Nextmarkets Trading School 2019: In kurzer Zeit richtig traden lernen

Nextmarkets Trading School – von den Besten lernen

nextmarkets FOREX

WEITEREMPFEHLUNGSRATE 0%

Würdest du das nextmarkets FOREX Angebot weiterempfehlen?

Wie Gut bewertest du im Detail ...

  • Handels-konditionen
  • Kundensupport
  • Handels-plattform
50 50 50
JETZT BEWERTEN

0%
JA

  • Qomparo Ratgeber: forex

Der deutsche Broker Nextmarkets hat sich auf den CFD-Handel spezialisiert und bietet mit Devisen, Aktien, Rohstoffen und Indizes mehr als 1.000 verschiedene Märkte an. Die Betreiber von Nextmarkets legen Wert darauf, dass die Kunden richtig traden lernen. Sie bieten daher das kostenlose Demokonto auf unbegrenzte Zeit an. Bei den Trades helfen 14 Coaches, die Analysen vorstellen, denen Sie folgen können. Möchten Sie traden lernen, können Sie sich für die Nextmarkets Trading School registrieren. In der Nextmarkets School bieten die Coaches interessante Webinare zu Themen rund um den CFD-Handel an. Sie benötigen ein Echtgeldkonto, um daran teilzunehmen.  

Jetzt zum nextmarkets Erfahrungsbericht

Nextmarkets – umfangreiches Angebot für den CFD-Handel

Nextmarkets zeichnet sich durch ein hervorragendes Angebot an Märkten für den CFD-Handel aus. Sie können auf Aktien, Rohstoffe, Indizes und Devisen, aber auch auf Kryptowährungen handeln. Für die beliebtesten Märkte ist eine gesonderte Rubrik vorhanden. Hier finden Sie Aktien als deutsche Top 30, USA Top 30 und USA Top 500, aber auch Gold, Erdöl der Sorte Brent Crude, das Währungspaar EUR/US-Dollar sowie Bitcoin und Ethereum. Der Handel kann über verschiedene Zeiträume erfolgen. Bereits ab einer Minute, über 5 Minuten, über 30 Minuten, über 1 Stunde, über einen Tag, über 7 Tage, über 30 Tage, über 6 Monate und über 1 Jahr kann gehandelt werden. Neben einfachen Market Orders, die zum aktuellen Marktpreis und sofort ausgeführt werden, sind auch andere Ordertypen möglich. Bei den Limit Orders wird ein Limit gesetzt, um zu einem günstigen Preis zu kaufen oder zu verkaufen. Stop Loss Order werden gesetzt, um einen höheren Verlust zu vermeiden. Sie setzen einen Stop Loss, bei dem die Order geschlossen wird. Sie erleiden zwar einen Verlust, doch wenden Sie einen höheren Verlust ab. Auf entgegengesetzte Weise funktionieren die Take Profit Order, bei denen ein Gewinn abgesichert wird. Der Gewinn könnte höher ausfallen, wenn sich der Kurs fortsetzt. Sie geben sich jedoch mit einem geringeren Gewinn zufrieden, da es Ihnen auf Sicherheit ankommt. Möchten Sie mehr über die verschiedenen Ordertypen erfahren, sollten Sie die Trading School nutzen. Die Coaches von Nextmarkets vermitteln ihr Wissen auf verschiedenen Gebieten des CFD-Handels.

Videos zu nextmarkets

Warum Sie die Nextmarkets Trading School nutzen sollten

Nextmarkets weist auf seiner Webseite darauf hin, dass es bei 74 bis 89 Prozent der Konten von Privatanlegern zu Verlusten kommt. Diese hohe Verlustquote sollte Sie nicht vom CFD-Handel abhalten. Daran ist nicht der Broker schuld. Die Gründe für solche hohen Verluste sind vielfältig:

  • hohe Volatilität der Märkte beim CFD-Handel
  • mangelnde Erfahrungen der Trader
  • zu hohe Erwartungen der Trader und daher hohe Einsätze
  • fehlendes Money- und Risikomanagement der Kunden.

