GKFX Webinare (05/19): Unsere Erfahrungen mit dem Webinar-Angebot des Brokers

GKFX Webinare – unsere Erfahrungen mit dem Webinar-Angebot des Brokers

GKFX FOREX

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 66,7%

Würdest du das GKFX FOREX Angebot weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Handels-konditionen
  • Kundensupport
  • Handels-plattform
50 50 50
JETZT BEWERTEN

66,7%
JA

  • Qomparo Ratgeber: forex

GKFX zählt zu den bekanntesten Brokern am deutschen Markt und bietet bereits seit mehr als zehn Jahren seine Dienste im Bereich CFD- und Forex-Trading an. Unseren Erfahrungen nach entscheiden sich viele Trader aufgrund der relativ niedrigen Gebühren für diesen Anbieter. Allerdings sollte man bei der Auswahl eines Brokers nicht nur auf die Kosten und Gebühren achten. Es ist darüber hinaus wichtig, dass der Anbieter gute Schulungs- und Weiterbildungsangebote zur Verfügung stellt. Daher werden wir uns im folgenden Artikel die GKFX Webinare genauer ansehen. Dabei werden wir dabei auf die folgenden Punkte zu sprechen kommen:

  • Welche Vorteile haben Webinare im Vergleich zu Trading Coaches und Seminaren?
  • Welche Webinare sollte man sich bei GKFX ansehen?
  • Wie kann man sich auf die Teilnahme an einem Webinar am besten vorbereiten?
  • Unsere Erfahrungen mit dem Webinar-Angebot von GKFX
gkfxJetzt direkt zu GKFX

GKFX Webinare: Warum ist es sinnvoll, als Trader Webinare zu nutzen?

Zunächst werden wir darauf eingehen, warum man unserer Erfahrung nach Webinare nutzen sollte, um seine Performance beim Trading zu verbessern. In diesem Zusammenhang werden wir auch darauf zu sprechen kommen, welche Arten von Webinaren es gibt.

GKFX Niederlassung Deutschland
Der Broker GKFX verfügt über eine Niederlassung in Deutschland

GKFX Webinare: Welche Arten von Webinaren gibt es?

Trading-Seminare waren schon immer eine gute Möglichkeit, um den Handel an den Börsen zu erlernen bzw. um das eigene Wissen zu erweitern. Im Laufe der technischen Entwicklung wurde damit begonnen, Seminare als Web-Seminare bzw. Web-Seminare online stattfinden zu lassen. Webinare wurden dabei über die Jahre hinweg immer populärer, sodass immer mehr Veranstaltungen als Webinare bezeichnet wurden. Bevor man sich für ein Webinar anmeldet, sollte man sich darüber informieren, ob es sich tatsächlich um ein Seminar oder lediglich um eine reine Marketing-Veranstaltung handelt. Die für den Trader relevanten Webinare kann man grob in drei Gruppen einteilen:

  • Webinare, die vor allem die fundamentale Analyse anwenden, um die Kursentwicklung an den Märkten zu erklären
  • Webinare, die bei der Untersuchung des Charts auf die technische Analyse vertrauen
  • „Lern-Webinare“, bei denen man sich gezielt über ein bestimmtes Trading-Thema informieren kann

Als „Trading-Neuling“ sollte man sich vor allem mit den Lern-Webinaren beschäftigen. Denn erfahrene Trader weisen immer wieder darauf hin, dass für ein erfolgreiches Handeln ein solides Wissen über den Börsenhandel erforderlich ist.

Videos zu GKFX

Welche Webinare sollte man sich als Trader ansehen?

