Plus500 Demokonto – Börsenhandel mit benutzerfreundlichen und innovativen Handelsplattform erkunden

Plus500 Demokonto – Börsenhandel mit benutzerfreundlichen und innovativen Handelsplattform erkunden

Plus500 CFD

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 60,0%

Würdest du das Plus500 CFD Angebot weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Handels-konditionen
  • Kundensupport
  • Leistungs-spektrum
50 50 50
JETZT BEWERTEN

60,0%
JA

  • Qomparo Ratgeber: cfd

Der im Jahr 2008 gegründete Online Broker Plus500 hat seinen Hauptsitz in Großbritannien, besitzt aber gleichzeitig eine Reihe von Zweigstellen, insbesondere in Australien, auf Zypern sowie in Singapur. Folglich wird der Finanzdienstleister auch von mehreren Finanzbehörden beaufsichtigt, was für seine Seriosität und Zuverlässigkeit spricht. Der Anbieter ist bekannt für seine innovativen Dienstleistungen, die sich nicht nur auf die sorgfältig und konzeptionell durchdachten Finanzinstrumente beschränken, sondern auch eine fortschrittliche und benutzerfreundliche Tradingumgebung ermöglichen. Beide Komponenten lassen sich am besten mit einem Demokonto erkunden.

  • Risikofreier CFD-Handel mit einer Vielzahl von Basiswerten
  • Viele unterschiedliche benutzerdefinierte Einstellungsmöglichkeiten
  • Gleiche Benutzeroberfläche für alle Betriebssysteme
  • Technische Analysen und Benachrichtigungen auf allen Geräten möglich

Jetzt direkt zu Plus500 – 76,4% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld

Produktangebot von Plus500: unterschiedliche Basiswerte für CFD-Handel

Plus500 spezialisiert sich auf fortschrittlichen CFD Handel mit einer Reihe von markttypischen Basiswerten. Bei CFDs handelt es sich um derivative Finanzprodukte, bei welchen durch Kursschwankungen Gewinne erzielen werden können. Mit einer Long Position können Sie Wertpapiere zu einem bestimmten Preis erwerben, um sie später zu einem höheren Preis zu veräußern. Mit Short Position können Sie Ihren CFD verkaufen, in der Hoffnung, ihn später zu einem deutlich niedrigeren Kurs wieder zu kaufen. Aufgrund der Tatsache, dass die CFDs in ihrer Laufzeit unbegrenzt sind, unterliegen sie auch keinem Zeitwertverlust. Es ist daher möglich, solche Finanzinstrumente mehrere Monate zu halten, wobei hier stets unterschiedliche Transaktionskosten berücksichtigt werden müssen. Insgesamt bietet Plus500 den CFD Handel mit folgenden Basiswerten an:

  • Indizes
  • Devisenpaare
  • Kryptowährungen
  • Aktien
  • Rohstoffe
  • Optionen
  • ETFs

Bei Kryptowährungen können Sie mit den derzeit gefragtesten Vertretern wie Bitcoin, Ethereum oder Litecoin in Abhängigkeit von der Leitwährung USD handeln. Es ist aber auch möglich, Bitcoin in Ethereum umzutauschen. Bei den Indizes handelt es sich um die populären Zusammensetzungen aus Nordamerika, Europa oder aus dem asiatischen Raum. Auch die Aktien der umsatzstärksten Unternehmen, aber auch der neuen und weniger bekannten Börsenteilnehmern werden angeboten. Für mehr als 50 Währungspaare sowie für eine Reihe von fortschrittlichen ETFs steht ebenfalls ein CFD Handel zur Verfügung. Dabei können Sie bei den meisten Basiswerten von einer Hebelwirkung von bis zu 1:30 profitieren. In diesem Fall ist es möglich, mit geringem Kapitaleinsatz ein sehr hohes Handelsvolumen zu erzielen.

Plus500 bietet unter anderem auch den CFD Handel auf Aktien an
Plus500 bietet unter anderem auch den CFD Handel auf Aktien an

Kurze Übersicht der Handelsgebühren bei Plus500

Im Gegensatz zu einem Demokonto ist der Handel mit dem echten Live-Konto mit Kosten verbunden. Allerdings bietet Plus500 seinen Kunden eine Reihe von günstigen Konditionen an. So müssen Sie beispielsweise keine Kommission für die Einzahlung auf Ihr Konto tätigen. Auch sämtliche informative Services wie Kurse der wichtigsten Basiswerte in Echtzeit sowie Charts und Grafiken werden ohne Gebühr zur Verfügung gestellt. Die Platzierung einer Verkaufs- bzw. Kauforder ist gegen eine marktübliche Gebühr, den Spread, möglich. Der Spread berechnet sich aus der Differenz zwischen dem Kauf- und Verkaufskurs. Diese Gebühr wird anhand von Daten, die von zahlreichen Drittanbietern zur Verfügung gestellt werden, automatisch bestimmt Dies bietet den Vorteil, dass die Spreads laufend aktualisiert sowie an die aktuellen Marktgegebenheiten angepasst werden. Für manche Basiswerte werden allerdings auch feste Spreads angeboten, die für einen bestimmten längeren Zeitraum konstant bleiben.

