Forex.com Tradingsoftware `16 » Plattformen im Überblick?

ForexTrader und MetaTrader: Die Forex.com Tradingsoftware

Forex.com FOREX

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 50,0%

Würdest du das Forex.com FOREX Angebot weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Handels-konditionen
  • Kundensupport
  • Handels-plattform
50 50 50
JETZT BEWERTEN

50,0%
JA

  • Qomparo Ratgeber: forex

forex.comIm Tradingalltag kann die Handelsplattform des Kunden teilweise über Gewinn und Verlust entscheiden, weshalb Trader auf eine zuverlässige und professionelle Software angewiesen sind. Im Laufe der vergangenen Jahre konnte sich der MetaTrader 4 aus dem Hause Metaquotes als die beliebteste Handelsplattform der Trader etablieren, weshalb sich mittlerweile unzählige Händler auf die 2005 gegründete Software verlassen. Allerdings sind auch zahlreiche weitere Tradingplattformen am Markt erhältlich, wie der Umfang der Forex.com Tradingsoftware beweist: Neben dem MetaTrader 4 können Kunden des britischen Anbieters über den hauseigenen FOREXTrader Pro sowie über das sogenannte Dealbook handeln. Wir verraten dir, was genau es mit diesen Forex.com Handelsplattformen auf sich hat und lassen dich dabei an unseren Erfahrungen mit dem 2001 gegründeten Unternehmen teilhaben.

Die Forex.com Handelsplattformen im Überblick:

  • Der MetaTrader 4 als altbewährte Software für Fortgeschrittene
  • Der hauseigene FOREXTrader Pro für erfahrene Profis
  • Das Dealbook mit über 3.000 handelbaren Märkten und maximalen Hebel von 400:1

Jetzt direkt zu Forex.com

Service von Forex.com und der MetaTrader im Detail

icon_Gespraech2Forex.com wurde im Jahre 2001 in der britischen Hauptstadt London gegründet und konnte sich im Laufe seiner Existenz zu einem globalen Marktführer entwickeln. Um dieses hoch gesteckte Ziel zu erreichen, war Forex.com selbstverständlich auf die Unterstützung der Kunden angewiesen, die über das damals noch junge britische Unternehmen Währungen und CFDs handeln würden. Mittlerweile hat sich das Angebot von Forex.com auf über 3.200 verschiedene Finanzprodukte erweitert, zu denen über 45 Währungspaare, 10 Aktien-Indizes und zahlreiche Rohstoffe, Optionen und zahlreiche andere Basiswerte gehören. All diese Finanzprodukte lassen sich zu variablen Spreads ab 2,2 Pips auf EUR/USD über verschiedene Handelsplattformen auch unterwegs traden. Kunden des Unternehmens können sich dabei ein umfangreiches Research- und Analyseangebot zunutze machen und sich mithilfe von Videotutorials, Onlineleitfäden, Forex-Tradingkursen, Live-Sessions oder eines Demo-Accounts zum Forextrading weiterbilden.

Forex.com_Handelsplattformen1
Hinter Forex.com steht mit der Gain Capital Group eine große Muttergesellschaft

VERBRAUCHER-RATGEBER

Videos zu Forex.com

Bewährte Qualität für alle: der MetaTrader 4

Der MetaTrader 4 ist mittlerweile zahlreichen Tradern ein Begriff: Die 2005 veröffentlichte Tradingsoftware aus dem Hause Metaquotes zeichnet sich durch eine voll individualisierbare Benutzeroberfläche für fortgeschrittene Trader sowie durch ihre integrierten Expert Advisors aus, die innerhalb weniger Minuten mit wenigen Klicks angepasst werden können. Auch das Entwickeln automatisierter Handelssysteme ist mit dem MetaTrader 4 kein Problem, sofern der Nutzer die Programmiersprache MQL beherrscht. In diesem Fall ist es mit dem MetaTrader 4 sogar möglich, eigene Indikatoren und Chartingtools zu entwickeln – allerdings sind diese auch in der Basisversion des MetaTrader 4 in umfassender Form vorhanden. Grundsätzlich eignet sich der MetaTrader 4 deshalb gut für erfahrene Trader mit bewährten Handelsstrategien, die sich bereits mit den Funktionen hinter dem MetaTrader 4 auseinandersetzen konnten.

