Wie funktioniert BDSwiss: Was bietet der renommierte Broker im Detail?

BDSwiss FINANZWETTEN

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 50,0%

Würdest du das BDSwiss FINANZWETTEN Angebot weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Konditionen
  • Kundensupport
  • Leistungs-spektrum
50 50 50
JETZT BEWERTEN

50,0%
JA

  • Qomparo Ratgeber: finanzwetten

Wenn du mal einen Blick in den Finanzwetten Vergleich wirfst, wirst du erkennen, dass sich gerade die Spitzenpositionen des Rankings nicht so enorm unterscheiden. Angebot, Handelspositionen und Software ähneln sich hier, kleinere Unterschiede gibt es aber trotzdem. So bietet der renommierte Broker BDSwiss nämlich nicht nur eine sehr umfangreiche Trading-Plattform, sondern versucht gerade erfahrene Trader zu bedienen. Aber wie funktioniert BDSwiss eigentlich und was muss an beachten, wenn man den Broker als bevorzugten Anbieter auswählt.

Wie funktioniert BDSwiss – Wichtige Fakten:

  • BDSwiss zählt zu den größten und renommiertesten Brokern unserer Zeit
  • Portal richtet sich primär an erfahrene Trader
  • BDSwiss verzichtet aktuell auf ein Demokonto, Bonus und PayPal
  • Kontrolliert und reguliert wird BDSwiss von der CySEC aus Zypern
  • Webinare und Expertenratgeber für erfahrene Händler

Wie funktioniert BDSwiss? Trading-Portal, Optionen & Demokonto?

BDSwiss bietet eine wirklich umfangreiche Trading-Plattfom mit passender Software-Lösung an. Eine Echtzeit-Kursanzeige informiert über gewählt Kurse und Optionen, eine Reihe Videos helfen beim Erlernen des Tradings und mit Geschick und kann man hier bei den One Touch-Optionen Renditen jenseits der 500 Prozent erreichen. Der Broker wird von der CySEC in Zypern kontrolliert und reguliert und darf daher aktuell keinen BDSwiss Promotion Code anbieten. Der Broker verzichtet mittlerweile auch auf ein  BDSwiss Demokonto. Dies ist ein kleiner Indiz, dass BDSwiss sich als Broker für etwas erfahrenere Trader sieht und nicht unbedingt blutigen Anfängern eine ideale Einstiegsoption für ihre ersten Gehversuche auf dem Aktienparkett bietet.

BDSwiss gehört zu den ältesten Brokern im Netz. Der Global Player biete einer Vielzahl Trader ein passendes Zuhause und das Angebot richtet sich mittlerweile primär an etwas erfahrene Trader. Anfänger finden auch bei BDSwiss Lehrangebote, wobei man ehrlich dazu sagen muss, dass das Lehrangebot von Konkurrent IQ Option etwas mehr auf Anfänger ausgerichtet ist, als das von BDSwiss.

Wie funktioniert BDSwiss?
BDSwiss bietet blitzschnelles Trading in 60 Sekunden

Sinnvoll strukturiertes Trading-Portal mit hohem Maß an Flexibilität

BDSwiss bietet dir insgesamt vier Handelsarten an. Du kannst mit dem klassischen Call-Put-System entweder ganz normal traden oder die Pro-Trader Option wählen, in der eine noch genauere Kurs-Darstellung möglich ist. Dann setzt BDSwiss auf das extrem beliebte 30 & 60 Sekunden Optionen-Traden und die bekannte One Touch Option. Pair Trading, Ladder-Optionen und eine Rollover-Option sind genau wie Double Up bei BDSwiss mit an Bord.

Bei den One Touch-Modi wird die Mindeststückzahl von einer Position fest vorgegeben. Die Transaktionskosten sind bereits in der Option enthalten, sodass binäre Optionen mit geringem Einsatz und kleiner Stückzahl ohne Fixkosten gehandelt werden können.

Erzielt der Kurs bei einer One Touch-Option zumindest einmal während der genannten Laufzeit den Basiswert, bekommst du deine Gewinne ausgezahlt. Berührt er den Wert nicht, verfällt der Einsatz.

Der Option-Builder ist dann wieder was für erfahrene Trader. Hier kann man seine ganz persönlichen Kontrakt-Spezifikationen festlegen. Und zwar ganz individuell. Du wählst Basiswert und Laufzeit aus, die Plattform berechnet die Renditen und den Rückzahlungswert. Das macht besonders dann Sinn, wenn du eine bestimmte Strategie fährst.

Videos zu BDSwiss

Deutsches Ein- und Auszahlungsangebot vorhanden und ausreichend

Neben dem Angebot einer eigenen BDSwiss App, um auch mobil traden zu können, sind es besonders die Zahlungsmethoden, mit denen ein Broker punkten sollte. Denn wer ein internationales Angebot im Netz offeriert, ist gut beraten, auch ein international nutzbares Angebot an Zahlungsmethoden anzubieten. Leider verzichtet BDSwiss aktuell auf eine BDSwiss PayPal Option. Dafür kannst du aber mit den folgenden Methoden schnell und bequem ein- und auszahlen. Du solltest beachten, dass die BDSwiss Mindesteinzahlung bei 200 Euro liegt.