Sie sollten nicht mit zu hohen Erwartungen an den CFD-Handel gehen. Das CFD-Trading verspricht zwar hohe Gewinne mit geringem Einsatz innerhalb kurzer Zeit, doch sollten Sie nicht vergessen, dass es auch zu sehr hohen Verlusten kommen kann. Sie legen einen Hebel fest, mit dem Sie ein hohes Kapitalvolumen bewegen können. Aufgrund des Hebels müssen Sie nur eine Margin als Sicherheitsleistung hinterlegen. Mit dem Hebel können Sie sehr hohe Gewinne erzielen, die Ihren Einsatz deutlich übersteigen. Allerdings kann der Hebel auch in die entgegengesetzte Richtung wirken und zu sehr hohen Verlusten führen, die deutlich über dem Einsatz liegen. Um die Verluste zu decken, wird auf das Guthaben auf dem Handelskonto zugegriffen. Möchten Sie solche Verluste vermeiden, sollten Sie an der Nextmarkets School teilnehmen. Sie lernen, wie Sie ein vernünftiges Risiko-Money-Management betreiben, was Sie bei den Hebeln beachten sollten und wie Sie Verluste absichern. Trades mit Nachschusspflicht, bei denen der Trader Kapital nachschießen musste, wenn nicht genügend Kapital auf dem Handelskonto war, gibt es für private Anleger heute nicht mehr.

Jetzt direkt zu nextmarkets

Was Sie bei der Teilnahme an der Nextmarkets School beachten sollten

Möchten Sie die Webinare der Coaches besuchen und traden lernen wie ein Profi, müssen Sie sich für die Trading School registrieren. Sie benötigen ein Echtgeld-Konto, wenn Sie es nicht bereits haben. Klicken Sie im unteren Bereich der Webseite von Nextmarkets auf den Begriff Trading School, erfahren Sie mehr über die verschiedenen Themen, die dort angeboten werden. Um an der Trading School teilzunehmen, klicken Sie auf die Schaltfläche „Trading School jetzt freischalten“. Das Anmeldeformular für das Echtgeldkonto öffnet sich. Sie müssen es mit

  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • Geburtsdatum
  • Mobilfunknummer
  • Wohnanschrift

ausfüllen und abschicken. Nach kurzer Zeit erhalten Sie eine E-Mail. Sie müssen die Angaben zu Name, Geburtsdatum und Wohnanschrift bestätigen und eine Verifikation durchführen. Bei der Verifikation benötigen Sie Ihren Personalausweis oder Reisepass und müssen den Anweisungen folgen. Wird die Verifikation online ausgeführt, verlieren Sie keine Zeit und können bereits kurze Zeit später die Angebote der Trading School nutzen. Die Trading School wird Ihnen freigeschaltet.

Sie müssen eine Einzahlung auf Ihr Echtgeldkonto leisten. Die Mindesteinlage beträgt 500 Euro.

Die Teilnahme an der Trading School ist für Sie kostenlos. Sie bestimmen selbst, wann Sie die Webinare abrufen. Jederzeit stehen Ihnen die Webinare zur Verfügung. Die Zeiteinteilung ist frei. Einsteiger erhalten viele nützliche Tipps, die ihnen die ersten Trades erleichtern. Fortgeschrittene Trader können ihr Wissen auffrischen und hilfreiche Tipps erhalten, wie sie noch erfolgreicher traden.  

nextmarkets Kontoeröffnung
Um die nextmarkets Trading School nutzen zu können muss zuvor ein Konto eröffnet werden