Für das Halten einer Short bzw. Long Position im Rahmen einer sogenannten Übernachtfinanzierung wird ebenfalls eine Gebühr verlangt. Diese berechnet sich als Produkt aus aktuellem Handelsvolumen, dem Eröffnungskurs sowie dem prozentuellen Betrag für den konkreten Basiswert. Zu jedem Finanzprodukt werden Ihnen der aktuell gültige Spread und der Prozentsatz für die Übernachtfinanzierung in der Übersicht angezeigt.

Falls Ihr Live Konto in einem Zeitraum von drei Monaten inaktiv bleibt, wird auch hier eine Inaktivitätsgebühr erhoben. Sie beträgt 10 USD und wird nur dann fällig, wenn Sie sich in diesem Zeitraum kein einziges Mal in Ihren Account eingeloggt haben. Auch für sämtliche Zusatzleistungen können spezielle Entgelte verlangt werden.

Jetzt direkt zu Plus500 – 76,4% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld

Demokonto bei Plus500 eröffnen und die Handelsumgebung testen

Sie können ein Plus500 Demokonto kostenlos unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse eröffnen. Nach dieser kurzen Registrierung werden Sie direkt zu der Plus500 Handelsplattform weitergeleitet. Ihrem Account werden 40.000 EUR an virtuellem Geld gutgeschrieben, die auch sofort für den Handel verfügbar sind. Es erscheint nun die Handelsumgebung mit einem vertikalen Navigationsmenü sowie einem zweigeteilten Fenster.

Im oberen Bereich sehen Sie die Übersicht der populären Finanzinstrumente, die zum Handel angeboten werden. Diese Liste wurde von Plus500 anhand des aktuellen Handelsvolumens an der Börse vorgefertigt. Die Finanzprodukte sind außerdem ihren jeweiligen Kategorien zugeordnet, wobei für Währungen, Aktien, Optionen sowie ETFs eine Sortierung nach dem Alphabet, dem thematischen Bereich oder der geografischen Lage stattfand.

Es ist aber auch möglich, eine eigene Favoritenliste zu erstellen. Klicken Sie dazu auf das Sternsymbol in der letzten rechten Spalte. Ihr gewünschter Basiswert wird nun Ihrer persönlichen Favoritenliste hinzugefügt und erscheint unter „Meine Favoriten“.

Unter „offenen Positionen“ werden sämtliche Orders angezeigt, welche derzeit von Ihnen ausgeführt werden. Unter „geschlossenen Positionen“ sehen Sie beendete Transaktionen inklusive der Statistik zu möglichen Gewinnen bzw. Verlusten. Um eine genaue Übersicht über alle gehandelten Positionen zu erhalten, können Sie bei „Geldmittel“ den Reiter „Konto Snapshot“ anklicken. Hier sehen Sie eine grafische Übersicht zu Ihren aktuellen Positionen sowie Ihrem verfügbaren Kapital. Unter „Benachrichtigungservice“ können Sie sämtliche Einstellungen für Benachrichtigungen verwalten, die bei Änderung von unterschiedlichen Bedingungen aktiviert werden können.

Sie können Ihr Plus500 Demokonto löschen, indem Sie sich an den Kundensupport wenden.

Videos zu Plus500

Der Handel mit Demokonto bei Plus500

Plus500 ermöglicht es Ihnen, die Order sofort durch Anklicken des „Verkaufen“ bzw. des „Kaufen“ Buttons zu tätigen. Ist die Börse geöffnet, dann wird die Order zum aktuellen Kurs ausgeführt. Anderenfalls ist die Ausführung ausschließlich nach Handelsbeginn möglich. Falls Sie sich für eine Variante entscheiden, wird rechts daneben ein neues Fenster eingeblendet, in welchem sämtliche Informationen eingeblendet werden. Hier sehen Sie beispielsweise, wie hoch das maximale Handelsvolumen mit Ihrem verfügbaren Kapital sein kann, aber auch den maximal möglichen Hebel sowie das Übernachtfinanzierungsentgelt.

