Versandapotheken Preisvergleich: Der schnellste Weg zum günstigen Medikament

Im Versandapotheken Preisvergleich suchen wir den günstigsten unter den besten Anbietern. Dazu vergleichen wir die Preise bei den im August 2017 im Qomparo Online-Apotheken-Vergleich besonders gut bewerteten Firmen. 

Zum Online-Apotheken Vergleich!

Versandapotheken Preisvergleich: Der schnellste Weg zum günstigen Medikament INHALTSVERZEICHNIS
1.Diese Preise haben wir verglichen
>
2.So sind wir vorgegangen
>
3.Der Vergleich
>
4.Das Ergebnis
>
5.Warum wir nicht jede Apotheke empfehlen
>
6.So funktioniert der Qomparo Test
>
7.Fazit
>

Diese Preise haben wir verglichen

Tausende Medikamente sind in Deutschland zugelassen, einige behandeln Allerweltskrankheiten wie Husten und Schnupfen, andere bekämpfen chronische Krankheiten wie Epilepsie oder Rheuma. Natürlich ist es nicht möglich, alle diese Arzneien im Preisvergleich zu berücksichtigen. Schon gar nicht so, dass das Ergebnis auch für jeden Nutzer aussagekräftig ist. Dass 0,4 Prozent aller Ausgaben auf ein Medikament X entfallen hat wenig Relevanz für die meisten Leser, wenn nur einer von 10.000 Bürgern dieses Medikament braucht, es aber schlicht sehr teuer ist. 

Hinzu kommt, dass in Deutschland die meisten Arzneien von den Krankenkassen bezahlt werden. Das gilt vor allem bei schweren und chronischen Erkrankungen. Eine Krebstherapie könnten sich die meisten Deutschen gar nicht leisten, wenn die Versicherer die Kosten nicht tragen würden. Leider geht das in der öffentlichen Diskussion oft unter, wenn die Leistungen der Ärzte gelobt, die Arbeit der Krankenkassen aber wegen ihrer Bemühungen Kosten zu sparen kritisiert werden. 

Dabei ist Kosten sparen grundsätzlich nicht verkehrt, denn auch bei Apotheken ist teurer nicht immer besser. Das gilt auch für einzelne Präparate, weshalb wir in unseren Vergleich nicht nur Aspirin aufgenommen haben, sondern mit ASS Heumann auch ein günstige Alternative, die wie das Original von Bayern den Wirkstoff Acetylsalicylsäure verwendet. Von der Abkürzung ASS leitet sich auch der Name vieler Generika ab.

Insgesamt haben wir diese fünf Medikamente verglichen: 

  • Aspirin (Schmerzmittel), 500 Milligramm, 20 Stück, Pharmazentralnummer 10203603
  • ASS Heumann (Alternative zu Aspirin), 100 mg, 100 Stück, PZN 07688100
  • Vividrin (antiallergische Augentroffen), 10 Milliliter, PZN 03561555
  • Spalt Grippal (Grippemittel mit Ibuprofen), 30 mg/200 mg, 20 Stück, PZN 10327653
  • Nurofen (Schmerzmittel für Kinder), 200 mg, 12 Stück, PZN 02547582

Bei der Nummer hinter jedem Medikament handelt es sich um die sogenannte Pharmazentralnummer, abgekürzt PZN. Sie sorgt dafür, dass wir auch jedes Mal wirklich das gleiche Medikament vergleichen. Denn die Nummer beschreibt nicht nur einen bestimmten Wirkstoff und einen Hersteller, sondern auch genau eine Tabletten- und Verpackungsgröße. 

Günstigste Online-Apotheke
Die Kosten für die meisten Medikamente werden in Deutschland von den Krankenkassen übernommen. Das gilt vor allem bei schweren Krankheiten. Pressefoto der Techniker Krankenkasse zur Verwendung für redaktionelle Zwecke.

Die Nummer 10203603 beispielsweise beschreibt nicht nur, dass es sich um Aspirin handelt und das Medikament von Bayer hergestellt wird, sondern auch, dass jede Tablette 500 Milligramm wiegt und die Schachtel genau 20 Tabletten enthält. Die Schachtel mit acht Tabletten zu je 500 Milligramm hat die PZN 10203595. Die Nummer ist übrigens nicht sprechend, sondern die ersten sieben Nummern werden fortlaufen vergeben. Die Packung mit acht Tabletten erhielt deshalb die 1020359, die nächstgrößere Verpackungsgröße mit 20 dann die 1020360. Die letzte Ziffer ist dann eine Prüfziffer, die sich aus den ersten sieben Stellen errechnet. 

