Binäre Optionen One Touch Strategie » Chance & Risiko

Binäre Optionen One Touch Strategie – Anleitung für Finanzwetten

  • Qomparo Ratgeber: finanzwetten

Top-3

Unser Tipp - Die besten Finanzwetten Angebote

Die Binäre Optionen One Touch Strategie nutzen versierte Anleger gern durch die Möglichkeit, High Yield Gewinne einzustreichen. Je nach Broker sind in diesem Segment mehrere hundert Prozent Auszahlung im Handel zu erwarten. Für jeden Einsteiger wirkt ein solcher Payout verlockend. Aber: Wo Gewinne in solcher Größenordnung möglich sind, muss der Blick hinter die Kulissen gehen. Im Binäroptionenhandel gibt es zwar kein verstecktes Risiko durch die Nachschusspflicht. Andauernde Verluste kann sich aber trotzdem niemand leisten. Ist die Binäre Optionen One Touch Handelsstrategie etwas für den Beginner? Oder handelt es sich hierbei um eine Methode, welche Anfänger lieber den Profis überlassen? Was ist die Binäre Optionen One Touch Strategie?

Hinweisbox Binaere Optionen

Binäre Optionen One Touch Strategie – Die Fakten:

  • komplementäre Handelsmethode für erfahrene Trader
  • Kurs eines Basiswerts muss Preislinie berühren
  • ideal für volatile Märkte
  • kein Nutzen bei Seitwärtsbewegungen
  • spekulativer Strategieansatz
  • hohe Auszahlung im High Yield Segment

Direkt zum Finanzwetten Anbieter Vergleich

Binäroptionen: Wie funktionieren One Touch Optionen

Wie die Binäre Optionen One Touch Strategie funktioniert, ist recht schnell erklärt. Touch Optionen sind eine Handelsart, die in ihrer Funktion leicht verständlich ist – deren Einsatz im Handel aber ein gewisses Grundverständnis in der Chartanalyse voraussetzt. Binäre Optionen beruhen darauf, dass Anleger einen Kurstrend erkennen und anschließend entweder dem Aufwärtstrend oder der Abwärtsbewegung mehr Potenzial einräumen.

Binäre Optionen One Touch Strategie
24option – Ein Broker mit One Touch Optionen bei den Handelsarten

 

Beispiel US-Dollar/Euro: Der Dollar notiert bei 1,253 und es steht ein Zinsentscheid an. Der Trader rechnet mit einer Anpassung der Zinsen nach oben und prognostiziert die Aufwertung der US-Währung. Entsprechend geht der Trader hier eine Put Option ein. Liegt der Kurs zum Fälligkeitstermin tatsächlich unter der Marke von 1,253, hat es die Position ins Geld geschafft (in the money, ITM). Was keine Rolle spielt, ist die genaue Stärke der Kursbewegung.

One Touch Optionen basieren auf einem etwas anderen Tradingsetup. Zwar lautet auch hier die Devise: Alles oder nichts. Der Anleger kauft aber eine Binäre Option zu einer Preisgrenze, den der Basiswert noch nicht erreicht hat. Ein Gewinn entsteht bei dieser besonderen Handelsart erst, wenn der Kurs des Underlyings den festgelegten Kurswert schneidet – sprich den Kurswert berührt. Dabei lässt die Touch Option eine Berührung sowohl von unten (steigender Kurstrend) als auch von oben (Abwärtstrend) zu.

Gehandelt werden können Touch Optionen heute auf ganz unterschiedliche Basiswerte – aus den Anlageklassen:

  • Indizes
  • Aktien
  • Rohstoffe
  • Forex.

Aber: Die Handelsart wird nicht von jedem Broker angeboten. Hinzu kommt eine weitere Einschränkung. Market Maker schränken die Verfügbarkeit der One Touch Optionen meist auf nur einige wenige Assets ein. Beispielsweise sehen die 24option oder OptionFair Erfahrungen so aus, dass regulär einige Hauptwährungen und Rohstoffwerte als Basiswerte in Frage kommen.

Tipp: One Touch Optionen – die in den Handelsplattformen gern auch als ein Treffer bezeichnet werden – ermöglichen Investments im High Yield Segment. Hier erreicht Anleger (wenn sich der Kurstrend bestätigt) einen Gewinn von mehreren hundert Prozent.

