24Option Konto löschen | Account kündigen in 3 Schritten

24Option Konto löschen: In 3 Schritten den Account kündigen

24Option FINANZWETTEN

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 4,5%

Würdest du das 24Option FINANZWETTEN Angebot weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Konditionen
  • Kundensupport
  • Leistungs-spektrum
50 50 50
JETZT BEWERTEN

4,5%
JA

  • Qomparo Ratgeber: finanzwetten

24Option ist bereits seit einigen Jahren am Markt aktiv und konnte sich dementsprechend auch bereits einen recht großen Kundenstamm ausbauen. Da jedoch jeder Kunde andere Voraussetzungen und Bedürfnisse mitbringt, muss das Angebot des zypriotischen Brokers nicht jedem Kunden zusagen. Dementsprechend ist es nicht ausgeschlossen, dass Kunden, die bereits ein Handelskonto bei 24Option eröffnet haben, dieses Konto nicht mehr benötigen – eventuell bietet ein anderer Broker ein besseres Angebot oder der Kunde hat das Interesse am Binäroptionshandel komplett verloren und möchte stattdessen dem CFD-, Forex- oder Social Trading über einen Broker wie eToro nachgehen. In diesem Fall sollte man sein 24Option Konto löschen, um den Inaktivitätsgebühren zu entgehen – worum es sich dabei handelt und wie man seinen 24Option Konto kündigen kann, verraten wir hier.

Beim Broker 24option ist der Handel mit Binären Optionen nicht mehr möglich

Hinweisbox Binaere Optionen

Fakten zur Löschung im Überblick:

  • Wird das Konto länger als zwei Monate lang nicht genutzt, wird eine Inaktivitätsgebühr berechnet
  • Diese liegt zwischen 80 Euro und 200 Euro
  • Kunden können der Gebühr entgehen, indem sie ihr 24Option Konto löschen
  • Hierfür sollten sie zunächst ihr eingezahltes Kapital vom Konto abziehen
  • Daraufhin können die Trader den Support um die Löschung des Kontos bitten

Warum solltest du dein 24Option Konto löschen?

Es gibt verschiedene Gründe, die für einen Kontowechsel sprechen: Ist man mit dem Binäroptionshandel nicht zufrieden, möchte man stattdessen lieber den Forex- oder CFD-Handel testen oder kann man bei einem anderen Binary Options Broker ein besseres Angebot nutzen, dann sollte man ein eventuell bereits bestehendes Konto aufgeben und gegebenenfalls ein Konto bei einem passenderen Broker eröffnen. Ein Finanzwetten Vergleich ist deshalb nicht nur am Anfang der Trading-Karriere, sondern auch zwischendurch von Vorteil.

Um den Überblick über die bestehenden Konten nicht zu verlieren, sollte man bestehende Konten löschen, bevor man bei einem neuen Broker ein Binäre Optionen Konto eröffnen kann. Allerdings sollte man den 24Option Account löschen, um noch einem weiteren Nachteil zu entgehen.

Trader, die mit 24Option Erfahrungen sammeln möchten, müssen nämlich auch die Inaktivitätsgebühr beachten, die vom Broker berechnet wird. Diese Gebühr fällt nach zwei Monaten an, sofern innerhalb dieses Zeitraumes keine Einzahlungen, Auszahlungen oder Handelsaktivitäten vorgenommen wurden. Dabei belaufen sich die Kosten nach 2 – 3 Monaten Inaktivität auf 80 Euro, nach 3 – 6 Monaten auf 120 Euro und nach über sechs Monaten auf 200 Euro. Diese Gebühren werden so lange vom Kundenkonto abgezogen, bis das eingezahlte Guthaben aufgebraucht ist. Möchte man also eine vorübergehende Pause vom Binäroptionshandel machen, sollte man auf jeden Fall das 24Option Konto kündigen, um unnötige Kosten zu vermeiden.

24Option Konto löschen
Die Konditionen sind vom Kontomodell abhängig

 

Videos zu 24Option

Das Angebot von 24Option im Überblick

Selbstverständlich gibt es nicht nur Gründe, die für eine Löschung des Kontos sprechen – es gibt auch einige Gründe, die viele Kunden zur Eröffnung eines Kundenkontos bei 24Option überreden.

