfte nur wenige Käufer betreffen. Es handelt sich dabei um ein Antiepileptikum, wer nicht an Epilepsie erkrankt ist braucht es nicht. Und auch Betroffene erhalten oft andere Arzneien.

Günstigste Online-Apotheke
Die Krankenkassen übernehmen in Deutschland einen Großteil der Kosten für Medikamente. Pressefoto der Techniker Krankenkasse zur Verwendung für redaktionelle Zwecke.

Hinzu kommt, dass in Deutschland die gesetzlichen Krankenkassen einen Großteil der Medikamentenkosten tragen. Für sie gelten ohnehin andere Preise. Müssen sie den Apothekenverkaufspreis zahlen, ist das Medikament für sie oft sogar deutlich teurer als für Privatkunden, die mit Preisen unterhalb des AVP abgekürzten Preises geworben werden. Allerdings haben die Kassen oft Rabattverträge geschlossen, durch die auch sie in den Genuss von Ermäßigungen kommen.

Deshalb haben wir Arzneien gesucht, die einerseits häufig verschrieben werden und andererseits von den Kunden selbst bezahlt werden müssen. Allen voran sind das Schmerzmittel. Denn viele sind rezeptfrei und werden nicht von den Kassen bezahlt. Natürlich gibt es auch hier Ausnahmen. Vor allem an Schwerstkranke ausgegebene Schmerzmittel wie Heroin sind nur auf Rezept erhältlich. Allerdings lassen sie sich im Regelfall auch nicht einfach über eine Online-Apotheke bestellen.

Exkurs: Heroin als Schmerzmittel

Tatsächlich ist Heroin einst als Schmerzmittel entwickelt worden. Wie Aspirin stammt es aus den Laboren der Firma Bayer, es wurde sogar vom gleichen Chemiker entwickelt, dem Deutschen Felix Hoffmann (nicht zu verwechseln mit dem Schweizer Albert Hofmann, dem Entdecker von LSD). Im Gegensatz zu Aspirin wurde es zunächst als fast völlig frei von Nebenwirkungen eingeordnet. Angeblich stand der Vertrieb von Aspirin deshalb sogar in Frage. Schließlich war Heroin scheinbar wirksamer und weniger gefährlich. Das soll auch der Name zum Ausdruck bringen. Heroin war ursprünglich ein Markenname der Bayer AG und ist sprachlich mit dem englischen Hero für Held verwandt. Beide leiten sich nämlich von den griechischen Heroen ab. Seit 2009 ist Heroin in Deutschland wieder zur Behandlung von Schwerstkranken zugelassen.

 

Insgesamt haben wir fünf Medikamente in den unten aufgeführten Dosierungen ausgewählt:

  • Aspirin (Schmerzmittel), 500 Milligramm, 20 Stück, Pharmazentralnummer 10203603
  • ASS Heumann (Alternative zu Aspirin), 100 mg, 100 Stück, PZN 07688100
  • Vividrin (antiallergische Augentroffen), 10 Milliliter, PZN 03561555
  • Spalt Grippal (Grippemittel mit Ibuprofen), 30 mg/200 mg, 20 Stück, PZN 10327653
  • Nurofen (Schmerzmittel für Kinder), 200 mg, 12 Stück, PZN 02547582

Die Vorgehensweise

Wer  nur Aspirin in die Suchmaske eingibt, der kann anhand der Ergebnisse nicht ohne weiteres die Preise vergleichen. Immerhin ist Aspirin in Deutschland nach wie vor ein Markenname. In den Siegermächten des Ersten Weltkriegs wurde Bayer dagegen enteignet. Dort gehört der Markenname entweder nationalen Anbietern oder ist gemeinfrei. In Deutschland stammt Aspirin dagegen nach wie vor immer von der Bayer AG.

Allerdings gibt es die Arznei in verschiedenen Größen. Die Wirkstoffmenge in den Tabletten kann sich ebenso unterscheiden wie die Zahl der Tabletten pro Schachtel. Deshalb haben wir zunächst willkürlich eine Verpackungs- und Tablettengröße ausgewählt.

Generika
In unserem Preisvergleich konkurrieren nicht nur verschiedene Apotheken, sondern auch ein Original mit einem Generikum. Bild: Historisches Werbemotiv des Generikaherstellers Stada.

Zu dieser haben wir dann die Pharmazentralnummer (PZN) notiert. Diese Ziffernfolge wird immer nur für genau ein Medikament mit genau einer Tablettenzahl und Wirkstoffmenge vergeben. Die PZN 10203603 steht für Aspirin mit 20 Tabletten mit je 500 Milligramm Wirkstoff. Der wichtigste Wirkstoff ist übrigens Acetylsalicylsäure, genauso wie beim ebenfalls im Vergleich vertretenen ASS Heumann. Somit zeigt der Vergleich, dass sich nicht nur mit einer günstigen Apotheke, sondern auch mit günstigen Medikamenten Geld sparen lässt.

Das Ergebnis

Die Ergebnisse unserer Recherche haben wir in einer Tabelle zusammengefasst. Sie enthält in den Zeilen die einzelnen Online-Apotheken und in den Spalten die Medikamente. In der untersten Zeile haben wir außerdem den Apothekenverkaufspreis (AVP, teilweise auch fälschlich als UVP bezeichnet) aufgenommen, in der obersten die Pharmazentralnummer. Anhand der PZN können Leser die Preise schnell und sicher mit denen anderer Versandapotheken vergleichen.