Der One Touch Handel zeigt, dass Binäre Optionen in der Vergangenheit eine deutliche Aufwertung seitens der Broker und Anleger erfahren haben. Auf den ersten Blick ein unkompliziertes Tradingkonzept, stellt es an den Trader gewisse Anforderungen. Dieser muss – anders als für Put/Call Positionen nicht nur die Richtung des Kurstrends erkennen, sondern auch dessen Stärke einschätzen.

One Touch: Vorteile und Chancen der Handelsart

Geht es um One Touch Optionen als Ordertyp und die Chancen, welche sich hier dem Trader bieten, muss natürlich über die Stärken und Schwächen gesprochen werden. Zu den wesentlichen Vorteilen der Binäre Optionen One Touch Strategie gehört, dass Anleger hier von sehr starken Kursbewegungen profitieren, die kein stabiles Hoch bilden, sondern an einer Widerstandslinie abprallen. Diese Entwicklungen sind im Binäroptionenhandel oder bei CFDs sehr oft zu beobachten.

Finanzwetten

Im Gegensatz zu anderen Methoden entstehen bei der Touch-Strategie Gewinnmitnahme-Effekte. Berührt die Chartlinie den Kurswert nur bzw. liegt nur in einem sehr kurzen Zeitfenster darüber und bewegt sich wieder nach unten, lässt sich mit Call Optionen wenig ausrichten. Die One Touch Option hat mit der Berührung den Gewinn realisiert. In volatilen Märkten liegt also das ideale Umfeld, um die  Binäre Optionen One Touch Strategie einzusetzen – da hier das Abprallen von Widerstandslinien durchaus häufiger zu beobachten ist.

Ein weiterer Vorteil der Touch Methode liegt in der flexiblen Anwendung. Trader können – in Abhängigkeit vom Broker – nicht nur darauf setzen, dass der Kurstrend eine spezifische Linie erreicht. Die Strategie lässt sich auch umkehren – in die No Touch Methode. Hier wird darauf gesetzt, dass der Chart eine Kurslinie eben nicht berührt. Ein ähnliches Setup (die Umkehrung der Gewinnvoraussetzung) taucht bei verschiedenen Brokern im Finanzwetten Vergleich im Zusammenhang mit der Range-Methode (innerhalb/außerhalb) auf.

Vorteile der Binäre Optionen One Touch Strategie im Überblick:

  • Gewinne im High Yield Segment
  • profitabel in volatilem Umfeld
  • flexibel als Kontra-Methode

Mit der One Touch Methode partizipieren Anleger an einer ausgeprägten Volatilität im Markt, die zu sehr starken Kursbewegungen führt. Damit nutzt der Trader ein Umfeld aus, welches sich mit Put/Call oder Range Optionen nur schwer beherrschen lässt. Zusätzlich bietet die Strategie einen weiteren Vorteil – in Form der Möglichkeit, mit High Yield Gewinnen mehrere hundert Prozent als Auszahlung einzustreichen.

Finanzwetten: Risiken der One Touch Strategie

Wer die One Touch Option durch die Augen eines Anfängers betrachtet, sieht zuerst die Vorteile. Gerade der Handel im High Yield Segment macht das Ganze lukrativ, da eine Position im Geld die Verluste anderer Optionen aufwiegen kann. Diese Tatsache darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass mit der Binäre Optionen One Touch Strategie auch Risiken stecken.

Diese wiegen umso schwerer, je weniger Erfahrung ein Anleger hat. Im Vergleich zur Binäre Optionen Trend-Strategie muss der Trader für die Touch Methode mehr als nur den Trend des Kurses für einen Basiswert erkennen. Damit die Strategie am Ende Erfolg hat, ist die Stärke des Kurstrends fundamental. Wird der Preistrend überbewertet, liegt die zu erreichende Kurslinie am Ende zu hoch – und die Option wird zum Fälligkeitstermin wahrscheinlich wertlos verfallen. Dieses doch sehr spekulative Element ist das wesentliche Risiko der Binäre Optionen One Touch Strategie.