In unserem Testbericht konnten wir festhalten, dass der zypriotische Online Broker in erster Linie eine Regulierung durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) mitbringt und dass die Kundengelder darüber hinaus bis zu einer Höhe von 20.000 Euro durch den Investor Compensation Fund (IFC) vor unverschuldeten Verlusten abgesichert werden.

Der Binäroptionshandel bei 24Option

Der Handel selbst geht schließlich über eine TechFinancials-Plattform vonstatten, die mit vier verschiedenen Handelsarten einhergeht. Dazu gehören die Modi Hoch/Tief, Treffer, Grenze und kurzfristige Optionen – Trader können ihre Optionen demnach während einer Laufzeit zwischen 60 Sekunden und mehreren Wochen halten und daraufhin von einer Rendite zwischen 82 Prozent und 88 Prozent profitieren, wenn ihre Position im Geld endet. Entscheidend über die Höhe der maximalen Rendite ist schließlich das Kontomodell, für das sich der Kunde entscheidet. Zur Auswahl stehen insgesamt fünf verschiedene Konten, die allesamt mit unterschiedlichen Angeboten einhergehen.

Allgemeine und spezifische Serviceangebote im Detail

Zu diesen Angeboten gehören in erster Linie verschiedene Services: Während den Besitzern des Basic-Kontos neben einem professionellen Diagramm auch die Standard-Version der Trading Central zur Verfügung steht, können die Besitzer des Silver-Kontos darüber hinaus auch von einem individuellen Trainer und von Handelssignalen profitieren. Das Gold-Konto bietet darüber hinaus auch SMS- und E-Mail-Benachrichtigungen, während das Platinum-Konto auch mit einer Live-Trainingseinheit und dem Zugang zur Analyse-Webseite einhergeht.

Die meisten exklusiven Services bietet das Diamond-Konto: Hier erwarten den Kunden darüber hinaus auch Juventus Tickets, eine individualisierte Handelsplattform sowie ein höheres Handels- und Risikolimit. Unabhängig vom Kontomodell kann man sich darüber hinaus jedoch auch schriftliche Leitfäden, Webinare und Videokurse zunutze machen, die zum Bildungsangebot von 24Option gehören.

Gibt es ein 24Option Demokonto?

Zur Weiterbildung können sich Einsteiger, Fortgeschrittene und auch Profis schließlich unter Umständen auch ein Demokonto zunutze machen. Obwohl 24Option offiziell keine Demokonten zur Verfügung stellt, können Trader auf Nachfrage beim Support teilweise trotzdem ein risikofreies Handelskonto mit virtuellem Kapital nutzen. Hierfür werden zwar in der Regel die Eröffnung eines Live-Kontos und eine Einzahlung vorausgesetzt – für Bestandskunden und für Trader, die ohnehin ein Konto bei 24Option eröffnen möchten, dürfte dies jedoch kaum ein Problem darstellen.

Stattdessen ermöglicht das Demokonto es Einsteigern, erste Erfahrungen mit dem Binäroptionshandel zu machen, während Fortgeschrittene damit risikofrei Handelsstrategien entwickeln oder testen können. Selbst Profis können sich ein solches Demokonto zunutze machen, um sich mit der Benutzeroberfläche der Plattform vertraut zu machen, bevor sie mit dem Echtgeld-Handel beginnen.

Allerdings müssen Trader beachten, dass das Demokonto nicht mehr genutzt werden kann, sobald man das 24Option Konto gekündigt hat. Stattdessen kann man sich allerdings die Demokonten anderer Broker zunutze machen: Möchte man mit IQ Option Erfahrungen sammeln, kann man hier ein unverbindliches Demokonto nutzen, und auch bei Brokern wie Plus500 oder anyoption können Trader den Handel in einer kostenlosen Demo kennenlernen.

