Forex Konto eröffnen `16 » Was sollten Trader beachten?

So einfach kannst du ein Konto beim Forex Broker eröffnen

  • Qomparo Ratgeber: forex

Top-3

Unser Tipp - Die besten Forex Angebote
  • 1
  • 73.3
    73.33% 15 STIMMEN
  • ZUM Anbieter

Bereits vor der Eröffnung eines Handelskontos über einen professionellen Broker gibt es für den Neukunden viele Punkte zu beachten, die gerade Einsteiger im Forexgeschäft häufig verwirren können. Selbst während und auch nach der Kontoeröffnung gilt es, verschiedene Aufgaben zu erfüllen und Sicherheitsvorkehrungen zu beachten, um sicher und benutzerfreundlich handeln zu können. Um dir deine Kontoeröffnung zu erleichtern, haben wir sämtliche wissenswerten Informationen zusammengefasst, sodass du ganz einfach und schnell dein Forex Broker Konto eröffnen kannst.

Die wichtigsten Aufgaben bei der Kontoeröffnung:

  • Erfolgreich handeln: Die richtige Vorbereitung legt den Grundstein
  • Entscheide dich für einen seriösen und professionellen Anbieter
  • Durchschaue den Dokumentenwald während der Kontoeröffnung

Direkt zum Forex Vergleich

Forex Broker Konto eröffnen: Die richtige Vorbereitung

icon_FazitDie Kontoeröffnung eines Forex-Handelskontos beginnt im Grunde bereits vor dem eigentlichen Eröffnungsprozess: Bevor du nämlich ein Tradingkonto eröffnest, gilt es, Erfahrungen im Forexhandel zu sammeln. Fachlektüre, einschlägige Foren und Kontakte zu anderen, erfolgreichen Tradern können dabei von Vorteil sein – idealerweise nutzt du zudem die Bildungsangebote anfängerfreundlicher Onlinebroker und eröffnest hier schließlich ein unverbindliches und kostenfreies Demokonto.

Das zeichnet ein gutes Demokonto aus:

  • Es ist kostenfrei und unverbindlich verfügbar
  • Es ist bestenfalls nicht an Laufzeiten gebunden oder kann ohne großen Aufwand verlängert werden
  • Es bringt ein ausreichend hohes Kapital mit, das der Kunde selbst wählen und ggf. erneuern kann
  • Es ermöglicht den virtuellen Handel zu Realtime-Kursen
  • Es bietet dieselben Handelsinstrumente an, die auch mit einem Realkonto genutzt werden können

Der zweite Schritt der Vorbereitung: Spare das nötige Kapital an

icon_muenzenHast du dir die nötige Erfahrung bestmöglich angeeignet, solltest du einen Blick auf deine Finanzen riskieren: Kannst du überhaupt ein Forex Konto eröffnen oder fehlt dir das nötige Kapital? Ungeachtet der erforderlichen Mindesteinlage, die viele Broker zur Kontoeröffnung voraussetzen, empfehlen die meisten Experten ein Einstiegskapital von mindestens 2.000 €, um sichtbare Erfolge zu erzielen und Verluste verkraften zu können. Dieses Kapital sollte entweder bereits vorhanden sein oder im Laufe der nächsten Zeit angespart werden, während du dich stetig zum Forexhandel weiterbildest. Beachte dabei jedoch, ausschließlich Kapital zu investieren, dessen Verlust du wirklich verkraften kannst – das Studiengeld für die Kinder anzurühren oder die Lebensversicherung zu kündigen sind keine Lösungen, um an Tradingkapital zu kommen!

infografik_forex

Direkt zum Forex Vergleich

Der letzte Schritt: Entscheide dich für den richtigen Broker

Der letzte Schritt der Vorbereitungen vor der Eröffnung eines Forex-Kontos hört sich zwar simpel an, kann aber viel Zeit und Aufwand in Anspruch nehmen: Du musst dich an diesem Punkt nämlich für den richtigen Handelspartner entscheiden. In erster Linie sollte dein Online-Broker selbstverständlich seriös und zuverlässig reguliert sein, doch auch das Marktmodell und der Standort des Anbieters können über deine Handelserfahrung und deinen Erfolg entscheiden. Hier ein Überblick über die zur Auswahl stehenden Marktmodelle und deren Unterschiede:

 

Market Maker/Retail-Broker

ECN-Broker

STP-Broker

Orderausführung

Zu eigenen Kursen über eine Gegenposition zum Kunden (Hedging)

Elektronisches Kommunikationsnetzwerk (ECN)

„Straight-Through-Processing“ – direkte Durchleitung zum Liquiditätspool

Durchschn. Mindesteinlage

Niedrig (bis zu 500 €)

Höher (500 € – 3.000 €)

Höher (500 € – 3.000 €)

Durchschn. Spreads

Hoch (1 – 3 Pips auf EUR/USD)

Niedrig (0 – 1 Pip auf EUR/USD)

Mittel (1 – 2 Pips auf EUR/USD)

Kommissionen

Meist keine oder nur geringe

Hohe Kommissionen

Durchschnittliche Kommissionen

Maximaler Hebel

Meist sehr hoch (bis zu 400:1)

Eher niedrig (bis zu 200:1)

Eher niedrig (bis zu 200:1)

Gibt es schließlich verschiedene Anbieter, die du bevorzugst, können dir professionelle Broker-Vergleiche wie hier auf Qomparo dabei helfen, dich für einen seriösen Partner zu entscheiden.

