BDSwiss Demokonto: Kann man mit virtuellem Geld handeln?

BDSwiss FINANZWETTEN

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 50,0%

Würdest du das BDSwiss FINANZWETTEN Angebot weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Konditionen
  • Kundensupport
  • Leistungs-spektrum
50 50 50
JETZT BEWERTEN

50,0%
JA

  • Qomparo Ratgeber: finanzwetten

Ein Demokonto ist sehr nützlich, da es für jeden Trader den risikofreien Handel ermöglicht. So kann man hier traden, ohne echtes Geld zu verlieren. In diesem Ratgeber geht es daher vor allem um die Frage, ob der Online Broker BDSwiss ein Demokonto anbietet. Gleichzeitig stellen wir allerdings auch den Anbieter selbst vor und zeigen dabei seine Leistungen sowie sein Handelsangebot. Dazu erklären wir, weshalb es durchaus sinnvoll ist, als Anfänger und auch als erfahrener Trader ein BDSwiss Demokonto zu nutzen.

Die wichtigsten Fakten zum BDSwiss Demokonto im Überblick:

  • kein Demokonto verfügbar
  • Echtgeld Handel ab einem Euro möglich
  • minimaler Einzahlungsbetrag von 100 Euro
  • umfangreiches Bildungszentrum vorhanden
  • vielseitiges Binäre Optionen Handelsangebot verfügbar

Warum sollte man ein Demokonto nutzen?

Wenn man die Möglichkeit hat, ein Demokonto zu nutzen, sollte man diese auf jeden Fall wahrnehmen. Denn ein Demokonto bietet viele Vorteile. So ermöglicht es das kostenfreie und risikolose Traden. Dadurch kann man Erfahrungen sammeln, muss jedoch keinen Verlust befürchten. Schließlich hat man hierbei nichts zu verlieren, da man nämlich mit keinem echten, sondern nur mit virtuellem Geld handelt.

Unerfahrene Händler können somit den Binäre Optionen Handel kennenlernen und aus den dabei gemachten Fehlern lernen. Weiterhin ermöglicht ein Demokonto, die Handelsplattform des Brokers risikofrei kennenzulernen. So kann man hier alle Funktionen und Instrumente in Ruhe austesten. Doch auch den Broker selbst kann man dadurch ein wenig näher kennenlernen. Daher kann man einen Test Account nutzen, um alle wichtigen Fragen rund um das Thema Binäre Optionen und rund um den Broker selbst zu beantworten.

Des Weiteren kann man sich beim Handeln im Demokonto auch mit den Bedingungen des Brokers näher beschäftigen. Da jeder Broker unterschiedliche Handelsbedingungen stellt, ist dies durchaus sinnvoll und minimiert ebenfalls das Risiko beim zukünftigen Echtgeld Handel.

Außerdem ist es durch ein Demokonto möglich, neue Handelsstrategien auszuprobieren. Ebenso können auch bereits vorhandene Strategien weiterentwickelt werden. Weil man auch hier, insbesondere am Anfang, viele Fehler machen kann, ist ein Demo Account für den Test einer neuen oder weiterentwickelten Strategie sehr sinnvoll. Schließlich hat man hier, wie bereits erwähnt, die Möglichkeit, die Strategien risikofrei auszutesten.

Aus diesen Gründen ist das Demokonto nicht nur für Anfänger geeignet. Denn ebenso können auch fortgeschrittene Trader oder Experten von einem solchen Konto profitieren. Dadurch können Händler nämlich den Broker und seine Handelsplattform kennenlernen oder auch neue Strategien austesten und anschließend entscheiden, ob sich der Echtgeld Handel bei dem jeweiligen Broker lohnen würde.

Wie wir in unserem Finanzwetten Vergleich feststellten, ist es durchaus empfehlenswert, ein Demokonto zu nutzen und erst danach mit Echtgeld zu handeln. Denn wenn man mit einem Testkonto handelt, tradet man automatisch mit virtuellem Guthaben und somit risikolos. Dabei kann man hierdurch sowohl den Broker als auch die Handelsplattform kennenlernen. Zugleich ist es jedoch auch möglich, erste Erfahrungen als Einsteiger zu sammeln oder neue Strategien als fortgeschrittener oder professioneller Trader auszuprobieren.

