Forex Strategie » 3 wichtige Tipps zum Forex Handel 2019!

Mach dir unsere Forex Strategie Erfahrungen zunutze!

  • Qomparo Ratgeber: forex

Top-3

Unser Tipp - Die besten Forex Angebote
  • 1
  • 75.0
    75.00% 12 STIMMEN
  • ZUM Anbieter

Um Währungspaare erfolgreich handeln zu können, brauchen Trader in erster Linie eine stabile Psyche, ein ausreichendes finanzielles Polster, einen professionellen Broker und nicht zuletzt auch eine bewährte Forex Strategie. Nun wachsen solche Forex Strategien leider nicht an Bäumen, sondern müssen häufig selbst entwickelt werden, wenn sie dauerhaft zu Erfolg führen sollen – alternativ dazu können Trader jedoch selbstverständlich auch altbewährte Handelsstrategien nutzen, die grundsätzlich immer funktionieren. Welche Strategie die richtige für dich ist, musst du selbst herausfinden – wir versorgen dich für dieses Vorhaben mit dem nötigen Hintergrundwissen und lassen dich an unseren Forex Strategie Erfahrungen teilhaben.

Was musst du dich auf der Suche nach der richtigen Forex Strategie fragen?

  • Soll meine Forex Strategie auf fundamentaler oder technischer Analyse beruhen?
  • Wie lange möchte ich Positionen halten?
  • Ziehe ich konventionelle Tradingstrategien vor oder möchte ich eine eigene Forex Strategie entwickeln?

Direkt zum Forex Vergleich

Forex_Strategie1
Nutze die idealen Ein- und Ausstiegspunkte, mit der richtigen Strategie

Fundamentale oder technische Analyse für die richtige Forex Strategie?

icon_fragezeichenDie meisten Forexstrategien basieren entweder auf der technischen oder der fundamentalen Analyse. Das fundamentale Forextrading baut auf der sogenannten Fundamentalanalyse auf und gilt als eher konservativ: Fundamentale Analysen basieren nahezu ausschließlich auf Zahlen, Fakten und Nachrichten aus der Welt des Forexhandels, die Einfluss auf die Kursverläufe der Währungspaare haben könnten. Erreicht den Trader beispielsweise die Nachricht, dass sich die Wirtschaftslage in den USA deutlich verbessert hat, rechnet dieseraufgrund seiner fundamentalen Strategie mit einem steigenden Dollarkurs. Die technische Analyse basiert hingegen ausschließlich auf der Analyse der aktuellen Charts und der historischer Kursverläufe. Bekannte und erfahrene Trader nutzen hierfür in der Regel nur wenige Indikatoren und vertrauen in der Regel eher auf bekannte Chartmuster und ihre eigene Erfahrung – für Einsteiger ist die technische Analyse deshalb nur bedingt geeignet.

Langzeit, Daytrading oder Scalping?

icon_bildung2Ist die Frage nach der Analyseform für die richtige Forex Strategie geklärt, wird die Positionsdauer zum Thema: Wie lange sollen die Positionen deiner Forex Strategie gehalten werden? Hierfür gibt es in der Regel drei verschiedene Optionen:

  • Langzeitstrategien, bei denen Positionen mehrere Tage, Wochen oder Monate gehalten werden
  • Daytrading für Händler, die Positionen innerhalb eines Tages eröffnen und schließen möchten
  • Scalping, für risikoorientierte Trader, die sich vorübergehende Schwankungen am Forexmarkt zunutze machen wollen

Langzeit-Strategien werden in der Regel als Forex Strategien nur selten bzw. in kleinerem Umfang ausgeübt: Forextrader halten Positionen nur selten über mehrere Wochen oder gar Monate – dies ist in der Regel eher den Aktien- bzw. Wertpapierhändlern vorbehalten. Maximal halten Langzeittrader im Forexbereich ihre Positionen über mehrere Tage – müssen hierbei jedoch die Finanzierungskosten beachten, die Broker bei Positionen erheben, die über Nacht oder das Wochenende gehalten werden sollen.