[imporanthint title="Aspirin als Markenname"]

In Deutschland und vielen anderen Ländern muss Aspirin übrigens immer von Bayern sein, denn so wie bei Tempo Taschentücher oder dem Haartrockner Fön handelt es sich um einen Markennamen. Nur in Großbritannien, Frankreich und den USA wurde Bayern durch den Versailler Vertrag enteignet, in den USA ist der Name mittlerweile gemeinfrei. Auch Heroin war ursprünglich ein Markenname der Bayer AG, es wurde bis 1958 in Deutschland als Schmerzmittel verkauft. Seit 2009 ist es für die Behandlung bei besonders starken Schmerzen wieder zugelassen, der Markenname wurde aber aufgegeben. 

[/importanthint]

So sind wir vorgegangen

Fünf Medikamente haben wir ausgewählt, die wollen wir jetzt für ebenfalls fünf Apotheken untersuchen. Dazu haben wir zuerst den Qomparo Vergleich geöffnet und die im August 2017 besonders gut bewerteten Unternehmen herausgesucht, nämlich

Wer sich genauer über die fünf Apotheken informieren will, kann das mit einem Klick auf den Namen tun und den jeweiligen Erfahrungsbericht aufrufen. 

Dann haben wir die Suchmaske der fünf Apotheken geöffnet und jeweils die PZN eingegeben. Dadurch vergleichen wir wirklich genau ein identisches Produkt. Um Tippfehler zu vermeiden wurde die Nummer jeweils kopiert und dann mit Strg + V eingefügt. Ohnehin macht die Prüfziffer aber solche Fehler unwahrscheinlich. Dafür müsste man sich an mindestens zwei Stellen vertippen - und zwar genau so, dass am Ende die gleiche Prüfziffer steht. Weil die einzelnen Stellen aber in unterschiedlichem Maße in das Gesamtergebnis eingehen ist das sehr unwahrscheinlich.

Natürlich wurde das Ergebnis trotzdem noch einmal kontrolliert - handelt es sich wirklich um das gleiche Produkt? Wenn ja, wurde der Wert in die Liste aufgenommen. 

Der Vergleich

Leider sind nicht alle Medikamente bei allen Anbietern auch im Sortiment. ASS Heumann wird beispielsweise von medpex und euva.net nicht vertrieben. Wir haben das Produkt trotzdem nicht ersetzt, dass die Auswahl unterschiedlich groß ist, ist schließlich auch ein Ergebnis. Wobei man diese Lücke nicht zu hoch bewerten sollte, schließlich bieten beide Unternehmen ähnliche Alternativen wie ASS ratiopharm, ASS Hexal oder ASS Stada. 

Zu den meisten Medikamenten gibt es einen Apothekenverkaufspreis (AVP). Dieser dient uns ebenfalls als Orientierung. Das ist der Preis, den die Apotheken den Krankenkassen maximal in Rechnung stellen dürfen. Weil er meist deutlich über dem liegt, was die Apotheken Privatpersonen in Rechnung stellen haben viele Kassen Rabattverträge abgeschlossen, die ihnen ebenfalls günstigere Konditionen einräumen. 

Oft liest man statt AVP auch UVP. Die Abkürzung steht für unverbindliche Preisempfehlung, ist aber in Bezug auf Medikamente oft gar nicht korrekt, da es sich eben nicht um eine unverbindliche Preisempfehlung handelt. Die wird vor allem von Markenherstellern gegeben und soll Händlern eine Orientierung bieten, was sie für das Produkt verlangen können. Bis zum 1. Januar 1974 hatte es nämlich für Markenprodukte eine Festpreisbindung gegeben, ähnlich wie heute noch für Bücher. Die unverbindliche Preisempfehlung ersetzte damals den Festpreis. 

Das Ergebnis

Unsere Tabelle zeigt in den Spaltenköpfen (die obersten zwei Zeilen) zunächst den Name des jeweiligen Präparats und den Inhalt. Bei Flüssigkeiten wie den Vividrin Augentropfen ist das die Inhaltsmenge in Millilitern, sonst die Dosierung Wirkstoffs je Tablette und die Zahl der Tabletten. Im Falle von Spalt Grippal, einem schmerzlindernden und fiebersenkenden Arzneimittel des US-Herstellers Pfizer, gibt es zwei Wirkstoffe, nämlich Ibuprofen und Pseudoephedrin hydrochlorid. Daher wird die Tablettengröße hier mit 30 mg / 200 mg angegeben. Die erste Angabe bezieht sich auf Pseudoephedrin hydrochlorid, die zweite auf Ibuprofen. ASS Heumann 100 mg 100 Stück bedeutet also, dass es sich um das Präparat ASS Heumann handelt (Heumann ist auch gleichzeitig der Hersteller) und die Packung 100 Stück mit je 100 Milligramm Acetylsalicylsäure enthält. Die zweite Zeile gehört ebenfalls zum Spaltenkopf und enthält die Pharmazentralnummer. 