Viele interessante Themen in der Trading School

Die Trading School umfasst Videomaterial für 15 Stunden und bietet insgesamt elf Webinare. Einige der 14 Coaches vermitteln ihr Wissen zu verschiedenen Themen im CFD-Handel. Jederzeit können Sie die verschiedenen Webinare abrufen, wenn Sie Ihr Echtgeldkonto eröffnet haben. Das Videomaterial steht Ihnen kostenlos zur Verfügung. Sie lernen mit dem Risiko-Money-Management, wie Sie Verluste begrenzen, Gewinne absichern und Ihr Geld sinnvoll einsetzen. Möchten Sie beim CFD-Handel mit Aktien handeln, werden mittel- und langfristige Aktienstrategien vermittelt. Sie lernen, wie Sie Ein- und Ausstiege finden, um zur richtigen Zeit zu kaufen und zu verkaufen. Möchten Sie das Geld nur kurzfristig anlegen, erfahren Sie, wie Sie mit einfachen Daytrading-Strategien zum Erfolg gelangen. Um zu wissen, wie sich ein Kurs entwickelt, können Sie auf der Handelsplattform von Nextmarkets verschiedene Indikatoren nutzen. In der Nextmarkets School erfahren Sie, wie Sie eine Indikatorenanalyse vornehmen. 

Alles wird leicht verständlich erklärt. Treten Probleme auf oder möchten Sie das Wissen über verschiedene Themen festigen, können Sie das entsprechende Webinar erneut abrufen. Sie können auch die Coaches kontaktieren und Ihre Fragen stellen.

Die Webinare beziehen sich auf die Handelsplattform von Nextmarkets. Sie können bei den verschiedenen Webinaren mitmachen und alles mit dem kostenlosen Demokonto ausprobieren. Sie sollten sich die App von Nextmarkets auf Ihr mobiles Gerät holen, die Trading School am PC oder Notebook verfolgen und die Trades mit dem mobilen Gerät ausführen. 

Jetzt direkt zu nextmarkets

Interessante Themen für Einsteiger

Möchten Sie erst in den CFD-Handel einsteigen, finden Sie in der Trading School viele interessante Themen, die Ihnen den Einsteig erleichtern. CFD-Basiswissen vermittelt Ihnen alles Wichtige, was Sie beim CFD-Handel beachten sollten. Sie erfahren, was Long- und Shortpositionen sind, was der CFD-Handel ist und wie sich Hebel und Margin zueinander verhalten. Die Vor- und Nachteile des CFD-Handels werden vermittelt. Sie erfahren, dass der Hebel zu hohen Gewinnen, aber auch zu hohen Verlusten führen kann. Der Börsencoach vermittelt im Video viele interessante Grundlagen und Begriffe im CFD-Handel.

Ein wichtiges Thema, das bereits Einsteiger angeht, ist das Risikomanagement. Der Schlüssel zum Erfolg eines jeden Traders ist die Minimierung des Risikos, die mit verschiedenen Ordertypen wie Stop Loss, mit der Wahl der richtigen Märkte und mit einer gründlichen Information über den Kursverlauf erreicht wird. Der Risikoexperte zeigt, wie Sie die Höhe von Gewinn und Verlust beeinflussen können. 

Auf der Handelsplattform von Nextmarkets sind verschiedene Indikatoren vorhanden. Sie lernen, wie Sie die Indikatoren richtig nutzen, um die Preisentwicklung der Basisinstrumente zu erkennen. Nicht immer müssen für das Trading komplizierte Algorithmen herangezogen werden. Ein Experte zeigt Ihnen, wie Sie im Alltag mit einfachen Strategien handeln können. 

