IQ Option Gebühren | Die Konditionen im Überblick | Qomparo

IQ Option Gebühren: Sämtliche Kosten & Konditionen im Blick

IQ Option FINANZWETTEN

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 81,0%

Würdest du das IQ Option FINANZWETTEN Angebot weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Konditionen
  • Kundensupport
  • Leistungs-spektrum
50 50 50
JETZT BEWERTEN

81,0%
JA

  • Qomparo Ratgeber: finanzwetten

In unserem Finanzwetten Vergleich haben wir viele verschiedene Online Broker getestet. Hierzu zählt auch IQ Option. In diesem Ratgeber möchten wir allerdings nicht nur den Broker vorstellen. Stattdessen möchten wir vor allem die IQ Option Gebühren zeigen. Gleichzeitig erklären wir allerdings auch, wie man ein Konto eröffnen kann, wie die Handelskonditionen aussehen und welche kostenfreien Angebote der Broker bereithält.

Hinweisbox Binaere Optionen

Die IQ Option Gebühren im Überblick:

  • ab einem Euro handeln
  • Kontoeröffnung ab zehn EUR/USD/GBP möglich
  • keine Depotgebühren
  • keine Kommissionsgebühren
  • Abhebungen ab einem Auszahlungsbetrag von 2 EUR/USD/GBP

Die allgemeinen IQ Option Gebühren in der Übersicht

Zunächst einmal haben wir uns die allgemeinen IQ Option Gebühren angeschaut. Hierbei stellten wir fest, dass man keine Kosten für das Handelskonto tragen muss. Lediglich wenn das Konto als inaktiv eingestuft wird, werden 50 Euro pro Monat als Verwaltungsgebühr fällig. Dabei gilt das Konto als ruhend, sofern man 90 Tage oder länger keine Trades platziert hat. Falls das eigene Konto schließlich tatsächlich als inaktiv eingestuft wurde, wird man hierüber vom Broker informiert.

Die Inaktivitätsgebühr kann man zudem umgehen, indem man entweder rechtzeitig einen Trade platziert oder das gesamte Guthaben abhebt. Doch auch wenn man den IQ Option Account löschen lässt, muss man selbstverständlich keine Gebühr für die Inaktivität bezahlen. Ob man das Konto jedoch tatsächlich kündigen möchte, sollte man sich im Vorfeld gut überlegen.

Weiterhin stellten wir während unserer Erfahrungen mit dem Online Broker fest, dass dieser keine Kommissionsgebühren nimmt. Gleichzeitig muss man beim Binäre Optionen Handel auch keine Spreads, wie es beim Forex Handel der Fall wäre, bezahlen. Auch Ordergebühren, die beim Aktienhandel üblich sind, werden nicht in Rechnung gestellt.

Daher können wir an dieser Stelle festhalten, dass der Online Broker weder Depot- noch Kommissions-, Spread- oder Ordergebühren nimmt. Lediglich eine Verwaltungsgebühr von 50 Euro wird fällig, sofern man das Konto 90 Tage oder länger nicht benutzt hat.

iq option gebühren
Das ist die IQ Option Handelsplattform.

Videos zu IQ Option

Welche IQ Option Kosten fallen bei einer Auszahlung an?

Weiterhin beschäftigten wir uns während unserer Erfahrungen mit den IQ Option Kosten auch mit den Gebühren für Auszahlungen. Hierbei fanden wir heraus, dass sämtliche Auszahlungen ab einem Betrag von 2 EUR/USD/GBP kostenfrei getätigt werden können. Somit ist es möglich, die Auszahlungsgebühr zu umgehen.

Wer dennoch einen Betrag, der unter dieser minimalen Auszahlungssumme liegt, abheben möchte, muss mit einigen IQ Option Gebühren rechnen. Diese variieren jedoch von Zahlart zu Zahlart. Wenn man demnach beispielsweise per Skrill auszahlt, muss man einen Prozent des Gesamtbetrages bezahlen.

Hebt man sein Geld hingegen per Neteller ab, werden zwei Prozent der Auszahlungssumme fällig. Bei einer Auszahlung per Webmoney muss man hingegen 0,8 Prozent bezahlen. Für Abhebungen per Visa Kreditkarte oder MasterCard Kreditkarte werden wiederum in der Regel IQ Option Kosten von einem Euro pro Auszahlung fällig.

Bei einer IQ Option Auszahlung fallen normalerweise keine Gebühren an, sofern man sich an dem minimalen Betrag von 2 EUR/USD/GBP hält. Für Abhebungen unter 2 EUR/USD/GBP werden jedoch Gebühren in Rechnung gestellt. Wie hoch diese ausfallen, hängt dabei stets von der verwendeten Zahlmethode ab.

Angebote: Mobile App, Webseminare & Co.

Während unserer IQ Option Erfahrungen fanden wir schließlich auch heraus, dass der Broker einige Angebote bereithält. Hierzu zählt unter anderem auch die mobile IQ Option App. Diese ist sowohl für iOS als auch für Android geeignet und bietet viele verschiedene Funktionen, Tools sowie Handelsinstrumente an.