Videos zu BDSwiss

Ist ein BDSwiss Demokonto verfügbar?

Ein Demokonto ist in jedem Fall sehr nützlich, und zwar sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Trader. Dennoch hält nicht jeder Online Broker ein solches Konto bereit. In unseren Erfahrungen mit dem Broker BDSwiss haben wir uns ebenfalls nach einem BDSwiss Demokonto umgeschaut. Leider mussten wir hierbei jedoch schnell feststellen, dass es keinen Demo Account gibt, der den risikofreien Handel mit Binären Optionen ermöglicht.

Obwohl die Nutzung eines Testkontos sehr empfehlenswert ist, hält der Broker kein BDSwiss Demokonto bereit. Dies ist selbstverständlich sehr nachteilhaft, da Trader dadurch nicht die Möglichkeit haben, den Broker sowie seine Handelsplattform kostenfrei und vor allem risikofrei kennenzulernen.

BDSwiss Demokonto nicht verfügbar
Der Online Broker bietet leider kein BDSwiss Demokonto an

Niedriger Mindestbetrag & ein umfangreiches Bildungszentrum als Ausgleich vorhanden

Während unserer BDSwiss Erfahrungen haben wir allerdings nicht nur festgestellt, dass der Broker über keinen BDSwiss Demo Account verfügt. Denn ebenso haben wir herausgefunden, dass dieser einen niedrigen Mindesthandelsbetrag und ein umfangreiches Bildungszentrum als Ausgleich anbietet.

So liegt der minimale Handelsbetrag für die Handelsart 60 Sekunden bei lediglich einem Euro. Die Mindesthandelssumme für die klassische Binäre Option beträgt wiederum 25 Euro. Dennoch kann man dadurch bereits ab einem Euro handeln. Weiterhin stellten wir fest, dass die minimale Einzahlungssumme bei 100 Euro liegt.

Wenn man also beispielsweise zunächst den minimalen Einzahlungsbetrag von 100 Euro einzahlt, kann man bis zu 100 Trades platzieren. Somit ist es möglich, mit einem relativ geringen Betrag zu starten und das Risiko somit zu minimieren.

Vorab sollte man jedoch auf jeden Fall das Bildungszentrum des Brokers besuchen. In diesem wird man verschiedene Ratgeber zu dem Thema Handeln finden. Unter anderem kann man dabei Informationen über die technische Analyse, über die fundamentale Analyse sowie über die psychologische Analyse erhalten. Weiterhin erfährt man hier, wie man eine Strategie entwickeln kann. Zudem lernt man im BDSwiss Bildungszentrum den Handel im Allgemeinen sowie die vier Anlageklassen kennen.

Dazu stehen auch viele Informationen zur der Handelsform Binäre Optionen bereit. Unter anderem wird hier beispielsweise erläutert, wie man traden kann und was eine Binäre Option ist. Außerdem erklärt der Broker die verschiedenen Binäre Optionen Handelsarten sowie die zusätzlichen Handelsmöglichkeiten. Um den Start noch ein wenig zu erleichtern, kann man sich anfangs auch an den Kundensupport von BDSwiss wenden.

Dennoch sollte man auch beachten, dass der fehlende BDSwiss Demo Account weder durch die niedrigen Mindesthandelsbeträge noch durch das umfangreiche Bildungszentrum ersetzt wird. Schließlich ist es auch dadurch nicht möglich, beim Broker mit virtuellem Geld zu traden.

Demnach kann man beim Online Broker BDSwiss bereits ab einem minimalen Handelsbetrag von einem Euro traden. Dies gelingt jedoch nicht bei jeder Binären Option Handelsart. Dazu stellt der Broker schließlich ein recht umfangreiches Bildungsangebot bereit, indem man sich über die Handelsform, den Analysen sowie den Strategien informieren kann. Allerdings wird dadurch dennoch nicht das BDSwiss Demokonto ersetzt.