Die „Lern-Webinare“ sollte man dazu nutzen, sich über die folgenden Themen zu informieren:

  • Grundlagen des CFD- und Forex-Handels
  • Trendaufbau (Bewegungs- und Korrekturphasen)
  • Technische Analyse mithilfe von Zeichenwerkzeugen
  • Einsatz von Indikatoren
  • Money Management und Risk Management
  • Trading-Psychologie

Hilfreich sind auch Webinare, in denen es vor allem darum geht, das aktuelle Verhalten der Kurse an den Märkten zu analysieren. Zwar sollte es Ziel eines Traders sein, den Chart selbstständig analysieren zu können und profitable Trading-Chancen zu entdecken. Trotzdem ist es sinnvoll, auch die Meinung anderer Trader zu beachten. Denn so kann man seinen Horizont erweitern, was sich erfahrungsgemäß positiv auf die eigene Performance auswirken wird. Es ist sinnvoll, sich sowohl mit der technischen Analyse als auch mit der fundamentalen Analyse zu beschäftigen. Denn häufig geben bestimmte fundamentale Ereignisse (zum Beispiel gute Unternehmenszahlen oder Wahlen) die Richtung des Trends vor. Wie sich die Kurse allerdings innerhalb des Trends verhalten, lässt sich in der Regel gut mit der technischen Analyse erklären. Gerade in Bezug auf die fundamentale Analyse ist es empfehlenswert, sich GKFX Webinare anzusehen. Denn die dortigen Experten verfügen in der Regel über mehr Informationen als man selbst. Dieses Wissen kann man dann für das CFD- und Forex-Trading nutzen.

gkfxJetzt direkt zu GKFX

GKFX Webinar kostenlos: Welche Vorteile haben Webinare im Vergleich zu Trading Coaches und Seminaren?

Nun gehen wir auf die Vorteile ein, die Webinare im Vergleich mit Trading Coaches und Seminare bieten können. So gibt es verschiedene Möglichkeiten, um sich das für das CFD- und Forex-Trading notwendige Wissen anzueignen. Die „klassische“ Methode besteht darin, sich Trading-Bücher durchzulesen. So gibt es mittlerweile eine nahezu unüberschaubar große Auswahl an Trading-Literatur. Mit einem guten Buch kann man sich daher relativ schnell viel (theoretisches) Wissen über das Trading aneignen. Allerdings haben Bücher den Nachteil, dass man damit den praktischen Handel an der Börse nur schwer lernen kann.  

Effektiver ist es, von einem erfahrenen Trader zu lernen. Wer sich dazu einen Trading Coach engagiert, wird allerdings in der Regel mit sehr hohen Kosten rechnen müssen. Günstiger ist es, an einem Trading-Seminar teilzunehmen. Aber auch hier wird im Normalfall ein drei- bis vierstelliger Betrag für die Teilnahme fällig. Hinzu kommen Verpflegungs- und eventuell Übernachtungskosten.

Wesentlich günstiger ist der Besuch eines Webinars: So ist die Teilnahme an einem GKFX Webinar kostenlos. Im Rahmen eines Webinars kann man erfahrene Trader dabei beobachten, wie sie den Chart analysieren. Erfahrungsgemäß fällt es zu Beginn einer „Trading-Karriere“ schwer, Trends zu erkennen und wichtige Chart-Formationen zu identifizieren. Es ist daher sehr lehrreich, wenn einem dies von einem Experten vorgeführt wird. Webinare haben zudem den Vorteil, dass man bequem von zu Hause aus teilnehmen kann.

gkfxJetzt direkt zu GKFX

Auf welche Weise kann man sich auf ein GKFX Webinar vorbereiten?

Bevor man sich für ein bestimmtes Webinar anmeldet, sollte man sich überlegen, ob es wirklich für einen geeignet ist. Für Anfänger ist es sinnlos, an einem Webinar für Fortgeschrittene teilzunehmen. Vielmehr sollte man sich in diesem Fall darauf konzentrieren, sich „Lern-Webinare“ zu den Grundlagen des Börsenhandels anzusehen.

Nachdem man sich für ein geeignetes Webinar angemeldet hat, sollte man sich auf die Veranstaltung vorbereiten. So kann man dem Vortrag des Webinar-Leiters besser folgen.