  • Kreditkarte
  • GiroPay (Einzahlung)
  • Sofort (Einzahlung)
  • NETeller
  • Skrill
  • Banküberweisung

Auch für BDSwiss gilt: Das Online Wallet PayPal ist aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken und das Mittel erster Wahl, um schnell und bequem im Netz zu zahlen. Nun solltest du bei BDSwiss aber trotzdem etwas beachten, wenn du eine der genannten Optionen auswählst. Einzahlungen werden mit allen angebotenen Methoden bis auf die Banküberweisung binnen weniger Minuten durchgeführt. Bei der Auszahlung fallen bei Skrill und NETeller Gebühren an, wenn man vom Online Wallet auf das Bankkonto überweist. Das heißt, bei Auszahlungen, die du nicht zeitnah benötigst, ist eine Auszahlung via Banküberweisung der kostengünstigste Weg, an seine Gewinne zu kommen.

BDSwiss Konditionen im Blick:

  • Handelsplattform: Großes & vielseitiges Angebot an Basiswerten und Optionen
  • Mindesthandelseinsatz: 25 Euro
  • Renditen: bis zu 89 Prozent
  • Mindesteinzahlungen: 200 Euro
  • Mindestauszahlung: 100 Euro

Legal und seriös: BDSwiss erfüllt alle gesetzlichen Vorgaben

Einer der wichtigsten Punkte, die ein Anbieter erfüllen muss, ist, dass dieser eine gültige Lizenz besitzt und von einer staatlichen Behörde kontrolliert und reguliert wird. Das heißt, nur wenn diese Vorgaben erfüllt sind, handelst du auf einer sicheren Plattform. Wer einen unseriösen Anbieter auswählt, läuft schnell Gefahr, dass er zwar handeln kann, potenzielle Gewinne aber nie ausgezahlt werden können. Bei BDSwiss ist dies nicht der Fall, der Broker wird von der bekanntesten Regulierungsbehörde kontrolliert. Die CySEC bietet den Kunden maximalen Schutz ihrer Einlagen, verhindert aber gleichzeitig das Anbieten eines Bonus-Angebots. Das betrifft aber nicht nur BDSwiss, sondern eigentlich alle großen Broker, die bei CYSEC lizenziert sind. Und das sind fast alle.

Mit der Regulierungsbehörde CySEC aus Zypern setzt BDSwiss auf den renommiertesten Lizenzverwalter in der EU. Für Kunden heißt das, es ist ein Maximum an Sicherheit geboten und Kundeneinlagen werden auf sicheren Treuhandkonten gelagert. Ein betrug seitens des Brokers ist ausgeschlossen.

Konto-Übersicht von Broker BDSwiss
Für jeden Trader-Typ das passende Konto bei BDSwiss

Wie funktioniert BDSwiss: Einfacher Handel mit  binären Optionen

Eines der Aushängeschilder in der BDSwiss Werbung ist der einfache und schnelle Handel mit binären Optionen. Im Videoclip der Werbung wählt ein junger Mann oder eine junge Frau eine Handelsposition der binären Optionen aus, setzt auf Call und freut sich kurze Zeit später über einen Gewinn. Und genau so einfach wie in der Werbung läuft das auch in der Realität ab.

Du loggst dich in dein Konto bei BDSwiss ein, wählst die gewünschte Option und lässt dir deren Kurs anzeigen. Im richtigen Moment schlägst du zu und setzt auf Put oder Call. Nach einer kurzen Wartezeit siehst du, ob du mit deiner Vorhersage richtig lagst und wie viel du gewonnen hast.

Auch wenn das Ganze vom eigentlichen Prozedere her sehr einfach klingt und durchgeführt wird, steht im Hintergrund eines erfolgreichen Trades aber auch immer die Vorarbeit in Form von Recherche und Analyse. Wer hier nur blind setzt, wäre wohl bei klassischen Glücksspielen besser aufgehoben. Damit wollen wir sagen, dass der eigentliche Trade wirklich in Sekundenschnelle und mit wenigen Handgriffen durchgeführt wurde, ob es sich aber um einen lukrativen Trade und den richtigen Moment handelt, entscheidest immer du. Sprich: Nur wenn du genug an Infos gesammelt hast, kannst du wirklich sinnvolle Vorhersagen treffen.

Finanzwetten

Nehmen wir mal ein Praxisbeispiel: Du willst auf den Kurs der Nintendo-Aktie spekulieren. Alles läuft nach Plan, plötzlich nimmt der Kurs einen für dich unerwarteten Verlauf und du versiebst den Trade. Was ist passiert? Nintendo hat zu dem Zeitpunkt des Kurswechsels ein neues Mobile Game wie Pokémon Go oder Super Mario Run veröffentlicht und so für eine Kursveränderung gesorgt. Du hast dich nicht im Vorfeld auf Technikseiten im Netz informiert, sonst hättest du das gewusst.