Traden für Ungeduldige: Daytrading und Scalping

Das Daytrading ist als Forex Strategie im Vergleich zum Langzeithandel häufiger anzutreffen: Hierbei eröffnen und schließen die Trader Positionen innerhalb eines Tages und können somit nicht nur die täglichen Kursbewegungen durch die unterschiedlichen Handelszeiten der Börsenplätze nutzen, sondern müssen darüber hinaus keine Finanzierungskosten an ihren Broker entrichten, da Positionen in der Regel bereits vor Börsenschluss geschlossen werden. Ähnlich wie der Daytrader eröffnet auch der Scalper für gewöhnlich seine Positionen an einem Tag und schließt sie auch am selben Tag wieder – die Laufzeiten der Positionen fallen hierbei jedoch weitaus kürzer aus: Unser Forex Strategie Erfahrungen im Bereich des Scalpings zeigen, dass Trader ihre Positionen meist nur wenige Minuten bis zu maximal einer Stunde halten. Der Scalper macht sich dabei die kleinen Kursbewegungen zunutze und handelt dabei selten mit dem Trend, sondern eröffnet Positionen zur Trendumkehr.

infografik_forex

Direkt zum Forex Vergleich

Beispiel-Strategie: Traden mit dem Trend

icon_info_chartEine der konventionellesten Forex Strategien ist das Trading mit dem Trend. Hierzu gilt es zunächst, den Trend festzulegen: Hierzu nimmst du dir am besten eine Trendlinie zur Hand und zeichnest die unteren Grenzen des Kurses nach. Zeigt deine Trendlinie nach oben, befindest du dich in einem Aufwärtstrend – weist sie nach unten, geht der Trend abwärts. Den idealen Einstiegspunkt für einen neuen Trade ermittelst du nun idealerweise mit einem Indikator: Hierbei kann der Moving Average von Nutzen sein, bei dem der Einstiegspunkt erreicht ist, wenn sich die beiden Linien kreuzen. Auch ein Oszillator oder Unterstützungs- und Widerstandslinien können nützlich sein – abhängig davon, ob sich der Kurs im Aufwärts-, Abwärts- oder im Seitwärtstrend befindet. Schließlich gilt es im Grunde nur noch, die Limitorders geschickt zu platzieren – auch hierbei können dir Widerstands- und Unterstützungslinien von Nutzen sein.

Forex_Strategie2
Nutze kosequent die Möglichkeiten deine Orders mit einem Stop-Loss-Kurs zu versehen

Wie findest du eine bewährte Forex Strategie?

Als professioneller Trader kannst du selbstverständlich deine Erfahrung und eine Reihe von hilfreichen Indikatoren nutzen, um eigene Handelsstrategien zu entwickeln – stehst du hingegen noch am Anfang deiner Tradingkarriere, solltest du dich noch nicht auf dich selbst verlassen. Durchstöbere Webforen und setze dich mit anderen Tradern in Verbindung, nutze Fachliteratur und Youtube-Kanäle, welche dir profitable Forexstrategien vorstellen. Prüfe dein neu gewonnenes Wissen zunächst in einem Demokonto und sattele schließlich auf dein Livekonto um, wenn sich die neue Strategie als gewinnbringend erweisen konnte.

Unsere Forex Strategie Erklärung im Fazit: Viele Faktoren sind ausschlaggebend

icon_aktieBevor du deine ersten Schritte im Forextrading machst, solltest du Erfahrungen sammeln und eine professionelle Forex Strategie entwickeln. Hierfür musst du zunächst eine Analyseform wählen, um deine Indikatoren auf die technische oder die fundamentale Analyse ausrichten zu können – daraufhin musst du dich fragen, wie lange du deine Positionen halten möchtest: Willst du als langfristiger Trader aktiv sein, als Daytrader arbeiten oder ziehst du gar das Scalping vor? Ist auch diese Frage geklärt, kannst du entweder deine eigene Forex Strategie entwickeln oder den Kontakt zu erfolgreichen Tradern suchen, die dich unter Umständen an ihren Strategien teilhaben lassen.

Direkt zum Forex Vergleich

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Alle Vergleiche
>