The Trend is your Friend – so lautet ein wichtiger Grundsatz für Einsteiger. Die Trendfolgestrategie wird von Einsteigern und von vielen erfahrenen Tradern gleichermaßen genutzt. Im Webinar wird erläutert, wie Sie einen Trend erkennen. Häufig setzt sich der Trend fort. Um Verluste zu vermeiden, können Sie einen Stop Loss setzen. 

nextmarkets Trading School Themen
Die Themen in der Übersicht

Umfangreiches Wissen für fortgeschrittene Trader

Haben Sie bereits Ihre Erfahrungen mit dem CFD-Handel gesammelt, finden Sie verschiedene Webinare, mit denen Sie Ihr Wissen vertiefen können. Verschiedene Strategien werden in der Nextmarkets School vorgestellt. Eine solche Strategie ist die Charttechnik mittels Indikatorenanalyse. Für das erfolgreiche Trading kommt es nicht auf die Vielzahl der Indikatoren, sondern auf deren richtige Kombination an. Der Coach erläutert die Kombination von Indikatoren anhand von Chart-Beispielen. 

Nicht nur Anfänger können mit dem Trendhandel gute Erfolge erzielen. Der Trendhandel wird in Theorie und Praxis erläutert. Chartformationen können die Fortsetzung eines Trends, aber auch eine Trendwende anzeigen. Im Webinar sehen Sie, wie Sie die Chartformationen nutzen, um zur richtigen Zeit den Einstieg oder Ausstieg vorzunehmen. Bevorzugen Sie Aktien als Märkte für den CFD-Handel, können Sie in einem Video mehr über Aktienstrategien für den erfolgreichen Handel erfahren.

Wissenschaftlich fundierte Handelsansätze werden vorgestellt. Sie erfahren, wie Sie solche Handelsansätze verstehen und Ihre eigenen Handelsansätze erarbeiten. 

Möchten Sie mehr über den Forex-Handel erfahren, gewinnen Sie Einblicke in einem Video. Sie lernen, wie Sie Candlesticks für das Traden verwenden, um Trends zu erkennen.

Sind Sie berufstätig, haben Sie nicht viel Zeit für das Trading. Sie können trotzdem traden, wenn Sie das Swing-Trading nutzen. Sie müssen dabei nicht stundenlang vor dem PC sitzen. Weitere wichtige Themen für Fortgeschrittene sind die Fundamentalanalyse und die besten Trading-Strategien eines Senior Portfoliomanagers. Verschiedene dieser Themen eignen sich auch für Einsteiger.  

Jetzt direkt zu nextmarkets

Die Coaches von Nextmarkets

Bei Nextmarkets stehen 14 Coaches für Sie bereit. Einige von ihnen vermitteln ihr Wissen in verschiedenen Webinaren in der Trading School. Die Coaches handeln mit verschiedenen Märkten. Einige von ihnen sind auf Aktien spezialisiert, während andere mit Rohstoffen, Devisen oder Indizes handeln. Einige Coaches bevorzugen sehr kurzfristige Anlagezeiträume und das Daytrading. Andere Coaches handeln über längere Zeiträume. Für den erfolgreichen Handel wenden die Coaches unterschiedliche Strategien an. Auf der Webseite von Nextmarkets können Sie sich über die Coaches und deren Profile informieren.

Die Coaches vermitteln ihr Wissen nicht nur in den Webinaren. In jedem Monat können Sie von den Coaches bis zu 200 Analysen erhalten. Die Analysen sind völlig kostenlos. Sie können bereits mit dem kostenlosen Demokonto die Analysen bekommen und ihnen folgen. Um den Analysen zu folgen, müssen Sie sie nur anklicken. Legen Sie eine Stückzahl fest, können Sie einen Trade eines Coaches kopieren. Folgen Sie einer Analyse, sehen Sie, wie die Coaches vorgehen und welche Faktoren sie heranziehen. Das Folgen einer Analyse und eines darauf folgenden Trades ist noch kein Garant für einen Gewinn. Aufgrund der hohen Volatilität im CFD-Handel kann es immer zu Kursschwankungen kommen. Allerdings sind Verluste deutlich seltener als würden Sie sofort und unvorbereitet Ihre eigenen Trades starten. Als Einsteiger sollten Sie den Analysen eine Weile folgen und sich dafür die Zeit nehmen. Möchten Sie Ihre eigenen Trades vornehmen, können Ihnen die Coaches dabei helfen, wenn Sie es wünschen. Die Coaches können Sie auch mit Push-Nachrichten versorgen, wenn sich interessante Möglichkeiten für Trades ergeben.