Allerdings kann man hier nicht nur handeln. Denn ebenso bietet die App die Möglichkeit, eine Ein- bzw. eine Auszahlung zu tätigen, das persönliche Konto zu verwalten und das Bildungszentrum zu nutzen. Beim Traden selbst kann man wiederum einerseits von den Grafiken in Echtzeit und andererseits von der schnellen Bearbeitung der Orders einen Vorteil beziehen.

iq option app
Der Lernbereich steht sowohl im Browser als auch mobil per IQ Option App zur Verfügung.

Darüber hinaus bietet IQ Option die Möglichkeit, die mobile Web-Version zu nutzen. Jedoch ist hierfür kein Download erforderlich. Zudem eignet sich diese Version für alle Betriebssysteme und nicht nur für iOS und Android. Dadurch kann man auch beispielsweise per Windows Smartphone oder Tablet-PC auf der mobilen IQ Option Handelsplattform traden.

Neben der App und der mobilen Web-Version hält der Online Broker zusätzlich ein Bildungszentrum bereit. Dieses ist sogar, wie bereits erwähnt, in der App integriert und bietet alle wichtigen Informationen rund um das Thema Binäre Optionen. Doch auch über die Handelsplattform sowie über die Handelsbedingungen kann man im Bildungszentrum von IQ Option einiges lernen.

Zur Verfügung stehen diese Inhalte unter anderem in Form von Artikeln und Videos. Dazu kann man hier allerdings auch an Webseminaren teilnehmen und somit sein Wissen hinsichtlich der Strategien und dem Binäre Optionen Handel zu erweitern. Dabei ist das Bildungszentrum für alle Tradertypen geeignet. Denn auch erfahrene Trader haben von den wichtigen Informationen, die in den Tutorials vermittelt werden, einen Vorteil.

Weiterhin hält der Online Broker ein IQ Option Demokonto bereit. Dabei ist es auch nicht notwendig, vorab ein Echtgeld Konto zu eröffnen oder eine Einzahlung zu tätigen. Denn hier handelt man mit virtuellem Spielgeld. Insgesamt stehen dabei 1.000 Dollar als Startguthaben zur Verfügung. Wer möchte, kann dieses Guthaben allerdings jederzeit aufstocken.

Dazu stellten wir fest, dass das Testkonto für eine unbegrenzte Zeit nutzbar ist. So kann man hier nicht nur die Handelsplattform des Brokers kennenlernen oder erste Erfahrungen als Trader sammeln, sondern hat ebenso ausreichend Zeit, um neue Methoden auszuprobieren. Aus diesem Grund eignet sich das Demokonto, genau wie das Bildungszentrum, für alle Tradertypen, die eine neue Handelsplattform kennenlernen oder neue Methoden entwickeln möchten.

Der Online Broker IQ Option hält mehrere Angebote bereit. Hierzu gehören unter anderem auch die mobile App für iOS und Android sowie die mobile Web-Version. Darüber hinaus kann man auch das Bildungszentrum, das aus zahlreichen Videos, Artikeln und Webseminaren besteht, nutzen. Zudem gibt es schließlich ein IQ Option Demokonto, das ebenfalls kostenfrei verwendet werden kann und gleichzeitig für eine unbegrenzte Zeit zur Verfügung steht.

Die Handelskonditionen bei IQ Option auf einen Blick

Neben den IQ Option Gebühren und den Angeboten haben wir uns schließlich auch mit den Handelskonditionen beschäftigt. Hierbei stellten wir fest, dass man beim Online Broker bereits ab einem Euro handeln kann. Dazu fanden wir heraus, dass man eine Rendite (*Betrag, der einem Account im Zuge eines erfolgreichen Handels gutgeschrieben wird) von bis zu 92 Prozent erhalten kann. Der minimale Einzahlungsbetrag liegt zudem bei zehn EUR/USD/GBP.

Wer hingegen die Vorteile des VIP Kontos nutzen möchte, muss eine minimale Einzahlung von mehr als 3.000 EUR/USD/GBP vorweisen können. Dadurch ist es jedoch möglich, an Turnieren teilzunehmen und eine Zusatzleistung von bis zu 50 Prozent zu erhalten. Zudem wird man dadurch viele weitere Vorteile, wie beispielsweise kürzere Bearbeitungszeiten für Auszahlungen, nutzen können.

Bei IQ Option kann man ab einem Euro traden und hierbei einen maximale Rendite von 92 Prozent erhalten. Die Kontoeröffnung gelingt dabei bereits ab einem Betrag von zehn EUR/USD/GBP. Lediglich für das VIP Konto ist eine Gesamtinvestition von mehr als 3.000 EUR/USD/GBP notwendig. Dafür kann man hier allerdings viele Vorteilen nutzen.