Wie eröffnest du dein Handelskonto beim Forex Broker?

Forex_Konto_eroeffnen1
Bei den meisten Broker hast du die Möglichkeit dein Konto direkt online zu eröffnen

Hast du schließlich den richtigen Broker gefunden, die nötigen Erfahrungen gesammelt und ein finanzielles Polster angespart, kannst du endlich ein Forex Broker Konto eröffnen. Hierzu musst du zunächst die Anmeldeunterlagen vom Broker anfordern oder sie dir von der Website des Anbieters herunterladen. Diese Unterlagen müssen nun von dir ausgedruckt und ausgefüllt werden – in der Regel fordern die Forexbroker, dass du den Unterlagen eine Kopie deines Personalausweises, einer aktuellen Verbraucherrechnung (Gas, Wasser, Strom, …) und gegebenenfalls deiner Kreditkarte hinzufügst. Der Personalausweis fungiert dabei als Identitätsnachweis, die Verbraucherrechnung als Wohnsitznachweis und die Kreditkarte wird benötigt, um Ein- und Auszahlungen über ebendiese Kreditkarte in Auftrag geben zu können. Beachte beim Anmeldeprozess, dass der Anbieter deine Original-Unterschrift auf den Unterlagen verlangt und, dass der Anbieter auch deine bisherige Erfahrung im Forexhandel abfragt, um sein eigenes Risiko abschätzen zu können.

Alternativ oder ergänzend: Das Postident-Verfahren

icon_informationGerade Forexbroker fordern häufig von ihren Neukunden, das Postident-Verfahren zu durchlaufen. Dies kann entweder begleitend zum oben genannten Prozess oder auch alternativ dazu gefordert werden und zeugt in der Regel von höchster Seriosität. Hierbei musst du lediglich ein bestimmtes Formular ausfüllen, dieses zur nächsten Postfiliale bringen und dort deinen Personalausweis vorlegen. Der Postbeamte kann daraufhin bestätigen, dass du den Identitätsnachweis erbracht hast und auch der bist, der du angibst, zu sein, wodurch der Broker sich und damit auch dein Handelskontozusätzlich vor Betrug absichert.

Forex_Konto_eroeffnen2
Schnell und einfach bestätigst du deine Identität mit dem POSTIDENT-Verfahren

Was gibt es für dich nach der Kontoeröffnung zu tun?

icon_handelsgebuehrenNachdem du deine Anmeldeformulare abgeschickt hast und nach der Freischaltung durch den Support dein Forex Konto eröffnen konntest, musst du nur noch deine Ersteinzahlung tätigen und kannst daraufhin erste Positionen eröffnen. Einige Broker setzen die Verifikation auch erst vor der ersten Auszahlung an, weshalb du unter Umständen auch direkt nach der Anmeldung dein Tradingkapital transferieren kannst. Hierfür stehen dir bestenfalls verschiedene Optionen zur Verfügung, die eine weitestgehend gebührenfreie Ein- und Auszahlung ermöglichen. Ist dein Kapital eingezahlt, musst du lediglich die Tradingplattform herunterladen und daraufhin deine erste Position eröffnen. Hierfür stellen viele seriöse Broker Schritt-für-Schritt-Anleitungen bereit, welche dir die ersten Schritte im realen Forexhandel erleichtern sollen.

Fazit: So einfach kannst du ein Forex Konto eröffnen

Bevor du dein Konto eröffnest, musst du

  • Erfahrungen im Forexhandel sammeln
  • Kapital ansparen
  • Einen Broker auswählen

Ist dies erledigt, musst du den Anmeldeprozess durchlaufen, der die Zusendung von Kopien deines Personalausweises, einer aktuellen Verbraucherrechnung und gegebenenfalls deiner Kreditkarte erfordert. Alternativ oder begleitend dazu musst du unter Umständen das Postident-Verfahren durchlaufen, das für höchste Seriosität steht. Konntest du dein Forex Konto eröffnen, musst du die Handelsplattform downloaden, Geld einzahlen und schließlich deine erste Position eröffnen – und schon sind die ersten Schritte auf dem Weg zum Forextrader gemacht.

Direkt zum Forex Vergleich

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Alle Vergleiche
>