Gerade die Tatsache, dass One Touch Optionen nicht nur klassisch – mit einem Payout bis 90 Prozent – sondern auch High Yield gehandelt werden kann, ist ein Risiko. Der Grund liegt einfach darin, dass das Gewinnpotenzial die Herausforderungen und Schwierigkeiten überdeckt. Anfänger und Trader mit zu wenig Erfahrung sind fixiert auf den Payout – und lassen sich zu Fehlinterpretationen hinreißen. Besonders Märkte, die in eine Seitwärtsbewegung zu drehen drohen, sorgen an dieser Stelle sehr schnell für Verluste.

Die Herausforderung im Zusammenhang mit der Binäre Optionen One Touch Strategie ist das richtige Einschätzen von Kurs- und Preistrend. Nur Trader, die beide Aspekte adäquat bewerten können, erzielen mit dieser Methode Erfolge. Daher sollte die spekulative Handelsart eher dem Profi vorbehalten sein und kommt als Beimischung in der Anlagestrategie in Frage.

Direkt zum Finanzwetten Anbieter Vergleich

Sind One Touch Optionen für Beginner geeignet?

In Bezug auf die Funktion verstehen Einsteiger die Touch Optionen relativ schnell. Dies bedeutet nicht automatisch, dass sich diese Handelsart für Beginner tatsächlich eignet. In der Praxis kommen auf Anleger, welche von der Binäroptionen Touch-Strategie profitieren wollen, zwei Herausforderungen zu. Einmal muss der Markt intensiv beobachtet werden, um Kurstrends zu identifizieren.

Auf der anderen Seite muss der Trader sehr genau auf den Preistrend achten. Um die Berührungslinie auf dem richtigen Niveau anzusetzen, bedarf es einer gewissen Erfahrung, da es hier die Einschätzung der Stärke des Trends ankommt. Vor dem Hintergrund dieser Voraussetzungen ist Einsteigern anzuraten, zuerst einige „Trockenübungen“ zu unternehmen. Diese lassen sich hervorragend mithilfe eines Testaccounts umsetzen.

Letzteren biete verschiedene Broker – aber längst nicht alle Market Maker – an. An diesem Punkt ist anzuraten, beim Finanzwetten Vergleich genau hinzuschauen. Wie beim Finanzwetten Bonus Vergleich unterscheiden sich die Broker in Bezug auf die Rahmenbedingungen auch beim Demokonto. Gehen muss es hier um:

  • Voraussetzung der Eröffnung
  • Nutzungsdauer
  • Auswahl der Basiswerte
  • Handelsarten
  • Guthaben.

Letzteres ist im Binäroptionen Demokonto – je nach Anbieter – unterschiedlich hoch. Beispiel IQ Option Erfahrungen: Beim Broker gibt’s ein Guthaben von 1.000 Euro fürs Übungskonto, welches auch wieder aufgeladen werden kann.

Demokonto Binäre Optionen IQ Option
IQ Option Demo – Die Eröffnung des Kontos im Überblick

 

Ein kritischer Aspekt ist der Nutzungszeitraum. Diverse Anbieter schränken Trader an dieser Stelle ein. Nur bei einigen ausgewählten Brokern kann der Anleger sein Demokonto über mehrere Wochen oder noch länger nutzen. Diese Konstellation ist natürlich ideal, um die Binäre Optionen One Touch Strategie in unterschiedlichen Marktumgebungen zu testen. Wichtig: Der Umfang an Basiswerten und Handelsarten kann durch den Market Maker – im Vergleich zum Handelskonto – reduziert werden. Hier ist daher genaues Hinschauen gefragt.

Die Touch Methode ist ein starkes Handelsinstrument, wenn Trader sowohl den Kurstrend als auch den Preistrend vorhersagen können. Diese Fertigkeit entwickelt sich in aller Regel mit der Zeit. Erfahrungen sind für den erfolgreichen Einsatz der Strategie essenziell. Daher ist die Methode für den Beginner ohne jegliche Erfahrung im Binäroptionenhandel nur bedingt geeignet.