Analyse und Recherche via BDSwiss Wirtschaftsnachrichten
Die BDSwiss Wirtschaftsnachrichten bieten ideale Rechercheoptionen

Dieses kurze Beispiel sollte dir an der Stelle einfach vor Augen führen, dass mit einem blinden und ungeplanten Setzen auf Put oder Call man schon richtig liegen kann, dann aber aus Glück. Wer das Trading ernsthaft betreiben will, der leistet eine ganze Menge Vorarbeit, erntet dann aber auch maximale Renditen.

Demokonto der Konkurrenz ausgiebig zum Üben nutzen

Leider bietet BDSwiss aktuell kein Demokonto an, das du zum Üben verwende kannst .Das macht aber nichts, denn du kannst dafür ja das kostenlose Demokonto von IQ Option verwenden. Dort handelst du mit Spielgeld und entwickelst ein Gefühl für Echtzeit-Kursanzeigen und das allgemeine Trading an sich. Außerdem verstehst du, wie der Aktienhandel oder Devisenhandel im Detail abläuft und welche zeitlichen Beschränkungen es an den Börsen so gibt. Als Anfänger ist das Üben mit einem solchen Konto Gold wert und du darfst auf keinen Fall darauf verzichten. Anderenfalls wirst du garantiert Schiffbruch erleiden und deine ersten Trades mit Echtgeld gehen in die Hose.

Lass dich auf keinen Fall von Demokonto-Erfolgen verunsichern

Solltest du jetzt aber merken, dass du mit dem Demokonto massig Gewinne einfährst und dich irgendwann ärgern, dass du diese Trades jetzt nicht schon mit Echtgeld durchgeführt hast, dann ist es wichtig, sich folgenden Punkt vor Augen zu führen: Beim Handeln mit Spielgeld in einem Demokonto wirst du immer risikofreudiger agieren als mit deinem eigenen Geld. Das ist vollkommen normal und daher darf man sich auch von potenziellen XXL-Renditen nicht in die Irre leiten lassen. Die Frage dabei ist immer: Hättest du dich diesen 1.000 Euro Trade auch getraut, wenn es dein eigenes Geld gewesen wäre? Das ist wirklich wichtig und ein Punkt, den viele übersehen oder nicht beachten.

Anleitungen & Tutorials liefern wertvolles Basiswissen

Mit dem Trading ist das wie mit allem anderen im Leben: Man muss sein Handwerk beherrschen. Und vor dem Beherrschen eines Handwerks muss man eben lernen und sich fortbilden. Das ist in jedem anderen Beruf auch so. Da dir aber das Traden Spaß macht, ist das Lernen neuer Strategien oder das Lesen von Experten-Ratgebern jetzt kein mühsames Studium wie damals in der Schule, sondern vielmehr eine sinnvolle Beschäftigung zwischen deinen Trading-Aktivitäten. Mit jeder neuen Strategie, die du lernst, wirst du Lust bekommen, diese jetzt auch gleich mal so umzusetzen, wie vorgestellt.

IQ Option Demokonto für das Forex-Training
IQ Option bietet alternative Trainingsoption mit Demokonto

BDSwiss setzt auf ein Angebot an Ratgebern und Webinaren. Zweitgenanntes richtet sich dann wieder an etwas erfahrenere Trader. Denn auch diese müssen sich regelmäßig weiterbilden und neue Wege finden, maximale Renditen zu generieren.

Neben der Nutzung eines Demokontos ist das Lesen der Ratgeber und natürlich das Verstehen dieser eine der wichtigsten Aufgaben, die du meisten musst, bevor du nur einen Cent für einen Trade einzahlst.

Solang du dich im Lernstadium befindest, solltest du dich auf ein Demokonto beschränken. Dieses kannst du dir bei einem miesen Trade auch einfach wieder auffüllen lassen und weiter mit Spielgeld üben. Ein Umstand, der mit Echtgeld-Konten natürlich nicht möglich ist. Es haben schon genug Anfänger Lehrgeld bezahlt, weil sie sich nicht ausgiebig informiert haben. Mach nicht den gleichen Fehler!

Webinare von Broker BDSwiss
BDSwiss Webinare für erfahrene Trader

Fazit: BDSwiss ist das Trading-Zuhause für erfahrene Trader

BDSwiss gehört sicherlich nicht ohne Grund zu den absoluten Platzhirschen unter den Brokern. Ein großes Angebot verschiedener Handelsoptionen, viele Ratgeber und Anleitungen für erfahrene Trader und eine übersichtliche Software können überzeugen. Dese Ausrichtung auf etwas erfahrene Trader zeigt sich auch im Verzicht eines Demokontos, mit dem du üben kannst. Das ist aber kein Beinbruch, da du auch ein Demokonto der Konkurrenz zum Üben und Lernen nutzen kannst. Hast du dir alle wichtigen Fachbegriffe und Strategien angeeignet, dann zahlst du einfach bei BDSwiss ein und legst dort mit deinen ersten echten Trades los. Wenn du dir die Mühe gemacht hast und alle wichtigen Ratgeber und Expertentipps unseres Portals gelesen und verstanden hast, dann wirst du auch garantiert gleich eine ordentliche Rendite erzielen können.

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Alle Vergleiche
>