Auch der aktuelle Kurs wird Ihnen in Echtzeit zur Verfügung gestellt. Zusätzlich sind Sie in der Lage, auf weitere Handelsoptionen zuzugreifen. So können Sie beispielsweise Ihre Position bei einem bestimmten Gewinn schließen, um sich gegen eventuelle Verluste nach Erreichen dieser Grenze abzusichern. Auch im Falle einer entsprechenden ungünstigen Kursentwicklung kann die Order beendet werden. Während der aktuellen Handelssession können Sie hier sogar einen sogenannten garantierten Stopp einrichten. Dabei wird Ihre Position bei drohendem Verlust sofort nach Erreichen des von Ihnen bestimmten Limits geschlossen. Folglich kann hier selbst nach einer Slippage, bei welcher der Kurs unter das Limit fällt, die Schließung der Order zur gewünschten Grenze gewährleistet werden. Beachten Sie dabei, dass für solche Zusatzleistungen stets eine Gebühr fällig ist.

Eine weitere interessante Variante für die Minimierung der Verluste stellt das sogenannte Trailing Stopp dar. Hier wird die Position nur dann geschlossen, falls der jeweilige Kurs sich in eine ungewünschte Richtung bewegt, wobei das Limit automatisch an die aktuellen Marktgegebenheiten angepasst wird.

Jetzt direkt zu Plus500 – 76,4% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld

Weitere Handelsoptionen erkunden

Mit dem Demokonto kann für jeden Basiswert ein Alarm gesetzt werden. In diesem Fall werden Sie automatisch per E-Mail, SMS oder Push-Mitteilung auf Ihrem Gerät benachrichtigt, sobald der Kurs einen bestimmten Wert erreicht. Es ist aber auch möglich, eine prozentuelle Grenze festzulegen, wobei der Alarm auch wiederholt ausgelöst werden kann, wenn diese prozentuelle Veränderung eintritt.

Die Entscheidung bezüglich Ihrer Order kann mithilfe der aktuellen Stimmung der Händler deutlich erleichtert werden. Hier sehen Sie, wie viele Händler in diesem Augenblick eine Short bzw. eine Long Position für den jeweiligen Basiswert besitzen. Auch hier können Sie einen Alarm einrichten, um informiert zu werden, wenn sich die Stimmung entsprechend ändert.

Wenn Sie ein beliebiges Finanzprodukt anklicken, dann sehen Sie neben dem aktuellen Kurs auch die Kursverläufe in den letzten fünf Minuten, in der letzten Stunde und im Tagesverlauf zwischen dem Tiefst- und Höchststand.

Plus500 bietet eine enorme Auswahl an unterschiedlichen Basiswerten, die alle im Rahmen eines Demokontos beobachtet und gehandelt werden können. Falls Sie den gewünschten Basiswert in der Auswahl nicht sehen, können Sie ihn auch mit der Suchfunktion finden. Zu jedem Finanzprodukt werden im Rahmen eines Wirtschaftskalenders unterschiedliche wirtschaftspolitische Ereignisse angezeigt, die sich auf die Kursentwicklung des jeweiligen Finanzprodukts unmittelbar auswirken können. Dabei sehen Sie beispielsweise, ob das jeweilige Ereignis eine hohe Signifikanz besitzt und somit als wichtig gekennzeichnet wird. Außerdem werden nach Möglichkeit bestimmte Voraussagen bezüglich des Kursverlaufs getroffen. Es ist auch möglich, sowohl vorherige als auch zukünftige Ereignisse zu überblicken.

Technische Analysen mit Charts

Der Kursverlauf eines jeden Basiswerts lässt sich mithilfe von technischen Analysen untersuchen. Dabei ist es zunächst sinnvoll, den Chart im unteren Fensterbereich im Vollbildschirmmodus anzeigen zu lassen. Danach können Sie zunächst unterschiedliche Zeiträume für die Anzeige der Charts einstellen, die von einer Minute bis zu einer Woche reichen. Es stehen Ihnen weiterhin sieben unterschiedliche Charttypen zur Auswahl, die unterschiedliche Aussagekraft besitzen. Nun können Sie den Chart mit einer Vielzahl von Indikatoren analysieren. Dabei erscheinen in der Liste zunächst die wichtigsten davon, die sehr häufig bei Marktanalysen zum Einsatz kommen. Sie können dem Diagramm insgesamt eine unbegrenzte Anzahl von Indikatoren hinzufügen, wobei für jeden Indikator unterschiedliche individuelle Einstellungen vorgenommen werden können. Sie können in die Chartanzeige auch hineinzoomen, um auf diese Art und Weise mehr Informationen zu gewinnen. Haben Sie sich für eine bestimmte Chartanzeige entschieden, können Sie diese speichern und bei der Wahl eines anderen Basiswerts erneut aufrufen. Mit einem sogenannten „Fadenkreuz“ Tool lassen sich einzelne Werte auf dem Diagramm, aber auch bei Indikatoren exakt anzeigen.