One Touch Finanzwette: Alternativen im Handel

Touch Optionen sind – neben Hoch/Tief Optionen nicht die einzigen Handelsarten der Broker. Seit der Entstehung ist der Umfang bei den Ordertypen gewachsen. Der Vorteil: Je mehr Erfahrung Trader mit den unterschiedlichen Handelsarten sammeln, umso besser lassen sich die verschiedenen Methoden zu einer komplexen Anlagestrategie kombinieren. Damit werden Einsteiger Schritt für Schritt in die Lage versetzt, auf sich ändernde Marktsituationen immer das richtige Handelsinstrument in der Hand zu halten.

Boundary Optionen Tradingdesk  anyoption
Boundary Optionen – Mit OptionFair von der Range-Methode profitieren

 

  • Put/Call Optionen: Hierbei handelt es sich um den Klassiker im Binäroptionenhandel. Bekannt unter diversen Synonymen – wie Hoch/Tief Optionen – setzt der Anleger hier einfach darauf, dass sich der Kurs eines Basiswerts in die prognostizierte Richtung bewegt. Wie stark sich der Trend in diese Richtung entwickelt, spielt für den Erfolg keine Rolle. Wichtig ist nur, dass der Kurs des Basiswerts vor dem Fälligkeitstermin nicht wieder eine gegenläufige Bewegung vollzieht.
  • Range-Methode: Kern dieses Ansatzes sind die bei einigen Brokern handelbaren Boundary- oder Grenze-Option. Hierbei wird mithilfe von zwei Kurslinien ein Korridor aufgespannt. Das Ziel besteht darin, den Chart des Underlyings sich innerhalb dieses Korridors bewegen zu lassen. Boundary- oder Rangehandel sind Methoden, die speziell für Seitwärtstrends Chancen bieten. Broker wandeln diese Handelsart immer wieder ab.
  • Zaunstrategie: Die Grundidee der Range-Methode taucht an dieser Stelle wieder auf. Anleger platzieren an Widerstands- und Unterstützungslinien jeweils eine gegenläufige Binäre Option. So entsteht wieder der bereits bekannte Korridor. Bewegt sich der Kurs innerhalb der Kurslinien, führt das Tradingsetup diesmal aber zu einer Verdopplung des Gewinns. Schneidet der Kurs eine der Linien und lässt diese Option zum Fälligkeitstermin wertlos verfallen, mindert die Binäre Optionen Zaunstrategie den Verlust.
  • Paare-Handel: Paare werden nicht nur bei den Währungen gehandelt (Forex). Relativ neu ist dieses Element bei den Binären Optionen. Allerdings läuft das Trading hier etwas anders ab. Broker schnüren Aktien oder Rohstoffe zu einem Paar zusammen – wie Gold und Silber. Der Trader kann sich entscheiden, welcher der beiden Werte zum Fälligkeitstermin höher notiert.

Die Liste der verschiedenen Methoden und Strategien lässt sich 2016 um noch einige Punkte – wie die Binäre Optionen Martingale Strategie – fortsetzen. Anfänger müssen die verschiedenen Ansätze nicht vom ersten Trade an beherrschen. Wichtig ist, sich mit den grundlegenden Methoden vertraut zu machen – und hier auf erste Erfolge hinzuarbeiten. Je stärker die Erfahrung zunimmt und je besser Trader mit Charttools umgehen, umso mehr Strategien werden ausprobiert.

Fazit: One Touch Strategie braucht Know-how & Augenmaß

Die One Touch Methode ist ein beliebtes Handelsinstrument versierter Trader, um in Phasen einer ausgeprägten Volatilität Gewinne aus den starken Kursbewegungen mitzunehmen. Leider bieten nicht alle bekannten Broker die Touchoptionen an, was Anleger in Bezug auf die Flexibilität einschränkt. Auf der anderen Seite wird dieser Aspekt durch die Chancen des High Yield Handels aufgehoben. Prinzipiell sollte die Binäre Optionen One Touch Strategie für Trader eine Rolle spielen. Aber: In der Praxis setzt deren Anwendung gewisse Fähigkeiten voraus. Für Beginner ohne Erfahrung mit Binäroptionen ist die Methode daher nur bedingt geeignet. Es empfiehlt, sich die ersten Trades mit einem Demokonto auszuprobieren.

Direkt zum Finanzwetten Anbieter Vergleich

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Alle Vergleiche
>