  • Für die Teilnahme an einem Webinar ist meist eine spezielle Software erforderlich. Diese wird normalerweise automatisch heruntergeladen, sobald man die Website des Webinars aufruft. Dann muss man nur noch der Installation der entsprechenden Erweiterung für den Internet-Browser zustimmen. Wer hingegen über sein Smartphone oder Tablet teilnehmen möchte, muss sich in der Regel eine spezielle App herunterladen.
  • Außerdem sollte man auf eine schnelle Internetverbindung achten, damit es während des Webinars nicht zu „Hängern“ kommt.
  • Wer nicht alleine wohnt, sollte seine Mitbewohner bitten, während des Webinars nicht zu stören. Zudem empfehlen wir, währenddessen das Telefon auszuschalten, sodass man nicht abgelenkt wird.
  • Auch ist es sinnvoll, sich im Laufe des Webinars Notizen zu machen. Denn bei unserem Test haben wir festgestellt, dass es keine GKFX Webinar Aufzeichnung So empfiehlt es sich auch, sich während des Webinars Screenshots von interessanten Chartbildern zu machen.
GKFX Angebot
Das Angebot von GKFX

Unsere Erfahrungen mit dem GKFX Webinar Angebot

Im Folgenden werden wir genauer auf unsere Erfahrungen mit den Webinaren von GKFX eingehen. Wir haben festgestellt, dass GKFX im Vergleich zu vielen anderen Brokern eine Vielzahl an Webinaren anbietet. Diese richten sich sowohl an Anfänger als auch an Trader, die schon über mehr Erfahrungen mit dem Forex- oder CFD-Handel verfügen. Insgesamt scheint es GKFX wichtig zu sein, dass man durch die angebotenen Bildungsangebote sein Wissen in Bezug auf das Trading erweitern kann. Dafür hat sich GKFX großes Lob verdient. Denn viele andere Anbieter beschränken sich leider darauf, nur eine Website mit FAQs (häufig gestellte Fragen) anzubieten. Diese sind aber meist nicht dazu geeignet, die eigenen Fähigkeiten in Bezug auf das Trading zu verbessern. Bei GKFX werden zum Beispiel die folgenden Webinare angeboten:

  • „Trading am Morgen – Das GKFX Live-Webinar zur aktuellen Marktlage“ mit Stefan Salomon
  • Webinare über die von GKFX angebotenen Trading-Handelsplattformen
  • Webinare mit bekannten Händlern aus der Trader-Szene

„Trading am Morgen – Das GKFX Live-Webinar zur aktuellen Marktlage“ mit Stefan Salomon

Als sehr hilfreich hat sich in unserem Test das Webinar „Trading am Morgen – Das GKFX Live-Webinar zur aktuellen Marktlage“ mit Stefan Salomon erwiesen. Dieses findet um 8:45 Uhr statt und ist dazu gedacht, einen auf den Handelstag einzustimmen und vorzubereiten. Während des Webinars wird man etwa über die wichtigsten anstehenden Ereignisse des Tages informiert. Dies ist sehr sinnvoll, denn wenn zum Beispiel die amerikanischen Arbeitsmarktdaten veröffentlicht werden, spielen die Kurse häufig „verrückt“. Es ist sehr hilfreich, dass Stefan Salomon darüber hinaus darauf eingeht, wie wichtig das Ereignis voraussichtlich für die Märkte sein wird. Zudem wird während des Webinars natürlich auf die aktuelle Marktlage eingegangen. Der Fokus liegt auf den deutschen und amerikanischen Märkten. Eingegangen wird dabei unseren Erfahrungen nach auch auf den Forex-Handel. Insgesamt ist dieses GKFX Webinar sehr empfehlenswert.