BDSwiss: Die weiteren Leistungen & das Handelsangebot im Blick

Weiterhin schauten wir uns schließlich auch das Handelsangebot sowie die weiteren Leistungen des Brokers BDSwiss an. Hierbei stellten wir fest, dass der Broker insgesamt sechs verschiedene Binäre Optionen Handelsarten anbietet. Hierzu zählen jedoch nicht nur die klassische Option Call/Put, sondern ebenso die folgenden fünf weiteren Handelsarten:

  • Langfristig
  • Paare
  • 60 Sekunden
  • One Touch
  • Ladder

Dazu fanden wir heraus, dass beim Broker über 250 Basiswerte zur Verfügung stehen. Unter diesen befinden sich viele Währungspaare, mehrere Indizes und Rohstoffe sowie zahlreiche Aktien. Dabei kann man durch einen Trade bei BDSwiss sogar eine Rendite von bis zu 85 Prozent erhalten.

Traden kann man bei BDSwiss schließlich sowohl durch die webbasierte Handelsplattform als auch durch die mobile BDSwiss App. Diese ist für die Betriebssysteme iOS sowie Android verfügbar und wird kostenlos angeboten. Zudem bietet sie, genau wie die Trading Plattform, diverse Tools und Handelsinstrumente an. Zu diesen zählen unter anderem auch die Funktionen Verkaufen, Rollover und Verdopplung.

Zu den Leistungen des Brokers gehört schließlich auch der deutschsprachige Kundensupport. Dieser ist jedoch nicht nur per E-Mail und Telefon erreichbar. Denn die Mitarbeiter können ebenso per Live-Chat kontaktiert werden. Dabei steht der Support von 9:00 Uhr bis 23:30 Uhr zur Verfügung.

Das Handelsangebot des Online Brokers BDSwiss besteht aus den Binäre Optionen Handelsarten Call/Put, 60 Sekunden, Langfristig, One Touch, Ladder und Paare sowie aus mehr als 250 Basiswerten. Hierbei stehen eine mobile App für iOS und Android sowie eine webbasierte Plattform zum Traden zur Verfügung. Dazu hält der Broker einen deutschsprachigen Support bereit, der unter anderem per Live-Chat erreichbar ist.

Die Vorteile von BDSwiss im Blick
Beim Online Broker BDSwiss kann man eine maximale Rendite von 85 Prozent erhalten

5 Kriterien, die ein Testkonto erfüllen sollte

Wenn man auf der Suche nach einem guten Testkonto ist, sollte man auf jeden Fall einige Kriterien beim Demokonto Vergleich beachten. In erster Linie sollte man sich dabei die Laufzeit des Kontos anschauen. Selbstverständlich ist eine unbegrenzte Laufzeit sehr vorteilhaft. Hierdurch kann man nämlich auch Strategien austesten. Wenn das Demokonto hingegen nur einige Tage zur Verfügung steht, kann man zwar die Handelsplattform des Brokers kennenlernen, dennoch genügt die Zeit in der Regel nicht, um eine neue Strategie auszuprobieren.

Darüber hinaus sollte man darauf achten, dass man innerhalb der Demo Version unter realistischen Handelsbedingungen traden kann. So sollte sowohl die Auswahl der Binäre Optionen Handelsarten als auch die Auswahl der Basiswerte identisch mit dem Echtgeld Handelskonto sein. Doch auch die Kurse sollten realistisch sein. Im Grunde sollte der Test Account stets mit dem Echtgeldkonto identisch sein. Die Ausnahme sollte lediglich darin bestehen, dass man hier mit virtuellem anstatt mit echtem Geld handelt.

Das virtuelle Guthaben sollte zudem nicht allzu niedrig liegen und am besten sehr leicht wieder aufgestockt werden können. Weiterhin sollte das Demokonto kostenlos angeboten werden. Wichtig ist jedoch nicht nur, dass man es kostenlos nutzen kann. Denn auch die kostenlose Demokontoeröffnung spielt eine Rolle.