In den folgenden Zeilen steht im Zeilenkopf (also in der ersten Spalte) jeweils der Name der Online-Apotheke und in den folgenden Zellen der Preis in Euro für das jeweilige Präparat. Die letzte Zeile enthält den Apothekenverkaufspreis (AVP). 

 Aspirin 500 mg
20 Stück 
ASS Heumann 100 mg 100 StückVividrin Augentropfen 10 mlSpalt Grippal 30 mg /200 mg, 20 StückNurofen 200 mg, 12 Stück
PZN1020360307688100035615551032765302547582
medpex4,95x4,996,995,70
apo-rot

3,79

2,48

3,665,655,41
aliva4,993,055,318,135,49
medipolis4,991,434,956,995,65
euva.net5,40x5,076,835,14
UVP/AVP6,593,436,598,337,97

Unser Versandapotheken Preisvergleich zeigt, dass alle fünf Apotheken bei allen Präparaten unter dem Apothekenverkaufspreis laut Lauer Taxe. Die Lauer Taxe ist ein Nachschlagewerk für Apotheker, Krankenkassen und Ärzte. 

Keine Apotheke ist bei allen fünf Medikamenten die günstigste, apo-rot schafft es aber immerhin bei drei von fünf. Umgekehrt ist auch keine Apotheke immer die teuerste, aliva verlangt aber gleich zweimal besonders hohe Preise, medpex einmal. Die Cottbuser Apotheke euva.net berechnet bei Aspirin den höchsten Preis, bei Nurofen ist sie dagegen besonders günstig. ASS Heumann kann sie, wie auch medpex, nicht liefern, bietet aber mit ASS Hexal und anderen ASS-Präparaten eine Reihe von Alternativen. 

Auch wenn der Versandapotheken Preisvergleich nur einen kleinen Ausschnitt zeigt, so gibt er doch eine Richtung vor. Bei teuren Medikamenten kann es sich dagegen lohnen, die Preise bei den fünf Apotheken direkt zu vergleichen. 

Warum wir nicht jede Apotheke empfehlen

Gibt es außer beim Preis Unterschiede zwischen den Apotheken? Warum Aspirin also nicht einfach dort kaufen, wo es besonders billig ist? Warum beschränken wir unseren Vergleich auf die fünf am besten bewerteten Apotheken? Dafür gibt es eine Reihe von Gründen. Niemand möchte ewig lange Lieferzeiten. Außerdem bieten einige Apotheken wie apo-rot und medpex als Alternative zu teuren Markenprodukten nicht nur die allgemein erhältliche Generika, sondern auch Eigenmarken. Die sind oft noch günstiger.

Wer ein Schmerzmittel mit dem Wirkstoff Ibuprofen sucht, findet bei apo-rot beispielsweise die Markenprodukte Aktren und Dolormin, günstige Generika wie Ibu Ratiopharm und schließlich die Eigenmarke Ibuprofen apo-rot.

Ibuprofen billig kaufen
Einige Apotheken bieten auch Eigenmarken, die oft besonders günstig sind.

Und wenn man weiß, welches Medikament man benötigt? Macht es einen Unterschied, von welcher Apotheke eine Packung Timonil des Herstellers Desitin mit 100 Tabletten mit je 200 Milligramm (PZN 1984576) versendet wurde? Ja, denn das Medikament, ein Mittel gegen Epilepsie, darf bei Herzerkrankungen mitunter nicht eingenommen werden. Eine gute Apotheke würde darauf hinweisen, wenn ein Kunde gleichzeitig ein Rezept für ein Carbamazepin-Präparat wie Timonil und eine Arznei gegen Herzbeschwerden einreicht. Außerdem stehen gute Apotheken ihren Kunden auch bei Fragen zur Verfügung.

Auch beraten kann man sich bei den Online-Apotheken lassen. Alle beschäftigen studierte Apotheker und pharmazeutisch-technische Assistenten (PTA). Diese stehen am Telefon für Rückfragen zur Verfügung. Die Stiftung Warentest hat Apotheken getestet, sowohl die klassische Variante vor Ort als auch Online-Anbieter. Die Versandapotheken schneiden dabei in vielen Punkten sogar besser ab. In jedem Fall aber gibt es deutliche Unterschiede zwischen den einzelnen Anbietern. 