Jetzt direkt zu Forex.com

Die Forex.com Handelsplattformen: FOREXTrader Pro & Dealbook

icon_webinarObwohl der MetaTrader 4 eine Vielzahl an nützlichen Funktionen und Vorteilen im Alltag mitbringt, bieten zahlreiche Broker zuverlässige Alternativen zur beliebten Handelsplattform an. Viele dieser Alternativen sind hauseigene Tradingsoftwares, die von den Köpfen eines Brokers mehr oder minder selbst erdacht und entwickelt wurden – zu diesen Softwares gehören auch die Forex.com Handelsplattformen „FOREXTrader Pro“ und das „Dealbook“. Der FOREXTrader Pro ist eine voll individualisierbare Tradingplattform, die explizit auf aktive Forexhändler ausgelegt ist und diesen den Handel von über 50 Währungen, Rohstoffen und CFDs ermöglicht. Dabei können Trader von einer voll individualisierbaren Benutzeroberfläche und hilfreichen Funktionen profitieren, zu denen ein umfangreiches und kostenfreies Researchangebot gehört, ebenso wie Analysefunktionen und Tradingtools. Der FOREXTrader Pro kann dabei entweder als Download-Version für den Handel am heimischen PC, als webbasierte Forex.com Tradingsoftware ohne Downloads und Installationen sowie als App für den mobilen Handel genutzt werden.

Forex.com_Handelsplattformen2
Mit der hauseigenen Tradingsoftware FOREXTreader Pro ist der Handel sehr übersichtlich

Dealbook mit großem Basiswertekatalog

Das Dealbook ist in erster Linie für Trader geeignet, die sich nicht explizit auf den Handel weniger Finanzprodukte festlegen, sondern die stattdessen die volle Angebotspalette eines umfangreichen Basiswertekatalogs nutzen möchten. Mit dem Dealbook stehen dem Kunden nämlich über 3.200 Finanzprodukte aus den Bereichen Forex, Indizes, Rohstoffe, Anleihen und Dividenden zum Handel zur Verfügung, die zu engen Spreads gehandelt werden können. Dabei kann der Trader über 80 individualisierbare technische Indikatoren sowie kostenfreie Charts nutzen, die ihmsowohl beim Desktop-Handel am heimischen PC als auch beim Webtrading sowie beim mobilen Handel über preisgekrönte Mobile Trading Apps für Android, iOS und Kindle Fire von Nutzen sein kann.

Die Forex.com Tradingsoftware im direkten Vergleich

icon_Pfeile_hoch_runter2Jede der drei verfügbaren Forex.com Handelsplattformen zeichnet sich durch verschiedene Vorteile aus, bringt allerdings auch unterschiedliche Nachteile mit sich. Um dir einen genauen Überblick über den Umfang der verfügbaren Tradingplattformen geben zu können, haben wir jede Forex.com Tradingsoftware genau unter die Lupe genommen und lassen dich nun an unseren Erfahrungen teilhaben.

 

Spreads

Ausführung

Währungen

Aktien

Indizes

Rohstoffe

Anleihen

FOREXTrader Pro

Variabel

Market oder Instant

 

 

 

 

 

MetaTrader 4

Variabel

Market

 

 

 

 

 

Dealbook

Variabel

Market

 

 

 

 

 

Jede der verfügbaren Handelsplattformen ermöglicht das Trading zu variablen Spreads über eine Market-Orderausführung – lediglich beim FOREXTrader Pro ist auch eine Instant-Ausführung möglich. Diese beiden Orderausführungsarten unterscheiden sich dadurch, dass der Trader bei der Market-Execution den aktuell besten Preis erhält, bei der Instant-Execution jedoch den Preis, zu dem er unter Beachtung einer zuvor festgelegten Abweichung kaufen oder verkaufen möchte. Die größten Unterschiede zwischen den drei Handelsplattformen beschränken sich jedoch in erster Linie auf die handelbaren Basiswerte: Grundsätzlich können die Nutzer des Dealbook jedes verfügbare Finanzprodukt bei Forex.com handeln, denn nur beim FOREXTrader Pro sowie beim MetaTrader 4 ist der Handel von Aktien und Anleihen nicht möglich.

Unser Fazit zur Forex.com Tradingsoftware: Vielfältig

icon_aktieOhne Zweifel fällt das Angebot an Forex.com Handelsplattformen durchaus vielfältig aus: Der MetaTrader 4 ist als bewährte Tradingsoftware für erfahrene Trader und Profis verfügbar, während sich das Dealbook von Forex.com besonders durch sein großes Angebot an handelbaren Finanzprodukten auszeichnet. Der FOREXTrader Pro besticht indes gerade erfahrene Profis durch eine große Auswahl an technischen Indikatoren und Individualisierungsmöglichkeiten. Grundsätzlich ist demnach für jeden Trader eine Handelsplattform im Angebot von Forex.com vorhanden – allerdings hat sich das britische Unternehmen hauptsächlich auf anspruchsvolle Tradingplattformen beschränkt.

Jetzt direkt zu Forex.com

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Alle Vergleiche
>