gkfxJetzt direkt zu GKFX

Webinare über die von GKFX angebotenen Trading-Handelsplattformen

Gut gefallen haben uns bei unserem Test auch diejenigen Webinare, die sich mit den verschiedenen Handelsplattformen von GKFX beschäftigen. So hat man bei GKFX die Auswahl zwischen dem MetaTrader 4 (MT4) und SIRIX Web. Die entsprechenden Webinare sind sehr hilfreich, wenn es darum geht, die beiden Plattformen besser kennenzulernen. Es gibt dabei sowohl Webinare für Anfänger als auch für fortgeschrittene Trader. Interessant sind auch diejenigen Webinare, die sich mit den zahlreichen Möglichkeiten beschäftigen, um Indikatoren mit dem MetaTrader 4 zu verwenden. Zudem gibt es sehr gute Videos, die sich mit der Erweiterbarkeit des MT4 durch die sogenannten „Expert Advisors“ auseinandersetzen.

GKFX Handelsplattformen
GKFX verfügt über mehrere Handelsplattformen

Webinare mit bekannten Händlern aus der Trader-Szene

Unseren Erfahrungen nach werden etliche Webinare bei GKFX von bekannten Händlern aus der Trading-Szene gehalten. Viele dieser Trader sind schon über Jahre hinweg sehr erfolgreich an den Märkten tätig und bieten zum Beispiel auch Seminare an. Wie erwähnt, ist die Teilnahme an einem Seminar aber häufig mit hohen Kosten verbunden. Mit der Teilnahme an einem Webinar von GKFX erhält man die Gelegenheit, kostenlos vom Wissen dieser Experten zu profitieren. Wenn man sich mehrere Webinare ansieht, wird man feststellen: Fast jeder Trader hat über die Jahre hinweg seine individuelle Strategie entwickelt, die zu ihm selbst und seinen Zielen passt. Als Einsteiger sollte man sich daher klar machen, dass es beim Forex- und CFD-Trading nicht die „eine“ Strategie gibt, um erfolgreich sein. Insgesamt kann einem das GKFX Webinar Angebot sehr gut dabei helfen, seinen eigenen Handelsstil und seine individuelle Strategie zu finden.

Fazit: Bei GKFX stehen einem viele hilfreiche Webinare zur Verfügung

GKFX bietet ein großes Angebot an Webinaren. Generell ist es aus unserer Sicht sinnvoll, als Trader auf Webinare zurückzugreifen. So haben wir gezeigt, dass es verschiedene Möglichkeiten gibt, um sich auf das Trading vorzubereiten und das nötige Wissen zu erlernen. Besonders effektiv ist es, von einem erfahrenen Trader zu lernen. Allerdings ist das Engagieren eines Trading Coaches oder die Teilnahme an einem Seminar in der Regel mit hohen Kosten verbunden. Viel günstiger ist es, an einem Webinar teilzunehmen: So werden die Webinare bei GKFX kostenlos angeboten. Dass die Teilnahme nichts kostet, sagt aber noch lange nichts über die Qualität der Veranstaltung aus. In unserem Test hat sich gezeigt, dass die Webinare bei GKFX überwiegend von sehr guten und erfahrenen Tradern gehalten werden. Man kann sich als angehender Trader anschauen, mit welchen Strategien diese „altgedienten“ Händler erfolgreich geworden sind. Sinnvoll ist es unserer Ansicht auch, ein kostenloses Demokonto bei GKFX zu eröffnen. Denn auf diese Weise kann man das Wissen, das man durch die Teilnahme an den Webinaren erhält, gleich selbst in der Praxis umsetzen. Auch bietet ein Demokonto die Gelegenheit, verschiedene Strategien für den Forex- und CFD-Handel auszuprobieren. Auch kann man die Demophase sehr gut dazu nutzen, die beiden Trading-Plattformen von GKFX (MetaTrader 4 und SIRIX Web) zu testen. Speziell für die beiden Handelsplattformen gibt es gute Webinare, die einem den Einstieg erleichtern.

gkfxJetzt direkt zu GKFX
Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Zum Forex Vergleich
>