Der Online Broker IQ Option: Umfangreiches Handelsangebot

IQ Option ist ein Online Broker, der in über 170 Ländern tätig ist. Hierzu zählen sowohl viele europäische als auch amerikanische, asiatische und afrikanische Länder. Dabei wurde der Broker bereits 2013 gegründet und wird durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) reguliert. Zudem ist er bei acht weiteren Regulierungsbehörden registriert.

Handeln kann man beim Broker IQ Option schließlich mit zahlreichen Basiswerten. Diese sind wiederum in die Asset-Klassen Rohstoffe, Indizes, Forex und Aktien aufgeteilt. Des Weiteren stehen hier insgesamt verschiedene Binäre Optionen Handelsarten zur Verfügung. So kann man sowohl die klassische Call/Put Option als auch die Turbo Option nutzen.

Klassische Optionen bei IQ Option

Neben binären Optionen können Trader bei IQ Option auch klassische Optionen auf den S&P 500 handeln. Bei binären Optionen wissen Investoren bereits im Vorfeld, wie hoch die möglichen Renditen sind. Bei klassischen Optionen hingegen ist die Rendite nach oben offen und liegt nicht bei maximal 92 Prozent, sondern kann sich durchaus im vierstelligen Bereich bewegen. Der Broker möchte seinen Kunden mit den klassischen Optionen höhere Renditen bei gleichzeitig besserer Kontrolle ermöglichen. Trader können die Transaktion jederzeit beenden und sich die Rendite sichern. Mit dem S&P 500 können Händler zwischen 500 US-amerikanischen, weltbekannten Unternehmen aus allen Branchen wählen. Der Broker stellt seinen Kunden zudem Video-Tutorials in mehreren Sprachen zur Verfügung, die die Funktionsweise der neuen Handelsart bei IQ Option erklären.

Demnach kann man beim Online Broker IQ Option mehrere Binäre Optionen verwenden und mit zahlreichen Basiswerten traden. Dabei sind die Gelder sowie die Daten der Trader laut unseren IQ Option Erfahrungen unter anderem durch die CySEC-Regulierung geschützt.

Finanzwetten

Kontoeröffnung: In drei Schritten zum Handelsaccount

Entschließt man sich dazu, ein Echtgeld Handelskonto bei IQ Option zu eröffnen, bedarf der Vorgang nur wenige Schritte:

  1. Im ersten Schritt ist es notwendig, einen Kontotyp auszuwählen. So kann man sich zwischen dem Real Konto und dem VIP Konto entscheiden. Dabei kann man durch das VIP Konto viele Vorteilen nutzen, muss jedoch auch eine Investition von mehr als  3.000 EUR/USD/GBP bereithalten können. Selbstverständlich ist es ebenso möglich, zunächst das IQ Option Demokonto zu eröffnen.
  2. Als nächstes muss man schließlich das Online Formular ausfüllen. Hierbei ist es erforderlich, einige persönliche Daten einzutragen und ein Passwort festzulegen.
  3. Im Anschluss daran sollte man sich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen durchlesen, sofern man dies noch nicht getan hat. Leider sind diese jedoch nur in englischer Sprache verfügbar. Dennoch ist es ratsam, sich diese sorgfältig durchzulesen. Anschließend muss man diese nämlich bestätigen und das Formular abschicken.
  4. Sobald man erfolgreich angemeldet ist, kann man auch direkt eine Einzahlung tätigen. Diese muss, je nach ausgewähltem Kontotyp, mindestens zehn EUR/USD/GBP oder mindestens 3.000 EUR/USD/GBP betragen und kann per Skrill, Neteller, Webmoney, Poli Internet Banking, Visa oder MasterCard erfolgen.
  5. Wenn das Geld letztendlich auf dem IQ Option Handelskonto gutgeschrieben wurde, kann man schlussendlich auch direkt mit dem Handeln beginnen. Wie bereits erwähnt, stehen hierbei zahlreiche Basiswerte und die zwei Binäre Optionen Handelsarten Call/Put und Turbo zur Auswahl.

Wie man sieht, ist die Kontoeröffnung bei IQ Option unkompliziert. So muss man hier lediglich einen Kontotyp auswählen, das Online Formular ausfüllen und die AGB bestätigen. Danach kann man schließlich eine Einzahlung tätigen und mit dem Handeln beginnen.

iq option demokonto
Vorher den IQ Option Handel testen? Mit dem Demokonto möglich.

Fazit: Viele kostenfreie Leistungen verfügbar

Im Großen und Ganzen können wir sagen, dass der Online Broker viele kostenfreie Leistungen bereithält. So kann man sowohl ein Echtgeld Konto als auch ein Demokonto eröffnen und nutzen. Doch auch die mobile App sowie das Bildungszentrum stehen kostenfrei für alle Trader zur Verfügung. Zudem muss man hier auch keinerlei Kommissionsgebühren bezahlen. Somit sind die IQ Option Kosten sehr gering. Darüber hinaus stellten wir schließlich auch fest, dass man eine Rendite von bis zu 92 Prozent erhalten und bereits ab einem Euro handeln kann.

Risikohinweis

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Alle Vergleiche
>