Sie können aber auch in jedem Chartbereich eigene Markierungen oder Kommentare vornehmen. Dabei bietet Ihnen Plus500 eine Reihe von unterschiedlichen Tools wie beispielsweise spezielle Linien, Pfeile sowie andere Symbole. Sie können aber auch den Chart mit Ihrem eigenen Text und einer Reihe von fortschrittlichen Werkzeugen wie Fibonacci Bögen oder Regressionszeilen ergänzen. Solche Hilfswerkzeuge ermöglichen es Ihnen, bestimmte wichtige Trends oder Wendepunkte deutlich früher zu erkennen.

Jetzt direkt zu Plus500 – 76,4% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld

Plus500 Handelsplattformen: geräteübergreifender Börsenhandel

Plus500 stellt seinen Kunden eine eigens entwickelte Handelsplattform für alle möglichen mobilen und stationären Geräte unabhängig von zugrundeliegenden Betriebssystemen zur Verfügung. Die Handelsplattform ist für jedes Gerät ähnlich aufgebaut. Folglich können die Benutzer von iPhones bzw. iPads, Android-Geräten und Windows Gadgets auf dieselbe Benutzeroberfläche und fortschrittliche Funktionalitäten zurückgreifen. Auch das Demokonto lässt sich auf jedem Gerät verwalten, wobei die Orders auch von unterwegs platziert werden können. Die Apps von Plus500 wurden von renommierten Zeitschriften und Rankingportalen vielfach prämiert. Auch die Trader vergeben in der Regel hohe Bewertungen für die jeweilige Version der App. Gerade derselbe Aufbau ist einer der Gründe für die hohe Akzeptanz der Handelsplattform. Gleichzeitig wurden die Benutzeroberfläche und einige Funktionen für das jeweilige Gerät optimiert. So ist die Einrichtung von unterschiedlichen Benachrichtigungen und Alarmsignalen insbesondere bei mobilen Apps sehr einfach. Außerdem schaffte es Plus500 auf eindrucksvolle Art und Weise, auch die mobilen Anwendungen mit denselben fortschrittlichen Hilfswerkzeugen auszustatten, wie es bei WebTrader für stationären Einsatz über den Browser der Fall war. So können auch die Benutzer von Smartphones ebenfalls leistungsstarke Charts mit technischen Indikatoren nutzen.

Für sämtliche Fragen und Probleme, die im Rahmen der Benutzung der Handelsplattform entstehen können, steht Ihnen sowohl ein gut ausgebauter FAQ Bereich als auch ein Online Chat zur Verfügung. Obwohl die meisten typischen Fragen bereits im FAQ Bereich beantwortet wurden, können Sie trotzdem dem Mitarbeiter von Plus500 eine Nachricht im Online Chat senden, die in der Regel relativ zügig beantwortet wird.

Plus500 App
Bei Plus500 ist der Handel auf per App von unterwegs möglich

Fazit: Plus500 Demokonto – grenzenlose Testmöglichkeiten vor dem Trading-Start

Unsere Plus500 Demokonto Erfahrungen zeigen insgesamt, dass der Anbieter seinen Kunden nahezu grenzenlose Möglichkeiten bietet, um möglichst sanft in den CFD-Handel an der Börse einzusteigen. Denn hier können die Benutzer komplett ohne Risiko sowie für einen unbegrenzten Zeitraum sämtliche Möglichkeiten der Plus500 Handelsplattform erkunden und ihre eigenen Strategien bedenkenlos ausprobieren. So erfahren Sie im Rahmen einer solchen Kennenlernphase unter anderem, welche Möglichkeiten Ihnen die fortschrittliche Handelsumgebung bietet und wie Sie diese optimal im Börsenalltag nutzen können. Sie greifen beispielsweise auf zahlreiche Alarme und Benachrichtigungen zu, um sich über die neuesten Marktentwicklungen zu informieren. Mithilfe von sehr detaillierten Statistiken zu Ihrem Börsenhandel bleiben Sie stets auf dem Laufenden bezüglich der Gewinne und Verluste sowie des vorhandenen Kapitals.

Mit einem Demokonto lernen Sie auch die unterschiedlichen Orderoptionen kennen, wie beispielsweise Stop Loss oder die Trailing Stop Order, mit welchen Sie Ihre Verluste effektiv minimieren können.

Auch im Rahmen einer Handelssimulation stellt Ihnen Plus 500 zahlreiche informative und analytische Tools zur Verfügung, die Ihnen den Handel deutlich erleichtern können. So informiert ein Wirtschaftskalender täglich über die wichtigen wirtschaftspolitischen Ereignisse, die unterschiedliche Auswirkungen auf die Kurse der Basiswerte haben können. Mit Charts und technischen Indikatoren sind Sie in der Lage, die für Sie relevanten Marktentwicklungen besser zu erkennen sowie Ihre Handelsstrategien zu optimieren. Um das Plus500 Demokonto löschen zu können, muss der Benutzer allerdings den Kundensupport kontaktieren.

Jetzt direkt zu Plus500 – 76,4% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Alle Vergleiche
>