Möchte man ein Demokonto eröffnen, sollte man vorab auf einige Kriterien achten. Unter anderem sollte man beispielsweise die Laufzeit und auch die Kostenfreiheit überprüfen. Dazu sollte man sich vorab anschauen, ob die Handelsbedingungen und Kurse realistisch sind und ob das virtuelle Guthaben wieder aufgestockt werden kann.

Die besten Alternativen zum BDSwiss Demo Account

Da es leider keinen BDSwiss Demo Account gibt, haben wir uns nach weiteren Online Brokern umgeschaut, die ein Demokonto bereithalten. Hierbei entdeckten wir unter anderem das empfehlenswerte IQ Option Demokonto. Dieses kann kostenlos eröffnet und verwendet werden. Vorteilhaft ist auch, dass man sich vorab nicht komplett registrieren muss.

Des Weiteren stellten wir fest, dass der Broker das Demokonto für eine unbegrenzte Zeit anbietet. So kann es auch genutzt werden, um neue Strategien auszutesten. Das virtuelle Guthaben beträgt hierbei übrigens 1.000 Euro und kann jederzeit aufgestockt werden. Dazu fanden wir heraus, dass in der Demo Version leider nicht alle Basiswerte zur Verfügung stehen.

Neben dem IQ Option Demo Account gibt es selbstverständlich noch viele weitere Demokonten, die man vor dem Echtgeld Handel austesten kann. Dies ist sogar sehr empfehlenswert. Denn wenn man mehrere Demokonten austestet, kann man auch mehrere Handelsplattformen und Broker kennenlernen und somit risikofrei herausfinden, auf welcher Plattform man sich am besten zurechtfindet.

Wichtig ist jedoch, dass man die Broker nacheinander testet. Das heißt, man sollte zunächst ein Demokonto bei einem einzigen Online Broker eröffnen. Anschließend sollte man ein weiteres Demokonto bei einem anderen Broker einrichten. Wenn man hingegen sehr oft zwischen den verschiedenen Brokern wechselt und die Demokonten gleichzeitig testet, ist es schwierig, einen klaren Eindruck von den jeweiligen Anbietern zu erhalten.

Finanzwetten

Auch wenn der Online Broker BDSwiss kein Demokonto anbietet, gibt es viele weitere Broker, die ein solches Testkonto bereithalten. Hierzu zählt beispielsweise auch der Anbieter IQ Option, bei dem ein kostenloses und unbegrenzt zur Verfügung stehendes Demokonto genutzt werden kann. Wer dieses und weitere Demokonten nutzen möchte, sollte jedoch am besten einen Broker nach dem anderen testen. Denn dadurch wird die Analyse wesentlich einfacher.

Die Handelskonten und das Demokonto von IQ Option im Blick
Das IQ Option Demokonto ist kostenlos und unbegrenzt verfügbar

Fazit: Ein Demokonto ist bei BDSwiss nicht nutzbar

Leider hält der Online Broker keinen BDSwiss Demo Account bereit. Somit ist es für Trader nicht möglich, bei BDSwiss mit virtuellem Geld zu handeln. Daher kann die Handelsplattform auch nicht vor dem Echtgeld Handel risikofrei ausgetestet werden. Auch Strategien können dadurch nicht ohne ein Risiko ausprobiert werden. Dafür kann man beim Broker jedoch mit einem niedrigen Handelsbetrag einsteigen. Zudem stellt BDSwiss ein recht umfangreiches Bildungsangebot bereit. Dieses ersetzt jedoch selbstverständlich kein Demokonto. Wer deshalb nach einem Testkonto sucht, durch das man mit virtuellem Geld risikofrei handeln kann, kann unter anderem das IQ Option Demokonto nutzen. Dieses ist sogar sehr empfehlenswert, da es kostenlos angeboten wird und unbegrenzt zur Verfügung steht.

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Alle Vergleiche
>