Der Support von 24Option

Demokonten können beim Support angefordert werden

 

24Option Account löschen: Schritt 1 ist die Auszahlung

Möchte man schließlich tatsächlich das 24Option Konto löschen, sollte man zunächst sicherstellen, dass keine offenen Forderungen des Brokers mehr existieren. Das bedeutet, dass alle offenen Positionen geschlossen werden müssen und dass auch eventuell fällige Inaktivitätsgebühren zunächst beglichen werden müssen. Daraufhin empfiehlt es sich, zunächst eine Auszahlung vorzunehmen. Obwohl der Broker das Geld der Kunden bei einer Kontoschließung ohnehin auszahlt, vermeidet man durch eine manuelle Auszahlung unnötige Komplikationen, bevor man seinen 24Option Account löschen kann.

Vor der Auszahlung steht bei 24Option die Verifizierung

Für eine reibungslose Auszahlung muss man sein 24Option Konto verifizieren. Dies gilt als absolut seriös und ist auch dann nötig, wenn man ein Aktiendepot kündigen oder ein CFD-Konto löschen möchte. Hat man bereits eine Auszahlung erfolgreich abgeschlossen, sollte dies bereits erfolgt sein – vor der ersten Auszahlung muss die Verifizierung jedoch auf jeden Fall komplett abgeschlossen werden. Für die Dauer der Verifizierung sollte man allerdings ebenfalls auf eventuelle Inaktivitätsgebühren achten.

Die Verifizierung dient der Sicherheit des Kundenkontos und stellt sicher, dass kein Dritter Zugriff auf das eigene Konto haben kann. Dies geschieht, indem man dem Broker die Kopien eines Identitätsnachweises, eines Wohnsitznachweises und gegebenenfalls auch eine Kopie der Kreditkarte zukommen lässt. Beim Identitätsnachweis kann es sich dabei um einen Personalausweis, einen Reisepass oder einen Führerschein handeln, während man den Wohnsitznachweis mit einer aktuellen Verbraucherrechnung oder einem Kontoauszug erbringen kann.

Finanzwetten

Wie funktioniert die Auszahlung bei 24Option?

Hat man dem Broker alle nötigen Dokumente zugesendet und wurden diese auch bereits vom Support überprüft (im Zweifel kann man sich hier über den Stand der Überprüfung erkundigen), dann kann man auch seine Auszahlung vornehmen. Diese ist bei 24Option per Banküberweisung, Kreditkarte und über Online-Bezahldienste wie Skrill oder Neteller möglich.

Möchte man so schnell wie möglich den 24Option Account löschen, sollte man sich für eine Auszahlung per Kreditkarte oder per Online-Bezahldienst entscheiden, da der Banktransfer meist mehrere Tage in Anspruch nimmt. Allerdings spielen dabei auch die anfallenden Kosten eine wichtige Rolle: Auszahlungen per Kreditkarte gehen mit einer Gebühr in Höhe von 3,5 Prozent einher, während man für eine Auszahlung per Banküberweisung pauschal mit einer Gebühr in Höhe von 24 Euro rechnen muss.  Auszahlungen per Neteller sind schließlich ebenfalls mit einer Gebühr in Höhe von 3,5 Prozent verbunden, während Auszahlungen per Skrill mit einer Gebühr von 2,0 Prozent vergleichsweise günstig sind.

Banking bei 24Option
Deutschen Kunden stehen verschiedene Auszahlungsmöglichkeiten zur Verfügung

 

 

Die Kündigung erfolgt beim Kundensupport

Möchte man sein 24Option Konto löschen, muss man sich schließlich an den Kundensupport wenden, sofern alle übrigen Vorkehrungen getroffen wurden. Die deutschsprachigen Mitarbeiter des Unternehmens sind hierfür per Mail beziehungsweise per Kontaktformular oder per Live Chat erreichbar, da die Kündigung schriftlich erfolgen muss. Bei Fragen und Problemen mit der Kündigung kann man den Support auch telefonisch erreichen, was in der Regel mit einer besonders schnellen Problemlösung einhergeht.