So funktioniert der Qomparo Test

Bei unserer Vorauswahl stützen wir uns allerdings nicht auf die Ergebnisse der Stiftung Warentest, die bereits aus dem Jahr 2014 stammen. Stattdessen nutzen wir den Qomparo Vergleich. Der aktualisiert sich nämlich mit jeder neuen Bewertung. Deshalb ist es natürlich auch möglich, dass sich die Reihenfolge ändert und einzelne Apotheken aus dem Top 5 absteigen oder dorthin aufsteigen. Allerdings haben sich die Ergebnisse insgesamt als relativ stabil gezeigt.  

Qomparo Apothekenvergleich
Der Qomparo Apothekenvergleich im August 2017.

Außerdem basiert der Qomparo Vergleich auf den tatsächlichen Erfahrungen der Nutzer. Und er ist einfach aufgebaut und damit leicht zu verstehen. Denn die Sortierung basiert auf einer einzigen Zahl, dem Anteil derer, die die Apotheke weiterempfehlen würden. Eine Empfehlungsrate von 69 Prozent bedeutet beispielsweise, dass rein rechnerisch von 100 Bewertungen 69 positiv sind, 31 dagegen das Unternehmen nicht weiterempfehlen können. 

Denn bei der Bewertung gibt es nur diese zwei Möglichkeiten. Daumen nach oben anklicken bedeutet, ja ich würde diese Apotheke weiterempfehlen. Daumen nach unten heißt das Gegenteil. Die Bewertung ist auch schon an der Farbe und dem Anteil der schwarzen Fläche zu erkennen. Letztere steht für den Anteil derer, die von dem Unternehmen abraten. Der farbige Teil ist grün, wenn mindestens zwei von drei Bewertungen positiv sind, gelb wenn es mindestens eine von dreien aber weniger als zwei von drei sind und rot, wenn weniger als ein Drittel der Nutzer die Firma weiterempfiehlt. 

Qomparo Strom Vergleich
Auch andere Produkte werden nach dem gleichen Schema getestet.

Wer nicht aus der Liste, sondern aus einem Erfahrungsbericht heraus sein Urteil abgibt, dem öffnet sich ein weiteres Fenster. Darin kann er eine Benotung für drei Unterkategorien abgeben, nämlich

  1. Produktangebot, 
  2. Preise,
  3. Versandzeit. 

Während bei der Gesamtnote der Daumen nur gehoben oder gesenkt werden kann, so gibt es hier die Möglichkeit die Zufriedenheit anhand einer Skala von 0 bis 100 auszudrücken. 0 ist große Unzufriedenheit, 100 vollste Zufriedenheit. 

Zum Online-Apotheken Vergleich

Fazit

icon_aktieGerade bei Online-Apotheken kommt es nicht nur auf den Preis an, sondern auch auf eine gute Beratung. Die Mitarbeiter sollten es beispielsweise erkennen, wenn zwei Medikamente eingereicht werden, deren Wirkung sich aufhebt oder die gar auf keinen Fall gemeinsam eingenommen werden sollen. Sie dürfen dann das Präparat nicht rausgeben, sondern müssen den Kunden darüber informieren. Deshalb haben wir nur die besten Apotheken in unseren Preisvergleich einbezogen. Kein Anbieter ist bei allen fünf getesteten Produkten der günstigste. Das Hamburger Unternehmen apo-rot ist aber in drei von fünf Fällen besonders preiswert. Bei teuren Produkten kann es sich lohnen, den Preis bei den in unserem Vergleich am besten bewerteten Apotheken individuell zu vergleichen. Dazu bietet sich die Pharmazentralnummer (PZN) an. Sie beschreibt genau ein Produkt in einer bestimmten Dosierung und Verpackungsgröße, so dass immer genau die gleiche Arznei verglichen wird. Bei billigen Artikeln steht der Aufwand aber in keinem Verhältnis zur Ersparnis. Dann lohnt es sich, einfach den Testsieger oder die besonders oft günstige apo-rot zu wählen. 

Zum Online-Apotheken Vergleich!

 

Top kommentare

  • Bester Internetanschluss: Warum Kabelfernsehen topp ist! am 8 August 2017

    […] Qomparo DSL Vergleich. Nicht nur Telefonanbieter werden unter die Lupe genommen, auch Aktiendepots, Apotheken oder Prepaid-Angebote für Mobiltelefone werden verglichen. Das Verfahren ist aber immer das […]

    antworten
War der Artikel hilfreich?
0 x 0 x

Kommentar hinterlassen

Sicherheitsfrage:?

Mögliche Zeichen: 1000
Senden

Ihr habt gewählt. Das sind die besten Anbieter im Bereich: ONLINE-APOTHEKEN