Gut aufgebaute Trading-Plattform von Nextmarkets

Bei der Plattform handelt es sich um eine Eigenentwicklung von Nextmarkets. Diese Plattform ist für Einsteiger und für fortgeschrittene Trader gleichermaßen geeignet und übersichtlich gestaltet. Schnell können Sie die verschiedenen Märkte, die Zeiträume für das Trading und die Ordertypen auswählen. Charts sind als Kerzencharts, Liniencharts und Bergcharts verfügbar. Als spezielle Formen der Charts stehen auch Heikin Ashi und OHLC zur Auswahl, die den Kerzencharts ähnlich sind. Die Charts können Sie über unterschiedliche Zeiträume anschauen, um die Kurse der Märkte zu verfolgen. Auf der Plattform von Nextmarkets stehen so viele Indikatoren und Werkzeuge zur Verfügung wie auf kaum einer anderen Handelsplattform. In der Nextmarkets School werden die verschiedenen Werkzeuge und Indikatoren näher erläutert. Sie erfahren auch beim Kopieren von Analysen einiges über die Indikatoren und Werkzeuge. Die Plattform bietet noch einige weitere Vorteile:

  • Übersicht über die Coaches, deren Strategien, Märkte und Anlagezeiträume
  • Trades direkt über die Charts möglich, indem Sie Limits, Stop Losses oder Take Profits in die gewünschte Richtung ziehen
  • Analysen der Coaches können im Chart empfangen werden
  • Vollbild-Modus der Handelsplattform möglich, indem Sie die bevorzugten Märkte in Browsertabs setzen.

In der Nextmarkets Trading School erhalten Sie Einblicke in die Handelsplattform und lernen, wie Sie die Charts und Indikatoren sinnvoll einsetzen.  

nextmarkets App
Die nextmarkets Handelsplattform ist auch als App für iOS und Android verfügbar

Fazit: Viel Interessantes in der Nextmarkets School

Möchten Sie erfolgreich traden, sollten Sie die Webinare in der Nextmarkets Trading School besuchen. Voraussetzung für den Zugang zur Trading School ist ein Echtgeldkonto, das Sie innerhalb kurzer Zeit eröffnen können. Die Videos sind jederzeit abrufbar. Die Zeit können Sie sich frei einteilen. Insgesamt steht Videomaterial für 15 Stunden mit elf Webinaren bereit. Verschiedene Coaches vermitteln ihr Wissen und gewähren Einblicke in den CFD-Handel. Verschiedene Webinare vermitteln Basiswissen für Einsteiger, während andere Webinare über verschiedene Strategien informieren, die sich auch für fortgeschrittene Trader eignen. Die Nutzung der Webinare ist völlig kostenlos. Möchten Sie das Gelernte festigen, können Sie dazu das kostenlose Demokonto nutzen. Die Coaches vermitteln Ihnen auch ihr Wissen, indem sie Analysen bereithalten. In jedem Monat stehen bis zu 200 Analysen bereit. Die Coaches informieren Sie auch per Push-Nachrichten, wenn sich interessante Möglichkeiten für Trades ergeben.

Jetzt direkt zu nextmarkets

Über den Autor: Christian Habeck

Christian Habeck handelt seit mehreren Jahren aktiv an der Börse. Hierbei bevorzugt er die technische Analyse. Darüber hinaus ist er Technik- und Sportbegeistert und betätigt sich leidenschaftlich gern als Autor.

Autor: Christian Habeck

Christian Habeck ist leiden- schaftlicher Autor & seit Jahren an der Börse aktiv, sein besonderes Interesse gilt der technische Analyse.

0% des artikels gelesen
Alle Vergleiche
>

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.
Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Bei professionellen Kunden können Verluste Einlagen übersteigen.