Die Kündigung selbst kann schließlich komplett formlos erfolgen. Der Trader kann seine Kündigung begründen, dies ist jedoch nicht zwingend notwendig. Sobald die Löschung des Kontos abgeschlossen ist, erhält der Trader eine entsprechende Bestätigung. Sollte kein Mitarbeiter erreichbar sein, bei dem man seinen 24Option Account löschen kann, kann man stattdessen auch eine Nachricht per Kontaktformular hinterlassen – per Live Chat erhält man allerdings meist eine direkte Rückmeldung, was für die meisten Kunden vorteilhafter ist. Alternativ zur Kündigung per Kontaktformular kann man die Webseite auch auf Englisch umstellen und den Live Chat erneut starten – daraufhin wird man an einen englischsprachigen Mitarbeiter verbunden. Hier ist die Chance weitaus größer, innerhalb kurzer Zeit einen kompetenten Ansprechpartner zu erreichen, weshalb sich ein Versuch im Zweifelsfall auf jeden Fall lohnt.

Aus Nachweisgründen empfiehlt sich eine Korrespondenz per Mail, da man hier im Zweifelsfall auf entsprechende Schreiben Bezug nehmen kann. Möchte man den 24Option Account löschen, sollte man sich auch auf ein Vergleichsangebot vonseiten des Brokers einstellen – dabei kann es sich beispielsweise um attraktivere Konditionen oder um besondere Services handeln. Diese Angebote müssen vom Kunden selbstverständlich nicht angenommen werden – bei Ablehnung der Vorzüge wird die Kontoschließung trotzdem auf jeden Fall abgeschlossen.

Live Chat bei 24Option

Nicht immer sind deutschsprachige Mitarbeiter erreichbar

 

 

3 Tipps und Tricks zur Kontolöschung bei 24Option

Möchte man sein 24Option Konto kündigen, sollte man dabei kaum auf größere Hürden stoßen. Nichtsdestotrotz gibt es einige Tipps und Tricks, die man bei der Schließung des Kontos beachten sollte – welche das sind, verraten wir hier.

  1. Lass dir Aufstellungen zusenden!

Vergiss nicht, dass auch deine Gewinne aus dem Binäroptionshandel versteuert werden müssen – selbst dann, wenn du dein 24Option Konto kündigen möchtest. Lass dir deshalb unbedingt eine Aufstellung all ihrer Gewinne und Verluste zukommen, bevor du dein Konto löschst – danach sind nämlich alle Daten verloren. Die Informationen aus diesen Aufstellungen können dir nicht zuletzt jedoch auch dabei von Nutzen sein, dein eigenes Trading-Verhalten nachzuverfolgen und die Ursachen von Gewinnen und Verlusten zu erfahren.

  1. Vorsicht bei Bonusangeboten!

Hast du zuvor einen Bonus in Anspruch genommen, musst du die Bonusbedingungen beachten, bevor du dein 24Option Konto auflösen kannst. Nimmst du nämlich deine Auszahlung vor oder kündigst du dein Konto, bevor du die Auszahlungsbedingungen erfüllt hast, werden der Bonus und die damit erzielten Gewinne von deinem Konto abgezogen. Deine Auszahlung fällt in diesem Fall erheblich kleiner aus als geplant – versuche also, die Auszahlungsbedingungen zu erfüllen, bevor du dein 24Option Konto löschst.

  1. Kündigungen sind auch per Post möglich!

Trader können ihr Konto bei 24Option auch per Post kündigen. In diesem Fall kann man sich an eine der deutschen Niederlassungen des Unternehmens wenden – allerdings sollte man sicherstellen, die Kündigung per Einschreiben zu versenden. Auf diese Weise erhält man eine Bestätigung über den Erhalt der Kündigung.

Fazit: Vor der Kündigung ist Vorsicht geboten!

Trader, die ihr 24Option Konto löschen möchten, sollten dabei bereits im Vorfeld einiges beachten. In erster Linie gehört dazu die Inaktivitätsgebühr, die sich – abhängig von der Dauer der Inaktivität – auf 80 bis 200 Euro belaufen kann. Darüber hinaus sollte man sich vor der Kündigung das übrige Guthaben auszahlen lassen – hierfür muss zunächst die Verifizierung abgeschlossen werden. Die eigentliche Kündigung erfolgt schließlich auf schriftlichem Wege per Kontaktformular, Live Chat oder auch per Post formlos beim Kundensupport.

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Alle Vergleiche
>