Im Spaltenkopf selbst steht die Bezeichnung des Medikaments, dazu noch die Zahl der Tabletten und die Wirkstoffmenge je Tablette. Da es sich bei Vividrin um Augentropfen handelt ist hier nur die enthaltene Menge in Millilitern angegeben.

 Aspirin 500 mg
20 Stück
ASS Heumann 100 mg 100 StückVividrin Augentropfen 10 mlSpalt Grippal 30 mg /200 mg, 20 StückNurofen 200 mg, 12 Stück
PZN1020360307688100035615551032765302547582
medpex4,95x4,996,995,70
apo-rot

3,79

2,48

3,665,655,41
aliva4,993,055,318,135,49
medipolis4,991,434,956,995,65
euva.net5,40x5,076,835,14
AVP6,593,436,598,337,97

Der Übersichtlichkeit halber haben wir die preiswerteste Apotheke jeweils grün markiert, die teuerste rot. Gelb bedeutet, dass das Medikament bei diesem Versender nicht zu bekommen war. Minuspunkte bringt das nicht, denn bei ASS Heumann handelt es sich um ein Standard-Präparat, das sich nicht wesentlich von anderen Generika auf Basis von Acetylsalicylsäure wie ASS Ratiopharm oder ASS Stada unterscheidet.

Ein Blick in die Tabelle zeigt, dass keine Apotheke bei allen fünf Arzneien die günstigste ist. Der Versender medipolis ist bei ASS Heumann unschlagbar billig. Die EU Versandapotheke euva.net bietet Nurofen besonders preiswert an, ist dafür aber bei Aspirin teurer als alle anderen

Konkurrent aliva ist sogar zweimal besonders teuer. medpex wiederum ist einmal am teuersten, dafür landet der Versender nicht nur im Qomparo-Vergleich ganz oben, sondern beispielsweise auch bei der Stiftung Warentest.

Ibuprofen billig kaufen
Bei apo-rot können Kunden noch zusätzlich sparen, indem sie zu den Eigenmarken der Apotheke greifen.

Die Hamburger Apotheke apo-rot landet aber immerhin dreimal auf dem ersten Platz. Sie bietet Aspirin, Vividrin und Spalt Grippal günstiger als die anderen getesteten Apotheken. Auch beim Qomparo-Vergleich schneidet das Unternehmen gut ab.

Kunden aus Hamburg können sogar direkt bei der Apotheke einkaufen, denn die Firma betreibt eine Reihe von Niederlassungen in der Hansestadt. Außer im namensgebenden Stadtviertel Am Rothenbaum findet man sie auch in Harburg oder Blankenese. Neben diesen in Eigenregie betriebenen Apotheken gibt es noch eine Reihe von Kooperationspartnern. Diese Apotheken führen ebenfalls den Namen apo-rot, werden aber von selbständigen Apothekern betrieben. Überwiegend findet man sie in Norddeutschland.

Online oder vor Ort?

Sind Online-Apotheken überhaupt eine gute Wahl? Darüber wird aktuell gestritten. Lobbyisten der Apotheken möchten die Versender am liebsten verbieten. Ihre Argumentation: Die Online-Konkurrenz hat niedrigere Kosten und kann damit niedrigere Preise bieten. In Notfällen aber können sie nicht schnell genug liefern. Ist abends das Kind krank, dann bleibt nur noch die Apotheke vor Ort. Online-Kunden, so die Argumentation, profitieren von der Infrastruktur der Apotheken, beteiligen sich aber nicht an den Kosten. Denn von den im Notfall gekauften Arzneien alleine können die Unternehmen nicht leben. Befürworter der Versandapotheken verweisen dagegen darauf, dass viele Apotheker nach wie vor gute Geschäfte machen und keineswegs kurz vor der Pleite stehen. Die Stiftung Warentest hat außerdem festgestellte, dass die Beratungsqualität bei Online-Apotheken keineswegs schlechter ist als bei den stationären Konkurrenten. Wechselwirkungen erkannten sie teilweise sogar besser, da die Unternehmen große Datenbanken aufgebaut haben. Und vielleicht findet die Politik ja bald einen Weg, wie Versender an den Kosten für die Notfallversorgung beteiligt werden könnten.

 

Fazit

icon_aktieArzneimittel sind keine Bücher. Für ein Buch spielt es üblicherweise keine Rolle, wo man es bestellt. Zumindest nicht im Hinblick auf die Qualität des Buches selbst. Kein Online-Buchhändler würde seinem Kunden raten: "Sie haben sowohl Goethes "Faust" als auch Konsaliks "Im Tal der bittersüßen Träume" bestellt. Wenn in das eine Buch gefällt, werden sie das andere nicht mögen". Genau das sollten Apotheker aber tun, wenn zwei Arzneien nicht zusammen eingenommen werden dürfen. Üblicherweise werden Ärzte zwar die Kombination gar nicht verschreiben, doch auch Mediziner machen Fehler. Die müssen gute Apotheker erkennen, zumal sie die eigentlichen Spezialisten für Arzneien sind, noch vor den Ärzten. Deshalb haben wir nur die besonders gut bewerteten Apotheken überhaupt in den Vergleich aufgenommen. Dort überzeugt apo-rot mit besonders günstigen Angeboten. Konkurrent medpex kann dafür mit besonders guten Ergebnissen in fast allen Tests werben. Mit beiden Apotheken treffen Verbraucher eine gute Wahl. Noch mehr Optionen findet man im Online Apotheken Vergleich von Qomparo.

Zum Online-Apotheken Vergleich!

 

War der Artikel hilfreich?
0 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden